Workplace insights that matter.

Login

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten
Kein Logo hinterlegt

anyMOTION 
GmbH
Bewertungen

Ihr Unternehmen?

Jetzt Profil einrichten

33 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 94%
Score-Details

33 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

30 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 2 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von anyMOTION GmbH √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Bewertung von anyMOTION

3,9
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich PR / Kommunikation bei anyMOTION GmbH in D√ľsseldorf absolviert.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sobald man zu viel "auf dem Tisch hat" wird einem schnellstmöglich geholfen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

-

Verbesserungsvorschläge

Auszubildene sollten mehr Unterst√ľtzung bekommen.

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten sind gut, jedoch w√§re es sch√∂n unter "Gleitzeit" auch etwas fr√ľher anfangen zu k√∂nnen.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Ausbildungsverg√ľtung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

Teilen

Arbeiten im Agenturalltag - Qualität auf hohem Niveau

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei anyMOTION GmbH in D√ľsseldorf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kollegiale und entspannte Arbeitsatmosphäre, stets ein freundlicher Umgang miteinander

Work-Life-Balance

anyMOTION hat immer ein offenes Ohr, wenn spontan mal dringende private Termine dazwischen kommen. Auch hier findet sich immer schnell eine f√ľr alle Parteien passende L√∂sung (zum Beispiel Homeoffice, kurzfristiger Verschub der Kernarbeits-/Pausenzeit etc.).
Zudem achtet die Agentur darauf, dass sich Familie und Beruf gut vereinbaren lassen, beispielsweise durch das Eltern-Kind-B√ľro oder den eigenen geschulten Pflegecoach.

Vorgesetztenverhalten

Bei anyMOTION herrscht eine flache Hierarchie, Vorgesetzte inkl. Gesch√§ftsf√ľhrung sind immer nah und direkt greifbar, wenn es mal brennt oder der Schuh dr√ľckt.

Arbeitsbedingungen

Die Mitarbeiter werden mit dem nötigen Werkzeug zur Arbeitsbewältigung ausgestattet und die Technik ist auf dem neuesten Stand. Falls mal etwas fehlen sollte, steht i.d.R. nichts im Weg um dies schnell und unkompliziert zu beschaffen.

Kommunikation

Meist offene und reibungslose Kommunikation zwischen Kollegen, Stabsstellen und Vorgesetzten. Falls es mal hapert, dann nur in Einzelfällen und auch das lässt sich immer schnell klären.

Interessante Aufgaben

Die Agentur legt Wert darauf, dass sie und ihre Mitarbeiter sich st√§ndig weiterentwickeln. Es kommen regelm√§√üig interessante, neue Kunden und Projekte hinzu - was nat√ľrlich durchaus interessant und spannend sein kann.
Einziger Abzug: Je nachdem muss man sich manchmal etwas darum bem√ľhen, mit neuen (anderen) Aufgaben betraut zu werden. Aber auch hier findet man wiederum schnell Geh√∂r.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Ein klasse Arbeitgeber

4,7
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei anyMOTION GmbH in D√ľsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das f√ľr Probleme und sonstigen relevanten Themen immer ein offenes Ohr da ist. Man merkt, dass dem Unternehmen etwas darin liegt, dass sich die Mitarbeiter*innen bei ihrer Arbeit wohl f√ľhlen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Den oben genannten Aspekt. Ich w√ľrde mich √ľber mehr Einblicke in verschiedene Projekte freuen. Das ist aber meckern auf hohem Niveau.

Verbesserungsvorschläge

Eingliederungen fördern
=> Mitarbeiter*innen bei Möglichkeit (!) noch mehr in verschiedene Projekte einbeziehen, sodass bei Engpässen auch von anderen Seiten geholfen werden kann.

Arbeitsatmosphäre

Ich f√ľhle mich sehr wohl in der Agentur. Es herrscht eine freundlich, herzliche Atmosph√§re. Auch in stressigen Situationen bleibt ein netter Umgangston bestehen.

