Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
ARTUS interactive GmbH Logo

ARTUS interactive 
GmbH
Bewertungen

20 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 84%
Score-Details

20 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

16 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 3 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von ARTUS interactive GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Die beste Agentur in Frankfurt

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Deine individuelle Stärken werden gefördert. Super transparent.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen arbeiten zusammen und nicht gegeneinander.

Vorgesetztenverhalten

Alles auf Augenhöhe

Arbeitsbedingungen

Das coolste Office in ganz Frankfurt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Man kann viel lernen!

3,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt, Führungsstil

Verbesserungsvorschläge

Struktur und Prozesse!, neue Kunden

Arbeitsatmosphäre

Gut :) man kann viel Spaß haben.

Image

Kann ich nicht viel zu sagen. Die Agentur ist leider außerhalb von Frankfurt nicht sehr bekannt.

Work-Life-Balance

Der Workload ist zwar hoch - eigentlich auch anhaltend hoch, aber man kann ziemlich flexibel seine Termine planen und muss nicht zwingend ins Büro kommen.

Karriere/Weiterbildung

Inwiefern man innerhalb des Unternehmens aufsteigen kann, das weiß ich leider nicht. Einem werden auch keine Zukunftsaussichten gegeben.
Weiterbildungen darf man allerdings immer machen, wenn man sich selbst darum bemüht. Das ist super!

Gehalt/Sozialleistungen

Lässt zu wünschen übrig - leider.
Ich habe sogar mitbekommen, dass einige Kollegen bei Weitem weniger verdienen und sich teilweise nicht mal eine eigene Wohnung leisten können. Das sollte doch nicht so sein?
Man kann allerdings mit den Verantwortlichen sprechen und nach mehr Gehalt fragen. Ich finde es nur schade, dass es nicht von selbst kommt.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen ist toll! Es wird einem immer geholfen und man ist mit keinem Problem allein. Auch in anderen Teams habe ich das mitbekommen.
Davon profitiert die Firma sehr.

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe oben - jeder ist gleich.

Vorgesetztenverhalten

Ich denke nicht, dass eine Führung "ohne Führung" funktioniert. Prinzipiell wünscht man sich es ja, keinen Chef zu haben, der einen kontrolliert oder Aufgaben zuweißt, aber funktionieren tut es eher weniger. Hier geht es auch weniger um Kontrolle, sondern eine unterstützende, anleitende Position.
Die Agentur ist schnell gewachsen und die alten "Prozesse" funktionieren mit so vielen Mitarbeitern nur noch bedingt. Es wäre toll, wenn Strukturen und Prozesse eingeführt werden würden.

Arbeitsbedingungen

Ganz okay. Man bekommt alles, was man braucht - man muss nur danach fragen ;)

Kommunikation

Von der Führungsebene wird zwar immer gesagt, dass alles transparent läuft und man alles weitergibt. Das ist aber leider nicht immer der Fall. Es gibt doch vieles, was zurückgehalten wird.
Jedoch kann man, an Projekten mitwirken, die die Agentur betreffen. --> Mitarbeitergeführtes Unternehmen.
Es wir auf jeden Fall mehr kommuniziert als ich es von vorherigen Arbeitgebern kenne.

Gleichberechtigung

Ich habe nie erfahren, dass irgendwer nicht gleich behandelt wurde.

Interessante Aufgaben

Anfangs fand ich die Aufgaben sehr interessant, aber irgendwann schleicht sich die Routine ein. Man ist leider auch sehr an die Konzernstruktur des Kunden gebunden, was oft in Ernüchterung endet.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Eine Agentur zum Verlieben.

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Offenheit für Wünsche und Vorstellungen des Einzelnen, das moderne Verständnis von Arbeit, die Wertschätzung in der Kommunikation.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Fokus auf strukturierteres Onboarding, hier sind evtl. ein paar mehr Regeln und "eine kürzere Leine" für den Anfang gar nicht schlecht!

Arbeitsatmosphäre

Ich habe selten eine so produktive, hilfsbereite und verständnisvolle Arbeitsatmosphäre erlebt. Der Claim "Wir haben Bock! wird durch und durch gelebt. Wer Bock hat, strengt sich an, geht evtl. auch einmal eine Meile extra und will beitragen. Ich fühle mich rundum wohl.

Image

Underdog-Image mit Vor- und Nachteilen. Da ist definitiv Raum für Verbesserung, da man sich mit den eigenen Projekten auf keinen Fall verstecken muss, ganz im Gegenteil. Nachteil ist, dass P&G das eigene Agenturnetzwerk nicht offen kommuniziert.

Work-Life-Balance

Wer projektorientiert für dynamische Marken arbeitet, weiß, dass Überstunden anfallen, wenn sie notwendig sind. Genauso heißt es aber auch, dass dann früher Feierabend ist, wenn es möglich ist. Private Termine können in Absprache mit dem Team problemlos wahrgenommen werden.

Karriere/Weiterbildung

Hier ist Eigeninitiative gefragt. Wer nach mehr fragt, erhält mehr. Vor allen Dingen auch das notwendige Vertrauen, das auch umsetzen zu können. Bzgl. Fortbildungen lohnt sich ein Gespräch mit dem zuständigen Ansprechpartner.

Gehalt/Sozialleistungen

Agenturgehalt mit attraktivem Bonussystem und allen Sozialleistungen, die man auch von großen Netzwerkagenturen gewohnt ist. Darunter zählen Sodexo-Gutscheine, sowie vermögenswirksame Leistungen nach der Probezeit. Wer ein Jobrad möchte, oder auf eine Bezuschussung via Jobticket hofft ist ebenfalls bei ARTUS genau richtig!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Keine Beanstandungen - sogar bzgl. gender-gerechter Sprache wird ein Workshop angeboten, um das Thema professionell und unbefangen angehen zu können. Super!

Kollegenzusammenhalt

Von Tag eins an erste Sahne. Keiner ist allein, Probleme werden angepackt. Diskussionen wird nicht aus dem Weg gegangen. Mal laut, mal leise, aber immer zielführend.

Umgang mit älteren Kollegen

Absolutes Highlight, dass bei ARTUS sogar Kollegen kurz vor der Rente stehen und dennoch mittendrin mitmischen!

Vorgesetztenverhalten

ARTUS lebt eine flache Hierarchie und setzt statt klassischer Inhaberstrukturen auf eine erweiterte Geschäftsführung mit Mitarbeiter-Counterparts aus den einzelnen Teams. Ein "Vorgesetztenverhalten" gibt es so nicht ... es ist alles kollegial und fair geregelt.

Arbeitsbedingungen

Homeoffice ohne Beanstandung, aktuellste Hardwareausstattung, Vertrauensarbeitszeit ohne Mikromanagement ... was will man mehr? Ach so, na klar: regelmäßige Mindfulness/Meditation, sowie Sport online!

Kommunikation

Von nichts kommt nichts - das gilt besonders für eine Agentur in Reinform wie ARTUS. Wer fragt, dem wird sofort und ohne Kompromiss geholfen. Entscheidungen der Geschäftsführung werden beinahe basisdemokratisch mitgeteilt und wenn gewünscht auch besprochen. Ich halte dabei eine gewisse Eigeninitiative für wichtig wie auch richtig.

Einen einzigen Stern Abzug gibt es dann doch für die Kehrseite der Medaille: Bei aller Offenheit und lockeren Strukturen an vielen Stellen geht stellenweise der Überblick für eine gemeinsame Arbeitsstruktur etwas verloren. Aber auch hier gilt - wer sich einbringt und fragt, kann viel verändern und mitgestalten. So wird die Herausforderung zur Chance.

Und man kennt es ja ... wie es in den Wald hineinschreit, schreit es auch in den allermeisten Fällen zurück.

Gleichberechtigung

Bei ARTUS darf jeder so sein, wie er es will. Das sollte allerdings 2021 auch selbstverständlich sein.

Interessante Aufgaben

Coole Kunden führen zu interessanten Aufgaben und das auch auf internationalem Niveau. Zu typischen Aufgaben im digitalen Accounting kommen Großprojekte auch für TV vor - absolut spannend und durchaus herausfordernd.

Geiler Job, Geiles Team

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die offene Kommunikation mit allen Team Mitgliedern und höher gestellten Positionen.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Mit großen Erwartungen hin, am Ende sehr enttäuscht

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Ausstattung: Laptop, etc.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- KOMMUNIKATION untereinander

Verbesserungsvorschläge

- Bessere Einarbeitung
- bessere Kommunikation untereinander

Arbeitsatmosphäre

...nicht so toll. Man fühlte sich ständig beäugt...

Kollegenzusammenhalt

...einige Kollegen waren wirklich super. Bei anderen Kollegen kam das Gefühl auf, dass sie förmlich darauf warten bis man sich einen Fehltritt erlaubt, um dann einen in die Pfanne zu hauen...

Vorgesetztenverhalten

...da hätte ich mir bessere Kommunikation gewünscht...

Kommunikation

...miserabel. Hatte den Eindruck, dass sich vieles hinter dem Rücken abspielt, statt face to face...

Interessante Aufgaben

...Potenzial der Mitarbeiter erkennen & eventuell für andere Aufgabenbereiche einsetzen...


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Tafelrunde der Boomer

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Möglichkeit für dauerhafte Arbeit aus dem Home Office

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Miserable Kommunikation

Verbesserungsvorschläge

Einen richtigen Personaler einstellen.

Image

Artus betreut einige P&G Brands. Doch nennt P&G seine Agenturen nicht namentlich, daher ist das Image der Agentur eher Lowkey.

Work-Life-Balance

Naja Agenturlife eben...

Karriere/Weiterbildung

Den Mitarbeitern werden Fortbildungen bezahlt, jedoch werden jungen Mitarbeitern keine Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb des Unternehmens aufgezeigt.

Kollegenzusammenhalt

Abhängig von der Teamzugehörigkeit

Arbeitsbedingungen

Gute mediale Ausstattung und Tools für den Arbeitsalltag.

Kommunikation

In Sachen Kommunikation muss bei Artus einiges geschehen. Wichtige Themen werden nicht thematisiert. Ein On-Boarding neuer Mitarbeiter war bisher nicht vorhanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Für Festangestellte gibt es Sodexo‘s, jedoch keine Vermögenswirksamen Leistungen oder Möglichkeit für eine betriebliche Altersvorsorge. Solides Gehaltslevel im Agenturbereich. Jedoch wird dieses sich nur marginal erhöhen.

Interessante Aufgaben

Aufgaben werden nicht nach Fähigkeiten vergeben. Vielmehr pickt sich die Führungsriege die interessantesten Jobs heraus. Junge Mitarbeiter werden bewusst für kleine oder „niedere“ Arbeiten eingestellt ohne Aussicht auf Weiterentwicklung.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Vielen Dank für dein Feedback. Es ist uns immer wichtig zu wissen, was wir besser machen können und wo wir noch dran arbeiten müssen.
Wenn das mit den vermögenswirksamen Leistungen, die wir im Übrigen anbieten und mit dem maximal zulässigen Betrag bezuschussen, untergegangen ist, werden wir uns Bemühen, das ausser im Vorstellungsgespräch, Angebot und in den Gehaltsverhandlungen noch deutlicher zu kommunizieren, damit hier keine Missverständnisse aufkommen können.
Und natürlich haben wir uns www.tafelrundederboomer.de direkt mal gegönnt. Funzt nur leider nicht auf unseren Nokias 6110. Werden wir aber sicher noch fixen.

Super happy

4,6
Empfohlen

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die modernste Ausrüstung wird zur Verfügung gestellt, Laptops und Homeoffice-Setup.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenn das Bier alle ist


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Tolle Atmosphäre aber wenig Weiterentwicklungspotential

3,5
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat im Bereich Design / Gestaltung gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Potential erkennen und fördern.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Familiär, Bunt, Laut und Kompetent

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Die strikten Regeln und Maßnahmen rund um Corona
- Die Möglichkeit ohne Diskussion von Zuhause aus zu arbeiten und mobiles Arbeiten aktiv zu fördern
- Die technische Ausstattung, die ohne Kompromisse erweitert werden kann

Verbesserungsvorschläge

- Stehschreibtische wären super
- Das Hundeverbot nochmal überdenken

Arbeitsatmosphäre

Ich wurde vom ersten Tag an aufgenommen wie jemand, der schon zwei Jahre in der Agentur arbeitet. Egal in welchem Team - die Kollegen sind freundlich, hilfsbereit und haben immer ein offenes Ohr. Generell sind alle Kollegen hier eher proaktiv eingestellt - keiner ist sich zu "fein". Das klassische "Ellebogen"-Verhalten hab ich hier noch nicht erlebt. Ganz im Gegenteil: Da wird in der Pause Fifa gezockt, es gibt jede Woche ein Update über den aktuellen Kicktipp und normalerweise auch ein Agenturfrühstück, das Coronabedingt aktuell entfällt. Die Arbeitsatmosphäre ist voller Wertschätzung und Wahrnehmung. Mit mir war von Anfang an jeder sehr geduldig. Alle kennen die Wörter "Bitte" und "Danke". Ein echter Glücksgriff.

Image

Artus arbeitet für sehr große Marken und dort wird die Agentur auch sehr geschätzt. In der Marketingszene ist Artus nach meinem Gefühl eher nicht allzu bekannt.

Work-Life-Balance

Hab ich so noch nie erlebt. Später Kommen/Früher gehen - keiner schaut einen blöd an. So sollte Vertrauensarbeitszeit aussehen.

Karriere/Weiterbildung

Karriere und Weiterbildungsmöglichkeiten werden angeboten, wenn sie dem Fachbereich entsprechen, in dem man arbeitet. Auch interne Weiterbildungen sind möglich. Wie gesagt: Durch diese offenen Strukturen hat bei Artus jeder die Möglichkeit zu probieren, was er möchte. Dadurch entsteht ein riesiges Potenzial in fachlicher und menschlicher Weiterbildung.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt Durchschnittlich, vor allem am Anfang. Steigerungsoptionen vorhanden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der Müll wird getrennt und es gibt Pflanzen im Büro. Die Nutzung des ÖPNV wird bezuschusst, ebenso ein Jobrad.

Kollegenzusammenhalt

Ich habe das Gefühl, dass hier Freundschaften entstehen - auch über die Agentur hinaus. Der Kollegenzusammenhalt geht hier über das klassische Bier am Abend oder das gemeinsame Mittagessen hinaus.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt nur wenige ältere Kollegen, aber diese werden aufgrund ihres enormen Wissens SEHR geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Unsre Chefs sind großartig - ebenso offen und herzlich, wie auch alle anderen. Generell sind die Hierarchien hier quasi nicht vorhanden und betreffen wenn, dann nur grundlegende Teamentscheidungen. Gerade als Neuling bekomme ich durch die Weeklys das Gefühl, dass meine Anwesenheit und meine Arbeit in der Agentur geschätzt wird. Den Vorgesetzten liegt es wirklich sehr am Herzen, dass sich jeder einzelne wohl fühlt.

Arbeitsbedingungen

Die Agentur ist sehr hell und offen, wodurch ich das Gefühl bekomme, dass wir tatsächlich als Team an einem Strang ziehen. Kaffee wird gestellt (sogar aus einer Siebträger!) und ansonsten ist die Agentur wirklich gut ausgestattet.
Auch zu Coronazeiten: Jeder erhält seinen eigenen Laptop und ist angehalten, von zuhause aus zu arbeiten. 60 Stunden Wochen sind kein Standard - wie in anderen Agenturen. Ein absolutes Highlight wären Steharbeitsplätze, die fehlen aktuell leider noch.

Kommunikation

Jedes Team hat einen Sprecher, der objektiv auf alles draufschaut. Das erleichtert die Kommunikation enorm und sorgt auch in Konfliktsituationen dafür, dass alle fair und freundlich miteinander umgehen - auch wenn die Gefühle hochkochen (sollten). Natürlich gibt es hier und da einzelne Mails, die etwas länger brauchen. Das ist aber mehr dem Workload verschuldet und weniger der fehlenden Kommunikation oder dem Unvermögen der Kollegen.

Gleichberechtigung

Ich habe bisher nicht mitbekommen, dass jemand aufgrund seines Geschlechtes bevorzugt oder benachteiligt wurde. Der Frauen/Männer Anteil in der Agentur ist ausgeglichen.

Interessante Aufgaben

Die Kunden sind intensiv, aber auch sehr interessant. Hier entwickelt man sich nicht nur auf fachlicher, sondern vor allem auch auf menschlicher Ebene. Allerdings fände ich zwischen all den großen Brands ein paar kleine nicht unangebracht.

Richtig nice!

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

– Kollegen/Freunde
– Förderung
– Transparenz

Verbesserungsvorschläge

Persönliche Meinung, aber wir könnten vielleicht mehr pitchen und das auch bei kleineren Marken, die auch cool sind.

Arbeitsatmosphäre

KollegInnen sind super. Grundsätzlich entspannte Stimmung, auch bei angespannter Lage.

Image

Hidden Champion in meinen Augen. Nicht soo bekannt, aber namhafte Kunden und viel Erfahrung.

Work-Life-Balance

Ist gegeben. Kein blödes Hinterfragen, wenn man mal später kommt/früher geht/krank ist. Solange die Arbeit stimmt, ist alles gut.

Karriere/Weiterbildung

Als Festangestellter kann man Events, die man besuchen möchte, einreichen. Je nach Kosten und anderen Faktoren wird dann bestimmt, ob man die Fortbildung(en) approved bekommt.
Die Agentur bietet Raum zur Entfaltung. Personen in höheren Positionen hören sich an, was man zu sagen hat und versuchen dann (wenn es Sinn macht), entsprechend zu fördern.

Gehalt/Sozialleistungen

Einstiegsgehalt ok, nicht umwerfend. Man wird aber gefordert und gefördert und die zuständigen Kollegen scheinen immer offen für Gespräche zu sein.
Es gibt am Ende des Jahres eine Gewinnbeteiligung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

ARTUS bezieht Ökostrom und unterstützt Bienenstämme im Rahmen einer Bienenpatenschaft.

Kollegenzusammenhalt

Habe hier echt auch Freunde gefunden. Sehr dankbar dafür.

Umgang mit älteren Kollegen

Die paar Kollegen, die hier älter sind, werden sehr geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Sehr transparente Kommunikation, Vorgesetzte sehen sich nicht zwingend als solche. Mit jedem wird auf Augenhöhe gesprochen.

Arbeitsbedingungen

Modernes Office mit moderner Ausstattung. Kleines Offices, aber auch Großraumbüro vorhanden.

Kommunikation

Briefings werden zu 99% klar kommuniziert, sollten dennoch Fragen aufkommen, helfen Kollegen (auch teamübergreifend) gerne.
Erfolge werden regelmäßig an alle kommuniziert.

Gleichberechtigung

Keine Person wird minderwertig oder anders behandelt.

Interessante Aufgaben

Aufgaben sind abwechslungsreich, allein schon durch Social Media gegeben. Viele Langzeitprojekte, die aber durchaus spannend bleiben, da Kunden relativ offen für Neues sind.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN