Workplace insights that matter.

Login
Behr-Hella Thermocontrol (BHTC) GmbH Logo

Behr-Hella Thermocontrol (BHTC) 
GmbH
Bewertungen

87 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 56%
Score-Details

87 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

38 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 30 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Behr-Hella Thermocontrol (BHTC) GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Ein Unternehmen mit viel Potenzial, viele Herausforderungen, nette Kollegen.

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei BHTC gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Viele Arbeitskollegen sind sehr nett, hilfsbereit und freundlich. Das Arbeiten macht Spaß und in den meisten Fällen wird am selben Strang gezogen.

Work-Life-Balance

Einer der wenigen negativen Punkte. Leider werden Mitarbeiter in mehreren Projekten eingeteilt, sodass das einhalten der 40-Stunden-Woche sich sehr schwierig erweist. Die Arbeitszeiten kann der Mitarbeiter selbst gestalten (Vertrauensarbeitszeit) und ist somit selbst verantwortlich.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte haben immer ein offenes Ohr. Diskussionen und Gespräche sind gern gesehen.

Arbeitsbedingungen

Die Technik könnte besser sein (stand jetzt), wird jedoch nach und nach aufgerüstet.

Gehalt/Sozialleistungen

BHTC zahlt nach dem IG Metall Tarif. Leider ist die Eingruppierung sehr unfair. Für die Verantwortung, erwartete Arbeitsleistung und zugeordneten Aufgaben/Projekte ist die monetäre Wertschätzung definitiv zu gering.
Ich gehe davon aus, dass andere Stellen mit viel weniger Verantwortung, mindestens die gleiche Gruppierung haben, wie in meinem Fall.
Eine Aussicht auf eine neue Gruppierung sehe ich im Moment leider nicht.
Das Gehalt wird immer pünktlich zum letzten Werktag im Monat ausgezahlt.

Interessante Aufgaben

Es sind zwar interessante Aufgaben und Projekte vorhanden, jedoch ist die Arbeits- bzw. Rollenverteilung ungerecht. Es gibt Mitarbeiter im Projektteam, die deutlich mehr arbeiten müssen (zu diesem Punkt gehe ich auch im Thema Gehalt nocheinmal ein)


Image

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Kommunikation

Teilen

Gute Leistung wird belohnt !

4,2
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Behr-Hella Thermocontrol (BHTC) GmbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Kollegen sind freundlich und hilfsbereit. Spiegelt man es zurück ist alles bestens.

Image

Häufig werden Beurteilungen durch entäuschte Mitarbeiter verfasst. Daher ist die Gesamtbewertung in Summe nur 3+.

Work-Life-Balance

Der Job ist interessant und abwechslungsreich, ich arbeite auch gern mal länger

Karriere/Weiterbildung

Leistung wird hier immer belohnt. Tu Gutes und rede darüber -> dann wirds was

Gehalt/Sozialleistungen

Tarif auf 40h Basis, bei sehr guten Leistungen auch mal einen Bonus

Kollegenzusammenhalt

Unterstützung bei Hilfe ist selbstverständlich

Umgang mit älteren Kollegen

sehr geschätzt

Vorgesetztenverhalten

Kollegial

Gleichberechtigung

i

Interessante Aufgaben

sehr innovative und herausfordernde Technologien


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Teilen

Völlig destruktives Arbeitsumfeld

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Zeitarbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Behr-Hella Thermocontrol GmbH gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist von Druck geprägt. Alles ist ein ständiger Kampf.

Work-Life-Balance

Nicht vorhanden.

Vorgesetztenverhalten

Es wird mit Druck regiert. Verantwortung wird selten übernommen und wichtige Informationen nicht immer klar kommuniziert. Ich hatte nie das Gefühl, dass ich meinen Vorgesetzten vertrauen kann.

Kommunikation

Informationen die nicht aktiv eingeholt werden kommen nie an.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Dynamisches Unternehmen in einem fordernden Marktumfeld

4,3
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Behr-Hella Thermocontrol (BHTC) GmbH gearbeitet.

Image

BHTC ist ein innovatives und im Markt anerkanntes Unternehmen

Work-Life-Balance

Hohe Anforderungen an Flexibilität

Karriere/Weiterbildung

Gute Aufstiegschancen, Weiterbildungsangebot ausbaufähig

Gehalt/Sozialleistungen

Wettbewerbsfähiges Gehalt

Kollegenzusammenhalt

Engagierte Mitarbeiter und Kollegen


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Wunscharbeitgeber gefunden

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Behr-Hella Thermocontrol (BHTC) GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich denke meine Bewertung zählt viele positive Eigenschaften auf, mit denen ich rundum zufrieden sein kann.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Ausstattung der Büros könnte etwas moderner wirken, ich hoffe das es dort in den kommenden Jahren nocht etwas Nachbesserungsbedarf geben wird.

Verbesserungsvorschläge

Ich denke das Unternehmen ist für die Zukunft gut aufgestellt. Einige Prozesse sind leider noch sehr veraltet, dort gibt es mit Sicherheit enormen Nachbesserungsbedarf. Man sollte sich nicht auf den Lorbeeren vergangener Tage ausruhen und sich stetig weiterentwickeln, was BHTC versucht und auch erfolgreich umsetzt. Entscheidungswege sind manchmal etwas langwierig und es werden oft Runden gedreht, die dann zu dem aktuellen Reifegrad unnötig erscheinen.

Arbeitsatmosphäre

Durch den hohen Druck der Automobilindustrie gerade hinsichtlich des allgemeinen globalen Wandels, kann die Arbeitslast manchmal erdrückend sein. Sollte man Unterstützung benötigen, wird aber jedem geholfen und auch abteilungsübergreifende Ansprechpartner versuchen immer das beste aus dem Projekt zu machen.

Image

Eine tolle Firma mit interessanten Produkten. Jedoch hat das Image etwas unter den betriebsbedingten Kündigungen im Jahr 2020 gelitten, was ich einerseits nachvollziehen kann, jedoch nicht immer als Grundlage für schlechte Bewertungen nehmen würde.

Work-Life-Balance

Man kann in der Flut der Aufgaben versinken, jedoch ist jeder selbst für seine Stundenübersicht verantwortlich. Stichwort Vertrauensarbeitszeit.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsmöglichkeiten sind vorhanden, müssen aber aktiv eingefordert werden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier besteht noch Nachbesserungsbedarf.

Kollegenzusammenhalt

Perfekt. Habe sehr gute Kollegen, die immer ein offenes Ohr besitzen. Bei Problemen wird sich zusammen gesetzt und diese gemeinschaftlich gelöst.

Vorgesetztenverhalten

Ich hatte sowohl weibliche als auch männliche Vorgesetze, die ein sehr professionelles Handeln an den Tag legen. Zwischenmenschliche/private Kommunikation wird betrieben und man wird oft nach seiner eigenen Meinung gefragt. Dieses Verhalten löst ein Verbundenheitsgefühl als kleines Zahnrädchen in einem großen ganzen System aus.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros die nicht klimatisiert und teilweise sehr laut sind. Hier besteht noch Nachbesserungsbedarf. Jedoch ist das mobile Arbeiten in Abstimmung mit dem Vorgesetzten und der Position möglich. Die IT versucht sich zu verbessern, jedoch hat man das Gefühl, dass sie sich nicht State of the Art aufgestellt haben.

Kommunikation

Offene und transparente Kommunikation wird hier gelebt. Feedback ist gerne erwünscht und wird auch häufig eingefordert. Wenn man Kritik äußert (sollte natürlich sachlich sein) wird diese auch angenommen.

Gleichberechtigung

Meiner Meinung nach vorhanden, jedoch könnte man den Anteil an weiblichen Mitarbeitern/Führungskräften erhöhen. Ich denke es ist dadurch bedingt, dass viele Positionen in den Bereichen MINT besetzt sind.

Interessante Aufgaben

Tolle innovative Produkte


Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Für mich immer noch der Arbeitgeber meiner Wahl

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Behr-Hella Thermocontrol (BHTC) GmbH gearbeitet.

Image

Der aktuelle Ruf ist schlechter als die Realität. BHTC ist und bleibt ein interessanter Arbeitgeber.

Work-Life-Balance

Wie überall gibt es stressige Projektphasen.

Karriere/Weiterbildung

Eine Fach- oder Führungskarriere ist möglich.

Kollegenzusammenhalt

Top Teamatmosphäre und gute Zusammenarbeit mit den Schnittstellenabteilungen.

Umgang mit älteren Kollegen

Gute Mischung aus "alten Hasen" und Berufseinsteigern.

Kommunikation

Es finden regelmäßige Infoveranstaltungen (vor Ort oder aktuell online) statt und Newsletter informieren über aktuelle Neuerungen im Betrieb.

Interessante Aufgaben

Das Aufgabengebiet ist und bleibt spannend über Jahre hinweg.


Arbeitsatmosphäre

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

In der Krise zeigt BHTC wahres Gesicht!

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2020 im Bereich Forschung / Entwicklung bei Behr-Hella Thermocontrol (BHTC) GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts mehr.
Das schreibe ich für junge Ingenieure, damit sie wissen, wie die Fa. BHTC tickt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit älteren Mitarbeiter! In der Krise kann man sehen, woran es ankommt.
Die betriebsbedingten Kündigungen sollten nach einem Sozialplan durchgeführt werden. Zu erst wurden kranke und ältere Mitarbeiter mit Familie und Kindern entlassen. Die ältere Mitarbeiter haben dazu beigetragen, dass die Firma überhaupt noch lebt und existiert.
Vertrauensarbeitszeiten sind gewollt, um Überstunden zu machen.

Verbesserungsvorschläge

Wertschätzung an Mitarbeiter wäre mal die richtige Richtung.
Neue Ideen und Impulse kommen nur mit neuer Geschäftsführung.

Arbeitsatmosphäre

Stress!! Druck. Was soll man hier noch als Junger Ingenieur suchen? Keine Zukunft bei BHTC für junge Leute. Einfach, Du hast nur eine ID! Corona-Krise wird als Motiv für unfähiges Management und GF genutzt. Vorschlag: Entlasse die GF und BHTC hat Zukunft.

Image

Was für ein Image ist hier zu erwarten! Realität ist ganz anders! Für TEUERE Fehlentscheidungen der Führungskräfte, müssen die Mitarbeiter ausbaden oder gehen! Alles klar! Dann muss diese Sparte "gesäubert" werden!
Wenn Du dich mit Firma identifizierst, dann bist du selber schuld! 1 Stern ist hier zu viel!

Work-Life-Balance

Keine Zeit für etwas gemeinsames zu unternehmen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung heißt-learning by doing. Sparren ist Großgeschrieben!

Gehalt/Sozialleistungen

Im Raum Lippstadt gibt's leider nicht viele Firmen (IG-Metall Tarif). Einstufung für Junge Leute schlecht, ungerecht! Deswegen bleiben einige da und hoffen, sie können noch einige Jahren arbeiten. Wenn Du Bezahlung richtig betrachtest, dann für das was Du leistest müsstest Du besser entlohnt werden!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier soll/muss noch einiges passieren

Kollegenzusammenhalt

Jeder sieht nur eigenes Ding. Über den Tellerrand will keiner mehr gucken, weil keine Zeit mehr da ist! Deswegen ist der Stand so und kann nie besser werden!

Umgang mit älteren Kollegen

Ja Kollegen kommen gut miteinander aus. Aber die älteren Kollegen werden mal in der Krise aussortiert und aus „Betriebsbedingten Gründen“ gekündigt! Für die Firma habe ich mich doch über 20 Jahren eingesetzt und fleißig gearbeitet. Jetzt bin ich über 50 und mache mich aufs Job Suche. Dann schau mal in die Rohre, was für einen Job Du finden kannst. Das haben die Treue Mitarbeiter nicht verdient. WOW! Toller Arbeitgeber! Die Firma wehrt sich mit jedem Mittel eine echte Bewertung hier abzugeben! Warum? Was ist daran schlecht, wenn der Nachwuchs kommt, dann sollen sie wissen, wie der Hase läuft! Danke für die Tolle Zusammenarbeit BHTC!

Vorgesetztenverhalten

Es muss einiges getan werden, aber Hilfe, Unterstützung zu erwarten, ist halt fremdes Wort. Es wird immer schlimmer, der Arbeitsdruck steigt stetig!

Arbeitsbedingungen

Große Räume, zu laut, viel telefonieren und somit keine Konzentration möglich. Tja, sei froh das Du noch den Job hast.

Kommunikation

Wenn ich weiß, wie es mal vor 20 Jahren war!!! Dann ...Positive Kritik ist nicht erwünscht!

Gleichberechtigung

könnte besser werden bei jungen Angestellten. Frauen in der Führungsposition sind kaum zu finden bzw. NICHT erwünscht!

Interessante Aufgaben

nicht wirklich! Du rennst nur den "Feuer" zu löschen!

Betriebsbedingter Stellenabbau, aber betreffende Stellen werden wieder angeboten?