Work-Life-Balance

Familie wird bei anyMOTION gro√ü geschrieben. Eltern werden vielerlei M√∂glichkeiten geboten, Karriere und Familie unter einen Hut zu bekommen. Z.B. wurde ein Raum extra f√ľr Kinder eingerichtet, damit (im Falle des Falles) die Mutter bzw. der Vater auch hier eine Unterbringungsm√∂glichkeit hat.
Urlaub wird vorab mit den Kollegen*innen abgeklärt. Auch bei Überschneidungen wird stets versucht, die Arbeitsplanung gemäß der vorgenommenen Pläne zu koordinieren. AnyMOTION ist hier sehr entgegenkommend.

Kollegenzusammenhalt

Alle ziehen an einem Strang. Falls Probleme entstehen oder man selbst vor Wand steht, ist immer eine Hilfestellung parat.

Vorgesetztenverhalten

Hier fallen mir keine negativen Aspekte ein. Ich wurde immer freundlich behandelt. Komplikationen werden problemlos kommuniziert und seriös behandelt.

Arbeitsbedingungen

Man wird mit allen notwendigen Arbeitsmaterialien ausgestattet. Die Agentur (in D√ľsseldorf) liegt quasi in der Innenstadt wodurch Parkm√∂glichkeit nur sehr begrenzt sind. Allerdings befindet sich ca. 50 Meter entfernt von der Agentur eine Stra√üenbahnhaltestelle. Mit dem √ĖPNV ist der Arbeitsplatz also einfach zu erreichen.

Kommunikation

Auf die Kommunikation mit den Mitarbeitern wird ein großer Wert gelegt. Es finden z.B. regelmäßig Austauschtermine statt, in denen eventuelle Probleme angesprochen werden können. Als Mitarbeiter merke ich, dass versucht (und realisiert) wird, alle im Boot zu haben und auch zu behalten. Mit regelmäßigen Infos per Mail zu gewissen Projekten u.ä. oder (freiwilligen) Terminen werden Möglichkeiten gegeben, sich stets auf dem Laufenden zu halten.

Interessante Aufgaben

Ich bin in erster Linie im Content-Management t√§tig. Da ist es klar, dass gewisse Aufgaben immer wieder kehren und sich manchmal eine Monotonie einspielt. Aber durch Eins√§tze in anderen Projekten kommen teilweise neue Aspekte hinzu, wodurch verschiedene Aufgabenbereiche in verschiedenen Projekten das Interesse bzw. die Abwechslung steigern. Diesbez√ľglich w√ľrde ich mir noch mehr Einsatzm√∂glichkeiten w√ľnschen.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Grundsolide Digitalagentur mit flachen Hierarchien und transparenter Kommunikation

4,4
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei anyMOTION GmbH in D√ľsseldorf gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Ermöglichung von Homeoffice war sofort möglich.

Arbeitsatmosphäre

Offenes und vertrauensvolles Miteinander. Man hat das Gef√ľhl, einen wertvollen Beitrag f√ľr das Unternehmen zu leisten, an positiver und beizeiten nat√ľrlich auch negativer Kritik wird nicht gespart. Alles aber sachlich und zielf√ľhrend. Gesch√§ftsf√ľhrung und HR arbeiten aktiv daran, eventuelle St√∂rfaktoren des Alltags zu beseitigen, damit man sich auf seine Arbeit konzentrieren kann.

Image

Als k√ľrzlich ein Kollege k√ľndigte, weil er einen Job quasi vor seiner Haust√ľr fand, sagte er mir: "Die Gesch√§ftsleitung kann mich Tag und Nacht anrufen, wenn es irgendwelche Fragen gibt." Ich denke, das ist ein guter Beweis f√ľr das gesunde Unternehmensklima.

Work-Life-Balance

Sehr gesunde Work-Life-Balance. Abends sitzt keiner mehr im B√ľro und es wird auch niemand schief angeguckt, wenn er oder sie fr√ľher geht. √úberstunden k√∂nnen mal n√∂tig sein, sind aber keine Regel, das gilt selbst f√ľr die eingespanntesten Entwickler. Und diejenigen, die abends noch ein paar Zeilen Code tippen, machen es oft freiwillig, weil sie Spa√ü am Projekt haben.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen sind m√∂glich und man kann (und sollte) selbst Ideen mitbringen, wo und wie man sich fortbilden m√∂chte. HR f√∂rdert aber die eigenen W√ľnsche und gibt sogar Tipps, wie man diese vor der Gesch√§ftsleitung verargumentieren kann.

