Navigation überspringen?
  

Bayerische Versorgungskammerals Arbeitgeber

Deutschland Branche Öffentliche Verwaltung
Subnavigation überspringen?

Bayerische Versorgungskammer Erfahrungsbericht

  • 02.Okt. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Noch einmal würde ich mich nicht mehr bewerben!

2,91

Arbeitsatmosphäre

Viele unzufriedene Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Grenzwertig teilweise.
Von Mobbing, Kontrollfreaks bis hin zum Desinteresse ist alles dabei. Blöd nur, das man da nicht wählen kann...

Interessante Aufgaben

Interessant ja, strukturiert nein!

Kommunikation

Das ist ausbaufähig.

Umgang mit älteren Kollegen

Super. Die werden nicht mehr in die Verantwortung genommen.... einige sitzen die Zeit ab bis zur Rente.

Karriere / Weiterbildung

Seminare sind toll aber total auf die Firma geeicht. Ohne Studium is es schwierig weiter zu kommen - zumindest auf eine SG-Stelle. Sehr schade.

Gehalt / Sozialleistungen

Kann man nicht motzen!

Arbeitsbedingungen

Teilweise unbefriedigend. Mitarbeiter die nicht vom Fach sind und keine Ahnung haben vom Thema, man muss diese erst einarbeiten und vor allem anlernen. Das zum Tagesgeschäft dazu ist mühsam.

Work-Life-Balance

Super mit der Gleitzeit!

Verbesserungsvorschläge

  • Richtige Chefs und keine Vorgesetzte! Leute

Pro

Gehalt, soziale Leistungen, Work life Balance, Zusatzversicherung - super!

Contra

Keine richtigen Chefs, keine Struktur, Kontrollfreaks als Vorgesetzte, Respekt und Wertschätzung die so hoch angepriesen wird, gibt es nicht. Steht nur auf dem Papier :(

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Bayerische Versorgungskammer
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Kollegin, lieber Kollege, vielen Dank für Ihr umfangreiches Feedback! Gerne greifen wir einige Ihrer Punkte hier kurz auf: Sie erwähnen, dass es ohne Studium schwierig sei, auf die Sachgebietsleiterebene aufzusteigen. Wenn Sie sich unsere Stellenausschreibungen für Sachgebietsleiter_innen anschauen, werden Sie feststellen, dass vielfach eine Berufsausbildung mit langjähriger Erfahrung gleichwertig zu einem Studium bewertet wird. Berufserfahrung ist für uns von großer Bedeutung. Des Weiteren sprechen Sie das Thema Mobbing an – dies ist ein schwerwiegender Vorwurf und wird bei uns im Haus absolut nicht toleriert. Wenn Sie solche Fälle beobachten, dann helfen Sie uns bitte und melden Sie dies z.B. beim Personalrat oder aber auch beim Betriebsarzt und Sozialberater. Häufig melden Mobbingopfer aus Angst diese Vorfälle nicht selbst und sind auf Ihre kollegiale Unterstützung angewiesen. Es freut uns, dass Sie unsere Benefits wie die Work-Life-Balance positiv bewerten. Wir legen sehr viel Wert darauf, dass unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – wo möglich – Beruf und Privatleben gut vereinbaren können. Dafür bieten wir z.B. Gleitzeit, Teilzeitmodelle, Homeoffice, Kinderbetreuung, Sportmöglichkeiten und vieles mehr. Sollten Sie weitere Fragen und Anregungen zu Ihren Punkten haben, melden Sie sich gern bei mir – selbstverständlich vertraulich: estreng@versorgungskammer.de Mit besten Grüßen Eda Streng

Eda Streng
Leiterin Personalentwicklung & -marketing