Workplace insights that matter.

Login
Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG Logo

Deutsche Apotheker- und Ärztebank 
eG
als Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 3,8Gehalt/Sozialleistungen
    • 3,4Image
    • 3,0Karriere/Weiterbildung
    • 3,1Arbeitsatmosphäre
    • 2,9Kommunikation
    • 3,6Kollegenzusammenhalt
    • 3,1Work-Life-Balance
    • 3,0Vorgesetztenverhalten
    • 3,5Interessante Aufgaben
    • 3,4Arbeitsbedingungen
    • 3,2Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 3,5Gleichberechtigung
    • 3,3Umgang mit älteren Kollegen

Seit 2008 haben 447 Mitarbeiter und Bewerber diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten bewertet. Dieser Wert ist niedriger als der Durchschnitt der Branche Banken (3,6 Punkte).

Alle 447 Bewertungen entdecken

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Finden Sie Ihren Traumjob bei der apoBank!

Einblicke gewinnen und Perspektiven schaffen.

Die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (apoBank) ist einzigartig in der deutschen Bankenlandschaft: Sie ist exklusiv auf die Betreuung und Beratung von Heilberuflern spezialisiert. Mit unserem ganzheitlichen Ansatz bieten wir unseren Kunden weit mehr als reine Kontenführung und Vermögensverwaltung – deshalb zählen wir neben Ärzten und Apothekern auch Standesorganisationen, Berufsverbände, Firmenkunden und institutionelle Anleger zu unseren Kunden.

Unser Spezialgebiet: das Gesundheitswesen. Dafür brauchen wir Sie!

Wo auch immer sich unsere Kunden beruflich gerade befinden, ob im Studium, im Beruf, in der Selbständigkeit oder im Ruhestand. Wir stellen ihnen während jeder Lebensphase kompetente Ansprechpartner zur Seite, damit sie ihre beruflichen und privaten Ziele verwirklichen können. Dafür suchen wir engagierte Kolleginnen und Kollegen, deren Herz für Finanzen und das Gesundheitswesen schlägt. Ob Azubis und dual Studierende, Studierende, Absolventen oder Berufserfahrene – wir freuen uns darauf, Sie schon bald bei uns begrüßen zu dürfen!

Niemand kennt die Bedürfnisse der Heilberufler so gut wie wir.

Das ist unser Anspruch und unser Versprechen. Dass wir damit erfolgreich sind, zeigt uns das Vertrauen von bundesweit über 480.000 Kundinnen und Kunden, die wir mit Verstand, Vorausblick und Einfühlungsvermögen kompetent beraten: Vom günstigen Studienkredit über die richtigen Schritte zur Niederlassung bis hin zur Praxis- oder Apothekenabgabe und dem Wechsel in den verdienten Ruhestand.

Traumjob mit Zukunft zu vergeben.

Der Gesundheitsmarkt bietet spannende Wachstumschancen. Ein Ende dieses Trends ist nicht in Sicht. Davon profitieren unsere Kunden – und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! Ganz egal, für welche Position Sie sich bei uns interessieren: Bei uns erwarten Sie attraktive Rahmenbedingungen wie zum Beispiel mobiles und flexibles Arbeiten, betriebliche Altersversorgung und viele weitere Benefits. Und dass Sie neben dem Job auch genug Zeit haben für Familie, Freunde und Privates ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Produkte, Services, Leistungen

Unser Selbstverständnis.

"Von Heilberuflern für Heilberufler": Seit über hundert Jahren ist die apoBank die Bank im Gesundheitsmarkt. Getragen von unseren Eigentümern aus den Heilberufen unterstützen wir mit spezialisierten Bankdienstleistungen unsere Kunden dabei, berufliche und private Ziele zu erreichen. Unser Leistungsspektrum deckt alle Finanzdienstleistungen und Beratungsleistungen einer Universalbank im Kredit-, Einlagen- und Anlagegeschäft sowie im Asset Management ab.

Standesbank der Heilberufler

Als Standesbank der Heilberufler verfügen wir über ein bundesweit einzigartiges Geschäftsmodell und sind damit ein starker und zuverlässiger Partner für den deutschen Gesundheitsmarkt. Uns vertrauen rund 115.000 Mitglieder und über 480.000 Kunden - insbesondere die Angehörigen der Heilberufe, ihre Standesorganisationen und Berufsverbände, Einrichtungen der Gesundheitsversorgung sowie Unternehmen im Gesundheitsmarkt. Wir sind die größte genossenschaftliche Primärbank in Deutschland und führend bei der Finanzierung und Begleitung von Existenzgründungen sowie im Zahlungsverkehr im heilberuflichen Umfeld.

Unsere Kunden:

  • Studierende der Pharmazie, Human-, Zahn- und Tiermedizin sowie
    angehende Psychologische Psychotherapeuten
  • Selbständige und angestellteAngehörige akademischer Heilberufe: Apotheker, Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten und Tierärzte, inklusive Ruheständler
  • Im Heilberufsumfeld tätige Kunden ­- z. B. Heilpraktiker, Dentaltechniker, Optiker
  • Standesorganisationen und Berufsverbände
  • Unternehmen im Gesundheitsmarkt, z. B. Firmen des Pharmagroß- und Dentalhandels, der pharmazeutischen und medizintechnischen Industrie sowie private Abrechnungszentren
  • Institutionelle Anleger, also berufsständische Versorgungswerke der Heilberufe und weiterer Berufsstände sowie sonstige Kapitalsammelstellen, z. B. Pensionskassen, Versorgungseinrichtungen, Berufsgenossenschaften, Stiftungen

Unsere Leistungen

  • Vielfältige Erfahrungen mit Existensgründungen
  • Ausgezeichneter Partner für alle Vermögensfragen
  • Starke Verbindungen zu den Organisationen der Heilberufler
  • Umfassendes Leistungsangebot für Institutionelle Anleger
  • Branchen- und Finanzierungswissen für Unternehmen im Gesundheitsmarkt

Perspektiven für die Zukunft

Mit ihrer Spezialisierung auf das Gesundheitswesen besetzt die apoBank eine erfolgversprechende Nische im hart umkämpften deutschen Bankensektor, denn der Gesundheitsmarkt ist und bleibt ein Wachstumsmarkt. Als genossenschaftlich organisiertes Kreditinstitut stellt die apoBank jedoch nicht die Gewinnmaximierung um jeden Preis in den Vordergrund. Die Geschäftsstrategie orientiert sich vielmehr an den Bedürfnissen der Mitglieder, d. h. an den Heilberuflern, ihren Organisationen und Einrichtungen.

Bei alledem ist die apoBank, trotz stetigen Wachstums über Jahrzehnte, kein großer Bankkonzern. Mit ihren rund 2.500 Mitarbeitern ist sie noch immer mittelständisch geprägt. Das heißt, die Strukturen sind überschaubar, die Berichts- und Entscheidungswege kurz. Dies alles sind ideale Voraussetzungen für vielfältige Karriereperspektiven!

Kennzahlen

Mitarbeiterrund 2.500

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 408 Mitarbeitern bestätigt.

  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    77%77
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    68%68
  • EssenszulageEssenszulage
    68%68
  • DiensthandyDiensthandy
    55%55
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    44%44
  • Mitarbeiter-RabattMitarbeiter-Rabatt
    43%43
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    42%42
  • InternetnutzungInternetnutzung
    41%41
  • ParkplatzParkplatz
    41%41
  • CoachingCoaching
    39%39
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    35%35
  • HomeofficeHomeoffice
    32%32
  • KantineKantine
    30%30
  • BarrierefreiBarrierefrei
    24%24
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    23%23
  • FirmenwagenFirmenwagen
    23%23
  • BetriebsarztBetriebsarzt
    19%19
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    14%14
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    3%3

Was Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG über Benefits sagt

Gut hat´s, wer uns hat: Als Arbeitgeber


Ganz egal, für welche Position Sie sich interessieren: Bei der apoBank erwarten Sie attraktive Rahmenbedingungen wie zum Beispiel mobiles und flexibles Arbeiten, betriebliche Altersversorgung und viele weitere Vorteile. Ihnen, als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter, ermöglichen wir so ein Arbeitsleben, das neben dem Job eine gesunde Portion Privatleben für Sie übrig lässt. Informieren Sie sich über nicht übliche Vorzüge, die für uns längst selbstverständlich sind.

Betriebliche Altersvorsorge

Eine Vorsorge, so individuell wie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – das ist "apoVia".
Wir richten für Sie ein Versorgungskonto ein, das aus zwei Unterkonten besteht: Zum einen dem Basiskonto für unternehmensfinanzierte Beiträge und, als zweites, dem Aufbaukonto für Ihre individuelle Entgeltumwandlung. So sichern wir Ihren Ruhestand ab. Beruhigend, oder?

Beruf und Familie

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist für die apoBank ein zentrales Anliegen. Bedarfsgerechte und praktikable Angebote für unsere Kolleginnen und Kollegen ermöglichen es, berufliche und familiäre Verpflichtungen in Einklang zu bringen. Wir setzen uns immer neue Ziele für eine gesunde Lebensbalance unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ob Kinderbetreuung, die Pflege Angehöriger oder persönliche Ziele – die Familie steht auch beim Arbeitgeber apoBank stets im Mittelpunkt.

Flexible Arbeitszeiten

Die tarifliche Arbeitszeit für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beträgt 39 Stunden pro Woche. Egal, in welcher Lebensphase Sie sich befinden: Modelle für flexibles Arbeiten sind für uns selbstverständlich, sofern keine speziellen Servicezeiten erforderlich sind. Überstunden können durch Freizeitausgleich abgebaut werden – das alles ist Ehrensache für die apoBank. Ebenso wie die 30 Urlaubstage pro Jahr, die wir unseren Kolleginnen und Kollegen bieten.

Gesundheitsmanagement

Die moderne Arbeitswelt stellt Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor ungewohnte Herausforderungen. Deshalb unterstützen wir unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch vielfältige Gesundheitsangebote. Dazu gehören zum Beispiel Workshops und Seminare für eine ausgewogene Lebensweise oder ein Gesundheitsgutschein im Wert von 120 Euro pro Jahr für individuelle Präventionsmaßnahmen. In Sachen Gesundheit sind wir für Sie da. Typisch apoBank eben.

Weiterbildung

Die apoBank unterstützt Sie bei Ihrer beruflichen Weiterbildung. Darüber hinaus bieten wir Qualifizierungs- und Coaching-Maßnahmen zur Förderung Ihrer persönlichen und fachlichen Kompetenzen. Weiter profitieren Sie von "apoCampus“, unserem modernen Lernmanagement-System, über Präsenzseminare bis hin zu "apoDrive“, unserem Programm für Nachwuchsführungskräfte. Wir fördern Sie mit Weiterbildung, wo es nur geht. Denn nur so kommen Sie auch weiter.

Mobiles Arbeiten

Die Bank macht mobil: Wir bieten Ihnen größtmögliche Flexibilität bei der Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben: Mit unserer richtungweisenden Betriebsvereinbarung "apoBalance" und einer für Sie maßgeschneiderten Arbeitsgestaltung:

  • Arbeiten Sie im Zug, zuhause oder zum Beispiel am Rande einer Dienstreise
  • Flexible Gestaltung der Arbeitszeit bis zu einem Anteil von 40 %
  • Selbstverantwortliche Steuerung und Erfassung der Arbeitszeit

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Niemand kennt die Bedürfnisse der Heilberufler so gut wie wir.
Das ist unser Anspruch und unser Versprechen. Dass wir damit erfolgreich sind, zeigt uns das Vertrauen von bundesweit über 480.000 Kundinnen und Kunden, die wir mit Verstand, Vorausblick und Einfühlungsvermögen kompetent beraten: Vom günstigen Studienkredit über die richtigen Schritte zur Niederlassung bis hin zur Praxis- oder Apothekenabgabe und dem Wechsel in den verdienten Ruhestand.

Guten Aussichten: Wir an Ihrer Seite
Mit unserem ganzheitlichen Ansatz bieten wir unseren Kundinnen und Kunden weit mehr als Einlagen und Kreditgeschäft – deshalb zählen neben Ärzten und Apothekern auch Standesorganisationen, Berufsverbände, Firmenkunden und Institutionelle Anleger zu unserem Kundenstamm. Ihnen allen ermöglichen wir die Aussicht darauf, in jeder Lebensphase eine kompetente Ansprechpartnerin oder einen Ansprechpartner zur Seite zu haben, um berufliche und private Ziele verwirklichen zu können.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Wo auch immer sich unsere Kunden beruflich gerade befinden, ob im Studium, im Beruf, in der Selbständigkeit oder im Ruhestand. Wir stellen ihnen während jeder Lebensphase kompetente Ansprechpartner zur Seite, damit sie ihre beruflichen und privaten Ziele verwirklichen können. Dafür suchen wir engagierte Kolleginnen und Kollegen, deren Herz für Finanzen und das Gesundheitswesen
schlägt. Ob Azubis und dual Studierende, Studierende, Absolventen oder Berufserfahrene – wir freuen uns darauf, Sie schon bald bei uns begrüßen zu dürfen!

Das ist Ihr neuer Arbeitgeber, die apoBank:

Seit über 110 Jahren sind wir auf die Beratung und Betreuung von akademischen Heilberuflern spezialisiert. Das macht uns heute zur führenden Bank im Wachstumsmarkt „Gesundheitswesen“. Und somit ist eins sicher: Von unserem Vorsprung werden ganz sicher auch Sie profitieren.

Gesuchte Qualifikationen

  • Hohe Kundenorientierung
  • Fachkompetenz
  • Dienstleistungsorientiertes Denken & Handeln
  • Kommunikationsstärke
  • Leistungsbereitschaft
  • Teamfähigkeit

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG.

  • Für Auszubildende, duale Studenten, Praktikanten, Studierende und Trainees:

    +49 211 5998 1010

    talents@apobank.de

    Für Direkteinsteiger und Karriereschritte für Berufserfahrene:

    +49 211 5998 5050

    professionals@apobank.de

  • Das erwarten wir von Ihnen:

    • Engagement
    • Verantwortungsbewusstsein
    • Reichlich Spaß an neuen Herausforderungen
  • So gut wie gut gelaufen: Ihre Bewerbung

    Damit das auch möglichst gut klappt mit Ihrer erfolgreichen Bewerbung bei uns, liefern wir Ihnen wertvolle Bewerbungstipps, die Sie, als unsere Kollegin oder unser Kollege in spe, getrost annehmen dürfen.

    Für Ihre Karriere: Bewerbungstipps

    Sie haben eine interessante und zu Ihnen passende Ausschreibung gefunden? Dann freuen wir uns darauf, Sie kennenzulernen. Für Ihre Online-Bewerbung geben wir Ihnen an dieser Stelle gerne schon einmal einige gute Tipps an die Hand.

    Fangen wir hiermit an: Ihre Bewerbungsunterlagen sollten ein Anschreiben, Ihren Lebenslauf, die neuesten Zeugnisse sowie den Nachweis über den höchsten Bildungsabschluss enthalten.

    Das Anschreiben: Schreiben Sie am besten nur eine Seite und geben Sie Ihrem Anschreiben einen individuellen Ton, der den Fokus vor allem auf Ihre Motivation legt, zum Beispiel: Warum möchten Sie bei der apoBank arbeiten? Warum sind Sie geeignet? Welche Erfahrungen bringen Sie mit? Zeigen Sie uns, wer Sie sind.

    Der Lebenslauf: Ihr tabellarischer Lebenslauf sollte informativ, übersichtlich und vollständig sein. Beschreiben Sie kurz alle Berufs- und Ausbildungsstationen. Dazu gehören praktische Erfahrungen, das Studium sowie Kenntnisse von Sprachen und PC-Programmen. Kein Problem, oder?

    Den Abschluss Ihrer Bewerbung bilden die Kopien Ihrer Zeugnisse. Bitte achten Sie auch hier auf Vollständigkeit.

  • Jede Stellenanzeige ist mit einem Bewerbungsformular verlinkt, mit dem Sie sich direkt für die ausgeschriebene Position bewerben können. Das Ausfüllen des Formulars und der Upload Ihrer Dateien dauern weniger als fünf Minuten. Bitte achten Sie darauf, dass alle Unterlagen sorgfältig gescannt und lesbar sind. Außerdem vereinfachen Sie mit logischen Dateinamen und einer geringen Dateigröße die Sichtung Ihrer Unterlagen.

    Als Anlage (maximal vier Dateien) können Sie nur Dateien bis zu einer Größe von jeweils maximal 10 MB hochladen. Falls notwendig, verkleinern Sie bitte die Dateigröße durch eine geringere Auflösung und nutzen Sie nur das Dateiformat pdf.

  • Je nach Position variieren die Auswahlverfahren. Grundsätzlich verwenden wir Online-Tests, ACs und Telefoninterviews sowie strukturierte Fallstudien und persönliche Gespräche.

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Das Wissen über die eigenen Kunden. Die Arbeit ist interessant und vielfältig. Hier kann jeder, der will und Leistung zeigt, gut verdienen und erfolgreich arbeiten. Guter Teamgeist.
Prestige allgemein, jeder, der hört, dass ich dort 2 Jahre lang meine Ausbildung gemacht habe, ist beeindruckt. Klientel war hoch interessant.
Bewertung lesen
Das Geschäftsmodell und die Kunden, welches jedoch durch Oskar oder Rom oder wie es auch immer jetzt heißen mag noch mehr leiden wird
Den kleinen Teil der Belegschaft, der sich sichtbar gegen die Handlungen vom Vorstand versuchen zu widersetzen.
grundsätzlich ist der Arbeitgeber gut - angemessenes Gehalt, Sozialleistungen, Möglichkeit zum Homeoffice
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 220 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

- IT
- Vorgesetztenverhalten
- im Vertrieb keine gehaltlichen Perspektiven nach Einstellung
- Ziele im Vertrieb wachsen jedes Jahr 12-18%
- Boni wird immer schwieriger zu erreichen, da die neue 100% Basis wie gesagt von Jahr zu Jahr deutlich wächst
- keinerlei Kritikfähigkeit
- Vorstand fern von der Realität und Anforderungen einer Bank im 21. Jahrhundert
- Prozesse die kompliziert und undurchsichtig sind, niemand fühlt sich verantwortlich
- während effiziente Unternehmen Prozesse verschlanken und digitalisieren, geht die Apobank den Weg ...
Bewertung lesen
Was das aller schlimmste war was ich bisher bei der APObank miterlebt habe, ist dass ein neuer Kollege, welcher mitten in der Coronapandemie / Lockdown hier angefangen hat, fast zwei Monate sich den Platz (PC, Maus, Telefon) mit einem Kollegen teilen musste. Die beiden mussten 5 Tage die Woche / 8 Stunden am Tag dicht nebeneinander sitzen. Natürlich kann es bei einer Einlernphase vorkommen, dass man mal ein, zwei Stunden dichter aneinander sitzt aber das sprengte absolut den Rahmen. Der ...
Bewertung lesen
Das man aus den Fehlern der Vergangenheit mit der überbordenden Vetternwirtschaft einfach nichts lernen will. Ärzte sollen Heilen, Apotheker Arzneien mischen und Ständevertreter sich um die Lobbyarbeit kümmern, aber bitte nicht im Aufsichtsrat dem unfähigen Vorstand für seine "gute" Arbeit huldigen. Das ging in den letzten 20 Jahren immer schief.
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 188 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

Die Führungskultur muss sich radikal ändern. Führen mit Angst und patriarchalisch autoritärer Führungsstil wie ich Ihn erlebt habe passt zwar wenn man Mitarbeiter abbauen möchte. Ob man aber die Abbaut die man auch gehen lassen möchte? Natürlich sind Banken eine sterbende Branche. Aber trotzdem sollte den Mitarbeitern entsprechenden Respekt gezollt werden die Sie verdienen. Schließlich sind die Mitarbeiter im Vertrieb immer noch diejenige, die die Bank am laufen halten und mit dem wichtigsten umgehen was die Bank hat: Ihre Kunden. ...
Bewertung lesen
Kritik hören und zulassen. Die „Wahrheit“ will in der Hauptverwaltung niemand hören.
Projekte und Projektleiter auf Erfolg überprüfen. Es entsteht der Eindruck, dass Mitarbeiter der Hauptverwaltung sich von Projekt zu Projekt weiterspringen, egal ob sinnvoll, erfolgreich oder nicht. Gerade bei VPK.
Die Hauptverwaltung muss sich mehr nach den Kunden und Mitglieder orientieren und somit auf die Beraterschaft hören und nicht alles aus Düsseldorf planen. Die Betreuung der Kunden auch mal nachhaltig fokussieren und nicht alle Jahre den Berater durch Umstrukturierung ...
Bewertung lesen
Die ersten Schritte in die richtige Richtung sind getan und man versucht gefühlt näher am Mitarbeiter zu sein. Die Kommunikation sollte wirklich transparent sein und vor allem muss man in der Führungsspitze verstehen, was an der Basis tatsächlich passiert und wo die wirklichen Probleme liegen
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 193 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Gehalt/Sozialleistungen

3,8

Der am besten bewertete Faktor von Deutsche Apotheker- und Ärztebank ist Gehalt/Sozialleistungen mit 3,8 Punkten (basierend auf 108 Bewertungen).


Sehr faire Bezahlung - davon können Mitarbeiter anderer Großbanken träumen. Aber mit neuer Ausrichtung wird hier auch sicherlich etwas gespart. - soziale Leistungen auch auf einem sehr hohen Niveau im Vergleich zu meinen vorherigen Arbeitgeber! N
5
Bewertung lesen
Denke überdurchschnittlich wegen dem Bonus, der aber vom Jahr zu Jahr deutlich geringer wird. So kann man mit diesen 1,5 bis wenn man Glück hat 2 Monatsgehälter rausholen. Wird aber rückläufig bleiben da die Bank sparen muss
Aktuell Schmerzensgeld
4
Bewertung lesen
angemessen - und sehr gute Sozialleistungen darüber hinaus (Zulage Krenkentagegeld, Zuschuss Kinderbetreuung bis 3. Geburtstag, weitere Zuschüsse)
4
Bewertung lesen
Das Gehalt ist angemessen jedoch werden manche wie schon erwähnt, von gewissen Zahlungen einfach ohne Grund ausgeschlossen.
3
Bewertung lesen
Gibt hier aufgrund der Funktion massive Differenzen. Diese sind nicht logisch. Grundsätzlich gutes Einkommen.
3
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Gehalt/Sozialleistungen sagen? 108 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

2,9

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Deutsche Apotheker- und Ärztebank ist Kommunikation mit 2,9 Punkten (basierend auf 126 Bewertungen).


Wie schon in vielen Bewertungen vorher gut beschrieben, funktioniert der Flurfunk sehr gut. Selbst vertrauliche Informationen, z.B. aus Vorstands- oder Aufsichtsratsitzungen, erreichen den Mitarbeiter schneller als auf offiziellen Wege!
Ansonsten wird man in vielen Belangen mit Standardantworten bzw. Floskeln abgespeist,
wie auch hier in Kununu.
Viele Mitarbeiter(innen) haben sogar das Gefühl, das Bewertungen hier besser 3 ein Fake sind, um das Gesamtbild zu steigern.
Der Perso sowie dem Vorstand sind solche berechnende Vorgehensweisen zuzutrauen.
1
Bewertung lesen
Hier gibt es Luft nach oben, insbesondere bei den Thema Umgang mit Fehlern. Mein Eindruck ist aber, dass dies der Vorstand in der jüngsten Vergangenheit verstanden hat. Wenn er jetzt noch Fragen von Mitarbeitern direkt beantwortet, anstatt eine typische Vorstandsantwort zu geben, die die Frage nicht beantwortet, sind wir auf einem guten Weg.
3
Bewertung lesen
man versucht krampfhaft hier etwas zu verändern, was aber leider nicht gelingt; durch eine neue Unternehmenskultur versucht man neuen Spirit rein zu bekommen, schade nur wenn es die Vorgesetzten nicht leben und es somit auch in der Mannschaft nicht ankommt
Es wird sehr viel übereinander gesprochen, leider nicht sonderlich positiv. Die ganze Bank ist in Interessengruppen zersplittert, die die Bank als Privateigentum bzw. Selbstbedienungsladen ansehen und sich und ihre Cliquen schamlos selbst bereichern.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 126 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

3,0

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 3,0 Punkten bewertet (basierend auf 113 Bewertungen).


Die Bank fördert in vielfältiger Weise Bildungsabschlüsse und hält mit internen Schulungen das Wissen Ihrer Mitarbeiter aktuell. Ich habe in der Bank Karriere gemacht, meine Leistung wurde gesehen und meine Entwicklung gefördert. Hier kann Mann und Frau sich entwickeln.
5
Bewertung lesen
Da es sich hier um ein Duales Studium handelt, soll das Lernen durch den Besuch einer FH erfolgen. Es existiert eine interne Weiterbildungsplattform, dort sind allerdings nicht viele Inhalte zu finden.
3
Bewertung lesen
2 Tage vor Ausbildungsende wird gefragt ob man weiter hier arbeiten möchte. What??! Trotz guter Noten und toller Beurteilungen wird seitens der Bank wenig interesse an einer Übernahme gezeigt.
1
Bewertung lesen
Ich wurde nach der Asubildung nicht übernommen, da das komplette Unternehmen umstrukturiert wurde. Eine Stelle als "Sachbearbeiterin" war in Aussicht, wurde aber gestrichen.
1
Bewertung lesen
Unsinnige Zertifizierung zum Finanzberater im Gesundheitswesen der überhaupt nichts brachte da nur der Verkauf zählte. Fachwissen unnötig und wurde als störend empfunden.
1
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 113 Bewertungen lesen

Gehälter

68%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 402 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Private Banker25 Gehaltsangaben
Ø86.500 €
Sachbearbeiter:in Banken und Versicherungen19 Gehaltsangaben
Ø56.900 €
Berater:in15 Gehaltsangaben
Ø72.300 €
Gehälter für 29 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Branchendurchschnitt: Banken

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Wenn nötig länger bleiben und Für sein Team arbeiten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Branchendurchschnitt: Banken
Unternehmenskultur entdecken

Awards