Kollegenzusammenhalt

Die Projektteams halten sehr gut zusammen, man hilft sich in aller Regel so gut man kann. Viele Kolleginnen und Kollegen schlagen auch proaktiv L√∂sungen und Hilfestellungen vor, die eigene Arbeit endet also nicht am Bildschirmrand. Ein Normalma√ü an Flurfunk und Daily-Talk ist vorhanden, √ľberschreitet aber keine unangenehmen Grenzen. Lediglich au√üerhalb des eigenen Projektteams ist der Kontakt weniger ausgepr√§gt, aber das kann individuell unterschiedlich sein. Introvertierte sowie extrovertierte Menschen k√∂nnen sich gleicherma√üen gut integrieren.

Umgang mit älteren Kollegen

Die meisten √§lteren Kollegen arbeiten seit vielen Jahren im Unternehmen und genie√üen demzufolge Respekt f√ľr ihren Erfahrungsschatz.

Vorgesetztenverhalten

In der Regel sehr gut. Die einzelnen Personen in der Geschäftsleitung oder im oberen Management halten seit vielen Jahren ihre Position inne, die Strukturen sind demzufolge gut eingespielt. Ein regelmäßiger Austausch mit einer Vertrauensperson hilft, auch persönliche Fragen, Konflikte oder was einem eben auf dem Herzen liegt zu besprechen oder auszuräumen.

Arbeitsbedingungen

Hardware und Software entsprechen einem vern√ľnftigen Standard, viele Kollegen benutzen auch Notebooks zwecks Flexibilit√§t. Das B√ľrogeb√§ude ist etwas √§lter, demzufolge sind auch die einzelnen R√§ume eher zweckm√§√üig. Durch die zentrale Lage gibt es aber gute M√∂glichkeiten f√ľr die Mittagspause.

Kommunikation

Es wird sehr transparent kommuniziert, auch eigene Fehler werden zugegeben. Sehr menschliche F√ľhrung, die Gesch√§ftsleitung wirkt nahbar und lebt das Prinzip der Open-Door-Policy. In Quarterlys wird √ľber den Status Quo informiert, regelm√§√üige E-Mails halten alle auf dem Laufenden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist gut und auch die Gehaltsverhandlungen waren sehr fair. Es gibt dar√ľber hinaus viele so genannte anyBENEFITS (Firmenticket, Jobrad etc.), die individuell vereinbart werden k√∂nnen.

Gleichberechtigung

Come as you are. Sprachliche, ethnische oder geschlechtliche Barrieren gibt es keine, es ist ein ziemlich bunter Haufen verschiedener (Charakter-)Köpfe. Jung und Alt, Frau und Mann werden gleichermaßen behandelt und geschätzt. In die Elternzeit zu gehen und anschließend wiedereingegliedert zu werden ist selbstverständlich.

Interessante Aufgaben

Verschiedene interessante Kunden aus allen Branchen. Naturgemäß ist nicht jedes Projekt gleichermaßen aufregend und spannend, aber im Zweifel lässt das Unternehmen einem die Freiheiten, den Kopf auch nach links und rechts zu drehen und sich an Stellen einzubringen, bei denen man fachliche Qualitäten besitzt.

Immer am Limit

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei anyMOTION GmbH in Bremen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Druck und Stress liegt permanent in der Luft, die Kollegen leiden gemeinsam darunter.

Work-Life-Balance

Es können auch schon mal 50, 60, 70 und 80 Stunden pro Woche werden.

Karriere/Weiterbildung

Auf Nachfrage wird weitergebildet, Personalentwicklung sieht meiner Meinung jedoch anders aus.

Gehalt/Sozialleistungen

Viel Arbeit, wenig Geld. Es gibt so standards wie ein Firmenticket u.ä., allerdings liegt das Gehalt an der unteren Grenze des Branchendurchschnitts und darunter.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man setzt auf Glasfalschen bei den Getränken. Trotzdem werden noch stromfressende Leuchtmittel verwendet.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen innerhalb einer Abteilung halten zusammen, dar√ľber hinaus ist man alleine.

Umgang mit älteren Kollegen

Keiner der √§lteren Kollegen wird schlechter behandelt als die j√ľngeren. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

Vorgesetztenverhalten

Informationen werden bewusst vorenthalten oder falsch gestreut. Es wird leider sehr viel manipuliert und gelogen.

