Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
AVEDO Logo

AVEDO
Bewertung

Das ist nur der Gipfel des Eisberges ...

1,4
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Avedo II GmbH Niederlassung Dresden in Dresden gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen, die es nach wie vor dort aushalten!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ich glaube mit den Ausführungen oben ist genug gesagt!

Verbesserungsvorschläge

Schenkt Euren Mitarbeitern mal Gehör, denn die sind es die das Geld fürs Unternehmen verdienen ... nehmt Euch auch Kritik zu Herzen, man wird hier auch wieder ein Muster erkennen können ... unter jeder positiven Rezension reagiert das Social-Media-Team, schlecht Bewertungen werden einfach ignoriert.

Arbeitsatmosphäre

Die Räume brauchen dringendst eine Frische Kur, des Weiteren würde ein bisschen Farbe den Wänden nicht schaden. Des Weiteren ist das Raumklima vor allem Im Sommer nicht zu ertragen

Kommunikation

Man wird eher über den Buschfunk informiert, als über offizielle Wege ... dies ist für ein Kommunikationsunternehmen mehr als Schwach. Die Informationen über offizellen Kanäle enthalten aber auch Beschönigungen und Halbwahrheiten, viele Sachen werden einfach so gedreht wie Sie gerade gebraucht werden.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den Kollegen passt, viele schimpfen über die Zustände, es finden sich leider bloss wenige die sich dagegen organisieren würden.

Work-Life-Balance

Es ist halt Schichtdienst und in geraumer Zukunft soll Sonn- und Feiertagsarbeit in einzelnen Projekten eingeführt werden ... keine Hotline muss in meinen Augen an einem Sonn- oder Feiertag besetzt sein, dass kann meist auch bis Montag warten.

Vorgesetztenverhalten

Die Fachtrainer und die Teamleitung (bis auf wenige Ausnahmen) geben Ihr bestes um die Mitarbeiter bei Laune zu halten, da Sie aber auch ständig Steine in den Weg gelegt bekommen. Die weiter übergeordneten Stellen starren bloss auf Zahlen und üben Druck aus und vergessen dabei, dass die nicht diejenigen sind, die das Geld verdienen, des Weiteren sind viele in Ihren Positionen was fachliche Eignung angeht absolute Fehlbesetzungen.

Interessante Aufgaben

Die Vielfalt der Kundenanliegen ist über die Jahre mittlerweile immer mehr verloren gegangen, dass ist aber mehr oder weniger Verschulden des Auftragsgebers.

Gleichberechtigung

Obwohl es in der Call-Center-Branche eigentlich Gang und Gebe ist, dass es auch Mitarbeiter gibt die Deutsch mit einem fremdländichen Dialekt sprechen, findet man hier kaum so jemanden ... ist schon komisch ... bzw. sind solche Kollegen nie lange da und werden in der Probezeit gekündigt.

Umgang mit älteren Kollegen

Auf ältere wird wenig Rücksicht genommen, auch die haben nur zu funktionieren, wenn die Aufgabe nicht zum Charakter passt, wird derjenige in ein anderes Projekt versetzt.

Arbeitsbedingungen

Die Technik ist Veraltet, Systeme funktionieren nicht Vernünftig bzw. des Öfteren auch gar nicht!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Green Energy ist nicht alles ... Schon bei der Mülltrennung hört es auf. Auch im digitalen Zeitalter muss alles noch zwingend auf Papier dokumentiert werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Mindestlohn ist für den psychischen Druck dem man Tag für Tag ausgesetzt ist und für den Druck den man bekommt nicht ausreichend ... auch Eure Leistungsorientierte Vergütung könnt Ihr Euch in die Haare schmieren, da diese ja auch nur an meist utopische Bedingungen geknüpft ist!

Dazu mal ein Zitat von Robert Bosch: "Ich zahle nicht gute Löhne, weil ich viel Geld habe, sondern ich habe viel Geld, weil ich gute Löhne bezahle."

Image

Die meisten die mich gefragt haben wo ich arbeite, haben nach der Antwort meist die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen ... das sagt ja eigentlich alles!

Karriere/Weiterbildung

Offene Stellen werden zwar intern besetzt, aber da wird nach der Nase gegangen und es werden eher Leute gewählt, die den Führungskräften nach dem Mund quatschen. Auf Leistung wird da weniger geschaut und es wird nur nach Leuten gesucht die mit dem Strom schwimmen.