Let's make work better.

AWO Bezirksverband Unterfranken e.V. Logo

AWO 
Bezirksverband 
Unterfranken 
e.V.
Bewertungen

64 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 89%
Score-Details

64 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

56 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 7 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Schlechte Bezahlung

1,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2021 bei AWO Bezirksverband Unterfranken e.V. in Würzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das neue Haus ist schön

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Meisten küchen kräfte werden auch in die Pflege gezwungen, und Haushaltsfachkräfte sind Wohnbereichsleitungen.

Verbesserungsvorschläge

Konzept Veränderung, bzw Konzept besser verstehen und dann umsetzen

Arbeitsatmosphäre

Wird nur gelästert

Work-Life-Balance

Nicht gut

Karriere/Weiterbildung

Schüler werden ausgenutzt

Kollegenzusammenhalt

Keine Teamfähigkeit

Kommunikation

Keine offene Kommunikation

Gleichberechtigung

Nicht wirklich


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Isabel Schroth, Referentin für Personalentwicklung
Isabel SchrothReferentin für Personalentwicklung

Liebe*r ehemalige*r Mitarbeiter*in,

danke, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns zu bewerten.

Ich würde interpretieren, dass Sie in einer Pflegeeinrichtung gearbeitet haben, in welcher wir das Wohngruppenkonzept anwenden. Für die Umsetzung dieses Konzepts ist es notwendig, dass Mitarbeitende mit hauswirtschaftlichen Tätigkeiten auf unseren Wohnbereichen eingesetzt sind um die Bewohner*innen aktiv in den Alltag einzubinden. Dies wird in den Vorstellungsgesprächen auch erläutert.

Zum Thema "Schlechte Bezahlung" kann ich Ihnen mitteilen, dass wir bspw. seit 2021 (also Ihr angegebenes Beschäftigungsende) deutliche Tarifsteigerungen umsetzen konnten und die nächste Tariferhöhung wieder zum Juli 2024 ansteht. Insbesondere unsere Mitarbeitenden, die als Hilfskräfte tätig sind, können ab dem Sommer Tarifsteigerungen von bis zu 18% erwarten.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.

AWO Unterfranken - immer wieder!

4,8
Empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei AWO Bezirksverband Unterfranken e.V. in Würzburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Schönes Wohnheim, in dem man sich auch als Mitarbeiter wohlfühlen kann

Work-Life-Balance

Dadurch dass sich wirklich ans Arbeitszeitgesetz gehalten wird, sind Überstunden wirklich nur im absoluten Notfall und werden direkt ausgeglichen. Auch beim ermöglichen von privaten Terminen wird man nicht abgewürgt

Karriere/Weiterbildung

Man hat viele Möglichkeiten und Chancen

Kollegenzusammenhalt

Teamwork wird ganz groß geschrieben

Umgang mit älteren Kollegen

Überwiegend Gen Z! Aber auch das wird besser

Vorgesetztenverhalten

Wir haben eine super tolle neue Leitung

Kommunikation

Einfache Kommunikationswege. Auch von Führungskräften wird man nicht ignoriert und selbst die Vorstände schauen immer wieder mal vorbei

Interessante Aufgaben

Psychosozialer Bereich - sehr interessant und immer abwechslungsreich


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Isabel Schroth, Referentin für Personalentwicklung
Isabel SchrothReferentin für Personalentwicklung

Liebe*r Mitarbeiter*in,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns so ein umfangreiches und dann auch noch so positives Feedback zurückzugeben. Wir freuen uns sehr darüber :)

Der Arbeitsbereich, den Sie beschreiben, ist generell von hohen Arbeitsbelastungen und alltäglichen Herausforderungen geprägt. Umso mehr freut es uns, dass Sie sich wohlfühlen und das Gefühl haben, hier etwas bewegen zu können.

Wir wünschen Ihnen weiterhin alles Gute bei Ihrer Tätigkeit und wir hoffen, dass Sie noch lange Teil der AWO-Familie bleiben.

Es war ok!

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2021 bei AWO Bezirksverband Unterfranken e.V. in Würzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gab es leider nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das nicht offen kommuniziert wurde, man verurteilt war, wen man leider vermehrt krank war. Keine Gespräche sondern gleich gekündigt wird.

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf die Mitarbeitenden eingehen, keine Schwangeren kündigen wollen, bei mehreren kranken Tagen nach fragen warum und Lösungen finden. Nicht gleich kündigen. Denn Menschen Chancen geben und auch Alleinerziehenden Chance auf Arbeit geben auch wen diese nicht mehr so flexibel sind.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Isabel Schroth, Referentin für Personalentwicklung
Isabel SchrothReferentin für Personalentwicklung

Liebe*r ehemalige Mitarbeiter*in,

vielen Dank für Ihre Bewertung. Da dies leider bereits 3 Jahre zurückliegt, lässt sich schwer eine Einschätzung abgeben. Nichtsdestotrotz ist uns selbstverständlich immer daran gelegen uns mit Mitarbeitenden auszutauschen, wenn Krankheitstage anfallen.

Je nach Anzahl der Kranheitstage gibt es bei uns QM-Prozesse um Mitarbeitenden, die öfter oder länger erkrankt sind, Unterstützungsmöglichkeiten anzubieten.

Dass dies in Ihrem Fall nicht gut funktioniert hat, bedauern wir natürlich.

Wir wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Nicht immer perfekt

2,1
Nicht empfohlen
Ex-Auszubildende/rHat 2021 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei AWO Bezirksverband Unterfranken e.V. in Würzburg abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das wir automatisch in unserem Außeneinsatz gingen und vieles im Haus ist

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das schlecht reden von Mitarbeitern

Verbesserungsvorschläge

Mehr Anerkennung und Wertschätzung
Die Auszubildendenen nicht Alls volle Kraft benutzen

Arbeitszeiten

Katastrophal

Die Ausbilder

Mann wurde als vollwertige Arbeitskraft gezählt obwohl ich in der Ausbildung war

Aufgaben/Tätigkeiten

Alles egal ob ich Auszubildende war

Variation

War in verschiedenen Bereichen


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Ausbildungsvergütung

Spaßfaktor

Respekt

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Isabel Schroth, Referentin für Personalentwicklung
Isabel SchrothReferentin für Personalentwicklung

Liebe*r ehemalige*r Auszubildende*r,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns zu bewerten. Es tut uns leid, wenn Sie Ihre Ausbildungszeit negativ erlebt haben. Unsere Auszubildenden sollen einen vollumpfänglichen Einblick in die Tätigkeiten erhalten und dürfen somit auch verantwortungsvolle Aufgaben, selbstverständlich immer unter Anleitung, übernehmen. Azubis dürfen jedoch nie als "vollwertige Arbeitskraft" angesehen werden - es ist schade, dass Sie das so erleben mussten.

Wir hoffen, dass Sie nach der Ausbildung einen passenden Arbeitgeber gefunden haben und wünschen Ihnen alles Gute.

Awo Unterfranken könnte so viel besser sein!

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei AWO Bezirksverband Unterfranken e.V. in Würzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Benefits, Aufgabenverteilung

Verbesserungsvorschläge

Springerpool, Wertschätzung, bessere Work-Life-Balance

Arbeitsatmosphäre

Wertschätzung könnte wie überall etwas besser sein. Die Benefits sind allerdings erwähnenswert. Die awo bietet einige hiervon an.

Work-Life-Balance

Dreischichtsystem und dauerhaftes einspringen.

Kollegenzusammenhalt

Die Teams unter sich bekriegen sich eher als dass zusammengearbeitet wird. Lästereien und gegenseitiges ausspielen ist hier an der Tagesordnung.

Vorgesetztenverhalten

Es gibt Vorgesetzte, die ihre Mitarbeiter miteinbeziehen aber auch welche, die nach Sympathien entscheiden.

Kommunikation

Transparenz im Unternehmen ist nur teilweise gegeben.

Gleichberechtigung

Da manche Führungskräfte nach Sympathie entscheiden, ist eine angemessene Gleichberechtigung hier nicht gegeben.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr abwechslungsreich und es wird nie langweilig.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Isabel Schroth, Referentin für Personalentwicklung
Isabel SchrothReferentin für Personalentwicklung

Sehr geehrte*r Mitarbeiter*in,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns ein ausführliches Feedback zu geben.

Ihr Vorschlag zum Thema Springerpool erproben wir aktuell für den Raum Schweinfurt: https://awo-flexi-pool.de/
Wenn dies erfolgreich sein sollte, ist geplant, dieses Konzept auch auf andere Regionen auszuweiten.

Es ist schade, dass Sie die Zusammenarbeit mit den Führungskräften und innerhalb der Teams als so unterschiedlich und mitunter als schlecht erleben.

Ich kann Ihnen hierzu lediglich anbieten, direkt Kontakt zu mir aufzunehmen um nähere Details zu besprechen (Tel. 0931 29938-316 oder isabel.schroth@awo-unterfranken.de).

Wir wünschen Ihnen alles Gute und eine, trotz der herausfordernden Arbeitsbedingungen, erholsame Weihnachtszeit.

Prima Zusammenarbeit. Fühle mich sehr wohl.

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei AWO Bezirksverband Unterfranken e.V. in Würzburg gearbeitet.

Interessante Aufgaben

Sehr vielfältig


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Isabel Schroth, Referentin für Personalentwicklung
Isabel SchrothReferentin für Personalentwicklung

Liebe*r Mitarbeiter*in,

vielen Dank für diese unglaublich gute Bewertung - wir freuen sehr darüber und wünschen weiterhin viel Spaß bei Ihrer Tätigkeit. Und ein kleiner Tipp zu den 4 Sternen bei "Karriere/Weiterbildung": Einfach die*den Vorgesetze*n direkt ansprechen, da wir sehr gerne in diesem Bereich investieren und es uns wichtig ist, dass sich unsere Mitarbeitenden fortbilden. Karrieremöglichkeiten sind leider immer nur bedingt (je nach freien Stellen) möglich.

Wir wünschen alles Gute für die Zukunft.

Arbeite gerne hier

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei AWO Bezirksverband Unterfranken e.V. in Würzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Faire Behandlung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Soziale Arbeit ist leider massiv unter finanziert, man könnte mit staatlichen Hilfen neue Modelle wie die vier Tage Woche sicherlich erfolgreich nutzen

Verbesserungsvorschläge

Bessere Bezahlung


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Isabel Schroth, Referentin für Personalentwicklung
Isabel SchrothReferentin für Personalentwicklung

Liebe*r Mitarbeiter*in,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns zu bewerten.

Zuerst einmal freut es uns sehr, dass Sie "gerne bei uns arbeiten" und uns in den meisten Kategorien mit 5 Sternen bewerten :)

Zum Thema Bezahlung möchte ich kurz erläutern, dass es noch nie in der Geschichte des AWO Bezirksverbandes Unterfranken solch umfangreiche finanzielle Verbesserungen gab. Im Sommer wurden Tariferhöhungen von durchschnittlich 12,2 % vereinbart, welche ab Juli 2024 umgesetzt werden. Zusätzlich zahlen wir von 10/23 bis 06/24 eine monatliche Inflationsprämie von 333,33 € netto (in Vollzeit).
Wir hoffen, dass diese Gehaltssteigerungen bei Ihnen spürbar werden und wir weiterhin ein guter Arbeitgeber für Sie sind.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und viel Spaß und Freude für Ihre tägliche Arbeit.

Gute Arbeitsatmosphäre mit viel Raum für selbständiges Arbeiten.

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei AWO Bezirksverband Unterfranken e.V. in Würzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Bei Bedarf wird sich immer um Lösungen zur Ermöglichung einer guten Work-Life-Balance bemüht!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Isabel Schroth, Referentin für Personalentwicklung
Isabel SchrothReferentin für Personalentwicklung

Liebe*r Mitarbeiter*in,

4,8 von 5 Sternen macht uns sehr glücklich. Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Wir freuen uns, wenn Sie auch in Zukunft Teil unseres AWO-Teams sind und wünschen Ihnen alles Gute.

Der Mensch im Mittelpunkt, was auch für die Mitarbeiter/innen gilt!!

4,7
Empfohlen
Ex-FührungskraftHat im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei AWO Bezirksverband Unterfranken e.V. in Würzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wertschätzung von Mitarbeitenden und Klientel

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fällt mir nichts ein.

Verbesserungsvorschläge

Bei der Unternehmenskultur im Sinne von KVP die Kommunikation im Auge behalten.
Das Bewusstsein ist gegeben und es passiert auch etwas.

Arbeitsatmosphäre

Jeder Mitarbeiter wird herzlich und mit dem sinnvollen Vertrauensvorschuss, professionell an Bord geholt. Über QM gibt's eine gut strukturierte Einarbeitung von allen Mitarbeitenden.

Work-Life-Balance

Wie bei allen (paritätischen) Betrieben gibt es Mal Zielkonflikte zwischen privaten und beruflichen Interessen. Nach Möglichkeit, werden jedoch die Mitarbeiterinteressen auch berücksichtigt.

Karriere/Weiterbildung

Es wird großen Wert auf Kontinuität gelegt und eine gezielte Personalentwicklung betrieben.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt und Sozialleistungen liegen im Branchenvergleich im oberen Drittel.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird mit Überzeugung gelebt.

Kollegenzusammenhalt

Habe noch nie eine so weitgehende gute Zusammenarbeit über alle Ebenen erlebt.

Vorgesetztenverhalten

Wer in der Lage ist, die betrieblichen Notwendigkeiten auch zu sehen, erlebt in der Regel einen respektvollen und wertschätzenden Umgang.

Arbeitsbedingungen

Die Mitarbeitenden werden als Wertschöpfend wahrgenommen und gewürdigt.

Kommunikation

Unternehmenskommunikation kann in jedem Unternehmen immer verbessert werden. Daher wird hier großes Augenmerk von oben darauf gelegt, eine wertschätzende Kommunikation mit den Mitarbeitern zu pflegen. Auch bei den Führungskräften wird wert darauf gelegt, wertschätzend und konstruktiv im Umgang mit allen Mitarbeitenden umzugehen.

Gleichberechtigung

Wird groß geschrieben.

Interessante Aufgaben

Es gibt so viele Einsatzbereiche, die ich nicht kenne. Für meinen Erfahrungsbereich kann ich sagen, dass ich alle möglichen und sinnvollen Freiheiten bekommen habe, die ich brauchte. In diesem Rahmen gab es eine offene und unterstützende Haltung für meine Anregungen und Impulse.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Isabel Schroth, Referentin für Personalentwicklung
Isabel SchrothReferentin für Personalentwicklung

Liebe*r ehemalige*r Mitarbeiter*in,

ganz herzlichen Dank für Ihr Feedback. Wir freuen uns, dass Sie sich die Zeit genommen haben uns eine so ausführliche Rückmeldung zu geben. Sie bringen unser Anliegen exakt auf den Punkt:
Unsere Mitarbeiter*innen sind unser wichtigstes Gut und genau das möchten wir sie (am liebsten jeden Tag) spüren lassen.

Wir wünschen Ihnen alles erdenklich Gute für die Zukunft und da wir Anfang Januar haben ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2023.

Hält nicht, was das Leitbild verspricht

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei AWO Bezirksverband Unterfranken e.V. in Würzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

kollegialer Zusammenhalt, nette IT-Abteilung, angepasste Büromöbel, Coronaschutzmaßnahmen, Betriebsausflüge

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Betriebliches Gesundheitsmanagement. Keine Betriebsrente über den gesetzlichen Standards. Kein Homeoffice außerhalb der Coronakrise offenbart Kontrollbedürfnis, fehlendes Umweltbewusstsein und verstärkt die mangelnde Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Verbesserungsvorschläge

Den Führungsstil einzelner Bereichsleitungen nicht nur auf dem Papier dem Leitbild anpassen. Homeofficemöglichkeiten schaffen. Eigene Fehler und Versäumnisse in der Führung nicht den Angestellten anlasten.

Karriere/Weiterbildung

Eigene Weiterentwicklung wird leider kaum gefördert bzw ist intransparent, was man tun kann um in diesen Genuss zu kommen. Schade, denn es würde auch dem Unternehmen guttun, alle seine Mitarbeiter darin zu unterstützen und nicht nur Einzelne.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt zu niedrig. Hier wird gedrückt wo es geht, Bildung und Erfahrung werden nicht honoriert. Sozialleistungen???

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Keine Mülltrennung, Überheizung der Räume, keine Vermeidung von Ressourcenverschwendung (Präsenz statt Homeoffice)

Umgang mit älteren Kollegen

Super

Vorgesetztenverhalten

Sehr schade.

Arbeitsbedingungen

Schwierige Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Nette Kollegen.

Kommunikation

Freundlich, unkoordiniert, intransparent.

Gleichberechtigung

Vielfalt im Sinne von Herkunft und sexueller Orientierung. Karriere ohne Kinder möglich.

Interessante Aufgaben

Interessante Aufgaben, wenig Informationen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Isabel Schroth, Referentin für Personalentwicklung
Isabel SchrothReferentin für Personalentwicklung

Liebe*r Mitarbeiter*in,

vielen Dank für Ihre Bewertung.

Gerne möchten wir uns zu einzelnen Punkten äußern.

Home-Office: Aktuell gibt es im gesamten Verband eine Regelung, die Arbeiten von Zuhause ermöglicht und auf Grundlage der Corona-Pandemie entstanden ist. Vonseiten der Geschäftsführung und der Personalleitung gibt es ein klares Bekenntnis Home Office auch nach Corona weiterzuführen. Hierzu bedarf es jedoch komplexere Vereinbarungen bspw. mit unserem Betriebsrat, um ein „arbeits-/versicherungsrechtlich korrektes“ Home Office anzubieten. Wir stehen hierzu bereits in den Startlöchern um ein entsprechendes Konzept auszuarbeiten.

Es hat sich für alle gezeigt, dass das Arbeiten von Zuhause eine gute Möglichkeit für Arbeitgeber und Arbeitnehmer*innen ist. Ein Kontrollbedürfnis kann ich bei uns keinesfalls erkennen. Sollten Sie trotzdem diese Erfahrung gemacht haben, finden wir dies unglaublich schade.

Umweltbewusstsein: Wir werden uns verstärkt dem Thema Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein widmen. Hier sind wir sicherlich nicht perfekt und haben noch einiges nachzuholen. Es gibt bereits erste Überlegungen wie wir uns diesem Thema verstärkt widmen und werden hierzu in den nächsten Monaten aktiv eine Änderung herbeiführen.

Weiterentwicklung: Jede*r Mitarbeiter*in hat bei uns die Möglichkeit sich weiterzubilden bzw. passende Bildungsmaßnahmen zu besuchen. Wenn dies bei Ihnen nicht möglich war, wird es Gründe gegeben haben, die Ihnen Ihr*e Vorgesetze*r bestenfalls erläutert hat.

„Karriere ohne Kinder“: Wir beschäftigen unglaublich viele Führungskräfte (auch in der obersten Führungsebene), die Kinder haben. Das stellt für uns kein Hindernis dar. Elternzeit bei Frauen UND Männern, verschiedene Arbeitszeitmodelle sowie Vermittlung von Kinderbetreuung sind bei uns völlig normal und bieten wir gerne an.

Gerne dürfen Sie mich kontaktieren um ggf. offene Themen, die Sie beschäftigen, zu besprechen (Tel. 0931 619 82-16, Mail: isabel.schroth@awo-unterfranken.de).

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund.

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 64 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird AWO Bezirksverband Unterfranken durchschnittlich mit 4,2 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Gesundheit/Soziales/Pflege (3,5 Punkte). 67% der Bewertenden würden AWO Bezirksverband Unterfranken als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 64 Bewertungen gefallen die Faktoren Interessante Aufgaben, Umgang mit älteren Kollegen und Arbeitsatmosphäre den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 64 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich AWO Bezirksverband Unterfranken als Arbeitgeber vor allem im Bereich Kommunikation noch verbessern kann.
Anmelden