Arbeitsbedingungen

Gleitzeit mit einer 8 Stunden Kernarbeitszeit. Am meisten wird an den Arbeitsgeräten (Computern) gespart.

Kommunikation

Findet nicht statt. Wichtige Informationen werden vorenthalten oder nur in Teilen geteilt.

Gleichberechtigung

Geschlecht, Hautfarbe, Herkunft, sexuelle Gesinnung - das spielt hier alles keine Rolle!

Interessante Aufgaben

Wirklich neues macht man nicht. Es wird eher versucht das vorhandene nochmal zu verwenden, ohne dieses jeweils weiter zu entwickeln.


Image

Teilen

Hier und da ist noch etwas Verbesserungsbedarf aber alles in allem ein sehr guter Arbeitgeber

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei anyMOTION GmbH in D√ľsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Konflikte offen lösen, Freiräume bei der Arbeit schaffen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Probleme richtig priorisieren, Kommunikation sicherstellen

Verbesserungsvorschläge

Probleme besser priorisieren, Kommunikation sicherstellen

Arbeitsatmosphäre

Allgemein gut, leidet oft unter vermeidbaren Konflikten

Work-Life-Balance

Home-Office, Arzttermine, etc. nach Absprache fast immer m√∂glich, kleines Gleitzeitfenster f√ľr Pendler, allgemein sehr flexibel

Gehalt/Sozialleistungen

Faires Gehalt

Kollegenzusammenhalt

Jeder hilft wo er kann

Umgang mit älteren Kollegen

Alter spielt hier keine Rolle

Vorgesetztenverhalten

F√ľhrungsstil oft zu passiv, oft zu sehr auf Details fixiert, teils wirre Priorisierung von Problemen

Arbeitsbedingungen

√Ėfter Belastung durch Zigarettenrauch

Kommunikation

Von Projekt zu Projekt stark unterschiedlich, häufig Quelle von Konflikten

Gleichberechtigung

Sehr inklusives Unternehmen

Interessante Aufgaben

Knifflige Probleme, f√ľr deren L√∂sung um die Ecke gedacht werden muss


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Super Arbeitsklima, tolles Team, TOP Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei anyMOTION GmbH in D√ľsseldorf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Positive Arbeitsatmospähre - sehr gutes Verhältnis zwischen Kollegen und Vorgesetzten.

Kollegenzusammenhalt

Starker Zusammenhalt unter den Kollegen, die jederzeit hilfsbereit sind.
Team wird auch als Team verstanden und gemeinsam gelebt.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten der Vorgesetzten ist einwandfrei und freundlich. Das Verhältnis zu den Vorgesetzten ist von Vertrauen und gegenseitigem Respekt geprägt.

Arbeitsbedingungen

Im Sommer in manchen B√ľros zu warm, aber auch hier wird Abhilfe geschaffen.

Kommunikation

Transparente offene Kommunikation auf Augenhöhe. Kritik wird gerne gesehen, um Prozesse verbessern zu können.

Gleichberechtigung

absolute Gleichberechtigung


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Teilen

Ein sehr persönlicher Arbeitgeber, dem jeder einzelne Mitarbeiter wichtig ist.

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei anyMOTION GmbH in D√ľsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Dass viel auf pers√∂nliche Bed√ľrfnisse eingegangen wird!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass Ver√§nderungen viel Zeit ben√∂tigen und man sich manchmal w√ľnscht, dass es schneller gehen k√∂nnte.

Verbesserungsvorschläge

Das Buchungssystem f√ľr Arbeitszeiten ist nicht optimal und steht einem oft im Weg.

Arbeitsatmosphäre

In der Kreation gibt es immer eine positive Grundstimmung und im Team kann man √ľber alles reden.

Work-Life-Balance

Home-Office oder Familienzeit ist in Absprache mit der sehr herzlichen HR immer m√∂glich und wird aktiv unterst√ľtzt. Die Leitung der Kreation achtet stark darauf, dass Arbeitszeiten eingehalten werden und human bleiben.

√úberstunden sind nat√ľrlich zu manchen Zeiten schwer zu verhindern. Es wird aber genau darauf geachtet, dass diese keine √úberhand nehmen (was wirklich selten der Fall ist).

