Workplace insights that matter.

Login
Academic Work Academy Germany GmbH Logo

Academic Work Academy Germany 
GmbH
Bewertungen

9 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,8Weiterempfehlung: 100%
Score-Details

9 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

9 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Academic Work Academy Germany GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Alles geben, alles bekommen - nur nichts geschenkt.

4,6
Empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Unglaubliches Lernkonzept, moderne schwedische Unternehmenskultur, toller Spirit, sehr anders/fortschrittlich denkend. Wer jede Menge Mut und Durchhaltevermögen mitbringt, der wird hier reich belohnt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zu viel unnötiger Druck. Man muss mental sehr stabil sein.

Verbesserungsvorschläge

Ich finde, wer einen Quereinstieg anbietet, der sollte die rekrutierten Teilnehmer mindestens bis zum Ende der Ausbildung mitnehmen und den Rücken uneingeschränkt decken. Dies ist Teil der Verantwortung und Teil des Risikos, das alle Beteiligten tragen.

Arbeitsatmosphäre

Als Teilnehmer der Java Academy Ende 2019 hatte ich das große Glück, die Academy vor Ort mit 18 weiteren Teilnehmern zu erleben. Mit 2 festen Trainern (+ vereinzelt weitere eingesetzte Trainer) eigenem Trainingsraum, technischer Ausstattung, dem „Affenhügel“, einem der besten Lehr-Lernkonzepte, die ich je gesehen habe, bezahlten Flügen und Hotels (von München nach HH, inklusive Kennenlernabenden mit potenziellen Kundenunternehmen/Arbeitgebern), wöchentlichen Prüfungen, persönlichen Feedback und knallhartem Drive vergingen 12 extrem intensive Wochen am Ende wie im Flug. Auch die zusätzlichen vier Wochen „Prestudies“ zur Vorbereitung waren gut organisiert - wie fast alles. Am Ende stand ich mit einer am heutigen Marktgeschehen orientierten Wissensbasis, die mir meinen Weg eröffnete und mich bis heute getragen hat. Dafür musste ich allerdings in der Zeit der Academy (und auch danach) extrem viel investieren. Und auch wenn man wirklich auf allen Ebenen fast alles bekommen hat, hat man auch unterschwellig immer sehr eindeutig gespürt, dass hier nichts verschenkt wird. Ich war froh, diesen Druck am Ende loszusein und gleichzeitig traurig, die Teilnehmer und die Zeit hinter mir zu lassen.

Image

Das Image ist unter Alumnis gut. Und das Ganze wird auch relativ stark vermarktet. Bei Kundenunternehmen weiß man auch um das heterogene Leistungsvermögen der einzelnen Consultants und hat trotzdem großes Interesse.

Work-Life-Balance

Obwohl die Zeit unfassbar intensiv ist, ist es durch die Prestudies und während des Programms 7,5 Stunden plus 0,5 Stunden Pause (+ kurzen Kaffepausen) nicht vollkommen überfordernd und man kann am Wochenende auch etwas anderes machen und abschalten. Trotzdem wird man in dieser Zeit sehr gefordert und muss mit seiner Energie gut haushalten.

Karriere/Weiterbildung

Die Weiterbildung könnte besser nicht sein. Und es eröffnet einem den Sprung in eine völlig neue Branche auf ansehnliche Positionen. Mehr geht nicht.

Gehalt/Sozialleistungen

Als Quereinsteiger absolut fair und solide. Der Markt ermöglicht ein oder zwei Jahre später satte Sprünge nach oben. Man muss allerdings erst einmal 4 Monate überbrücken und dann auch noch einen Monat auf das erste Gehalt warten: das will gekonnt sein.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Weder noch.

Kollegenzusammenhalt

Es ist wie ein Schul- oder Universitätsabschluss nur in „schnell“. Und man wächst unheimlich eng mit den Teilnehmern zusammen, die professionell rekrutiert sind und die dem Begriff „Diversity“ endlich mal gerecht werden. Wir hatten äußerst unterschiedliche Charaktere, berufliche und unterschiedliche Bildungs-Hintergründe: Riesen Respekt an AWA diese Leute so zu rekrutieren - zu Recht! Mit den Teilnehmern hat man sich fachlich geholfen, gemeinsam Partys erlebt, Abschlussprojekte geschaffen, ... Bis heute ist der Kontakt eng. Außerdem ist jeder Alumni plötzlich Teil des Absolventennetzwerks, das erstaunlich weit gesponnen ist und einem Türen öffnet - eben weil jeder der dieses Programm absolviert hat, weiß wovon der andere spricht.

Umgang mit älteren Kollegen

Da alle unter 40 waren spielte dies keine Rolle. Dass es keine Kollegen über 40 gab spricht dann aber auch für etwas?

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten deckt sich mit dem, was in „Kommunikation“ beschrieben wurde. Hervorheben möchte ich die Möglichkeit, sich auch mit Vorgesetzten äußerst ehrlich bei Differenzen sachlich auszutauschen. Das ist selten. Zudem waren die Vorgesetzten weiche und harte Leader. Nicht die allerbeste, aber mit Sicherheit auch nicht die schlechteste Kombination. Die Visionen der Vorgesetzten waren groß und haben das Konzept getragen. Wie die Besetzung heute ist und wie das Ganze im Remote Format ist weiß ich nicht.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen waren in Garching hervorragend. Tolle Räume, gute technische Ausstattung und motivierte Mitarbeiter.

