Workplace insights that matter.

Login
ASTech – Automotive Safety Technologies GmbH Logo

ASTech – Automotive Safety Technologies 
GmbH
Bewertungen

52 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 83%
Score-Details

52 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

40 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 8 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von ASTech – Automotive Safety Technologies GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Positiv in die Zukunft blickend

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Automotive Safety Technologies GmbH in Gaimersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es ist wieder Schwung da. Offen und transparent. Teilweise moderne Führungskultur.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teilweise altmodische Ansichten. Etwas mehr Mut, Mitarbeitwünsche än zu begegnen

Verbesserungsvorschläge

Aktuell in der Umstrukturierung, daher muss der Erfolg erst noch gemessen werden.

Arbeitsatmosphäre

Sehr offene, multikulturelle und tolerante Atmosphäre

Work-Life-Balance

Homeoffice als neuer Standard, wo es geht. Das hat einen großen Einfluss. Arbeitslast schwankt, wie überall, mit der Projektphase. Aber auch hier bemüht sich das Management, dass eine Überlastung verhindert wird.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten sind absolute Oberklasse. Udemy Business Account, interne Weiterbildungsplattform und jedes Jahr können Schulungen bei externen Schulungsträgern inklusive ggf Zertifizierung gemacht werden.

Karrierewege sind etwas beschränkt.

Vorgesetztenverhalten

Bisher überwiegend positive Erfahrungen gemacht

Arbeitsbedingungen

Gut ausgestattete Büros. Laptops könnten leistungsstärker sein aber auch hier hat man bereits reagiert

Kommunikation

Zu verbessern gibt es wohl immer etwas aber auch hier wird über alle Ebenen möglichst transparent kommuniziert.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist im Mittelfeld, Sozialleistungen im oberen Mittelfeld. Teilweise jedoch altmodische Verträge für Führungskräfte


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Culture of the company requires a big overhaul. People are kept under lot of unnecessary pressure and made to leave.

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Automotive Safety Technologies GmbH in Gaimersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

hardly anything

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

culture, salary, hikes, bonus, pressure, bad projects handling

Verbesserungsvorschläge

Treat people like people instead of money making chickens

Arbeitsatmosphäre

Colleagues are really good but support departments like HR and others are really not approachable.

Image

Management team really needs to focus on what culture they are growing in the company

Karriere/Weiterbildung

As far as I see, people dont much care about your career plan. You need to cry/fight for it.

Gehalt/Sozialleistungen

They pay better than any service oriented company in the region, but company did not pay the bonus for last two years continuously.

Kollegenzusammenhalt

Management team has no vision on what they are doing

Arbeitsbedingungen

HR is highly inapproachable and kind of maintain touch me not environment with technical departments

Kommunikation

Improved a lot in the recent past


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Nina EichenseherUnternehmenskommunikation/Marketing

Dear former colleague,

unfortunately we have no idea on when you left us or how long you stayed with us. Obviously we did not fulfil your expectations which makes us really sad. Such a very bad rating cleary shows that we unfortunately couldn’t establish a mutual beneficial situation.

While we are struggling a bit to understand how interesting tasks/ projects (4 stars) and very good behavior of management/ superiors (4 stars) fit into that overall picture (e.g. “management team has no vision on what they are doing”) we regret that obviously we couldn’t provide you with an effective channel to voice your concerns while working with us.

If you left just recently you surely acknowledged that we are putting much effort into driving improvements in nearly each and every corner of our company, every day. That e.g. “communication improved a lot in the recent past” as mentioned by you encourages us on our way.

We would very much like to invite you to a personal conversation where we can discuss your perceptions and feelings more in detail as well as your suggestions on further improvements.

In any case we sincerely hope that you are finding the work environment that you are looking for and full-heartily can contribute to your next employers success. We wish you all the best and much success for your further journey.

(Sad but) Best wishes,
Nina

Kein Investition in die Zukunft.

3,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei ASTech in Gaimersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kommunikation seit dem der neue GF da ist.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zug wieder mal abfahren lassen, statt mal richtig auf die Paule hauen und richtig mal alles zu hinterfragen und auf Links zu drehen. Hey!! WIR sind ASTECH!

Verbesserungsvorschläge

Investition in Mitarbeitergehälter, Prozesse, geeignete IT Ausstattung. Laden mal mit ein wenig Kohle auf Vordermann bringen und dann wirklich mal State of the Art sein.
Stattdessen hat man Angst zu investieren!

Karriere/Weiterbildung

Ausgefallen im letzten Jahr wohl wegen Corona.

Gehalt/Sozialleistungen

Mittlerweile in Sachen Gehalt absolut überholt von Mitbewerbern, Blick auf den Konzern absolut deprimierend. Keine Kommunikation wie es weiter gehen small.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Nina EichenseherUnternehmenskommunikation/Marketing

Liebe ehemalige Kollegin,
lieber ehemaliger Kollege,

herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für ein Feedback genommen hast.

Wir stimmen Dir zu, dass wir insbesondere im letzten Jahr sehr auf Stabilität und Halt für unsere MitarbeiterInnen geachtet haben und die Corona-Situation viel Raum einnahm.

Dein Feedback vor Augen freuen wir uns umso mehr darüber, dass wir im Moment an so vielen neuen, zukunftsweisenden Themen arbeiten und die ASTech gerade – auch strukturell – gemeinsam auf ein neues Level heben. Es ist schade, dass wir das noch nicht überall ganz ´rüberbringen konnten. Wie Du erwähnst, werden die Planungen und Ziele ja nicht zuletzt von unserem Geschäftsführer regelmäßig kommuniziert. Wir nehmen aber mit, dass wir die Kommunikation dazu nochmal ausweiten – und klar ist uns auch: Die Wahrheit liegt auf dem Platz ;)

Wir laden Dich gerne ein, uns Deine Verbesserungspunkte noch einmal in einem persönlichen Gespräch mitzuteilen – unsere Türen stehen jederzeit für Dich offen. Wir freuen uns über jeden wertvollen Input, um unsere Firma noch stärker zu machen.

Für Deinen weiteren Weg wünschen Dir alles Gute und viel Erfolg!

Herzliche Grüße,
Nina

Über eine Beschäftigung eines Ingenieurdienstleisters besser nicht (Wolfsburg)

3,9
Empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei ASTech in Gaimersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ein grundsätzlich sehr modernes Auftreten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mangelnde Ehrlichkeit gegenüber den Mitarbeitern der Arbeitnehmerüberlassung. Es soll bitte nicht kommuniziert werden, dass ANÜ's eingestellt werden, um neue Leute für eine langfristige Beschäftigung kennenzulernen. Sondern ausschließlich dazu eingestellt werden, um Auftragsspitzen abzufangen.

Verbesserungsvorschläge

Neue Kunden-Aufträge werden leider immer erst dann angenommen, wenn man das Personal bekommen hat.
Hier beißt sich die Katze in den Schw*nz. Ein attraktiver Bewerber erwartet natürlich einen interessanten Arbeitgeber mit bereits existenten interessanten Aufgaben.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung kam dadurch zustande, die Firma ASTech 1-2 Jahre kennenzulernen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung, nähe zu öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahnhof Fallersleben)

Umgang mit älteren Kollegen

Der Altersdurchschnitt ist zwar sehr jung (30-35), jedoch ist mir bei Neueinstellungen keine Altersdiskriminierung aufgefallen.

Arbeitsbedingungen

Ein sehr moderner Standort (in Wolfsburg)

Gleichberechtigung

Den Softwareentwicklern über Arbeitnehmerüberlassung werden vom ersten Tag nicht die Verantwortung bzw. das Vertrauen entgegengebracht. => Entsprechend ist die Motivation auch schnell weg.

Interessante Aufgaben

Leider verbleiben der ASTech als Tochterunternehmen nicht die attraktivsten Aufgaben.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Teilen

Ein tolle Firma, die ihr Potential nicht voll ausschöpft.

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei ASTech – Automotive Safety Technologies GmbH in Ingolstadt gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitatmosphäre eigentlich ist wirklich gut. Hat man sehr hochwertig Büroaustattung. Moderne Küchen auf jeder Etage und sind saubere Toiletten.
Was oft gefehlt hat war die Anerkennung / Wertschätzung der Vorgesetzten. Hier und da ein kleines "Danke! Gute Arbeit!" wäre schön ein Anfang. Das hört man viel zu selten!
Das erstreckt sich über alle Führungsebenen hinweg.

Work-Life-Balance

Urlaub konnte meistens nach Absprache in dem Team genommen werden. Auch Gleitzeit ist vorhanden und könnte genommen werden.
Home-Office leider nicht so gern gesehen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

ASTech macht immer viel für Soziales, Umwelt, Gesundheit. Knochenmarkspende. Gesundheit Checks. E-Bikes. Yoga.
Jedes Jahr "Stadtradeln".

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung werden unterstützt von der Firma. Man hat die Möglichkeit zu Experte / ProjectManager /.. aufzusteigen. Aber nicht jeder.

Kollegenzusammenhalt

Kollegen sind zum meist alle freundlich, hilfsbereit und halte zusammen. Eine multiculturelle Firma, no racism. Manchmal kommt es aber vor das Kollegen nicht ernst genommen sind. Das hat aber auch mit die Wertschätzung zu tun.

Jedes Jahr es gibt Team-Events, Weihnachtsfeier und Sommerfest. Das ist gut organisiert.

Vorgesetztenverhalten

Schon geschrieben oben: Wertschätzung fehlt oft. Glaubte manchmal das eine paar Leiter nicht wusste was im Projekt passiert, oder nicht interessiert ist wie es die Firma geht.
Da muss besser sein! Wichtig!!!

Aber meist alle sehr freundlich (auch wichtig) :)
Teamleiter war gut.

Arbeitsbedingungen

Oben schon geschrieben: hochwertig Büroaustattung. Moderne Küchen auf jeder Etage und sind saubere Toiletten. Kaffee kostenlos und Wasserspender. Duschen gut für Fahradfahren.
Die Tische können hoch und runter electrisch verstellen.
Viele Parkplätze für Autos.
Pool-Autos and E-Bikes für Kundentermine.

Kommunikation

Die meisten Infos bekommt man rechtzeitig mit. Die Abteilung Communication macht finde ich sehr gute Arbeit und Beiträge in dem Intranet sind gut und interessant.

Einige wichtige Sachen leider erst über Flurfunk, bevor Management dazu was sagt.
Ansonsten machen die Projekt und Teamleiter, das Projekte regelmäßig zusammenbringen und auf neuesten Stand bringen (e.g. wie ist Projektstatus).

Gehalt/Sozialleistungen

Meine Gehalt war gut. Aber ich weiß es gibt ungerechte Verteilung auch in dem Team für die gleiche Arbeit.
Sozialleistung: Es wird so viel genutzt was möglich ist. Sodexo, Betriebsrente, VL, Mastercard-Guthaben.

Gleichberechtigung

Insgesamt hatte ich das Gefühl, das männliche Kollegen bevorzugt und besser behandelt wurden (Gehalt, Wertschätzung, ..). Leider oft der Fall in diese Branche.

Interessante Aufgaben

Die Projekte der Firma sind sehr interessant. Hat man auch die Möglichkeit intern sich zu neu orientieren, wenn es Sinn macht.


Image

Teilen

traurig und nicht zukunftsweisend

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich PR / Kommunikation bei ASTech – Automotive Safety Technologies GmbH in Ingolstadt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehaltszahlung leistungsgerecht

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

alles was Führungsstil angeht

Verbesserungsvorschläge

wird sich erledigt haben, Insolvenz


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Glücklich bei der Audi Enkeltochter

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Automotive Safety Technologies GmbH in Gaimersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Teamwork

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Teilweise hemdsärmelige Arbeitsorganisation; wahrscheinlich der geringen durchschnittlichen Erfahrung geschuldet.

Verbesserungsvorschläge

Das eigene Ansehen nach außen und innen stärken um als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Klasse Teamzusammenhalt, Entfaltungspotential

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Automotive Safety Technologies GmbH in Gaimersheim gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die zuständigen Abteilungen arbeiten stetig an Verbesserungen und Neuerungen der Arbeitsplätze/Arbeitsbedingungen. Vorbildliches Engagement.

Image

Ein attraktiver Arbeitgeber, aber immer noch eine "Tochtergesellschaft" der Audi.

Work-Life-Balance

Auf familiäre Ausnahmesituationen wird großzügig Rücksicht genommen. Es wird auch auf Überstunden geachtet.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Unter den gegebenen Umständen engagiert sich das Unternehmen sozial.

Kollegenzusammenhalt

Kollegialer Zusammenhalt, man fühlt sich von Anfang an gut aufgenommen, dynamische und flexible Teams. Jeder hilft auch mal in einer anderen Abteilung aus, wenn Not am Mann ist. Es ist sich keiner (auch nicht die leitenden Positionen) zu schade körperliche Arbeiten wie Mithilfe beim Abladen oder Umräumen anzupacken.

Umgang mit älteren Kollegen

Eher jüngere Teams, aber man achtet auf ältere Kollegen und schätzt sehr das Wissen der älteren Mitarbeitern.

Vorgesetztenverhalten

Wie in allen Unternehmen unterscheidet sich das Vorgesetztenverhalten von Abteilung zu Abteilung. Die Vorgesetzten versuchen sich korrekt zu verhalten, aber durch den Zahlendruck und die dauerhaften Veränderungen klappt es nicht immer.

Kommunikation

Offene Kommunikation. Es finden regelmäßige ASTech-Runden für alle Arbeitnehmer statt. Information über neue Maßnahmen, betriebswirtschaftliche Situation, Personalveränderungen usw. werden in regelmäßigen Abständen kommuniziert.

Interessante Aufgaben

Ein Dienstleistungsunternehmen für Audi mit zahlreichen Change-Prozessen, vielfältige Aufgaben und Entfaltungsmöglichkeiten. Vorschläge zu Veränderungen des Arbeitsablaufes oder Ideen werden sehr wohlwollend und interessiert zur Kenntnis genommen und nach Möglichkeit auch umgesetzt.


Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Dienstleister für den VW-Konzern wenig Ansprüche eigene Ideen zu verwirklichen

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 im Bereich Forschung / Entwicklung bei Automotive Safety Technologies GmbH in Gaimersheim gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Karriereperspektiven bieten
Eigene Projekte initiieren

Arbeitsatmosphäre

- Eingesetzt bei der AUDI AG ist man nur ein Spielball ohne große Entscheidungsverantwortung
- Externe Atmosphäre wird verstärkt auch bei den Tochtergesellschaften gelebt
- Durch Informationsrückstand wird nicht zusammen in eine Richtung entwickelt

Image

- Ohne AUDI AG keine ASTech GmbH

Work-Life-Balance

- Es wird alles geboten was ein Ing. sich wünscht, wie Gleitzeit, HomeOffice, Sabbatical, etc.
- Als Externer ist der Arbeitsrhythmus der Abteilung anzupassen
- Jeder kann entscheiden ob er sich verheizen lassen möchte und viele lassen es mit sich machen und beschweren sich dann hier

Karriere/Weiterbildung

- Mindestens eine Weiterbildung pro Jahr abhängig von Projektrolle und Projekt ist mehr drin
- Früher konnten kostenfreie Schulungen der AUDI AG mitgenutz werden
- Karrrrieremöglichkeiten sind fast nicht vorhanden ab Teamleiter schwierig / Abteilungsleiter sehr schwierig
- Fachlaufbahnen in der Entwicklung

Gehalt/Sozialleistungen

- Für ein Einsteiger und jemand mit wenig Erfahrung sehr gut
- Zusätzliche Leistungen wie Caferteria, BAV, Sodexo, AUDI-Leasing, AUDI-Kantinenrabatte, etc. sehr gut
- Erfolgsbeteiligung höher als bei anderen Töchtern
- Kein Überstundenzuschlag, aber Auszahlung möglich
- Mit mittelmäßig bis viel Erfahrung ist das Gehalt im normalen Bereich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

- Spendenaktion
- sonst Standard

Kollegenzusammenhalt

- Sehr junges Team mit vielen unterschiedlichen Charakteren
- Internationale Mitarbeiter
- Viele kleine Events (Weißwurst-Essen, Grillen)

Umgang mit älteren Kollegen

- Keine negativen Erfahrungen

Vorgesetztenverhalten

- Gespräche sind immer möglich
- Abhängig vom Vorgesetzten selbst

Arbeitsbedingungen

- Hohe Standards und moderne Einrichtung

Kommunikation

- Eingesetzt bei der AUDI AG wird man in wesentliche Informationskanäle nicht eingebunden
- Interessante Informationen erfährt man meist schon über Extern
- Standard

Gleichberechtigung

- Keine negativen Erfahrungen

Interessante Aufgaben

- Projektabhängig
- Spielraum wird durch die AUDI AG vorgegeben

Fairer Arbeitgeber und tolles Betriebsklima

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Automotive Safety Technologies GmbH in Gaimersheim gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Fördert den Zusammenhalt der Mitarbeiter für ein gemeinsames Ziel.
- Alle Mitarbeiter werden gleich behandelt

Arbeitsatmosphäre

Sehr gutes Arbeitsumfeld, besonders seit dem Umzug in das neue Firmengebäude. Gehobene Arbeitsplatzausstattung, klimatisierte Räume, alle notwendigen Arbeitsmittel vorhanden.

Image

Das Image war in den letzten Jahren etwas angestaubt. Allerdings ist die Fa. auf dem besten Weg, sein Image wieder stark aufzubauen.

Work-Life-Balance

Auf die vorgeschriebene gesetzliche Arbeitszeit wird geachtet. Gestaltung der Arbeitszeit ist in Abhängigkeit von Projektterminen frei gestaltbar. Großzügige Gleitzeitregeln!

Karriere/Weiterbildung

Einige Schulungen sowohl im fachlichen als auch im führungstechnischen Bereich. Es gibt die Möglichkeiten, sich als Experte, Projektmanager oder Führungskraft zu entwickeln.

Gehalt/Sozialleistungen

Marktübliche Bezahlung und einige nette Sozialleistungen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist ausgeprägt und wird gefördert. Man muß es aber nicht übertreiben.

Kollegenzusammenhalt

Die Mitarbeiter verstehen sich als eine Familie und helfen zusammen, wenn not am Mann ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Bisher nur gute Erfahrungen. Die Erfahrung älterer Kollegen wird geschätzt, da das Durchschnittsalter der Mitarbeiter eher jünger ist.

Vorgesetztenverhalten

Immer offen und ansprechbar. Gehen auf die Probleme der Mitarbeiter ein und helfen Ihnen, um Probleme zu beheben.

Arbeitsbedingungen

Siehe auch Punkt Arbeitsatmosphäre

Kommunikation

Mitarbeiter und Vorgesetzte versorgen sich gegenseitig mit den notwendigen Informationen.

Gleichberechtigung

Auf gleiche und faire Behandlung der Mitarbeiter wird besonders geachtet

Interessante Aufgaben

Überwiegend spannende Aufgaben im Umfeld der Fahrzeugsicherheit. Ein kleiner Anteil an nicht so beliebten Aufgaben gehört natürlich immer dazu.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN