Workplace insights that matter.

Login
Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG Logo

Deutsche Apotheker- und Ärztebank 
eG
Bewertungen

372 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,3Weiterempfehlung: 53%
Score-Details

372 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,3 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

174 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 156 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Time to move!

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Deutsche Apotheker- und Ärztebank in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es war einmal....

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Unternehmenskultur der Kritikunverträglichkeit.

Verbesserungsvorschläge

Seinen Mitarbeitern mehr Vertrauen schenken und auf deren Ideen hören. Pseudoumfragen bringen da nichts.

Arbeitsatmosphäre

Seit der Umstellung auf Avaloq steht der Laden Kopf. Kein Stein ist mehr auf dem anderen. Es herrscht blanke Panik bei den Beratern. Die Kunden sind nur noch genervt und verlassen still und heimlich die Bank. Und der Vorstand sitzt in seinem Elfenbeinturm und schwadroniert auf der Bilanzpressekonferenz, dass die Kundenabgänge auf Vorjahresniveau sind. Einfach nur traurig.

Image

Das ist weg. Man definiert aber gerade die Marke neu. Da sind wieder die Spezialisten am Werk.

Karriere/Weiterbildung

Nur im 1. Jahr

Kollegenzusammenhalt

Je nach Standort mal gut oder schlecht.

Umgang mit älteren Kollegen

...welche?? Sind schon alle weg.

Vorgesetztenverhalten

Die sind gerade alle beschäftigt sich um ihre neuen Posten zu bewerben. Da die meisten keinen Kundenkontakt haben, wissen sie gar nicht, was unsere tolle Avaloq EDV alles so kann.

In der Bank hat sich über Jahre eine Kultur „Kritiker werden kaltgestellt“ entwickelt.
Das ist auch der eigentliche Grund, warum die Avaloqumstellung schief gegangen ist.

Arbeitsbedingungen

Arbeiten bis zum Umfallen. Teils weit über die erlaubten 10h hinaus, besonders in der Umstellung seit Avaloq.

Kommunikation

Nur der Buschfunk funktioniert. Ohne diesen wäre man aufgeschmissen. Die Führung kommuniziert einfach nicht. Selbst hier auf der Seite ist seit Ende 2020 die Bank nicht mehr aktiv. Die Kunden werden nicht informiert.

Gleichberechtigung

Die Gendersprache hält Einzug. Das ist wichtig!!! Sonst sind Frauen eher unterrepräsentiert in der Männerwelt der apobank.

Interessante Aufgaben

Die Aufgabe ist an sich interessant und spannend.


Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Schlechter geht es fast nicht mehr!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG in Hamburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Alle haben nur noch Angst, neue Leiter von der Coba und Deutschen Bank sollen den Laden wieder nach vorne bringen

Image

Es war mal eine tolle Bank!!!!

Work-Life-Balance

Arbeiten bis zum umfallen, es reicht aber nicht, es müssen mehr Erträge her,die Kunden sollen weiter ausgepresst werden, die Bank braucht das Geld

Karriere/Weiterbildung

Möchte keiner mehr machen

Gehalt/Sozialleistungen

Bonus wird jedes Jahr gekürzt, der Bank geht es schlecht,woher soll das Geld kommen?!!!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Woher soll das Geld kommen?

Kollegenzusammenhalt

Sehr hohe Fluktuation, wer es sich leisten kann,verlässt die Bank

Umgang mit älteren Kollegen

Werden ausgemustert

Vorgesetztenverhalten

Schlimmer geht's nicht mehr, 2000 Leute im Hauptquartier und 400 an der Front,die alle durchfüttern sollen.
Jede Führungskraft braucht seine Daseinsberechtigung und lässt sich etwas Neues einfallen,um die Berater zu anzutreiben

Arbeitsbedingungen

Es muss gespart werden

Kommunikation

Keine Kommunikation, der Vorstand lässt alle Mitarbeiter im Dunkeln stehen.

Gleichberechtigung

Alle müssen ran

Interessante Aufgaben

Null!!!

rette sich wer kann

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Schnell zu durchschauende Doppelmoral. Hauptsage, die Dividende fließt!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hier sitzen Amateure am Steuer - und merken nicht, dass die Mannschaft abmustert

Verbesserungsvorschläge

Back to the Roots!

Arbeitsatmosphäre

Die Angst sitzt im Nacken - wer ist als nächstes dran?

Image

IT zum Würgen - und kein Ende in Sicht

Work-Life-Balance

Kopf runter, abarbeiten.

Karriere/Weiterbildung

Nur als Neueinsteiger im ersten Jahr

Gehalt/Sozialleistungen

naja... irgendwie müssen sie die Leute ja halten

Kollegenzusammenhalt

Angst schweißt zusammen - bis man merkt, dass man einem Maulwurf vertraute

Umgang mit älteren Kollegen

Ü50 lebt gefährlich - oder wurde im Zuge der Veränderungen bereits aussortiert.

Vorgesetztenverhalten

ständiger Wechsel nicht förderlich für die Niederlassung

Arbeitsbedingungen

DRUCK. Abliefern oder raus

Kommunikation

Habe ein Netzwerk - und Du kannst Dich halten. Manchmal.

Interessante Aufgaben

wie denn? Die mangelhafte IT zerstört alles


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Teilen

Das Ende einer einst tollen Bank scheint nah.......

1,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei apoBank in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kunden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles,aber mittlerweile wirklich alles schlecht!

Verbesserungsvorschläge

Führung komplett unfähig und unglaubwürdig.Bei kritischen Anmerkungen von Kollegen diese nicht entlassen, sondern mal zuhören.

Arbeitsatmosphäre

Die meisten Kollegen haben innerlich gekündigt oder tun es tatsächlich

Image

Mittlerweile bekunden die Kunden offen ihr Mitleid mit den Mitarbeitern.

Work-Life-Balance

Druck, Druck, Druck zulasten der Mitarbeiter und Kollegen .

Karriere/Weiterbildung

Wenn man wen kennt, der wen kennt........

Kollegenzusammenhalt

Im Team oftmals noch ganz gut, ansonsten schaut jeder, dass er überlebt in dem Laden.

Umgang mit älteren Kollegen

Raus damit- zu teuer!

Vorgesetztenverhalten

Ich habe in über 10 Jahren bei dieser Bank noch keine überzeugende Führungskraft erlebt. Im Gegenteil: Man wird qua System belogen und für dumm verkauft.

Arbeitsbedingungen

Die neue IT ist einfach lächerlich und unbrauchbar!

Kommunikation

Wenn man wen kennt, der wen kennt, erfährtman Dinge, ansonsten erfolgt eine zensierte, schöngefärbte Kommunikation von Vorstand

Gehalt/Sozialleistungen

Ok, wird aber aufgrund von willkürlichen Bonuskürzungen immer schlechter.

Gleichberechtigung

Männer regieren die Bank, auch wenn jetzt eine Frau in den Vorstand gekommen ist.

Interessante Aufgaben

Kunden top, Rest schauderhaft.

Aktuell schwierig mit viel Potential zur Besserung

3,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

grundsätzlich ist der Arbeitgeber gut - angemessenes Gehalt, Sozialleistungen, Möglichkeit zum Homeoffice

Arbeitsatmosphäre

Teilweise sehr dunkle Räume ohne großes Tageslicht. Andere Räume sind lichtdurchflutet

Image

Aufgrund der IT-Migration starker Image-Verlust

Karriere/Weiterbildung

schwierig, wenn man nicht die richtigen Verbindungen hat (die man sich aber aufbauen kann)

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Abteilungen super, abteilungsübergreifend teilweise befremdlicher Umgangston

Vorgesetztenverhalten

Es gibt super Vorgesetzte innerhalb der Filiale
Es gibt aber auch Vorgesetzte, deren Verhalten optimierungsfähig ist

Arbeitsbedingungen

Aufgrund der EDV aktuell sehr eingeschränkt / nicht so gut.

Kommunikation

es wird sich bemüht, es besser zu machen. Die Verunsicherung der Belegschaft bleibt aber weiter hoch

Gehalt/Sozialleistungen

angemessen - und sehr gute Sozialleistungen darüber hinaus (Zulage Krenkentagegeld, Zuschuss Kinderbetreuung bis 3. Geburtstag, weitere Zuschüsse)

Interessante Aufgaben

Kommt tatsächlich auf die Abteilung an, in der man arbeitet. Direkt am Kunden sicher top. Im Backoffice sind die Aufgaben eher eintönig und wenig fördernd.


Work-Life-Balance

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Eigenständigkeit fördern heißt hier Alleine lassen

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG in Hamburg abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kundenklientel

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Buschfunk, Lästerein

Verbesserungsvorschläge

bessere Ausbildungsbetreuung, Teambildungmaßnahmen

Arbeitsatmosphäre

Neid und Missgunst sind an der Tagesordnung. Als Azubi steht man zwischen den Stühlen und bekommt ALLES mit, wenn gegenseitig übereinander hergezogen wird.

Karrierechancen

2 Tage vor Ausbildungsende wird gefragt ob man weiter hier arbeiten möchte. What??! Trotz guter Noten und toller Beurteilungen wird seitens der Bank wenig interesse an einer Übernahme gezeigt.

Arbeitszeiten

Sehr flexibel

Die Ausbilder

Viel zu wenig Input/Betreuung... Hier wird man nicht an die Hand genommen, sondern allein gelassen und stellt das mit Eigenständigkeit gleich. Auch bei der Organisation der Einsätze in den verschiedenen Abteilungen wird man auf sich gestellt.

Aufgaben/Tätigkeiten

Hier ist man wirklich klassischer Azubi, heißt: Kopieren und Kaffee kochen steht an der Tagesordnung. Ausbildungsrelevante Praxisinhalte muss man penetrant einfordern und selbst dann wird diesen aus Zeitmangel und Stress nur oberflächlich nachgegangen und man wird für Sachbearbeitung und Kundenprofilpflege ausgenutzt.

Respekt

Über Mitazubis wird indirekt gelästert. Allgemein gönnt sich hier in dieser Fililale kaum jemand dem anderen Team die Butter auf dem Brot. Buschfunkt ahoi!


Ausbildungsvergütung

Spaßfaktor

Variation

Teilen

Es gibt Baustellen aber ein sehr guter Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Deutsche Apotheker- und Ärztebank in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt - Arbeitsumfeld - Ausstattung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fehlanzeige

Verbesserungsvorschläge

Die IT und Kommunikation muss sich verbessern und hieran arbeitet auch die Bank dran.

Arbeitsatmosphäre

Aktuelle IT Problematik belastend aber das wird auch von Tag zu Tag besser!

Image

IT und AVALOQ hat die Bank locker 10 Jahre zurückgeschmissen. Aber das wird die Bank langfristig verkraften! Bin ich mir sicher!

Work-Life-Balance

Die technische Ausstattung findet man in keiner anderen Bank. Insbesondere die Home Office Tätigkeit. (Laptop / Iphone / VPN) - ab und zu hängt der Server aber Besserungen sind in Sicht!

Karriere/Weiterbildung

Junge Mitarbeiter fördern - Karrierewege aufzeigen liegt an der jeweiligen Führungskraft und das klappt in unserer Region sehr gut.

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr faire Bezahlung - davon können Mitarbeiter anderer Großbanken träumen. Aber mit neuer Ausrichtung wird hier auch sicherlich etwas gespart. - soziale Leistungen auch auf einem sehr hohen Niveau im Vergleich zu meinen vorherigen Arbeitgeber! N

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mittlerweile auch im Anlagegeschäft angekommen. Nachhaltigkeit wird groß geschrieben auch aufgrund des Kundenklientels. T

Kollegenzusammenhalt

Mein Team harmonisiert sehr gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Auffälligkeiten.

Vorgesetztenverhalten

Bisher immer sehr fair und direkt!

Arbeitsbedingungen

Wie bereits vorhin erwähnt - die technische Ausstattung ist einwandfrei.

Kommunikation

Gibt noch Schwachstellen aber hier wird auch daran gearbeitet.

Gleichberechtigung

Bisher nicht negatives gesehen

Interessante Aufgaben

Mit das beste Kundenklientel in Deutschland, wobei wir die Reputation verbessern müssen.

Gut, mit etwas Luft nach oben.

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Deutsche Apotheker- und Ärztebank in Dortmund gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Vertrauen und die gute Steuerung durch die Corona Zeit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Entwicklungsmöglichkeiten, Aufgabenspektrum könnte interessanter sein. Viele Hierarchien.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Transparent an die Belegschaft

Arbeitsatmosphäre

Durch die IT Umstellung und andere Projekte ist zwar viel zu tun, aber die Arbeitsatmosphäre hat darunter nicht gelitten.

Image

Es ist deutlich besser, als es in vielen Beiträgen steht.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt Möglichkeiten, diese sind aber eher selten.

Gehalt/Sozialleistungen

Mehr geht immer.

Kollegenzusammenhalt

Wenn es brennt, hilft man sich untereinander.

Vorgesetztenverhalten

Es wäre schön, wenn Entscheidungen tatkräftiger gefällt würden.

Kommunikation

Es wird wenig über den Vorstand kommuniziert, was sich aber viele Mitarbeiter wünschen würden.

Interessante Aufgaben

Es ist sehr operativ.


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

... dem Untergang geweiht. Die Mitarbeiter und Kunden verlassen in Scharen die Bank.

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei apoBank in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

...die Kunden

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Beratungsresistent. Die Führung versteckt sich und lässt die Mitarbeiter im Regen stehen. Das Exodus-Programm der Bank Oskar zu nennen, ist so krude, dass es fast schon wieder genial ist.

Verbesserungsvorschläge

... es ist leider zu spät. Mit Pfenning war man wieder auf einem soliden Weg, den man dann verlassen hat. Exodus bei Kunden und Mitarbeitern ist nicht mehr aufzuhalten. Die Personalabteilung hat auch bereits aufgegeben, immer wieder die gleicher Kommentare zu geben. Die dort als Argument aufgeführte Mitarbeitertreue ist mittlerweile auch Vergangenheitsbetrachtung.

Image

Mittlerweile am Boden, sh. Bewertungen bei den online-banking apps. Die Beurteilungen bei Facebook hat man auch schon sorgsam versteckt.

Vorgesetztenverhalten

eigene Niederlassung 3 Sterne, sonst weiter nach oben hin max. 1 Stern
Vorstand völlig abgetaucht und auf dem Holzweg

Kommunikation

Unkoordiniert, jede Abteilung gibt ihren Senf dazu, möglichst unverständlich.
Genauso wie das Intranet, unsortiert und es steht irgendwo, nur nicht zu finden

Interessante Aufgaben

Die Klientel ist hochinteressant. Die EDV macht leider die Umsetzung unmöglich.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Rette sich wer kann

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG in Hamburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

immer weniger

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kultur, Verhalten, Agieren, ...

Verbesserungsvorschläge

fragen, warum sie zum Durchlauferhitzer wurden. Fragen, warum mehr gehen als kommen. Fragen, nicht ignorieren.

Arbeitsatmosphäre

DRUCK, schlechtes Klima

Work-Life-Balance

WORK ist klar. Aber was war Balance?

Karriere/Weiterbildung

nur für Neueinsteiger

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kommt pünktlich.

Kollegenzusammenhalt

wir sinken alle im selben Boot

Umgang mit älteren Kollegen

welche? Sind schon entsorgt...doof nur.... sie wachsen nach...

Vorgesetztenverhalten

D R U C K . Mehr Macht geht nicht.

Kommunikation

von der Führung? Keine ...

Interessante Aufgaben

alles den Vorschriften und Arbeitsabläufen unterordnen.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN