Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

Atos 
Deutschland
Bewertungen

747 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 53%
Score-Details

747 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

299 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 268 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Atos Deutschland über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Missmanagement auf ganzer Linie wird auf die Mitarbeiter abgewälzt

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Atos Origin GmbH in Frankfurt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Momentan gar nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Leistungen werden mit Füßen getreten. Es gab seit Jahren keine Gehaltserhöhung sondern Einbußen durch gezielte Beschneidungen an Freizeit. Lob für gute Leistungen gibt es nie.
Unfähiges Management zieht den Karren immer weiter in den Dreck.
Zusagen werden nicht eingehalten und sind grundsätzlich als unverbindlich anzusehen. Diese sind keinen Pfifferling wert. Z.B. wurde der für Qualifizierungsmassnahmen geplante Millionentopf nicht bereitgestellt. Die wenigen durchgeführten wurden von den Mitarbeitern finanziert.

Verbesserungsvorschläge

Die hochbezahlte Unternehmensführung muss dringend zu ihren eigenen Fehlern stehen und nicht deren Auswirkungen immer wieder auf dem Rücken der Arbeitnehmer austragen.
Der Umbau des Unternehmens wurde bisher fast ausschließlich von den Arbeitnehmern finanziert.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Wenn es geht besser woanders arbeiten....

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Atos Information Technology GmbH in Essen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

die Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

würde gerne 0 Sterne geben

Vorgesetztenverhalten

-2 Sterne


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Firma > Mitarbeiter

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Atos in Fürth gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

ca alle 3 Jahre die Möglichkeit, Aktien günstig zu kaufen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Viele starre Prozesse, Vorschläge der Firmenleitung dass die Mitarbeiter den Umbau der Firma durch Gehaltskürzungen mitfinanzieren

Verbesserungsvorschläge

Wertschätzung des Mitarbeiters, ihn nicht für alles mitzahlen lassen.

Arbeitsatmosphäre

Es wird immer wieder mehrfach an bestimmte Prozesse erinnert (z.B. 3Mal jeden Monat die Stundenschreibung). Viele Vorgaben durch Prozesse die nicht nachvollziehbar sind.

Work-Life-Balance

Urlaub soll zu Jahresanfang in 3 Listen eingetragen und geplant werden. Datenschutz, wer wann Urlaub nimmt, wird nicht beachtet.

Karriere/Weiterbildung

0 Weiterbildung. Beim Umbau des Unternehmens mussten Mitarbeiter geschult werden für andere Tätigkeiten, die entstandenen Kosten wurden gleichmäßig auf alle Mitarbeiter verteilt.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt im Team ist gut, wobei wir zusammen von Siemens nach Atos gegangen sind. Andere Teams sind scheinbar sehr verstreut und arbeiten weit weniger zusammen.

Kommunikation

Wir (und unsere direkte Führungskraft)kriegen viele Infos nicht mit, nur über Rundschreiben von Atos oder meistens vom Betriebsrat.

Gehalt/Sozialleistungen

Seit ich vor 3 Jahren zu Atos gekommen bin, hat sich am Gehalt nichts geändert. Es wird immer wieder versucht, Erhöhungen im (angepassten) Tarifvertrag nichtig zu machen.

Interessante Aufgaben

Nachdem unser Projekt jetzt langsam runtergefahren wird und sonst keiner im .Net Umfeld tätig zu seien scheint bei Atos, bekommen wir Aufgaben wie die Inventur des Rechenzentrums. Ansonsten wenige Aufgaben außer der Hauptarbeit.


Vorgesetztenverhalten

Teilen

Atos geht mit der Zeit

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Atos Origin in Fürth gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Engagement der Führungskräfte und die gelebte Transparenz!

Verbesserungsvorschläge

Das Thema Homeoffice und zukünftige Arbeitsmodelle aufgreifen (ist zum Teil schon geschehen), über Teameinsätze in Projekten nachdenken und die Arbeitsumgebung modernisieren mit kreativen Bereichen und Ruhezonen.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre hängt natürlich immer vom Manager, dem Team und der Projektlage ab, aber die allgemeine Duzkultur, wenige Hierachieebenen und die Möglichkeit direkt in den Austausch zu gehen weltweit trägt sehr zu einem Umgang auf Augenhöhe bei!

Work-Life-Balance

Es wird extrem darauf geachtet, dass keine / nicht zu viel Überstunden gemacht werden. Die Vertragsanpassungen zu weniger Stunden laufen problemlos und auch kurzfristig. Selten komme ich über meine vertraglich vereinbarten Stunden. Wochenendearbeit muss genehmigt werden. Familien wird Verständnis vom Manager entgegengracht und aktiv mit Vorschlägen auf die aktuelle Situation eingegangen.

Karriere/Weiterbildung

Intern gibt es sehr gute Schulungsangebote, auch von Harvard. Außerdem ein Budget, über das man sich weiterbilden darf.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarifbindung

Kollegenzusammenhalt

Bei Einstellung wird neuerdings in einigen Bereichen ein Mentor zur Verfügung gestellt, der einen einführt und die Kollegen sind immer ansprechbar und bemüht, zu helfen! Corona macht es manchmal schwer, die Nähe zu den Kollegen zu erhalten, dennoch ist der Zusammenhalt vielleicht gerade deshalb groß!

Vorgesetztenverhalten

Hohes persönliches Engagement und Förderung in Form von Schulungsangeboten, Rückmeldungen und Interesse an der Person.

Kommunikation

Atos startet viele Umfragen und informiert in regelmäßigen Terminen sowie Mails zum Stand der Firma oder Neuerungen, sei es IT oder Management etc. Die Kommunikation innerhalb der Teams leidet manchmal unter den Aufteilungen in verschiedene Projekte, aber das ist im Consulting nichts ungewöhnliches.

Interessante Aufgaben

Kommt sehr auf das Projekt an, aber wenn man nicht zufrieden ist, kann man das Gespräch mti dem Manager aufnehmen und es wird eine Lösung gesucht!


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Macht Spaß auch wenn nicht alles Gold ist.

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei atos in Paderborn gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Eigentlich alles strukturiert, kann aber im Projektgeschäft mal chaotisch aussehen

Image

Kennt keiner

Work-Life-Balance

Alles wird geregelt, egal wie...

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung immer möglich, Karriere wird geplant und unterstützt

Gehalt/Sozialleistungen

Tarifvertrag, Altersvorsorge, Gesundheitsvorsorge etc alles da.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

CO2 bewusst, Tarifvertrag und sonst auch alles...

Kollegenzusammenhalt

1A, ist immer Verlass drauf

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe Gleichberechtigung

Vorgesetztenverhalten

Kollegial

Arbeitsbedingungen

Alles da was man braucht und teilweise auch was man sich wünscht

Kommunikation

Obliegt auch der eigenen Verhaltensweise. Redenden Menschen wird geholfen.

Gleichberechtigung

Geschlecht, Hautfarbe, Religion etc spielen keine Rolle, alle sind gleich, keiner ist gleicher

Interessante Aufgaben

Viele verschiedene Projekte, immer Abwechslung

Sehr fairer Arbeitgeber

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Atos in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ist recht gut

Work-Life-Balance

Dank IG Metall Tarifvertrag

Vorgesetztenverhalten

Sehr viele unterschiedliche Vorgesetzten, aber bislang in unterschiedlichen Abteilungen meist Positives gehört

Kommunikation

Man kriegt das wichtige mitgeteilt

Interessante Aufgaben

Projektarbeit. also mal interessant und mal weniger


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Ein guter Arbeitgeber, der allerdings auch viel fordert

3,9
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Atos IT Solutions and Services GmbH in Fürth gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Es geht sehr fair zu und einzelne Bevorzugungen gibt es nicht.

Image

Das Image von Atos hat sich gebessert und man auch wirklich stolz darauf sein, was Atos geschafft hat und wie Atos sich am Markt positioniert hat.

Work-Life-Balance

Es wird viel gefordert und man sieht sich etwas unter Druck.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt viele Weiterbildungsmöglichkeiten. Allerdings sind diese nicht während der Arbeitszeit leistbar.

Gehalt/Sozialleistungen

Der Wettbewerb zahlt leider mehr

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Atos nimmt das Thema "Decarbonization" sehr ernst und bietet auch seinen Kunden dazu sehr viel an.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt der Kollegen ist enorm und einer der Haupt-Motivatoren für den gemeinsamen Erfolg

Umgang mit älteren Kollegen

Die Kollegen werden gut integriert.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte erwarten viel. Der Arbeitsdruck wird top-down weitergegeben

Arbeitsbedingungen

Die Büroräume sind an mehreren Standorten renoviert worden. Die Arbeitsplätze sind modern und sauber

Kommunikation

Es gibt regelmäßige Newsletter und Telefonkonferenzen, sodass Informationen gut kommuniziert werden können.

Gleichberechtigung

Es werden keine Unterschiede bei Geschlechtern gemacht. Alle Kollegen haben die gleichen Chancen.

Interessante Aufgaben

Man hat sehr viele Freiheiten und kann auch viel gestalten.

Mitarbeiterzufriedenheit wird groß geschrieben

4,5
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Atos in Tübingen gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Fehlertolarente und angstreie Arbeitsatmosphäre. Für alle Mitarbeiter*innen etabliertes Belohnungssystem bei besonderen Projekterfolgen.

Image

Inzwischen wird man oft auf Atos angesprochen. Das Image ist gut. Externe Bewerber würden gerne bei Atos arbeiten und bestätigen das gute Image.

Work-Life-Balance

Viele Programme, zb Time- Out, Sabbatical, flexible Arbeitszeit und Möglichkeit zusätzliche freie Tage zu nehmen. Viel Urlaub.

Karriere/Weiterbildung

Excellente Aufstiegschancen. Es liegt nur an dir selbst.

Gehalt/Sozialleistungen

Marktgerecht.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Green IT und Decarbonization werden aktiv vermarktet. Atos lebt dies vor.

Kollegenzusammenhalt

Tolle Teamatmosphäre. Gute Social-Points

Umgang mit älteren Kollegen

Auch ältere Kolleg*innen werden bei Stellenneubesetzungen berücksichtigt.

Vorgesetztenverhalten

In der Regel einwandfrei

Arbeitsbedingungen

Gute Arbeitsbedingungen, welche ständig verbessert werden.

Kommunikation

Regelmäßige Kommunikation auf allen Ebenen. Förderung von Daily Huddles und Fläche Kommunikationshierarchie.

Gleichberechtigung

Absolut gegeben.

Interessante Aufgaben

Einer der wichtigsten Punkte für mich. Es gibt eine Vielzahl an attraktiven Projekten und eine riesige Projektbörse mit interessanten Projekten.

So lange man funktioniert ist alles super

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Atos Information Technology GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeitgestaltung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es werden viele Dinge versprochen. So lange man nichts schriftliches hat, interessieren mündliche Vereinbarungen niemanden. Etwas schriftlich zugesichert zu bekommen, ist eher schwierig. Da müsste man sich ja dran halten.

Kein Gespräch nach dem Austritt - interessiert keinen. Müsste man sich evtl. anhören, was nicht so gut läuft.

Projekte werden "gekauft" - zu knapp kalkuliert und am Ende sind die Projektteammitglieder diejenigen, die es ausbaden müssen. Unrealistische Festpreisangebote, die auf Kosten der Mitarbeiter gehen.

Verbesserungsvorschläge

Sich nicht zu Tode sparen und vor allem den Mitarbeiter als Mensch und nicht nur als teures Hindernis sehen. Auf Mitarbeiter die aufgrund der Arbeit krank werden (Burn-Out) nicht gleich mit Rauswurf reagieren, sondern evtl. man nachfragen, wieso.

Arbeitsatmosphäre

Hauptsächlich Home Office oder Einsatz beim Kunden vor Ort.
Büros - wenn man hingeht - sind Großraumbüros. Nicht schön und macht dort keinen Spaß zu arbeiten.

Image

Man muss immer erklären, wer oder was Atos ist. In Deutschland kaum bekannt, außer für Olympia

Work-Life-Balance

Wenn es vom Projekt her möglich ist, kann man sich seine Zeit gut einteilen.
Allerdings wird man ohne zu fragen in Projekte gesteckt und ist dann abhängig vom Projekt.

Karriere/Weiterbildung

Äh - nein. Viel versprochen - nichts gehalten.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt könnte besser sein. Wenn man angemessen verdient, wird man auch alle fünf Minuten dran erinnert. Neue Kollegen verdienen eher weniger.

Kollegenzusammenhalt

Wenn die Firma schon nicht auf einen achtet, dann wenigstens die Kollegen (zumindest manchmal) - aber letzten Endes ist jeder auf sich alleine gestellt.

Umgang mit älteren Kollegen

Durch die vielen Übernahmen gibt es viele ältere Kollegen (gerade aus der Siemens Zeit). Hier wird geschaut, ob der Kollege Leistung bringt, ansonsten landet man gerne schnell auf dem Abstellgleis oder in einem frühzeitigen Start in die Rente. Wenn man gut ist, dann darf man auch gerne länger bleiben

Vorgesetztenverhalten

Kommt ganz auf den Vorgesetzten drauf an. Manche gut - manche nicht.

Viele haben auch einfach keinen Bock mehr, sich um ihre Mitarbeiter zu kümmern, oder etwas für ihre Mitarbeiter zu erreichen. Nach oben buckeln, nach unten treten.

Es wird viel versprochen (damit man ruhig ist) und nichts gehalten. Z.B. individuelle Gehaltserhöhung. Es wird versprochen, dass man sich darum kümmert und die Geschäftsleitung dann angeblich abgelehnt hat, aber es wurde nie gefragt - glatte Lügen.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüro

Meiste Zeit HomeOffice, denn in den Büros hält man sich nicht so gerne auf, es sei denn man steht auf 80 Kollegen in einem Raum, mit denen man fachlich nichts gemeinsam hat.

Kommunikation

Ein Fremdwort

Gleichberechtigung

Gleich schlecht oder gleich gut - da sind die Mitarbeiter gleichberechtigt.

Interessante Aufgaben

Wenn man den Job machen könnte, für den man eingestellt wurde, evtl.

Wenn man Jobs machen muss, damit Geld in die Firmenkasse kommt, eher nicht. Da wird man verkauft wie auf dem Bazar. Hauptsache der Mitarbeiter ist fakturierbar. Egal ob der Job und die Aufgaben auf den Mitarbeiter passend sind. Von interessant und motivierend gar nicht erst zu sprechen


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Stärken und Schwächen

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Atos in München gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

In der Teamstruktur (SAP) gibt es durchaus ein nettes Miteinander, man ist mit allen per DU, allerdings gibt es auch einigen Unmut wegen mangelnder Transparenz, wenig Flexibilität und für ein IT-Unternehmen teils sehr starre Strukturen.

Image

Durchaus bekannt und renommiert

Work-Life-Balance

Ein riesiges Plus, extrem flexible Zeiteinteilung, Mitspracherecht bei der Projektsuche, viel Home Office möglich und allgemein großes Vertrauen in die Belegschaft was die Arbeitszeit und -leistung betrifft.

Karriere/Weiterbildung

Die höheren Posten sind fest besetzt, internen Aufstieg sieht man eher selten.

Gehalt/Sozialleistungen

Schwierig. Man startet durchaus attraktiv und wird so ins Unternehmen gelockt. Außerdem entwickelt sich das Gehalt auch ohne Karrieregespräche stetig weiter. Große Gehaltssprünge durch besondere Leistungen darf man aber nicht erwarten. Meckern auf recht hohem Niveau (SAP-Branche)...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

GreenIT und HomeOffice wird schon sehr gepusht. Es wird sehr viel wert auf den ökologischen Fußabdruck gelegt. Oftmals lässt es sich aber durch Kundenwünsche nicht vermeiden.

Kollegenzusammenhalt

Unter jüngeren Kollegen extrem gut, bei der Kategorie Ü40 (Mehrheit) erlebt man aber durchaus noch Hahnenkampf.

Umgang mit älteren Kollegen

Bilden die Mehrheit im Unternehmen...

Vorgesetztenverhalten

Vorbildlich, nett, direkt und konstruktiv. Gefällt mir persönlich sehr gut.

Arbeitsbedingungen

Die Atos Standorte sind (bis auf wenige Ausnahmen) alle hochmodern und sehr angenehm gestaltet.

Kommunikation

In Teilen sehr durchwachsen und intransparent.

Gleichberechtigung

Geschlecht, Nationalität, Religion, usw. spielen hier keine Rolle - wie es heutzutage selbstverständlich sein sollte.

Interessante Aufgaben

Auch vor Corona war die Projektauslastung bereits unterdurchschnittlich. Teilweise sitzt man wirklich ewig auf der "Reservebank", oder wird in Projekten unter dem eigenen Niveau untergebracht. Für die Lernkurve muss man dann schon selbst sorgen.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN