Navigation überspringen?
  

Agfa HealthCare DACHals Arbeitgeber

Deutschland,  10 Standorte Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?
Agfa HealthCare DACHAgfa HealthCare DACHAgfa HealthCare DACHVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 132 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (69)
    52.272727272727%
    Gut (20)
    15.151515151515%
    Befriedigend (27)
    20.454545454545%
    Genügend (16)
    12.121212121212%
    3,59
  • 33 Bewerber sagen

    Sehr gut (21)
    63.636363636364%
    Gut (2)
    6.0606060606061%
    Befriedigend (4)
    12.121212121212%
    Genügend (6)
    18.181818181818%
    3,83
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,39

Firmenübersicht

Agfa HealthCare entwickelt hochkomplexe IT-Lösungen für Kliniken und andere Einrichtungen im Gesundheitswesen, die wegweisend für die Behandlung von Patienten sind. Unsere Lösungen werden von über 750 Krankenhäusern und mehr als 450.000 Anwendern täglich genutzt und begleiten Patienten auf ihrem Weg von der Aufnahme bis zur Genesung. Darüber hinaus stellen wir hochwertige Geräte für die Radiologie und Diagnostik her, die weltweit in jedem zweiten Krankenhaus im Einsatz sind.
Agfa HealthCare verfügt über eine erfolgreiche und mehr als 100 jährige Geschichte im Gesundheitswesen.
Unsere interdisziplinären Teams sind weltweit bei unseren Kunden im Einsatz.

Nähere Informationen: www.agfahealthcare.de

Impressum: http://www.agfahealthcare.com/germany/de/main/impressum.jsp

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

930

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Agfa HealthCare bietet ein umfangreiches und ganzheitliches Portfolio für alle Bereiche der Einrichtungen im Gesundheitswesen an. Zudem werden Produkte der Integration von sonstigen IT-Systemen und ein vollständiges Portfolio von Managed Services bzw. Betreiberlösungen angeboten:

  • ORBIS - Krankenhausinformationssystem, medizinisches und klinisches Dokumentations- und Prozessleitsystem inklusive ERP-Lösungen
  • IMPAX - Diagnostisches Bildarchivierungs- und Kommunikationssystem
  • HYDMedia - Dokumentenmanagementsystem, Enterprise Content Management System (ECM)
  • AMS – Agfa Managed Services – passgenaue Lösungen für den Softwarebetrieb der Klinik
  • TIP – Business Intelligence – Bessere Entscheidungen für Krankenhäuser
  • Hochwertige Imaging-Lösungen

Perspektiven für die Zukunft

Bei uns arbeiten Ärzte und Pflegepersonal genauso wie Absolventen verschiedenster Studien- und Ausbildungsrichtungen, aber auch motivierten Quereinsteigern geben wir gerne eine Chance. Alle gemeinsam arbeiten wir daran, unsere Kunden zufrieden und glücklich zu machen und ihnen mit unseren Lösungen alles an die Hand zu geben, was sie für ihre tägliche Arbeit am Patienten brauchen. Unser Team ist einzigartig und erfolgreich, was uns zum Marktführer bei Kliniksystemen gemacht hat.

Benefits

Unsere Benefits für Dich:

  • Ein unbefristeter Arbeitsvertrag mit attraktivem Gehalt
  • Verantwortungsvolle und spannende Aufgaben in einer zukunftsorientierten Branche
  • Eine intensive Einarbeitungsphase mit regelmäßigem Feedback
  • Arbeiten in einem sympathischen und kollegialen Team
  • Vertrauensarbeitszeit und flexible Arbeitszeiten
  • Laptop und je nach Funktion/Position Mitarbeiterhandy, Firmenwagen und Homeoffice-Möglichkeit
  • Kostenlose Firmenkreditkarte
  • Gruppenunfallversicherung (auch für Unfälle in der Freizeit geltend)
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Innerbetriebliche Gesundheitsvorsorge wie z.B. einen jährlich stattfindenden Gesundheitstag oder vergünstigte Zusatzversicherungen
  • Freie Getränke und Obstkorb
  • Möglichkeit eines Jobtickets (am Standort Bonn)
  • Badmintongruppe, Laufgruppe, Kicker, Dartscheibe (am Standort Trier)

10 Standorte

Für Bewerber

Videos

Zukunft heute. Überlegen. Einzig.
Agfa HealthCare - ein Arbeitgeber mit Perspektive und Chancen:...
Agfa HealthCare - ein Arbeitgeber mit Perspektive und Chancen:...
Agfa HealthCare - ein Arbeitgeber mit Perspektive und Chancen:...
Agfa HealthCare - ein Arbeitgeber mit Perspektive und Chancen: Johanna

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Ob als Student, Azubi, Berufseinsteiger oder Professional – unsere vielfältigen Aufgabenfelder bieten zahlreiche Möglichkeiten in verschiedensten Bereichen:
Von Consulting-, Service- und Supportleistungen für klinische Arbeitsplatzsysteme und Radiologie-/Kardiologie-Informationssysteme bis hin zu Positionen im Sales, Finance & Controlling oder Einkauf stehen Dir bei uns vielfältige Karrierewege offen.

Gesuchte Qualifikationen

Ob als Student, Azubi, Berufseinsteiger oder Professional – unsere vielfältigen Aufgabenfelder bieten zahlreiche Möglichkeiten in verschiedensten Bereichen:

Von Consulting-, Service- und Supportleistungen für klinische Arbeitsplatzsysteme und Radiologie-/Kardiologie-Informationssysteme bis hin zu Positionen im Sales, Finance & Controlling oder Einkauf stehen Dir bei uns vielfältige Karrierewege offen.

Mit folgenden Qualifikationen bist Du bei uns genau richtig:

  • IT-Kenntnisse (Software-/Datenbank-/Webentwicklung, IT-Consulting/-Support/-Administration, Verification & Test, IT-Projektmanagement, Service Level Management/ITIL, Business Intelligence, etc.)
  • Erfahrung im Krankenhausbereich bzw. im Gesundheitswesen (Krankenhausinformationssysteme, Radiologie/MTRA, Kardiologie, RIS, PACS, etc.)
  • Erfahrung im kaufmännischen Bereich (Finance/Controlling, Sales, Logistik/Materialwirtschaft, etc.)

Gesuchte Studiengänge

Informatik, Medizinische Informatik, Medizintechnik, Gesundheitswesen, eHealth, Pflegemanagement, BWL, etc.

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wir bieten einen innovativen, internationalen Arbeitsplatz mit der Möglichkeit, das Arbeitsumfeld eigenständig zu prägen und sich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Dir stehen an einem attraktiven Arbeitsort und in moderner Arbeitsumgebung mit sehr guter Teamatmosphäre alle Wege offen.
Mit gezielter Förderung durch Training und fachspezifischer Weiterbildung unterstützen wir Dich bei der Erreichung deiner Ziele. Dabei verfolgen wir einen strukturierten Prozess bei der beruflichen Entwicklung eines jeden Mitarbeiters. So stellen wir sicher, dass Fähigkeiten gefördert, Engagement gewürdigt und persönliche Präferenzen berücksichtigt werden.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Agfa HealthCare bietet als Arbeitgeber eine unglaubliche Vielfalt an Karrieren. Damit kombinieren wir die Vorteile und Stabilität eines internationalen Unternehmens mit der Flexibilität eines jungen und gestaltungsfreudigen Teams in DACH, das äußerst erfolgreich agiert. Grund genug, Teil dieses Teams zu werden und uns mit Deinen Kenntnissen und Deinem Engagement zu bereichern.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Die Liste unserer Benefits ist lang und reicht von individueller Förderung und Gestaltungsmöglichkeiten in internationalen Teams über familienfreundliche Arbeitsatmosphäre und die Arbeit in attraktiver Umgebung bis hin zu Gesundheitsförderung und täglich frischem Obst. Wir wissen, was zufriedene Mitarbeiter für uns bedeuten.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

  • Du bringst Branchenerfahrung in der IT, im Krankenhaus bzw. im Gesundheitswesen oder im kaufmännischen Bereich mit
  • Du bist kommunikationsstark und arbeitest gerne im Team
  • Du agierst stets kunden- und serviceorientiert
  • Du verfügst über gute Englischkenntnisse
  • Du bist motiviert und freust dich darauf, dich bei uns einbringen zu können

Unser Rat an Bewerber

Neugierig geworden? - Dann schau auf unserem stets aktuellen Karriereportal
www.agfahealthcare.de/jobs
nach passenden Positionen oder greif zum Telefon und ruf uns unter +49 228 2668 4666 an!

Bevorzugte Bewerbungsform

Bitte bewirb Dich direkt online über unsere Karriereseite:
www.agfahealthcare.de/jobs

Auswahlverfahren

Wenn uns Deine Online-Bewerbung überzeugt hat, laden wir Dich zu einem persönlichen Gespräch in eine unserer Geschäftsstellen ein oder führen vorab ein kurzes Telefoninterview mit Dir. Dies gibt Dir und uns die Möglichkeit eines näheren Kennenlernens und bietet die Chance, Fragen direkt an die zuständigen Fachkollegen zu richten.
Im Anschluss daran erhältst Du so zeitnah wie möglich unsere Rückmeldung, welche im positiven Falle ein Vertragsangebot beinhaltet. Sollte es leider nicht geklappt und wir uns für einen anderen Bewerber entschieden haben, erhältst Du eine schriftliche Absage per E-Mail. In dieser weisen wir nochmals auf unsere Karriereseite hin, denn womöglich passt es zu einem späteren Zeitpunkt auf einer anderen Position.

Berufsbilder

Christian B., Softwareentwickler
Florian S., Projektmanager Healthcare IT
Jessika F., Projektleiterin Krankenhausinformationssysteme
Joscha T., Consultant klinische Arbeitsplatzsysteme Medical/Diagnostik
Michaela S., Softwareentwicklerin PACS/Enterprise Imaging
Lea S., Consultant klinische Arbeitsplatzsysteme Bereich Care
Johanna W., Trainee Product Marketing
Francisco L., Auszubildender zum Fachinformatiker Systemintegration
Kathrin H., Projektleiterin Dokumentenmanagementsysteme

Christian B., Softwareentwickler

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich habe online die Stellenanzeigen der Firma gefunden und dann die Bewerbungsunterlagen vorbereitet und hochgeladen. Der nächste Schritt war dann ein erstes Interview mit dem entsprechenden Line Manager und einem Vertreter des Teams. Es folgte noch ein zweites Interview mit Line Manager, Site Manager und HR-Vertreter. Nachdem beide Interviews erfolgreich verlaufen waren, wurde mir ein Vertragsangebot zugesandt.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Der Job war in der Stadt, in der ich gerne wohnen wollte. Zudem passte er genau auf meine Erfahrungen und Kenntnisse und betraf ein Gebiet, das mich interessierte. Da auch die übrigen Bedingungen passten, habe ich mich für den Job entschieden.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Die Arbeit beginnt zwischen 8 und 9 Uhr morgens, es folgt ein achtstündiger Arbeitstag plus Mittagspause. Es ist eine Mischung aus Schreibtischarbeit und Besprechungen mit Kollegen, zum Teil auch per Telefonkonferenz. Die eigentliche Arbeit variiert: Es kann entweder die Umsetzung von Kundenanforderungen sein, Pflege und Wartung der Bestandssoftware, Fernwartungen auf Kundensystemen oder auch interne Arbeiten, z.B. zu administrativen oder dokumentatorischen Zwecken.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Die Arbeit ist vielfältig und nie genau gleich. Immer wieder stellen sich neue Aufgaben und Anforderungen und auch das technologische Umfeld ändert sich. Man muss sich immer wieder auf neue Dinge einstellen. Durch diese kontinuierliche Veränderung stellt sich nur schwer Routine (und damit Langeweile) ein und man muss sich ständig auch selbst weiterentwickeln, zusammen mit seinen Kollegen.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Der Zwang, sich permanent weiterzuentwickeln, ist natürlich eine Herausforderung, aber er macht die Arbeit auch interessant. Eine weitere Herausforderung ist, den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden, denn diese erwarten zurecht eine funktionierende Software, die sie bei ihrer Arbeit unterstützt. 

Was macht Dein Team aus?

Eine tolle Mischung aus Erfahrung und Motivation. Die Möglichkeit, die Dinge aus verschiedenen Blickwinkeln sehen zu können, zum einen aus der Sicht dessen, wie es war und was gut funktioniert hat, aber auch die Chance, das Alte in Frage stellen zu können, um es anders und damit vielleicht noch besser machen zu können. 

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Ich brauche mitunter Flexibilität, um meine Arbeit mit meinem übrigen Leben in Einklang bringen zu können, und das bietet mir mein Arbeitgeber. Außerdem ist er immer bemüht, das Arbeitsumfeld trotz sich wandelnder Bedingungen so gut wie möglich zu gestalten. 

Florian S., Projektmanager Healthcare IT

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Als ehemaliger Mitarbeiter eines Kunden kannte ich die Firma von außen schon viele Jahre. Als eine Stelle als Projektmanager ausgeschrieben war, bewarb ich mich per E-Mail mit einer digitalen Bewerbungsmappe. Nach einem Telefonat mit meinem jetzigen Vorgesetzten folgte ein Jobinterview und schon eine Woche später kam dann auch die Zusage.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Da ich die Firma aus Kundenseite schon viele Jahre kannte und schon mit vielen Personen aus der Firma an Projekten gearbeitet habe, hatte ich schon einen ganz guten Einblick und konnte mir vorstellen, dass sie gut zu mir passen würde. Das Jobinterview bestärkte mich in dieser Überzeugung.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Typisch ist an meinem Arbeitstag eigentlich gar nichts. Ob Kundentermine vor Ort, Besprechungen in der Geschäftsstelle oder Koordination von Projekten aus dem Home Office: Jeder Tag und jede Woche ist anders und bringt andere Schwerpunkte mit sich.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Die große Flexibilität in meinem Arbeitsalltag, die Möglichkeit, Projekte mit hoher Eigenverantwortung selbständig planen und umsetzen zu können und die Kollegen, die bei allen kleinen und großen Herausforderungen immer für einen da sind.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Im Projektgeschäft ist kein Tag wie der andere, daher muss man sich auch täglich auf neue Themen und auch Probleme einstellen können. Die Prioritäten der täglichen Aufgaben richtig zu setzen und Probleme rechtzeitig zu erkennen und mit den entsprechenden Mitteln erfolgreich gegenzusteuern, kann mit die größte Herausforderung bedeuten.

Was macht Dein Team aus?

Das Miteinander wird bei Agfa HealthCare groß geschrieben. Die Kollegen, egal ob im eigenen Team oder in anderen Abteilungen, sind immer hilfsbereit. Dies ist wahrlich keine Selbstverständlichkeit.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Agfa HealthCare bietet mir eine Arbeitsumgebung, in der ich mich optimal entfalten kann. Sowohl mit Kollegen als auch mit Vorgesetzten ist es immer ein Miteinander, was die tägliche Arbeit extrem angenehm macht. Durch die hohe Flexibilität kann ich Arbeit und Privatleben perfekt aufeinander abstimmen. Überdies habe ich auch vorher schon im Gesundheitswesen gearbeitet. Die Arbeit für Agfa HealthCare war daher der nächste konsequente Schritt in meinem Berufsleben.

Jessika F., Projektleiterin Krankenhausinformationssysteme

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Ich hatte mich über ein Stellenportal bei der Agfa HealthCare GmbH beworben. Der Bewerbungsprozess war gut strukturiert, das Jobinterview fand in einer angenehmen Atmosphäre statt und die Zusage erfolgte sehr zeitnah zum Vorstellungsgespräch.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Für mich war es der erste Job nach dem Studium. Die Herausforderungen, IT-Prozesse mit klinischen Abläufen zu verbinden, fand ich spannend und zukunftsweisend. Gerne wollte ich meinen Beitrag dazu leisten.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Das einzig typische an meinem Arbeitsalltag ist der morgendliche Kaffee. Ansonsten ist jeder Tag anders: In der einen Woche beginnt der Montagmorgen mit einer Fahrt zum Kunden für ein Projektgespräch, an anderen Arbeitstagen sitze ich im Home Office und koordiniere E-Mails, telefonische Anfragen, plane Termine, überwache Budgets, beruhige aufgeregte Kunden oder bereite Termine vor. Es wird also nie langweilig.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Das Tolle an meinem Job sind die Menschen. Es gefällt mir, gemeinsam mit dem Kunden und meinen Kollegen ein Projekt erfolgreich abzuwickeln, Probleme zu lösen und Herausforderungen zu meistern.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die größten Herausforderungen sind die Organisation der vielfältigen Tätigkeiten und Kunden, die Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Personen und der schmale Grat zwischen Kundenzufriedenheit und Unternehmenszielen.

Was macht Dein Team aus?

Das Team weist ein hohes Maß an Kollegialität, Kundenorientierung und Hilfsbereitschaft auf, welche oft über das erforderliche Maß hinausgehen und keine Selbstverständlichkeit sind. Von Anfang an war man Teil eines großen Ganzen.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Mein Arbeitgeber passt zu mir, weil er mir das notwendige Maß an Freiheit für meine persönliche Entfaltung bietet. Darüber hinaus schätze ich ein hohes Maß an Kollegialität, welches bei der Agfa HealthCare GmbH stark gelebt wird. Egal welchem Problem oder welcher Herausforderung man begegnet, es gibt immer jemanden in der Firma, der einem weiterhelfen kann und das auch ohne zu zögern tut. Es "menschelt" bei der Agfa HealthCare GmbH.

Joscha T., Consultant klinische Arbeitsplatzsysteme Medical/Diagnostik

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Der Bewerbungsprozess war sehr strukturiert, transparent und schnell. Innerhalb von 48 Stunden nach meinem ersten Kontakt mit Agfa HealthCare hatte ich eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch, welches in einer angenehmen und offenen Atmosphäre verlief. Nach jedem Schritt im Bewerbungsprozess bekam ich ein Feedback, was für mich persönlich sehr wichtig war.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Durch meine Position bei einem vorherigen Arbeitgeber konnte ich ein vollkommen digitalisiertes Krankenhaus in den USA kennenlernen, welches mich wirklich faszinierte. Nach meinem Arbeitgeberwechsel in die Position als Consultant bei Agfa HealthCare habe ich nun die Chance, einen nicht alltäglichen Job zu machen. Die Kombination aus der Arbeit in einem internationalen Team, verschiedenster paralleler Projekte bzw. Herausforderungen und der Chance, die Digitalisierung aktiv mitzugestalten, waren für mich ein ausschlaggebender Faktor in meiner Entscheidungsphase.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Den ganz typischen Arbeitstag gibt es bei mir nicht. Montags morgens reise ich zum Projekt an.
Danach machen den Hauptbestandteil sicherlich fachliche Diskussionen, Prozessberatung, die Implementierung des Systems, Schulung und weitere Moderation von Meetings beim Kunden aus.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Mein aktueller Job als Consultant ist aufgrund seiner sehr abwechslungsreichen Tätigkeiten, den Herausforderungen, der Vielseitigkeit und der Reisetätigkeit sehr spannend. Ich trage bewusst zum weiteren Digitalisierungsprozess bei. Die Möglichkeiten hier sind vielfältig, die neuen Herausforderungen ebenfalls. So kommt für mich niemals Langeweile auf.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die genannten Vorteile des Jobs ergeben aber auch wachsende Herausforderungen. Die Arbeit bedeutet für mich, die Woche über im Zweifel weit weg von Familie und Freunden zu sein.
Zusätzlich erfordert jeder Kunde immer wieder eine neue Ausrichtung über verschiedene Themenbereiche hinweg. Aufgrund der Dynamik der Digitalisierung ist eine stetige Weiterentwicklung erforderlich.

Was macht Dein Team aus?

Mein Team bietet jedem von uns die Möglichkeit, den nötigen Rückhalt untereinander zu finden, offen und ehrlich zu kommunizieren und den fachlichen Austausch zu leben - egal ob es Kritik oder Lob gibt.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Mein Arbeitgeber bietet mir die Möglichkeit, mich trotz der internationalen Größe in einer familienfreundlichen Atmosphäre weiterzuentwickeln. Er vereint die mir persönlich wichtigen Themen globale Zusammenarbeit und Digitalisierung. Für alle Rückfragen steht ein Ansprechpartner bereit, so dass schnellstmöglich eine Lösung präsentiert werden kann.

Michaela S., Softwareentwicklerin PACS/Enterprise Imaging

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Der Bewerbungsprozess verlief schnell und strukturiert. Bereits nach kurzer Zeit wurde ich telefonisch kontaktiert und zu einem ersten Bewerbungsgespräch geladen. Dieses diente vor allem dem gegenseitigen Kennenlernen und ich genoss von Beginn an eine sehr freundliche und wertschätzende Atmosphäre. Im Zuge einer zweiten Runde fand ein fachspezifisches Interview im Kreis der leitenden Softwareentwickler statt. Hier lag der Fokus vor allem auf dem Ausloten der fachlichen Kompetenzen.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Aufgrund meines Studiums der Medizinischen Informatik und meinem Interesse an medizinischer Bildverarbeitung war ich gezielt auf der Suche nach Jobs in diesem Berufsfeld. Die Position als Softwareentwicklerin im Bereich PACS (Enterprise Imaging) hat mich daher angesprochen. Hinzu kam der äußerst positive Eindruck im Zuge der Bewerbungsgespräche.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Da bereits ein bestehendes Produkt vorhanden ist, das weiterentwickelt wird, besteht ein maßgeblicher Teil meines Arbeitsalltags in der Entwicklung von neuen Funktionalitäten, dem Adaptieren von bestehenden Features und dem Beheben von Fehlern. In diesem Zusammenhang verbringe ich viel Zeit mit Diskussionen innerhalb des Teams und stehe in engem Kontakt mit Softwarearchitekten, Produktmanagern und unseren Testern. Zusätzlich haben wir regelmäßige Besprechungen, um uns sowohl innerhalb als auch zwischen den Teams auszutauschen.
Da unsere Software aus zahlreichen Komponenten besteht und die Teams auf unterschiedliche Standorte verteilt sind, ist hier eine enge Kooperation äußerst wichtig. Aus Qualitätsgründen und gerade weil eine Vielzahl an Personen an dem gemeinsamen Produkt arbeitet, wird viel Wert auf eine ausführliche Dokumentation gelegt. So sind beispielsweise Design-Spezifikationen zu schreiben, Wiki Seiten upzudaten und Fehlertickets aktuell zu halten.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Für mich persönlich ist es toll, in einem motivierten Team zu arbeiten und an einem qualitativ hochwertigen Medizinprodukt mitzuentwickeln. Unsere Software wird weltweit in Krankenhäusern eingesetzt und unterstützt Ärzte und Klinikpersonal bei ihrer täglichen Arbeit. Es spornt an, hier einen sinnvollen Beitrag leisten zu können!

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Eine große Herausforderung besteht darin, dass kein Arbeitstag dem anderen gleicht und man immer wieder mit neuen Problemen und Fragestellungen konfrontiert ist. Dies erfordert natürlich viel Hirnschmalz - macht aber die Position auch sehr interessant und abwechslungsreich.

Was macht Dein Team aus?

Das Besondere an unserem Team sind der starke Zusammenhalt und die Hilfsbereitschaft. Speziell neuen Kollegen wird ein erfahrener Entwickler unterstützend zur Seite gestellt, um die Einarbeitungsphase schnell und effizient zu gestalten. Generell herrscht ein sehr angenehmes und kollegiales Arbeitsklima und man kann sich mit Fragen und Problemen stets an seine Teamkollegen wenden.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Agfa HealthCare ist für mich ein fortschrittlicher Arbeitgeber, der großen Wert auf eine ausgeglichene Work-Life-Balance legt. Durch die Möglichkeit, einen Teil der Arbeitszeit im Home Office zu erledigen, ist man örtlich unabhängig und es lassen sich Familie und Arbeit gut miteinander verbinden. Dieser hohe Grad an Flexibilität ist mir persönlich sehr wichtig.
Darüber hinaus handelt es sich um ein anspruchsvolles Arbeitsumfeld und es besteht immer wieder die Möglichkeit, sich innerhalb des Unternehmens weiterzuentwickeln und neu zu orientieren.

Lea S., Consultant klinische Arbeitsplatzsysteme Bereich Care

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Der Bewerbungsprozess verlief sehr zügig und transparent. Nachdem ich meine Bewerbung online abgeschickt hatte, bekam ich recht schnell eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch. Das Gespräch war sehr angenehm und ich habe mich direkt wohl gefühlt. Bereits am nächsten Tag habe ich die Zusage erhalten.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich wollte mich fachlich und persönlich weiterentwickeln. Die Stellenausschreibung kam da gerade richtig. Ich habe mich direkt in dieser Position wiedergesehen.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Von Montag bis Donnerstag bin ich meistens beim Kunden vor Ort. Hier gibt es verschiedene Terminblöcke, die aufeinander aufbauen. Diese beginnen mit einer Startsitzung, in der das einzuführende Modul vorgestellt wird, über die Durchführung der Schulungen von KeyUsern bis hin zur Begleitung des Echtbetriebs des eingeführten Moduls. Freitags bin ich in der Geschäftsstelle in Bonn. Das Besondere an diesem Tag ist, dass alle Berater der Geschäftsstelle vor Ort sind. So besteht ein reger Austausch untereinander. Der Freitag besteht häufig aus der Vorbereitung auf Termine, Telefonkonferenzen und organisatorischen Tätigkeiten.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

In meinem Job bin ich direkt an der Umsetzung eines Projektes beteiligt.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

So unterschiedlich die Kliniken sind, so unterschiedlich sind auch die Menschen, mit denen man in einem Projekt zusammenarbeitet. Dies kann schon einmal eine Herausforderung sein.

Was macht Dein Team aus?

Egal welche Fragen in einem Projekt aufkommen, ich kann mir sicher sein, dass jeder aus unserem Team versuchen würde, mir bei der Antwortfindung zu helfen. Der Zusammenhalt ist enorm.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Es ist schön, in einem innovativen und dynamischen Unternehmen zu arbeiten, welches sich ständig weiterentwickelt und dennoch nicht den Blick auf die Bedürfnisse des einzelnen Mitarbeiters verliert.

Johanna W., Trainee Product Marketing

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Meiner ersten Bewerbung bei Agfa HealthCare folge leider zunächst eine Absage. Anschließend habe ich die Bewerbungsunterlagen über meinen damaligen Professor an einen Mitarbeiter der Agfa HealthCare gereicht, woraufhin ich in Kürze einen Anruf meines zukünftigen Vorgesetzten erhalten habe. Nach einem abschließenden Bewerbungsgespräch in Bonn ist der Arbeitsvertrag anschließend zügig unterzeichnet worden.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Gegen Ende des Bachelor-Studiums war ein sechsmonatiges Praktikum geplant, welches ich in der Healthcare-IT Branche absolvieren wollte. Nach Bewerbungen und Gesprächen mit mehreren Unternehmen hatte mich Agfa HealthCare am meisten durch das gegenseitige Interesse, die geplanten Aufgaben und Tätigkeiten sowie das gesamte Portfolio begeistert. Ausschlaggebend waren die bereits im Bewerbungsgespräch angesprochenen.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Mein typischer Arbeitsalltag ist sehr vielseitig, daher ist das schwer zu beschreiben. Tage im Büro beginnen klassisch mit einer Tasse Kaffee, E-Mails, Telefonaten und Gesprächen mit den Kollegen. Externe Termine wiederum bringen mich in viele Teile Deutschlands oder umliegende Länder, sodass ich regelmäßig  Abwechslung genieße.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

An meinem Job schätze ich ganz besonders das Klima in der Firma. Ein angenehmes Arbeitsklima ist für mich die Grundlage produktiven Schaffens. Ebenso genieße ich bei meinen Aufgaben die Vielseitigkeit und Flexibilität, die ich habe, sodass ich mich stets weiterentwickeln und neue Dinge lernen kann.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Je nach Terminlage fordert mein Job gutes Zeitmanagement und Flexibilität, mit sich ändernden Gegebenheiten umzugehen. Ebenso ist die Arbeit im Produktmarketing recht interdisziplinär, was zugleich Herausforderung als auch spannende Abwechslung ist.

Was macht Dein Team aus?

Unser Team ist von Kollegialität geprägt, sodass es zu Beginn leicht und schnell möglich war, mich einzufinden und wohl zu fühlen. Gerade am Anfang ist die Gewissheit, dass bei Fragen oder Unsicherheiten Hilfe und Unterstützung selbstverständlich sind, eine schöne Erfahrung.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Agfa HealthCare passt als Arbeitgeber zu mir, da sie in einer Branche tätig sind, für die ich mich seit meinem Studium interessiere. Die Flexibilität, Studium und Arbeit zu vereinen ist neben dem angenehmen Betriebsklima eine tolle Art zu Arbeiten. 

Francisco L., Auszubildender zum Fachinformatiker Systemintegration

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Mein Bewerbungsprozess bei Agfa HealthCare war im Vergleich zu anderen Bewerbungen sehr schnell. Ich habe sehr schnell eine Rückmeldung zu meinen beiden Vorstellungsgesprächen und anschließend zum Abschlussgespräch bekommen.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Ich habe mich für Agfa HealthCare entschieden, weil es ein sehr großes und sehr interessantes Unternehmen ist, vor allem im Bereich der IT.

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Als Azubi habe ich keinen "typischen Arbeitstag". Ich kann teilweise meine Projektaufgaben machen oder meine Ausbilderin teilt mir Aufgaben zu, aber ich kann auch von der Technik angefragt werden, ob ich zum Aufbau von Servern bereitstehen kann.

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Ich finde, was wichtig zu erwähnen ist, sind die Arbeitskollegen, die ich habe. Meine Arbeitskollegen sind mir persönlich sehr wichtig, denn wenn ich mit diesen nicht klar kommen würde, würde ich mich nicht wohl fühlen. Ebenso finde ich die Unterstützung, die ich hier im Unternehmen bekomme, sehr lobenswert. Alle Türen stehen mir hier offen.

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Die unterschiedlichen Aufgabenbereiche stellen mich jedes Mal vor eine Herausforderung und genau das finde ich so faszinierend. Die meisten Aufgaben sind nicht immer gleich, sondern bauen grundsätzlich aufeinander auf.

Was macht Dein Team aus?

Mein Team bzw. meine Ausbilderin und mein Betreuer machen sehr viel aus. Sie stehen zu mir, indem Sie mir helfen, wenn ich Probleme habe. Sie hören sich gerne an was ich sage und nehmen sich gerne Zeit für mich, wenn ich Fragen habe, auch wenn es Themen sind, die man nur unter 4 Augen besprechen möchte. Dafür nehmen Sie sich dann auch gerne einen freien Meetingraum und sprechen mit mir darüber.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Mein Arbeitgeber passt zu mir, denn ich finde hier meine "persönliche Linie" wieder. Sei es bei der Kollegialen Atmosphäre oder bei den gemütlichen Gesprächen in einer Kaffeepause. Ich kann mich selbst in der Unternehmensphilosophie wiederfinden.

Kathrin H., Projektleiterin Dokumentenmanagementsysteme

Wie war Dein Bewerbungsprozess?

Eine Freundin, die bei Agfa arbeitete, hat mich auf die offene Stelle hingewiesen. Ich habe mich beworben und nach einem interessanten Gespräch die Zusage für den Job als Projektmanager bekommen. Allerdings habe ich erstmal abgelehnt, ich hatte mir die Arbeit in diesem technischen Bereich nicht zugetraut. Nach einem Telefonat mit meinem "zukünftigen" Vorgesetzten habe ich Dank seiner Überredungskunst dann doch zugesagt. Diesen Wechsel habe ich bis heute nicht bereut.

Warum hast Du Dich für diesen Job entschieden?

Nach meiner anfänglichen Skepsis hat mich vor allem die Internationalität des Unternehmens gereizt. Zudem war es sehr hilfreich, dass ich durch meine Freundin eine ehrliche Einschätzung der Arbeit und des Unternehmens bekam. 

Wie sieht Dein typischer Arbeitstag aus?

Typisch ist an meinem Arbeitstag eigentlich nur, dass ich mich um meine Kunden kümmere. Entweder direkt in Abstimmung mit den Kunden vor Ort oder telefonisch und per Mail im Homeoffice oder in einer unserer Geschäftsstellen. Zusätzlich gehört auch die Abstimmung mit anderen Bereichen des Unternehmens dazu, um mein Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.  

Was ist das Tolle an Deinem Job?

Ich kann flexibel und selbstbestimmt arbeiten, lerne immer neue Menschen kennen und bekomme viel Unterstützung von meinen Kollegen und meinen Vorgesetzten.  

Welche Herausforderungen bringt Dein Job mit sich?

Ein Projekt gleicht nie einem anderen, dadurch muss man sich immer auf neue Situation einstellen. Das betrifft sowohl die fachliche Seite als auch die menschliche. 

Was macht Dein Team aus?

Mein Team ist sehr vielfältig, sowohl in der Persönlichkeit als auch in den unterschiedlichsten berufliche Backgrounds. Dadurch können viele Themenbereiche gut abgedeckt werden. Vor allem macht es einfach Spaß zusammen zu arbeiten, wir helfen einander und sind zusammen mit unseren Teamlead erfolgreich in unserer Arbeit und nehmen neue Herausforderungen gerne an.

Warum passt Dein Arbeitgeber zu Dir?

Mein Arbeitgeber gibt mir die Freiheit, verantwortungsbewusst und selbständig zu arbeiten und mich ständig weiterzuentwickeln. Das gefällt mir sehr gut und dadurch wird es nie langweilig. Außerdem gefällt mir die Kollegialität im Unternehmen, die auch immer wieder durch gemeinsame Events der Firma gestärkt wird.

FAQ

Ich möchte mich auf eine Position bei Ihnen bewerben, in welcher Form soll ich dies am Besten machen?

Bitte bewerben Sie sich direkt online mit einem Anschreiben, Ihrem Lebenslauf und Zeugnissen über unsere Karriereseite auf die gewünschte/n Stelle/n:
www.agfahealthcare.de/jobs

An wen soll ich mein Bewerbungsschreiben richten?

Sie können die Anrede allgemein formulieren („Sehr geehrte Damen und Herren“) oder aber, sofern Sie zuvor mit einem Mitarbeiter gesprochen haben, sich in Ihrer Anrede direkt auf diesen beziehen.

Kann ich mich auch initiativ bzw. auch für eine Praktikumsstelle, eine Abschlussarbeit oder als studentische Aushilfe bewerben?

Ja, dies können Sie online über die als „Initiativbewerbung“ gekennzeichneten Stellen auf unserer Karriereseite www.agfahealthcare.de/jobs

Ist eine Position noch aktuell, obwohl sie bereits seit mehreren Monaten ausgeschrieben ist?

Ja, solange eine Stelle bei uns online veröffentlicht ist, ist diese auch aktuell.

Agfa HealthCare DACH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,59 Mitarbeiter
3,83 Bewerber
4,39 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Als neuer Kollege wird man herzlich Willkommen geheißen. Fragen werde immer beantwortet und niemand schob (bis jetzt) eine Ego Tour.

Vorgesetztenverhalten

Mein direkter Vorgesetzter, auch in Hamburg lebend, ist so wie man sich einen Vorgesetzten wünscht. Er unterstützt, hilft, berät und empfiehlt. Immer auf Augenhöhe und angemessen. Trotz allem verliert er nicht das Wesentliche aus den Augen.
Unser nächsthöherer Vorgesetzter ist in Bonn und genießt auch mein volles Vertrauen. Ich habe immer das Gefühl vorbeigehen zu können und tue dies dann auch gerne ohne Scheu. Sehr kompetent und erfahren. Immer Hilfsbereit und er weiß was er erzählt. Die nächst höhere Instanz kann ich nicht einschätzen aber bis jetzt kann ich auch nur positives berichten. Ich habe das Gefühl, dass er erzählt was los ist und dies ungefiltert.

Kollegenzusammenhalt

Immer helfend und mit Rat & Tat dabei. Ich kann hier nichts negatives in der Beratung erkennen.

Interessante Aufgaben

Mann muss viel lernen. Das Produkt ist gigantisch und jeden Tag lerne ich etwas Neues. Es ist spannend und herausfordernd daher auch interessant. Man muss sich aber bewusst sein, dass man auch mal ärger vom Kunden bekommt. In den meisten Fällen sind wir als Firma daran nicht schuld....aber in diesem Moment interessiert es den Kunden nicht.

Kommunikation

Manche Informationen kommen später in Hamburg an als sie in Bonn schon bekannt gegeben worden sind.

Gleichberechtigung

Habe erlebt, wie aktuell eine junge Dame als Vorgesetzte angefangen hat. Die Schwerbehinderten-Vertretung macht seine Arbeit gut. Wir haben einen gesunden internationalen Mix.

Umgang mit älteren Kollegen

Aktuell hat eine Kollegin die eigentlich in Rente gehen könnte, ihren Dienst um 2 Jahre verlängert und die ganze Abteilung hat es gefeiert!

Karriere / Weiterbildung

Dies kann ich noch nicht einschätzen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt geht immer mehr. Das Gehalt ist aber ansprechend. Bei den Sozialleistungen gibt es eine "Betriebsrente" bei einer privaten Firma und man kann zusätzliche private Zusatzversicherungen machen lassen.

Arbeitsbedingungen

Manchmal reist man viel. Schlimm sind äußere Faktoren wie Bahnausfall, Flugstreik oder einfach nur Schnee. Aber sonst sitzt man mit dem Kunden im warmen Büro oder sehr häufig arbeitet man von zu Hause aus im Homeoffice.

Work-Life-Balance

Dies obliegt einem selbst. Da wir Berater im Außendienst arbeiten und von den Projektleitern "gebucht" werden, können wir hier direkten Einfluss nehmen ob eine Reise Sinn macht oder eher Remote Unterstützung reichen würde und wird. Jedem liegt viel daran, Reisezeiten zu minimieren inkl. dem Management.
Wenn Reisen logisch koordiniert worden, erhebt man Einspruch und gut ist es.

Image

Ich erlebe oft, dass die Kunden froh sind wenn ein AGFA Mitarbeiter kommt. Leider wird der höhe Preis unserer Dienste manchmal kritisiert doch spätestens bei der gelieferten Arbeit kann man nur von Professionalität reden.

Verbesserungsvorschläge

  • IPads für die Mitarbeiten der Beratung. Es macht einen professionellen Eindruck und man kann schnell Emails beantworten. Eine standardisierte Anpassung der Gehälter an die Inflation + 3%. Ein Aktienprogramm welche uns vergünstige Aktienkäufe ermöglicht, diese dann aber auch die Firmenzugehörigkeit fördern würde. Bei Artikeln für den Arbeitsbedarf (Tastaturen, Laptoptaschen etc.) würde ich mir bisschen mehr Lockerheit wünschen.

Pro

Wir duzen uns ALLE!
Die Herausforderung. Die Atmosphäre. Die Dienstwagen (Mercedes im meinem Fall).
Die ganze Firma hat Office 365 welches unglaublich gut zum arbeiten ist.

Contra

Bedingt durch die Außendiensttätigkeit sehe ich meine direkten Kollegen seltener als in einem Büro-Job. Wenn man nicht am Standort Bonn (Hauptstandort) ist, bekommt man weniger Randinformationen mit. Der "kurze" Dienstweg ist leider nur telefonisch und/oder per Chat möglich. Selten FaceToFace.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Agfa HealthCare GmbH
  • Stadt
    Bonn
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 25.Jan. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist stark davon abhängig mit wem man zusammen arbeitet. Es schwankt von "macht Spaß" zu "ich kriege hier das kotzen". Tendenz zum schlechteren.

Vorgesetztenverhalten

Selbst dieser eine Stern tut mir weh! Die Vorgesetzten haben -5 Sterne verdient. Total überheblich, arrogant, inkompetent (fachlich als auch menschlich). Denken nur an ihre Vorteile, übergehen Mitarbeiter, geben den Druck von oben verstärkt an die Mitarbeiter weiter, arbeiten nicht mit, fallen einen in den Rücken, lehnen Weiterbildungen ab, tyrannisieren mit sinnloser Extra Arbeit während sie selbst nichts tun, nur den Ruhm einsammeln wenn es gut läuft, da es ja deren Team ist. Sobald etwas schief geht, wird der Mitarbeiter an den Pranger gestellt.

Kollegenzusammenhalt

Viele trauen sich nicht etwas zu sagen oder sich zu beschweren.
Einigen möchte man sofort an die Gurgel.
Sehr wenige sind wirklich Super.

Interessante Aufgaben

Die "Kernarbeit" ist interessant. Durch schwachsinnige Zusatzarbeiten wird die Motivation gerne sehr flach gehalten. Unnötige Dokumentation verlängert die Arbeitszeit um mindestens das doppelte.

Kommunikation

Mit direkten Kollegen gut, mit Vorgesetzten oder Management existiert diese nicht. Die Meinung der Mitarbeiter wird zwar zur Kenntnis genommen, aber vollkommen ignoriert und übergangen.

Gleichberechtigung

Existiert nicht. Rechte haben die vielen Verwandten und Bekannten der Vorgesetzten und Manager. Als kleines Licht hat man keine Rechte. Wenn ein/e Verwandte/r eine Stelle benötigt, müssen andere ihren Platz räumen. Manager decken ihre Vorgesetzte, so dass Beschwerden, egal auf welcher Ebene sie eingereicht werden, abgewiesen werden. Selbst wenn eine ganze Abteilung sich über seine/n Vorgesetzte/n beschwert, passiert nichts. Die obere Management Ebene verhält sich bewusst blind und prahlt aber gerne bei dem nächsten Meeting, wie hart sie gearbeitet haben (Stichwort Bier an der Bar - Bilder).

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr gut, hier wird nicht unterschieden ob jemand Jung oder Alt ist.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildungen gibt es keine und sich nicht gewünscht. Weil sie a) Geld kosten und b) Zeit kosten.

Karriere macht man hier, in dem man Unternehmensintern heiratet, die Beine breit macht, sich bückt oder aber kein Rückrad hat und als Puffer dienen kann zwischen Management und Arbeitervolk.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehaltserhöhungen gibt es keine. Jeder Bewerber sollte bei seiner Einstellung darauf achten so hoch wie möglich einzusteigen, danach kommt nämlich nichts! In sehr guten Zeiten, bekommt man immerhin den Inflationsausgleich! In normalen oder schlechten Zeiten gibt es einen feuchten Händedruck.

Arbeitsbedingungen

Insgesamt ok, für ein IT Unternehmen aber teilweise wirklich peinlich. Jeder Privat Haushalt hat schnelleres Internet. Fernwartungsysteme sind teilweise katastrophal.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten lassen einen kaum Freizeit. Gleitzeit existiert auf dem Papier. Kernarbeitszeiten von 6 Stunden sowie fixe Früh- Spätdienste erlauben einen Spielraum von nur wenigen Minuten. In einfachen Worten: Man ist den ganzen Tag auf der Arbeit, kann danach nach Hause (Dank der Bonner Verkehrslage Früh und Abends gerne 1+ Stunden extra) um direkt zu schlafen und wieder auf die Arbeit zu kommen.

Image

Nach außen versucht man professionell als Marktführer aufzutreten. Wer die Strukturen im inneren kennt, weiß, dass dies nur auf sehr wackeligen Beinen steht.

Verbesserungsvorschläge

  • Die ganzen verkrusteten Verflechtungen von Bekannten und Verwandten im Management und Vorgesetzten auflösen. Dieses Geschwür klammert sich so fest aneinander, dass es nicht möglich ist einzelne auszutauschen.

Pro

Jobticket, Wasser, Obst (wenn man rechtzeitig kommt), das viele faule Kollegen im Homeoffice arbeiten und damit im Büro nicht stören.

Contra

Soviel Platz gibt es nicht!
Bitte, bitte, bitte! Endlich die Vorgesetzten überprüfen und austauschen!
Förderung der Mitarbeiter, finanziell und fachlich!

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Agfa HealthCare GmbH
  • Stadt
    Bonn
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Arbeitsatmosphäre

Lockerer und vertrauensvoller Stil. Die Konzentration wird auf wesentlichen Faktoren gelegt.

Vorgesetztenverhalten

Offener und moderner Führungsstil wird gelebt. Keiner lässt den "Chef" raushängen und/oder spielt sich künstlich auf.

Kollegenzusammenhalt

Jeder hilft einem und man kann sich auf sein Team verlassen.

Interessante Aufgaben

Auch wenn es abgedroschen klingt: Kein Tag wie der Andere. Interessante Aufgaben und man kann viele eigene Ideen einbringen.

Kommunikation

Alle werden geduzt und man kann jeden ansprechen. Keiner definiert sich durch seinen Titel oder seine höhere Hierarchieebene.

Gleichberechtigung

Ist für alle gegeben. Schön ein Unternehmen kennen zu lernen, wo viele Frauen Führungspositionen besetzen.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung wird gefördert und junge Führungskräfte ausgiebig geschult. Jeder bekommt hier eine Chance sich zu beweisen.

Gehalt / Sozialleistungen

Ein bisschen mehr geht immer, aber das ist ein echtes Luxusproblem. Gehalt wird überdurchschnittlich gezahlt.

Work-Life-Balance

Sehr flexible Arbeitszeit. Auch wenn man mal private Notfälle hat, lässt sich das unkompliziert mit der Arbeit regeln.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Unternehmen sollte mehr in Werbung (nicht nur branchenspezifisch) investieren und präsenter in der Bevölkerung werden. "Agfa? Die gibt es noch?! Die stellen doch nur die Kamerafilme her, oder?"

Pro

Schöne Lage am Rhein mit vielen Möglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Das Unternehmen ist modern und fördert seine Mitarbeiter, die als das höchste Gut geschätzt werden. Probleme werden ernst genommen und in der Regel findet sich immer eine gute Lösung.

Contra

Auch wenn der Arbeitgeber hier nur bedingt für was kann: Hin und wieder sind die Leute leider zu sehr mit sich selber beschäftigt (Luxusprobleme) oder fühlen sich gegenüber Anderen schnell benachteiligt.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Agfa HealthCare DACH
  • Stadt
    Bonn
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Bewertungsdurchschnitte

  • 132 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (69)
    52.272727272727%
    Gut (20)
    15.151515151515%
    Befriedigend (27)
    20.454545454545%
    Genügend (16)
    12.121212121212%
    3,59
  • 33 Bewerber sagen

    Sehr gut (21)
    63.636363636364%
    Gut (2)
    6.0606060606061%
    Befriedigend (4)
    12.121212121212%
    Genügend (6)
    18.181818181818%
    3,83
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,39

kununu Scores im Vergleich

Agfa HealthCare DACH
3,65
167 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (EDV / IT)
3,77
201.765 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.495.000 Bewertungen