CCP Software GmbH Logo

CCP Software 
GmbH
Bewertungen

37 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 70%
Score-Details

37 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

19 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 8 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von CCP Software GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

Bewertungen anzeigen

Nicht perfekt aber wer ist das schon ;)

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei CCP Software GmbH in Marburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vertrauen zu Teamleitern und Geschäftsleitung sowie viele gemeinsame Unternehmungen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Ab und an hapert es an der Kommunikation und man produziert Probleme, wo gar keine Sind.

Verbesserungsvorschläge

Die individuellen Skills der Mitarbeiter besser nutzen. Uns mehr zutrauen.

Arbeitsatmosphäre

Grundsätzlich ist die Zusammenarbeit mit allen Kollegen gut und man unterstützt sich gegenseitig. Natürlich gibt es hin und wieder Spannungen, die aber konstruktiv gelöst werden und an deren Lösung die Geschäftsleitung sehr interessiert ist. Gut finde ich, dass sich die Geschäftsleitung aktiv an der Lösung beteiligt, selbst wenn nur moderierend.

Image

Persönlich glaube ich, dass CCP einen wirklich guten Ruf bei den Kunden hat. Aus der internen Sicht kann ich sicher sagen, dass CCP immer im Interesse des Kunden handelt und sehr bemüht ist, immer zu helfen. Wir leben eine sehr partnerschaftliche Beziehung zu unseren Kunden und legen großen Wert auf eine kooperative und nachhaltige Zusammenarbeit.

Work-Life-Balance

Nüchtern betrachtet muss ich sagen, dass es starke Bestrebungen gibt, dass die Work-Life-Balance gut ist. Das Unternehmen tut viel dafür. Natürlich kann es vorkommen, dass man mehr arbeitet als geplant aber als Mangel sehe ich es nicht. Überstunden können ausgeglichen werden und es gibt ein breites Wohlfühlangebot. Flex-Office Regelungen und eine gewisse Flexibilität sind Möglichkeiten, die das Thema gut unterstützen.

Karriere/Weiterbildung

Teils gibt es Karrieremodelle, da wo sie Sinn machen. Wer viel leistet, wird belohnt und kommt weiter würde ich sagen. Weiterbildungen sind ständige Begleiter und werden, wenn sinnvoll begründet, durch CCP sichergestellt.

Gehalt/Sozialleistungen

Für den Standort Marburg in Ordnung und in Teilen durch die Erfolge der Belegschaft Potenzial zur Erreichung von Prämien.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gemeinsame Aktivitäten für die Umwelt wie z.B. Baumpflanzaktionen sind ein wichtiger Beitrag zur Umwelt und fördern das Miteinander. Auch gibt es einen sehr sozialen Umgang miteinander, wenngleich ab und an nicht an klare Ansagen auch nicht schaden könnten.

Kollegenzusammenhalt

Würde ich es auf mein Team beziehen, würde ich 5 Sterne vergeben. Der Abzug ist nicht als Mangel in der Bereitschaft der Zusammenarbeit zu verstehen sondern viel mehr ein gewissen Optimierungspotenzial in den Prozessen der Zusammenarbeit. Was ich jedoch sagen kann ist, dass die kollegiale Unterstützung über das ganze Haus hinweg wirklich Spaß macht. Daher kann ich einige Aussagen meiner Vorredner nicht wirklich verstehen.

Umgang mit älteren Kollegen

Niemand wird bei CCP auf Grund seines Alters oder sonstigen Merkmalen anders behandelt. Im Gegenteil! CCP zeichnet sich meines Erachtens nach durch seine Vielfalt aus.

Vorgesetztenverhalten

Das Vorgesetztenverhalten ist in Ordnung. Es mangelt manchmal an der Kommunikation aber daran wird gearbeitet. Aus meiner Erfahrung kann ich mich nicht beklagen und finde immer ein offenes Ohr für Probleme und konstruktive Lösungsvorschläge.

Arbeitsbedingungen

Frisch renoviertes Geschoss, schön und modern ausgestattete Büros und tolle Sozialräume nach der Renovierung. Einzig zu verbessern sind noch einige der eingesetzten Softwareprodukte für das Daily Business. In Planung sind diese meines Wissens nach jedoch.

Kommunikation

Hier könnten wir besser werden. Oftmals geht es nicht nur um die Frage ob kommuniziert wird sondern wie es rüber kommt. Somit entsteht ein "Lesen zwischen den Zeilen" was oftmals zu falschen Annahmen führt. Grundsätzlich jedoch ist das ganze Haus darum bemüht, eine offene und ehrliche Kommunikation zu leben. Ich schätze diese offene Kommunikation über alle Ebenen und fühle mich daher grundsätzlich wohl.

