Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
CBR Fashion Group Logo

CBR Fashion 
Group
Bewertungen

168 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 2,9Weiterempfehlung: 41%
Score-Details

168 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 2,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

58 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 84 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von CBR Fashion Group über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Führungsebene und Bezahlung unterstes Nevea

1,6
Nicht empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei cecil GmbH in Wedemark/ Elze gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Im Moment sehe nichts Besseres als bei anderen Unternehmen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Keine Menschlichkeit, nur Zahlenschupser

Verbesserungsvorschläge

Bessere Bezahlung für Mitarbeiter um mehr Kompetenz zu haben

Arbeitsatmosphäre

Im Store 5 Sterne, dank den Mädels.
Aber in der Führungsebene außerhalb vom Store, ist ein Stern zu viel. Kein Verständnis für die Mitarbeiter, nur Zahlen zählen.

Image

Laden für übergewichtige und ältere Kunden

Work-Life-Balance

Privates interessiert nicht, nur Umsatz, Chancenwahrung....usw..
Alles nur Zahlenschupser

Karriere/Weiterbildung

Bilden im Store nicht aus

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung der Mitarbeiter grenzt an Mindestlohn. Bewerber mit BERUFSERFAHRUNG lachen über die Bezahlung und treten die Stelle nicht an.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

So viel Verpackungsmüll
Wird genau so im Ausland produziert

Kollegenzusammenhalt

Im Store. Tolle Mitarbeiter

Umgang mit älteren Kollegen

Wollen nur junge Leute einstellen

Vorgesetztenverhalten

Unterstes Nevea
Nur Geheuchel, wenn es dann wichtig wird, dann kommt ihr wahres Gesicht zum Vorschein

Arbeitsbedingungen

Keine Toilette im Store um Miete zu sparen. Wenn man den Store verlassen muss dann sinkt wieder die Chancenwahrung und man muss sich wieder erklären

Kommunikation

Geht wieder an die Führungsebene außerhalb vom Store

Gleichberechtigung

Wollen nur junge Menschen einstellen,

Interessante Aufgaben

Nicht interessanter als wo anders

Solider Arbeitgeber mit Luft nach oben für Vereinbarkeit von Familie und Beruf

2,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei CBR Fashion GmbH in Isernhagen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gutes Equipment, saubere gepflegte Räumlichkeiten

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Wenige Aufstiegschancen, Homeoffice nur bedingt möglich


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

unterirdisches Unternehmen

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei CBR Fashion Holding GmbH in Kirchhorst gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

-

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

HR-Abtl.

Verbesserungsvorschläge

HR-Abt. komplett austauschen, der rest ist bereits neu besetzt.

Arbeitsatmosphäre

zentralseitig keine / Filiale angenehm

Karriere/Weiterbildung

wurde niemals angeboten

Gehalt/Sozialleistungen

für diese Arbeit zu wenig!

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Jeder Artikel ist einzeln verpackt.

Vorgesetztenverhalten

Schenken nur Glauben der Area Managerin

Kommunikation

Alles per E-Mail


Image

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Dein HR-TeamCBR Fashion Group

Liebe ehemalige Kollegin / lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für dein Feedback.

Es ist sehr schade, dass es dir in einem unserer Stores offensichtlich nicht gefallen hat. Wir hoffen sehr, dass du zukünftig einen für dich passenderen Job findest, der deinen Ansprüchen gerecht wird. Solltest du das Bedürfnis haben, dich noch einmal mit uns zu den genannten Punkten persönlich austauschen zu wollen, steht dir unsere Tür immer offen.

Für die Zukunft wünschen wir dir aber schon jetzt alles Gute!

Dein HR-Team

Agilität und Offenheit, aber nur auf Teamebene.

2,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei CBR Fashion GmbH in Isernhagen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Schöne Cafeteria und Gebäude in der Sattlerstraße, teils sehr tolle Kollegen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird vom Management auf agil und offen getan, aber letztendlich wird das nur von den Teams gelebt, nicht vom Management. Die Teams haben keinerlei Mitspracherecht bei Entscheidungen, was enttäuschend ist.

Verbesserungsvorschläge

Viel stärker und offener auf die Teams hören und eingehen. Statt Wünsche und Bedürfnisse der Teams wegzureden sollte man offen für Veränderung sein und entsprechend handeln.

Arbeitsatmosphäre

Könnte besser, aber auch schlechter sein.

Image

Durch große und viele Umwürfe in der Organisation dieses Jahr trübt sich das Bild.

Work-Life-Balance

Seit kurzem durch inoffizielle Regelung zum mobilen Arbeiten etwas besser, es wird aber immer noch zum Erscheinen im Office gedrängt und oft genug ohne Notwendigkeit quergestellt.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen sind möglich, Aufstiegsmöglichkeiten maximal durch Wegfall vorheriger Besetzungen oder Schaffung neuer Bereiche möglich.

Gehalt/Sozialleistungen

Entspricht dem Branchendurchschnitt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Fast Fashion, keine allzu großen Bemühungen dahingehend.

Kollegenzusammenhalt

Im Großen und Ganzen herrscht ein recht guter Kollegenzusammenhalt.

Vorgesetztenverhalten

Könnte deutlich besser sein. Wünschenswert wäre, wenn die Teams nicht erst nach den ersten Kündigungen ernst genommen werden.

Arbeitsbedingungen

Das Notwendigste ist vorhanden, darüber hinaus wird sich nicht gekümmert.
Zu überfüllte Büros und dadurch hoher Lärmpegel, kaum akzeptable Ausweichmöglichkeiten.

Kommunikation

Informationen zu Entscheidungen und Hintergründe dazu werden leider oft nur spät und unklar kommuniziert.

Interessante Aufgaben

Durch halbwegs agile Arbeit hat man in den Teams einen kleinen Freiraum, welcher jedoch durch unrealistische Vorgaben durch das Management stark eingeschränkt wird. Um wirklich agil zu werden müsste das Management aufhören nach Wasserfall zu denken.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Dein HR-TeamCBR Fashion Group

Liebe Kollegin / lieber Kollege,

wir danken dir für dein Feedback, das wir sehr ernst nehmen.

In Anbetracht der von dir genannten Punkte würden wir uns freuen, wenn du zu einem persönlichen Gespräch bereit wärst, da wir hier dringenden Klärungsbedarf sehen und Abhilfe verschaffen wollen. Gerne kannst du dich dazu an deinen HR Business Partner wenden oder uns eine Nachricht via career@cbr.de zukommen lassen. Nur so können wir dir helfen und gemeinsam Lösungen finden. Unsere Tür steht dir immer offen.

Auf den von dir kritisierten Punkt „Umwelt-/Sozialbewusstsein“ möchten wir hier dennoch kurz eingehen, denn uns ist es wichtig zu betonen, dass wir kein Fast Fashion-Unternehmen sind. Mit zwölf Kollektionen im Jahr sind wir schnell – ohne Frage – aber wir kreieren keine Wegwerfmode. Wir setzen bei jedem unserer Produkte unbedingt auf Langlebigkeit und starke Qualität, damit die Kundin lange Freude mit ihren Outfits hat.

Bezüglich der anderen genannten Punkte freuen wir uns über den persönlichen Austausch mit dir.

Dein HR-Team

Sehr guter Arbeitgeber

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei CBR Fashion GmbH in Isernhagen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

50% Rabatt auf Kleidung, work Life Balance, gute Kommunikation

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichts…

Verbesserungsvorschläge

Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld an Mitarbeiter bezahlen. Ist auch eine Art Anerkennung für Ihre hohe Flexibilität und Einsatzbereitschaft

Arbeitsatmosphäre

Ich komme gerne zur Arbeit, man hat hier nicht den Druck wie in anderen Unternehmen

Work-Life-Balance

Bei Überstunden wird darauf geachtet, dass man sie wieder abbaut. Auszahlungen sind auch möglich

Kollegenzusammenhalt

Man arbeitet im Team

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Mitarbeiter sind sehr willkommen. Hab selbst 2 eingestellt. Sie sind sehr ausgeglichen und bringen Ausgeglichenheit ins team

Vorgesetztenverhalten

Hab bis jetzt keine Probleme mit Vorgesetzten gehabt

Arbeitsbedingungen

Ich kann mich überhaupt nicht beschweren.

Kommunikation

Wöchentliche Tel Konferenz und auch Austausch mit Vorgesetzten

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist in Ordnung. Leider fehlt hier Urlaubs und Weihnachtsgeld. Aber mir macht die Arbeit Spass und das ist mir in erster Linie wichtiger.

Gleichberechtigung

Es wird jeder gleich behandelt.

Interessante Aufgaben

Ich bin zufrieden mit meinen Aufgaben. Man wird nicht überhäuft mit Aufgaben, so wie ich es von anderen Unternehmen kennen…


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Dein HR-TeamCBR Fashion Group

Liebe Kollegin / lieber Kollege,

vielen Dank für dein positives Feedback, über das wir uns sehr gefreut haben.

Wir wünschen dir weiterhin eine tolle Zeit bei der CBR und alles Gute!

Viele Grüße
Dein HR-Team

Tolle Firma mit tollen Kollegen

4,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Cecil GmbH (CBR) in Isernhagen-Kirchhorst gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Kollegen die ich sehr vermissen (auch hier gibt es Ausnahmen ;-))

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nicht viel bis Nichtigkeiten!

Verbesserungsvorschläge

Wüßte ich nichts! Aber man kann sich immer verbessern!

Arbeitsatmosphäre

Ich kann nur sagen das ich mit allen Abteilungen eine super Arbeitsatmosphäre genießen durfte. Ausnahmen gibt es immer aber die gibt es privat auch. Bei soviel tollen Kollegen fällt das aber nicht auf :-)! Man weiß erst zu schätzen was man hatte wenn man es nicht mehr hat! Das Gemecker hier kann ich nicht verstehen!

Image

ich habe immer nur positives gehört!

Work-Life-Balance

Es gibt immer Obst und Getränke. Außerdem Sport und Massage (jetzt langsam wieder nach Corona).

Karriere/Weiterbildung

Wenn man will und was frei ist kann man wechseln und viel erreichen denke ich! Mir wurde viel angeboten als ich gekündigt habe und das war auch sehr wertschätzend! Würde jederzeit zurück gehen!

Gehalt/Sozialleistungen

Besser geht immer aber war ok! :-)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wenig Papier und viel online, ist ein guter Schritt!

Kollegenzusammenhalt

Ich habe nur gute Erfahrung gemacht. Ich war aber auch Anlaufstelle für alle und deshalb waren immer alle lieb zu mir :-D!

Umgang mit älteren Kollegen

Top würd euch sagen. Alle auf einer Augenhöhe!

Vorgesetztenverhalten

Auch hier gibt es Ausnahmen aber ich habe mich eigentlich mit allen gut verstanden und immer positive Feedback bekommen!

Arbeitsbedingungen

Ich habe mich wohl gefühlt an meinem Office Support und wenn ich was hatte dann wurde es behoben oder sich drum gekümmert was man machen kann! Auch dank der tollen Hausmeister!

Kommunikation

Kurze Wege und man kann alles ansprechen. Ob sich was ändern lässt oder nicht liegt immer in der eigenen Hand und an der Verhaltensweiße Vorgesetzten gegenüber. Auch wenn man sich Dutzt!

Gleichberechtigung

Yes :-)

Interessante Aufgaben

Ja leider wegen Corona etwas wenig für mich aber da konnte keiner was für. So habe ich mir halt Arbeit gesucht und alle haben sich gefreut wenn ich andere Abteilungen unterstützt habe!

Arbeitgeber-Kommentar

Dein HR-TeamCBR Fashion Group

Liebe ehemalige Kollegin / lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank, dass du dir Zeit für eine offene und ehrliche Bewertung genommen hast. Wir wissen das sehr zu schätzen und wünschen dir für deine berufliche Zukunft alles Gute.

Dein HR-Team

Danke für die tolle Zeit!

4,6
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Cecil GmbH in Isernhagen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flache Hierarchien, kurze Wege, schnelle Entscheidungen, effektives sowie effizientes Arbeiten und klare Arbeitsanweisungen.

Work-Life-Balance

Das Ergebnis zählt. Der Weg dahin ist verhältnismäßig flexibel gestaltbar.
Bei entsprechender Organisation und gutem Zeitmanagement ist die Work-Life-Balance für mich immer mehr als ausreichend gegeben gewesen.

Karriere/Weiterbildung

Innerhalb CECILs durfte ich drei Positionen durchlaufen, wodurch ich sehr viel Verschiedenes lernen und Expertise in unterschiedlichen Bereichen entwickeln konnte. Meine Vorgesetzten haben mich dabei stets unterstützt und mir wurde in jeder Abteilung viel Raum gegeben, meine Arbeitsweise so zu gestalten wie es für mich am besten war.

Gehalt/Sozialleistungen

Ich habe mich fair bezahlt gefühlt.

Arbeitsbedingungen

Alles, was ich zum guten Arbeiten benötigt habe, war gegeben.
Additiv finde ich die Obstkörbe und den immer mit Wasser sowie Softdrinks gefüllten Kühlschrank besonders erwähnenswert.

Gleichberechtigung

Gleichberechtigung ist in vollem Umfang gegeben. Es gibt keine Beurteilung / Bewertung aufgrund des Geschlechts / der Herkunft / der Religion / der sexuellen Orientierung oder Ähnlichem.

Interessante Aufgaben

Durch die verschiedenen Entwicklungsmöglichkeiten, die mir geboten wurden, habe ich immer interessante und facettenreiche Aufgaben gehabt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Dein HR-TeamCBR Fashion Group

Liebe ehemalige Kollegin / lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank für dein offenes und ehrliches Feedback.
Wir freuen uns sehr, dass es dir bei uns gut gefallen hat und wünschen dir für deine berufliche Zukunft alles Gute.

Viele Grüße
Dein HR-Team

Saugt das Leben aus den Mitarbeitern

1,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei cecil GmbH in Wedemark/ Elze gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es gibt leider nichts, was hier gut ist. Selbst die kostenlosen Cokes kann man nicht auflisten, da diese nichts von dem was hier passiert aufwiegen könnten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die Führungspositionen, der Umgang mit den Mitarbeitern und das Verbrennen der Tonnen von Kleidung, das macht so kein anderes Modeunternehmen mehr und ich spreche aus Erfahrung. Wo ist die Liebe zu der Arbeit hin? Man hörte nur noch von Gerüchten, es gab mal Mitarbeiter Events, Sommerfeste, Frühstück und Essen für die Mitarbeiter. Weihnachtsgelder, aber wenn man auch hört dass man damals bis 0Uhr gearbeitet hat, brachte das alles wohl auch nicht viel.

Verbesserungsvorschläge

Führungspositionen überdenken in jeder Abteilung und Führungskräfte einstellen, die die Würde des Menschen nicht mit Füßen treten. Mehr Mitarbeiter im Design mind. +1 Person pro Abteilung und auch einfach mal die extremen Überstunden ausbezahlen oder den Bonus teilen. Auch ein Weihnachtsbonus o.ä, wäre etwas, womit man seine Mitarbeiter eine Form von Wertschätzung entgegenbringen kann.

Arbeitsatmosphäre

Die Überschrift ist sorgsam gewählt, denn sie beschriebt den Zustand gut, wie es im Design in der CBR abläuft. Nahezu alle Abteilungen im Design sind massiv unterbesetzt. Was geleistet werden muss ist absolute Akkord-Arbeit. Mehr als 200 Überstunden sind da keinen Alltag für alle Designer, die Manager haben weit über 200 Überstunden, aber da jeder gekündigt wird, der einen Betriebsrat zu gründen versucht, gibt es auch keine Anlaufstelle. Man wird teilweise auch dazu angehalten seine Arbeitszeit anzupassen, damit dort nicht steht, dass man über 10 Stunden täglich da war. Und wenn man versucht dagegen zu halten und früher zu gehen, wird man darauf hingewiesen, dass die Überstunden zu leisten sind. Die Firma will nicht mehr Personal in den Büros, damit so wenig Geld wie möglich für Designer gezahlt werden muss. Der Profit geht eben vor.

Image

Reihenweise Kündigungen fliegen seit knapp 2 Jahren rein und noch immer ändert sich nichts. Außen weiß natürlich keiner, aber es spricht sich langsam rum, weshalb sich immer weniger Menschen hier bewerben wollen.

Work-Life-Balance

Welches Leben? Über 250 Überstunden pro Mitarbeiter und 9 - 11 Stunden Arbeitszeit pro Tag waren somit Alltag und keine Ausnahme. Da die Firma 12 Kollektionen im Jahr verkauft, sind alle Wochen im Monat strikt gegliedert. Ein Überstundenausgleich oder Urlaubstage können nur in einer Woche der vier Monatswochen genommen werden, mit Ausnahme des Sommerurlaubes bei dem maximal 14 Tage Urlaub genommen werden dürfen. Für die anderen drei Wochen des Monats gibt es eine inoffizielle Urlaubssperre, da die Abteilungen knapp besetzt sind und nicht lange auf einen der Mitarbeiter einer Abteilung verzichtet werden kann. Auch gibt es in diesen drei Wochen im Monat eine inoffizielle private Terminsperre, die nicht offen kommuniziert wird. Es ist nicht erwünscht unter der Woche private Termine festzusetzen, da man nie weiß, wie lange man zu arbeiten hat. Inoffiziell sollte man sich als Mitarbeiter hier bis circa 20/21Uhr Zeit für die Arbeit einräumen.

Karriere/Weiterbildung

Die Weiterbildung oder Karriere ist abhängig davon ob die Führungspositionen einen leiden können. Es kann auch so kommen, dass man angeschrien wird, man solle sich mal zusammenreißen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist unterdurchschnittlich und Weihnachtsgeld bekommt
niemand (oder vielleicht doch?). Einen Bonus erhalten nur Manager, natürlich bekommen die Designer nichts für ihre hart geleistete Arbeit, außer mal ein Stück trockenen Profitkuchen - obwohl deutlich ist, wer wohl die meiste Arbeit macht im Design.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Der Umweltfaktor muss auch unbedingt erwähnen werden, denn was in der CBR an Massen von Kleidungsstücken verbrannt werden ist nicht mehr tragbar. Der Sampling Prozess der Kleidung verursacht Tonnen an Kleidungsmüll (keine Übertreibung) = ungefähr 30.000 Stücke im Monat werden dann verbrannt. Dabei bekommen die internationalen Lieferanten nicht ein Mal Geld für ihre harte Arbeit und Investition. Anstatt einen Sampling Verkauf zu machen oder die Kleidung zu spenden. Andere Firmen setzen schon auf 3D animierte Showrooms oder haben wenigstens spezielle Outlets, die für Mitarbeiter und Kunden zugänglich sind. Wieso schmeißt die CBR einfach alles weg? Das Unternehmen hat jeglichen Respekt vor Ressourcen komplett verloren und denkt nur noch an den Profit und das Wachsen auf dem Markt.

Kollegenzusammenhalt

In den meisten Fällen ist der Kollegenzusammenhalt nur Show.

Umgang mit älteren Kollegen

Welche? Man ist schon ein "älterer" Mitarbeiter nach 2 Jahren Zugehörigkeit.

Vorgesetztenverhalten

Die Führungspositionen sind impulsiv und es ist nicht selten, dass Mitarbeiter angeschrien und somit zurechtgewiesen werden. Viele Kolleginnen, die ich bis dahin kennengelernt habe, sind nach 1-2 Jahren Beschäftigung freiwillig gegangen oder wurden durch Abmahnungen so lange unter Druck gesetzt, bis sie einen Aufhebungsvertrag unterzeichneten. Nicht umsonst sind so viele Stellen ausgeschrieben bei der CBR. Selbst während und trotz Corona gingen die Mitarbeiter in Scharen.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeit im Design und vor allem im Textil Design bei der CBR ist
ungesunder krankmachender Stress, der schon bei vielen Ex-Mitarbeitern
zu Burnouts geführt haben und das liegt nicht daran, dass diese zu sensible gewesen wären, sondern weil die Abteilungen schier unterbesetzt sind.

Kommunikation

Grauenvoll. Angeschrien werden ist keine Seltenheit. Unabhängig von den regulären Terminen, die einzuhalten sind, werden Termine und Fristen oftmals um Wochen vorverlegt, sodass ein extrem hoher Arbeitsaufwand, Stress und Druck entstanden. Die Mitarbeiter im Marketing gehen natürlich immer pünktlich, damit sie die Sonne noch genießen können.

Gleichberechtigung

Inwiefern? Der der sich mit den Führungskräften versteht bekommt etwas, alle anderen gehen meist leer aus. Und da eben jeder gekündigt wird, der einen Betriebsrat gründen will, gibt es auch keine Anlaufstellen.

Interessante Aufgaben

Wer als Designer eingestellt wird, darf nicht denken, dass er hier kreativ arbeitet. Hier wird eigentlich nur abgearbeitet und das läuft definitiv in anderen Unternehmen anders. Hier ist man das Mädchen für alles, weil man 5 Jobs gleichzeitig macht, aber natürlich nur für einen bezahlt wird und das auch unterdurchschnittlich. Externe haben da immer besserer Chancen auf ein etwas besseres Gehalt.

Arbeitgeber-Kommentar

Dein HR-TeamCBR Fashion Group

Liebe ehemalige Kollegin / lieber ehemaliger Kollege,

nach einem kurzen Blick auf die Überschrift deiner Bewertung dachten wir kurzzeitig, es wäre bereits Halloween und du verwechselst uns mit einem Blutsauger.

Da wir jedoch keinen Wert auf das Image einer Vampirakademie legen, möchten wir hier gerne ein paar Punkte klarstellen:

Schlecht am Arbeitgeber finde ich:
Du kritisierst u.a., dass Gerüchte von vergangenen Firmenveranstaltungen im Umlauf sind, die nicht mehr stattfinden. Möglicherweise ist dir entfallen, dass wir die letzten zwei Jahre mitten in einer Pandemie steckten. Das sollte Erklärung genug sein.

Verbesserungsvorschläge:
Wie ist es möglich, dass du die Teamleads jeder unserer Abteilungen in Frage stellst? Wir vermuten stark, dass du nicht alle 134 Führungskräfte kennst und ihre Leistungen bewerten kannst. Dass du mit deiner eigenen Führungskraft nicht zufrieden warst, ist bedauerlich. Schade, dass du mit deinen Problemen nicht direkt zu uns gekommen bist.

Arbeitsatmosphäre:
Überstunden gehören insbesondere zu Peak-Zeiten dazu – ohne Frage. Allerdings verschwinden diese nicht im Nirvana und können natürlich in Abstimmung mit dem Vorgesetzten wieder abgebaut werden. Die Zahlen, die du hier nennst, sind jedoch nachweisbar falsch. Falsch ist auch die Aussage, dass wir keine Designer einstellen, um Geld zu sparen. Ein Blick auf unsere ausgeschriebenen Stellenausschreibungen sollte dies deutlich machen. Wir distanzieren uns außerdem von deiner Aussage, dass wir jeden entlassen, der versucht, einen Betriebsrat zu gründen, denn das ist ebenfalls nicht wahr.

Work-Life-Balance:
Wir machen keinen Hehl daraus, dass im Design-Bereich zu gewissen Zeiten kein Urlaub genommen werden soll und sprechen dies bei jedem Einstellungsgespräch offen an. Es würde uns stark wundern, wenn das bei dir nicht der Fall war. Im Übrigen verhindern wir keine privaten Termine oder greifen in das Privatleben unserer Mitarbeiter ein.

Gehalt/Sozialleistungen:
Was das Gehalt und Weihnachtsgeld betrifft, möchten wir dich gerne darauf hinweisen, dass du selbst entschieden hast, unter den jeweiligen Konditionen für uns zu arbeiten. Schade, dass dir erst im Nachhinein auffällt, dass es dir nicht passt. Dass dir der Kuchen, den eine Kollegin regelmäßig netterweise für das gesamte Team ausgibt, nicht schmeckt, ist natürlich doof. Wir werden es an sie weiterleiten und sie bitten, demnächst saftigeren Kuchen anzubieten!

Umwelt-/Sozialbewusstsein:
Als ehemaliger Designer/ ehemalige Designerin solltest du eigentlich wissen, dass wir Musterteile, die nicht auf Schadstofffreiheit getestet wurden und daher nicht veräußert und gespendet werden dürfen, an einen Textilverwerter weitergeben. Hierzu sind wir rechtlich verpflichtet und würden uns strafbar machen, sollten wir hiervon abweichen.

Umgang mit älteren Kollegen:
Es ist meistens ein Fehler, von sich auf andere zu schließen. Wir beschäftigen zahlreiche Mitarbeiter, die bedeutend länger als 2 Jahre bei uns tätig sind. Erst vor kurzem feierten wir das 30-jährige Firmenjubiläum einer Kollegin und sie sah immer noch ganz frisch und gesund aus, ohne irgendeine Spur von Vampirbissen. :-)

Abschließend möchten wir nochmal betonen, dass wir eine offene Kultur pflegen und Kritik immer offen gegenüberstehen. Wenn sie allerdings erst im Nachgang in der Social Media-Welt anonym auf so unsachliche Art und Weise wiedergegeben wird und zudem schlichtweg falsche Aussagen über uns enthält, ist dies einfach nur enttäuschend.

Wir bedauern deinen Weg und hoffen dennoch, dass du dich von uns Blutsaugern erholen konntest.

Viele Grüße
Dein HR-Team

Solider Arbeitgeber

3,4
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei Cecil GmbH in Isernhagen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Verstärkte Außenarbeit um den Bekanntheitsgrad an Universitäten/Akademien zu steigern. Interne Projektgruppen (bestehend aus verschiedenen Arbeitsbereichen), um Arbeitsprozesse zu optimieren.

Arbeitsatmosphäre

Ich war zuvor in einer Firma beschäftigt, in der die „Sie“-Kultur herrschte. Daher empfand ich die hier gelebte „Du“-Kultur und flachen Hierarchien als sehr angenehm. Die Arbeitsatmosphäre ist offen und es gibt einen großen Zusammenhalt unter den Kollegen.

Image

Das Image ist leider nach außen hin recht negativ. Ich kann mir vorstellen, dass es für Berufsanfänger als abschreckend wirken kann. Als Designerin, die bereits für mehrere Firmen gearbeitet hat, war ich froh in einem gesunden Unternehmen arbeiten zu können.

Work-Life-Balance

Ist von Abteilung zu Abteilung sehr unterschiedlich.
In meiner Abteilung haben wir alle viele Überstunden gemacht.
In erster Linie bedingt durch Unterbesetzung. Um eine Entlastung des Teams zu ermöglichen, wurde regelmäßig mit Freiberuflern zusammengearbeitet und das Team kürzlich vergrößert.
Ich gebe hier doch 3 Sterne, weil man konstant versucht hat, das Team zu entlasten. Zudem haben uns auch Kollegen aus anderen Büros unterstützt, was nicht selbstverständlich ist.

Karriere/Weiterbildung

In der Zeit, in der ich dort tätig war, gab es im Design diverse Schulungen auf verschiedenen Niveaustufen (Anfänger – Fortgeschritten).
Auf Grund der Corona-Auflagen mussten manche Termine leider verschoben werden.
Aber allein, dass das Unternehmen während Corona Schulungen anbot, empfand ich als sehr positiv.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Vergleich mit einer ähnlichen Position in anderen Unternehmen, war mein Gehalt im normalen Rahmen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es ist die Modebranche, daher ist da noch genug Luft nach oben. Aber das Unternehmen versucht mit der Zeit zu gehen und setzt sich mit dem Thema auseinander.

Kollegenzusammenhalt

Es herrscht ein sehr großer Kollegenzusammenhalt und der Umgang untereinander ist freundschaftlich. Persönlich habe ich die Zusammenarbeit als sehr positiv empfunden, da wir im Team sehr stark zusammenhielten und an einem Strang zogen.

Umgang mit älteren Kollegen

Mir ist nichts Negatives aufgefallen.

Vorgesetztenverhalten

Ich persönlich habe das Verhalten meiner Vorgesetzen als positiv empfunden.
Ich hatte die Möglichkeit offen und direkt Dinge ansprechen zu können und die Kommunikation mir gegenüber war ebenfalls transparent und respektvoll.
Bei Optimierungswünschen Seitens meines Teams - ob Zusammenarbeit mit Freiberuflern, bessere technische Ausstattung oder Teamvergrößerung - haben wir Gehör gefunden und es wurde darauf reagiert.
Auch bei einem privaten Problem habe ich viel Verständnis und Unterstützung erlebt, was ich sehr geschätzt habe!

Arbeitsbedingungen

Die Büros können je nach Teamgröße ein bisschen klein sein, aber ich empfand es als sehr angenehm, dass wir nicht in Großraumbüros saßen. Die Büros sind ansprechenden eingerichtet und es gibt eine schöne Cafeteria und Terrasse. Die technische Ausstattung meines Teams war nicht sonderlich gut und hat uns das Arbeiten oft erschwert. Nachdem wir darauf hinwiesen, wurde darauf reagiert und wir wurden deutlich besser ausgestattet.

Kommunikation

Die Kommunikation haben ich insgesamt als offen und direkt erlebt.
Im Arbeitsalltag waren manchmal Entscheidungswege etwas lang und führten auch mal zu Missverständnissen und Überarbeitungen. Ist aber auf Grund der Größe des Unternehmens und der schnell drehenden Kollektionen schwer zu vermeiden.

Gleichberechtigung

Mir ist nichts Negatives aufgefallen.

Interessante Aufgaben

Die Abteilung, für die ich tätig war, würde ich als Schnittstelle bezeichnen. Daher waren die Aufgaben kreativ sowie breit gefächert und es gab eine enge Zusammenarbeit mit allen Produktgruppen.

Arbeitgeber-Kommentar

Dein HR-TeamCBR Fashion Group

Liebe ehemalige Kollegin / lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank, dass du dir Zeit für eine offene und ehrliche Bewertung genommen hast. Wir sind immer dankbar für konstruktives Feedback und nehmen auch Deine Verbesserungsvorschläge sehr ernst.

Für Deine berufliche Zukunft wünschen wir Dir alles Gute.

Dein HR-Team

Naja…

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei CBR Fashion in Isernhagen-Süd gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Geht so, ziemliches Silodenken und handeln, geht alles über den Schreibtisch der Vorgesetzen. Wenig Zusammenarbeit mit anderen Abteilung z.B. in Projektteams. Viel Routine, wenig ambitionierte oder herausfordernde Tätigkeiten und wenn, dann macht das der Vorgesetzte.

Work-Life-Balance

Da Überstunden nicht oder sehr ungern bezahlt werden, abfeiern aber auch schwierig ist-wer macht denn die Arbeit?- besser keine Überstunden machen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ist nicht gewünscht, jedenfalls wird es selten genehmigt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Naja, ist die Modebranche, nach dazu schnelle Schlagzahl der Kollektionen. Ein Teil der Ware wird sogar geflogen, also insgesamt eher mau.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibst eher wenige. Ganz ok, aber langjähriger Mitarbeiter ist man schnell zu teier, egal wie alt.

Vorgesetztenverhalten

Kommt drauf an wen man hat.

Kommunikation

Viel Flurfunk, wenig direkt Kommunikation.

Interessante Aufgaben

Nö, sehr wenig, besonders für Akademiker wird’s schnell eintönig. Man ist dem „Bore-out“ deutlich näher als dem Bourn-out.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Dein HR-TeamCBR Fashion Group

Liebe ehemalige Kollegin / lieber ehemaliger Kollege,

wir danken Dir für Dein Feedback, das wir sehr ernst nehmen.

Insgesamt möchten wir uns hier nicht in Details verlieren. Auf den von Dir kritisierten Punkt „Umwelt-/Sozialbewusstsein“ möchten wir dennoch kurz eingehen, denn uns ist es wichtig zu betonen, dass wir kein Fast Fashion-Unternehmen sind. Mit 12 Kollektionen im Jahr sind wir schnell – ohne Frage – aber wir kreieren keine Wegwerfmode. Wir setzen bei jedem unserer Produkte unbedingt auf Langlebigkeit und starke Qualität, damit die Kundin lange Freude mit ihren Outfits hat.

Bezüglich der anderen genannten Punkte würden wir uns freuen, wenn Du zu uns Kontakt aufnimmst – selbstverständlich auf Wunsch auch anonym via career@cbr.de, um ein gemeinsames Verständnis für Deine gewonnenen Erfahrungen gewinnen zu können.

Es wäre schön, wenn wir etwas von Dir hören, wünschen Dir aber in jedem Fall jetzt schon einmal alles Gute für Deine Zukunft.

Dein HR-Team

MEHR BEWERTUNGEN LESEN