Navigation überspringen?
  

Braincourtals Arbeitgeber

Deutschland,  4 Standorte Branche Beratung/Consulting
Subnavigation überspringen?

Braincourt Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
4,29
Vorgesetztenverhalten
4,19
Kollegenzusammenhalt
4,48
Interessante Aufgaben
4,05
Kommunikation
3,89
Arbeitsbedingungen
4,05
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,81
Work-Life-Balance
3,93

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
4,23
Umgang mit älteren Kollegen
4,23
Karriere / Weiterbildung
4,09
Gehalt / Sozialleistungen
3,68
Image
3,93
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 34 von 44 Bewertern Homeoffice bei 36 von 44 Bewertern Kantine bei 6 von 44 Bewertern Essenszulagen bei 1 von 44 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 13 von 44 Bewertern Barrierefreiheit bei 8 von 44 Bewertern keine Gesundheitsmaßnahmen Betriebsarzt bei 1 von 44 Bewertern Coaching bei 26 von 44 Bewertern Parkplatz bei 35 von 44 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 27 von 44 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 5 von 44 Bewertern Firmenwagen bei 3 von 44 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 37 von 44 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 24 von 44 Bewertern Mitarbeiterevents bei 32 von 44 Bewertern Internetnutzung bei 30 von 44 Bewertern Hunde geduldet bei 19 von 44 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 14.Juli 2017
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

unter den Kollegen ganz gut, trotz Silo-Denken

Vorgesetztenverhalten

sehr hierarchische Strukturen, wenig wertschätzung

Interessante Aufgaben

man darf Verantwortung übernehmen, teilweise aber nur auf Grund fehlender Organisation und Kommunikation

Arbeitsbedingungen

keine branchenüblichen benefits

Umwelt- / Sozialbewusstsein

keine aktivitäten (das einzige soziale engagement wird von kollegen eher privat organisiert)

Work-Life-Balance

kein ausgleich für starken einsatz, keine wertschätzung

Verbesserungsvorschläge

  • Mit dem aktuellen Management schwer zu verbessern, da die meisten Probleme systemimmanent sind.
  • Feedbackkultur aufbauen und Vorschläge der Mitarbeiter ernst nehmen. Fehler nicht immer nur beim Mitarbeiter suchen ("Unfehlbarkeit des Managements").

Pro

+ nette Kollegen, offenes und kollegiales Verhältnis auf Mitarbeiterebene
(+) teilweise interessante Projekte, die meisten jedoch sehr technisch (keine Managementberatung)
+ Möglichkeit Verantwortung zu übernehmen (und zu müssen)
+ teilweise hohe Reputation/ Vertrauensvorschuss beim Kunden

Contra

- hierarchische Strukturen (Beratung wie vor 15 Jahren...) und "Unfehlbarkeit des Managements"
- schlechte Kommunikationskultur - intern wie extern
- keine Feedbackkultur
- keine Innovationskultur
- keine Entwicklungsmöglichkeiten (stagnierende Mitarbeiterzahl)
- keine branchenüblichen Benefits
- - Silodenken

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    Braincourt GmbH
  • Stadt
    Leinfelden-Echterdingen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Finanzen / Controlling

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für Ihr Feedback. Teile Ihrer Anmerkungen beziehen konkret sich auf das Braincourt Management und damit auf einen nicht konkret definierten Kreis von Personen. Es handelt sich um eine subjektive und pauschale Einschätzung Ihrerseits, die wir an dieser Stelle nicht weiter kommentieren möchten. Teile Ihrer Anmerkungen können objektiv beurteilt werden und sollten an dieser Stelle richtiggestellt werden: - Braincourt strebt ein durchschnittliches Mitarbeiterwachstum von ca. 20% p.a. an, was wir im vergangenen Geschäftsjahr übererfüllt haben. Auch diese Jahr gehen wir von einem vergleichbaren Wachstum aus. Eine stagnierende Entwicklung sieht anders aus. - Braincourt beteiligt sich seit Gründung in 2000 an sozialen Projekten. Zum einen in Form von jährlichen Spenden an soziale Einrichtungen und seit mehren Jahren durch die Unterstützung des Vereins Lucky Faces e.V., der von den Partnern und Mitarbeitern von Braincourt gegründet wurde und sich um die Belange von benachteiligten und bedürftigen Kindern kümmert. - Ihr Feedback legt allerdings die Vermutung nahe, dass sie weniger unser soziales Engagement ansprechen, sondern viel mehr Aktivitäten außerhalb des Beratungsalltags bei Braincourt. Es ist richtig, dass in diesem Bereich sehr viel durch unsere Mitarbeiter initiiert wird und darauf sind wir sehr stolz (z.B. Kart-Rennen, Fußball, Konzerte, Weinproben, etc.). Darüber hinaus organisiert Braincourt unser jährliches Firmenevent und mehrmals im Jahr projekt-/ teamspezifische Veranstaltungen. Seit vergangenem Jahr haben wir eine Alumni-Organisation etabliert, die auch unsere ehemaligen Mitarbeiter bei entsprechenden Aktivitäten integriert. - Braincourt bietet nach unserem Verständnis sehr wohl branchenübliche Benefits wie z.B. flexible Arbeitszeitmodelle, überdurchschnittliche Weiterbildungsmöglichkeiten (BrainAcademy, Unterstützung bei berufsbegleitendem Studium, externe Schlungen/ Zertifizierungen), Nutzung von Firmenrabatten, Mitarbeiterbeteiligungsmodell, etc.. Ein Mobility-Konzept wird aktuell im Führungskreis erarbeitet. - Zum Stichwort Silodenken gibt es folgende Anmerkungen. Um unserem hohen Beratungsanspruch gerecht zu werden, ist eine gewisse Spezialisierung innerhalb unserer Leistungsbereiche erforderlich und sinnvoll. Allerdings stellen wir auch im Zusammenhang mit dem Thema Digitalisierung eine zunehmende Verschmelzung/ Integration unserer Leistungsbereiche fest, was wir fordern und fördern. Für die Mitarbeiter hat dies häufig noch grössere und spannendere Projekte zur Folge. Was uns besonders wichtig ist: Wertschätzung ist ein elementarer Bestandteil unserer Kultur. Jeder Mitarbeiter kann sich darauf berufen und wir als Unternehmen und als Partner lassen uns jederzeit an diesem Anspruch messen. Markus Staudenmayer Geschäftsführer Braincourt GmbH

Markus Staudenmayer
Geschäftsführer
Braincourt GmbH

Wie ist die Unternehmenskultur von Braincourt? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 16.Mai 2017
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Immer ein Tür offen und offen für Vorschläge und Anregungen.

Kollegenzusammenhalt

Spitze - sehr angenehmer Umgang untereinander inkl. viele MA organisierte Events wie Kartfahren, Skifahren oder einfach weggehen.

Kommunikation

Hier ist es nicht immer optimal aber es wird daran gearbeitet....

Image

Der Spruch, "Ihr Projekterfolg beginnt hier" ist genau der richtige - so wird es gelebt und geatmet!

Verbesserungsvorschläge

  • Weiter so mit Professionalität, Spaß und Ernsthaftigkeit - der Mix ist der richtige!

Pro

Kurze Wege und flache Hierarchien, gegenseitiges Vertrauen, Spaß und interessante Aufgaben

Contra

Kommunikation konnte manchmal verbessert werden - auch unter den GF's

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Braincourt GmbH
  • Stadt
    Leinfelden-Echterdingen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 03.Apr. 2017
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • weiter so.

Pro

Ein in allen Belangen und beim Handeln ein Werte orientiertes Unternehmen mit spannenden Projekten bei namhaften (Dax)-Kunden sowie dem Mittelstand. Work life balance hat absolute Priorität ohne dabei an Produktivität zu verlieren. Der Mensch (Mitarbeiter) steht beim Handeln im Mittelpunkt.

Contra

absolut nichts zu bemängeln.
M.E. wäre eine Car-Guide-Line, Firmenwagenregelung toll. Wobei die Firmenphilosophie "Cash statt Car" auch seinen Charme hat.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Braincourt GmbH
  • Stadt
    Leinfelden-Echterdingen
  • Jobstatus
    k.A.
  • Position/Hierarchie
    Management / Führungskraft
  • 06.Dez. 2016
  • Mitarbeiter

Pro

Schnelle Übernahme von Verantwortung, eigenständiges Arbeiten in Kundenprojekten, Feedback-Kultur, hoher kollegialer Zusammenhalt

Contra

- o -

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Braincourt GmbH
  • Stadt
    Leinfelden-Echterdingen
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2016
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 26.Okt. 2016
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ruhige und ungestörte Arbeitsatmosphäre, jedoch stets kommunikativ und offen.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte haben sich stets kommunikativ und mit einem offenen Ohr verhalten.

Kollegenzusammenhalt

Unter den Kollegen kam es zum Austausch von Hilfestellungen und Problemlösungen.

Interessante Aufgaben

Mein Tätigkeitsbereich war sehr interessant und lehrreich.

Kommunikation

Die Kommunikation innerhalb der Braincourt GmbH war stets offen und einfach. Sowohl per eMail, als auch in einem kurzen Gespräch auf den Fluren kam es zu einem sehr guten Verhältnis. In Meetings waren die Mitarbeiter stets konzentriert und lösungsorientiert.

Gleichberechtigung

Als Praktikant sind mir diesbezüglich keine negativen Aspekte aufgefallen.

Umgang mit älteren Kollegen

Es werden sowohl ältere Arbeitnehmer eingestellt, als auch langdienende Kollegen geschätzt und gefördert.

Karriere / Weiterbildung

Durch Arbeitskollegen habe ich erfahren, dass die Karriere-Perspektiven und Aufstiegschancen durchaus gegeben sind.

Gehalt / Sozialleistungen

Aus Gesprächen mit Kollegen sind keine negativen Aspekte hervorgehoben worden.

Arbeitsbedingungen

Die Braincourt GmbH stellt seinen Mitarbeitern, ob Angestellter oder Praktikant, ein umfangreiches Büro, Getränke und hervorragenden Kaffee. Alles in allem herrschen optimale Arbeitsbedingungen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die Mülltrennung im BrainCafé wird nicht beachtet.

Work-Life-Balance

In meinem Fall gab mir die Braincourt GmbH die Freiheit, Arbeitszeit und -aufwand mit der Freizeit zu kombinieren, indem nicht verlangt wurde, einen fixen Studensatz vor Ort zu verbringen. Auch von zuhause oder unterwegs konnte problemlos gearbeitet werden. Somit herrschte eine ausgezeichnete Work-Life-Balance.

Image

Die Braincourt GmbH wird von keinem Mitarbeiter in schlechtes Licht gerückt. Durch die hervorragende Qualität der Leistungen gibt es auch keine negativen Anhaltspunkte, welche über das Unternehmen zu äußern wären.

Verbesserungsvorschläge

  • Mülltrennung im BrainCafé

Pro

Die Kommunikation zwischen Vorgesetzten, Kollegen und Praktikanten verläuft reibungslos und es wird im Gespräch kein Hierarchieunterschied angemerkt. Dieses Verhältnis schafft eine sehr angenehme und unkomplizierte Arbeitsweise. Die Kollegen haben stets ein offenes Ohr für Fragen und sind sehr hilfsbereit, sodass ein Neuankömmling mit einem guten Gefühl in den Arbeitsalltag starten kann.

Contra

Bis auf die Mülltrennung im BrainCafé gibt es adhoc keine negativen Anhaltspunkte.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Braincourt GmbH
  • Stadt
    Leinfelden-Echterdingen
  • Jobstatus
    Praktikum in 2016
  • Position/Hierarchie
    Werkstudent
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 13.Juli 2016
  • Mitarbeiter
  • Focus

Arbeitsatmosphäre

Meist 2er-Büros, was sowohl gut ist, wenn man konzentriert an Projekten arbeiten möchte, aber auch manchmal schlecht, da keine somit keine "Zwischendurch-Kommunikation" bzw. kurzweilige Auflockerungsgespräche stattfinden wie bspw. in Großraumbüros. Generell Atmosphäre sehr gut - die große Cafeteria und die Dachterrassen tragen u.a. dazu bei, regelmäßige Teammeetings und Veranstaltungen tun ihr übriges.

Vorgesetztenverhalten

Ein Gespräch mit dem Vorgesetzen oder der Partner ist jederzeit möglich, wenn man das selbst möchte. Konflikte gab es in meinem Fall nicht. Mitarbeiter werden tatsächlich als "höchstes Gut" gesehen und Meinungen werden mit einbezogen.

Kollegenzusammenhalt

Offene Türen, offene Gesprächskultur. Bisher konnte ich noch keinen Kollegen als unkollegial bezeichnen. Ehrliche Meinungen sind genauso gefragt wie Feedback und konstruktive Kritik.

Interessante Aufgaben

Spannende Projekte beim Kunden sind auch für Anfänger keine Seltenheit - "junge Brains" werden gleich in Teams integriert und sind Teil der Projekte. Kein Däumchen-Drehen, da Mitarbeiter nur eingestellt werden, wenn auch die Auslastung der Mitarbeiters gewährleistet ist.

Kommunikation

Projekterfolge, Neukundengewinnung bzw. Neuprojektgewinnung werden klar kommuniziert, Unternehmensstrategie und -zahlen sind sowohl in den Regelmeetings als auch bei Einführungsveranstaltungen für neue Mitarbeiter auf der Agenda.

Gleichberechtigung

Der Mensch steht bei Braincourt im Mittelpunkt - sowohl intern als auch beim Kunden. Demnach ist Gleichberechtigung kein Thema. Klassischerweise gibt's es natürlich mehr männliche als weibliche Mitarbeiter, beide zeichnen sich jedoch durch Ihre Kompetenz und nicht durch ihr Geschlecht aus.

Karriere / Weiterbildung

Interne und Externe Weiterbildungen werden angeboten. Aufstiegsmöglichkeiten und die Schritte dazu werden bereits von Anfang an kommuniziert.

Image

Kunden sind sehr zufrieden, Mitarbeiter auch. Bekanntheitsgrad des Unternehmens könnte noch gesteigert werden um das gute Image weiter nach außen zu tragen. Schade, dass nicht jeder um die hervorragende Arbeit weiß (potentielle Kunden, potentielle Mitarbeiter) und vorwiegend bereits bekannte Akteure das Unternehmen kennen.

Pro

Kompetenz aller Mitarbeiter, Mensch im Mittelpunkt, Offene Kultur

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Braincourt GmbH
  • Stadt
    Leinfelden-Echterdingen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 09.Juli 2016
  • Mitarbeiter

Interessante Aufgaben

Es wird einem regelmässig mitgeteilt was man bewegen soll. Aber leider ohne die MIttel.

Contra

Spezialisiertes Unternehmen. Aber leider zu klein und willig / in der Lage Investitionen zu tätigen um am Markt mitzuhalten.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Braincourt GmbH - Managementberatung & Informationssysteme
  • Stadt
    Düsseldorf
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 16.Dez. 2015
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Einzelbüros mit Vollausstattung (Rechner, Laptop, Telefon, Handy), Große Küche, Helle Arbeitsplätze

Vorgesetztenverhalten

open door policy

Kollegenzusammenhalt

Großer Zusammenhalt

Interessante Aufgaben

abwechslungsreiche Aufgaben

Kommunikation

Regelmeetings/Regel-Telko's und ständiger Austausch

Gehalt / Sozialleistungen

VWL wird gezahlt.

Arbeitsbedingungen

Tiefgaragenstellplatz vorhanden, Neuester Technikstand, Weiterbildungsmöglichkeiten, Entwicklungsmöglichkeiten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Keine Ahnung

Work-Life-Balance

Stundenerfassung wird selbständig geführt. Normal ist die 40-Stunden-Woche. Ausgleich für Überstunden wird geboten. Urlaub wird immer gewährt, wenn es nicht Projektbedingt unmöglich ist.

Pro

Kaum Hierarchien. Immer offene Türen. Neue Ideen und Vorschläge werden immer gehört und berücksichtigt. Viele Firmen-Events fördern den Teamgeist.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Braincourt GmbH
  • Stadt
    Leinfelden-Echterdingen
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT
  • 17.Sep. 2015
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Es gibt es große Küche und einen Tischkicker für die Pausen. Dazu soviel Wasser, Cola und Kaffee wie man will. Durch bis zu 6 kleinen und großen Jahresevents wird das Team sehr zusammengeschweißt und auch private Freundschaften geschlossen.

Vorgesetztenverhalten

Offenes, wertschätzendes und diskussionsfähiges Verhalten

Kollegenzusammenhalt

Tolles Team mit einer sehr guten Zusammenarbeit. Man interessiert sich auch privat für den anderen und wird sehr herzlich aufgenommen.

Interessante Aufgaben

Für eigene, neue Ideen und Vorschläge findet man immer ein interessiertes, offenes Ohr.

Kommunikation

Die Türen sind meistens alle offen und wöchentliche Update-Calls und Emails halten jeden auf dem Laufenden.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung und Wissenszuwachs in jeglicher Form wird gefördert und auf Vorschläge eingegangen.

Gehalt / Sozialleistungen

Jeder ist immer selbst für seine Gehaltsverhandlung verantwortlich. Es werden VWL gezahlt.

Arbeitsbedingungen

Ein wunderbares Einzelbüro mit großen Fenstern und Tageslicht-Beleuchtung. Die Büros verfügen dazu auch Klimaanlagen. Laptop, Handy, Rechner, Telefon sind selbstverständlich. Ach ja und eine Tiefgarage fürs Auto ist auch dabei.

Work-Life-Balance

Freizeitausgleich für Überstunden.

Pro

Die Wertschätzung jedes Kollegen. Die Türen der Geschäftsleitung sind für Fragen, Kritik und Wissensaustausch immer offen. Es wird viel gelacht und man bekommt auch Anerkennung für seine Arbeit.

Contra

Wenn alle Kollegen im Büro sind, reichen die Parkplätze nicht aus.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Work-Life-Balance
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Braincourt GmbH
  • Stadt
    Leinfelden-Echterdingen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für Ihr wertschätzendes Feedback. Die Parkplatzsituation ist aktuell sicherlich nicht optimal, nach unserer Einschätzung allerdings nur in Ausnahmesituationen wirklich kritisch. Wir gehen allerdings davon aus, dass sich durch die Veränderungen bei der Mieterstruktur in unserem Gebäude bereits im 1. Quartal 2016 eine deutliche Entspannung der Parkplatzsituation zeigt.

Markus Staudenmayer
Geschäftsführer
Braincourt GmbH

  • 16.Sep. 2015
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Verbesserungsvorschläge

  • Hochverdiente Mitarbeiter nicht als Manager bezeichnen, wenn sie keine entsprechenden Management-Fähigkeiten besitzen. Besser man implementiert ein parallel laufenden Hierarchiemodell indem der Manager dem IT-Specialist oder Principal Consultant gleich gestellt ist.
  • Viel mehr Schulungen. Die Braincourt könnte sich mit anderen kleinen Beratungen zusammenschließen, um entsprechend bessere Preise zu verhandeln.
  • Leistungsgerechte Bezahlung beispielsweise Überstunden, Nacht- und Wochenendarbeit vergüten.
  • Unternehmensprozesse (Mitarbeiterbewertung, Arbeitszeugnis-Erstellung, Urlaubsplanung, etc) standardisieren und mit entsprechenden Applikationen unterstützen. Ein Urlaubsantrag als Word-Dokument, ist aus verschieden Gründen für den Mitarbeiter, wie auch für den Manager eine lästige Angelegenheit.

Pro

Tolle Kollegen, spannende Projekte, gutes Office, Homeoffice und eine herausragende Kaffeemaschine

Contra

- Wenn Manager immer noch jeden Tag programmieren und dazu noch recht unstrukturiert, dann muss man damit leben, denn Verbesserungsvorschläge werden ab einer bestimmten Hierarchiestufe leider ignoriert.
- Teilweise fehlt den leitenden Mitarbeitern grundlegendes Wissen über die Arbeit eines leitenden Mitarbeiters, beispielsweise werden Mitarbeitergespräche mehrfach verschoben, schlecht oder gar nicht vorbereitet und darauf hin dann unprofessionell durchgeführt.
- Das die Arbeit für das Arbeitszeugnis auf die Mitarbeiter abgewälzt wird. Beispielsweise wurde zu Beginn ein Arbeitszeugnis zugesendet, in welchem verschiedene Schriftarten und Schriftgrößen verwendet wurden. Weiterhin enthielt es mehrfach Rechtschreib- und Formfehler. Nur durch eine über Monate laufende intensive Betreuung des Managers, war es schlussendlich möglich ein qualitativ hochwertiges, wie auch inhaltlich korrektes Arbeitszeugnis zu erhalten.
- Das leider nicht gefordert und gefördert wird, wie es im Vorstellungsgespräch versprochen wurde. Sobald man dauerhaft verrechnet werden kann, gibt es aus der Sicht der Manager keinen Grund für weitere Schulungen.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    Braincourt GmbH
  • Stadt
    Leinfelden-Echterdingen
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2015
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Kommentar des Arbeitgebers

Vielen Dank für Ihr Feedback. Die Kritik an Ihrem Vorgesetzten kann und möchte ich an dieser Stelle nicht kommentieren, da kununu sicherlich nicht die dafür geeignete Plattform ist, sondern eher die dafür vorgesehenen Feedback- und Jahresgespräche während der Braincourt Zugehörigkeit. Ihre Verallgemeinerung dieser Kritik und den Bezug auf andere leitende Mitarbeiter von Braincourt ist eher pauschal und damit wenig wertschöpfend. Braincourt legt extrem viel Wert auf die Weiterbildung seiner Mitarbeiter und nutzt dazu sowohl externe Schulungspartner, als auch die Trainings unserer eigenen Akademie (BrainAcademy). Dort haben wir beispielsweise in 2012 und 2013 jeweils mehr als 20 interne Schulungen durchgeführt. Insgesamt investieren wir pro Jahr im Durchschnitt mehr als 200.000 für die Weiterbildung unserer Mitarbeiter, was einem Schulungsbudget pro Berater von 4.000 bis 5.000 € entspricht. Auch in 2015 werden wir in diesen Größenordnungen unterwegs sein. Wenn Sie in 2014 Mitarbeiter von Braincourt waren, dann wissen Sie auch, dass es dort Rahmenbedingungen gab, die ein solches Volumen nicht ermöglicht haben. Leistungsgerechte Bezahlung ist uns wichtig. Mehrarbeit ist bei uns, wie generell in der Beratung, keine Seltenheit. Allerdings sollten Nacht- und Wochenendarbeit die Ausnahme bleiben. Auf dem Consultant Level vergüten wir Mehrarbeit durch bis zu 6 zusätzliche Gleittage pro Jahr, ergänzend zu 30 Tagen Urlaub. Ab dem Senior-Consultant Level wird die Performance des Beraters und implizit auch Aspekte wie Mehrarbeit über eine variable Vergütung (10-20% des Jahreszieleinkommens) auf Basis von individuellen Zielvereinbarungen geregelt. Ihre Kritik an unseren Prozessen ist teilweise berechtigt. Wir sind aufgrund unserer Größe noch nicht an allen Stellen perfekt aufgestellt aber entwickeln unsere Prozesse ständig weiter. Bezogen auf Ihr konkretes Beispiel implementieren wir beispielsweise zum Jahresanfang 2016 einen e-Workflow für die Beantragung von Urlaub. Die Erstellung von Arbeitszeugnissen liegt auch bei Braincourt in der Verantwortung des Personalbereichs bzw. des direkten Vorgesetzten des jeweiligen Mitarbeiters. Wir beziehen den Mitarbeiter jedoch selbstverständlich in die Erstellung des Zeugnisses mit ein. Das gilt nicht für die konkrete Bewertung/ Beurteilung aber beispielsweise für die Tätigkeiten und Projekte, die dem Mitarbeiter wichtig sind und die im Zeugnis genannt werden sollen. Sollte Ihr Zeugnis Rechtschreib- oder Formatfehler enthalten haben, so bitten wir dies zu entschuldigen. Die „monatelange intensive Betreuung“, die Sie geleistet haben, war aber vermutlich beim nochmaligen Nachdenken doch nicht ganz so intensiv.

Markus Staudenmayer
Geschäftsführer
Braincourt GmbH