Workplace insights that matter.

Login
Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) Logo

Berliner Verkehrsbetriebe 
(BVG)
Bewertungen

591 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,8Weiterempfehlung: 58%
Score-Details

591 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

306 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 219 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Kolerischer Ausbilder und Flurfunk

1,9
Nicht empfohlen
Auszubildende/rHat eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r bei BVG Cementmüller Baustoffvertrieb GmbH & Co. KG in Soltau gemacht.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familliäre Atmosphäre

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kaum Hilfe vom Ausbilder, Unprofessionalität, Der Umgang mit persönlichen sensiblen Daten, Warenwirtschaftssystem

Verbesserungsvorschläge

Ein ordentliches Zeiterfassungssystem einführen. Bessere Kommunikation der Führungskräfte mit den Angestellten.

Arbeitsatmosphäre

Teilweise sehr locker und familiär. Jedoch oft angespannt und stressig da u.a. die Struktur in verschiedenen Abläufen fehlt.

Karrierechancen

Kann ich persönlich nicht bewerten aber angeblich sind die Aufstiegschancen und die Bezahlung schlecht.

Arbeitszeiten

Ganz schlimm! Ich habe so gut wie nie meine Mittagspause machen können. Überstunden werden nicht richtig aufgeschrieben und es gibt kein Stempelsystem. Vertrauensarbeitszeit!!!

Ausbildungsvergütung

In Ordnung aber eher unterdurchschnittlich.

Die Ausbilder

Kolerisch, befasst sich kaum mit den Auszubildenden. Wurde eher von der Warenwirtschaft betreut.

Spaßfaktor

In der Abteilung WaWi in welcher ich bis zum Abbruch der Ausbildung war herrschte ein entspanntes Klima. Das kann ich jedoch nicht über den Verkaufsbereich oder die Chefetage sagen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Mir blieb immer etwas Zeit zum Lernen. Die technische Ausstattung ist etwas veraltet aber noch akzeptabel. Das Warenwirtschaftssystem ist ein Graus.

Variation

Jeden Tag das Gleiche. Habe nach 2 Wochen kaum noch neues gelernt.

Respekt

Ich wurde in der Warenwirtschaft immer respektvoll behandelt, ebenso von den anderen Azubis und einigen Verkäufern. Leider stehen die Kontraste jedoch stark heraus wenn ein anderer Teil lieber Gerüchte verbreitet und persöhnlich beleidigend wird.

Busfahrerin

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BVG - Berliner Verkehrsbetriebe in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das für jeden ein passendes Arbeitszeitmodell gefunden werden kann!!! Das man pünktlich sein Gehalt bekommt und auch weis wann man Urlaub hat und das er relativ planbar zu gestalten ist.

Arbeitsatmosphäre

Unterschiedlich!!! Je nach Wetterlage draußen!!! Ansonsten sitzt man als Busfahrer/in steht’s im trocknen!

Image

Gut, aber Könnte weitaus besser sein und interessanter !

Karriere/Weiterbildung

Man hat die Möglichkeit sich intern auf Stellenanzeigen bzw Stellenausschreibungen zu bewerben! Also ist eine Weiterbildung bzw ein Aufstieg möglich!

Kollegenzusammenhalt

Ist immer da!!! Kollegen untereinander sind sehr hilfsbereit! Gibt natürlich auch Ausnahmen aber die hat man überall.

Umgang mit älteren Kollegen

Sowie sich mit jedem anderen Kollegen!! Normal, höflich und auch manchmal nach dem Motto: wie es in den Wald schallt, so schallt es auch wieder heraus!“

Vorgesetztenverhalten

Wenn man ein Anliegen hat, trägt man des den Vorgesetzten vor! Entweder persönlich oder halt schriftlich. Sowie jeder gern mag.

Arbeitsbedingungen

Mit den neuen Bussen von Mercedes ist das arbeiten sehr sehr angenehm! Schichtdienst ist Voraussetzung! Aber eine Anpassung an deine Bedürfnisse sind möglich!

Kommunikation

Funktioniert wenn man weis wo man anrufen muss!

Gehalt/Sozialleistungen

Man bekommt schon ein gutes Gehalt, klar könnte es mehr sein, aber andere arbeiten körperlich viel schwerer und verdienen weniger.

Gleichberechtigung

Frauen und Männer werde gleichermaßen behandelt!

Interessante Aufgaben

Wer gerne im Straßenverkehr fährt, hat täglich seinen Spaß, mal mit mehr und mal mit weniger Stressfaktoren.

Arbeitgeber-Kommentar

Personalmarketing und Recruiting, Mitarbeiter
Personalmarketing und RecruitingMitarbeiter

Liebe*r Kollege*in,

vielen Dank für die ausführliche und differenzierte Bewertung!

Schöne Grüße vom BVG-Karriereteam

Fairer Arbeitgeber

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BVG in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Meine Vorgesetzen haben fast immer Zeit für mich und versuchen meine Anliegen positv zu lösen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Arbeitszeitenmodell

Verbesserungsvorschläge

Bessere Kommunikation warum manches so laufen muss


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalmarketing und Recruiting, Mitarbeiter
Personalmarketing und RecruitingMitarbeiter

Liebe*r Kollege*in,

vielen Dank für die Bewertung!

Schöne Grüße vom BVG-Karriereteam

kollektive Unverantwortlichkeit

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei BVG - Berliner Verkehrsbetriebe in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Leider nichts mehr.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fehlende Handlungskompetenz und fehlende Schlüsselqualifikationen wie Verantwortungsbewusstsein, Kooperationsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Führungsfähigkeit, Kritikfähigkeit u.vm. der Vorgesetzten.

Verbesserungsvorschläge

Altbeschäftigte in den Vorruhestand. Vorgesetzte mit Fach-, sozialer- und methodischer Kompetenz einstellen.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist von einer "LMAA"-Stimmung bis "ich hab nur noch xx Jahre bis Rente" geprägt.

Image

Viele haben den Absprung verpasst und können jetzt nicht mehr weg.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance, was ist das?

Karriere/Weiterbildung

Soll diese Frage eine Witz sein? Welche Karriere, was ist Weiterbildung? Hätte ich gern. Bekommen nur Schleimer.

Kollegenzusammenhalt

Jung gegen Alt. Altbeschäftigte arbeiten weniger und bekommen mehr Geld.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten ist geprägt davon "bloß nicht verantwortlich" zu sein. Es ist autoritär geprägt und die Respektlosigkeiten nerven.

Kommunikation

Du erfährt nur das, was in der Zeitung steht.

Gleichberechtigung

Kein gleicher Lohn, keine gleiche Arbeitszeit, Altbeschäftigte haben mehr Rechte. Frauen werden bevorzugt.

Interessante Aufgaben

Es soll ja interessante Aufgeben geben, aber nicht für jeden.


Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalmarketing und Recruiting, Mitarbeiter
Personalmarketing und RecruitingMitarbeiter

Hallo,
Danke für das ausführliche Feedback.
Wir sind über so viel Unzufriedenheit überrascht und möchten Sie gerne ermuntern, mit Ihrer Führungskraft oder Arbeitnehmervertretung Kontakt aufzunehmen.

Schöne Grüße vom BVG-Karriereteam

Meine Erfahrungen sind bisher super. Ausbildung macht Spaß und man lernt viel. Beste Ausbildung die man haben könnte :D

4,9
Empfohlen
Auszubildende/rHat zum Zeitpunkt der Bewertung eine Ausbildung zum/zur Auszubildende/r im Bereich IT bei BVG in Berlin absolviert.

Arbeitsatmosphäre

Dieses Jahr sind wir nur 8 Auszubildene für den Beruf und insgesamt im Betrieb gibt es ca. 500 Auszubildene.
Ich fühle mich ernstgenommen und respektiert.
Wäre Corona nicht würde es Sportliche und andere Aktivitäten wie Escape Rooms und vieles weitere geben

Karrierechancen

Eine befristete 1 Jahr und 1 Tag Übernahme, wenn man sich gut anstellt auch unbefristet.
Die Möglichkeit früh auszulehren gibt es natürlich auch.
Und wenn man sich besonders gut anstellt bekommt die Chance auf eine Weiterbildung fürs Ingenieurs Studium

Arbeitszeiten

Meine Arbeitszeiten sind von 7 bis fast 15 Uhr. Mit gesamt einer Stunde Pause.
Hätte für mich auch ruhig eine Stunde nach hinten verschoben sein können (aber nur meine Präferenz).
Wochenende ist frei und es gibt keine Überstunden.

Ausbildungsvergütung

Die Vergütung ist sehr hoch im Vergleich zu anderen Ausbildungsplätzen und wird immer pünktlich am 14. oder 15. überwiesen.
Und es gibt ein 13. Gehalt

Die Ausbilder

Bis her sind alle Ausbilder/innen super nett und respektvoll und kennen sich in ihrem Ausbildungsbreich bestens aus und sind in der Lage auch die komplizierten Fragen einfach und logisch nachvollziehbar zu erklären also alles top

Spaßfaktor

Da mann immer was neues und (zumindest für mich) interessantes macht und man sich mit den Kolegen und Ausbildern über jegliche Themen unterhalten und drüber diskutieren kann, habe ich sehr viel Spaß an der Ausbildung und gehe auch sehr gerne hin.

Aufgaben/Tätigkeiten

Zeit zum lernen ist genug, sogar während der Arbeit. Die Labore sind super ausgerüstet teils sogar mit neuster Technik.

Variation

Bisher lernen wir immer eine Woche theoretisch etwas neues und setzen das dann in der folgenden Woche in der Praxis mit Projekten um. Ich freue ich auch schon darauf im Außendienst verschiedene Abteilungen kennenlernen zu dürfen

Respekt

Ausbilder, Lehrer und Kollegen sind alle sehr respektvoll und höflich, machen ab und zu auch Witze

Arbeitgeber-Kommentar

Personalmarketing und Recruiting, Mitarbeiter
Personalmarketing und RecruitingMitarbeiter

Liebe*r Kollege*in,

besten Dank für das tolle Feedback und die ausführliche Bewertung!

Schöne Grüße vom BVG-Karriereteam

Sehr guter Arbeitgeber, familienfreundliche Arbeitzzeitmodelle und gute Bezahlung

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei BVG in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibel bei Problemen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Politik des Senats zu sparen wo man kann


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalmarketing und Recruiting, Mitarbeiter
Personalmarketing und RecruitingMitarbeiter

Liebe*r Kollege*in,

vielen Dank für die tolle Bewertung!

Schöne Grüße vom BVG-Karriereteam

Vieles ist besser geworden

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei BVG in Berlin gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Ich fühle mich wohl an meinem Arbeitsplatz aber es gibt schon noch ein bisschen Verbesserungspotential hinsichtlich des Wohlfühlfaktors.

Image

Das Image in der Außenwirkung ist super. Jetzt muss sich das nach innen auch fortsetzen, damit Bewerber/innen sich nicht veräppelt fühlen ;-) Noch wirkt vieles etwas "verstaubt".

Work-Life-Balance

Ich persönlich arbeite seit über 35 Jahren bei der BVG und hatte noch nie Probleme, bei privaten Terminen oder kurzfristigen Teilzeitanträgen diese unter einen Hut mit meinem Job zu bekommen. Miteinander reden hilft. Weiterhin gibt es eine flexible Arbeitszeit und ein entsprechendes Konto dazu in der Mehr- und Minderleistungen erfasst werden. Mittels diesem Zeitkonto kann ich gut Privates und Arbeit unter einen Hut bringen.

Karriere/Weiterbildung

Ist verbesserungswürdig, vor allem im Bereich der Produktion.

Gehalt/Sozialleistungen

Es hat sich in den letzten Jahren eine Menge getan, was ich hier auch würdigen möchte. Der neue Tarifabschluss dauert mir persönlich zu lange und ich befürchte, dass die Entgeltsteigerungen die Inflation nicht auffangen können. Das bedeutet spürbar weniger Geld in der Tasche.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein wird groß geschrieben. Sozialbewusstsein ist definitiv vorhanden aber ein kleines bisschen geht noch.

Kollegenzusammenhalt

In meinem Bereich kann ich nur 5 Sterne vergeben, da ist alles perfekt. Diversity wird dort schon immer gelebt, geliebt, akzeptiert und respektiert sowie persönliche Besonderheiten beachtet.

Umgang mit älteren Kollegen

Im großen und ganzen okay.

Vorgesetztenverhalten

Meine Vorgesetzten sind alle nett, hilfsbereit, wertschätzend und freundlich zu mir. Ich weiß aber durch andere Kolleg/innen, dass nicht alle so ein Glück haben, daher kann ich nicht die volle Punktzahl geben.

Arbeitsbedingungen

Ein paar Investitionen in einen zeitgerechten, innovativen, körperentlastenden Arbeitsplatz würde die Sache rund machen.

Kommunikation

Es gibt schon viel unternehmensweite und sehr gute Kommunikation sowohl per print- als auch moderne schnelle App-medien. Wenn jetzt noch die Kommunikation auf der unteren und damit täglich eigentlich am wichtigsten Arbeitsebene besser funktionieren würde, wäre es super. Leider sind vor Jahren einzelne Gruppen zusammengelegt worden um Führungspersonal einzusparen. Darunter leidet jetzt die Kommunikation.

Gleichberechtigung

In meinem direkten Umfeld wird Gleichberechtigung zu 100% gelebt. BVG-weit und Abteilungsweit ist noch einiges zu tun. Vor allem junge Männer werden frühzeitig auf Führungspositionen oder weitere wichtige Funktionen vorbereitet und herangezüchtet. Das fällt auf!

Interessante Aufgaben

Interessant sind meine Aufgaben jetzt nicht gerade aber ich bin glücklich mit meinen Aufgaben.

Arbeitgeber-Kommentar

Personalmarketing und Recruiting, Mitarbeiter
Personalmarketing und RecruitingMitarbeiter

Liebe*r Kollege*in,

haben Sie vielen Dank für Ihr ausführliches Feedback und die positive Bewertung!

Schöne Grüße vom BVG-Karriereteam

Außen Hui innen Pfui

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Produktion bei Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in Berlin gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation und Personalführung sollten massiv verbessert werden.
Bessere/ Zeitgemäße Arbeitsbedingungen sind in vielen Bereichen überfällig!

Arbeitsatmosphäre

Auf gleicher Ebene herrscht ein freundschaftliches Verhältnis zwischen den Kollegen. Leider steigt seit Jahren die Arbeitsbelastung konstant und zerrt an den Nerven.

Image

Nach Außen gibt sich die BVG als Umweltbewusster, Fairer Arbeitgeber. Leider mehr schein als sein.

Work-Life-Balance

Wer im Schichtsystem arbeitet hat hier eindeutig das Nachsehen! Urlaub muss 6-12 Monate! vorher angekündigt werden. 7 Tage Arbeit - 1,5 Tage "Wochenende" ist leider die Regel.

Karriere/Weiterbildung

"Vitamin B" Ist hier leider alles. Von selbst kommen Vorgesetzte nicht auf Arbeitnehmer zu. Direkt auf eventuelle Weiterbildungen angesprochen wird ausgewichen oder über Jahre hingehalten.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt kommt pünktlich. Erschwerte Bedingungen wie Schichtarbeit sollten aber deutlich besser honoriert werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

E-Autos und Fahrradleasing tragen zur Umwelt bei.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen verstehen sich eigentlich sehr gut, nur beherrschen es die Vorgesetzen sehr gut, die Mitarbeiter gegeneinander auszuspielen.

Umgang mit älteren Kollegen

In den letzten 10 Jahren wurden nur Kollegen unter 35 eingestellt in unserer Abteilung. Auf dienstältere Kollegen wird keine Rücksicht genommen.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte lassen sich eigentlich nur blicken, es etwas auszusetzen gibt. Mobbing ist an der Tagesordnung. Möchte man Probleme ansprechen kommt meist nur "Da sprechen wir später mal darüber, ich habe gleich Termine..."

Arbeitsbedingungen

Heruntergekommene Pausen- , Umkleide- und Sanitärräume. Auf Arbeitsschutz wird auch keinen großen Wert gelegt. Werkzeuge bringen die Kollegen mittlerweile selbst von Zuhause mit.

Kommunikation

Kommunikation findet quasi nicht statt. Weder mündlich, noch wird auf Emails geantwortet.

Gleichberechtigung

Das wahrgenommene Angebot an Förderungen ist für Frauen deutlich größer.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit selbst gestaltet sich sehr angenehm und abwechslungsreich.

Besser geht immer

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei BVG - Berliner Verkehrsbetriebe in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexible Arbeitszeitmodelle

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt ist nicht verhandelbar, alle kriegen das Gleiche.

Verbesserungsvorschläge

Viel mehr auf die Leute hören die tatsächlich die Arbeit machen.

Arbeitsatmosphäre

Wir sind ein tolles Team, zumindest im direkten Umfeld super.

Work-Life-Balance

Durch mobiles Arbeiten ist es sehr gut machbar

Karriere/Weiterbildung

Nur für Führungskräfte oder junge Leute

Gehalt/Sozialleistungen

Da ist die BVG leider noch etwas dünn

Umgang mit älteren Kollegen

Auch hier hab ich nichts feststellen können

Vorgesetztenverhalten

Bei uns sehr gut.

Kommunikation

Manchmal möchte man schon rechtzeitig von Veränderungen erfahren

Gleichberechtigung

Hab keine Unterschiede festgestellt

Interessante Aufgaben

Das ändert sich immer mal


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Personalmarketing und Recruiting, Mitarbeiter
Personalmarketing und RecruitingMitarbeiter

Hallo liebe*r Kolleg*in, ​

vielen Dank für Ihre Bewertung.

Viele Grüße​

Ihr BVG-Karriere-Team​

Kollektive Unzuständigkeit

3,1
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mitbestimmter Betrieb mit wacher Gewerkschaft

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unwirtschaftliche Übernahme selbst sinnlosester Verwaltungsdekrete (Lieferkettengesetz!)
Führungsstil Management by Helicopter: kurz landen, viel Staub aufwirbeln, sofort wieder abheben.

Verbesserungsvorschläge

Entmistung aller Tarifgruppen, Klarheit und Wahrheit bei Stellenausschreibungen, viel mehr eigene Auszubildende, Schluß mit dem Akademikerwahn, Praktiker bevorzugen, Emanzipation von rot-grüner Durchstellkultur, könnte lange fortgesetzt werden.

Arbeitsatmosphäre

Derzeit in der Coronakrise trifft man Menschen eher online, besser zum Austausch wäre Anwesenheit

Image

Seit dem Neustart des Vorstandes stark auf dem absteigenden Ast, unüberbrückbarer Widerspruch zwischen Image in den sozialen Medien, Eigendarstellung und betrieblicher Wirklichkeit.

Work-Life-Balance

Freizeitmöglichkeiten und Familienunterstützung sind für Verwaltungsmitarbeiter kein Problem, im Verkehrsdienst eher schlecht.

Karriere/Weiterbildung

Der große Bedarf an Arbeitskräften in hoher und höherer Qualifikation führt..., genau: zu nichts

Gehalt/Sozialleistungen

Tarif, Entgeltumwandlung, Freifahrt und VBL. Kein Altersteilzeittarif. War schon besser.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Plakativ bemüht, Öko über Alles, unwirtschaftliche Alternativen werden bevorzugt, politische Vorgaben und widersprüchliche Ziele im Zeitablauf schränken den Arbeitserfolg ein

Kollegenzusammenhalt

Es findet sich in der Arbeitsebene immer ein hilfsbereiter Mensch.

Umgang mit älteren Kollegen

Alternativlose Arbeitsvertragserfüllung, Gott sei Dank: guter tariflicher Schutz für Altbeschäftigte.

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation von oben nach unten ist eine Einbahnstraße, Verbesserungen oder nur Stressvermeidung von unten nach oben versandet und fassungslose Resignation breitet sich aus

Arbeitsbedingungen

Hinreichend, ergebnisorientierte Verbesserungen wären möglich

Kommunikation

Teams, Email, Messaging sind vorhanden und werden gut unterstützt, der zwischenmenschliche Austausch könnte besser sein (Corona)

Gleichberechtigung

nach mehr als 20 Jahren aggressiver Frauenförderung immer noch ein geringer Frauenanteil, scheinbar sind Frauen bei der Berufswahl doch intelligenter als Männer

Interessante Aufgaben

überverwaltet und dem Altar grüner Religion geopfert, vernunftfreie Mittelverschwendung im Öko-Wahn, wem es Freude macht hat ein weites Feld.

Arbeitgeber-Kommentar

Personalmarketing und Recruiting, Mitarbeiter
Personalmarketing und RecruitingMitarbeiter

Liebe*r Kollege*in,

Danke für die ausführliche Bewertung, auch wenn wir Ihre drastische Wortwahl an der ein oder anderen Stelle inhaltlich nicht mitgehen möchten.

Schöne Grüße vom BVG-Karriereteam

MEHR BEWERTUNGEN LESEN