Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
Berliner Bäder-Betriebe Logo

Berliner 
Bäder-Betriebe
Bewertung

Hier ist die Zeit stehen geblieben - Emotionen: Fehlanzeige

1,8
Bewerber/inHat sich 2020 bei Berliner Bäder-Betriebe als Kaufmännischer Mitarbeiter (m/w/d) beworben und sich schließlich selbst anders entschieden.

Verbesserungsvorschläge

- Fragebogen wegpacken und ein Gespräch führen
- sich an den vereinbarten Ort halten
- nicht nur an sich selbst denken
- Reaktionszeiten verkürzen bzw. belastbare Termine machen

Bewerbungsfragen

Man sitzt mit einem Fragebogen vor dem Bewerber und geht diesen Stumpf durch. 3 Personen im Raum, die Ihre Zeit totschlagen und sichtbar wenig Lust haben. Diese Methodik war vielleicht mal angebracht, aber zur heutigen Zeit kann man auch einfach ein Gespräch führen und dem Bewerber aufzeigen was er/sie erwarten darf. Es geht nur um das Unternehmen und der ganze Ablauf war stinkend langweilig. Es geht doch bei einem ersten Kennenlernen auch darum zu gucken ob man zueinander passt, oder nicht? Direkt nach dem Gespräch war für mich klar: das passt nicht. Die Position ist null attraktiv und auch das Zwischenmenschliche stimmte nicht. Vielleicht sind die Leute hier müde. Vom Alter her ist die Struktur her etwas älter würde ich sagen, in Erfahrung mündet es aber zum Bewerbungsprozess eher nicht. Vielleicht will man eine Verjüngung verhindern. Es gibt aber sicher einige Sachbearbeiter da draußen, die hier reinpassen. Habe einen anderen Vertrag unterschrieben und kann die BBB leider nicht empfehlen.


Zufriedenstellende Reaktion

Schnelle Antwort

Erwartbarkeit des Prozesses

Professionalität des Gesprächs

Vollständigkeit der Infos

Angenehme Atmosphäre

Wertschätzende Behandlung

Zufriedenstellende Antworten

Erklärung der weiteren Schritte

Zeitgerechte Zu- oder Absage

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Tibor Pintér, Teamleiter Personalservice
Tibor PintérTeamleiter Personalservice

Vielen Dank für Ihr Feedback. Auch wenn Sie leider keinen positiven Eindruck von uns behalten werden, so freuen wir uns doch zu hören, dass Sie eine Anstellung gefunden haben.

Uns ist sehr daran gelegen, unsere Auswahlverfahren transparent und diskriminierungsfrei zu gestalten; daher haben alle Bewerber/innen aufgrund der stark ausgeprägten Formalisierung bei uns die gleichen Chancen im Gespräch. Es tut uns leid, dass der Funke trotz des weiten Rahmens der Gespräche nicht übergesprungen ist. Ich kann Ihnen allerdings versichern, dass wir stets bemüht sind die Gespräche (trotz der gewählten Methodik) kurzweilig, interessant und für Sie erlebbar zu machen.