Navigation überspringen?
  

Cayago AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Industrie
Subnavigation überspringen?
Cayago AGCayago AGCayago AG
Diese Firma hat leider noch keine Informationen hinterlegt.
Ihr Unternehmen? Jetzt Informationen hinzufügen

Bewertungsdurchschnitte

  • 24 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (12)
    50%
    Gut (1)
    4.1666666666667%
    Befriedigend (3)
    12.5%
    Genügend (8)
    33.333333333333%
    3,21
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    5,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,44

Arbeitgeber stellen sich vor

Cayago AG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,21 Mitarbeiter
5,00 Bewerber
1,44 Azubis

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre und der Zusammenhalt im Unternehmen sind aus meinen Erfahrungen durchweg positiv. Die Ausstattung ist insgesamt sehr positiv zu werten. IT-Arbeitsmittel werden umgehend beschafft, sofern benötigt. Kantine ist vorhanden (inkl. kleinem Mitarbeiterrabatt). Entgegen einiger negativen Bewertungen habe ich im Unternehmen bisher immer für Veränderungen und Fortschritt Gehör und Unterstützung gefunden. Bei Fragen oder Problemen stehen die Türen der Kollegen und der Geschäftsleitung offen. Langjährige Mitarbeiter teilen Ihr wissen mit den „Neuen“ und mit dem nötigen Ehrgeiz, Engagement und neuen Ideen wird man schnell Teil der CAYAGO-Familie. Es darf nicht vergessen werden, dass sich das Unternehmen stetig weiterentwickelt. Sowohl in Größe und Betriebsstätte, als auch in der Professionalität. Hier kommt den „Neuen“ eine besondere Rolle zu, Ihre Erfahrungen, Ideen und Vorstellungen mit einzubringen. Nur wer entwickeln statt verwalten will, ist hier richtig.

Vorgesetztenverhalten

Hier kann ich aus meinen Erfahrungen nur positives Berichten. Offene Türen, regelmäßige Feedbackgespräche und klare Vorgaben. Mehr geht aus meiner Sicht nicht.

Kollegenzusammenhalt

Wie schon im Bereich Arbeitsatmosphäre beschrieben. Intrigen oder Abteilungsdenken habe ich bisher hier im Unternehmen nicht miterlebt. Wer klar argumentiert und dabei kompromissfähig bleibt, ist hier absolut richtig.

Interessante Aufgaben

Wer das Produkt schon einmal gesehen hat oder besser gefahren ist, kann sich vorstellen, dass wir hier kein Produkt sondern Emotionen verkaufen. Die Kunfschaft ist elitär und (zurecht) fordernd. Weiterentwicklungen sind in Hightechumfeld zwingend erforderlich. Internationälität und interkulturelle Kommunikation sind bei CAYAGO gefragt, ob Polynesien oder Mittelmeer. Das Produkt ist ein Vorzeigeprodukt und es ist die Aufgabe der Mitarbeiter weiteren Kunden weltweit dieses einzigartige Gefühl und die Fahrfreude im Wasser zu vermitteln.

Kommunikation

Die Kommunikation im Unternehmen erfolgt in der Regel auf dem kurzen Dienstweg. Werden Entscheidungen benötigt, treffen sich die entsprechenden Bereiche zu Meetings zusammen. Grundsätzlich werden so ausschweifende Gesprächsrunden vermieden. Verbesserungspotenzial könnten regelmäßige Meetings zwischen den Bereichsleitern gemeinsam mit der Geschäftsleitung bieten, sodass Ziele und anstehende Aufgaben gemeinsam besprochen werden. Diese wiederum würden dann in den einzelnen Bereichen kommuniziert, damit alle Mitarbeiter hiervon Kenntnis erhalten.

Gleichberechtigung

Es spielt keine Rolle, welches Geschlecht, welche Hautfarbe oder welche Nationalität der Mitarbeiter hat. Wer so international agiert wie CAYAGO, profitiert von Vielfalt.

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe Gleichberechtigung. Alter spielt keine Rolle. Die Qualität eines Mitarbeiters lässt sich nicht am Alter festmachen.

Karriere / Weiterbildung

Auch hier gilt, dass gute Arbeitsleistung karrierefördernd sind. Es gibt allerdings keinen vorgezeichneten Karrierepfad wie in manch Großunternehmen üblich. Fort- und Weiterbildungen sind bei entsprechend begründetem Bedarf durchaus möglich. Hier gilt es Initiative zu zeigen und die Vorgesetzten proaktiv anzusprechen.

Gehalt / Sozialleistungen

Gute Leistungen werden entsprechend honoriert.

Arbeitsbedingungen

Den 5. Stern gibt es dann nach dem Umzug in die neue Unternehmenszentrale. Das wird ein echter Leuchtturm in Ostwestfalen.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Angetrieben durch einen E-JET ist es in unserem eigenen Interesse die Umwelt und besonders die Meere schützend zu erhalten. Hierfür setzt sich das Unternehmen in Initiativen ein.

Work-Life-Balance

Grundsätzlich muss sich der Bewerber im Klaren sein, dass sich das Unternehmen CAYAGO stetig weiterentwickelt. Vom vormals Startup aus Stuttgart zum Hightech-Mittelständler aus Bad Salzuflen bedarf es Struktur und Tatkraft. Ich habe großen Respekt vor den langjährigen Kollegen und ihrem Einsatz für das Unternehmen bisher. Nun kommen nach und nach in einigen Unternehmensbereichen neue Kollegen hinzu, um die Arbeitsbelastung zu verteilen und neue Impulse einzubringen. Das Unternehmen wächst stetig. Es gilt „anzupacken“, was in der Regel einen hohen Arbeitseinsatz jedes Einzelnen erfordert. Die Erfolge entschädigen für die ein oder andere Überstunde völlig, aus meiner Sicht.

Image

Sehr positive Marktwahrnehmung und Qualitätsmerkmal „Made in Germany“.

Verbesserungsvorschläge

  • Die CAYAGO-Familie weiter zusammenführen, z.B. durch gemeinsame Aktivitäten wie ein Sommer- und Familienfest. Das Produkt bietet sich dafür bestens an.
  • Regelmäßige Statusmeetings mit Geschäfts- und Bereichsleitung erhöhen die Informationsdurchlässigkeit

Pro

Tolle Kollegen, tolles Produkt und klare Zielvorgaben durch die Unternehmensleitung.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Kantine wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Cayago AG
  • Stadt
    Bad Salzuflen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 02.Aug. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Wer ein hohes Maß an einen ordentlichen Arbeitsplatz stellt, sollte dieses Unternehmen meiden. Die Ausstrahlung des Büros wirkt teilweise trist und ungemütlich. Das Equipment (PC, Zugänge usw.) stellt einem die Firma in einem akzeptablen Zustand zur Verfügung. Allerdings kann es einige Zeit dauern bis man selbstständig arbeiten kann. Eine wirkliche EDV Abteilung ist leider nicht vorhanden. Das eigene Team hilft die unangenehme Arbeitsatmosphäre auszuhalten. Wer sich gerne selbstständig durch den Alltag stürzt ist hier absolut richtig, alle anderen werden sich schwer tun hier glücklich zu werden. Ich persönlich stellte in allen Abteilungen ein angespanntes Arbeitsverhältnis fest, geprägt aus Angst und Intrigen.

Vorgesetztenverhalten

Wenn Sie gut reden können, dann haben Sie beste Chancen hier eine solche Stelle begleiten zu dürfen. Die menschliche und fachliche Seite spielt in dieser Position keine Rolle. Die Zeigefinger sind manchmal sehr lang. Leider wird das Fachwissen der Mitarbeiter nicht geschätzt.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt in den Abteilungen ist gut. Die eigenen Kollegen motivieren einen noch zur Arbeit zu gehen. Als Einzelkämpfer wird man in diesem Unternehmen psychisch nicht lange durchhalten.

Interessante Aufgaben

Das Aufgabengebiet rund um ein tolles Produkt ist vielseitig und interessant. In dem Produkt steckt viel Potenzial. Leider fehlt eine zukunftsorientierte Haltung zum Produkt und den Arbeitsabläufen um noch mehr Potenzial zu gewinnen. Wenn man als Mitarbeiter eine ausgeprägte Arbeitshaltung hat und gerne etwas mit nach vorne bringen möchte, sollte man sich den Schritt gründlich überlegen.

Kommunikation

Die Kommunikationswege liegen meist auf elektronischer Basis, da man sich als Mitarbeiter mehr in Sicherheit fühlt. CC und BCC sind an der Tagesordnung. Die meisten Kommunikationen führt man mit Kollegen außerhalb der Firma, in den Pausen oder im Feierabend. Viele Kollegen funktionieren nur noch statt ihre Fähigkeiten voll abzurufen zu können.

Gleichberechtigung

Diese habe ich im Unternehmen nicht vorgefunden. Gerade sehr gute Mitarbeiter werden von langjährigen Kollegen unterdrückt. Es ist eine sehr große steinige Brücke zwischen Vorgesetzten und Mitarbeitern

Umgang mit älteren Kollegen

Der Umgang untereinander wird nicht vom Alter abgemacht. Wobei viele Arbeitsmethoden und Prozesse sehr veraltet sind und nicht an die heutige Gesellschaft angepasst werden. Damit haben gerade jüngere und motivierte Mitarbeiter Probleme, deren Ideen nicht als sinngemäß angesehen werden. In diesem Punkt fehlt der Respekt von oben nach unten.

Karriere / Weiterbildung

Beides nicht vorhanden. Wünsche nach Fortbildungen nicht nachgekommen.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt war völlig in Ordnung, dafür aber ohne Sonderzahlungen.

Arbeitsbedingungen

Der Mangel an Equipment und öftere EDV Probleme lassen schnell verzweifeln. Gerade im Sommer bei den warmen Temperaturen geht man ziemlich ein im Büro (keine Klimaanlage etc.). Für die Sauberkeit am Arbeitsplatz ist in allen Maßen selber zu sorgen. Die Beleuchtung in den Büros ist teilweise nicht gegeben. Wer keinen hohen Anspruch hat, fühlt sich hier wohl.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Der Seabob läuft elektronisch betrieben und setzt keine Schadstoffe aus. In diesem Fall ist alles bestens! Weiteres Umweltbewusstsein ist nicht gefordert oder festzustellen.

Work-Life-Balance

Das Wort Life habe ich in der Firma noch nicht gehört und erlebt. Verabschiedet wird man in den Urlaub mit den Worten „Erhol dich gut für die Firma“. Die ständige Angst und Schuldzuweisungen nimmt man mit nach Hause. Gelegentlich nimmt man Rücksicht auf private Termine.

Image

Ein Image ist vorhanden. Nach außen sieht man das tolle Produkt, aber in der Firma und Kollegium sieht das alles anders aus. Das Innere dürfte kein Kunde sehen. In der Region ist die Firma aufgrund hoher Fluktuation sehr negativ angesehen.

Verbesserungsvorschläge

  • Hier sollte am Respekt an den Mitarbeitern, der Wertschätzung und vor allem an der Kritikfähigkeit und Verbesserungen von negativen Dingen gearbeitet werden.

Pro

Der Seabob und das Produkt

Contra

Umgang mit den Mitarbeitern, Strukturen innerhalb des Konzerns, Bereitstellung sauberer Arbeitsplätze

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Cayago AG
  • Stadt
    Bad Salzuflen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 03.Juli 2018 (Geändert am 03.Sep. 2018)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Als Kreativer wird man, umringt von grauen Regalen und roten Stellwänden, in einem tristen Büro eingekerkert. Equipment wurde erst nach mehrfacher Nachfrage zögernd gestellt – Ich selbst hatte bis zum Schluss kein Arbeitsgerät und musste mit meinem privaten MacBook arbeiten. Wir, als Team, haben versucht die gruselige Arbeitsatmosphäre weitestgehend fröhlich zu gestalten. Das war jedoch nicht gerne gesehen und so wurde umgehend versucht einen Keil zwischen uns zu treiben. Die Arbeitsatmosphäre ist gepaart aus Intrigen, Verdrängung, Schuldzuweisungen und Stillschweigen.

Vorgesetztenverhalten

Unterirdisch. Tagtäglich werden konträre Aussagen getroffen. Vereinbarungen werden nicht eingehalten. Selbst Auszubildende werden so unfair und missachtend behandelt, dass es kaum auszuhalten ist. Es wird lautstark, ausfallend und beleidigend geredet und mit Fingern auf einen gezeigt. Wünsche und Ideen der Mitarbeiter werden nicht nur nicht angehört, sondern konsequent verdrängt und vernichtet. Die Fähigkeiten des Einzelnen werden niedergemacht anstatt sie anzuerkennen und zu fördern. Die einzige Meinung die in diesem Unternehmen zählt ist die aus der Führungsebene. Diese ist selbstverständlich grundsätzlich konträr zu er Meinung des Teams – selbst wenn es dem Unternehmen schadet.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt in der Produktion ist super. Auch der Zusammenhalt in einem gefestigten, kleinen Team ist das Einzige, was einen dort überleben lässt. Als Einzelner ist man in diesem Unternehmen verloren – es sei denn, man ist Einzelkämpfer und kein Teamdenker.

Interessante Aufgaben

Es gäbe einen Haufen interessanter Aufgaben, wenn das Potenzial, welches hinter dem Produkt steckt, konsequent ausgeschöpft werden würde. Leider wird mit Scheuklappen gearbeitet und keineswegs zukunftsdenkend agiert. Es kommt das Gefühl auf, als sei man an einer zukunftsweisenden, strategischen und breiter gefächerten Arbeitsweise überhaupt nicht interessiert. Weg A war vor einigen Jahrzehnten der Richtige, also geht man auch nur noch Weg A – egal, ob sich die Welt geändert hat.

Kommunikation

Es ist überhaupt nicht möglich vernünftig zu kommunizieren, da jeder Einzelne Angst um jedes Wort hat. Bestimmte Personen in den 'oberen Sphären' verbreiten so viel Unmut, Angst und Missgunst, dass der Großteil der Mitarbeiter nur noch funktioniert, anstatt wirklich etwas beizutragen.

Gleichberechtigung

Hierarchiedenken ist hier leider das Non­plus­ul­t­ra.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier wäre eher die Frage: Umgang mit jüngeren Kollegen. In diesem Unternehmen wird gearbeitet, wie vor 30 Jahren. Ellenbogen raus und jeder für sich. Vor allem die Jüngeren, die dieses Denken nicht mehr verfolgen, werden strategisch eingenordet und niedergemacht. Es gibt keinen Respekt auf Augenhöhe.

Karriere / Weiterbildung

Nein.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt war in Ordnung. Jedoch muss man dazu sagen, dass auch hier Absprachen nicht eingehalten wurden und das auf Kosten der Auszubildenden ging – was in meinen Augen absolut inakzeptabel ist.

Arbeitsbedingungen

Kein Equipment und wenn, dann sehr veraltet. Triste und trostlose Räume mit dem Anspruch, dass jeder abgeschottet von seinem Team / seinen Kollegen arbeitet. Keine Klimaanlage, keine Jalousien und eine Beleuchtung, die einem Kopfschmerzen bereitet. Wie schon erwähnt: Das neue Denken und zukunftsorientierte Arbeiteten ist hier nicht etabliert – und auch nicht erwünscht. Hier stehen Regeln und Hierarchie über Freude, Spaß und Engagement.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das Produkt ist elektronisch angetrieben. Reicht das ?

Work-Life-Balance

Ich würde mal die These aufstellen, dass dieses Wort dort leider nicht bekannt ist. Arbeit wird mit Arbeit ausgeglichen. Es gibt kein Lob. Kryptische Arbeitsanweisungen, Schuldzuweisungen und Angst stehen an der Tagesordnung. An der hohen Fluktuation erkennt man, dass dort einiges schiefläuft.

Image

Ja, das Image – Hier zählt einzig und alleine der Schein nach Außen. Im Kern fehlt es jedoch an jeglicher Substanz und Persönlichkeit. Das was vermittelt wird und wie es im Endeffekt ist, stimmt nicht überein.

Verbesserungsvorschläge

  • Ehrlichkeit, Teamwork und Respekt – vor allem Respekt! Zukunftsorientiert denken und arbeiten. Vereinbarungen einhalten und mehr Herz investieren.

Pro

Das Produkt ist grandios. Des Weiteren sind die Produktion, sowie die Menschen in der Produktion großartig.

Contra

Die allgemeine Denkweise. Das Verhalten untereinander und gegenüber der Mitarbeiter. Das Verdrängen der Realität und das Niedermachen der Fähigkeiten. Die veralteten Strukturen und die obskuren Richtlinien. Die konträren Aussagen und das Missachten von Wünschen, Ideen und Vorschlägen. Der mangelnde Respekt.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Parkplatz wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Cayago AG
  • Stadt
    Bad Salzuflen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in

Andere Besucher haben sich auch angesehen

Bewertungsdurchschnitte

  • 24 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (12)
    50%
    Gut (1)
    4.1666666666667%
    Befriedigend (3)
    12.5%
    Genügend (8)
    33.333333333333%
    3,21
  • 1 Bewerber sagt

    Sehr gut (1)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    5,00
  • 1 Azubi sagt

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    100%
    1,44

kununu Scores im Vergleich

Cayago AG
3,21
26 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Industrie)
3,08
116.916 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.257.000 Bewertungen