Welches Unternehmen suchst du?
Berliner Stadtreinigung Logo

Berliner 
Stadtreinigung
als Arbeitgeber

Wie ist es, hier zu arbeiten?

4,2
kununu Score181 Bewertungen
89%89
WeiterempfehlungLetzte 2 Jahre
Details anzeigen

Mitarbeiterzufriedenheit

    • 4,1Gehalt/Sozialleistungen
    • 4,5Image
    • 4,0Karriere/Weiterbildung
    • 4,2Arbeitsatmosphäre
    • 3,8Kommunikation
    • 4,2Kollegenzusammenhalt
    • 4,2Work-Life-Balance
    • 3,9Vorgesetztenverhalten
    • 4,2Interessante Aufgaben
    • 4,3Arbeitsbedingungen
    • 4,6Umwelt-/Sozialbewusstsein
    • 4,3Gleichberechtigung
    • 4,5Umgang mit älteren Kollegen

Gehälter

79%bewerten ihr Gehalt als gut oder sehr gut (basierend auf 160 Bewertungen)


Wieviel kann ich verdienen?

Mittelwert Bruttojahresgehalt Vollzeit
Berufskraftfahrer:in23 Gehaltsangaben
Ø41.100 €
Abteilungsleiter:in6 Gehaltsangaben
Ø98.400 €
Teamleiter:in6 Gehaltsangaben
Ø71.100 €
Gehälter für 26 Jobs entdecken

Unternehmenskultur

Traditionelle
Kultur
Moderne
Kultur
Berliner Stadtreinigung
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung

Mitarbeiter nehmen bei diesem Arbeitgeber vor allem diese Faktoren wahr: Kollegen helfen und Sich kollegial verhalten.


Die vier Dimensionen von Unternehmenskultur

JobFür mich
Berliner Stadtreinigung
Branchendurchschnitt: Öffentliche Verwaltung
Unternehmenskultur entdecken

Gemeinsam machen wir Berlin besser, grüner und sauberer

Wer wir sind

6.000 Persönlichkeiten, 68 verschiedene Berufe, eine gemeinsame Aufgabe: Wir gestalten unsere Stadt ökologisch, wirtschaftlich und sozial – für mehr Lebensqualität in Berlin!

Als Europas größtes kommunales Entsorgungsunternehmen sind wir genauso bunt wie unsere Stadt. Das gilt für unsere Teams auf den Straßen genauso wie in unseren Büros. Bei uns sind Mitarbeiter:innen aus 35 verschiedenen Nationen tätig – und legen sich als Müllwerker:in oder Ärzt:in, Kundenberater:in oder Jurist:in, IT-Profi, Straßenreiniger:in oder Berufskraftfahrer:in für Berlin ins Zeug.

Fast genauso vielfältig wie unsere Aufgaben sind unsere Einstiegschancen: von Anlerntätigkeiten über die Berufsausbildung und unser Duales Studienangebot bis hin zu Traineeprogrammen für Absolvent:innen und den Direkteinstieg in Fach- und Führungspositionen.

Wir wachsen gemeinsam mit unserer Stadt. Wie wollen Sie Berlin mitgestalten?
Unsere aktuellen Stellenausschreibungen findest du hier.

Produkte, Services, Leistungen

Wir sind mehr als Müllabfuhr und Straßenreinigung: Mit Beschäftigten in 68 verschiedenen Berufen sind wir ausgesprochen vielseitig. Unsere wichtigsten Dienstleistungen im Überblick:

  • Ein Verantwortungsbereich von 890 Quadratkilometern: Unsere 2.400 Mitarbeiter:innen von der Straßenreinigung säubern pro Jahr rund 1,5 Millionen Kilometer Straßen, Plätze, Gehwege – und auch viele Berliner Parks.
  • 480.000 Müllbehälter in der ganzen Stadt: Die fachgerechte Sammlung, Verwertung und Entsorgung der Berliner Siedlungsabfälle und das Angebot unserer Recyclinghöfe gehören mit der Straßenreinigung zu unserem Kerngeschäft. Übrigens: Von unserer Kompetenz profitieren Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen auch in der persönlichen Beratung des Kundenservices.
  • 840 Gigawattstunden Energie für 60.000 Haushalte: Mit einem der saubersten Müllheizkraftwerke Europas versorgen wir im Verbund mit der angeschlossenenStromerzeugungsanlage Berliner:innen mit klimafreundlicher Energie. Und die Erzeugnisse unserer modernen Biogasanlage treiben jeden Tag bereits die Hälfte unserer Großfahrzeuge an. Tendenz: steigend.
  • Ein Unternehmen mit 6.000 Menschen koordinieren: Das gelingt nur mit einem starken Team in der Verwaltung und hinter den Kulissen! Von der Tourenplanung über die Versorgung in unseren Kantinen bis zur Rekrutierung neuer Mitarbeiter:innen: Unsere Kolleg:innen in den Bereichen Personal, Einkauf, Finanz- und Rechnungswesen, Kundenservice, IT sowie Immobilien- oder Gesundheitsmanagement sind echte Organisationstalente – und machen gemeinsam reibungslose Prozesse möglich.

Perspektiven für die Zukunft

Immer in Bewegung: So lieben wir Berlin. Und wir bewegen fleißig mit. Zusammen entwickeln und realisieren wir moderne Infrastrukturdienstleistungen für eine wachsende Stadt: ökologisch, sozial, wirtschaftlich. Für die Menschen in unserem Unternehmen bedeutet das: interessante Herausforderungen und reichlich Abwechslung!

Nachhaltigkeit 4.0: Auch wenn die meisten unserer Tätigkeiten echte Handarbeit sind: Wir setzen auf Digitalisierung. Das gilt für clevere Algorithmen, die unsere Fahrzeugwartung besser planbar machen oder für unsere interne App „myBSR“, die den schnellen Informationsaustausch zwischen Kolleg:innen fördert. Damit unsere Arbeit leichter und unsere Dienstleistungen besser werden.

Sauber: Das sind nicht nur die Straßen, die wir reinigen, sondern auch unsere Ökobilanzen – wir sind kommunales Vorzeigeunternehmen für Energieeffizienz. In der Vergangenheit haben wir bereits viele Projekte angepackt: zum Beispiel die Elektrifizierung unserer Pkw-Flotte. Und bis 2025 wollen wir jährlich weitere 67.000 Tonnen CO2 einsparen.

Stärken stärken: Dafür bieten wir bei der BSR sehr gute Voraussetzungen. Bei uns können sich Beschäftigte in der Straßenreinigung zu Meisterbereichsleitung entwickeln – oder ehemalige kaufmännische Auszubildende nach einem zusätzlichen Dualen Studium zur Teamleitung. Weil Nachwuchsförderung für uns bedeutet, Perspektiven zu schaffen.

Bildung, die begeistert: Mit unserem Fort- und Weiterbildungsangebot sind heute 87 Prozent unserer Belegschaft zufrieden. Kein Wunder, schließlich bieten wir unseren Mitarbeiter:innen die Möglichkeit, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln: berufsbezogen - je nach Tätigkeit zum Beispiel in den Bereichen IT, Führungskompetenzen oder BWL und nach persönlichen Interessen - zum Beispiel Gesundheit, Kommunikation oder Englisch im Beruf.

Kennzahlen

Mitarbeiter6.000

Social Media

Was wir bieten

Benefits

Die folgenden Benefits wurden am häufigsten in den Bewertungen von 172 Mitarbeitern bestätigt.

  • BetriebsarztBetriebsarzt
    85%85
  • KantineKantine
    83%83
  • Betriebliche AltersvorsorgeBetriebliche Altersvorsorge
    80%80
  • Gesundheits-MaßnahmenGesundheits-Maßnahmen
    74%74
  • Flexible ArbeitszeitenFlexible Arbeitszeiten
    70%70
  • ParkplatzParkplatz
    63%63
  • Gute VerkehrsanbindungGute Verkehrsanbindung
    63%63
  • Mitarbeiter-EventsMitarbeiter-Events
    53%53
  • HomeofficeHomeoffice
    45%45
  • DiensthandyDiensthandy
    45%45
  • InternetnutzungInternetnutzung
    43%43
  • BarrierefreiBarrierefrei
    38%38
  • CoachingCoaching
    37%37
  • EssenszulageEssenszulage
    28%28
  • Mitarbeiter-BeteiligungMitarbeiter-Beteiligung
    28%28
  • KinderbetreuungKinderbetreuung
    27%27
  • RabatteRabatte
    18%18
  • FirmenwagenFirmenwagen
    11%11
  • Hund erlaubtHund erlaubt
    2%2

Was Berliner Stadtreinigung über Benefits sagt

Die BSR ist einer der besten Arbeitgeberinnen Berlins! Woran das liegt?
Wir haben sieben sehr gute Gründe:

  1. Wertschätzung: bei einem Miteinander auf Augenhöhe und einem sinnstiftenden Arbeiten mit nachhaltiger, wirtschaftlicher und sozialer Orientierung.
  2. Stabiler Rahmen: mit einer 39-Stunden-Woche, 30 Tagen Urlaub, Vergütung nach TVöD VKA, flexiblen Arbeitszeiten für die meisten Bürotätigkeiten (zwischen 6:00 - 20:00 Uhr) und der Möglichkeit zum mobilen Arbeiten sowie planbaren Schichtmodellen/-arbeit für Mitarbeiter:innen bei Straßenreinigung und Müllabfuhr.
  3. Karriere-Chancen: dank interner und externer Fortbildungen, vielfältiger Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten, individueller Förderung für Fach- und Führungspositionen, unseres Frauenförderplans und unserer Teilnahme an einem Traineeship- oder Crossmentoring-Programm.
  4. Familienfreundlichkeit: zum Beispiel durch ein eigenes Netzwerk für Familien, die bedarfsweise Nutzung unseres Eltern-Kind-Arbeitszimmers, jährliche Kinderferienlager und unsere Familienweihnachtsfeier.
  5. Gesundheitsförderung: durch eines der vielfältigsten Betriebssportangebote Berlins („von Angeln bis Zumba“), Gesundheitsworkshops, Beratungsangebote, Rückenschulungen, unsere Gesundheitslotsen, eine ausgewogene Verpflegung in unseren Kantinen mit bis zu 5 Wahlessen und vieles mehr.
  6. Gut angebunden: unter anderem durch einen Zuschuss zum ÖPNV-Jahresticket und den wohnortnahen Einsatz unserer Mitarbeiter:innen in Müllabfuhr und Straßenreinigung.
  7. Ausgezeichnet: zum Beispiel als Top Arbeitgeber, Zertifikat berufundfamilie (seit 2008), Landeswettbewerb „Unternehmen für Familie“, IHK-Siegel „Exzellente Ausbildungsqualität“, Siegel „Corporate Social Responsibility“.

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

„Wir leisten einen wichtigen Beitrag für die Stadt Berlin.“ Das sagt nicht irgendwer, sondern ganze 98 Prozent unserer Mitarbeiter:innen in einer Befragung. Und auch die Bedeutung ihres persönlichen Engagements wissen unsere Kolleg:innen zu schätzen: 94 Prozent meinen, dass sie mit ihrer Tätigkeit die BSR aktiv mitgestalten. Die Berliner:innen bestärken unser Engagement in einer aktuellen Forsa-Studie mit der wiederholten Wahl zum angesehensten Unternehmen Berlins.

40 Prozent Frauen in Führungspositionen: Damit sind wir auf einem guten Weg zu einer gleichberechtigten Arbeitswelt in den obersten Leitungsfunktionen. In unserem immer wieder aktualisierten Frauenförderplan definieren wir gezielte Maßnahmen, die für alle Hierarchieebenen gelten und in der gesamten BSR die Gleichstellung von Frauen und Männern fördern. Besonders in Betriebsteilen, in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind, arbeiten wir an einem ausgewogeneren Geschlechterverhältnis.

67.000 Tonnen CO2 weniger bis 2025: Nachhaltigkeit gehört zu unserer Unternehmens-DNA. Unsere ehrgeizigen Klimaschutzziele übertreffen wir deshalb regelmäßig. Das gelingt uns durch große Projekte – zum Beispiel die Umstellung fast sämtlicher Pkw auf E-Antriebe – und viele kleine Schritte: etwa die konsequente Mülltrennung in unseren Büros und die Bereitstellung von Mehrweggefäßen in unseren Kantinen.

Vielfach engagiert: Wir unterstützen unter anderem Jugendliche mit besonderem Förderbedarf beim Berufseinstieg, die Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt, junge Frauen beim Einstieg in technische Berufe und Langzeitarbeitslose bei der Aufnahme einer Festanstellung. Auch sonst sind wir füreinander da, zum Beispiel als betriebliche Gesundheitslotsen sowie als Mentor:innen für Analphabeten. Was uns ebenfalls mächtig stolz macht: das vielfältige ehrenamtliche Engagement unserer Mitarbeiter:innen.

Welchen Beitrag können wir als Arbeitgeberin leisten, um noch besser zu werden? Das fragen wir diejenigen, die es am besten wissen: unsere Belegschaft. In gemeinsamen Workshops und Diskussionsrunden sammeln wir neue Ideen für unseren Arbeitsalltag – nach und nach im gesamten Unternehmen. Zwei der ersten Ergebnisse: Wir wollen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und die Zusammenarbeit zwischen unseren verschiedenen Geschäftsbereichen weiter verbessern.

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Fachkraft-Vielfalt: Unsere Mitarbeiter:innen in Zentral-, Leitungs- und Verwaltungsfunktionen unterstützen die Arbeit der Kolleg:innen auf der Straße, schaffen den organisatorischen Rahmen und entwickeln die BSR kontinuierlich weiter – bei besten Entwicklungs- und Aufstiegschancen.Eine Auswahl der Berufe, für die wir regelmäßig die Möglichkeit zum Direkteinstieg bieten:

  • IT-Fachkräfte
  • Bau- und Umwelt-Ingenieur:innen
  • Jurist:innen
  • Ärzt:innen und medizinische Assistenzen
  • Köch:innen sowie Fachkräfte im Gastgewerbe
  • Personalverantwortliche (Personalentwickler:innen, Recruiter:innen, Referenten:innen)
  • Marketing- und Kommunikationsexpert:innen
  • Beschäftigte im Kundenservice
  • Führungskräfte, Regionalstellen-, Einsatz-, Projekt- und Teamleitung
  • Sachbearbeiter:innen

Unseren aktuellen Stellenausschreibungen finden Sie hier.

Trainee macht den Meister. Wir machen Master- und Diplom-Absolvent:innen innerhalb von 18 Monaten fit für Fach- und Führungspositionen bei der BSR. Je nach Studienfach übernehmen unsere Trainees erste anspruchsvolle Projekte, nehmen an Trainings teil und lernen das gesamte Unternehmen kennen – von der Verwaltung und Organisation bis zur Arbeit unserer Kolleginnen und Kollegen auf der Straße.

Studieren trifft praktizieren. Das Duale Studium kombiniert Theoriephasen der Hochschule für Wirtschaft und Recht mit Praxisphasen bei der BSR:

  • Duales Studium Industrie, B.A.
  • Duales Studium Wirtschaftsinformatik, B.Sc.
  • Duales Studium Informatik, B.Sc.
  • Duales Studium Dienstleistungsmanagement B.A.

Mehr Infos haben wir auf unserer Website „Wir wollen Dich!“ zusammengestellt.

Ausbildung sucht Azubis. Wir sind über die Stadtgrenzen hinaus für unsere hervorragende Ausbildungsqualität bekannt. Aktuell bilden wir in acht verschiedenen Berufen aus:

  • Industriekaufleute
  • Informatikkaufleute
  • Fachinformatiker:in Systemintegration
  • Fachinformatiker:in Anwendungsentwicklung
  • Kaufleute für Büromanagement
  • Berufskraftfahrer:in – Einsatzgebiet Güterverkehr
  • Fachkraft im Gastgewerbe
  • Industriemechaniker:in – Einsatzgebiet Instandhaltung
  • Kfz-Mechatroniker:in – Schwerpunkt Nutzfahrzeuge
  • Mechatroniker:in

Nach erfolgreichem Abschluss bieten wir die Möglichkeit, weitere 12 Monate Berufspraxis zu sammeln. Mehr Infos sind auf unserer Azubi-Website „Wir wollen Dich!“ zu finden.

Anpacker:innen und Sauberprofis gesucht! Ob Straßen-, Park- und Gehwegsäuberung, die Abholung von Siedlungsabfällen oder die Arbeit auf unseren Recyclinghöfen: Reinigung und Müllabfuhr sind mit Blick auf die Beschäftigtenzahlen die größten Unternehmensbereiche der BSR. Auch hier ist die Bandbreite an Einstiegsmöglichkeiten ausgesprochen groß: von Anlerntätigkeiten über die qualifizierte Sachbearbeitung bis hin zur Team-, Einsatz- und sogar Hofleitung. Schauen Sie einfach unter unseren aktuelle Stellenausschreibungen nach, ob etwas für Sie dabei ist.

Gesuchte Qualifikationen

Handwerkliches Geschick, Entscheidungsfreude oder analytisches Talent: Welche Qualifikationen wir suchen, hängt ganz von der konkret ausgeschriebenen Position ab. Eins haben alle Menschen bei der BSR gemeinsam: die Lust darauf, Berlin zu gestalten. Dafür übernehmen wir jeden Tag Verantwortung und bringen uns bestmöglich ein.

Für Bewerber

Hilfreiche Informationen zum Bewerbungsprozess bei Berliner Stadtreinigung.

  • Sophia Fandrich
    Arbeitgeberinmarke / Personalgewinnung

    René Worlitzer
    Unternehmenskommunikation

    Bewerberhotline: 030 7592-1000

  • Seien Sie Sie selbst! Bitte beschreiben Sie in Ihrer Bewerbung, was Sie an der ausgeschriebenen Position interessiert und wie Sie sich bei der BSR einbringen möchten. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

  • Der erste Eindruck zählt – nutzen Sie ihn! Bitte beachten Sie bei Ihrer Bewerbung folgende fünf Punkte:

    • Versehen Sie Ihr Anschreiben mit der korrekten Stellenbezeichnung bzw. dem vollständigen Bewerbungscode.
    • Gestalten Sie Ihren Lebenslauf bitte tabellarisch; ein Bewerbungsfoto ist bei uns nicht erforderlich.
    • Legen Sie Kopien Ihrer Zeugnisse, Praktikums- und Tätigkeitsnachweise sowie etwaige Nachweise über Zusatzqualifikationen bei.
    • Fügen Sie Ihre Unterlagen in maximal drei Dateien zusammen (zum Beispiel ein PDF-Dokument für Ihr Anschreiben und den Lebenslauf sowie ein weiteres PDF-Dokument für die Zeugnisse).
    • Achten Sie bitte darauf, die maximale Gesamtgröße von fünf Megabyte bei der Bewerbung per E-Mail oder Online-Formular nicht zu überschreiten.

    Vielen Dank!

  • Wir freuen uns über digitale Post – insbesondere über Ihre Bewerbung via Onlineformular (www.bsr.de/jobs)

  • Ihr Weg zu uns – wir legen Wert auf transparente, mehrstufige Auswahlprozesse:

    • Für Fachkräfte: 1. schriftliche bzw. digitale Bewerbung,
      2. Vorstellungsgespräch oder Assessment-Center (Gelegentlich kann es vorkommen, dass wir uns in zwei Vorstellungsgesprächen oder einem AC und einem zusätzlichen Gespräch kennen lernen.) 3. Fitnesstest und betriebsärztliche Untersuchung (nur im gewerblichen Bereich bei entsprechenden Tätigkeitsmerkmalen).
    • Für Azubis: 1. schriftliche bzw. digitale Bewerbung, 2. Auswahltest,
      3. Vorstellungsgespräch

Standort

Awards

Was Mitarbeiter sagen

Was Mitarbeiter gut finden

Arbeitnehmer freundlich in allen Lebenslagen, offen für schwierige Themen und bereit an sich zu Arbeiten, Veränderungen zu akzeptieren und umzusetzen. Scheut fast keine Kosten um seinen Arbeitern den bestmöglichsten Arbeitsplatz und Arbeitsmaterialien zu bieten.
Bewertung lesen
Abfall- und Ressourcenwirtschaft und Stadtsauberkeit sind Top-Themen für ein lebenswertes Berlin, hoher Sinn der Arbeit, spannende Zukunftsthemen, großer Zusammenhalt in der Firma, Sehr gute Work-Life Balance, sehr gute Reputation in der Stadt
Bewertung lesen
Gehalt pünktlich, Vorsorge, Nachsorge, sicherer Arbeitsplatz. Diese Vorteile überwiegen insgesamt den Nachteilen, wenn man sie nicht zu sehr an sich ranlässt und "nur" seinen Job macht, ohne sich über die negativen Punkte aufzuregen.
Der bisherige Umgang mit Corona und den ganzen Maßnahmen ist nicht einfach, aber die BSR gibt einem ein gewisses Sicherheitsgefühl und versucht, so gut es eben geht, die eigenen Mitarbeiter zu schützen.
Bewertung lesen
Professional und strengt seine Mitarbeiter nicht Er ist damit einverstanden wenn du nicht pünktlich bist und hat eine gute Kommunikation mit uns
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch gut finden? 81 Bewertungen lesen

Was Mitarbeiter schlecht finden

Teilweise unkolegialler und antisozialer Umgang untereinander. Rauchverbote werden nicht eigehalten. Regeln offen verletzt und keiner Strafen. Es wird getrunken und weggeschaut.
Bewertung lesen
Nichts!
Wer hier meckert hat noch nicht verstanden welch tolles Arbeitsverhältnis er/sie hat!
Bewertung lesen
Personalmangel, Nichteinhalten von Absprachen und Zusagen, Wertschätzung fehlt
Bewertung lesen
Manche Prozesse die auf den Weg gebracht werden dauern etwas zu lange.
Bewertung lesen
die Arbeitsplatzbeschreibungen in meinem Bereich sind nicht aktuell
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch schlecht finden? 66 Bewertungen lesen

Verbesserungsvorschläge

- auch mal was Neues wagen, nicht nur den alten Stand verwalten
- sich auch mal trauen Fehler zu machen
- Vorschläge der Mitarbeiter ernst nehmen
- das vorhandene, interne Potential nutzen (z.B. Azubis für Reparaturen einsetzen)
Bewertung lesen
Mehr für Zusammenhalt gewerbliche Beschäftigte und Angestellte tun
Mehr gemischte Teams einsetzen
Darauf achten, dass die Ressourcen auch für alle Vorhaben da sind
Nasenpolitik durch doppelte Prüfungen unterbinden. Sich auf das Kerngeschäft konzentrieren und die IT dafür nutzen und umgekehrt
Bewertung lesen
Gleichsetzen von Gehältern in Jobs mit gleicher Tätigkeit, mehr auf Optimierungsvorschläge der Mitarbeiter eingehen.
Bewertung lesen
Die internen Möglichkeiten verbessern, endlich auch mobiles Arbeiten wertvoll finden und die Aufwendungen vergüten.
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch vorschlagen? 65 Bewertungen lesen

Bester und schlechtester Faktor

Am besten bewertet: Umwelt-/Sozialbewusstsein

4,6

Der am besten bewertete Faktor von Berliner Stadtreinigung ist Umwelt-/Sozialbewusstsein mit 4,6 Punkten (basierend auf 21 Bewertungen).


Auch mehr Schein als Sein. Viele unnötige Fahrwege gewerblich, Digitalisierung ist ein Fremdwort. Wenn was digitalisiert wird dann die Sachen, die eh schon wenig Papier benötigen. Elektromobilität gewollt, aber Infrastrukturell 0 durchdacht . Und das ist nicht nur eine Floskel.
Die BSR beteiligt sich an verschiedenen sozialen Projekten, um z. B. Jugendlichen mit Migrationshintergrund oder fehlender Bildung einen Berufseinstieg zu ermöglichen.
Die BSR handelt umweltbewusst z. B. in Bezug zur Fahrzeugflotte (Elektro-, Gasantrieb).
5
Bewertung lesen
Unternehmen ist sozial engagiert und macht schon in Kitas Kampagnen zur Mülltrennung
das was man von so einem Unternehmen erwartet, wird erfüllt
5
Bewertung lesen
Haben jede Menge Elektro Autos
4
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Umwelt-/Sozialbewusstsein sagen? 21 Bewertungen lesen

Am schlechtesten bewertet: Kommunikation

3,8

Der am schlechtesten bewertete Faktor von Berliner Stadtreinigung ist Kommunikation mit 3,8 Punkten (basierend auf 37 Bewertungen).


Als Außenstandort kriegt man kaum etwas vom Rest der BSR mit. Zumindest nicht, wenn die Führungskraft dies nicht möchte.
Dank unserer eigenen App hat sich dies etwas gebessert, allerdings wird dort viel zu viel Müll gepostet. Naja, passt immerhin zum Unternehmen.
2
Bewertung lesen
Die Kommunikation ist sehr schwierig da meine Vorgesetzten nicht sehr gut deutsch sprechen und die Kommunikation zwischen uns ist dann immer sehr schwierig
2
Bewertung lesen
Es gibt keine einheitlichen Kommunikationsstandards, die auch wirklich gelebt werden.
3
Bewertung lesen
Interne Kommunikation verbesserungswürdig. Nach außen glänzen wir.
2
Bewertung lesen
auf der Arbeitsebene gut nach oben nicht
2
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Kommunikation sagen? 37 Bewertungen lesen

Karriere und Weiterbildung

Karriere/Weiterbildung

4,0

Karriere/Weiterbildung wird mit durchschnittlich 4,0 Punkten bewertet (basierend auf 34 Bewertungen).


Nach der Ausbildung gibt es einen garantierten Vertrag, allerdings ist dieser nur auf ein Jahr befristet. In der Zeit, und auch während der Ausbildung, hat man die Möglichkeit sich auf offene Stellen in der BSR zu bewerben. Es ist jedoch nicht garantiert, dass man auch dort genommen wird. Zusätzlich ist es ein wenig wie Glücksspiel, ob auch in den Abteilungen, in denen man gerne arbeiten möchte, zu dem Zeitpunkt Stellen ausgeschrieben sind.
3
Bewertung lesen
Generell würde ich jedem raten, eine gewerblich technische Ausbildung bei der BSR zu überdenken und nicht vielleicht doch lieber eine kaufmännische Ausbildung in Betracht zu ziehen. Die Eingliederung von den Lohngruppen nach der Ausbildung ist in den meisten Fällen höher, man hat eine besser Work-Life Balance und ich denke es gibt auch bessere Chancen durch Fortbildung weiter zukommen.
2
Bewertung lesen
Weiterbildungsmöglichkeiten gut, Karriere fast ausgeschlossen, interne Weiterentwicklung scheitert oft an Formalien. ZB wird trotz Jahren Berufserfahrung in einem Bereich eine Bewerbung auf eine höhere Stelle nicht angenommen, weil ein Abschluss fehlt.. der auch bei anderen Jahrzehnte zurückliegt....
2
Bewertung lesen
Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, auch wenn man selber gar nicht so mit dem Gedanken spielt, kommen Vorgesetzte auf einen zu und möchten Potenzial auch fördern. Weiterentwicklung, Fortbildung werden gefördert, unterstützt und begleitet.
5
Bewertung lesen
Was Mitarbeiter noch über Karriere/Weiterbildung sagen? 34 Bewertungen lesen