Agenturweit wurden in letzter Zeit viele spannende Zusatzangebote eingef√ľhrt:
- miniMOTION: Ein B√ľroraum, den Eltern nutzen k√∂nnen, wenn sie mal keine Betreuung f√ľr die Kinder haben.
- Massage: Jede Woche kommt ein Physiotherapeut, dessen Dienste man direkt im B√ľro in Anpsruch nehmen kann. Leider wird dies nicht durch den Arbeitgeber getragen, aber mit Physio-Rezept kann man sich g√ľnstig massieren lassen
- anyYoga: Einmal in der Woche kann man an einem g√ľnstigen Yoga Kurs teilnehmen.

Urlaub ist branchenbedingt sehr rar gesät. Je nach Verhandlungsgeschick kann man sich im Laufe der Zeit mehr Urlaub raushandeln.

Karriere/Weiterbildung

Veranstaltungen oder Konferenzen sowie Zertifizierungen, die f√ľr den eigenen Bereich sinnvoll sind, werden von anyMOTION gerne √ľbernommen,

Kollegenzusammenhalt

Die interne Kommunikation in der Kreation ist zu jeder Zeit sehr persönlich und produktiv.

Nachdem in den letzten Jahren immer mal wieder ein paar Probleme in der Kommunikation zwischen den Abteilungen aufgetaucht sind (fehlende Updates, wenn etwas in andere Abteilungen √ľbergeht, Missverst√§ndnisse in der Projektkommunikation) , wird zurzeit stark daran gearbeitet auch hier zu optimieren.

Vorgesetztenverhalten

Die Leitung der Kreation setzt sich stark f√ľr das eigene Team ein und ist ohne jeden Zweifel top!

Kollegen oder Terminkonflikte können mit der HR freundlich und schnell gelöst werden.

Entscheidungen auf höherer Ebene (außerhalb des eigenen Bereichs) beanspruchen aber oft einige Zeit.

Arbeitsbedingungen

Die Kreation hat ihre eigenen Räumlichkeiten, in denen sie in Ruhe arbeiten kann.

Es wird noch viel auf Windows gesetzt. Die Apple Ausstattung ist zur Zeit noch d√ľrftig, soll sich aber bald verbessern.

Im hei√üen Sommer wurden extra mobile Klimager√§te angeschafft, da es an hei√üen Tagen wirklich sehr warm im B√ľro werden kann.

Leider gibt es ein recht nerviges Buchungssystem, das nicht zu vermeiden ist.

Kommunikation

Bei großen Teammeetings wird mehrmals im Jahr auf den aktuellen Stand der Firma hingewiesen. Im Format anyPub werden regelmäßig Projektstände und interessante Themen von Kollegen vorgestellt.

Gehalt/Sozialleistungen

anyMOTION zahlt ein faires Gehalt und ist immer zu Gesprächen bereit, wenn es um Neuverhandlungen geht. Hier wird aber auch viel Eigeninitiative gefordert.

Es gibt weder Weihnachtsgeld, noch ein dreizehntes Gehalt.

Gleichberechtigung

anyMOTION setzt sich stark daf√ľr ein, dass jeder Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin geh√∂rt wird. Es wird aktiv daran gearbeitet sehr familienfreundlich zu sein und weibliche Mitarbeiterinnen zu gewinnen.

Interessante Aufgaben

Es gibt immer mal wieder Tage, an denen man sich mehr Abwechslung w√ľnscht. Dies h√§ngt aber auch stark ab, ob es zur Zeit viel Neukundengesch√§ft gibt oder ob an l√§ngerfristigen Projekten oder Bestandskunden gearbeitet wird.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeit kann so viel mehr sein!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei anyMOTION GmbH in D√ľsseldorf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gutes Betriebsklima. F√ľr Anregungen, Kritik und viele weitere Themen gibt es immer ein offenes Ohr.

Work-Life-Balance

Es wird versucht das möglich zu machen was möglich zu machen ist, besonders in akuten Fällen!

Karriere/Weiterbildung

Wenn der Wunsch nach Weiterbildung aufkommt, wird dieser Versucht umzusetzen. Nicht nur von extern, sondern auch interne Weiterbildungsmaßnahmen werden geboten. Auch man selbst kann in den Academy's sein Wissen weitergeben.

Kollegenzusammenhalt

Ob jung oder alt, man lernt von einander und wird egal in welchem Alter respektiert und wertgeschätzt.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Familienfreundlichkeit wird hier GRO√ü geschrieben! :) Es wurde sogar ein kinderfreundliches B√ľro eingerichtet.

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei anyMOTION GmbH in Bremen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Alles :)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Da fällt mir nichts ein. Ich habe den Arbeitgeber bereits zwei Freunden weiter empfohlen.

Verbesserungsvorschläge

- Ein bisschen härter durchgreifen an wenigen Stellen.
- Weiterarbeiten an den Strukturen um diese stetig zu verbessern.

Arbeitsatmosphäre

Auch wenn man sich mal nicht einig ist, bleib die Arbeitsatmosph√§re positiv. Es wird sehr gro√üen Wert auf einen Vern√ľnftigen Umgang gelegt.

Image

Die Kollegen √§u√üern sich √ľberwiegend sehr gut zum Unternehmen. Die Kleinigkeiten √ľber die gemeckert wird, fallen f√ľr mich unter "Jammern auf sehr sehr hohen Niveau".

Work-Life-Balance

Eine 40 Stunden Woche ist und bleibt eine 40 Stunden Woche. Es wird sehr start darauf geachtet, dass niemand √úberstunden machen muss. Bei Privaten Terminen (Werkstatt, √Ąmter, Arzt und alle anderen allt√§glichen Problemchen) sind hier kein Problem! Ich bin begeistert. :)

Karriere/Weiterbildung

Hier wird Perspektive geschaffen und unterst√ľtzt. Man kann √ľber alles reden.

Gehalt/Sozialleistungen

Des Gehalt ist im Vergleich zur Branche nicht das höchste, welches man finden oder bekommen kann. Allerdings wiegen die Benefits das auf. Angefangen von der zusätzlichen Sozialleistung bis hin zu den Firmen-Feiern (Mehrzahl) hält es sich hier die Wage! Auch Weiterbildung werden aktiv gefördert.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Firma f√∂rdert Aktiv das Umwelt und Sozialbewusstsein. Ob es das Wasser im Haus aus Glas statt aus Plastikfalschen ist, die Unterst√ľtzung f√ľr ein Fahrrad oder das Firmenticket. Hier wird viel getan!

Kollegenzusammenhalt

Hier steht TEAM definitiv NICHT f√ľr "TOLL EIN ANDERER MACHTS" sondern f√ľr einen sehr guten Zusammenhalt zwischen Kollegen. Auch wenn es mal stressig wird, ist man hier nicht alleine. Es packt einfach jeder mit an.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt Kollegen von jung bis alt und alle werden Ihren Bed√ľrfnissen entsprechend behandelt. Die Mischung aus verschiednen Altersstufen ist hier ein echter Mehrwert.

Vorgesetztenverhalten

Die Bewertung erfolgt auf menschlicher Basis. Hier sind alle Vorgesetzten und das komplette Management erste Wahl! Anstatt einfach etwas zu entscheiden wird hier auf die Expertenmeinungen zur√ľck gegriffen und dann eine fundierte Entscheidung getroffen. Ab und zu m√ľsste nur mal h√§rter durchgegriffen werden, das kommt aber sehr seltne vor.

Arbeitsbedingungen

Die R√§umlichkeiten sind gut. Im Sommer wird es in dem ein oder anderen B√ľro mal w√§rmer, da wird aber f√ľr Abhilfe gesorgt. Computer sind zwar auf dem neusten Stand, allerdings wird sich auf Windows begrenzt. Das kann man zum einen nachvollziehen, zum anderen begrenzt es nat√ľrlich auch ein wenig.

Kommunikation

Kommunikation klappt in der Regel gut. Missverständnisse zwischen Abteilung mit unterschiedlichen Blickwinkel gibt es ab und zu, das ist allerdings nur Menschlich. Auch hier ist der Umgang mit solchen Situationen vorbildlich.

Gleichberechtigung

Auf die Gleichberechtigung wird hier großen Wert gelegt. Es wird der Mensch als solches wahrgenommen, unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe und Co. :)

Interessante Aufgaben

Typische Projektarbeit, immer wieder mal was neues :)

MEHR BEWERTUNGEN LESEN