Let's make work better.

axilaris GmbH Logo

axilaris 
GmbH
Bewertungen

34 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 87%
Score-Details

34 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

27 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 4 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Rundum zufrieden

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ein tolles und freundliches Miteinander, ich hatte bisher noch keine Probleme.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Im großen und ganzen ein sehr angenehmer Arbeitgeber mit kleinen Macken bei dem man gerne angestellt ist.

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offenes Verhältnis, flache Hirachie, relativ schnelle Entscheidungsfindung. Gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, umfangreiches, abwechlungsreiches Tätigkeitsfeld. Angebot Firmenkleidung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bewerbung von Benefizes, die normaler Alltag sind. Ablehnung 4-Tage Arbeitswoche.

Verbesserungsvorschläge

Auf Ideen der Mitarbeiter eingehen und nachvollziehbare Gründe warum die Idee verworfen, abgelehnt werden. Vielleicht auch erstmal hinterfragen, warum ein Vorschlag gemacht wird.

Wenn die Beteiligung der Mtarbeiter an Vorschlägen für ein bestimmtes Thema extra gewünscht wird, dann keinesfalls die MA einfach durch Festlegungen übergehen.

Arbeitsatmosphäre

Fairness, Vertrauen und ein offenes Verhältnis prägen das Betriebsklima.

Image

Durch verschiedene Aktivitäten ist das Unternehmen gut im Aufgabensektor bekannt.

Work-Life-Balance

Durch die Gleitzeit kann fast jeder Mitarbeiter seine Zeit entsprechend einteilen. Angeboten wird auch Teilzeit. Für Urlaub bekommt man aktuell bis zu 30 Tage.

Karriere/Weiterbildung

Die Weiterbildungs- und Karrierechancen sind im allgemeinen gut. Leider wird auch manchmal gemeckert, weil man das angebotene Kontigent für Selbststudium auf Arbeit nutzt. Daher 1 Stern Abzug.

Gehalt/Sozialleistungen

Pünkliche Zahlung der Gehälter erfolgt immer zur Monatsmitte. Die Höhe des Gehaltes liegt im moderaten durchschnittlichen Bereich. Mitarbeiterprämien gibt es je nach Geschäftserfolg des Projektes / Unternehmens.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Durch verschieden Aktionen und Angebote steht das Unternehmen in einer guten Umweltbilanz. So gibt es Baumpflanzaktionen und Mitarbeiterstellplätze für Fahrräder. Unterstützung gibt es auch für Jobfahrräder.

Kollegenzusammenhalt

Bei den meisten Kollegen wird in den jeweiligen Fachgebieten sehr gut zusammen gearbeitet. Bei übergreifeneden Themen kann es selten schon mal zu aussetzern führen.

Umgang mit älteren Kollegen

Langjährige Mitarbeiter bekommen je nach Zugehörigkeitsdauer eine kleine Anerkennung. Ältere Kollegen werden genauso anerkannt wir jüngere. Das Altersgefüge ist sehr gut durchwachsen.

Vorgesetztenverhalten

Leider wird bei einigen Themen über die Mitarbeiter hinweg entschieden und teils unrealistische Ziele gesetzt, die teilweise Projektbezogen zu erheblichen Überstunden führen.

Je nach Konfliktsituation werden diese gemeinsam oder durch Vorgaben des Vorgesetzten behoben.

Arbeitsbedingungen

Je nach Arbeitsort ist der Lärmpegel von ruhig bis normale Straßengeräuschentwicklung. In den meisten Büros sitzen bis zu 2 Mitarbeiter. Die Arbeitsplatzaustattung ist sehr modern mit jeweils 2 Monitoren und die meisten Arbeitsplätze sind mit höhenverstellbaren Tischen.

Kommunikation

Durch regelmäßig Meetings, Halbjahres- und Jahresgespräche wird man als Mitarbeiter über fast alle Belange informiert.

Gleichberechtigung

Alle Mitarbeiter haben die gleichen Chanchen auf Weiterbildung und Aufstiegsmöglichkeiten. Entsprechende Kurse werden bereitgestellt oder können angefragt werden.
Das Geschlecht hat keinerlei Einfluss auf vergebene Aufgabengebiete.

Interessante Aufgaben

Durch die verschiedenen, abwechslungsreichen Aufgaben sind die meisten Mitarbeiter ausreichend ausgelastet. In seltenen Fällen kommt es mal zu einer meistens nur kurzfristigen hohen Arbeitsbelastung.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Rundum ein sehr guter Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Grade in den Krisenzeiten seit 2020 war und ist es sehr wertvoll zu wissen und zu erleben, dass axilaris sich um seine Mitarbeiter kümmert und sorgt. Generell wird Leistung anerkannt und gewürdigt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das wäre Meckern auf ganz hohem Niveau.

Arbeitsatmosphäre

Im Eskalationsfall ist man nicht auf sich allein gestellt. Das Problem wird gemeinsam gelöst, alle Kollegen unterstützen. Immer in ruhiger und sachlicher Art. Es ist sehr wertvoll zu wissen, dass man sich auch in kritischen Situationen keine Sorgen um seinen Blutdruck machen muss.

Work-Life-Balance

Privaten Verpflichtungen lassen sich dank Homeoffice und Gleitzeit sehr gut nachkommen. Urlaub wird wunschgemäß genehmigt. Es werden eine Menge verschiedener Events (After-Work, Firmenevent, Teamevent, Firmensport usw. ) angeboten, die dafür sorgen, dass sich "auf Arbeit sein" viel besser als "einfach nur auf Arbeit sein" anfühlt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden angeboten, oder man macht selber Vorschläge. Es wird auch ausreichend (Arbeits)Zeit eingeräumt in der man sich weiterbilden kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Region ein sehr gutes Gehalt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Durch finanzielle Spenden werden sehr viele Vereine und Institutionen aus der Region unterstützt. Außerdem wird den Mitarbeitern regelmäßig angeboten selber Vorschläge zu unterbreiten wer/wie/wo/was unterstützt werden kann. Beispielsweise die KITA des eigenen Kindes. Bezüglich Umweltschutz kann bestimmt (noch) mehr getan werden- aber das gilt vermutlich auch jeden privat.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen geben offenes, ehrliches Feedback. Wenn es Meinungsverschiedenheiten gibt, dann werden diese respektvoll miteinander ausgetragen. Wenn man sich doch mal "zofft", hab ich es nicht erlebt das irgendjemand nachtragend ist.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt ein paar ältere Kollegen. Der Umgang ist aber generell sehr gut. Das Alter spielt dabei keine Rolle.

Vorgesetztenverhalten

Mit meinem direkten Vorgesetzten, und auch allen anderen, komme ich sehr gut klar. Die Zusammenarbeit ist immer von gegenseitiger Wertschätzung geprägt.

Arbeitsbedingungen

Es gibt modere, helle Bürozimmer zwischen 2 und 4 Plätzen sowie einen sehr gut ausgestatteten CoworkingSpace. Hardwareausstattung ist sehr gut. Sehr gute Laptops, große Monitore. Mobiliar sehr gut: höhenverstellbare, große Tische, Bürostuhl, ausreichend Schränke, Kommoden und Rollcontainer. Alles neuwertig und modern. Eine topmoderne, allerbestens ausgestattete Küche. Vollautomaten mit allen möglichen Kaffeearten.

Kommunikation

Es gibt ausreichend Kommunikationsmedien in denen alles notwendige mitgeteilt wird. Meetings, Dailys, Blogs, Messenger usw. Manche Konferenztermine finden noch via Telefonanlage statt, da sind nicht immer alle gut zu verstehen.

Gleichberechtigung

Geschlecht, Alter oder Herkunft spielen keine Rolle

Interessante Aufgaben

Grade in größeren Projekten, mit vielfältigen Anforderungen, sind die Aufgaben sehr interessant.


Image

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Alle sind gleich und manche sind gleicher

2,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- die Räumlichkeiten
- die Arbeitsmittel
- die aktuellen Benefits (tägl. frisches Obst, Kaffee)
- die Bemühung am Markt konkurrenzfähig zu sein

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- die unterschiedliche Behandlung der Mitarbeiter aufgrund persönlicher Befindlichkeiten. Die Mitarbeiter werden leider selten nach ihrer Qualifikation bewertet und eingesetzt, als eher nach "Gesicht". Soll heißen, Mitläufer und Ja-Sager werden bevorzugt, befördert, gepampert und "unbequeme", qualifizierte MA werden klein- und hingehalten.
- es wird zwar mit Innovation geworben und die Mitarbeiter werden nach neuen Ideen gefragt, aber so ziemlich jede Idee von erfahrenen Mitarbeitern wird schnellstens entwertet
- die schlechte interne Kommunikation. Größtenteils werden nur die "angenehmen" Themen wirklich kommuniziert. Probleme schwelen unterschwellig und verbreiten sich eher wie Stille Post.
- es wird mit individuellen Abssprachen z.Bsp. für Homeoffice geworben, beim Versuch zu individueller Absprache wird man dann aber schräg angeschaut
- das grundsätzliche Misstrauen: Mitarbeiter im Homeoffice werden der Faulheit bezichtigt, anwesende Mitarbeiter die den ganzen Tag ihre sozialen Plattformen pflegen, influencen und alles andere tun statt zu Arbeiten werden hingegen noch gelobt.

Verbesserungsvorschläge

Mehr auf Qualität/Qualifikation und Persönlichkeit bei der Auswahl der Mitarbeiter zu achten, statt auf Quantität und große Sprüche. Dann gäbe es vllt. auch weniger Fluktuation - siehe Anfangszeiten der axilaris. Damals wurden die Mitarbeiter recht sorgsam ausgewählt und der Großteil ist noch im Bestand. Die neuen MA wechseln schneller als man Wechsel aussprechen kann.

Arbeitsatmosphäre

Das ist wahrscheinlich teamabhängig, aber wenn man nicht die selben privaten Interessen wie z.Bsp. Fußball teilt, fühlt man sich eher fehl am Platz. Der Begriff Team ist hier nur eine Phrase.
Heuchler werden wissentlich bevorzugt und geduldet.

Image

Trotz Bemühungen in Werbung aller Art und auf allen Plattformen wächst der Bekanntheitsgrad nicht oder nur sehr langsam.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten ermöglichen eine gute Balance zwischen Freizeit und Arbeit, nur der Homeoffice-Aspekt mindert hier die Sterne.

Karriere/Weiterbildung

Ist leider nur gegeben wenn man einen gewissen Stand in der Firma hat.

Vorgesetztenverhalten

Das kommt wohl auf den Vorgesetzten und dessen Qualifizierung an, bei manchen möchte man gern null oder Minussterne vergeben - weder fachlich noch menschlich qualifiziert für diese Position.

Arbeitsbedingungen

- helle große Räume, individuelle Pflanzengestaltung
- höhenverstellbare Tische
- Büroequipment nach Wunsch

Kommunikation

Größtenteils werden nur die "angenehmen" und positiven Themen wirklich mit der Masse kommuniziert. Probleme schwelen unterschwellig und verbreiten sich eher wie Stille Post.

Interessante Aufgaben

Meine Aufgabe erfüllt mich.


Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

ein fairer Arbeitgeber mit guten Benefits

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Offenheit und das Entgegenkommen in beide Richtungen. Alles ist ansprechbar und es wird für jeden eine Lösung bei Problemen gefunden bzw. gesucht

Verbesserungsvorschläge

Das Thema Weiterbildung sollte noch intensiver betrieben werden


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

kontinuierlich wachsender Cloudanbieter im Herzen von Chemnitz

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Hauptsächlich sind die Büros so ausgestattet, dass maximal 2 Kollegen zusammen arbeiten können. Alternativ steht es sowohl internen als auch externen Mitarbeitern frei einen vollausgestatteten Arbeitsplatz in den Räumlichkeiten für Meetings aufzusuchen.

Image

Durchweg positiv, auch wenn man mit Neukunden spricht, die über Bekannte empfohlen worden sind. Unterstützt wird dies durch Werbung in der Region sowie Firmen-Sportveranstaltungen.

Work-Life-Balance

Generell steht es jedem frei von 50/50 Home Office Gebrauch zu machen.

Karriere/Weiterbildung

Lehrgänge für Zertifizierungen werden für das Ausüben der eigenen Tätigkeit empfohlen und Kosten übernommen. Gelegentlich werden auch Haus-eigene Weiterbildungen für Interessierte angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Für Chemnitz TOP! Schade ist jedoch, dass es keine Betriebsrente gibt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mitarbeitern wird ermöglicht, ihre Kinder im nahegelegenen Kindergarten des Mutterunternehmens unterzubringen. Auch wenn keine Kantine vorhanden ist, können Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen den Wohlfühlbereich samt Kochinseln in der Pause gemeinsam aufsuchen, entspannnen und Kontakte knüpfen. Ab und an werden außerdem Motto-Veranstaltungen für gemeinsame Mittagessen ausgerichtet.

Kollegenzusammenhalt

Ich kann nur für meine Abteilung sprechen: die Kollegen helfen sich Abteilungs-übergreifend und hier packen die Vorgesetzten selbst mit an.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Kommunikation ist egal ob mit Kollegen oder Vorgesetzten per Du. Das Unternehmen ist von der Demographie her eher jung bis auf einzelne Ausnahmen. Hier wird keiner im Regen stehen gelassen - zumindest nicht, dass ich wüsste.

Vorgesetztenverhalten

Situationen die disziplinar angegangen müssen, werden erst mit dem Mitarbeitern selbst besprochen. So können Missverständnisse schnell aus dem Weg geräumt werden. Vorgesetzte schaffen es gezielt durch wiederkehrende Führungskräftetrainings auf die Ihnen untergebenen Mitarbeiter einzugehen und den Zusammenhalt zu fördern.

Arbeitsbedingungen

Die Büroausstattung lässt keine Wünsche übrig: es ist dem Mitarbeiter überlassen ob dieser mit Windows oder macOS-Geräten arbeiten möchte. Multi-Monitor Setup, höhenverstellbare Tische: auf Ergonomie wird besonderen Wert gelegt.

Kommunikation

Egal ob man privat oder bei die Arbeit betreffenden Punkten nicht weiter weiß, ein offenes Ohr findet sich beim Großteil der Kollegen immer. Danke dafür.

Gleichberechtigung

Mir sind keine Auffälligkeiten bekannt. Des Weiteren werden alle Mitarbeiter durch verpflichtende Weiterbildungen bzw. Awareness Trainings in Sachen Allgmeine Gleichbehandlung (AGG) geschult und müssen eine Prüfung ablegen. Das gilt ebenso für Informationssicherheit etc. je nach Aufgabengebiet und Erfordernis.

Interessante Aufgaben

Wir sprechen hier von IT, oder? Da gibt es immer wieder Neues zu lernen und Troubleshootings sowie Sicherheitsvorkehrungen sowohl für interne als auch Kundensysteme gehören zum täglichen Doing.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Empfohlen

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

- ob ein/e Vorgesetzte/r lobt, hängt von der Abteilung ab
- Vertrauen wurde mir jederzeit entgegengebracht

Image

Die MA reden gut über diese Firma, soweit ich das beurteilen kann.
Nach außen hin ist die Axilaris m.E. immer noch nicht bekannt genug, aber das wird sich aufgrund diverser Marketing-Kampagnen in diesem Jahr noch ändern.

Work-Life-Balance

- Hier kann man seine Zeiten frei einteilen, sofern der Betriebsablauf dies zulässt.
- Home-Office ist zu einem bestimmen Anteil möglich
- Überstunden muss man aufgrund des Arbeitspensums keine machen
- Urlaub ist kurzfristig möglich und auch wenn das Kind das 3. Mal hintereinander krank ist, rollt keiner mit den Augen

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ist immer möglich- jeder MA sollte immer die Augen offen halten, was für ihn möglich ist .. Dazu sei jedoch gesagt, dass das Themenfeld mancher Mitarbeiter so speziell ist, dass es kaum Möglichkeiten von Weiterbildungen gibt.

Gehalt/Sozialleistungen

- Gehalt wird immer pünktlich gezahlt
- mehr kanns immer sein, aber man kann trotzdem zufrieden sein
- Zuschuss zur Massage - wird in der Firma rege genutzt

-kostenloser täglicher Vitamin-Booster (Obst) und Kaffeeeeee

Umwelt-/Sozialbewusstsein

- Die meisten Kolleg(inn)en haben einen "papierlosen" Schreibtisch. Ausdrucke o.ä. kann man sich sparen.
- Regelmäßige Spenden für soziale Projekte (Kaffeekasse, Überstunden oder "einfach so")
- ÖPNV wird großzügig bezuschusst

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt hat während der Corona-Pandemie schon gelitten, da jegliche Zusammenkünfte seit 2 Jahren nicht stattfinden. Jeder macht seine Arbeit, man findet immer Hilfe, wenn man sie braucht, aber private Gespräche finden selten statt.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Großteil der MA ist eher jung. Aber die älteren Kollg(inn)en scheinen
sich trotzdem wohl zu fühlen.

Vorgesetztenverhalten

Konfliktfälle gab es bei mir bisher keine. Wenn man auf den Vorgesetzten zugeht und Unterstützung bei bestimmten Problemstellungen benötigt, wird auf jeden Fall geholfen. Ansonsten hat man mit dem Vorgesetzten eher weniger zu tun, wenn man sein eigenes Themengebiet hat.

Arbeitsbedingungen

- angenehme Atmosphäre: größtenteils Zweier-Büros, das Büro kann nach eigenem Belieben mit Pflanzen und Wandbildern ausgerüstet werden
- technische Ausstattung ist top - wie man es von einer IT-Firma erwartet.
- neuer moderner Co-Working-Space mit u.a. Kino, großzügiger Kinderecke darf jederzeit genutzt werden

Kommunikation

- tägliche fachliche Meetings innerhalb der Themenbereiche halten alle auf dem neuesten Stand
- durch den internen Blog jann jede/r MA Kenntnis von aktuellen Geschehnissen erlangen und ist gut informiert
- manchmal hat man das Gefühl, dass wichtige Infos nicht sofort durchdringen (z.B. wenn jemand im Team spontan ausfält o.ä.)

Gleichberechtigung

Alle sind in der Axilaris gleich.

Interessante Aufgaben

Man kann sich jederzeit melden, wenn die Arbeitsauslastung zu hoch oder zu gering ist. Ob es dann direkt zur Umverteilung von Aufgaben oder Aufstockung der eigenen Themengebiete kommt, ist eine andere Sache. Manchmal ist es sicher organisatorisch schwer umsetzbar.
Auch wenn man sich in einem Thema überhaupt nicht wohl fühlt, kann man darüber sprechen und es wird versucht, Lösungen zu finden.

Ansich sind die Themengebiete interessant und es kommt aufgrund Weiterentwicklungen immermal etwas Neues hinzu.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Ein modernes Unternehmen mit wahrhaft flachen Hierarchien

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Atmosphäre, die Benefits, der entgegengebrachte Respekt sowie das super Gehalt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Würde mir gerade nichts einfallen, was ich wirklich schlecht finde. Da muss man schon ganz tief bohren. Zumindest aus meiner Sicht.

Verbesserungsvorschläge

Thema interne Kommunikation habe ich bereits angesprochen. Das ist auch der größte Kritikpunkt den ich habe. Eine klarere Linie was Aussagen angeht sowie die Kommunikation untereinander.

Arbeitsatmosphäre

Ich kann über die Arbeitsatmosphäre nichts negatives sagen. In meiner Abteilung bzw. mit den Kollegen, mit denen ich abteilungsübergreifend zu tun habe, ergibt sich im Regelfall immer eine positive und produktive Zusammenarbeit.

Image

Da das Unternehmen noch recht unbekannt und mitten im Wachstum ist, finde ich es schwierig hier zu urteilen, wie das Image nach außen ist. Ich würde aber vermuten, dass man sich bei den Menschen, die axilaris kennen sehr gut positioniert und als attraktiver Arbeitgeber in der Umgebung gilt.

Work-Life-Balance

5 von 5. Solange man gewissenhaft arbeitet und seine Zeiten einhält, kann man seine Arbeitszeiten recht frei bestimmen. Ich fange z.B. sehr gerne etwas eher an, um am Nachmittag etwas eher in den Feierabend zu gehen. Und das ist ebenso ohne Probleme möglich, wie später zu beginnen. Auch Homeoffice ist jederzeit eine Möglichkeit für mich, die ich gern wahrnehme. Ich kann mir eine gesunde Mischung aus Office und Zuhause planen. Natürlich ist es empfehlenswert an Tagen mit vielen Terminen dann eher vor Ort zu sein. Dennoch ist die Freiheit und Work-Life-Balance bei axilaris super.

Karriere/Weiterbildung

Thema Weiterbildung ist bei axilaris ebenfalls ohne Umwege möglich. Der Mitarbeiter steht klar im Vordergrund und bei Weiterbildungen werden einem wenig Steine in den Weg gelegt. Natürlich sollte hier eine gewisse Eigeninitiative zu Grunde liegen, klar.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich kann nur für mich sprechen natürlich ... aber das Gehalt ist gerade für Sachsen sehr gut und Boni sowie Sozialleistungen oder leistungsbezogene Benefits sind da noch gar nicht einbezogen. Gibt es nichts zu sagen außer 5/5.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Alleine wie viel Spenden und Spendenbeteiligungen dieses Jahr wieder getätigt wurden. axilaris hat das Herz am rechten Fleck. Sponsoring, Spenden, Umwelt sind immer ein groß geschriebenes Thema, nicht nur bei axilaris, sondern auch den Mitarbeitern, die regelmäßig einen Teil ihrer Überstunden für wohltätige Zwecke spenden.

Kollegenzusammenhalt

Teamintern kann ich nichts schlechtes sagen. Die Stimmung ist gut und der Zusammenhalt auf jeden Fall da. Wie das in anderen Teams und Abteilungen läuft, kann ich natürlich nicht sagen. Ich habe aber schon das Gefühl, dass man sich untereinander gut versteht und Respekt für die Arbeit des Gegenüber aufbringt. Natürlich gibt es für jede Regel Ausnahmen aber die sind tatsächlich genau das: Ausnahmen.

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe oben.

Vorgesetztenverhalten

Was den entgegengebrachten Respekt und Kommunikation angeht, kann man bei axilaris nur mehr als happy sein. Hin und wieder fehlt mir persönlich etwas die klare Linie. Wenn Aufgaben verteilt werden oder gebrieft werden, ist es ungut, wenn das eine Woche später plötzlich ganz anders klingt oder man merkt, dass noch 3 andere ähnliche Aufgaben haben.
Dies geht einher mit dem Thema Kommunikation, wo ich bereits erwähnte, dass das aber bekannt ist und daran gearbeitet wird. Vielleicht werden demnächst ja 5 Sterne daraus.

Arbeitsbedingungen

Arbeitsbedingungen sind top. Es wird jederzeit versucht auf die Wünsche einzugehen bzw. eine gute Lösung zu finden, sodass jeder gut arbeiten kann – egal ob im Homeoffice, im Büro oder im modernen Co-Workingspace, dem axilarium. Es gibt kostenlosen Kaffee so viel das Herz verträgt und jeden Tag frisches und sogar zubereitetes Obst. Wohlfühlen bei axilaris ist auf jeden Fall möglich.

Kommunikation

Die Kommunikation untereinander ist in der Regel offen und transparent. Informationen werden über diverse Plattformen geteilt. Teamübergreifend gibt es noch Ansatzpunkte, an denen es zu arbeiten gilt. Ich habe das Gefühl, dass Teams hin und wieder nicht wissen, was andere Teams gerade tun, woran diese arbeiten, wie der aktuelle Stand ist etc. Aber das Problem ist bekannt und es gibt bereits Ansatzpunkte, wie dies in Zukunft verbessert werden kann.

Gleichberechtigung

Nichts zu meckern. Sowohl Gender, Alter oder ethnische Herkunft spielen bei axilaris keine Rolle. Es zählt der Mensch.

Interessante Aufgaben

5 von 5 ... Aufgaben sind vielseitig, spannend und man hat das Gefühl, das Unternehmen tatsächlich damit Step by Step nach vorn zu bringen.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Angenehmes Arbeiten, flexible Arbeitszeiten, gute Entlohnung, Potential bei Kommunikation

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mitarbeiter dürfen hier auch Mensch sein. Angenehme und flexible Arbeitszeiten. Top Büroausstattung und viele Benefits.

Verbesserungsvorschläge

Gerne am Thema Kommunikation, Vorgesetztenweiterbildung arbeiten und versuchen Vorgesetzten mehr Zeitressourcen zur Verfügung zu stellen.

Arbeitsatmosphäre

Teamabhängig aber im Gesamten betrachtet sehr angenehm. Viele Benefits, tolle Arbeitsplatzaussstattung und Möglichkeiten im Homeoffice zu arbeiten.
Man fühlt sich ernst genommen und hat das Gefühl mit seiner Arbeit das Unternehmen ein Stück weiter zu bringen.

Was ich an einem Unternehmen positiv sehe, ist, dass der Mitarbeiter auch als Mensch behandelt wird. Gibt es ein privates Problem, gibt es keinen Vorgesetzten, der hier nicht hinter dem Mitarbeiter steht.

Work-Life-Balance

Besonders gut und besonders wertvoll. Projektabhängig kann es auch mal stressig werden. Ausgleich an Überstunden ist nach Absprache mit dem Vorgesetzten möglich. Auch können diese ausbezahlt werden.
Wie schon erwähnt, lässt das Unternehmen dem Mitarbeiter Zeit private dringende Angelegenheiten zu regeln. Familienleben wird auch nicht vernachlässigt. Das kennt man aus anderen Unternehmen manchmal auch anders.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ist Willkommen. Man muss selbst einen Wunsch äußern, meistens wird dieser auch gewährt.

Gehalt/Sozialleistungen

Die Entlohnung ist gut. 1x jährlich gibt es auch eine Gewinnbeteiligung für die Mitarbeiter.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist in Ordnung, Luft nach oben gibt es immer.

Kollegenzusammenhalt

Im Gesamten betrachtet, hat die axilaris trotz der Größe immer noch ein angenehmes familiäres Arbeitsklima.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch hier gibt es keine Probleme. Das Alter macht im Unternehmen keinen Unterschied.

Vorgesetztenverhalten

Manche besser, manche schlechter. Nicht jeder ist für den Job gemacht. Oft stecken Vorgesetzte auch noch zu sehr im täglichen Geschäft. Dadurch fehlt die Zeit und Energie den Aufgaben einer Leitungsposition gerecht zu werden.

Arbeitsbedingungen

Die Büros sind modern ausgestattet. Es gibt meistens Büro für 2 Personen, selten auch für 4 oder mehr. Nicht zu beengt. Ausstattung modern. Zusatzausstattung kann angefordert werden.
Möglichkeit für Homeoffice, das vor allem in der Zeit von Corona Familie und Arbeit unter einen Hut bringen lässt.

Kommunikation

Hier ist sehr viel Potential nach oben. Wie in jedem Unternehmen, gibt es auch Reibungspunkte unter Kollegen und auch mal mit Vorgesetzten. Keine schöne Sache, aber noch im normalen Rahmen.

Kommunikation manchmal schwierig. Zuständigkeiten werden nicht immer richtig geklärt oder klar ausgesprochen. Mitarbeiter fühlen sich nicht verantwortlich. Andere wiederum haben das Gefühl alles alleine stemmen zu müssen. Übergabe bei Urlaub oder Krankheit funktioniert mal besser mal schlechter (teamabhängig).

Daran kann das Unternehmen noch arbeiten.

Gleichberechtigung

Hier gibt es keine Probleme. Jeder ist willkommen.

Interessante Aufgaben

Absolut top! Macht Spaß und man sieht und spürt den Erfolg!


Image

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Interessanter Arbeitgeber mit einigen Unschönheiten

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Vorgesetzte nach Kompetenzen wählen
Führungskräfte ordentlich schulen
Versprechungen einhalten

Karriere/Weiterbildung

Konkrete Weiterbildungen wurden angefragt und vom Vorgesetzten zur Kenntnis genommen, aber es wurde nie ein Angebot übermittelt.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte versprechen viel ohne es einzuhalten, treffen gelegentlich von der Sicht des Teams falsche Entscheidungen, können teilweise keine Kritik ab und gehen stur Ihren Weg.

Arbeitsbedingungen

Neueste Technik, höhenverstellbare Tische, ergonomische Sitze. Auch eine HO-Ausstattung war möglich.

Interessante Aufgaben

Arbeitsauslastung war/ist angenehm ohne massiven Stress.
Aufgaben sind grundsätzlich von Auftrag zu Auftrag unterschiedlich & machen Spaß.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 37 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird axilaris durchschnittlich mit 4,2 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche IT (4 Punkte). 100% der Bewertenden würden axilaris als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 37 Bewertungen gefallen die Faktoren Arbeitsbedingungen, Umgang mit älteren Kollegen und Work-Life-Balance den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 37 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich axilaris als Arbeitgeber vor allem im Bereich Vorgesetztenverhalten noch verbessern kann.
Anmelden