1,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei Behr-Hella Thermocontrol (BHTC) GmbH gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mein Gehalt war gut.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Oft genug für BHTC die Kohlen aus dem Feuer geholt und wie wird es gedankt?
Das Verhalten bei der Umsetzung der betriebsbedingten Kündiungen.
Hier wurden langjährige, "alte" Mitarbeiter, Schwerbehinderte und auch Alleinerziehende gekündigt, um kurz danach die Stellen wieder anzubieten.
Zu viel Nasenfaktor.

Verbesserungsvorschläge

Weg vom Nasenfaktor und dafür mehr Objektivität.
Wertschätzung für "nachweisbare" Leistungen.
Aufräumen unter Führungskräften und Mitarbeitern nach Leistungsprinzip. Teure Leute sind manchmal ihr Geld wert im Gegensatz zu manch günstigen.

Arbeitsatmosphäre

„ ... Die aktuelle Situation stellt viele Unternehmen vor erhebliche Kraftanstrengungen. In manchen Fällen müssen Schritte wie Strukturanpassungen vorgenommen werden, um die Handlungsfähigkeit eines Unternehmens sicher zu stellen. ..." im November 2020
Welche Strukturanpassung ?? Wenn die Stellen einen Monat nach den Entlassungen wieder offiziell ausgeschrieben sind?

Wer weiß, wie oft das noch passiert?

Image

Außen hui ...

Work-Life-Balance

Aufopferung für die Arbeit und Vernachlässigung des Privatlebens wird gerne gesehen. Macht man das nicht, ist dies fehlendes Engagement und wird mit ERA-Punktabzug bestraft.

Karriere/Weiterbildung

Karriere macht der, der die "richtigen Leute" kennt. Weiterbildung nur im Sinne von Defizit-Ausgleich. Erfüllt man die Job-Anforderungen ist Weiterbildung vom Vorgesetzten abhängig

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt war mit "Alt"-Vertrag gut

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Entlassungen beweisen, dass ein soziales Bewusstsein nicht existiert.

Kollegenzusammenhalt

Abteilungsabhängig, teils teils
Kollegen fallen einem schon mal in den Rücken, Konkurrenzkampf, Ellbogenmentalität

Umgang mit älteren Kollegen

Keine Anerkennung für jahrelange Leistungen und Erfolge, einfach mal aussortiert nach Jahrzehnten

Vorgesetztenverhalten

Abteilungsabhängig, es gibt gute, aber leider auch das Gegenteil

Arbeitsbedingungen

Abteilungsabhängig. Manche Abteilungen sind gut ausgestattet, andere nicht.

Kommunikation

Der Flurfunk hat vieles kompensiert ...

Gleichberechtigung

Manche sind gleicher als gleich

Interessante Aufgaben

Vom Vorgesetzten abhängig

Erfüllt nicht die Erwartungen, die man an ein Unternehmen von der Größe in der Automotive Branche, stellt.

2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Forschung / Entwicklung bei BHTC gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Der kollegiale Zusammenhalt und die Bezahlung sind hervorragend.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die betriebsbedingte Kündigungen sollten nach einem Sozialplan durchgeführt werden. Trotzdem wurden kranke und alte Mitarbeiter mit Familie und Kindern entlassen. Die Einsicht in den Sozialplan war nur persönlich und mit Terminvereinbarung möglich.

Verbesserungsvorschläge

Ein Wechsel der Geschäftsführung würde BHTC gut tun. Die Entlassung von kranken Mitarbeitern, die man teilweise selbst in den Burn-Out getrieben hat, lässt sich nur durch so ein Maßnahmen wieder gut machen.

Arbeitsatmosphäre

Das Führungspersonal hört sich selten Verbesserungsvorschläge an bzw. schmettert sie gnadenlos ab, wenn sie nicht genau den Vorstellungen dieser entsprechen. Es herrscht ein permanentes Gefühl von Konkurrenzkampf. Kundendruck wird direkt an alle Mitarbeiter weitergegeben.

Image

Hohe Fluktuation der Mitarbeiter, häufiges Klagen über zu viel Arbeit und Stress. Die Durchführung der betriebsbedingten Kündigungen waren eine Farce.

Work-Life-Balance

Wenn man selber in der Lage ist zu hohen Stress über längere Zeit zu vermeiden, geht es. Wenn nicht, landet man schnell im Burn-Out und wird dann bei betriebsbedingten Kündigung entlassen.

Karriere/Weiterbildung

Wenn man Glück hat, kann man Karriere machen. Um Weiterbildungen muss man sich selber kümmern.

Gehalt/Sozialleistungen

Als IG Metall NRW Unternehmen ist die Bezahlung sehr gut.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Dieses Thema wird weder besonders gefördert noch fahrlässig ignoriert.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt zwischen den Kollegen ist gut, wenn nicht sogar das einzig Gute. Wobei der Konkurrenzkampf, welche durch Vorgesetzte gefördert wird, dem nicht gut tut.

Umgang mit älteren Kollegen

Die "betriebsbedingte" Kündigungen Ende 2020 hat viele Alte und Kranke getroffen. Es ist schon ein Witz das Sozialplan zu nennen.

Vorgesetztenverhalten

Kommt stark auf die Abteilung an. 50% sind vorbildlich und 50% haben noch nie etwas von Konfliktbewältigung und guter Mitarbeiterführung gehört.

Arbeitsbedingungen

Es wird natürlich nicht mit Geld um sich geschmissen, aber man hat immer alles was man brauch.

Kommunikation

Die Informationspolitik ist: "Nur das Notwendige". Transparent und informativ ist etwas Anderes.

Gleichberechtigung

Schwierig zu bewerten. Grundsätzlich würde ich sagen, dass das kein Problem ist. Wobei trotzdem 90% des Führungspersonals Männer sind.

Interessante Aufgaben

Die Projekte an sich sind spannend und arbeitet an vielen zukünftigen Technologie im Auto mit. Allerdings sind auch viele alltäglichen Aufgaben ineffizient, unnötig und langweilig aufgrund der fehlenden Digitalisierung und mangelndem Verständnis für notwendige Verbesserungen.

unsozial, nach langjähriger Mitarbeit mal eben aussortiert

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei BHTC gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt und teilweise Möglichkeiten zum Home office

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Verhalten bei der Umsetzung der betriebsbedingten Kündiungen..
Hier wurden langjährige, "alte" Mitarbeiter, Schwerbehinderte und auch junge Väter gekündigt.
Lächerlich, dass es als SOZIALplan tituliert wurde.
Alles, damit sich die hohen Herren weiterhin in den oberen Etagen die tollen, gut bezahlten Jobs aufteilen könnnen.
Die werden sicher sehr gut bezahlt für Ihre fraglichen Managerentscheidungen.

Und nein, die copy/paste Aussage aus der Personalabteilung zu solchen Kommentaren, können sich gespart werden, hier ist nichts zu erklären.

Verbesserungsvorschläge

Den Menschen betrachten, es heißt ja, ein Mitarbeiter sei mit das höchste Gut, scheinbar nicht hier.

Es gibt ein Buch für die Chefs bei der nächsten Kündigungswelle:
Kündigung: Faires und wertschätzendes Trennen / ISBN ISBN-10 : 3658304286

Dann wird vielleicht gekündigt, ohne einfach nur die Kündigung in den Briefkasten werfen zu lassen.....

Arbeitsatmosphäre

Die letzten Jahre ist es viel schlimmer geworden, es ist ein gegeneinander anstatt miteinander

Image

bei dem Verhalten gegenüber den Mitarbeitern, die die Firma mit groß gemacht haben ??

Work-Life-Balance

Home-office, allerdings nicht für alle trotz Ansage der Personalabteilung.
Das Misstrauen der Vorgesetzten, dass nicht gearbeitet wird, ist hier höher, als dass der Mitarbeiter gesund bleiben soll.

Karriere/Weiterbildung

Fortbildungen wurdn in den letzten Jahren abgelehnt, zu teuer

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist im Durchschnitt hoch, obwohl das ERA System nicht gelebt wurde

Umwelt-/Sozialbewusstsein

naja, Home office bei nicht allen, obwohl es auch die Umwelt schont
Sozialbewusstein ??? Es wurden ja auch Schwerbehinderte / Gleichgestellte gekündigt, passt nicht zum Sozialgedanken

Kollegenzusammenhalt

Jeder ist sich selbst der nächste, leider

Umgang mit älteren Kollegen

Respekt gibt es nicht.

Vorgesetztenverhalten

oben sticht unten, tu was dir gesagt wird, sonst hat es Konsequenzen

Arbeitsbedingungen

Kantine

Kommunikation

Befehle ausführen zu müssen ist für mich nicht genügend Kommunikation

Gleichberechtigung

na ja, zählen wir mal, gibt es Frauen in der oberen Etage... KEINE einzige


Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN