Welches Unternehmen suchst du?
Canyon Bicycles GmbH Logo

Canyon Bicycles 
GmbH
Bewertungen

174 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,6Weiterempfehlung: 67%
Score-Details

174 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

112 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 55 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Gute Entwicklungsmöglichkeiten

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Canyon Bicycles GmbH in Koblenz gearbeitet.

Work-Life-Balance

Work-Life Balance ist gut, Work-Ride Balance noch besser ;-)

Gehalt/Sozialleistungen

Wie überall könnte das Gehalt besser sein. Mit den Benefits aber definitiv interessant

Vorgesetztenverhalten

Nicht alle Entscheidungen sind immer nachvollziehbar. Gegenüber den Mitarbeitern aber immer fair.

Arbeitsbedingungen

Die Büros könnten schicker sein. Seit Corona ist die Möglichkeit zum Homeoffice gegeben

Interessante Aufgaben

Unzählige


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Kein Arbeitgeber der Wertschätzung groß schreibt!

2,0
Nicht empfohlen
Hat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Canyon Bicycles GmbH in Koblenz gearbeitet.

Gehalt/Sozialleistungen

Für die geleistete Arbeit ist die Bezahlung eher zu gering

Arbeitsbedingungen

man bekommt was man zum arbeiten benötigt, aber es dauert zu lange.

Gleichberechtigung

Es werden Personen bevorzugt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Guter Arbeitgeber

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Canyon Bicycles GmbH in Koblenz gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Leider kaum Weiterbildungsangebote

Kommunikation

Könnte - wie fast überall - besser sein, geht aber noch deutlich schlimmer


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Es könnte so gut sein, aber leider stinkt der Fisch vom Kopf

2,7
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Canyon Bicycles GmbH in Koblenz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Bikes und den Salat im Cafe.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bezahlung, wenig bis keine Wertschätzung,

Verbesserungsvorschläge

Einen Weg finden das Peter-Prinzip zu umgehen und eine bessere Vorgesetzten - Mitarbeiter Kultur gestalten und fördern.

Arbeitsatmosphäre

Nicht gemeckert ist genug gelobt - ist hier immer mehr das Motto geworden. Es gibt natürlich auch positive Beispiele, aber von oben vorgelebt wurde das nie. Insgesamt war man immer sehr abhängig von den Launen der Head Ofs. Heute so, morgen so war eigentlich der Standard und es kam viele Male vor, dass Projekte kommentarlos gecancelt wurden, in die bereits eine Menge Arbeit geflossen war. Insgesamt herrscht leider keine besonders motivierende Arbeitsumgebung. All den guten Output hat Canyon seinen Mitarbeitern zu verdanken, die es immer noch schaffen für ihre Arbeit zu brennen...

Image

Die Außenwirkung und das Image von Canyon sind super.

Work-Life-Balance

Es wird schon erwartet, dass man sein Leben dem Unternehmen widmet. Am Wochenende arbeiten? Gerne. Den Urlaub verschieben oder am Besten gar nicht nehmen? Yes! Wer am längsten im Büro bleibt ist er Sieger und wenn jemand früher geht, gibt es dumme Sprüche a la Halbtagsjob etc. Dienstreisen werden hier auch gerne als Urlaub angesehen und dementsprechend kommentiert.

Karriere/Weiterbildung

Ab und an kann man mal einen Workshop oder eine Fortbildung machen. Wird aber wenig kommuniziert oder proaktiv geördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Es mag für die Branche ok sein, aber im allgemeinen Vergleich sehr weit unten angesiedelt. Man bekommt auch gern mal Sprüche, dass man von seinem vorherigen Arbeitgeber verwöhnt sei

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Bekommt man eigentlich nichts von mit. Ressourcen werden einfach verbraucht, Dinge werden weggeworfen, es wird super viel geflogen, Firmenwagen sind hauptsächlich Diesel. Immer mal wieder tauchen auch Berichte über Produktionsbedingungen in Asien auf, die nicht wirklich dem entsprechen was man erwarten würde.

Kollegenzusammenhalt

War früher sehr gut und man hat gerne in kleinen Teams mit einem Haufen Freunden gearbeitet. Wurde mit dem Wachstum des Unternehmens immer schlechter, weil Leute immer mehr nur an sich selbst gedacht haben. Leider wurde mehr und mehr hinter dem Rücken von Leuten geredet und bestimmte Personen auch vor anderen und speziell Vorgesetzten schelcht gemacht. Insgesamt eine ziemlich traurige Entwicklung.

Vorgesetztenverhalten

"Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?" war so ziemlich der Standard. Es wurden Entscheidungen über aller Leute Kopf hinweg getroffen und oft waren diese nicht besonders nachvollziehbar. Kritik war nicht willkommen und zum Schluss lies sich leider das Gefühl nicht vermeiden, dass sich hier ein Haufen Ja-Sager herangezüchtet wurde, damit es keine "Wiederworte" mehr gibt. Insgesamt gibt es nicht besonders viel Wertschätzung und die geleistete Arbeit wird als selbstverständlich gesehen.

Arbeitsbedingungen

Veraltetes Bürogebäude mit dreckigen, muffigen Teppichen. Keine Klimaanlage, keine höhenverstellbaren Schreibtische, keine Telefonkabinen, wenige Meetingräume

Kommunikation

Es kommt immer sehr stark darauf an mit wem man wie connected ist. Der Flurfunk ist sehr stark ausgeprägt und wenn man die richtigen Leute kennt, ist man auch immer top informiert. Von Vorgesetzten gab es eher weniger Kommunikation. Die Geschäftsführung jedoch hat sich immer große Mühe gegeben die Belegschaft auf dem Laufenden zu halten - speziell bei Problemen oder Umstrukturierungen.

Gleichberechtigung

Tendenziell gab es immer weniger Frauen als Männer, aber das hat sich mit der Zeit geändert und verbessert. Auch denke ich, dass dort eine ziemlich große Gleichberechtigung herrscht.
WiedereinsteigerInnen werden meiner Meinung nach (zumindest von bestimmten Personen) eher als belastend empfunden, weil man im Leben aus irgendeinem Grund andere Prioritäten hatte als Canyon. Es werden Angebote gemacht, die nichts mit dem vorherigen Job zu tun haben und Voraussetzungen geschaffen, die einen Wiedereinstieg äußerst unattraktiv machen.

Interessante Aufgaben

Super viele spannende und abwechslungsreiche Projekte mit guten Leuten. Letztlich einer der wenigen motivierenden Aspekte für viele Leute.


Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Trauriges Unternehmen voll Katastrophe

1,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Canyon Bicycles GmbH in Koblenz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

nicht mehr viel

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Umgang mit Mitarbeitern und der ausgeübte druck.

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation, Service,


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Einfach nur enttäuscht

1,5
Nicht empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Canyon Bicycles GmbH in Koblenz gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Mitarbeiter sind super cool. Daran kann man sich jedoch nicht wirklich erfreuen. Sobald man einen der Vorgesetzten vor sich hat, fragt man sich weshalb dieser so eingebildet ist. Es ist super schwer das zu beschreiben, aber ich bekomme einfach einen Eindruck vermittelt, dass ich froh sein kann überhaupt bei Canyon zu arbeiten. Mehraufwand und länger als geplant bleiben wird als selbstverständlich erachtet.

Image

Das Image ist hammer geil. Dafür gibts nur leider keinen Grund

Work-Life-Balance

Wie gesagt: es wird erwartet dass du Zeit hast. Länger bleiben, Wochenendarbeit, alles selbstverständlich für canyon

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier noch ein absolut riesiger Kritikpunkt. Ich finde es unverantwortlich, dass diese riesige Fahrradmarke Canyon, die die Leute zu Naturerlebnissen begeistern will, die auf Umweltbewusst und nachhaltig macht, einen riesigen Steinfriedhof als Testberwich und Außenanlage hat. Mir ist noch keine einzige Biene begegnet bei der Arbeit. Die Steine und der Schotter werden unsagbar heiß und das weiße gebäude blendet in der Mittagssonne.

Unverantwortlich, soein riesen gelände in eine Steinwüste zu verwandeln. Gerade als Bikecompany.

Karriere/Weiterbildung

Vllt kommt man hier weiter nach oben wenn man einen Youtubeaccount mit 700k Followern hat. Ansonsten sehe ich da wenige Chancen. Win guter Verkäufer bleibt in verkauf.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind das einzige weshalb ich noch nicht gekündigt habe. Dennoch gebe ich hier keine gute Punktzahl, denn wenn ich meine Kollegen mal frage wie sie Canyon als Arbeitgeber erleben sind auch die meisten sehr enttäuscht.

Vorgesetztenverhalten

Ich habe von Vorgesetzten schon richtig dumme Witze mitbekommen. Teils auf kosten von kollegen bei denen ich merken konnte dass ihnen das unangenehm war. Auch die Organisation der einarbeitung ist Furchtbar. Keiner fühlt sich so richtig für mich verantwortlich. Ich habe 3 ganze Tage im Kundenbereuch gearbeitet, bevor ich überhaupt mein Werkzeug bekommen habe um den Kunden die Fahrräder einstellen zu können. Nach meiner Mitarbeiterkleidung musste ich ebenfalls 4 Tage in Folge fragen. Stehts bekam ich die antwort dass irgendwas im System falsch liefe und deswegen könnte man mir noch kein T-Shirt geben….

Kommunikation

Die Kommunikation läuft ganz gut. Ständig hat man Seminare, Fortbildungen und Meetings in denen News mitgeteilt werden.

Gehalt/Sozialleistungen

10,50€ die Stunde und im Vertrag wird man auchnoch dazu aufgefordert einen Passus zu unterschreiben woraufhin Canyon als Arbeitgeber keine Rentenversicherung mehr bedienen muss. Das macht 3% für mich als Arbeitnehmer aus, aber 15% für Canyon. Rin weiteres Beispiel dafür, das Canyon verdammt selbstsüchtig ist.


Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Tolle Firma!

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern bei Canyon Bicycles GmbH in Koblenz gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre bei Canyon ist wirklich gut. Ich fühle mich zu 100 % wohl. Es wird einem das Gefühl gegeben, dass man alle Themen, die einen beschäftigen offen ansprechen kann. Man bekommt volles Vertrauen. Was mir persönlich sehr wichtig ist.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance zu 100 % vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Ich kann natürlich nur von meinem Team und meinem Gefühl sprechen. Ich habe das Gefühl, dass jeder Mitarbeiter bei Canyon gleich angesehen wird. Es gibt nicht diese typischen Hierarchien. Als Frau in einem Unternehmen, in welchem meist mehr Männer arbeiten, fühle ich mich wohl und komplett respektiert.

Vorgesetztenverhalten

Sehr respektvoll, offen und ehrlich. Ich fühle mich wohl und habe keine Angst Schwächen zu äußern.

Kommunikation

Die Kommunikation läuft über Teams und ist total angenehm und unkompliziert.

Interessante Aufgaben

Super abwechslungsreich.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Interessantes Praktikum mit gutem Einblick in die Branche

4,3
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Logistik / Materialwirtschaft bei Canyon Bicycles GmbH in Koblenz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die gute Atmosphäre beim arbeiten

Arbeitsatmosphäre

Alle sind freundlich man wird direkt ins Team aufgenommen. Das Unternehmen ist wie eine große Familie. Beim arbeiten wird dies wiedergespiegelt alle Arbeiten zusammen und man hilft sich gegenseitig

Image

Alle sind zufrieden und das entspricht auch der Realität

Kollegenzusammenhalt

Wenn man Hilfe braucht kann man jeden fragen

Umgang mit älteren Kollegen

Wenn Arbeiter gut ins Team passen versucht man diese auch langfristig beim Unternehmen zu behalten

Vorgesetztenverhalten

Die vorgesetzten geben Anweisungen und haben ihr Team unter Kontrolle allerdings basiert dies auf Vertrauen und somit ist es ein gutes Verhältnis

Kommunikation

In einer Morgenrunde wird einiges besprochen. Außerdem gibt es auch Meetings mit den einzelnen Abteilungen


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sucht euch lieber eine andere Firma wenn ihr Fahrräder liebt

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Canyon Bicycles GmbH in Koblenz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Schöne Räder

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gute Mitarbeiter werden nicht gehalten, viel Fluktuation

Verbesserungsvorschläge

Qualität vor Quantität und faire Bezahlung

Arbeitsatmosphäre

Da schenkt sich keiner was. Kommt auf den Standort an

Image

Extern wahrscheinlich besser als bei Angestellten

Work-Life-Balance

Urlaub wird teilweise komplett abgelehnt bei Mitarbeitern die kein Vitamin B nach oben haben. Man wartet sehr lange auf Rückmeldung

Karriere/Weiterbildung

Mit Glück verbunden. Weiterbildungen keine

Gehalt/Sozialleistungen

Sehr niedriges Gehalt

Kollegenzusammenhalt

Siehe oben, an anderen Standorten deutlich besser.

Umgang mit älteren Kollegen

Nicht bekannt

Vorgesetztenverhalten

Besser nicht um Hilfe bitten, wird einem negativ ausgelegt

Arbeitsbedingungen

Pausenzeiten sind im großen und ganzen in Ordnung, allerdings wird erwartet, dass nichts über die Pause in der Schlange bleibt. Entweder Pause durcharbeiten oder Tadel kassieren.

Kommunikation

Es wird nur mitgeteilt

Gleichberechtigung

Ist mir nichts negatives bekannt, als Frau scheint man es allerdings schwerer zu haben.

Interessante Aufgaben

Je nach Position besser oder schlechter, ist eben eine Produktion


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Leider mehr Schein als sein. Nachdem ich über alles reflektieren kann legt sich langsam der Schleier der Verblendung.

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Canyon Bicycles GmbH in Koblenz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Look.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Intransparenz, schlechte Kommunikation Unternehmensweit, interne Strukturen, Flurfunk, Leute nicht weiterkommen lassen, falsche und scheinheilige Wertschätzung um Leute ewig auf der Stelle treten zu lassen.

Verbesserungsvorschläge

Interne informelle Strukturen und Mitarbeiter know how und Erfahrung wertschätzen und ausbauen, fördern und fordern.

Arbeitsatmosphäre

Jede noch so monotone oder banale Arbeit wird durch das Team geprägt. Und das Team, also alle Kolleg:innen auf gleicher Ebene waren top.

Image

Die Außenwirkung war super aber reißt den Rest einfach nicht raus.

Work-Life-Balance

Direkt gesagt, kompletter Mist. Samstagsarbeit, spontan frei bekommen unmöglich, selbst langfristige Urlaubsplanung nur mit Zähneknirschen und betteln.

Karriere/Weiterbildung

Der Weg nach oben ist gepflastert mit Rutschen und Seife drauf.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Branchenvergleich schon nicht gut, übergreifend sehr enttäuschend.

Kollegenzusammenhalt

Wie auch bei der Arbeitsatmosphäre hat das Team so einiges ausgebügelt.

Vorgesetztenverhalten

Siehe Kommunikation sehr intransparent und oft mit nicht nachvollziehbaren Entscheidungen das Ansehen immer weiter gesenkt.

Kommunikation

Leider war die Kommunikation immer sehr einseitig und recht intransparent. Obwohl es immer gepriesen wurde, wie transparent man doch alles gestalte.

Interessante Aufgaben

Vereinzelt kamen Interessante Dinge auf, doch zu viel einbringen konnte man sich nicht. Da biss man auf Stein.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN