Navigation überspringen?
  

api Computerhandels GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?
api Computerhandels GmbHapi Computerhandels GmbHapi Computerhandels GmbH
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 95 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (29)
    30.526315789474%
    Gut (19)
    20%
    Befriedigend (21)
    22.105263157895%
    Genügend (26)
    27.368421052632%
    2,99
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (1)
    25%
    Genügend (1)
    25%
    2,76
  • 8 Azubis sagen

    Sehr gut (3)
    37.5%
    Gut (4)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    12.5%
    3,37

Arbeitgeber stellen sich vor

api Computerhandels GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

2,99 Mitarbeiter
2,76 Bewerber
3,38 Azubis
  • 11.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Angenehme Großraumbüros die man sich mit interessanten Menschen teilt. Es gibt Kaffee und Wasser kostenlos. Die Geschäftsführung spendiert gelegentlich für die GESAMTE Belegschaft (ca. 600 Mitarbeiter) einen Eiswagen oder Pommeswagen. Das Arbeitsklima ist besonders gut meiner Meinung nach. Alles in allem TOP!

Vorgesetztenverhalten

Es gibt solche und solche...wie in jeder anderen Firma auch. Es überwiegen jedoch positive Erfahrungen. Der Großteil der Vorgesetzten sind gestandene Profis mit offenem Ohr für die Belegschaft und ausgeprägtem Fach- und Branchenwissen welches auch vermittelt wird. Der Rest fliegt unterm Radar oder sind Profilneurotiker....wie sie in anderen großen Firmen auch zugegen sind.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen hier sind echt Spitze. Besonders innerhalb der jeweiligen Vertriebsteams herrscht ein starker Zusammenhalt. Manchmal wünsche ich mir, dass die Teams besser miteinander Arbeiten sollen, als zu "Teampatriotisch" zu denken, jedoch ist das eine Beschwerde auf hohem Niveau.
Man kann wirklich behaupten das unser Arbeitsklima eines unserer Aushängeschilder ist! Geht kaum zu toppen.

Interessante Aufgaben

Die Aufgabenfelder sind sehr unterschiedlich und Abwechslungsreich. Es gibt viele Vertriebliche Themenbereiche in die man sich einarbeiten kann. Niemand sagt einem in welche Thematik man sich entwickeln MUSS, es steht jedem frei sich für spezielle Themen zu begeistern und entsprechend darauf hin zu arbeiten. Wenn man jedoch kein Interesse aufbringen kann bzw. wenig Eigeninitiative aufweist, wird man immer im 0815 Vertrieb bleiben.

Kommunikation

Die Kommunikation untereinander in Bezug auf absprachen zwischen den verschiedenen Abteilungen (z.B. Einkauf und Vertrieb) könnte schon mal besser sein, ist jedoch im Vergleich zu anderen Unternehmen völlig in Ordnung. Es ist sogar bereits eine Verbesserung zu verzeichnen.

Gleichberechtigung

Frauen werden hier genauso behandelt wie Männer. Jede Frau wird z.B. nach der Mutterschutz-Zeit oder Elternzeit genauso aufgenommen wie sie auch gegangen ist. Man freut sich über jede Rückkehr. Männer gehen hier auch in Elternzeit, auch das ist kein Problem.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt auch ältere Kollegen hier im Vertrieb die sich seit Jahren Pudelwohl fühlen. Gerade die Mischung von älteren bzw. erfahrenen Vertriebsmitarbeitern mit jüngeren Neueinsteigern in den Teams, bringt immer eine positive Entwicklung für alle mit.

Karriere / Weiterbildung

Wie schon mehrfach erwähnt:
Wenn man fleißig ist und seinen Job macht kommt man hier zwangsläufig weiter!
In meinem Fall ist es so das ich vor 10 Jahren meine Ausbildung hier begonnen habe und nun schon ein Paar Jahre in einer Führungsposition stehen darf. Quasi der Weg vom Azubi bis zum Vorgesetzten. Kein Problem, alles machbar. Haben hier schon einige geschafft!
Es gibt auch niemanden der sich einem in den Weg stellt oder ausbremst. Wenn man was drauf hat, hat man freie Durchfahrt.
Jeder hat hier freie Entwicklungsmöglichkeiten und kann sich in Themen einarbeiten oder sich in Bereichen hocharbeiten. Es gibt unzählige Möglichkeiten und freiräume die mit fähigen Mitarbeitern gefüllt werden können. Jedoch wird niemand zu dir kommen und dir etwas zuschmeißen nach dem Motto: "Du bist nun Teamleiter/Bereichsleiter XY weil wir keinen anderen haben", hier ist wirklich Eigenengagement gefragt! Was wiederum für zusätzlichen Frust unter den gemütlichen Betriebsrats-Gästen sorgt...klar diese bemängeln dann Chancengleichheit aber warum soll man auch einen Maurer loben der am Tag zwei Steine legt ;)

Gehalt / Sozialleistungen

Hier gilt das Motto: Wer fleißig ist Verdient gut. Wer gemütlich bleibt hat eher ein 0815 Gehalt.
Zugegeben: Das Einstiegsgehalt im Vertrieb ist sicher kein Hauptgewinn, jedoch kann durch akribische Arbeitsweise bzw. Motivation eine ordentliche Provision entstehen! Es gibt hier Leute im Vertrieb die wesentlich mehr verdienen als deren Vorgesetzte. Und von denen haben wir einige. Für so ein Gehalt muss man auch nicht unbedingt 5 Jahre in der Firma sein. Wer sich gut anstellt, Motiviert ist und Eigeninitiative aufweist wird hier schnell erfolgreich sein!

Arbeitsbedingungen

Das Gebäude ist ein riesiger Neubau mit automatisiertem Lager und modernem Design innerhalb der Büroräumlichkeiten. Im Grunde ist alles neu. Die PC´s funktionieren Einwandfrei und alles ist sauber. Zudem kann jeder seinen Schreibtisch mit persönlichen Dingen wie Fotos von Familie & Co ausstatten. Man kann sich also sehr Wohl fühlen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Im Zuge der Branche in der wir uns bewegen ist alles stets auf die neuesten, vom Markt geforderte, Energieeffizienz und Standarts ausgelegt.

Work-Life-Balance

Im Vertrieb eine 39,5 Stundenwoche zu haben, ist zeitgemäß und völlig in Ordnung.
Man hat jeden zweiten Freitag um 15 Uhr Feierabend (09 Uhr Anfang) und hat zusätzlich 30 Stunden die man nach freier Planung "abfeiern" kann (innerhalb eines Geschäftsjahres).
Zudem kommen 30 Urlaubstage.
Des Weiter gibt es diverse Firmenveranstaltungen wie z.B. das Sommerfest auf dem Kinder bzw. die Familie herzlich eingeladen sind und viel geboten bekommen.

Image

Unser Image wird leider manchmal in ein schlechtes Bild gedrängt. Ich bin seit fast genau 10 Jahren hier und seit dem ersten Tag meiner Anstellung begleiten mich "Nörgler" die immer alles schlecht reden. Das sind diejenigen die beispielsweise zum Betriebsrat rennen weil sie in einem Telefon-Job telefonieren müssen etc. Genau diese Leute nutzen auch solche Plattformen wie diese um Ihrer Frustration Luft zu machen und übertreiben Maßlos. Klar ist es für solch bequeme Menschen ärgerlich wenn ein neuer Quereinsteiger in 4 Monaten Gehaltstechnisch an Ihnen vorbei zieht, aber hier gilt auch wieder:
Jeder ist seines Glückes Schmid... Oder: Man erntet was man sät! Man hat hier keinen Grund sich zu Beschweren wenn man seinen Job macht. Wirklich ..

Verbesserungsvorschläge

  • Man könnte hier und da eine "Schönheits-OP" vornehmen, aber seien wir mal ehrlich: Nicht alle Schönheits-OP´s bringen wirklich angenehme Verbesserungen mit sich. Lieber Charakter und authentisch. Das hier nicht immer alles so läuft das JEDER zufrieden ist, ist doch klar. Aber wer kann das von seinem Arbeitgeber behaupten? Besonders wenn es dieser mehr als 600 Leuten recht machen muss..

Pro

Seit 25 Jahren Stabil in einer turbulenten Branche. Das muss man erstmal schaffen!
Ich finde es gut das unser Unternehmen immer noch vom Gründer geführt wird und dieser erst für die Firma denkt und dann an sich. Das ist ein großes Glück in Zeiten von Bereicherungen einzelner weniger. Gut finde ich das einzigartige Klima in der Firma, die flachen hierarchieen, das jeder "geduzt" wird und es keine Kleidervorschrift gibt! Alles Dinge die man sehr zu schätzen wissen sollte, jedoch oft vergessen werden.

Contra

Das einzige schlechte was mir manchmal auf den Geist geht, ist auch gleichzeitig etwas gutes. Jeder kann hier machen was er will. (in Bezug auf den Job). So kommt es dann vor das jemand komplett andere Tätigkeiten ausübt, als sein Job eigentlich von ihm verlangt. Dies ist den flachen hierarchieen zu verdanken und der Tatsache das es nach 25 Jahren Betriebslaufzeit kein "klares" und einsehbares Organigramm gibt.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    api Computerhandels GmbH
  • Stadt
    Baesweiler
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 10.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Großraumbüros, kleine Tische und keine Klimaanlage, im Sommer ein absoluter Traum! Egal wie oft dies angesprochen wird, es werden ja "Maßnahmen" getroffen, kostenloses Wasser.
Ein neues Gebäude für so viele Mio. und keine Klimaanlage, da wurde an den falschen Ecken gespart. Auch kleinere Büros kämpfen mit den selben Problemen, das ist absolut keine motivierende Arbeitsatmosphäre!

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte sind eine Katastrophe! Diese Leute haben ihre Position nur erhalten, weil sie schon von Beginn an dabei waren. Passt einem deine Nase nicht, wird so lange gesucht und gebohrt, bis man selber die Segel streicht. Vorgesetzte sind absolut überfordert, ungeschult und zum Großteil absolut ungeeignet um Menschen zu führen!

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Kollegen sind unzufrieden, jeder kämpft um jeden Cent und am Ende gönnt keiner einem etwas. Es wird einem immer ins Gesicht gelächelt und kaum dreht man sich um, wird über einen hergezogen. Die guten und netten Kollegen, verlassen das Unternehmen nach kurzer Zeit wieder.

Interessante Aufgaben

Als neuer bekommt man die Aufgaben die niemand haben, oder machen will, hat man sich etwas eingearbeitet, drückt man diese Aufgaben an den nächsten ab und kann sich so neue und interessantere Aufgaben suchen, wenn man Glück hat. Ein Vertriebsunternehmen, in dem es quasi eine Aufgabe gibt, telefonieren und verkaufen. In anderen Abteilungen sieht es nicht besser aus, alte Strukturen, veraltete Methoden, die einem die Arbeit erschweren. Mit viel Glück findet man etwas, das einem Spaß macht.

Kommunikation

Gibt es quasi nicht, oder wenn etwas kommuniziert wird, dann wird häufig umentschieden oder sich nicht an Absprachen gehalten. Wenn man sich seine Informationen über den Flurfunk holen muss, sagt das schon alles.

Gleichberechtigung

IT leider noch immer einer Männerdomäne

Umgang mit älteren Kollegen

Eine relativ junge Belegschaft, die älteren Kollegen die hier arbeiten, haben oft keine andere Wahl. Kein Berufserfahrener tut sich dies freiwillig an. Ansonsten werden ältere Kollegen behandelt wie alle anderen, da werden keine Unterschiede gemacht.

Karriere / Weiterbildung

Wenn man den Kopf tief in eine Körperöffnung des Vorgesetzten bekommt, dann kann das am Ende echt was bringen, denn nach Leistung wird nicht bewertet. Weiterbildungen gibt es nicht, nur Produktschulungen durch den Hersteller.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt, ein schlechter Witz! Man verdient selbst an der Frittenbude um die Ecke mehr als bei api! Man muss buckeln wie ein Verrückter um eine minimale Gehaltserhöhung zu bekommen und dann muss man auf ewig dankbar sein und noch mehr leisten. Man zahlt mieserabel, will aber top Leute haben. Es gibt Leute die gutes Geld verdienen, das ist aber die Ausnahme. Mit dieser Gehaltsstruktur kann man keine Familie ernähren, alibi Weihnachts und Urlaubsgeld. Es gibt eine BAV und VL, endlich mal was positives.

Arbeitsbedingungen

Büros sind modern ausgestattet, die das IT Equipment ist gut, die Arbeitsplätze eine Katastrophe. Man sitzt in Großraumbüros wie ein Huhn auf einer Stange. Hinzukommt die Hitze, die einen im Sommer fertig macht, weil es keine Klimaanlage gibt, ein klimatisiertes Büro gibt es, wem das wohl gehört. Die Lautstärke ist oftnmals unerträglich, so ist kein normales arbeiten möglich!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Neues Gebäude, überall Lichtsensoren, Wasserhähne mit Sensoren und Lufttrockner.

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden! 42,5 Stunden pro Woche, flexibilität gegen 0. Möchte man Überstunden abbauen, geht dies nie ohne Begründung und selbst dann nur als Ausnahme. Es wurde ein neues Modell eingeführt, man kann alle 2 Wochen freitags früher gehen. Schade das api sowas im Jahr 2019 als die Innovation verkauft. Homeoffice ein Fremdwort, hat man eine Familie oder ist auf felxible Arbeitszeiten angewiesen, ist man hier ganz falsch.

Image

Nach außen präsentiert man sich als jung, innovativ, zukunftsorientiert und modern. In der Presse steht man gut da und das neue Gebäude strahlt einem ins Gesicht. Hinter der Fassade alles nur Show. Diese Firma könnte so viel mehr und hat nicht verstanden, dass zufriedene Mitarbeiter auch einen dauerhaft guten Job machen. Aber hier steht das Motto, will mann nicht, muss man nicht, jeder kann ersetzt werden und macht es zu einem geringeren Gehalt!

Verbesserungsvorschläge

  • Wo soll man da anfangen, raus aus der Vergangenheit und sich an modernen Unternehmen orientieren. Wenn man an den richtigen Stellen investiert, bekommt man es am Ende doppelt und dreifach zurück. Benefits, Weiterbildung, Homeoffice, Work Live Balance, bessere Bezahlung, eine Klimaanlage, vernüftige Pausenräume, eine Kantine und und und. Quasi das, was in vielen Unternehmen selbstverständlich ist.

Pro

Leider nicht viel, BAV, VL und ein Parkplatz auf dem Gelände. Vielleicht noch das neue Gebäude, wenn man die fehlende Klimaanlage nicht berücksichtigt. Es gibt eine Weihnachtsfeier und ein Sommerfest, kostenloses Wasser und Kaffee

Contra

Ich denke darauf bin ich genug eingegangen. Ich kann dieses Unternhemen nicht weiterempfehlen und würde niemals einem Freund oder Familienmitglied dazu raten, bei api anzufangen, es sei denn, man hat keine andere Wahl!

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    API Computerhandel GmbH
  • Stadt
    Aachen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 02.Mai 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Zunächst hat man den Eindruck, dass es sehr locker zugeht. Der Eindruck verliert sich aber recht schnell. Alte Muster und Sätze wie: "das haben wir immer schon so gemacht" sind an der Tagesordnung.

Vorgesetztenverhalten

Indiskutabel!
Da wird mit Kollegen über andere Kollegen hergezogen!
Sie hat ihre Favoritin und da kommst du nicht dran vorbei.
Fähnchen im Wind, steht nicht hinter ihren Mitarbeiterinnen, hat keine eigene Meinung, erscheint wie es ihr beliebt, macht selber Überstunden wann es ihr passt und nicht wann es nötig ist, will aber nicht, dass man Überstunden macht - auch wenn sie nötig wären. Verschwindet stundenlang in einer anderen Abteilung, um mit einem Kollegen privat zu "plaudern". Null Empathie, keine Ahnung von Mitarbeiterführung und -motivation.
Hält minutenlange Monologe über (vornehmlich private) Themen, die niemanden interessieren.

Kollegenzusammenhalt

Kommt wie immer auf den/die Kollegen an.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben wären interessant, WENN sie denn gerecht verteilt würden! Hast du eine Kollegin, die sich die Rosinen rauspicken kann (und das darf sie!), war's das mit Interessant.

Kommunikation

Unter den Kollegen ganz OK, von "oben" wir nur mitgeteilt, nicht kommuniziert.

Gleichberechtigung

Bezogen auf die "Hierarchie" unter den Kolleginnen = null. Eine gibt den Ton an und alle anderen müssen folgen (weil auch die Vorgesetzte das Verhalten unterstützt, ja sogar klein beigibt)

Umgang mit älteren Kollegen

Habe ich nicht als Problem empfunden.

Karriere / Weiterbildung

Keine Weiterbildung.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist eher im unteren Mittelbereich anzusiedeln.

Arbeitsbedingungen

Neues Gebäude aber nur das Chefbüro hat eine Klimaanlage! Das war im letzten Sommer ziemlich heftig bei mehr als 35° im Büro. Es gab dann auch 1x ein Eis.
Arbeitsgeräte waren auf dem neusten Stand, Daumen hoch!

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Jede Menge Plastikmüll durch Verpackung.
Hier seien noch mal die 42 Wochenstunden angeführt... Sozialbewusstsein?

Work-Life-Balance

42 Stunden pro Woche haben NICHTS mit Work-Life-Balance zu tun.
Selbst freitags muss bis 18.00 Uhr gearbeitet werden...

Verbesserungsvorschläge

  • Den Mitarbeitern wirklich zuhören. Arbeitsbedingungen im Sommer schnellstens überdenken. Schulung der Vorgesetzten. Homeoffice in den Arbeitsplan aufnehmen.

Pro

Neues Gebäude.
Zum größten Teil nette Kollegen.

Contra

Vorgesetzte einfach machen lassen ohne nachzuhaken, wieso deren Mitarbeiter ständig wechseln.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    API Computerhandel GmbH
  • Stadt
    Aachen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Design / Gestaltung

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für Dein Feedback. Schade, dass Du das Arbeitsverhältnis so schlecht bewertest, wir möchten gern zu ein paar Dingen Stellung nehmen. In diesem Jahr feiern wir unser 25-jähriges Jubiläum, in diesem Zeitraum sind viele Mitarbeiter zu uns gekommen und einige haben uns auch wieder verlassen. Wir haben keine hohe Fluktuation, gerade in diesem Jahr ehren wir einige Kolleginnen und Kollegen für ihr 20-jähriges Engagement bei uns. In der sehr schnelllebigen IT-Welt ist es für alle wichtig, sich stets neuen Erfordernissen anzupassen. Wir haben in all den Jahren viele Sachen ausprobiert und halten selbstverständlich an positiven Dingen fest, solange sie erfolgreich sind. Kommt es zu Meinungsverschiedenheiten mit dem Teamleiter, ist es immer besser, dies aktiv ihm gegenüber und/oder in der Personalabteilung anzusprechen, solange des Arbeitsverhältnis besteht. Danke auch für die konstruktiven Verbesserungsvorschläge, von denen einige bereits umgesetzt wurden, zum Beispiel wurden Arbeitszeitmodelle flexibilisiert und Arbeitsplätze werden mit Klimaanlagen ausgestattet. Wir bemühen uns laufend, uns zu verbessern, bei rund 600 verschiedenen Mitarbeitern ist es jedoch nicht einfach, jedem gerecht zu werden. Dennoch arbeiten wir gern daran und versuchen unser Möglichstes, anhand von Kritik unsere Abläufe und Arbeitsbedingungen zu verbessern. Viele Grüße

Celina Jahanpanah
Personalreferentin


Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 95 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (29)
    30.526315789474%
    Gut (19)
    20%
    Befriedigend (21)
    22.105263157895%
    Genügend (26)
    27.368421052632%
    2,99
  • 4 Bewerber sagen

    Sehr gut (1)
    25%
    Gut (1)
    25%
    Befriedigend (1)
    25%
    Genügend (1)
    25%
    2,76
  • 8 Azubis sagen

    Sehr gut (3)
    37.5%
    Gut (4)
    50%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    12.5%
    3,37

kununu Scores im Vergleich

api Computerhandels GmbH
3,01
106 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (EDV / IT)
3,77
206.215 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.564.000 Bewertungen