Gleichberechtigung

3 Sterne sind an dieser Stelle nicht negativ gemeint. Richtig ist jedoch, dass es hin und wieder zu Ungleichbehandlungen kommt, die jedoch nicht auf Unfairness zurückzuführen sind sondern eher nicht auffallen, da man natürlich mit langjährigen Kollegen unter Umständen Dinge anders klärt oder zugänglicher ist. Der Fokus allerdings sollte mehr auf einer Gleichbehandlung liegen, damit kein Neid aufkommt.

Interessante Aufgaben

Ein wichtiger Motivator sind tatsächlich neue Ideen und erweiterte Aufgabenbereiche, die den Alltag abwechslungsreich machen. Es mag sein, dass hier Kollegen anderer Meinung sind und es eher als "on-top" wahrnehmen, ich empfinde es eher als willkommene Abwechslung und Herausforderung. Definitiv einer der großen Pluspunkte.

Es hätte so schön sein können.

2,7
Nicht empfohlen
Hat bei CCP Software GmbH in Marburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das man auch als absoluter Quereinsteiger eine Chance bekommt.
Der Arbeitsplatz und das Equipment sind gut.
Renovierte Etage ist super geworden.
Spontanität bei privaten Terminen.
Liegt auf dem Tannenberg in Marburg und bietet die Möglichkeit zu schönen Pausenzeiten.

Kostenlose Parkplätze...

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das gerade die Quereinsteiger schamlos ausgebeutet werden, so wie fast jeder andere Arbeitnehmer bei der CCP. Vorgesetzte verhalten sich teilweise nicht in Ordnung Angesetllten gegenüber. Da ich nicht zu schlecht schreiben möchte höre ich hier auf und verweise auf meine Kritikpunkte

Verbesserungsvorschläge

Leute abhalten zu viel zu arbeiten.
Führungsebende zurechtstutzen.
Vertrauen bei den Mitarbeitenden schaffen.
Mitarbeitende fair entlohnen.
Stempelsystem einführen. Einige MA arbeiten sich kaputt. Hier greift die Führsorgepflicht des Arbeitsgebers.
Offene und ehrliche Kommunikation, die auch untermauert ist mit Argumenten und nicht mit Behauptungen aufgebläht wird.
Mit dem "Familienimage" aufhören. Es herrscht auch hier nur Kapitalismus (Was ja auch i. O. ist)
Auch die unangenehmen Punkte und Themen aus den MA-Befragungen angehen.
Man wird es euch danken!

Arbeitsatmosphäre

Vorab sei gesagt, dass ich versuche das Unternehmen realistisch zu bewerten. Selbstverständlich ist das hier meine Meinung und kann von anderer Stelle anders empfunden werden.
Ich denke aber, dass die Bewertung fair ist.

Um es vorab zu erwähnen: Alle Kritikpunkte wurden an das Management, HR oder Vorgesetzte kommuniziert. Ich bin auf einige Peronen zugegangen und das nicht nur einmal. Trotzdem freue ich mich auf die obligatorische, zurechrückende Antwort von HR.

Die Stimmung im Unternehmen hat auf mich einen schlechten Eindruck gemacht.

Der Vertrieb ist ein klassisches Haifischbecken in dem einem schnell der Dolch in den Rücken gerammt werden kann. Es herrscht ein Klima von Angst und Missgunst, wobei aber immer ein Kreis von Kollgen einen begleitet, der zu einem hält und den grauen Alltag versüßt.

Der Bereich Dientleistung um das Lizenzmanagement wird von anderen Personen geprägt und ist deutlich kooperativer. Es exisitert mehr Zusammenhalt und eine ehrlichere Kommunikationskultur. Das heißt nicht, dass hier nicht auch Verbesserungsbedarf ist.

Daher ist festzuhalten, dass nicht jede Abteilung schlecht ist.
Aber wenn das eine "große Familie" ist...

Image

Egal wen ich gefragt habe - niemand kennt den orangenden Softwareriesen vom Tannenberg.
Vielleicht habe ich nur die falschen Menschen gefragt. Wer weiß das schon?
Von ehemaligen MA gibt es eine relativ eintönige Meinung

Work-Life-Balance

Die ist hervorragend!
Mal ein Arztbesuch oder spontane Termine / Urlaube sind nie ein Problem gewesen. Kurzer Dienstweg und fertig.

Karriere/Weiterbildung

Karriere ist schwer zu realisieren, da die Leute, die in hohen Positionen sind diese nicht hergeben wollen.
Weiterbildung ist ein sehr spannenedes Thema: Ab und zu gibt es sinnvolle Weiterbildung wie eine ITIL-Schulung. Dafür muss man in der richtigen Abteilung sein. Im schlechtesten Fall sitzt man im Vertrieb und wird mit kostenlosem Herstellermarketingblabla zugesülzt.
Die Kollegen sind dazu angehalten sich gegenseitig weiterzubilden.
Ob hier mal jemand Bildungsurlaub genommen hat?

Gehalt/Sozialleistungen

Hier wurde meiner Meinung nach das Trainee perfektioniert. Junge ambitionierte und hungrige Menschen werden hier mit den schönsten Aussichten eingestellt.

Die Realität sieht anders aus!

Ich würde das Gehalt als ungenügend bezeichnen. Wie ein Vorkritiker schrieb: Kein Platz für Akademiker.

Gehaltserhöhungen sind in sehr kleinen Schritten möglich. Beim Ansprechen solcher Punkte wird auf die Prämien verwiesen, die ihren Namen nicht verdienen. Jede Aussage und Behauptung sollte man sich schriftlich geben lassen und auf ein möglichst hohes Fixum setzen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt getrennte Mülleimer in der Küche. Mehr kann man von einem Softwareunternehmen nicht erwarten. Kann mir Vorstellen, dass die Geschäftsführung durch die Räume geht, das Licht aus macht und die Fenster schließt.
Das wäre dann aber aus einem anderen Grund.

Kollegenzusammenhalt

Je nach dem an welchen Mitarbeitenden man gerät hat man einen armen Weggenossen, mit dem man das Leid teilen kann. Dann ist der Zusammenhalt ziemlich gut. Bekanntlich soll Leid auch verbinden.
Oder man hat Pech und gerät an eine Person, die das Wissen zu seinen Gunsten ausnutzt.
Positiv ausgedrückt: Es ist immer ein Nervenkitzel wenn man seine Meinung sagt. Wer auf Anspannung steht, ist da genau richtig.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen sind häufig treue Kollegen und werden von der Führung geschätzt.
Ob mit ihnen gut umgegangen wird, sei dahingestellt. Sicher ist hier Verbesserungsbedarf in Punkto Gehalt und Jubiläumszahlungen.

Vorgesetztenverhalten

Divide et impera
Kollegen werden mit Falschaussagen von Vorgesetzten gegeneinader ausgespielt und in Schach gehalten. Beim Lügen wird man hier nicht einmal rot, da es zum Alltag gehören zu scheint.
Grundsätzlich muss man alles schriftlich festhalten, denn auf ein Wort ist hier bedauerlicherweise selten etwas zu geben.
Zwar gibt es hier unternehmensübergreifend ein "Du", was aber nicht darüber hinwegtäuschen sollte, dass es keine flachen Hierachien gibt.

Arbeitsbedingungen

Es tut sich was im CCP-Lande. Ein neues Stockwerk wurde bezogen und es sieht gut aus. Wenn jetzt noch überall höhenverstellbare Schreibtische kommen ist es tatsächlich ein Traum an Arbeitsplatz. Hier geht es wirklich schlimmer. Die meisten Plätze haben zwei Monitore und die Hardware macht was sie soll.
Einziges Manko ist hier die Trennung der Unternehmensbereiche in unterschiedlichen Systemen. Wo die einen ein veraltetes System nutzen sind die anderen in einer neuen Umgebung. Das macht es schwer mit Abstimmungen.
Die Arbeitszeit ist nicht prikelnd aber auch nichts ungewöhnliches.
Wer vor Ort ist kann mit den Kollegen gemeinsam bestellen oder geht zum Supermarkt.

Kommunikation

"Reden und nichts sagen" - Das trifft die wöchendliche Kommunikation wie der Hammer den Nagel auf den Kopf. Es werden Aussagen getroffen die grundsätzlich nicht mit Belegen untermauert werden. Das ist absolut inakzeptabel.
Alles was öffentlich an Informationen kommt ist so ausgerichtet, dass die Mitarbeitenden nicht genug gemacht hätten. Sie müssten nur noch fleißiger arbeiten und würden so zu Ruhm und Glanz kommen. Ganz nach dem Motto "Go for gold". (Spoiler: Passiert eigentlich nie)

Gleichberechtigung

Es gibt Frauen in Führungspositionen.
Gleichberechtigt wird hier jeder untergebuttert, der sich unterbuttern lässt. Egal ob Frau oder Mann.

Interessante Aufgaben

Dienstleistungen für Lizenzmanagment hat spannende Bereiche. Softwarevertrieb hört sich wesentlich spannender an als es ist.
Aufgaben sind Geschmackssache. Auf jeden Fall wird jemand mit dem Wunsch jeden Tag die gleichen Aufgaben machen zu wollen und dabei nicht gut bezahlt zu werden fündig.

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe:r Kolleg:in,
wir nehmen uns Feedback wie Deines zu Herzen und gehen damit intensiv in interne Gespräche. Auch Du bist jederzeit eingeladen, persönlich mit deiner Führungskraft, der GL oder HR vertraulich über alles zu sprechen.

Herzliche Grüße
CCP Software GmbH

Ein sympathisches Unternehmen mit starkem kollegialen zusammenhalt

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei CCP Software GmbH in Marburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den kollegialen Zusammenhalt und die abwechslungsreichen Aufgaben

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr gut, die Kollegen sind immer hilfsbereit

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind äußerst freundlich und jederzeit hilfsbereit. Der Zusammenhalt im Team ist sehr gut

Vorgesetztenverhalten

Bei Fragen und Problemen jederzeit ansprechbar, sehr verständnisvoll und offen für neue Ideen

Arbeitsbedingungen

Die Räume sind sehr schön eingerichtet. Mit der technischen Austattung lässt es sich gut Arbeiten.

Kommunikation

Informationen werden im Team offen kommuniziert

Interessante Aufgaben

Das Aufgabengebiet ist sehr abwechslungsreich und äußerst spannend


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe(r) Mitarbeiter:in,

vielen Dank für Deine Bewertung. Wir freuen uns, dass Du dich bei CCP wohlfühlst und uns als Arbeitgeber weiterempfehlst. Arbeitsatmosphäre und Kollegenzusammenhalt sind wichtige Aspekte in einem guten Arbeitsumfeld.

Herzliche Grüße

CCP Software GmbH

Eine mit Herzblut geführte Firma mit Potenzial und tollen Kollegen

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei CCP Software GmbH in Marburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man bekommt früh einen Verantwortungsbereich und die Chance, sich zu beweisen. Man bekommt Gehör von Kollegen und der Geschäftsführung. Man unterstützt sich untereinander und es gibt keine Ellenbogengesellschaft.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verbessern kann man immer etwas ;)
z.B. Strukturen, die den Einstieg oder die Übergabe an Kollegen erleichtern. Da die Firma mit sehr viel Herzblut geführt wird, brauchen Veränderungen schon mal ein bisschen.

Verbesserungsvorschläge

Vision und Mindset für Veränderungen aufbauen. Öfter mal einen Vertrauensvorschuss geben und Prozesse ins Rollen kommen lassen :).

Arbeitsatmosphäre

Respekt und Zusammenarbeit wird groß geschrieben

Work-Life-Balance

Je nach Absprache und Bereich sind flexible Arbeitszeiten möglich. Hybrides HO-Modell

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Engagement durch Sponsoring (Aktion: Laufen für den Forst).
Beim Klima- und Umweltschtz hat ja jeder eigene Maßstäbe. Ich würde mir bspw. die Möglichkeit auf ein E-Auto als Firmenwagen für die Zukunft wünschen.

Umgang mit älteren Kollegen

Große Wertschätzung der vielen, langjährigen Mitarbeiter im Unternehmen.

Arbeitsbedingungen

Moderne Hardware, helle und große Büros, ruhige Lage, schöne Umgebung.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe(r) Mitarbeiter:in,

vielen Dank, dass Du dir die Zeit genommen hast, CCP als Arbeitgeber zu bewerten. Wir freuen uns, dass du dich bei CCP wohlfühlst. Arbeitsatmosphäre und Kollegenzusammenhalt sind wichtige Aspekte in einem guten Arbeitsumfeld.
Herzliche Grüße

CCP Software GmbH

Ein Unternehmen auf Aufholjagd

3,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei CCP Software GmbH in Marburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Aufgabenvielfalt und Freiräume sind zur persönlichen Entwicklung/Weiterbildung nutzbar

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Extremes Kostendenken, starre, nicht transparente Zielvorgaben, mangelnde Kommunikation die sich in der Regel in Schweigen statt Antworten kleidet. Moving Targets, Defizitorientiertes Führungsverhalten, das Gehalt

Verbesserungsvorschläge

Kommunikation verbessern, Führungsaufgaben wahrnehmen oder übertragen, bei den Gehältern großzügiger werden, dann kommen auch die Experten bzw. sie bleiben. Mehr Vertrauen in Eure Topleute, Ausstattung und Büros dringend an Bedarfe der Mitarbeiter anpassen. Versteht das Thema Geschäftsprozesse und Rollen/Funktionen - holt digital und organisatorisch nicht nur auf, sondern geht auch mal voran. Aufholen reicht nicht. Wechsel zur Ressourcenorientierung bei Euren Mitarbeitern im Führungsverhalten, sie sind die CCP! Keine Stürmer ins Tor stellen weil man sowieso nur 10 Leute auf dem Platz hat

Arbeitsatmosphäre

Tolle Kollegen, seit die Tätigkeit primär aus dem Homeoffice ausgeübt wird ist die Atmosphäre sogar noch besser geworden

Image

Die Sicht von außen ist besser als man erwarten könnte, viele auch große Kunden sind begeistert von der Leistungsfähigkeit und Expertise vieler Mitarbeiter. Hier gibt es nicht nur viele langjährige Geschäftsbeziehungen, sondern auch viele kleine, wiederkehrende Projekte.

Work-Life-Balance

Eigenverantwortliches sowie zielorientiertes arbeiten, d.h. man hat es selbst in der Hand. Gut machbar, wenn man sich abgrenzen kann. Elternzeit, Sabbaticals stellen kein Problem dar

Karriere/Weiterbildung

Pro: Die Möglichkeit zur Weiterbildung ist wirklich vorhanden, eine klassische WinWin Situation, Contra: Seit vielen Jahren gab es keine Möglichkeit zum vorankommen, hierüber wird derzeit nachgedacht

Gehalt/Sozialleistungen

Hier gibt es große Probleme und es müsste ein Perspektivwechsel her. Hier fehlt die Einsicht, dass es nicht nur darum geht was die CCP bereit ist zu zahlen, sondern auch darum, was andere bereit sind zu zahlen. Prämienmodelle, die den Namen nicht verdienen, die GL hat sehr hohe Erwartungen und Ziele. Hier sind viele Stellen mit Aufgaben und Rollen überfrachtet, dabei fehlt es an Bereitschaft branchenübliche Gehälter oder Prämien zu zahlen, was so dann erst recht nicht zusammenpasst.
Im Bewerbungsprozess in Aussicht gestellte Prämienzahlungen (zu erwartende Prämien) sind schlicht unwahr/falsch und werden im betreffenden Bereich vom Kollegium nicht erzielt. In den letzten Jahren sind in unserem Bereich viele Kollegen zu anderen AG gewechselt, die Stellen werden nicht nachbesetzt da es an geeigneten erfahrenen Bewerbern mangelt. Nachwuchskräfte werden selbst ausgebildet, eine Zusatztätigkeit die hohen Aufwand erzeugt der nicht wertgeschätzt wird. Das Thema Dienstwagen wird nicht Mitarbeiterzentriert angegangen. Uneinheitlichkeit und fehlende Transparenz sind hier die Stichworte. Positiv: (Physio, Massagen), die das vorangegangene aber leider nicht ausgleichen können.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Etwas zu stark mit Marketing und Außendarstellung kontextualisiert, das muss von innen und aus Überzeugung kommen, dann wirkt das ganz von selbst positiv

Kollegenzusammenhalt

In unserem Bereich hervorragend

Umgang mit älteren Kollegen

Viele Mitarbeiter arbeiten hier schon länger

Vorgesetztenverhalten

Ist unterschiedliche zu bewerten, daher hier eine eher schlechte Bewertung, da Führungsaufgaben von der Geschäftsleitung oft nicht wahrgenommen bzw. auch nicht delegiert werden, Verantwortung für Ergebnisse wird so zu stark an einzelne Mitarbeiter übertragen. Es fehlt an strategischem Denken und passenden Vorgaben. Ein Ziel auszuloben reicht für sich nicht, Befähigung, Coaching, Meilensteine fehlen völlig und am Ende heißt es: Klasse! oder Schade! 1-2 Teamleiter agieren hier ganz anders, sprich vorbildlich

Arbeitsbedingungen

Im Firmensitz eher schlecht, zu viele Mitarbeiter im Büro, viele Probleme mit der Ausstattung. Es finden gerade Umbau u. Modernisierungsarbeiten statt, die überfällig sind. Es bleibt abzuwarten ob die Bürobelegung sich auch bessert

Kommunikation

Umsatzziele werden eindeutig benannt, viele Erwartungen und der Weg dahin nicht

Gleichberechtigung

Hier ist mir nichts negatives außer einer Unterschiede bei den Gehältern aufgefallen

Interessante Aufgaben

Gibt es zuhauf, interessante Branche, digitaler Wandel uvm.

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe(r) Mitarbeiter:in,

vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, CCP als Arbeitgeber zu bewerten. Du beschreibst CCP als Unternehmen auf Aufholjagd. Das ist schön zu lesen, da offenbar die vielfältigen Investitionen der letzten Jahre wahrgenommen werden. Es freut uns auch, dass der Zusammenhalt im Team groß ist. Das wurde immer gefördert.
Für deine Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar. Einzelne Themen davon stehen tatsächlich auf der Agenda. Wir hoffen, dich auch weiterhin an Bord zu haben!
Damit wir Deine Anmerkungen aus erster Hand noch besser verstehen können, würden wir uns freuen, wenn du dich bei einer Person deines Vertrauens (z.B. HR) meldest. Vielleicht hast Du auch Lust, konstruktiv an dem einen oder anderen Thema mitzuwirken. .

Herzliche Grüße

CCP Software GmbH

Solider Arbeitgeber

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei CCP Software GmbH in Marburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist gut, das Unternehmen legt hier einen großen Wert drauf

Work-Life-Balance

Kurfristige Urlaubsanträge nach Rücksprache mit dem Team werden in der Regel genehmigt.
Ab Herbst haben die Mitarbeiter anspruch auf Flex-Office.
Desweiteren gibt es auch die Möglichkeit sich einen Termin (während der Arbeitszeit) bei der Physiotherapie / Massage zu machen, hier kommt die Physiotherapeutin ins Geschäft.

Karriere/Weiterbildung

Potenziale werden erkannt und gefördert. In der Firma gibt es viele Kollegen die befördert wurden und sich heute auch in einer leitenden Position befinden.
Ein Aufstieg in der Karriereleiter ist bei CCP auch während der Probezeit möglich.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten hier an einem Strang und unterstützten einen wo es geht. Hier wird keiner allein gelassen!

Vorgesetztenverhalten

Kann hier nur von meiner Teamleiterin sprechen : Immer zur Stelle!
Sie achtet auf ein gutes Arbeitsklima, hat ein offenes Ohr und vorschläge werden (wenn sie gut sind) umgesetzt. Unser Team wird von ihr immer gefördert und unterstützt

Kommunikation

Durch das Intranet ist man immer auf dem neuesten Stand - auch Abteilungsübergreifend kriegt man einiges mit.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt würde ich als Branchenüblich bezeichnen.
Mehr geht aber natürlich immer..


Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe(r) Mitarbeiter:in,

vielen Dank, dass Du dir die Zeit genommen hast, CCP als Arbeitgeber zu bewerten. Wir freuen uns über Dein Feedback und dass Du besonders das direkte Vorgesetztenverhalten positiv hervorhebst.

Herzliche Grüße

CCP Software GmbH

Ein gelungenes Pflichtpraktikum

5,0
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Marketing / Produktmanagement bei CCP Software GmbH in Marburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gute Stimmung, kompetente und hilfreiche Kollegen

Image

Es war etwas eingestaubt, aber es wird schwer dran gearbeitet! Das Unternehmen modernisiert sich

Gehalt/Sozialleistungen

Für einen Praktikanten ein sehr gutes Gehalt!

Vorgesetztenverhalten

Sehr angenehm! Immer dazu bereit, zuzuhören

Kommunikation

Sehr effizient, kurze Kommunikationswege

Gleichberechtigung

Man wird von jedem geschätzt und unterstützt


Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe(r) Mitarbeiter:in,

wir freuen uns, dass Du dich bei CCP wohlgefühlt und uns als Arbeitgeber weiterempfohlen hast. Dass gute Miteinander und Kommunikation sind uns wichtig.

Herzliche Grüße

CCP Software GmbH

Familiär, flexibel, fair

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei CCP Software GmbH in Marburg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Man merkt direkt, dass ein hoher Wert auf das Betriebsklima gelegt wird.
Es wird sich um eine familiäre Atmosphäre bemüht, was auch sehr gut gelingt!

Image

In der Region noch nicht so bekannt, aber bei diesem Geschäftsfeld verständlich. Aber das Marketing wird stark ausgebaut und dieser Punkt sollte sich in Zukunft verbessern.

Work-Life-Balance

Wie in jedem Betrieb muss ein längerer Urlaubsblock mit dem Team abgestimmt werden. Aber kurzfristige Urlaubsanträge werden in der Regel auch bewilligt.

Homeoffice ist ebenfalls möglich und wird sogar unabhängig von Corona weiterhin angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Faire Bezahlung, Zuschuss in die betriebliche Altersvorsorge, Zuschuss zum bestehenden Fitnessstudiovertrag

Kollegenzusammenhalt

Hier wird gemeinsam an einem Strang gezogen um jeden Monat das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Vorgesetztenverhalten

Immer ein offenes Ohr, geben nötige Hilfestellungen, Zielsetzungen sind immer realisierbar.

Kommunikation

Über das CCP-Intranet können Mitarbeiter sich immer über Neuigkeiten innerhalb der Firma informieren. Diese Seite wird so gut wie täglich mit News erweitert und die Plattform ausgebaut.

Interessante Aufgaben

Die Prozesse haben in der Regel immer denselben Ablauf aber durch das große Produktportfolio sind immer wieder Specials dabei.


Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Liebe(r) Mitarbeiter:in,

vielen Dank für deine Bewertung. Es sind viele Aspekte, die dazu beitragen, dass sich Mitarbeitende wohl fühlen. Es freut uns daher sehr, dass Du u.a. die Arbeitsatmosphäre, Work-Life-Balance sowie das Vorgesetztenverhalten besonders positiv hervorhebst.

Herzliche Grüße

CCP Software GmbH

Bleibt die Führung und Investitionsbereitschaft auf oberster Ebene so mangelhaft, bleibt auch das Betriebsklima so mies

2,6
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei CCP Software GmbH in Marburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Familienfreundlichkeit

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Lohn für die Leistungen stimmt bei vielen von uns nicht. Prämienmodelle könnte man nicht demotivierender ausrichten.

Verbesserungsvorschläge

Kräftig investieren. In uns Mitarbeiter und in den Standort (siehe oben)

Arbeitsatmosphäre

Wir Mitarbeiter verstehen Entscheidungen unseres Managemts oft nicht. Oder wir warten viel zu lange darauf. Unter den Kollegen gibt es einen sehr starken Zusammenhalt.

Image

Egal mit wem ich privat spreche, niemand kennt CCP. Unser Management scheut leider die Selbstdarstellung in der Region

Work-Life-Balance

In diesem Punkt ist bei CCP die Welt noch in Ordnung

Karriere/Weiterbildung

Kaum Bereitschaft externe Weiterbildungen anzubieten. Einzelne wenige kommen in den Genuss

Gehalt/Sozialleistungen

Grottig ... bis auf einige wenige Ausnahmen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wird seit Jahren ignoriert trotz unzähliger Vorschläge von uns Mitarbeitern.

Kollegenzusammenhalt

Läuft!

Umgang mit älteren Kollegen

Sehr vorbildlich

Vorgesetztenverhalten

Es mangelt an Empathie und Rückgrat ... einzelne Teamleiter verfügen darüber, doch sie haben keine echte Leitungsfunktion. Sind nur die Lakeien. LEIDER!

Arbeitsbedingungen

Von einem modernen und sauberen Arbeitsumfeld kann nicht die Rede sein. Gammeliger Teppich, speckige Türen, veraltete Möbel, etc. Auch die Sauberkeit lässt zu wünschen übrig.

Kommunikation

Das neue Intranet liefert uns mehr Informationen wie vorher und dies auch meist zeitnah. Die interne Kommunikation und der Informationsfluss darüber hinaus sind verbesserungswürdig. Besonders bei schwierigen Themen zwischen Teamleitung/Geschäftsführung und Mitarbeiter. Der Bereich Kundenkommunikation braucht dringend ein modernes CRM-System. Hier hinken wir im Vergleich zur Konkurrenz um Lichtjahre hinterher

Interessante Aufgaben

Im Vertrieb ist der Ablauf immer der gleiche.


Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

HR-Team

Lieber Kollege, liebe Kollegin,
wir haben deine Bewertung aufmerksam gelesen und nehmen diese ernst. Wir sind daher betroffen, deinen Aussagen zu entnehmen, dass du dich nicht gehört fühlst und dass CCP in einigen Punkten schlecht zur Belegschaft sei. Wir sehen das anders und würden dich gerne einladen, dies mit uns zu besprechen und zu erkennen.
CCP als Firma hat die Pandemie bislang gut überstanden, da das Team großartig zusammenhält und die Geschäftsleitung inklusive der Teamleiter gut gesteuert haben. Die Firmen-IT hat uns gut ausgestattet ganz überwiegend die Arbeit im home-office ermöglicht! Niemand war und ist von Kurzarbeit oder gar Entlassung bedroht. Im Gegenteil, wir freuen uns über mehrere Neueinstellungen zu Beginn diesen Jahres.
Bei vielen Verbesserung setzten und setzen wir unverändert auf die Mitarbeiterbeteiligung und möchten auch dich gerne einladen aktiv mitzuwirken. Beteiligungsformate wie unser „Talk nach 3“ geben jedem Mitarbeiter die Chance sich einzubringen.
HR als Schnittstelle hat die Aufgabe, das Wohlbefinden der gesamten Belegschaft zu fördern. Dieses leben wir auch so. Ebenso sind für uns die Themen Gesundheit, Sicherheit und Sauberkeit wichtige Aspekte die HR mit Rückendeckung der Geschäftsleitung genauso einfordert wie Gleichberechtigung.

Lass uns gerne in den Austausch gehen, dazu bin ich als HR-Ansprechpartnerin für alle Mitarbeiter von CCP da.

Annika Necknig
Head of Human Resources

Regionaler Champion mit geringen Schwächen

3,8
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei CCP Software GmbH in Marburg gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Die CCP ist mit der Corona-Situation sehr souverän umgegangen und konnte einen fast reibungslosen Betrieb sicherstellen.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Es gibt nichts zu bemängeln.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre bei CCP ist grundsätzlich locker und sehr angenehm. Ein kollegialer Zusammenhalt wird von der Geschäftsleitung gefördert. Die CCP bietet ihren Mitarbeitern Freiheiten, die in anderen Unternehmen strickt reguliert sind.

Work-Life-Balance

Die Work-Life-Balance bei CCP ist gut und CCP bietet unteranderem Home-Office an. Die Arbeitszeit ist nur bedingt flexibel, da es definierte Kernarbeitszeiten gibt.

Karriere/Weiterbildung

Durch die flache Unternehmenshierarchie sind nur sehr wenige Karrierechancen vorhanden. Die CCP bietet je nach Rolle entsprechende Weiterbildungsmaßnahmen an und ist bemüht ihre Mitarbeiter gezielt zu schulen.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Einstiegsgehalt für Berufsanfänger als auch Bewerber mit Berufserfahrung ist für das Gehaltsniveau der Region gut, jedoch für die IT-Branche eher unter dem Durchschnitt. Individuelle Verhandlungen sind davon ausgenommen.

Positiv anzumerken ist, dass Gehaltserhöhungen seitens CCP proaktiv stattfinden. Dadurch wird Loyalität in jährlichen Abständen belohnt.

Kollegenzusammenhalt

So gut wie alle Mitarbeiter sind kollegial und freundlich. Eine tolle Truppe, die ich vermissen werde.
Um den Zusammenhalt weiter zu fördern, bietet die CCP Angebote wie Wandertage, Teamabende und gemeinsame Sportrunden an.

Vorgesetztenverhalten

Diese Bewertung bezieht sich auf den Bereich Services.
Während der Bereich Services in den letzten Jahren stetig gewachsen ist, wurde verschlafen die Arbeitsweise und Organisationsstruktur anzupassen. Obwohl sich bemüht wird dies zu ändern, haben sich altbekannte Probleme noch zu häufig wiederholt.
CCP kann sich in diesem Punkt verbessern, indem noch etwas mehr Eigenverantwortung auf Mitarbeiter übertragen wird. Erste Ansätze waren schon erkennbar.

Arbeitsbedingungen

Die IT-seitige Büroausstattung wird stetig verbessert, hinkt aber aktuellen Standards immer ein wenig hinterher. Verbesserungen an den Räumlichkeiten können recht lange dauern, werden aber vorgenommen.

Kommunikation

Wegen der überschaubaren Unternehmensgröße kennen sich fast alle Mitarbeiter persönlich. Es wird stetig daran gearbeitet die Kommunikation technisch und organisatorisch zu fördern.
Leider sind die Kerntätigkeiten von Services und Vertrieb an einigen Stellen zu unterschiedlich, was wiederum zu wiederkehrenden Kommunikationsbrüchen führt.

Gleichberechtigung

Es wird grundsätzlich auf Gleichberechtigung geachtet. Unterschiede zwischen Mitarbeitern können aber durch individuelle Vertragsverhandlungen entstehen. Zudem genießen ein paar langjährigen Mitarbeiter gewisse Vorzüge, die als ungerecht empfunden werden können.

Interessante Aufgaben

Diese Bewertung bezieht sich auf den Bereich Services, der sehr interessante Projekte bei Kunden bieten kann. Es gibt aber auch Projekte, die fast nur aus Datenbearbeitung bestehen. Diese können sehr monoton werden.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN