Navigation überspringen?
  

Atos Deutschlandals Arbeitgeber

Deutschland Branche Beratung/Consulting
Subnavigation überspringen?
Atos DeutschlandAtos DeutschlandAtos Deutschland
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 650 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (195)
    30%
    Gut (195)
    30%
    Befriedigend (159)
    24.461538461538%
    Genügend (101)
    15.538461538462%
    3,20
  • 22 Bewerber sagen

    Sehr gut (5)
    22.727272727273%
    Gut (3)
    13.636363636364%
    Befriedigend (7)
    31.818181818182%
    Genügend (7)
    31.818181818182%
    2,65
  • 7 Azubis sagen

    Sehr gut (6)
    85.714285714286%
    Gut (1)
    14.285714285714%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,24

Arbeitgeber stellen sich vor

Atos Deutschland Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,20 Mitarbeiter
2,65 Bewerber
4,24 Azubis
  • 23.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Der Arbeitstag ist meist von Druck geprägt. Viel zu viele Aufgaben und zum Teil unrealistische Ziele bringen die guten Mitarbeiter (die arbeiten wollen und intrinsisch motiviert sind) meist in Not. Überstunden sind nahezu nicht zu vermeiden, wenn man der Arbeitslast Herr werden will.
Kollegen halten zusammen und man erreicht durch Networking Fortschritte, die über Standardprozesse teilweise nicht möglich sind.

Vorgesetztenverhalten

Direkte Führungskräfte sind bemüht und sorgen für den Unterschied. Ansonsten Kosten getriggert und mit viel Druck. Der Mitarbeiter ist typisch für Konzerne meist eine Nummer und muss sich selbst motivieren.

Kollegenzusammenhalt

Die letzte Bastion... Wenn man nicht auf bekannte Kollegen zurückgreifen kann, wird der Alltag schnell bürokratisch mit langen Durchlaufzeiten.
Die Mitarbeiter sind meist komplett überfrachtet und von daher tritt schnell Resignation auf. Aussagen wie „ich schaffe es nicht mehr meine Mails zu lesen“ oder „Ich antworte nur auf ausgewählte Chats“ sind keine Seltenheit.

Interessante Aufgaben

Wenn man will bekommt man häufig spannende und vor allem anspruchsvolle Projekte.

Kommunikation

Es wird sehr viel Wert auf Kommunikation gelegt, allerdings muss man sich als Mitarbeiter die Informationen meist selbst durch Rundmails, Intranet und BlueKiwi suchen. Wer Lust und Zeit dazu hat, findet nahezu alles. Wenn da nicht nur das zeitliche Problem wäre...
In Mitarbeiter Calls werden meist nur die Hiobsbotschaften verteilt - Kostendruck etc
Kommunikation unter den Mitarbeitern läuft über Skype for Business oder dem neuen und Skype ablösenden Tool Circuit. Die Tools sichern eine Grundlage für den herausfordernden Alltag.

Karriere / Weiterbildung

In der Regel kann man sich gut entwickeln, wenn man das möchte, wird aber dann auch schnell verheizt (wenn man sich selbst nicht gut managen kann)

Gehalt / Sozialleistungen

Es gibt viele Altverträge mit soliden und üppigen Bezügen.
Im Tarifvertrag Entgeltgruppen steigen ist nicht formal geregelt, sondern hängt meist an vielen Rahmenbedingungen. Man wird daher nicht marktkonform bezahlt...
Ansonsten gibt es ein 13. Gehalt, Bezuschussung VL, Betriebsrente, Zuschuss für den Internetanschluss im Homeoffice, Aktionen mit der Krankenkasse SBK, Zuschuss von 1,50€ in der Kantine.

Arbeitsbedingungen

Leider kommt die technische Innovation selten an. Windows 7 mit Office 2010 noch im Einsatz. Dienst Smartphones meist einfach. Bestellung auf bestimmte Einsteigergeräte im Warenkorb begrenzt.
Könnte viel besser sein ...

Work-Life-Balance

Ziel ist es bester Arbeitsplatz zu werden. Wellbeing at work wird überall verbreitet.
Es ist tatsächlich so, dass es Gleitzeit Regelung gibt (meist aber mit vollen Konten durch verschleierte Mehrarbeit), Sport und Gesundheitsangebote durch die SBK sind ein Mehrwert.

Verbesserungsvorschläge

  • Den Mitarbeiter wertschätzen und Unternehmensphilosophie diesbezüglich anpassen. Realistische Ziele setzen, die keine regelmäßige Jahresendrallye benötigt.

Pro

Große Projekte mit viel Erfahrungspotenzial

Contra

Unternehmensphilosophie beim Umgang mit Mitarbeitern und Druck

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    ATOS
  • Stadt
    Essen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 18.Juni 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ewiger Kostendruck und die Mitteilung darüber, dass das Unternehmen Personal freisetzen will drückt die Atmosphäre

Vorgesetztenverhalten

Disziplinarische Vorgesetzte, fachliche Vorgesetzte und alles in einer Matrix-Organisation. Die einen Vorgesetzten sind nicht da, wenn man sie braucht, die anderen braucht man nicht.

Kollegenzusammenhalt

Immer noch gut, bröckelt aber.

Interessante Aufgaben

Viele Aufgaben, immer etwas Neues

Kommunikation

besser geworden, aber immer noch weit weg von einer offenen Kultur

Gleichberechtigung

Auf allen Ebenen werde Frauen und Männer gleich behandelt.

Umgang mit älteren Kollegen

Wird schlechter, die sollen weg.

Karriere / Weiterbildung

Schulungen, Training ist lästig. Tool gestützte Online Trainings. Tool funktionieren nicht korrekt. Viele vollkommen unsinnige Pflichttrainings.

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt ist ok.

Arbeitsbedingungen

Service für Mitarbeiter (HR-Service, PC-Service, Trainingsservice, etc.) nur virtuell. Die größten Kosten entstehen, wenn die Mitarbeiter ihre Angelegenheiten versuchen selbst zu klären. Arbeitsplätze sind unpersönlich im Großraumbüro, deshalb auch die Flucht uns Homeoffice. Büromaterial hat noch nie jemand bestellt. Der Prozess ist nicht bekannt. Mitarbeiter Events werden angekündigt und dann aus Kostengründen gestrichen. Parkplätze nur gegen monatliche Kostenbeteiligung.

Work-Life-Balance

Ist ok. Man achtet darauf, dass Urlaub auch genommen wird. Man achtet auch darauf, dass Gleitzeit nicht anwächst. Passiert aber alles um nicht zu hohe Rückstellungen zu haben - drückt auf Firmenergebnis

Image

Das Image ist geprägt von der Vergangenheit. Keine Werbung, kein Marketing. Prozess getrieben, wenig innovativ. Immer der Versuch auf modern zu machen.

Verbesserungsvorschläge

  • Die internen Prozesse kosten ein Vermögen. Hier kann man Zeit und Geld einsparen. Das Unternehmen muss interessanter für junge Mitarbeiter werden. Dazu muss man sein Image ändern und die Unternehmenskultur umkrempeln.

Pro

Es gibt eine Aufbruchstimmung. Das Management in Deutschland ist neu.

Contra

Den Umgang mit den Menschen. Die Arbeitsplätze und der Prozesswahnsinn. Keine Tätigkeit ohne 3-fache Freigabe und Hauptsache komplex!

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Atos
  • Stadt
    mehrere Standorte
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 13.Feb. 2019 (Geändert am 11.März 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

In den Teams in denen ich bislang arbeiten durfte war die Stimmung idR sehr gut - man hat sich geholfen und war auch für einander da. Ich finde es gut, dass ich mir Fehler erlauben darf und vor allem, dass mir geholfen wird wenn ich Sachverhalte nicht verstehe. Insgesamt merkt man, dass es viel Arbeit gibt - aber man arbeitet auch als Team zusammen - das gefällt mir!

Vorgesetztenverhalten

Obwohl ich als Dualer Student noch nicht über die größte Expertise verfüge, merke ich, dass ich von meinen Vorgesetzten absolut ernst genommen und wertgeschätzt werde. Immer wieder werde ich sogar gefragt was ich zu aktuellen Problemen denke und wie ich in der Situation handeln würde. Ich durfte im Studium jetzt schon in vier versch. Abteilungen arbeiten und kann das für alle vier deutlich sagen.

Kollegenzusammenhalt

Ich finde den Zusammenhalt sehr gut - vor allem wenn es Deadlines gibt, habe ich das Gefühl, dass man wirklich an einem Strick zieht um zusammen das Ziel zu erreichen. Klar gibt es immer wieder Einzelne die sich nicht einbringen wollen - aber ich denke sowas gibt es in jedem Betrieb.

Interessante Aufgaben

Wie oben erwähnt habe ich als Dualer Student natürlich noch nicht den Wissens- und Erfahrungsstand um die "ganz großen" Projekte mit zu machen. Trotzdem bekomme ich immer wieder interessante Prozesse und Aufgaben, die ich dann bearbeiten kann.

Kommunikation

Atos nutzt verschiedene Tools um eine gute Kommunikation mit den MA zu gewährleisten. Zb gibts im Intranet zu allen möglich Themen viele Infos (zB kann man sich dort sogar nach einem passenden Job umschauen, wenn man sich intern weiterentwickeln möchte).
Dazu werden sowohl vom Top Management als auch von einzelnen Abteilungen regelmäßig über Newsletter alle relevanten Infos erklärt.

Gleichberechtigung

Unsere Deutsche CEO - arbeitet sehr gut in dem Thema - entsprechend kann ich kaum Unterschiede sehen!

Umgang mit älteren Kollegen

Ich habe das Gefühl (als sehr junger Kollege), dass unsere Älteren Kollegen sich sehr gut einbringen und ihre Erfahrung nutzen können.

Karriere / Weiterbildung

Was ich an Atos schätze (und auch in jeder Abteilung bislang gemerkt habe) - wenn du etwas verändern willst und mit Eigeninitiative an die Sache rangehst, wird dir der Raum gegeben und du kannst dich selbst gut weiter entwickeln!

Gehalt / Sozialleistungen

Durch die tarifbindung mit der IG-metall sind die Gehaltsaussichten sehr gut - im Dualen Studium sind die Gehälter im Schnitt etwas niedriger als bei anderen Unternehmen. Vermögenswirksame Leistungen gibt es leider auch nicht - da könnte Atos noch besser werden

Arbeitsbedingungen

Die Ausstattung ist nicht immer die neuste (4:3 Monitor) aber Atos arbeitet daran und Offices sowie Ausstattung werden schon verbessert. Das sowas nicht über Nacht geht ist klar.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Dazu kann ich konkret nicht viel sagen - ich weiß, dass wir global als Konzern das ganze groß schreiben, wie es dann in der Umsetzung aussieht kann ich nicht sagen - ich nehme wahr, dass wir extrem wenig mit Papier arbeiten. Nahezu alles wird digital gemacht (abgesehen von Prozessen die natürlich über Papier laufen müssen).

Work-Life-Balance

Hammer! Einfach gut - wir können uns unsere Arbeitszeiten mehr oder weniger aussuchen, Home-Office, etc. sind kein Problem. Grade wenn man mal privat einen wichtigen Termin hat ist es nie ein Problem den auch wahrzunehmen! In meinen Augen super!

Image

Ich habe generell ein gutes Bild von Atos - es gibt einige Ansätze sie vom Globalen Konzern getriggert werden, die ich nicht so passend finde, aber ansonsten bin ich stolz bei Atos zu arbeiten.

Verbesserungsvorschläge

  • In manchen Prozessen ist der Konzern leider sehr langsam/träge - auch schade dass es (vor allem an Standorten wie München) keine Hilfe bei Wohnungssuche oder anderen Sozialleistungen (firmeneigener Kita) gibt

Pro

Ein gutes Team, es macht Spaß hier zu arbeiten und man ist selbst verantwortlich wo man in fünf Jahren stehen möchte. Dazu die super Work-Life-Balance und gute Teamleads

Contra

In manchen Prozessen leider etwas eingefahren (vor allem bedingt durch die globale Struktur)

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Atos
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Werkstudent

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 650 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (195)
    30%
    Gut (195)
    30%
    Befriedigend (159)
    24.461538461538%
    Genügend (101)
    15.538461538462%
    3,20
  • 22 Bewerber sagen

    Sehr gut (5)
    22.727272727273%
    Gut (3)
    13.636363636364%
    Befriedigend (7)
    31.818181818182%
    Genügend (7)
    31.818181818182%
    2,65
  • 7 Azubis sagen

    Sehr gut (6)
    85.714285714286%
    Gut (1)
    14.285714285714%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,24

kununu Scores im Vergleich

Atos Deutschland
3,19
679 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Beratung/Consulting)
3,78
114.987 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.800.000 Bewertungen