Navigation überspringen?
  

Canyon Bicycles GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  3 Standorte Branche Handel
Subnavigation überspringen?
Canyon Bicycles GmbHCanyon Bicycles GmbHCanyon Bicycles GmbHVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 93 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (38)
    40.860215053763%
    Gut (18)
    19.354838709677%
    Befriedigend (17)
    18.279569892473%
    Genügend (20)
    21.505376344086%
    3,22
  • 31 Bewerber sagen

    Sehr gut (15)
    48.387096774194%
    Gut (4)
    12.903225806452%
    Befriedigend (5)
    16.129032258065%
    Genügend (7)
    22.58064516129%
    3,40
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,00

Firmenübersicht

CANYON – PURE CYCLING

Canyon steht für Leidenschaft für den Radsport – aus Tradition. 1985 von Roman Arnold als Garagen-Laden gegründet, firmiert das Koblenzer Unternehmen seit 2001 als Canyon Bicycles GmbH und ist heute weltweit einer der führenden Hersteller von Rennrädern und Mountainbikes sowie Triathlon-, Fitness und Urban-Rädern. Canyon wird von Radsportlern auf der ganzen Welt für die Performance, Qualität und das Design seiner innovativen Produkte geschätzt.

Als einer der Technologieführer der Fahrradbranche sind die Entwicklung neuer Materialien und ein starkes Engagement im Profisport sowie höchste Qualitätsansprüche integraler Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Canyon vertreibt seine Produkte exklusiv online im Direktvertrieb. Weitere Informationen findest Du unter www.canyon.com.

Neue Features!

Wie ist es wirklich, hier zu arbeiten? Bewerte die Unternehmenskultur und hilf anderen, einen besseren Einblick zu bekommen.

UNTERNEHMENSKULTUR BEWERTEN

Kennzahlen

Umsatz

185 Mio. Euro (Geschäftsjahr 2016)

Mitarbeiter

> 700

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Canyon ist die beliebteste Fahrradmarke Europas. Das sagen nicht wir, sondern die Leser der Radsport-Magazine TOUR und BIKE. In Leserbefragungen der vergangenen Jahre wurden wir mehrfach zur am stärksten nachgefragten Mountainbike- und Rennradmarke im deutschsprachigen Raum gewählt. Darauf sind wir stolz und jede einzelne dieser Publikums-Auszeichnungen motiviert uns, noch besser zu werden.

Canyon verzeichnet seit mehreren Jahren ein enormes Wachstum. Täglich arbeiten mehr als 700 Spezialisten in Forschung & Entwicklung, Vertrieb, Montage & Logistik, Marketing und Verwaltung an unserem Hauptsitz in Koblenz gemeinsam daran, Radsport-Fans auf der ganzen Welt und die, die es noch werden wollen, mit unseren Produkten zu begeistern. Wir möchten den Sport beflügeln, weil er uns beflügelt.

Perspektiven für die Zukunft

Als Arbeitgeber mit lokaler Verankerung und weltweiter Bekanntheit stehen wir für Teamgeist, Leidenschaft, Verantwortung, Höchstleistung und eine große Vision: Wir wollen das beste Bike bauen.

Deshalb werden wir uns nicht auf unseren Erfolgen ausruhen, sondern weiterhin wegweisend in Entwicklung und Forschung bleiben und unseren Anspruch als Technologieführer jeden Tag unter Beweis stellen. Es ist unser erklärtes Ziel, Produktion und Service im Hinblick auf höchsten Kundennutzen stetig zu verbessern.

Benefits

Zu den wichtigsten Personal- und Sozialleistungen gehören:

  • gemeinsame Radtouren "Canyon Crew Rides"
  • Mitarbeiterrabatte auf Canyon Räder und Accessoires
  • unternehmenseigenes Café mit gesunden Gerichten und bezuschusstem Mittagsangebot
  • Bikepool Jeder Mitarbeiter hat die Möglichkeit, ein Canyon Bike für ausgedehnte Touren auszuleihen
  • Crew Events - gemeinsame Teilnahme an Rennrad- und MTB-Rennen, organisiert und finanziert von Canyon
  • flexible Arbeitszeiten
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Sommerfest
  • Weihnachtsfeier
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Sonderurlaub
  • Diensthandy & Laptop (je nach Aufgabengebiet)

3 Standorte

Impressum
HERAUSGEBER UND VERANTWORTLICH FÜR DEN INHALT:
Canyon Bicycles GmbH · Karl-Tesche-Straße 12 · D-56073 Koblenz
Geschäftsführer: Roman Arnold
Handelsregister: Amtsgericht Koblenz HRB 2870
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 148 719 832

Öffnungszeiten Shop:
Mo - Fr 10.00 - 19.00 | Sa 9.00 - 18.00
Öffnungszeiten Werkstatt:
Mo - Fr 09.00 - 18.00 | Sa 9.00 - 15.00

Bestell- und Info-Telefon: +49 (0) 261 40 4000
Anrufen und bestellen: Mo - Fr 8.00 - 19.00
Bestell-Fax: +49 (0) 261 40 400 50

Für Bewerber

Videos

One Family. One Idea. Pure Cycling - Canyon Pro Sports
Eurobike 2016 - Disc Road Bikes

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Als eine der führenden Fahrradmarken Europas bietet jeder Bereich von Canyon vielfältige und spannende Herausforderungen für Dich.

In diesen Fachgebieten gibt es regelmäßig Positionen zu besetzen: 

  • Forschung & Entwicklung sowie Qualitätswesen
  • Produktion & Logistik
  • Sales & Service
  • Human Resources
  • Finance & IT
  • Marketing & Kommunikation
  • Brand Management
  • Business Intelligence 

Informiere Dich über freie Stellen im Unternehmen auf unserer Karriereseite: www.canyon.com/karriere

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Leidenschaft für den Radsport – das ist es, was Canyon ausmacht. Genauso möchten wir auch Dich mit dieser Passion anstecken. Uns ist es wichtig, das Engagement unserer Mitarbeiter für ihre Aufgaben zu fördern, denn unser Anspruch an unsere Produkte und Services ist hoch – dementsprechend erwarten wir von unseren Mitarbeitern Höchstleistung. Bei uns erwarten Dich vielfältige Aufgaben, greifbare Produkten und dynamische Teams.

Jeder Einzelne bei uns ist ein wichtiger Baustein des Erfolgs von Canyon. Gestalte mit uns zusammen in einer der modernsten Bike-Fertigungen der Welt die Zukunft im Radsport und Deinen individuellen Karriereweg. Egal ob Student, Absolvent, Fach- oder Führungskraft – bei uns findest Du garantiert den passenden Einstieg. Denn so vielseitig und spannend wie unsere Bikes sind auch unsere Jobs.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Flache Hierarchien ermöglichen es Dir, in einer freundschaftlichen Arbeitsatmosphäre mit lockerem Umgang untereinander schnell Verantwortung zu übernehmen und Deinen persönlichen Karriereweg zu gestalten. Als Arbeitgeber mit lokaler Verbundenheit und weltweiter Ausrichtung gehören Nachhaltigkeit und Integrität ebenso zu unseren Werten wie Leidenschaft, Verantwortung und Höchstleitung.

Unsere Wertekultur sorgt im Unternehmen für eine gemeinsame Identität über Landesgrenzen, Hierarchien und kulturelle Unterschiede hinweg. Wir leben Pure Cycling – jeden Tag neu.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Arbeiten im nördlichen Rheinland-Pfalz? In einem Ort mit etwas über 100.000 Einwohnern? Als weltoffener Mensch, der genauso gut nach London, San Francisco oder Berlin passen würde?

Na sicher! Mache den Schritt! Komm wie zahlreiche andere Kollegen aus aller Welt zu Canyon nach Koblenz und ergreife Deine berufliche und persönliche Chance. Die Stadt am Deutschen Eck bietet das, was das Leben lebenswert macht: Entertainment, Shopping, Kultur und eine wunderbare Landschaft für ausgedehnte Biketouren.

Neugierig? Dann lass Dich inspirieren und schau Dir an, was Koblenz zu bieten hat: http://po.st/ComeToKoblenz

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Unser Anliegen ist es, die Leidenschaft unserer Mitarbeiter für ihre Aufgabe zu fördern. Deshalb erwarten wir von jedem Einzelnen in der Canyon Crew Begeisterung und Höchstleistung in seinem Tätigkeitsbereich. Denn nur so können wir die hohen Ansprüche erfüllen, die wir selbst an unsere Produkte und Services stellen. 

Unser Rat an Bewerber

Sei ganz Du selbst! Uns ist es wichtig, dass Du als Person zu uns passt. Nur so kannst Du Dich bei uns wohlfühlen und Dein ganzes Potenzial entfalten. 

Wir wollen mit Emotion, Innovation und Perfektion das beste Bike für unsere Kunden bauen. Wenn Du unsere Leidenschaft teilst, brauchen wir Dich in unserer Crew!

Bevorzugte Bewerbungsform

Wir bevorzugen Online-Bewerbungen. Alle Informationen zu unserem Bewerbungsverfahren findest Du unter www.canyon.com/karriere.

Canyon Bicycles GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,22 Mitarbeiter
3,40 Bewerber
3,00 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre finde ich sehr gut.
Klar gelobt werden müsste allgemein häufiger, da die gute Leistung von den Mitarbeitern vielleicht nach einiger Zeit von den Vorgesetzten als Standart angesehen wird.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten in der Logistik fördern, wenn man angagiert bei der Arbeit ist.
Manchmal ist es einfach gut, wenn man Bock hat sich weiterzubilden, auf die Vorgesetzten zuzugehen und drüber zu reden, dass hat mir zum Beispiel echt weitergeholfen mich weiterbilden zu können, da Canyon und vorallem meine Vorgesetzten mich unterstützt haben.

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt echt top!
Man kann Spaß während der Arbeit haben! So lassen sich Tage an denen man mal nicht so gut drauf ist direkt viel besser aushalten.

Interessante Aufgaben

Über die Aufgaben kann ich nichts negatives sagen, da man durch Fortbildung/Weiterbildung auch neue Verantwortung dazu bekommt.

Kommunikation

Man Kommuniziert besonders gerne mit den Kollegen aus dem Einkauf und dem WE Factory, Überwiegend sehr coole Leute mit denen auch Telefonate über nervtötende Anpassungen spaß machen.
1 Stern Abzug, da die Kommunikation allgemein noch etwas besser laufen muss.

Karriere / Weiterbildung

Kriterien für den beruflichen Aufstieg sind leider nicht transparent für die Mitarbeiter.
Jedoch führt Eigeninitiative dazu, dass man sich weiterbilden kann und berufliche Aufsteigschancen möglich sind. Also an die Leute die sich immer nur beschweren und nörgeln, Tut was!

Gehalt / Sozialleistungen

Kollegen die die gleiche Tätigkeit ausüben, sollten auch das gleiche verdienen! Und gehaltlich gleich eingruppiert werden. Die Regelungen sollten überarbeitet werden und transparenter für alle Mitarbeiter sein. Zum Beispiel auch um zu Wissen was man tun muss um in seinem Gehaltsband mehr zu verdienen.

Arbeitsbedingungen

Über die Arbeitsbedingungen kann man sich nicht beschweren.
Wenn Themen anfallen, Kälte in der Halle etc werden sich Lösungen ausgedacht und umgesetzt. Sollten die Lösungen zum Nachteil für die Abteilung sein, werden Sachen auch wieder abgebaut ;)

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein alles gut!
Nur Umwelttechnisch müsste hier noch etwas nachgelegt werden!

Image

Leider zu viele negative Bewertungen im Internet über Canyon als Arbeitgeber, wenn diese wenigstens konstruktiv wären würde das ja schonmal was bringen. Viele sind es leider nicht.
Wenn man unzufrieden über gewisse Dinge ist, wendet Euch doch an die Vorgesetzten oder an den Betriebsrat, besonders der BR hilft doch hier gerne weiter, das würde weiterhelfen und vielleicht könnte Euch bei diesen Problemen, die Euch wütend machen etc. weitergeholfen werden, wenn dann keine Besserung in Sicht ist kann man immernoch eine negative Bewertung schreiben.

Verbesserungsvorschläge

  • Umweltbewusstsein nachlegen! Hier müssten einfach sowohl Mitarbeiter als auch Arbeitgeber offen über Probleme reden. Hier könnten viele negative Bewertungen vermieden werden.

Pro

-Kollegen (hier entwickeln sich auch Freundschaften, wo man sich auch privat unterstützt und zu Ikea fährt, weil man nicht mobil ist etc :) )
-Die Kickerpausen und der Pokal sind legendär, besonders spezielle Trickschüsse
-Arbeitsatmosphäre
-coole Produkte
-Mitarbeiter Rabatte
-Logistik
-BR/JAV

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Canyon Bicycles GmbH
  • Stadt
    Koblenz
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft

Arbeitsatmosphäre

Die Chefs sind eigentlich, wenn auch schwer erreichbar ganz in Ordnung. Der Vorgesetzte zeichnet sich jedoch dadurch aus, dass er keinerlei Führungsqualitäten besitzt. Mitarbeiter werden vor anderen des Diebstahls beschuldigt, auch wenn die Sachen 5 Minuten später im Lager gefunden werden (weil einfach nur falsch eingeräumt), gibt es keinerlei Entschuldigung. Geschweige denn Klarstellung bei den anderen Mitarbeitern.
Es wird sich ein Spaß daraus gemacht, da ja 95% Zeitarbeiter sind, diese morgens antreten zu lassen um ihnen dann zu sagen, dass sie nicht mehr benötigt werden. Busse fahren spärlich und die meisten sind Mitfahrer.

Vorgesetztenverhalten

Zum größten Teil oben schon beschrieben. Es wird nicht nur die Kollegen der Zeitarbeit spüren lassen, dass sie Mitarbeiter dritter Wahl sind, selbst die fest angestellten Kollegen sind maximal 2. Klasse!

Kollegenzusammenhalt

Aufgrund des Vorgesetzenverhaltens ist sich natürlich erstrecht jeder der nächste.

Interessante Aufgaben

Es ist weitestgehend keine schlechte Arbeit, als interessant kann man sich jedoch nicht bezeichnen.

Kommunikation

Mit Lob käme man weiter, aber auch hier muss man sich beschimpfen lassen, wenn an seinem Einsatzbereich wenig / nichts zu tun hat und man anderen Kollegen, die am rotieren sind hilft.

Gleichberechtigung

Die ist in so fern gegeben, als dass Männer und Frauen gleichermaßen behandelt werden.
Ein Pluspunkt könnte man dafür geben, dass es auch recht viele Diverse beschäftigte gibt.

Umgang mit älteren Kollegen

Auch hier kein Unterschied. Junge werden genau behandelt wie ältere. Wem es nicht passt, wie man mit ihm umgeht kann gerne gehen.

Karriere / Weiterbildung

Bei dem, was ich erleben dufte glaube ich nicht dran.
Vielleicht wird irgendwann in Mitarbeitern Potential gesehen, wenn der Vorgesetzte gewechselt hat. Solange sich hier jedoch nichts ändert, wird jeder auch gerne mit Unwahrheiten gegenüber den Chefs klein gehalten.

Gehalt / Sozialleistungen

Teilweise bekommen Mitarbeiter der Zeitarbeit mehr, als Festangestellte. Ich denke, das sagt genug, oder?

Arbeitsbedingungen

Okay, angeblich sind sie ja noch immer im Aufbau des Warehouse. Aber z.B. die Belüftung ist entweder schlecht geplant oder auch nicht gegeben, ganz wie man es sehen möchte.

Work-Life-Balance

Vielleicht in anderen Bereichen, jedoch keineswegs im Warehouse. Im übrigen ein Standort, den es hier nach der Beschreibung gar nicht gibt. Vielleicht soll er auch verheimlicht werden?

Image

Außen huiiii.....
Es ist eine Marke, die einen Bomben Namen hat und man ist erst einmal etwas stolz in so einem Unternehmen zu arbeiten (egal, was man für einen Job macht). Aber man kommt auch recht schnell auf den Boden der Tatsachen zurück.

Verbesserungsvorschläge

  • Bevor ich gehen durfte hatte ich es einem der oberen Führungskräfte im Warehouse schon gesagt, dass es ein Problem mit dem Vorgesetzten gibt. Mir wurde gesagt, dass dies bekannt ist und ich versuchen solle es zu ignorieren. Ich ein guter und fleißiger Mitarbeiter wäre und ihm einfach aus dem Weg gehen solle. Eine Woche später war ich mir einer Lüge des Vorgesetzten raus. Ich weiß nicht, ob hier, wenn das Problem doch bekannt ist und jeder Mitarbeiter es bestätigt, noch ein Verbesserungsvorschlag gegeben werden kann.
Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
4,00
  • Firma
    Canyon Bicycles GmbH
  • Stadt
    Koblenz
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Zeitarbeit/Arbeitnehmerüberlassung
  • Unternehmensbereich
    Logistik / Materialwirtschaft
  • 01.Juli 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Junges Team, daher eigentlich ganz gute Atmosphäre. Plus Punkt für die Teamleitung und aktuelle Bereichsleitung, die die MAs mit Respekt und Wertschätzung behandeln. (zumindest im Front / Back office).
Aber: durch die ständige Überlastung der Mitarbeiter (Saisongeschäft, absurdes und nicht schaffbares Aufkommen mit vereinbarten Zielen, die keiner erreichen kann) leidet das Klima enorm. Hohe Fluktuation, ständig wechselnde oder auch mal fehlende Vorgesetzt und Kollegen.
Die Mitarbeiter der "unteren" Ebene - also alles ohne Führungsverantwortung - sind großteils unzufrieden, erschöpft und haben resigniert. Krankheitsquoten erreichen Explosionswerte von bis zu 25 %. Die Leistungsbereitschaft erscheint stellenweise unterirdisch.

Vorgesetztenverhalten

Hier muss ich sagen habe ich nichts zu meckern. Meine Teamleitung ist eins der wenigen Pro-Argumente. Hier hat man immer ein verständnisvolles Ohr und versucht sich so gut es geht zu kümmern - aber auch hier hat man es schwer durch Zeitmangel. 2 Teamleiter auf Rund 50 Mitarbeiter ist einfach viel zu zu wenig.

Kollegenzusammenhalt

Mal gut, mal weniger gut. Junges Team mit Bereitschaft auch mal die Kollegen anzuschwärzen, was aber aus Unzufriedenheit heraus rührt. Mit den meisten Kollegen klappt das aber gut - das ist der Grund Tenor bei Canyon: Wären die Kollegen nicht, wäre ich schon weg! < so sagt es fast jeder.

Interessante Aufgaben

Der Grund warum ich noch bei Canyon bin:
Als Quereinsteiger hat man es hier leicht. Mit Engagement und ein wenig Ehrgeiz kann man sich gut einbringen und kann interessantere Aufgaben übernehmen. Bei Canyon muss man sich erst beweisen, aber dafür hat man die Möglichkeit in Bereiche zu kommen, in die man bei konservativen Unternehmen nie reinkäme. Und nur für diejenigen ist die Firma empfehlenswert.

Kommunikation

Schwierig und nur eingeschränkt möglich, da es nur einem Teil der Belegschaft gestattet ist, mit dem Rest der Belegschaft Kontakt aufzunehmen. Anfragen werden über zig Stellen weitergeleitet - so wartet man auch mal ein paar Wochen auf Antwort. Man hält wohl den Großteil der Leute für dämlich.
Umständliche Prozesse und mangelnde Zeit für Meetings oder Schulungen / Einweisungen führen zu ziemlichem Chaos, was einige Mitarbeiter unter zusätzlichen Druck / Stress setzt. Nicht auszuschließen, dass Kollegen da auch mal heulend zusammenbrechen im Laufe der Saison. Aber das Canyon Sommer Boot Camp macht dich in jedem Fall stärker, wenn es dich nicht umbringt.

Gleichberechtigung

Selbstverständlich werden Mitarbeiter bevorzugt, aber das nicht ohne Grund. Wer nix leistet und nur verlangt, der wird hier enttäuscht werden. Vitamin B kann man nicht verhindern, so läuft die Welt nun Mal - auch bei Canyon.

Umgang mit älteren Kollegen

Zu wenig Rücksichtsnahme, insbesondere bei Systemumstellungen und Neueinführungen. Grade ältere Kollegen sollte man hier besser schulen und betreuen. Außerdem sollte man sie mehr wertschätzen und besser bezahlen. Manche Kollegen arbeiten Jahre in der selbsen Position, ohne Erhöhung des Gehaltes.

Karriere / Weiterbildung

wird sich noch zeigen. Man muss selbst hinterher sein, aber es scheint nur begrenzte Möglichkeiten zu geben. Weiterbildungen werden keine angeboten. interne Schulungen sind schon schwierig genug, der Schulungsleiter hat nach eigenen Angaben keine Zeit.

Gehalt / Sozialleistungen

schön das man Gehaltsbänder eingeführt hat - das nützt aber keinem was, wenn dann jeder auf der untersten Stufe steckenbleibt. keine leistungsgerechte Bezahlung, keine vermögenswirksamen Leistungen. Canyon scheffelt jeden Monat Millionen, aber die Mitarbeiter werden im Alter vielleicht mal Pfandflaschen sammeln gehen. Viele haben einen Zweitjob. Jeder weiß das Canyon schlecht zahlt - außer Canyon.

Das Front Office kriegt grundsätzlich nur befristete Verträge und stellt häufig per Zeitarbeit ein - das bedeutet für die Mitarbeiter eine Probezeit von 2,5 Jahren, was man selbst bei guter Leistung nicht umgehen kann.

Arbeitsbedingungen

Ja nee, hier kann man noch einiges verbessern. Die Ausstattung ist nicht ergonomisch, es fehlen Klimaanlagen, das Großraumbüro ist vollgestopft und Plätze sind doppelt besetzt. Kein aktives Angebot zur Gesundheitsförderung oder Erhaltung - aber immer wundert man sich über die hohe Krankheitsquote.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Krieg ich nichts von mit.

Work-Life-Balance

Erhöhung der Arbeitszeit im Sommer auf bis zu 10 Stunden täglich (inkl. 1 Stunde Pause) selbstverständlich ohne Gehaltserhöhung - die Stunden müssen dann abgefeiert werden in der Nebensaison. Im Vorjahr hatte man dafür Mehrarbeit an Samstagen. Zusätzlich wird erwartet, dass man die Canyon Events am Wochenende unterstützt.
Hierfür gibts dann sogar mal geringfügig mehr Lohn als sonst.
Gefördert wird seitens Canyon eigentlich nur die Leidenschaft zum Biken, sodass häufig Touren angeboten werden und man auch privat was zusammen unternimmt. Man schwebt ständig an der Grenze ob man das jetzt alles noch gut finden soll oder nicht.

Image

ja die meisten wissen es nicht besser - wer schon mal in Berührung mit Canyon kam, der guckt dann auch ganz anders. Manchmal kann man sich also damit brüsten, und manchmal muss man sich schämen.

Verbesserungsvorschläge

  • Gewinnbeteiligung der Mitarbeiter, die sich für Canyon die ganze Zeit den A*** aufreißen müssen! Prämien, Sonderzahlungen oder ähnliches. Ohne Geld in die Hand zu nehmen wirds nicht klappen die Zufriedenheit zu steigern.

Pro

Junges Team, flexible Strukturen, freundliches und respektvolles Miteinander, sportliches Unternehmen ohne Kleiderzwang. Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe. Bike-Pool für jeden verfügbar.

Contra

- zu niedrige Löhne
- zu hohe Belastung der Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Canyon Bicycles GmbH
  • Stadt
    Koblenz
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Bewertungsdurchschnitte

  • 93 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (38)
    40.860215053763%
    Gut (18)
    19.354838709677%
    Befriedigend (17)
    18.279569892473%
    Genügend (20)
    21.505376344086%
    3,22
  • 31 Bewerber sagen

    Sehr gut (15)
    48.387096774194%
    Gut (4)
    12.903225806452%
    Befriedigend (5)
    16.129032258065%
    Genügend (7)
    22.58064516129%
    3,40
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (1)
    100%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    3,00

kununu Scores im Vergleich

Canyon Bicycles GmbH
3,26
125 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel)
3,25
203.198 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.816.000 Bewertungen