Workplace insights that matter.

Login
Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG Logo

Deutsche Apotheker- und Ärztebank 
eG
Bewertungen

405 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 51%
Score-Details

405 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

186 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 177 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Top Kunden - aber mangelhaftes Management

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei DEUTSCHE APOTHEKER- UND ÄRZTEBANK EG in Mannheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Top Kunden mit einem grds. guten Geschäftsmodell - leider aktuell nicht ansatzweise gewürdigt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

In der Führungsebene absolut kein Gespür für die Entwicklung am Markt. Wer braucht schon Kunden?

Verbesserungsvorschläge

Dazu stehen, wenn man Fehlentscheidungen getroffen hat und nicht versuchen, die Mitarbeiter mit flachen Parolen zum durchhalten zu animieren.

Arbeitsatmosphäre

Durch eine katastrophale neue IT sehr viele Kundenbeschwerde und harte und arbeitsintensive Monate. Viele Kündigungen sehr guter Mitarbeiter.

Image

innerhalb von 12 Monaten nachhaltig geschädigt

Work-Life-Balance

durch die Vielzahl der aktuellen Herausforderungen nicht ausgewogen

Karriere/Weiterbildung

Durch das Strategieprogramm Oskar gehts in die falsche Richtung. Degradierung statt Entwicklung.

Gehalt/Sozialleistungen

sind i.O.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

mehr Schein als Sein

Kollegenzusammenhalt

in der Krise wächst man zusammen

Umgang mit älteren Kollegen

Durchschnitt - weder besonders toll noch besonders schlecht

Vorgesetztenverhalten

grds. i.O. aber zu viele Durchhalteparolen, anstatt mal Klartext zu reden

Arbeitsbedingungen

im Moment unterirdisch aufgrund des IT-Systems. Strategieprogramm Oskar macht wenig Hoffnung auf Besserung. Technsiche Ausstattung für HomeOffice ist gut.

Kommunikation

zu Beginn quasi nicht existent, aktuell wird versucht durch zahlreiche neue Formate wieder Kommunikation in Gang zu setzen.

Gleichberechtigung

Durchschnitt - weder besonders toll noch besonders schlecht

Interessante Aufgaben

tolle Kunden, die aktuell aber nicht angemessen betreut werden können. Das neue Betreuungskonzept wird das nicht verbessern.

Arbeitgeber-Kommentar

PersonalbereichEmployer Branding

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
es tut uns leid, dass Sie im Umgang mit Ihrer Führungskraft und in der bereichsinternen Kommunikation negative Erfahrungen gemacht haben. In unserem Auswahlprozess und der Weiterentwicklung der Führungskräfte wird viel Wert auf Zusammenarbeit und Führung auf Augenhöhe gelegt. Zudem bieten offene Räume auch die Möglichkeit eines regelmäßigen Austauschs unter Kolleg*innen. Wir befinden uns aktuell in einer herausfordernden Zeit, die vielfältige Veränderungen von uns fordert. Wir arbeiten jetzt mit Hochdruck daran, um die Stabilität und das Vertrauen, das die apoBank auszeichnet, wiederherzustellen. Denn die langjährige Betriebszugehörigkeit unserer Kolleg*innen zeigt, dass wir ein guter und fairer Arbeitgeber sind.
Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute und bleiben Sie gesund.
Viele Grüße
Ihr apoBank Karriereteam

Top Arbeitgeber

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei apoBank in Düsseldorf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

sehr Kollegiales und Freundliches Miteinander

Work-Life-Balance

Unheimlich gut.

Kollegenzusammenhalt

Top

Umgang mit älteren Kollegen

Hohe Wertschätzung für ältere Mitarbeiter. Nicht wie bei Großbanken die auf das Abstellgleis gestellt werden.

Vorgesetztenverhalten

Sehr ehrlich und redliche Führungskräfte

Kommunikation

Flache und offene und aufrichtig kommunizierende Hirachien.

Gleichberechtigung

Top

Interessante Aufgaben

Sehr spannende Spezialbank


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

PersonalbereichEmployer Branding

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

Vielen Dank für die tolle Bewertung :-)
Es freut uns sehr zu lesen, dass Sie die apoBank als Arbeitgeber schätzen. Schön, dass Sie so glücklich und zufrieden bei uns sind und tagtäglich mit so einem tollen Team zusammenarbeiten dürfen.
Wir hoffen Sie bleiben uns noch lange erhalten und wünschen weiterhin viel Erfolg.

