Navigation überspringen?
  

burster präzisionsmesstechnik GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Elektro / Elektronik
Subnavigation überspringen?

burster präzisionsmesstechnik GmbH & Co. KG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,33
Vorgesetztenverhalten
2,63
Kollegenzusammenhalt
3,15
Interessante Aufgaben
3,85
Kommunikation
2,70
Arbeitsbedingungen
3,74
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,62
Work-Life-Balance
3,89

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,22
Umgang mit älteren Kollegen
3,74
Karriere / Weiterbildung
2,74
Gehalt / Sozialleistungen
3,07
Image
3,12
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 27 von 27 Bewertern Homeoffice bei 2 von 27 Bewertern Kantine bei 27 von 27 Bewertern Essenszulagen bei 1 von 27 Bewertern keine Kinderbetreuung Betr. Altersvorsorge bei 17 von 27 Bewertern keine Barrierefreiheit Gesundheitsmaßnahmen bei 19 von 27 Bewertern Betriebsarzt bei 12 von 27 Bewertern Coaching bei 2 von 27 Bewertern Parkplatz bei 26 von 27 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 9 von 27 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 2 von 27 Bewertern Firmenwagen bei 1 von 27 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 1 von 27 Bewertern Mitarbeiterbeteiligung bei 11 von 27 Bewertern Mitarbeiterevents bei 21 von 27 Bewertern Internetnutzung bei 10 von 27 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 08.Apr. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ich habe einige Jahre in dem Unternehmen gearbeitet und dabei sehr nette Kollegen gehabt mit denen ich sehr gern zusammengearbeitet habe.

Für mich persönlich ist ein gemischtes "Du" und "Sie" unter Kollegen im gemeinsamen Büro und vor allem mit dem direkten Vorgesetzten keine gute Handhabung. Hier sollte das Motto gelten "alle oder keiner".
Ich habe mehrfach empfunden, dass alteingesessene, oder "geDUzte" Mitarbeiter im Konfliktfall, sei es nur der Urlaubswunsch, eher in der besseren Position waren.

Für mich war die Arbeitsatmosphäre nicht von entgegengebrachtem Vertrauen geprägt und zuviel gegeneinander statt miteinander. Für mein Gefühl wurde ein gemeinsames Ziel oft aus den Augen verloren und verkannt, dass "ein anderer Weg" nicht gleichlautend mit "ein schlechter Weg" ist.
Viele Themen wurden intensivst und immer wieder ausdiskutiert um dann die Diskussion oft ohne Ergebnis abzubrechen.

Vorgesetztenverhalten

In meinen Augen lasten zu viele Aufgaben bei einzelnen Vorgesetzten. Während sich andere Unternehmen durch "Übermanagement" handlungsunfähig managen, fehlte mir bei burster eine Entlastung der Abteilungsleiter durch ggf. eine Zwischenebene. Die Aufgaben der Vorgesetzten und damit der Druck und die Stimmung wurde über die letzten Jahre gefühlt schlechter.

Vorgesetzte müssen für mein Empfinden lernen abzugeben und klar zu kommunizieren/deligieren statt sich ganz nach Micromanagement jedes geänderte Blatt Papier persönlich noch einmal durchzulesen.
Dieses Abgeben erleichtert es Vorgesetzten auch mit dicker Grippe einmal im Bett zu bleiben, statt sämtliche Kollegen im Büro mit seinen Viren zu konfrontieren. Thema Vorbildfunktion.
Wenn der Abteilungsleiter im Urlaub ist und der Vertreter nichts entscheiden kann/will/darf, dann blockiert das.

Mir fehlte persönlich das Vertrauen in meine Arbeit und mein Fachwissen, sowie Loyalität mir gegenüber. Ich habe mich bei burster für meine Tätigkeit selten wertgeschätzt gefühlt.

Ein Vorgesetzter sollte meiner Meinung nach bei Konflikten nicht nach persönlicher Sympathie urteilen und hinter seinen Mitarbeitern stehen.

Kollegenzusammenhalt

Manchmal täte es dem ein oder anderen gut, über den Tellerrand hinaus zu schauen. Die eigenen fachlichen Probleme müssen nicht immer auch auf Prio 1 beim Kollegen stehen. Dieses anzuerkennen und ein "Nein jetzt nicht, aber später gern" akzeptieren zu können hätte oft für einen entspannteren Umgang gesorgt.

Ich habe bezüglich Zusammenhalt unterschiedliche Erfahrungen gemacht und einen guten persönlichen Draht zu den Kollegen gepflegt, denen ein vertrauensvolles Miteinander ebenfalls wertvoll war.

Im Grunde genommen muss man aber sagen, dass es fast immer eine Lösung gab. Auf der jährlichen Weihnachtsfeier wurde gern zusammen gefeiert, was auf jeden Fall positiv zum Zusammenhalt unter den Kollegen beigetragen hat. So lernte man sich auf eine andere Art und Weise kennen.

Interessante Aufgaben

In meinem Abteilungsbereich waren die Aufgaben sehr interessant und es kamen oftmals neue dazu. Durch die abteilungsübergreifenden Tätigkeiten hatte ich Einblick und Berührung in viele Bereiche. In der Art empfinde ich das als einmalig.

Einmalig finde ich auch die "burster-goes-social-media" Aktion, bei welcher nun alle Mitarbeiter interessante Beitragsideen einreichen können.

Kommunikation

Überdurchschnittlich intensiv fand ich das Gerede hinter vorgehaltener Hand einiger Kollegen. Ein persönliches Gespräch hätte viel zu einem positiven Miteinander beigetragen.

Einige kommunikative Entscheidungen sind für mich nicht nachvollziehbar gewesen. Dies betrifft insbesondere Informationen an die betreffenden Mitarbeiter (Produktmanagement) bei Übernahme (oder Umstrukturierung) von Unternehmen und der damit einhergehenden Verkaufs- und Produktstrategie.

Generell gibt es beinahe monatlich Informationen über die Sitzungen des Führungskreises in denen Themen mit mal mehr und mal weniger Belang kundgetan werden. In meinem Bereich wurden diese Termine teils stark durch immer wiederkehrende Diskussionen und Wiederholungen ohne Ergebnis in die Länge gezogen.

In meinem Tätigkeitsbereich habe ich sehr oft erlebt, dass man bei unangenehmen aber wichtige Themen nicht im Verteiler auftauchte. Mehrfache Gespräche darüber brachten keine Änderung.
Gelegentlich erfuhr ich wichtige Themen auch mit schärferem oder milderem Wortlaut als es mein Vorgesetzter tat, was zu Missstimmungen aufgrund anderer angenommener Tatsachen beruhte.

Gleichberechtigung

An dieser Stelle gibt es nur eines - fünf Sterne. Bei burster wird in Sachen Gleichberechtigung alles richtig gemacht!

Umgang mit älteren Kollegen

Meiner Meinung nach werden ältere oder alt eingesessene Mitarbeiter teilweise mehr geschätzt als Neuzugang. Wie in der vorherigen Bewertung aufgeführt wurde, liegt eine enorme Kompetenz bei den langjährigen Kollegen. Da ein großer Teil dieser Kollegen bald in den Ruhestand geht ist es nun an der Zeit, Nachfolger zu finden und fundiertes Wissen mit frischem Wind zu kombinieren.
Ich kann meinen vorherigen Bewerter nur zitieren: "Das haben wir noch nie so gemacht" und "das machen wir schon immer so". Diese beiden Sätze habe ich leider sehr oft von älteren Mitarbeitern gehört und meiner Meinung nach wird das zuviel toleriert.

Karriere / Weiterbildung

In Zukunft werden einige Schlüsselstellen durch altersbedingtes Ausscheiden neu besetzt. Hier werden ein paar Mitarbeiter die Chance haben aufzusteigen. Durch die relativ schlanke Führungsebene ist die generelle Chance auf Kariere allerdings sehr begrenzt.

Es ist generell in der Theorie möglich Fortbildungen zu besuchen, jedoch sind meine Vorschläge aus Kostengründen nicht genehmigt worden. Auch wenn es möglich ist Bildungsurlaub zu beantragen, wurde in meinem Bereich das Thema Weiterbildung nicht aktiv forciert. Mir fehlte die Unterstützung in den Bereichen zu wachsen in denen ich nicht so stark war wie in anderen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist ein guter Durchschnitt und wurde während meiner Tätigkeit pünktlich gezahlt. Darüber hinaus gibt es Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld - heutzutage nicht mehr überall üblich.

Als Vertriebsmitarbeiter bin ich zum 31.12. aus dem Unternehmen (auf eigenen Wunsch) ausgeschieden. Bis zum letzten Tag habe ich einen sehr guten Job gemacht, was mir im Unternehmen auch so reflektiert wurde. Leider jedoch wurde mir dennoch eine für alle Mitarbeiter ausgesprochene (freiwillige) Erfolgsprämie, trotz übererfüllter Umsatzziele nicht ausgezahlt. Eine anteilmäßige Auszahlung als Kompromiss hätte ich als Wertschätzung für meine erbrachte Leistung und den Beitrag zum Unternehmenserfolg erachtet. Leider war auch in Gesprächen keine Einigung zu erzielen.

Arbeitsbedingungen

Mich persönlich hat die Tätigkeit im Großraumbüro eher belastet. Ich saß mit knapp 15 Kollegen gemeinsam in einem Büro. Dadurch empfand ich die Lautstärke, gerade in Stoßzeiten, durch Telefonate und Gespräche im Raum, als oft unangenehm. Des Weiteren sorgte dieses komplett offene, nur durch ein paar Stellwände getrennte Büro dazu, dass man ständig für alle Kollegen ansprechbar ist. Eine eigenständige Priorisierung der Arbeit war für mich kaum möglich, denn diese Ansprechbarkeit wurde allseits konsequent genutzt.
Ich persönlich bevorzuge die Kultur der offenen Türen, aber wenn die Tür hin und wieder mal zu ist, dann aus Gründen.

Die Arbeitsmittel an sich sind auf einem guten Stand. Mein Laptop war ein paar Jahre alt, aber für meine Tätigkeit völlig ausreichend. Die Arbeitsplätze sind geräumig und man hat genug Platz. Eine Klimaanlage wurde leider mehrfach durch kontroverse Diskussionen totdiskutiert, so saß man in den letzten heißen Sommern häufig unangenehm "im eigenen Saft". Hinweis an die Kollegen: Man muss eine Klimaanlage nicht auf "kurz über den Gefrierpunkt" stellen. Ein Wenig unter die drückende Raumluft reicht ja schon, das ist dann so wie im PKW mit Klima ;-)

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Bezüglich des Umweltschutzes wurde eine Projektgruppe gegründet, welche sich mit dem Thema auseinandersetzt. Generell glaube ich allerdings, dass man auch so schon einen guten Weg geht. Die internen Abläufe werden zunehmend papierlos gestaltet, was nicht nur ein Umwelt- sondern auch Kostenfaktor ist.

Bei burster bekommen auch Mitarbeiter aus anderen Ländern und Kulturen eine mehr als faire Chance sich einzuleben und etablieren. Ich halte das für ein richtiges Zeichen in der heutigen Lage. Daumen hoch!

Bei (längerer) Krankheit wird man vom Vorgesetzten und der Geschäftsleitung nicht hängen gelassen, wie sich bei mir und anderen Kollegen äußerst positiv herausstellte. Einige Kollegen jedoch zogen Getuschel hintenrum der persönlichen Nachfrage vor - schade.

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance ist kaum zu beanstanden! Die Anzahl Urlaubstage entspricht dem Standard. "Zwischen den Jahren" ist die Firma zu und auch an vielen Brückentagen. Offene Gleitzeit und die Möglichkeit, ganze Tage am Stück Stunden abzubauen, ist wirklich ein großes Plus für burster.
Eine Verbesserung wäre noch generell die Möglichkeit auf Homeoffice, wenn es der Abteilungsbereich zulässt und man einen weiten Anfahrtsweg hat.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich würde empfehlen, für Kritik so offen zu sein, wie man es vorgibt. Nicht alles was man schon immer so macht ist auch immer der beste Weg. Statt Mitarbeiter zu bitten positive Bewertungen abzugeben wäre es meiner Meinung nach sinnvoll für eine Situation zu sorgen, in der Arbeitnehmer selbst von sich aus gern positiv bewerten. Für sehr wichtig halte ich, die Vorgesetzten in den beiden größten Bereichen zu entlasten und sich selbst übergeordneten Aufgaben zu widmen. In manchen Bereichen sollte der Umgang mit den Mitarbeitern, bzw. der Tonfall / die Stimmung hin und wieder in Frage gestellt werden.

Pro

Offene Gleitzeit, spannende Aufgaben, tolle Umgebung um die Mittagspause zu nutzen, soziales Engagement, Cafeteria, Weihnachtsfeier, Wasser usw. kostenlos

Contra

Einstellung gegenüber Kritik, Umgang mit neuen Ideen, immer häufiger das Vorgesetztenverhalten, Großraumbüro, Vertrauen in den Mitarbeiter, Gegen- statt Miteinander

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
  • Stadt
    Gernsbach
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
Du hast Fragen zu burster präzisionsmesstechnik GmbH & Co. KG? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 01.März 2019 (Geändert am 02.Apr. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Man gibt sich sehr familiär, ich empfinde das jedoch eher als reinen Wunsch. Mir persönlich gibt es zu viele Grabenkämpfe. Man sollte mehr miteinander arbeiten statt Aufgaben und Probleme umher zu schieben.

Vorgesetztenverhalten

Meiner Meinung nach das allergrößte Thema unserer Firma. Der Produktionsleiter ist gleichzeitig Qualitätsleiter, IT-Leiter und Einkaufsleiter. Nebenbei gibt es ein paar Schlüsselthemen die nur er erledigen kann. So sind in der Vergangenheit wichtige Aufgaben liegen geblieben, weil Urlaubszeit anstand.
Der Vertrieb und das Produktmanagement, der Service, und durch einen tragischen Verlust der Firma nun auch das Marketing, werden ebenfalls von einer Person geführt. Die Ansprechbarkeit und ein guter Umgang mit den Mitarbeitern aus den verschiedenen Bereichen hat an dieser Stelle für mein Gefühl deutlich nachgelassen. Der Umgang mit dem ein oder anderen Mitarbeiter ist für mein Dafürhalten durchaus eine Verbesserung wert. Das Verhalten im Konfliktfall hängt weniger von der Situation an sich, als vom Verhältnis des Vorgesetzten zum Mitarbeiter ab.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt ein paar "burster-Cliquen" und Seilschaften. Gehört man einer an, ist alles gut.

Interessante Aufgaben

Teils wirklich interessante Aufgaben. Gerade im Bereich der Produktion kommen überdurchschnittlich viele ungelernte Kräfte in den Genuss mit hoch komplexen Produkten arbeiten, bzw. diese bauen zu dürfen.

Kommunikation

Viele Belange werden verheimlicht, selbst wenn es die halbe Belegschaft durch den täglichen Tratsch hinter vorgehaltener Hand bereits weiß. Manch andere Punkte werden haarklein diskutiert und jeder meint überall mitreden zu müssen. Protokolle nach wichtigen Besprechungen würden Gesagtes und Diskutiertes dokumentieren. Generell läuft mir persönlich zuviel hinten herum, statt die Betroffenen direkt einzubeziehen.

Gleichberechtigung

Für mein Empfinden gibt es in diesem Punkt nichts zu beanstanden.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sind sehr geschätzt und tragen viel Produkt-Knowhow. Im Rahmen eines unmittelbar anstehenden Generationswechsel in der Belegschaft, bzw. den meisten Wissensträgern gilt es, dieses Wissen nun an den Nachwuchs weiter zu geben.

Karriere / Weiterbildung

Karrieremöglichkeiten? Nicht vorhanden. Weiterbildung? Zu teuer.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist durchschnittlich. Jährliche großzügige und freiwillige Sonderzahlungen gab es in den letzten Jahren (außer zur Wirtschaftkrise) immer. Wasser und Säfte gibt es kostenlos für die Mitarbeiter.

Arbeitsbedingungen

Eigentlich alles vorhanden. Moderne Arbeitsplätze in den meisten Büros, gute Ausstattung. Wer Großraumbüros mag wird bei burster glücklich.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das Sozialbewusstsein durch Herrn Burster selbst ist mehr als begrüßenswert. Jährliche großzügige Spenden an Hilfsprojekte sind wirklich in dieser Art einzigartig. Soziale Verantwortung gegenüber den Mitarbeitern empfinde ich als stark verbesserungswürdig. Etwas unternehmerisches Risiko könnte man bestimmt abmildern, in dem nicht zu viele Schlüsselfunktionen bei ein und dem gleichen Vogesetzten lägen.

Work-Life-Balance

Hier kann man sich nicht beschweren. Offene Gleitzeit, die meisten Brückentage ist Betriebsruhe, Urlaubstage weit über den gesetzlichen Anforderungen.

Image

Das Image der Firma burster halte ich für schlecht und leider ist es Fakt, dass Mitarbeiter mehrfach gebeten wurden, positive Bewertungen abzugeben.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Unternehmen sollte dringend in die eigene Zukunft investieren. Damit meine ich Mitarbeiter aufzubauen und zu motivieren. Jährliche Sonderzahlungen und Gleitzeit sind sehr schön, tragen jedoch nicht nachhaltig zur Motivation bei. Mitarbeiter brauchen eine Perspektive und eine wertschätzende, freundliche Behandlung. Ich schlage den Vorgesetzten vor wirkliche Führungsrollen zu übernehmen. Den "Wasserkopf" halte ich für zu schlank, was meiner Meinung nach dafür sorgt, dass zu wenig Impulse gegeben werden und man in altem und bequemen Trott weitermacht.

Pro

Gleitzeit, Sonderzahlungen, das legendäre Weihnachtsfest, die Lage.

Contra

Es dominieren zwei Sätze: "Das haben wir noch nie so gemacht" und "das machen wir schon immer so".
Der Rest steht in den Unterpunkten.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
  • Stadt
    Gernsbach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 08.Okt. 2018 (Geändert am 06.März 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre empfinde ich positiv.Die Firma Burster bietet als stets wachsendes Unternehmen einen relativ sicheren und angenehmen Arbeitsplatz.

"Lob" erhält man in Form von Prämienzahlungen,bei erreichen des vorgenommenen Halbjahres und Jahresumsatz. Was mir persönlich lieber ist, als ständiges Schulter klopfen ;)

Vorgesetztenverhalten

Gut. Hab da bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Mitarbeiter werden bei Entscheidungen manchmal zu wenig mit einbezogen.

Kollegenzusammenhalt

Das ist von Abteilung zu Abteilung wahrscheinlich verschieden. In meinem Bereich wird ganz gut zusammen gearbeitet.

Zwischenmenschlich wird mir insgesamt zu viel hintenrum und viel zu wenig ehrlich und direkt geredet.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind vielfältig und machen (meistens) Spass. Verbesserungsvorschläge kann man jederzeit vortragen und werden auch genehmigt wenn es dem Arbeitsablauf positiv dient.

Kommunikation

Positiv: Regelmässige Gruppenmeetings informieren über den aktuellen Ablauf und stand der Dinge.

Negativ: Oft werden Dinge angesprochen die allenfalls angedacht sind, aber über Ablauf und Umsetzung keine Informationen fließen. Das verunsichert und schürt die Gerüchteküche.

Gleichberechtigung

Ich glaube da werden keine Unterschiede gemacht. Habe ich bisher noch nicht festgestellt.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Erfahrung der älteren Kollegen wird geschätzt .

Karriere / Weiterbildung

Schulungen können beantragt werden.

Ansonsten kann ich zur Karriereleiter nicht viel sagen. Weil es mich nicht interessiert.

Gehalt / Sozialleistungen

Urlaubs und Weihnachtsgeld. Prämienzahlungen.

Über Lohn lässt sich ja immer streiten. Aber für ein mittelständiches Unternehmen bezahlt Burster einen guten Durchschnitt.

Arbeitsbedingungen

Akuter Platzmangel,der durch die laufende Umstrukturierung verbessert werden soll.

PC's in der Fertigung grössten Teils überaltert .
Lange Wege,die aber nicht zu ändern sind

Ansonsten wenig Lärm.
Im Sommer gibt es Arbeitsplätze die eine Klimaanlage vertragen könnten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sicherlich noch zu verbessern. Daran wird durch eine neu gegründete Gruppe zum Thema gearbeitet.

Work-Life-Balance

DWork-Life-Balance wird durch die Gleitzeit Arbeitszeiten und freie Wochenenden positiv geprägt. Urlaub wurde bisher immer genehmigt ,auch wenn man einmal spontan Urlaub benötigt. Kostenfreie Getränke, eine Ruhezone ,Zeitschriften durch den Lesezirkel sind hier auch positiv zu erwähnen. Die Weihnachtsfeiern sind immer sehr Besonders und toll.

Image

Das Image der Firma als Arbeitgeber wird leider oft durch unzufriedene Ex-Mitarbeiter durch soziale Medien und Bewertungen unsachlich negativ geprägt.

Die Firma Burster ist für mich ein guter Arbeitgeber .

Es gibt in jedem Betrieb mal das ein oder andere Problem. Oder etwas das verbessert werden könnte. Die Firma Burster ist zumindest immer bemüht solche Konflikte zu lösen und sich zu verbessern.

Mitarbeiter die ihre Leistung bringen und sonst auch nicht extrem negativ auffällig werden, werden auch nicht gekündigt.

Es gibt auch die Möglichkeit anonym ,über einen Briefkasten,Verbesserungsvorschläge zu machen oder Fragen zu stellen.

Insgesamt sind die meisten , glaube ich,zufrieden mit ihrem Arbeitsplatz und arbeiten gerne bei Burster.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
  • Stadt
    Gernsbach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 30.Mai 2018
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Gut. Aber eben auch Vorgesetzte. Man muss ja nicht immer einer Meinung sein.

Kollegenzusammenhalt

Gut. Kommt aber sehr auf die einzelnen Abteilungen an.

Gleichberechtigung

Gefühlsmäßig würde ich sagen ist die Gleichberechtigung hier angekommen.

Umgang mit älteren Kollegen

Gut. Man profitiert von der Erfahrung.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung wird unterstützt.
Mit der Karriere ist dass so eine Sache. Da die Kollegen alle lange im Unternehmen sind wird meist nur eine Stelle frei wenn es in Rente geht.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Könnte besser sein. Aber wir arbeiten daran.

Verbesserungsvorschläge

  • Mehr miteinander Reden. Über wichtige Entscheidungen.

Pro

Flexible Arbeitszeiten

Contra

Einsame Entscheidungen die erst spät kommuniziert werden.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
  • Stadt
    Gernsbach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 13.Apr. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

In Stresssituationen leidet die Atmosphäre natürlich, da sind dann viele schneller gereizt. An "normalen" Tagen herrscht eine gute Atmosphäre, man merkt dann auch, dass die meisten gerne hier arbeiten.

Vorgesetztenverhalten

Ich kann mich nicht über meine Vorgesetzten beschweren. Meine Anregungen und Beschwerden werden gehört und auch versucht, Lösungen zu finden. Manchmal könnten es etwas mehr Info von oben geben. Auch wäre es mal schön, wenn Vorgesetze z. B. mal einen Tag in der Abteilung mithelfen würden (Undercover-Boss-mäßig), um ein besseres Bild der Arbeit und Abläufe zu erhalten.

Kollegenzusammenhalt

Manchmal herrscht "Zickenkrieg" (auch bei den Männern). Alles in allem gibt es aber einen guten Zusammenhalt, sieht man auch bei den Festen, die gefeiert werden.
Die einzelnen Abteilungen arbeiten meistens gut miteinander, ein wenig mehr Verständnis und Entgegenkommen wäre aber nicht schlecht. Manchen fehlt das Bewusstsein, dass wir alle EIN Unternehmen sind und nicht alle Einzelkämpfer.

Interessante Aufgaben

Sehr vielseitig, es wird nicht langweilig! Ist man motiviert und arbeitet gut, kann man sein Aufgaben erweitern und auch mehr Verantwortung übernehmen.

Kommunikation

Man kann gut mit jedem Reden, auch mit den meisten Vorgesetzten. Behält man einen normalen, professionellen Ton bei, gibt es keine Probleme. Von dem ein oder anderen wäre etwas mehr Info-Fluss wünschenswert.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Wissen der älteren Kollegen wird geschätzt, gegenüber neuen Ideen sind aber auch die älteren Kollegen offen. Es wird hier niemand aus Altersgründen entlassen.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung wird gefördert soweit es dem Arbeitnehmer auch für die Arbeit hilft! Karrierechancen sind durch die flachen Hierarchien nicht so sehr gegeben.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist solide, es gibt auch immer wieder Gehaltserhöhungen (an Tarifverträge angelehnt). Urlaubs- und Weihnachtsgeld gibt es auch (keine Selbstverständlichkeit!) Zudem gibt es noch einen schöne Prämie, wenn bestimmte Ziele erreicht wurden. D. h. hier sieht man auch seine Arbeit belohnt. Klar könnte es immer mehr sein, aber das ist schließlich kein großer Aktienkonzern.

Arbeitsbedingungen

Etwas mehr Platz wäre an vielen Arbeitsplätzen nicht schlecht, aber da ist ja momentan auch viel Bewegung drin. Ansonsten alles in Ordnung.

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten können sehr gut angepasst werden, bei Notfällen kann man unbürokratisch frei nehmen. Ist wenig zu tun, kann man früher gehen.

Pro

- Flexible Arbeitszeiten
- Prämienzahlungen

Contra

- sollte flexibler bei der Arbeitsstundenzahl sein

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
  • Stadt
    Gernsbach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 17.Feb. 2018
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Homeoffice sollte ein modernes Unternehmen definitiv anbieten, gerade wenn der Standort nicht optimal ist um genügend qualifizierte Arbeitskräfte anzulocken. Vor allem im Hinblick auf die nötige Verjüngung in den nächsten Jahren. Da gibt es wohl leider auf Führungsebene noch gewisse Ressentiments.

Pro

Gleitzeit, flache Hierarchie, Gewinnbeteiligung, man ist sich seiner sozialen Verantwortung als Unternehmen bewusst.

Contra

Interne Kommunikation läuft nicht immer optimal. Teilweise tut man sich mit Veränderung schwer. War schon immer so und soll sich bitte auch nicht ändern.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Parkplatz wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
  • Stadt
    Gernsbach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 08.Aug. 2017 (Geändert am 09.Aug. 2017)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wie schon erwähnt, ich arbeite sehr gerne hier. Ich empfinde die Arbeitsatmosphäre als äußerst positiv.

Kollegenzusammenhalt

Ich empfinde meine Arbeit als Teamarbeit und gerade deswegen macht sie mir so viel Spaß.

Interessante Aufgaben

Absolut abwechslungsreiches Aufgabenfeld mit vielen spannenden und neuen Aufgaben.

Karriere / Weiterbildung

Durch die klassisch flachen Hierarchien eines Mittelständlers weniger Aufstiegsmöglichkeiten

Gehalt / Sozialleistungen

Urlaubs- und Weihnachtsgeld, zusätzlich jährliche Lohnanpassungen und halbjährliche Umsatzbeteiligung für alle

Arbeitsbedingungen

Der Arbeitsplatz bietet alles, was man braucht. Außerdem gibt es die Möglichkeit den Arbeitsplatz teilweise selbst mitzugestalten.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Soziales Engagement durch Unterstützung verschiedener Organisationen mit Spenden.

Work-Life-Balance

Ausgezeichnete Work-Life-Balance durch offene Gleitzeit.

Pro

Hier wird sich um Kritik gesorgt und man befasst sich ernsthaft damit.
Letztes Jahr gab es eine Mitarbeiterbefragung mit größtenteils sehr positivem Ergebnis.
Die Jahresabschlussfeiern sind wirklich hervorzuheben, denn sie sind einfach toll und jedes Jahr von so ziemlich allen Mitarbeitern gut besucht.

Contra

Ich kann hier nichts anführen, was ich nicht bei anderen Firmen auch schon erlebt hätte oder was für mich nicht auch mal zum normalen Arbeitsalltag dazu gehört.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
  • Stadt
    Gernsbach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 08.Sep. 2016
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Viele unnötige Besprechungen. Oft müssen alle antreten, um über umgefallene Reissäcke in Peking informiert zu werden. Doch wesentliche Informationen (Der/Die wurde gefeuert) erfährt man i.d.R nur via Flurfunk...

Vorgesetztenverhalten

Ich finde, zur Aufgabe eines Leiters gehört nicht nur mit Zahlen zu jonglieren und Powerpointfolien zu basteln, sondern auch Menschen gerecht zu behandeln. Meine Erfahrung der letzten Jahre zeigt, dass gewisse Leute aus dem Management nur daran interessiert sind, dass ihre Zahlen stimmen, damit sie vor dem Firmeneigentümer oben gut dastehen....

Kollegenzusammenhalt

Überdurchschnittlich viele Opportunisten.
Man muss sich sehr gut überlegen, was man sagt, sonst fühlt sich so manche Mitarbeiterin gleich persönlich angegriffen. Die Damen werden anscheinend lieber freundlich angelogen, als offen mit Kritik umzugehen.
Wer Tacheles redet und Probleme beim Namen nennt, gilt gleich als Miesepeter und kann oben im Personalbüro antanzen...

Interessante Aufgaben

Abwechslung gibt es genug. So wird es einem nicht langweilig, auch nach 14 Jahren nicht

Kommunikation

Vielen fehlt der Mut, offen zu sprechen, und reden lieber hinter hervorgehaltener Hand

Gleichberechtigung

Divide et Impera
("teile und herrsche")

Umgang mit älteren Kollegen

Viele Mitarbeiter sind schon seit Jahrzehnten da, das ist ein positiver Aspekt.

Karriere / Weiterbildung

Fast ausschließlich mit Vitamin-B möglich.
Ist man widerum erstmal in "Ungnade" gefallen, stehen einem schwere Zeiten bevor...

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt da ist Ansichtssache. Sicher verdienen einige etwas wenig, andere wiederum mehr als sie eigentlich leisten. Es gibt Weihnachtsgeld und ab und zu eine kleine Prämie, hier tut Fa.Burster etwas für seine Mitarbeiter, soviel muss man fairerweise sagen.

Arbeitsbedingungen

Die Lehrlinge werden absolut vorbildlich ausgebildet. Bis jetzt kam mir noch nie was negatives zu Ohren.
Zum einen wird durch verschiedene Events (Sommerfest, etc.) überdurchschnittlich viel getan, um ein gutes Betriebsklima zu erreichen.
Zum anderen wird das aber durch Lästereien der Kolleginnen untereinander wieder empfindlich gestört.
In der Fertigung gilt: Anpassen und mit dem Schwarm schwimmen, oder gnadenlos untergehen/ausgegrenzt werden.

Image

Gut, hat aber nachgelassen.

Verbesserungsvorschläge

  • Da wird sich nichts mehr ändern...

Pro

Top Ausbildungsbetrieb, wunderbare Lage in der Natur mit guter Verkehrsanbindung, Kantine, Getränke, Lohnzusatzleistungen, größtenteils nette Kollegen

Contra

Zu viele Opportunisten.

Mitarbeiter kritisieren nur hinter hervorgehaltener Hand, sind aber auf die Arbeit angewiesen und "laufen" daher brav mit.

Immer mehr atypische Beschäftigungsverhältnisse bei Fa. Burster (Zeitarbeit, 450€, prekäre Befristungen, usw.) Planungssicherheit unter vielen Kolleginnen daher kaum noch möglich. Man sieht ja, dass die selben Stellen immer wieder neu ausgeschrieben werden. Traurig, diese Politik...

Das künstlich aufgesetzte Lächeln und falsche Getue des Managements. Kritisiert man die hier geschilderten Probleme, ist schnell schluss mit lustig...

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
  • Stadt
    Gernsbach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft
  • 23.Jan. 2016 (Geändert am 27.Feb. 2016)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt wird unheimlich viel getratscht, besonders morgends mit der Kaffeetasse in der Hand (diejenigen, die das Sagen haben, machen es aber auch den anderen Mitarbeitern ständig vor)

Ach und liebe Damenwelt: Es interessiert wirklich NIEMAND, wieviele Fläschchen Perfüm ihr gestern im Drogeriemarkt gekauft- oder über was beim letzten Frisörbesuch im Salon geplappert wurde !

Vorgesetztenverhalten

Sehr große Unterschiede zwischen den verschiedenen Entscheidungsträgern, Gruppensprechern, etc. Einige sind richtig gut !

Der Fertigungsleitung mangelt es aber komplett an Sozialkompetenz gegenüber den Mitarbeitern (Trifft Personalentscheidungen nach Nasenfaktor. Kriecht nach oben, tritt nach unten). Angestellte sind nur eine Kostenstelle.

Kollegenzusammenhalt

Das kollegiale Umfeld könnte besser sein. Bei einem hohen Profilierungsbestreben kommt kein gutes Arbeitsklima zustande. Hinzu kommt noch die ständige Angst von "oben".

Was sich besonders gut unten in der Fertigung beobachten lässt: Es ist mehr ein gegen- als ein miteinander. Einige Damen dort haben ein echtes Emanzipationsproblem.

Beschwerden gehen immer erst hinterrücks herum, bevor sie ankommen !

Interessante Aufgaben

Spannende Aufgaben gibt es, besonders bei den neuen Sensoren. Leider wird einem selbst sehr wenig Entscheidungsfreiraum eingeräumt. Man hat zu arbeiten und den Mund zu halten....

Kommunikation

Kommunikation?... hmmm.. Also bei ständiger Zukunftsangst der befristeten Damen, später nicht übernommen zu werden (was bei den meisten auch nicht geschieht), kann keine unabhängige Meinung zustande kommen.
Hinweise darauf werden schon seit Jahren von der Firmenleitung bewusst ignoriert !!

Übrigends: bei manchen Damen aus dem oberen Gebäude frage ich mich ernsthaft, ob sie die Firma aus Naivität oder Fanatismus schönreden. "Ist heute überall so", oder: "Anderswo ist es auch nicht besser!" Solche Sprüche sind einfach nur hohl. Diesen Leuten würde es echt guttun, selbst mal ein Jahr lang stempeln zu gehen !

Gleichberechtigung

Man scheint die Langjährigen mehr zu mögen und zu fördern, als die Neulinge.

Umgang mit älteren Kollegen

Wer schon Jahrzehnte bei Fa.Burster ist und beruflich gut "eingefahren" ist, hat eigentlich ein schönes Leben da.

Karriere / Weiterbildung

Es wird nicht nach Können und Einsatz bewertet, sondern nach Sympathie !

Gehalt / Sozialleistungen

Meine Mutter sagte immer: "Vom Schaffen ist noch keiner reich geworden!" und das trifft genau auf die Fa. Burster zu. Fakt ist: unten zu wenig, dafür oben zu viel!
Ich persönlich würde nur Developern und Facharbeitern raten, da zu arbeiten. Alle anderen erhalten einfach ein zu geringes Gehalt für das, was da gefordert wird und Wertschätzung findet für Nicht-Akademiker auch kaum noch statt...

Arbeitsbedingungen

Im allgemeinen ganz gut. Auch Sicherheitsvorschriften werden vorbildlich beachtet. Nur sind viele Probleme hausgemacht. Da liegen Sensoren drei Monate in einer Kiste rum, bis der Kunnde ungeduldig wird. Dann wird plötzlich Druck gemacht und die Damen in der Prüfung können wieder Überstunden machen...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Hier fällt mir in letzter Zeit nichts negatives auf....

Work-Life-Balance

Gleitzeit ist heute in vielen Firmen nichts außergewöhnliches mehr. Es gibt eine schöne große Kantine, kostenloses Trinken und noch einige kleine Extras.

Image

Man lebt zu sehr vom Glanz der Vergangenheit...

Verbesserungsvorschläge

  • -- Personal FEST übernehmen! Es ist für uns extrem frustrierend, wenn wir alle paar Monate neue Leute einlernen müssen ! -- Abschaffung der Akademiker- und Führungsanarchie. Klare Aufgabenverteilung: WER ist für WAS zuständig - und nicht: WER meint, er müsse sich WO einmischen.

Pro

++ Aufgrund der Gleitzeit bekomme ich keine Probleme, wenns mal morgends mit den Kindern länger dauert, oder ich im Stau stecke.

++ Genug Parkplätze. Ich persönlich kann dem Rumgemosere der anderen Mitarbeiterinnen, dass es davon zu wenig gibt, nicht zustimmen. Die Firma hat ein ganzes Parkdeck! Das Problem liegt an den Mitarbeitern selber! Für viele (besonders für die feinen Damen) ist es heute anscheinend unzumutbar, mal mit dem Fahrrad ins Geschäft zu kommen...

++ Es gibt immer wieder schöne Events. Die letzte Weihnachtsfeier in Karlsruhe war fantastisch !!

Contra

-- Besonders schlimm unten in der Fertigung: Ein paar "Rädelsführerinnen" haben es sich zur Aufgabe gemacht, andere Mitarbeiterinnen, die mal einen Fehler machen, gleich beim Fertigungsleiter zu denunzieren, anzuschwärzen, oder gegeneinander auszuspielen. Jeder verpetzt da jeden und kaum einer redet persönlich mit dem anderen bei Problemen.

-- Beschwerden gehen immer erst hinterrücks herum, bevor sie ankommen !

-- Große Abhängigkeit von der Fertigungsleitung. Manche da halten sich für unersetzbar. Es wundert mich immer wieder, wieviel Arroganz in einen Anzug passen kann...

-- Problemlösung ist eher die Suche nach einem Schuldigen. Und die Schuld sucht man gerne bei den befristet eingestellten Damen...

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
1,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
  • Stadt
    Gernsbach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 15.Nov. 2015 (Geändert am 19.Nov. 2015)
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Mitarbeiterbefragung (erfolgt wohl in Kürze) zu Herzen nehmen und über Änderungen nachdenken.

Pro

flexible Arbeitszeit, schöne Umgebung, Gehaltssituation ist okay, Kantine/Freigetränke/Zeitschriften, familiäres Verhältnis unter den Mitarbeitern (man hilft sich) - mit Ausnahmen.

Contra

es mangelt an vielen Ecken an Kommunikation zwischen Bereichsleitern untereinander und auch seitens Geschäftsleitung, teilweise kurzfristige und wenig nachvollziehbare Entscheidungen, dazu eine manchmal sehr dünne Informationssituation (darüber ärgert sich mancher Mitarbeiter), es gibt auf Führungsebene viele sture Köpfe die den anderen das Leben nicht immer erleichtern. In der Fertigung herscht teilweise ein sich-gegenseitig-runtermachen-und-verpetzen-Spiel. Das ist nicht schön und ginge besser.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten
  • Firma
    burster präzisionsmesstechnik gmbh & co kg
  • Stadt
    Gernsbach
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige