Navigation überspringen?
  
Subnavigation überspringen?
ADACADACADACVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 245 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (90)
    36.734693877551%
    Gut (61)
    24.897959183673%
    Befriedigend (58)
    23.673469387755%
    Genügend (36)
    14.69387755102%
    3,32
  • 40 Bewerber sagen

    Sehr gut (14)
    35%
    Gut (7)
    17.5%
    Befriedigend (4)
    10%
    Genügend (15)
    37.5%
    2,93
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (2)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,17

Firmenübersicht

Der ADAC - ein attraktiver Arbeitgeber

Der Arbeitgeber ADAC – spannender und abwechslungsreicher als gedacht
Überraschend viele Berufsbilder – überraschend viele Berufschancen

Entdecken Sie die Vielfalt des ADAC und das breite Spektrum an Möglichkeiten

Europas größter Mobilitätsclub ist stolz auf seine Mitarbeiter und auf die gemeinsam erreichten Ziele – das soll auch so bleiben.
Mit größter Überzeugung, Engagement und Teamgeist sorgen unsere Mitarbeiter dafür, dass alle Dienstleistungen und Produkte in bester Qualität und im Sinne unserer Mitglieder zur Verfügung gestellt werden.
Das was wir tun und der langjährige Erfolg, werden getragen von der Freude am Helfen und der Begeisterung für andere da zu sein – die beste Voraussetzung um beim ADAC die persönliche Erfolgsgeschichte zu schreiben.

Finden Sie Ihre neue berufliche Herausforderung in

• der Zentrale mit den Standorten München, Landsberg am Lech und der bundesweiten Straßenwacht
• einem der 18 bundesweiten Regionalclubs oder
• der ADAC Truckservice GmbH & Co. KG

Eine Übersicht aller aktuellen Jobangebote finden Sie in der Liste "Alle Jobangebote".

Informationen zu den 18 bundesweiten Regionalclubs oder der ADAC Truckservice GmbH & Co. KG finden Sie über die jeweilige Internetpräsenz.
  •  

NEUES FEATURE!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Kennzahlen

Mitarbeiter

2.500

Unternehmensinfo

Wer wir sind

2 Standorte

Impressum


Dienstanbieter:
ADAC SE


Vertreten durch den Vorstand:
Mahbod Asgari
Marion Ebentheuer


 
Aufsichtsratsvorsitzender:
Dr. August Markl
Hansastraße 19
80686 München
Telefon (089) 7676-0 · Telefax (089) 7676-2500
E-Mail: adac@adac.de


Registergericht
München HRB 225321


Umsatzsteueridentifikationsnummer (USt-ID-NR.):
DE307514783

Für Bewerber

Videos

Der ADAC als Arbeitgeber

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wir honorieren Ihre Freude am Helfen mit Zufriedenheit - in ideeller und materieller Hinsicht


Work-Life-Balance
Das nehmen wir wörtlich!
Nur wer die Balance zwischen Beruf und Privatleben schafft, hat den Blick und die Energie für das Engagement, das erwartet wird.
Wo immer es nötig und möglich ist, unterstützen wir unsere Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf und versuchen die individuellen Bedingungen an die gegebenen Notwendigkeiten anzupassen.
Dies kann durch die Umsetzung von flexiblen und individuellen Arbeitszeitmodellen genauso erfolgen wie durch das Angebot eines KITA-Platzes oder eines Home-Office Arbeitsplatzes. 
Wir haben das physische und psychische Wohlbefinden unserer Mitarbeiter im Blick und bieten ein umfassendes Angebot aus dem Bereich Gesundheitsmanagement.
In unserem Casino stellen wir ein ausgewogenes Essensangebot zur Verfügung und darüber hinaus tragen wir mit diversen Sport- und Freizeitveranstaltungen zum Ausgleich des beruflichen Alltags bei.
Damit Ihre Freizeit auch frei bleibt können Sie den Wäsche- und Reinigungsservice von Persil oder den Lebensmittel-Lieferservice von Lieferengel24 nutzen.
Nicht ohne Grund ist der ADAC Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“.


Besondere Lebens- und Arbeitssituationen
Das Beratungsangebot des Case-Managements reicht von medizinischer und beruflicher Rehabilitation, über Krisenintervention und psychosoziale Notfallversorgung bis hin zur Vermittlung von externen Experten. Unterstützt werden wir hierbei durch unseren Familienservice-Partner.

Vergütung
Der ADAC bietet seinen Mitarbeitern eine attraktive Vergütung, die sich aus modernen Vergütungskomponenten zusammensetzt. Sonderzahlungen, wie Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld, sowie auch leistungsbezogene variable Prämienzahlungen werden ergänzt durch eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge.

Qualifizieren und weiterentwickeln
Mitarbeiter entsprechend ihren Fähigkeiten und Neigungen einzusetzen ist uns ein Anliegen und eine Grundvoraussetzung für den gemeinsamen Erfolg.
Als Ergänzung zu den jährlich stattfindenden Zielvereinbarungs- und Entwicklungsgesprächen bieten wir gezielte Programme für den Führungsnachwuchs sowie für die fachliche und persönliche Weiterbildung an.
Durch die Vielfalt unserer Geschäftsfelder ergeben sich innerhalb des Unternehmens Möglichkeiten zur beruflichen Veränderung und Weiterentwicklung.
Die Chancen, die sich daraus sowohl für Mitarbeiter als auch für den ADAC ergeben, nutzen wir aktiv.

Innovation leben
Die ständige und immer schnellere Veränderung von Arbeit und Gesellschaft macht es nötig, ein dafür geeignetes Arbeitsklima zu schaffen. So wie der ADAC neue Geschäftsfelder prüft und sich entwickelt, unterstützen wir die Mitarbeiter darin, beweglich und innovativ zu sein. Mit einer offenen und transparenten Kommunikation und aktivem Change-Management begleiten wir Veränderungsprozesse im Unternehmen.

Die Zukunft gestalten
Wissensmanagement in Kombination mit dem bevorstehenden Generationenwandel ist eine der großen Herausforderungen der Zukunft. Die Erfahrung und das Wissen ausscheidender Mitarbeiter für das Unternehmen zu erhalten, ist unser Ziel. Mit vorausschauender Nachfolgeplanung, Entwicklung von Nachwuchskräften und der Etablierung neuer Systeme und Plattformen arbeiten wir aktiv an der Umsetzung.

Die o.g. Angebote können standortabhängig variieren.

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz: 
Lediglich aus Gründen der besseren Lesbarkeit haben wir auf die Verwendung der weiblichen Substantive verzichtet.

ADAC Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,32 Mitarbeiter
2,93 Bewerber
3,17 Azubis
  • 07.Juli 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Intransparenz und Inkompetenz stehen an hoher Stelle

Vorgesetztenverhalten

Es ist oft nicht nachvollziehbar, warum jemand Führungskraft wird. Diese Stellen werden mit der Gießkanne verteilt und sind nicht an Fachwissen und Sozialkompetenz geBünden.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt so viele Ungerechtigkeiten. Jeder misstraut jedem.

Interessante Aufgaben

Auch hier werden interessante Aufgaben mit der Gießkanne vergeben.

Kommunikation

Das wirklich wichtige und interessante erfährt man über den Flurfunk

Gleichberechtigung

Weder zwischen den Geschlechtern, noch unter den Männern beziehungsweise Frauen

Umgang mit älteren Kollegen

Sie werden nicht mehr gefordert. Offensichtliches krank feiern wird nicht geahndet.

Karriere / Weiterbildung

Für ältere Mitarbeiter wird nicht viel getan. Sie dürfen sich etwas aus dem Weiterbildungskatalog aussuchen, dieser wird aber seit Jahren nicht erweitert und angepasst, so dass die Auswahl Möglichkeit irgendwann gegen null geht

Gehalt / Sozialleistungen

Ein und die selbe Stelle wird unterschiedliche dotiert. Ein und die selbe Tätigkeit gibt es bis zu einer Tarifgruppe unterschied.

Arbeitsbedingungen

Die Gruppenbüro sind zu laut. Die Cockpits werden häufig als Einzelbüros genutzt und sind damit nicht zugänglich.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Es wird zwischen Rest und Papiermüll getrennt. Ansonsten ist der ADAC ja nicht bekannt für Umweltbewusstsein. Freie Fahrt für freie Bürger

Work-Life-Balance

Sofern die Gleitzeit Von den Vorgesetzten nicht eingeschränkt wird, durch unsinnige Anweisungen hinsichtlich der Besetzung von Telefonendiensten, wäre es ein sehr schönes arbeiten. Auch gibt es schon in vielen Bereichen das Home-Office

Verbesserungsvorschläge

  • Gerechte Bezahlung. Die Derzeitige Vergabe der Leistungsprämie ist nicht an die Leistung sondern an einem Punkt des System gekoppelt, deren Endnote erst Festgelegt wird und dann schön gerechnet wird. Die Leistungsprämie ist für Tarif Mitarbeiter, gerade unter dem Aspekt der hohen Lebenshaltungskosten in München, viel zu niedrig. Außerdem ist es nicht vorgesehen die volle Prämie zu erreichen.

Pro

Die Kern Idee des ADAC ist nach wie vor gut.

Contra

Dass die linke Hand nicht weiß was die rechte macht. Dass sich niemand die Mühe macht den tatsächlichen Bedarf der Hilfe Leistungen an die Mitglieder zu ermitteln. Der Arbeitgeber ist nicht an seinem Fußvolk, dass den direkten Kundenkontakt hat und an der Front steht, interessiert.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    ADAC Schutzbrief Versicherungs AG
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Wir bedanken uns für Ihre differenzierte Bewertung und Ihre offene Stellungnahme. Ihre Führungskraft oder auch Ihr zuständiger Personalbetreuer gehen diesbezüglich gerne mit Ihnen in den Austausch. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch. Beste Grüße

Personal-Team
Bereich Personal
ADAC

  • 06.Feb. 2019 (Geändert am 25.Feb. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

80 Prozent der Kollegen waren nur am meckern, jammern, sich beschweren. Alles sei schlecht, blöd, schlimm und früher war ohnehin alles besser. Sicherlich läuft in diesem Laden so einiges schief und man könnte ein Buch darüber schreiben, was da alles so los ist. Insbesondere die Abteilungen, die outgesourct wurden und deshalb einige Mitarbeiter nicht übernommen werden konnten, hat es hart getroffen. Trotzedem gilt für meine Ex-Abteilung: Gehalt, Sozialleistungen, Urlaub sind überdurchschnittlich (!). Es gibt eine, meiner Meinung nach, leckere Kantine & Cafeteria. Die Büros sind nagelneu, IT im Haus, es gibt Weihnachts- UND Urlaubsgeld, perfekte öffentliche Anbindung, Tiefgarage und es sagt auch niemand was, wenn die Mittagspause mal länger ausfällt oder man sich nachmittags eine kurze Kaffeepause gönnt - all das wird gerne vergessen. Hauptsache "mimimi" und "alles ist schlimm", es wird nur das Negative gesehen. Sehr sehr traurig, denn das schlägt sich wiederum auf die Arbeitsatmosphäre nieder und hat dafür gesorgt, dass ich morgens das Büro nur noch mit einem genervten Augenrollen betreten habe, da ich das alles nicht mehr hören konnte. Schade!

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten waren zu mir immer freundlich und höflich. Allerdings zeigen sie wenig Präsenz. Die klare und deutliche Kommunikation von Entscheidungen war nicht vorhanden. Trotzdem hatte man die Möglichkeit, den direkten Vorgesetzten jederzeit aufzusuchen und Probleme anzusprechen. Inwiefern sich dann auch wirklich was ändert, ist wieder eine andere Sache. So etwas verlief hier gerne mal im Sand...

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Mitarbeiter sind schon seit Jahren, wenn nicht sogar Jahrzehnten dabei. Und das merkt man: eingeschworene Grüppchen, ich-orientierte Arbeitsweisen, kein Blick ins Umfeld, wie sich neue Mitarbeiter dabei womöglich fühlen. Oftmals kam nicht mal ein "Guten Morgen" oder ein "Schönen Feierabend". Wer mit so einer Art nicht klarkommt, hat hier echt ein Problem. Hinzukommt, dass der Altersdurchschnitt vergleichsweise hoch ist und man als jüngere Person nur schwer Anschluss findet. Darunter gibt es zum Glück Ausnahme-Kollegen, die offen und freundlich sind. Trotzdem werden aufgrund der Grüppchenbildung Aufgaben unter der Hand verteilt. Selbst, wenn man Eigeninitiative zeigt oder neue Ideen einbringen will, hat man kaum Chancen, dies zu verwirklichen. Die Strukturen und Abläufe sind so starr, kein Bewusstsein für Veränderungen oder Neues. Somit ist der Zusammenhalt leider nur Grüppchenweise vorhanden.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit in dieser Abteilung hielt sich leider in Grenzen. Bis auf 2,3 Kollegen hatten hier fast alle eher zu wenig als zu viel zu tun. Nach außen hin wirkten natürlich alle suuuper busy und beschäftigt. Mehrere Aufgaben parallel lösen? Viiiel zu stressig und bloß nicht proaktiv Projekte angehen. So waren die wenigen Aufgaben, die man hatte, zwar interessant, allerdings waren sie nach kurzer Zeit abgearbeitet und es gab teilweise tagelangen Leerlauf. Man kann sich zwar immer wieder neue Aufgaben suchen, aufgrund des sehr umständlichen Workflows und komplizierter Absprachen war das jedoch sehr zäh und dauerte seine Zeit - ausgelastet war ich hier nie und musste wirklich zusehen, irgendwie auf meine Soll-Arbeitszeit zu kommen. Sehr ermüdend und frustrierend. Bis heute Frage ich mich, wie es sein kann, dass das den Vorgesetzten nicht auffällt.

Kommunikation

Die Kommunikation ist beim ADAC so eine Sache - auch einer der Gründe, warum ich das Haus verlassen habe. An dieser Stelle teile ich den Frust vieler Mitarbeiter. Innerhalb der Abteilung läuft vieles schief, der Vorgesetzte gibt zwar sein Bestes, es wird aber überhaupt nicht klar und deutlich kommuniziert. Entscheidungswege sind seeeehr umständlich und lang, angekündigte Termine werden oft um Wochen, wenn nicht sogar Monate verschoben. Viele wichtige Infos erfährt man mal so zufällig nebenbei, auf dem Flur, durch die Presse - oder einfach gar nicht. Man hängt absolut in der Luft, insbesondere was die Zukunft der Abteilung angeht. Diejenigen, die sich mit der Führungsetage gutstellen und sich - leider auch oft - unberechtigt in den Vordergrund drängen, bekommen konkretere Infos mitgeteilt. Der Rest hat Pech gehabt. Es fehlt an klaren Kommunikationsstrategien, Regeln und Ansprechpartnern. Das kann meiner Meinung nach in einem so riesigen Verein nicht sein!

Umgang mit älteren Kollegen

Der Altersdurchschnitt ist recht hoch. Die älteren Kollegen, die kurz vor der Rente stehen, waren aber teils schon Monate vorher "abgeschrieben" und wurden in neue (insbesondere Digital-)Projekte erst gar nicht mehr richtig miteinbezogen.

Karriere / Weiterbildung

In diesem Sektor ist alles bestens. Mitarbeiter haben viele Möglichkeiten, sich sowohl extern als auch intern weiterzubilden.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mitarbeiter müssen ihre Mülleimer selbst leeren, das empfand ich als sehr gewöhnungsbedürftig. Ansonsten wurde noch mit überdurchschnittlich viel Papier gearbeitet. Der Rest ok.

Work-Life-Balance

Gut. Aufgrund der Gleitzeitregelung ist man relativ flexibel in seiner Arbeitszeitgestaltung, HomeOffice ist in Ausnahmefällen auch erlaubt. Seine Über- oder Minusstunden kann sich jeder selbst abfeiern oder nacharbeiten, das war sehr positiv. Inhouse gibt es zudem viele Angebote, wie Ruheräume, Sportangebote, Yoga etc. Es kam selten vor, dass man nicht pünktlich gehen konnte.

Image

Nach außen hin hat der ADAC sich nach der Krise zwar wieder einigermaßen gefangen (deshalb nicht nur 1 Stern), intern ist ein Image eigentlich nicht vorhanden. Es wird zu 90 Prozent schlecht geredet und seit der aktuellen Imagekampagne geht alles noch mehr bergab.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    ADAC e.V. München
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 12.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsathmosphäre unter den Kollegen ist o.k.. Von ganz oben wird durch ein Klima von Angst und Druck regiert.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten der direkten Vorgesetzten ist o.k., das von ganz oben unterirdisch. Vom Top Management wird eine Meinung vorgegeben; eine - fachlich begündete - andere Meinung wird nicht toleriert. Wer konstruktiv, auf objektiven Fakten basierend, andere Vorschläge macht, wird entfernt.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist o.k..

Interessante Aufgaben

Der Mitarbeiter kann sich nicht weiterentwickeln. Die Aufgaben sind aufgrund fehlender Gestaltungsmöglichkeiten oft monoton und langweilig.

Kommunikation

Viele Dinge erfährt man erst aus der Zeitung. Das Job-Abbau-Programm wurde den Mitarbeitern nicht vom Top Management verkündet.

Umgang mit älteren Kollegen

Eine Reihe von älteren Kollegen wurde mit fragwürdigen Methoden gekündigt. Der Arbeitgeber hat die meisten Prozesse vor Gericht verloren.

Karriere / Weiterbildung

Eine Weiterentwicklung existiert nur auf dem Papier. Der Arbeitgeber hat kein Interesse an den Mitarbeitern. Mitarbeiter haben nur zu funktionieren, mehr nicht. Das Personal wird verwaltet und abgewickelt. Es wird so getan, als gäbe es den demographischen Wandel nicht. Wenn mal etwas in dieser Richtung unternommen wird, hat dies immer nur Show- und Alibi-Charakter.

Gehalt / Sozialleistungen

Mitarbeiter werden zu Beginn zu einem vergleichbar marktfähigen Gehalt eingestellt. Eine Weiterentwicklung ist aber nicht vorgesehen. Gehaltsanpassungen erfolgen seit Jahren unterhalb der Inflationsrate, d.h. real verdienen die Mitarbeiter immer weniger. Oberste Prämisse ist, dass alles billig sein muss.

Arbeitsbedingungen

Die Computer sind veraltet, sollen erstetzt werden. Die Klimatisierung reagiert auf Temperaturveränderungen träge, d.h. wird es draußen kälter, friert man erst einmal drei Tage bis es drinnen wärmer wird. Wird es draußen wärmer, ist es umgekehrt...

Work-Life-Balance

Ist o.k..

Image

Das Image des ADAC war füher super, heute traut man sich als Mitarbeiter nicht mehr zu sagen, wo man arbeitet.

Verbesserungsvorschläge

  • Der Arbeitgeber sollte sich darauf besinnen, war es einmal war: Ein fairer Arbeitgeber, in dem gegenseitiges Nehmen und Geben herrscht. Aufbau eines vertrauensvollen, wertschätzenden Umgangs und eines konstruktiven Klimas.

Pro

Die Leistungen für das ADAC-Mitglied sind nach wie vor gut. Viele Mitarbeiter leisten einen tollen, großartigen Job für das Mitglied!!!

Contra

- keine Weiterentwicklungsmöglichkeiten
- kein Interesse an den Mitarbeitern
- Umgang des Top Managements mit den Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    ADAC SE
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung

Bewertungsdurchschnitte

  • 245 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (90)
    36.734693877551%
    Gut (61)
    24.897959183673%
    Befriedigend (58)
    23.673469387755%
    Genügend (36)
    14.69387755102%
    3,32
  • 40 Bewerber sagen

    Sehr gut (14)
    35%
    Gut (7)
    17.5%
    Befriedigend (4)
    10%
    Genügend (15)
    37.5%
    2,93
  • 4 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (2)
    50%
    Genügend (0)
    0%
    3,17

kununu Scores im Vergleich

ADAC
3,26
289 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Sonstige Branchen)
3,35
204.274 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.574.000 Bewertungen