Navigation überspringen?
  

Bosch Rexroth AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Industrie
Subnavigation überspringen?

Bosch Rexroth AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
3,73
Spaßfaktor
3,73
Aufgaben/Tätigkeiten
3,40
Abwechslung
3,87
Respekt
3,93
Karrierechancen
4,20
Betriebsklima
3,73
Ausbildungsvergütung
4,60
Arbeitszeiten
4,80
Azubi Benefits

Folgende Azubi-Benefits werden geboten

Ausbildungsmaterialien bei 10 von 15 Bewertern bezahlte Fahrtkosten bei 10 von 15 Bewertern bezahlte Arbeitskleidung bei 13 von 15 Bewertern flexible Arbeitszeiten bei 13 von 15 Bewertern Essenszulagen bei 2 von 15 Bewertern Kantine bei 13 von 15 Bewertern betr. Altersvorsorge bei 12 von 15 Bewertern gute Anbindung bei 10 von 15 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 8 von 15 Bewertern Mitarbeiterevents bei 5 von 15 Bewertern Internetnutzung bei 5 von 15 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 11 von 15 Bewertern Betriebsarzt bei 14 von 15 Bewertern Barrierefreiheit bei 1 von 15 Bewertern Parkplatz bei 12 von 15 Bewertern kein Mitarbeiterhandy keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 14.Dez. 2018
  • Azubi

Die Ausbilder

Es gab viele Ausbilder. Die Qualität schwankte sehr.

Pro

Die Bezahlung sowie die Aufstiegschancen waren gut.

Contra

Der Hauptausbilder war nicht wirklich dafür Qualifiziert.

Die Ausbilder
3,00
Spaßfaktor
3,00
Aufgaben/Tätigkeiten
3,00
Abwechslung
4,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
3,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten Essenszulagen wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Kantine wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Bosch Rexroth
  • Stadt
    Lohr am Main
  • Jobstatus
    Ausbildung abgeschlossen
  • Unternehmensbereich
    Produktion
Du hast Fragen zu Bosch Rexroth AG? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 11.Feb. 2013
  • Azubi

Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten sind flexibel, wobei es auch hier passieren kann, dass man von dem ein oder anderen Kollegen schief angesehen wird wenn man eine Std eher Feierabend machen möchte, bzw. aus bestimmten Gründen muss. Insgesamt aber zufriedenstellend was die Flexibilität betrifft.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Ausbildung an sich ist zu empfehlen, allerdings sollte die Ausbildung auch für Studieninteressierte mehr Möglichkeiten in Aussicht stellen, bzw. die Auszubildenden individueller fördern.

Pro

Die Möglichkeit die verschiedenen Abteilungen kennen zu lernen erleichtert die Entscheidungsfindung bei der späteren Berufswahl. Dadurch kommt auch abwechslung in die Ausbildung. Auch fördernde Maßnahmen wie Seminare, Schulungen, WorkShps etc. kommen nicht zu kurz. Die Ausbildung bei der Bosch Rexroth AG ist sehr zu empfehlen, eine spätere Berustätigkeit dagegen mit Vorbehalten.

Contra

Ein Thema das zu wünschen übrig lässt ist die Förderung nach der Ausbildung. Vor allem im kaufmännischen Bereich bestehen hier meiner Meinung nach noch Lücken wenn nicht jeder Fachwirt oder Techniker machen möchte, damit spiele ich auf den Bereich Förderung eines Studiums an. Wer sich hier für ein Studium im kaufmännischen Bereich entscheidet muss dies auf Alleingang tun und sich von der Firma loskapseln. Anders sieht es bei technischen Studiengängen aus, hier kann man mit mehr Förderung rechnen.

Die Ausbilder
3,00
Spaßfaktor
2,00
Aufgaben/Tätigkeiten
2,00
Abwechslung
2,00
Respekt
3,00
Karrierechancen
1,00
Betriebsklima
1,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

bezahlte Fahrtkosten wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten gute Anbindung wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    Bosch Rexroth AG
  • Stadt
    Lohr a. Main
  • Jobstatus
    k.A.
  • 05.Feb. 2013
  • Azubi

Spaßfaktor

Der Spaßfaktor ist natürlich immer abhängig von der Abteilung, in der man eingesetzt ist. Es gibt natürlich auch langweilige Abteilungen, aber durch den ständigen Wechsel kann man herausfinden, welche Abteilung einem am ehesten zusagt. In meiner derzeitigen Abteilung macht mir die Arbeit viel Spaß.

Aufgaben/Tätigkeiten

Dies ist ebenfalls wieder von der Abteilung abhängig.

Abwechslung

Durch den ständigen Abteilungswechsel hat man viel Abwechslung

Respekt

Hier wird man immer respektvoll behandelt. Schikane ist ein Fremdwort.

Karrierechancen

Dieser Punkt könnte noch etwas ausgebaut werden - vorallem für die käufmännischen Auszubildenden. Wenn man wirklich danach noch ein Studium etc. machen möchte, ist man eher auf sich selbst gestellt und bekommt selten Unterstützung von der Ausbildung. Es wäre ein zusätzlicher Anreiz für gute Leistungen, wenn man die Möglichkeit hätte, danach noch ein Studium zu absolvieren, bei dem man vom Betrieb unterstützt wird. Für die gewerblichen Auszubildenden gibt es auch ein Programm, wo diese bezüglich eines Studiums sehr gut gefördert werden. So etwas wäre auch im kaufmännischen Bereich schön, vermutlich ist aber der Bedarf an Akademikern hier nicht so hoch, was sehr schade ist.

Betriebsklima

Beim Umgang mit Kollegen habe ich nichts zu bemängeln.

Ausbildungsvergütung

Hier kann man sich auf keinen Fall beschweren, super Vergütung für eine Ausbildung!

Arbeitszeiten

Durch die 35-Stundenwoche und die Gleitzeit absolut optimal.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung
Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
4,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
4,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

bezahlte Arbeitskleidung wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Kantine wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Bosch Rexroth Electric Drives and Controls GmbH
  • Stadt
    Lohr a. Main
  • Jobstatus
    k.A.
  • 01.Feb. 2013
  • Azubi

Abwechslung

Die Abwechslung der Aufgaben ist natürlich von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich. In einem Sekretariat hat man natürlich viel unterschiedlichere Aufgaben, als in einer Sachbearbeiterstelle.
Duch den Wechsel alle 3 Monate aber wirklich gut!

Respekt

Das Unternehmen legt generell sehr viel wert auf respektvollen Umgang. Da wir auch weltweit vertreten sind, spielt Rassismus bei uns keine Rolle.
Ich persönlich finde dies auch sehr wichtig.

Ausbildungsvergütung

Gute Bezahlung, die zusätzlich motiviert!

Arbeitszeiten

Ich persönlich finde das die Arbeitszeiten perfekt sind.
Man hat auch eine 35-Stunden-Woche und Gleitzeit.
Durch die Gleitzeit ist man sehr flexibel und kann Freitags zum Beispiel auch mal früher gehen.

Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
5,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Kantine wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten gute Anbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Internetnutzung wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Rexroth AG
  • Stadt
    Lohr am Main
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • 31.Jan. 2013
  • Azubi

Respekt

Ich arbeite in der Gießerei, eigentlich eine reine Männerdomäne. Das bekommt man manchmal auch zu spühren, wegen den ganzen Vorurteilen dass Mädchen in Technischen Berufen fehl am Platz sind. Hat man jedoch erst mal gezeigt was man kann, wird man gleich respektvoll behandelt. Ich liebe es, wenn ich die Männerwelt überzeugen kann, dass Mädchen sehr wohl ich Technischen Berufen richtig sind!

Pro

Bosch Rexroth ist ein Weltkonzern, dass heißt man setzt sich einen guten Grundstein mit der Ausbildung bei Bosch Rexroth! Man kann sich nach der Ausbildung in andere Standorte im In- oder Ausland versetzten lassen, was nicht in jeder Firma der Fall ist.

Contra

Zu wenig Parkplätze! Manchmal mangelnder Kommunikationsfluss

Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
4,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
4,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

bezahlte Arbeitskleidung wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Kantine wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Bosch Rexroth
  • Stadt
    Lohr
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • 29.Jan. 2013 (Geändert am 05.Feb. 2013)
  • Azubi

Abwechslung

In manchen Abteilungen erlebt man leider immer nur das gleiche jedoch sind die Abteilungen an sich Abwechslungsreich

Karrierechancen

Guter Start ins Berufsleben da man viele Seminare hat und optimal auf den späteren Einstieg vorbereitet wird

Betriebsklima

Es geht immer um das Motto "wir sitzen alle im selben Boot"

Ausbildungsvergütung

Hohe Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
4,00
Respekt
4,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

bezahlte Fahrtkosten wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Kantine wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten gute Anbindung wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    Bosch Rexroth Electric Drives and Controls GmbH
  • Stadt
    Lohr a. Main
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • 28.Jan. 2013 (Geändert am 30.Jan. 2013)
  • Azubi

Die Ausbilder

Beide Ausbilder sind sehr bemüht und hatten für Sorgen ein offenes Ohr. Ich werde super gefördert und bei vielen Themen ermutigt.
Oftmals habe ich das Gefühl, dass sie überlastet sind und sich deshalb nicht immer so kümmern können, wie sie gerne möchten.
Das Verhalten ist professionell und nie unangebracht.
Von den Azubis wurde (manchmal zu)viel Einsatz (zum Teil ganz selbstverständlich) verlangt.
Auch Noten und Prüfungsergebnisse sollten immer tip-top sein, manchmal habe ich mich diesbezüglich unter Druck gesetzt gefühlt.

Spaßfaktor

Die Stimmung im gesamten Lehrjahr war immer gut, Anfeindungen zwischen den Berufsgruppen gab es nicht wirklich.
Durch verschiedene Aktionen wie Wandertage und Ausflüge sollte der Zusammenhalt gestärkt werden. Manchmal war mir persönlich der Zusammenhalt etwas ZU stark im Fokus der Ausbildung, man muss ganz schön offen sein und z. T. auch viel von sich preisgeben.

Aufgaben/Tätigkeiten

In den meisten Abteilungen, in denen ich eingesetzt war, hatte ich keine Langweile und durfte eigenständig verschiedene Aufgaben bearbeiten.
Es gab jedoch auch einige wenige Abteilungen, in denen der Azubi nichts oder kaum etwas zu tun hat, das kann einen auf die Dauer nerven.
Unter den Azubis gab es bei der Arbeitsauslastung große Unterschiede, manche hatten häufig zu wenig Arbeit, andere hatten so gut wie immer etwas zu tun (dazu gehöre ich).

Abwechslung

Es gibt abwechslungsreiche und weniger abwechslungsreiche Abteilungen, das ist denke ich normal.
Wir hatten häufig irgendwelche besonderen Veranstaltungen z. Bsp. Tag der Ausbildung, Tag der offenen Tür, Bosch Sportfest...bei dem die Mithilfe von Azubis erwartet wurde - war anstrengend, aber auch interessant und stärkt die Identifizierung mit dem Unternehmen.
Besonders hervorzuheben sind auch die vielen Ausbildungsmaßnahmen, vom Erste-Hilfe-Kurs über Word-, Excel- und Englischkurse bis hin zu Workshops zum Thema interkulturelle Kommunikation war alles geboten. Einziges Manko: diese Maßnahmen + die wöchentliche Berufsschule führen oft dazu, dass man nur recht wenig in der Fachabteilung ist, was das eigenständige Bearbeiten von Aufgaben oft erschwert.
Es gab für die Zwischen- und Abschlussprüfung eine Prüfungsvorbereitung um uns beim Bewältigen zu unterstützen.

Respekt

Ich bin immer respektvoll behandelt worden und wurde nie vorgeführt. Schikane gibt es nicht!

Karrierechancen

Die Übernahmechancen sind im Allgemeinen gut.
Bei Bosch Rexroth wird man im Bezug auf Weiterbildung sehr gut gefördert (zum Beispiel durch Zuschüsse).
Es gibt Informationsveranstaltungen zum Thema Weiterbildung.

Betriebsklima

In fast allen Fachabteilungen hatten die Mitarbeiter spürbar Spaß an ihrem Beruf, ich habe es meist so erlebt, dass die Azubis in den Alltag integriert wurden (gemeinsame Pausen, Einladung zur Weihnachtsfeier...).

Ausbildungsvergütung

Super Vergütung, da gibt es GAR NICHTS zu Meckern!!!!

Arbeitszeiten

Die tägliche Arbeitszeit lag bei 7 Stunden. In vielen Betrieben müssen die Azubis 8 Stunden arbeiten, daher kann man sich hier wirklich glücklich schätzen.
Die Mehrheit (der Azubis) arbeitet von 7-15 Uhr, man hat jedoch Gleitzeit.

Pro

wir werden super gefördert, verdienen gut, haben faire Arbeitsbedingungen

Contra

Da Da der Aufbau der ganzen Firma sehr kompliziert ist, würde ich ein Augenmerk auf die Vermittlung der Organisationsstruktur richten.

Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
4,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
4,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
4,00
Betriebsklima
4,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Kantine wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten gute Anbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Bosch Rexroth Electric Drives and Controls GmbH
  • Stadt
    Lohr a. Main
  • Jobstatus
    k.A.
  • 28.Jan. 2013
  • Azubi

Die Ausbilder

Die Ausbilder haben immer ein offenes Ohr für die Azubis und sind sehr hilfsbereit.

Spaßfaktor

Durch die Angebote der Ausbildung (wie z.B. Soziale Woche, Ausbildungsmaßnahmen mit Gruppenarbeiten) hat man immer viel Abwechslung und ist auch mit den anderen Azubis zusammen, was den Spaßfaktor sehr erhöht.

Aufgaben/Tätigkeiten

Teilweise gibt es Abteilungen, in denen man leider sehr unterbeschäftigt ist. Aber ist man in einer Abteilung gut beschäftigt, wird man immer gut gefördert und die Aufgaben sind meistens auch anspruchsvoll. Es wird darauf geachtet, dass man Abwechslung hat.

Abwechslung

Abwechslung hat man in der Ausbildung mehr als genug. Alle 3 Monate Abteilungswechsel, Ausbildungsmaßnahmen, Berufsschule.. sehr gut.

Respekt

Bis jetzt habe ich mich immer sehr respektiert gefühlt.

Karrierechancen

Die Ausbildung bei Bosch Rexroth ist eine gute Basis für die Karriere und bietet viele Chancen. Man wird immer gefördert und arbeitet mal in fast jeder Abteilung.

Betriebsklima

Das Betriebsklima ist im Großen und Ganzen gut. Ab und zu erlebt man, dass es in einer Abteilung mal angespannt ist zwischen den Mitarbeitern, aber das ist eher die Ausnahme.

Ausbildungsvergütung

Im Vergleich zu anderen Azubis verdienen wir sehr viel. Ich habe ein Auto und bezahle alles selbst und komme trotzdem sehr gut klar.

Arbeitszeiten

Man fängt zwar sehr früh an, kommt dafür aber auch schon um 15 Uhr wieder raus. Man hat also noch etwas vom Tag, wenn man zuhause ankommt..

Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
5,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
4,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Essenszulagen wird geboten Kantine wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten gute Anbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Bosch Rexroth
  • Stadt
    Lohr
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • 10.März 2018
  • Azubi
Die Ausbilder
5,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
5,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten gute Anbindung wird geboten Kantine wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    BOSCH REXROTH AKTIENGESELLSCHAFT
  • Stadt
    Haßfurt
  • Jobstatus
    Ausbildung abgeschlossen
  • 31.Jan. 2013
  • Azubi
Die Ausbilder
2,00
Spaßfaktor
3,00
Aufgaben/Tätigkeiten
3,00
Abwechslung
3,00
Respekt
3,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
4,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten bezahlte Arbeitskleidung wird geboten Kantine wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    Bosch Rexroth
  • Stadt
    Lohr
  • Jobstatus
    k.A.