Viele Grüße
Ihr apoBank Karriereteam

Der Fisch fängt am Kopf an zu stinken. Rücktritt des Vorstandes JETZT

1,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei apoBank in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt kommt pünktlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ignoranz ggü. Kunden und Mitarbeitern

Verbesserungsvorschläge

Oberes Management vor allem Vorstand und Aufsichtsrat komplett austauschen!!!

Arbeitsatmosphäre

Es herrscht Chaos Pur. Und die Führungskräfte haben die Kontrolle verloren. 10% der Belegschaft haben schon gekündigt und der Rest innerlich.

Image

War mal besser.

Work-Life-Balance

Eher für die Führungskräfte

Karriere/Weiterbildung

Nur im 1. Jahr, dann nur für die Günstlinge

Kollegenzusammenhalt

Je nach Abteilung

Umgang mit älteren Kollegen

Welche ?? Sind schon alle weg.

Vorgesetztenverhalten

Zitronenprinzip. Die unfähigsten werden Führungskräfte und die mit Beziehungen.

Arbeitsbedingungen

EDV auf dem Stand der 80iger und Programmoberfläche auf Programmierer Ebene.
Prozesse sind alle zu lang und kompliziert.

Kommunikation

Nur über Flurfunk. Professionelle Kommunikation Fehlanzeige intern wie extern

Gleichberechtigung

Gender Sprache ist jetzt ganz wichtig

Interessante Aufgaben

Seit Avaloq nicht mehr. Nur noch Beschwerden Bearbeitung


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

PersonalbereichEmployer Branding

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung.
Es ist schade, dass Sie in vielen Punkten mit der apoBank als Arbeitgeber nicht zufrieden sind. Selbstverständlich entspricht dies nicht unserem Anspruch und den Unternehmenswerten der apoBank. Daher tut es uns leid, dass Sie die Arbeitsatmosphäre sowie das Vorgesetztenverhalten und die Kommunikation in dieser Art und Weise wahrgenommen haben. Uns ist wichtig herauszustellen, dass eine faire Kommunikation, Ergebnisorientierung sowie unternehmerisches Denken und Handeln Bestandteile unserer Führungskultur darstellen. Aus diesem Grund haben unsere Führungskräfte überdies die Möglichkeit, an Fortbildungen und Schulungen zur Selbstführung und –coaching für Führungskräfte teilzunehmen.
Bei Konflikten haben alle Mitarbeiter*innen jederzeit die Gelegenheit, sich proaktiv auch an ihren Betriebsrat oder Personalreferenten zu wenden, um entsprechende Unterstützung zu erhalten.

Wir würden uns wünschen, wenn Sie sich bei uns unter talents@apobank.de melden, um sich über diese Themen etwas detaillierter auszutauschen. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Informationen vertraulich.

Viele Grüße
Ihr apoBank Karriereteam

Aktuell sehr schwieriges Umfeld

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Deutsche Apotheker- und Ärztebank in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr interessante Nischenbank

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Schlechte Iommunikation

Verbesserungsvorschläge

Funktionierende IT


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

PersonalbereichEmployer Branding

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung.
Es tut uns leid, dass Sie mit den Aspekten Kommunikation, Vorgesetztenverhalten und Work-Life-Balance bei uns nicht zufrieden waren. Daher freut es uns umso mehr, dass Sie die Gleichberechtigung, den Umgang mit älteren Kollegen und Ihr Aufgabengebiet so positiv erwähnen. Die apoBank legt hohen Wert auf ein familiäres Miteinander und gegenseitige Unterstützung. Sowohl innerhalb als auch außerhalb des Teams sind uns eine offene Kommunikation und der Zusammenhalt zwischen den Kollegen sehr wichtig. Zudem streben wir stets eine Führung auf Augenhöhe an. Bei Konflikten haben alle Mitarbeiter*innen jederzeit die Möglichkeit, sich an ihre nächsthöhere Führungskraft, ihren Betriebsrat oder Personalreferenten zu wenden, um Unterstützung zu erhalten.

Wir würden uns wünschen, wenn Sie sich bei uns melden, um sich etwas detaillierter auszutauschen: talents@apobank.de. Wir werden Ihre Informationen selbstverständlich vertraulich behandeln.

Viele Grüße
Ihr apoBank Karriereteam

Besser als hier bewertet

3,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Tolle Kundschaft und die Möglichkeit zur ganzheitlichen Beratung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

IT und diese nervenden, umständlichen Prozesse.

Verbesserungsvorschläge

IT schleunigst verbessern. Prozesse verschlanken. Warum dauert zB eine Kontoeröffnung so lange?

Image

Hoffentlich bald wieder besser.

Work-Life-Balance

Passt. Job ist anstrengend, gibt aber auch genug Ausgleich. Bank bietet Benefits im Gesundheitsbereich (Seminare, Gutscheine etc.)

Gehalt/Sozialleistungen

Attraktiver Bonus möglich. Fixgehalt im Branchenschnitt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Immer noch zu viel Papier.

Kollegenzusammenhalt

Nach wie vor gut. Gegenseitige Unterstützung bei den vielen EDV-Problemen.

Umgang mit älteren Kollegen

Nichts Negatives

Vorgesetztenverhalten

Gute Führungskräfte hier vor Ort.

Arbeitsbedingungen

Gute, moderne Büros. Hardware gut. Mobiles Arbeiten möglich.

Kommunikation

Könnte mehr sein. Gerade in der aktuellen Phase. Hat sich in den letzten Wochen aber verbessert.

Interessante Aufgaben

Teils komplexe Existenzgründungen, für die Konzepte zu entwickeln sind. Das macht Spaß.
Derzeit leider aber zu viel Administrationsaufwand.


Arbeitsatmosphäre

Karriere/Weiterbildung

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

PersonalbereichEmployer Branding

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter*innen steht bei uns an erster Stelle - daher ist es toll zu lesen, dass Sie in einem Team arbeiten, welches viel Wert auf gegenseitige Unterstützung legt. Besonders freut uns, dass Sie das Vorgesetztenverhalten Ihrer Führungskraft vor Ort positiv erwähnen.
Wir arbeiten jetzt mit Hochdruck daran, um die Stabilität und das Vertrauen, das die apoBank auszeichnet, wiederherzustellen und die IT-Prozesse zu beschleunigen.

Wir hoffen sehr, Sie bleiben uns noch lange erhalten und wünschen Ihnen viel Erfolg weiterhin.

Viele Grüße
Ihr apoBank Karriereteam

Die Mitarbeiter im Vertrieb gehen von Bord, die Kunden werden folgen.

1,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die noch verhältnismäßig geduldigen Kunden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hier sind teilweise Leute am Ruder, die ...

Verbesserungsvorschläge

Komplett-Tausch der obersten Führungskräfte, die das avaloq Desaster zu verantworten haben. Das wird die Bank, sofern sie das überlebt, noch über Jahre beschäftigen. Das Desaster war bereits 2016 absehbar, wenn man sich nur etwas vorher informiert hätte. Vorher sich vom Genossenschaftsverband retten, um sich dann anschließend blenden zu lassen, oder ...???

Arbeitsatmosphäre

Die EDV-Umstellung macht alles kaputt. Da hilft es auch nichts, dass für dieses Forum die Führungskräfte angehalten werden, die Katastrophe zu reden, damit überhaupt noch positive Voten kommen. Auch die Worthülsen, die anderen Banken müssen noch umstellen, ist der übliche Sprachgebrauch des Vorstandes.

Image

Leidet sehr. Siehe bekannte Foren. Wenn man an oberster Stelle ein Jahr die Mitarbeiter und die Kunden ignoriert, dann ist man wohl falsch am Platz.

Work-Life-Balance

Die Balance ist nicht mehr da, wenn nur noch Beschwerden zu bearbeiten sind.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt wird mit den massiv ausscheidenden Mitarbeitern reduziert. Die Reduzierung war zwar geplant, die massiv sich verändernden Mitarbeiter aber wohl kaum.

Kollegenzusammenhalt

Bald ist der Vertrieb, der das Geld verdient und die Kundenbeziehung hat, einmal umgetauscht. Unglaublich, was hier an Erfahrung und Wissen um die Kunden verloren geht.

Vorgesetztenverhalten

Vorstand und Führung sind ganz weit weg von den Mitarbeitern. Leben mit Ihren obersten Führungskräften in einer "Blase".

Kommunikation

Übliches Hinhalten und Beschwören der vermeintlich richtigen Entscheidung hinsichtlich der EDV-Umstellung. Die Kunden kommen noch nicht alle aus Ihren Verträgen raus, die Stimmung ist jedoch "weg von der Bank".

Interessante Aufgaben

Die Bank war grundsätzlich als Nischenbank richtig unterwegs. Nur die Expertise geht mit den Beratern vor Ort von Bord. Die neuen Kollegen haben nicht die Kundenbindung, fangen von vorne an.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

PersonalbereichEmployer Branding

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung, die wir jedoch mit Bedauern lesen.
Es ist sehr schade, dass Sie in einigen Punkten mit der apoBank als Arbeitgeber nicht zufrieden waren und uns mit negativen Erfahrungen verlassen haben. Dies entspricht nicht dem Anspruch der apoBank und unserer Unternehmenskultur. Daher tut es uns leid, dass Sie die Arbeitsatmosphäre sowie das Vorgesetztenverhalten und die Kommunikation derartig wahrgenommen haben. Es liegt uns am Herzen, dass Sie als Mitarbeiter*in zufrieden mit Ihrem Job sind und gerne bei uns arbeiten.
Wir hätten Ihre Kritikpunkte gerne gemeinsam besprochen und Ihre Verbesserungsvorschläge aufgenommen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute auf Ihrem weiteren beruflichen Weg und bleiben Sie gesund.

Viele Grüße
Ihr apoBank Karriereteam

Viel Wechsel bei Kollegen und Kunden

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Ausstattung und den Mut die IT zu erneuern

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wie mit Kollegen umgegangen wird, die essentiell für den nachhaltigen Erfolg der Bank notwendig sind

Verbesserungsvorschläge

IT in den Griff bekommen und erstmal alle anderen Projekte aufschieben bis das gelöst ist. Man kann halt nicht an allen Baustellen gleichzeitig arbeiten und dann hoffen, dass die Kunden und Mitarbeiter bleiben

Arbeitsatmosphäre

Stark abhängig von der Abteilung - der Exodus unter den Kollegen führt zu einer Stimmung des Defätismus.

Image

Stark verloren. Lieber nicht dem eigenen Zahnarzt sagen, dass man da gearbeitet..

Work-Life-Balance

Überstunden hat am Ende jeder

Karriere/Weiterbildung

Bildungskatalog ist redundant

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt entspricht Durchschnitt. Wer gut verhandelt kann auch einen guten Deal machen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

ESG ist in der Finanzbranche eher ein Feigenblatt

Kollegenzusammenhalt

Erneut abhängig von der Abteilung. Schwierige Zeiten schweißen zusammen.

Vorgesetztenverhalten

Teils Führungskräfte, die einfach nicht zum Führen gemacht sind. Schnelle Wechsel bei den Kollegen untermauern dieses nur weiter.

Arbeitsbedingungen

Gute Ausstattung (PC, Laptop, Handy etc.)

Kommunikation

Typischerweise bekommt man alles über den Flurfunk mit und weiß es lange vor der 'offiziellen' Bekanntmachung. Manche Bereiche sind seehehr langsam in der Kommunikation

Interessante Aufgaben

Wo dauernd die Leute kündigen gibt es immer was zu tun - auch wenn man dafür eigentlich nicht gemacht ist!


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

PersonalbereichEmployer Branding

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung.
Es tut uns leid, dass im Umgang mit Ihren Kollegen und in der bereichsinternen Kommunikation negative Erfahrungen gemacht haben. Uns ist wichtig herauszustellen, dass das Vertrauen untereinander sowie eine offene Kommunikation für uns Grundpfeiler sind. Gerade in dieser Hinsicht bieten offene Räume auch die Gelegenheit eines regelmäßigen Austauschs unter Kolleg*innen. Umso mehr freut es uns zu hören, dass Sie unseren Mut zur IT-Umstellung positiv erwähnen. Wir arbeiten jetzt mit Hochdruck daran, um die Stabilität und das Vertrauen, das die apoBank auszeichnet, wiederherzustellen. Denn die langjährige Betriebszugehörigkeit unserer Kolleg*innen zeigt, dass wir ein guter und fairer Arbeitgeber sind.
Wir wünschen Ihnen auf Ihrem weiteren beruflichen Weg alles Gute und bleiben Sie gesund.

Viele Grüße
Ihr apoBank Karriereteam

Eine Bank mit Potential und einzigartigem Geschäftsmodell

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei DEUTSCHE APOTHEKER- UND ÄRZTEBANK EG in Mannheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Wissen über die eigenen Kunden. Die Arbeit ist interessant und vielfältig. Hier kann jeder, der will und Leistung zeigt, gut verdienen und erfolgreich arbeiten. Guter Teamgeist.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das die Bank hier aus meiner Sicht zu negativ dargestellt wird. Keine große EDV-Umstellung verläuft ohne Probleme. Die meisten anderen haben sie ja noch vor sich. Wir werden sehen….

Verbesserungsvorschläge

Die Mitarbeiter noch mehr in Entscheidungsprozesse einbinden. Silodenken noch mehr abbauen.

Arbeitsatmosphäre

Gutes Miteinander, gegenseitige Unterstützung.

Image

War top, aktuell wegen der EDV-Umstellung etwas gelitten. Das Know-how über die Kunden und die dadurch ausgezeichnete Expertise ist immer noch da!

Work-Life-Balance

Aktuell einige Zukunftsprojekte am Laufen. Daher höherer Aufwand als normal. Ansonsten viel Flexibilität. Homeoffice, Gleitzeitkonto, in Absprache vieles möglich.

Karriere/Weiterbildung

Die Bank fördert in vielfältiger Weise Bildungsabschlüsse und hält mit internen Schulungen das Wissen Ihrer Mitarbeiter aktuell. Ich habe in der Bank Karriere gemacht, meine Leistung wurde gesehen und meine Entwicklung gefördert. Hier kann Mann und Frau sich entwickeln.

Gehalt/Sozialleistungen

Empfinde ich als überdurchschnittlich. Gutes Fixum und nennenswerte variable Vergütung on top. Diverse Sozialleistungen, Mitarbeitervorteile.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der Weg zum digitalen Büro / Arbeiten ist in vollem Gange. Ich erlebe ein bewusstes Handeln.

Kollegenzusammenhalt

Hohes Engagement. Gute Teamarbeit. Ausnahmen gibt es immer und überall.

Umgang mit älteren Kollegen

Haben aufgrund Ihrer jahrelangen Erfahrung ein unglaubliches Wissen über die Kunden. Teilen dies auch gerne in der Entwicklung von jungen/neuen Kollegen/innen.

Vorgesetztenverhalten

Im Vorstand als auch der Führungsmannschaft gab und gibt es aktuell Veränderungen. Ich finde hierunter sind wirklich gute Führungskräfte und auch viele Potentialträger, die es künftig noch werden wollen.

Arbeitsbedingungen

Die Bank investiert stets in die Infrastruktur. Regional gibt es natürlich immer wieder mal Unterschiede, je nachdem wann der letzte Umbau oder Umzug war. Handy, Laptop für mobiles Arbeiten. Höhenverstellbarer Schreibtisch, moderne Beratungszimmer…ist alles da.

Kommunikation

Regelmäßige Kommunikation über Newsletter, Intranet und Führungskaskade. Wird noch besser über neue Formate.

Gleichberechtigung

Ich kann hier nichts negatives sagen.

Interessante Aufgaben

Wer die Bank nicht kennt, kann es nicht wissen: hier paart sich klassisches Banking mit einer spezialisierten Beratung aufgrund des einzigartigen Know-hows über die eigenen Kernkunden (Apotheker, Ärzte, Zahnärzte, Tierärzte….). Es gibt vielfältige Aufgaben, Rollen, Projekte.

Arbeitgeber-Kommentar

PersonalbereichEmployer Branding

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

herzlichen Dank für Ihre Bewertung.
Es freut uns, dass Sie Ihre Arbeit so vielfältig und interessant wahrnehmen. Die apoBank legt hohen Wert auf ein familiäres Miteinander und gegenseitige Unterstützung. Noch mehr freut es uns zu hören, dass Ihre Leistung gesehen und Ihre Entwicklung gefördert wurde. So sollte es sein :-)
Vielen Dank für Ihren Verbesserungsvorschlag, die Mitarbeiter noch mehr in Entscheidungsprozesse einzubinden, diesen nehmen wir gerne mit auf.
Wir wünschen Ihnen viel Erfolg auf Ihrem beruflichen Weg, hoffentlich weiterhin mit der apoBank.

Viele Grüße
Ihr apoBank Karriereteam

Viel zu tun!

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Administration / Verwaltung bei Deutsche Apotheker- und Ärztebank in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehälter der Führungskräfte - recht üppig! Vor allem die Boni!

Verbesserungsvorschläge

Austausch einiger Führungskräfte notwendig


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

PersonalbereichEmployer Branding

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung.
Es tut uns leid, dass Sie mit dem Austausch zwischen den Führungskräften und dem Vorgesetztenverhalten bei uns nicht zufrieden waren, umso mehr freut es uns zu lesen, dass Sie Ihre Gehälter und Boni so positiv erwähnen. In unserem Auswahlprozess und der Weiterentwicklung der Führungskräfte achten wir neben der Vertriebsstärke auch besonders auf ihre Sozialkompetenz. Wir bieten unseren Führungskräften unter anderem die Möglichkeit, an Fortbildungen und Schulungen zur Selbstführung und –coaching für Führungskräfte teilzunehmen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg auf Ihrem beruflichen Weg!

Viele Grüße
Ihr apoBank Karriereteam

Versagen auf ganzer Linie. Es wird Zeit das sinkende Schiff zu verlassen.

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Gehalt kommt pünktlich.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zunehmend alles

Verbesserungsvorschläge

Entlasst endlich den Vorstand und nehmt ihn in die persönliche Haftung!

Arbeitsatmosphäre

War früher mal gut, mittlerweile ist es nur noch eine Zumutung hier zu arbeiten.

Image

Früher gut, mittlerweile ist es nur noch peinlich was den Kunden seitens des Vorstandes zugemutet wird.

Work-Life-Balance

Gibt es in modernen Unternehmen, jedoch nicht bei der apoBank.

Karriere/Weiterbildung

Da die Führungskräfte ausfgehen züchtet man sich nun seine neue Drückerkolone heran.

Gehalt/Sozialleistungen

Branchendurchschnitt

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es wird weniger gedruckt - mehr für den Umweltschutz o.ä. wird aber nicht getan.

Kollegenzusammenhalt

Man versucht zusammen zuhalten, jedoch ist die Arbeitsbelastung so hoch, dass jeder versucht nur noch seinen eigenen Arbeitsplatz irgendwie über Wasser zu halten.

Umgang mit älteren Kollegen

Wurde alle rausgekündigt

Vorgesetztenverhalten

Wie sagt man: Der Fisch stinkt zuerst vom

Arbeitsbedingungen

Schlechte Technik.

Kommunikation

Mangelhaft! Letztlich ist es mehr eine stetes Beschwichtigen.

Interessante Aufgaben

Vertrieb Vertrieb Vertrieb!!! Verkauft den Kunden alles, Hauptsache die Provisionsbücher sind voll. Sinnlose Verkaufsaktionen!


Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

PersonalbereichEmployer Branding

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung.
Es ist sehr schade zu hören, dass Sie in einigen Punkten mit der apoBank als Arbeitgeber nicht zufrieden sind. Dies entspricht nicht dem Anspruch der apoBank und unserer Unternehmenskultur. Sowohl innerhalb als auch außerhalb des Teams legen wir einen hohen Wert auf eine offene Kommunikation und den Zusammenhalt zwischen den Kollegen. Viele unserer Mitarbeiter nutzen auch die Möglichkeit, sich bei Konflikten an ihre nächsthöhere Führungskraft, ihren Personalreferenten oder ihren Betriebsrat zu wenden.
Wir würden uns freuen, wenn Sie sich bei uns unter talents@apobank.de melden, um uns konkretere Informationen zukommen zu lassen. Selbstverständlich werden wir Ihre Informationen vertraulich behandeln. Aktuell arbeiten wir bereits an einer neuen digitalen Lösung, um Ihnen einen solchen Austausch auch anonym zur Verfügung stellen zu können.

Wir wünschen Ihnen alles Gute auf Ihrem weiteren Weg und hoffen sehr, dass Sie der apoBank erhalten bleiben!

Viele Grüße
Ihr apoBank Karriereteam

MEHR BEWERTUNGEN LESEN