Kommunikation

Die Kommunikation war sehr aktiv, direkt und sie ermöglichte den Raum für Feedback - was nicht selbstverständlich ist.
Es wurde sehr viel und sehr gut organisiert und in den allermeisten Fällen auch gut kommuniziert.
Wie bereits genannt, hatte ich den Eindruck, dass zwar immer von „Sicherheit“ für alle gesprochen wurde, aber der Druck war hoch und es kommt auch mal vor, dass jemand die Klasse nicht beendet. Dies war zum Glück bei uns nicht so. Dennoch war dies ein massives unterschwelliges Druckmittel.

Gleichberechtigung

Das Recruiting sucht wie gesagt meiner Meinung nach seinesgleichen. Geschlecht, Behinderung, Hautfarbe, Nationalität, Bildungshintergrund spielten auch während des Kurses keine Rolle. Noch nie habe ich ein heterogeneres Team gesehen. Nur das Alter spielte eine Rolle: der älteste Teilnehmer war 35.

Interessante Aufgaben

Aus technischer Sicht hat mir die Ausbildung den eigentlichen Quereinstieg ermöglicht. Mehr hätte ich in 12 Wochen nicht lernen können und es hätte kaum interessanter gestaltet werden können. Die Mini-Projekte, das ständige lernen an neuen kleine Aufgaben direkt am Code, die zusätzlichen Inputs zu Scrum, Kommunikation, Team, etc waren super. Vermutlich das beste Bootcamp in Deutschland. Trotzdem musste ich ganz schön kämpfen bei meinem ersten Kundenunternehmen und heutigen Arbeitgeber. Dennoch kann ich dadurch heute neben einigen weiteren Java, Typescript/Node.js und AWS zu meinem alltäglichen Techstack zählen und auch noch Scrum Master sein. Vor einem Jahr absolut unmöglich - durch Academy geschafft. Danke!

Professioneller und fairer Arbeitgeber!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kommunikation ist sehr transparent und auch bei wichtigen Entscheidungen werden alle Mitarbeiter gehört. Die Atmosphäre im Team ist wirklich positiv und auch bei engen Timings bleibt der Spaß bei der Arbeit erhalten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Garching rockt! Bestes und ehrlichstes Team, das ich je erlebt habe!

4,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf gearbeitet.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

gar nichts! Uns wurde absolute Flexibilität gegeben


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Gutes Ausbildungsprogramm

4,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gute Arbeitsatmosphäre und Umgang miteinander.

Verbesserungsvorschläge

Die Kommunikation könnte etwas klarer / offener sein

Arbeitsatmosphäre

Sehr kollegialer Umgang, man hilft sich gerne und ist immer freundlich zueinander. Produktive Arbeitsatmosphäre.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wasser gibt es aus einem Spender, nicht aus Flaschen. Bei Catering wird auf wenig Plastik geachtet. Unterstützt einige soziale Projekte.

Kollegenzusammenhalt

Guter Zusammenhalt, man unterstützt sich, wo man kann.

Arbeitsbedingungen

Manchmal wurde es etwas voll und laut in dem Großraumbüro, aber durch die neuen Standorte sollte sich die Situation nun etwas entspannt haben.

Kommunikation

Könnte etwas klarer / offener sein.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Richtig gutes Programm. Hält, was es verspricht.

4,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr nette Kommunikation mit der Projektleiterin. Tolle Trainer, die eine super Lern-Atmosphäre erzeugen.

Work-Life-Balance

Beginn um 9 Uhr, Ende um 17 Uhr. (Nach-)Arbeit danach und am Wochenende fast nie notwendig, optional aber immer möglich.

Kollegenzusammenhalt

Klasse Gruppe, ist aber natürlich von Klasse zu Klasse unterschiedlich.

Arbeitsbedingungen

Super coole Räume in Co-Working Office im Zentrum von Hamburg.

Kommunikation

In den allermeisten Fällen super, durch die geographische Entfernung der Projektleitung immer mal wieder kleine Abzüge in der B-Note, deshalb nur 4/5 Sternen.

Gehalt/Sozialleistungen

Während des Programms kein Gehalt, garantiertes Gehalt im Anschluss aber angemessen.


Image

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Romina RottgardtBrand Manager

Herzlichen Dank für deine Bewertung!
Es freut uns, dass dir unser Training gefallen und deinen Erwartung entsprochen hat.

Viele Grüße
dein AW Academy Team

Viel Freiheit, Platz für Ideen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kurze Wege, Ideen werden zugelassen und schnell umgesetzt, viel Freiraum und Gestaltungsmöglichkeiten, wer die weiße Leinwand bespielen kann - fühlt sich bei Academy zu Hause


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Bin gerne Teil des Teams

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Top Arbeitgeber!

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Tolle Entwicklungsmöglichkeiten und Freiheiten

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben