ARTS Unternehmenskultur

ARTS

Kulturkompass - traditionell oder modern?

Basierend auf Daten aus 16 Bewertungen schätzen Mitarbeiter bei ARTS die Unternehmenskultur als modern ein, während der Branchendurchschnitt zwischen traditionell und modern liegt. Die Zufriedenheit mit der Unternehmenskultur beträgt 3,9 Punkte auf einer Skala von 1 bis 5 basierend auf 82 Bewertungen.

Traditionelle Kultur
Moderne Kultur
ARTS
Branchendurchschnitt: Transport/Verkehr/Logistik

Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

Die Unternehmenskultur kann in vier wichtige Dimensionen eingeteilt werden: Work-Life-Balance, Zusammenarbeit, Führung und strategische Ausrichtung. Jede dieser Dimensionen hat ihren eigenen Maßstab zwischen traditionell und modern.

Work-Life Balance
JobFür mich
Umgang miteinander
Resultate erzielenZusammenarbeiten
Führung
Richtung vorgebenMitarbeiter beteiligen
Strategische Richtung
Stabilität sichernVeränderungen antreiben
ARTS
Branchendurchschnitt: Transport/Verkehr/Logistik

Die meist gewählten Kulturfaktoren

16 User haben eine Kulturbewertung abgegeben. Diese Faktoren wurden am häufigsten ausgewählt, um die Unternehmenskultur zu beschreiben.

  • Mitarbeiter viel selbst entscheiden lassen

    FührungModern

    69%

  • Einfach mal machen

    Strategische RichtungModern

    69%

  • Kundenorientiert handeln

    Strategische RichtungModern

    69%

  • Kollegen helfen

    Umgang miteinanderModern

    69%

  • Sich kollegial verhalten

    Umgang miteinanderModern

    69%

Kommentare zur Unternehmenskultur aus unseren Bewertungen

Hast du gewusst, dass es 6 Fragen zur Unternehmenskultur gibt, wenn du einen Arbeitgeber auf kununu bewertest? Hier sind die neuesten dieser Kommentare.

2,0
ArbeitsatmosphäreEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Der Start war schön, da wurde einem noch geholfen und die Kommunikation war noch vorhanden. Nach einigen Monaten war davon aber nichts mehr vorhanden. Man ist viel auf sich allein gestellt, auch was Konflikte mit dem Kunden angeht.

1,0
KommunikationEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Welche Kommunikation? Den Flur-Funk über 1000 Umwege kann man wohl kaum als Kommunikation werten. Auf E-Mails wir selten oder gar nicht reagiert, auf Rückrufe darf man gut und gerne 2 Wochen warten, sofern denn überhaupt was kommt.
Es gibt natürlich ein Paar der Kollegen dort, es es mehr oder weniger Funktioniert, aber die liegen dann seltenst im Zuständigkeitsbereich und müssen einen ähnlichen weg gehen wie man selber.

3,0
KollegenzusammenhaltEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Mein Team beim Kunden war Toll, da kann man nicht Meckern. Ich kann und will aber nicht darauf Wetten, dass die Kollegen in Dresden zu einem Halten. Man hat bei den meisten eher das Gefühl das man Ballast ist, mehr nicht.

4,0
Work-Life-BalanceEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Im Grunde ja, allerdings richtet sich dieses sich nach dem Kunden. Urlaub wird in der Regel gewährt, kann also nichts negatives sagen. Seine Überstunden kann man auch so gut wie immer abbauen.

1,0
VorgesetztenverhaltenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Ich weiß bei dieser Thematik leider nicht wo ich anfangen soll. Es gibt in Dresden Kollegen und Führungspositionen welche sich enorm Stark machen für einen allerdings Versaut es einem die Lust daran etwas Positives zu sagen, wenn es leider nur weniger sind.
Es kommt nicht selten vor das einem frech ins Gesicht gelogen wird, man absolut Respektlos behandelt wird und einige dann oben drein mehr als nur Abfällige Kommentare geben.
Wenn man also darauf aus ist, sich konsequent und zwar ohne Rot zu werden ins Gesicht lügen lassen möchte, ist man dort sehr gut aufgehoben. Es kam durchaus vor, das Sätze wie "Sei doch froh, dass ich jemanden wie dir überhaupt Arbeit gebe" gegenüber Kollegen zur Aussprache kamen, was noch einer der harmlosen Dinge war. Selbst Kunden beschweren sich über das Verhalten von einigen Schlüsselpositionen im Unternehmen. Absprachen werden nicht eingehalten. Es wird immer Versprochen, gehalten aber nie. Intern scheint dort auch nichts sonderlich Rund zu laufen.
Die Firma hat Potential, definitiv, aber sollte sich bei einigen Führungspositionen das Verhalten gegenüber Arbeitnehmern und Kollegen nicht ändern, sieht es Schwarz aus für die Zukunft.

4,0
Interessante AufgabenEx-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Meine Kunden waren Toll, da kann ich mich nicht beklagen.