Navigation überspringen?
  

Cintellic GmbHals Arbeitgeber

Deutschland,  3 Standorte Branche Beratung / Consulting
Subnavigation überspringen?

Cintellic GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Vor dem Bewerbungsgespräch

Zufriedenstellende Reaktion
4,61
Schnelle Antwort
4,83
Erwartbarkeit des Prozesses
4,06

Nach dem Bewerbungsgespräch

Zeitgerechte Ab- / Zusage
4,61

Während des Bewerbungsgesprächs

Professionalität des Gesprächs
4,06
Vollständigkeit der Infos
4,11
Angenehme Atmosphäre
4,06
Wertschätzende Behandlung
4,00
Zufriedenstellende Antworten
4,11
Erklärung der weiteren Schritte
4,56
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 10.Aug. 2017
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Mein erstes Gespräch war telefonisch mit dem GF. Fragen galten in meinem Fall primär meiner vorherigen Erfahrung und wie ich mir effizientes und kundenorientiertes Arbeiten vorstelle. Außerdem wurde viel Wert auf meine Meinung zu den Themen KPIs und Vorgehensweise gelegt. Im Zweitgespräch habe ich vor Ort mit zwei Kollegen gesprochen, das Drittgespräch war erneut persönlich mit dem GF. Beide persönlichen Gespräche verliefen ganz klassisch mit Fragen rund um meine Erfahrung und meine Stärken und Schwächen, wie auch meine Hobbys und wie ich zum Thema Reisen stehe. Im dritten Gespäch gab es sehr viel Input zu den Inhalten und Strukturen, welche Erwartungen man an mich hat und es ging auch schon in den Austausch, was man optimieren kann und wie ich das angehen würde.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 25.Apr. 2017
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Ich hatte ein Telefoninterviewtermin, den ich leider verschieben musste. Darauf ging man sofort ein und gab mein ein Ersatztermin. Nach dem Telefoninterview erhielt ich eine Einladung, die ich wieder verschieben musste. Auch dafür wurde Verständnis gezeigt. Das Telefoninterview lief standardmäßig ab. Was macht Cintellic, wieso möchte ich die Position besetzen, wie sieht es mit Reisebereitschaft aus usw. Insgesamt wirklich sehr nett und kooperativ. Hätte ich mir sehr gut als Arbeitgeber vorstellen können. Dann habe ich jedoch eine Zusage aus einer anderen Branche erhalten, die eher meinen Interessen entsprach.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 22.Apr. 2017
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Bewerbungsfragen

  • Neben fachlichen Fragen wurden auch Fragen zur Person gestellt, was ich sehr positiv finde. Hier interessiert man sich noch für die Menschen im Unternehmen!
  • Zum ersten Bewerbungsgespräch gab es eine interessante und sehr praktische Aufgabe, die via Keynote präsentiert werden konnte. So war ich zum Termin schon prima 'im Thema'.

Kommentar

So stellt man sich einen Bewerbungsprozess vor:

Freundliche Ansprechpartner, eine offene, positive Atmosphäre und Klarheit pur. Zu jeder Zeit war ich über die nächsten Schritte informiert.

Nach einem ersten Telefoninterview folgten zwei Bewerbungsgespräche, in denen alle Punkte Schritt für Schritt besprochen wurden. Die Gespräche waren von Offenheit geprägt, zu keiner Zeit kam eine 'Kreuzverhör'-Stimmung auf.
Ich konnte all meine Fragen loswerden, alle Informationen wurden mit Fakten hinterlegt. Der Weg von Cintellic sowie die geplante Entwicklung wurden sympathisch und nachvollziehbar dargestellt.
Teamspirit und der Zusammenhalt innerhalb der Firma wurde bereits in den Gesprächen spürbar.

Nach kurzer Zeit bekam ich eine positive Rückmeldung mit einem fairen Angebot. Ich freue mich sehr auf die Zukunft bei Cintellic und kann jedem Bewerber nur empfehlen, sich ebenfalls bei diesem Unternehmen zu bewerben.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 08.Jan. 2017 (Geändert am 15.Jan. 2017)
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Bewerbungsfragen

  • Für das erste Gespräch vor Ort durfte ich eine Aufgabe in PowerPoint vorbereiten und vortragen. Anschließend wurden inhaltliche Fragen gestellt, zu meinem Projektplan und meiner Vorgehensweise.
  • Abgefragt wurden meine bisherigen Wechsel (wieso?) und die genaue Art der Tätigkeiten in den bisherigen Stationen
  • Es wurde viel darüber gesprochen, was mir wichtig ist, in einem Unternehmen, in dem ich mich wohl fühle. Diese Fragen empfang ich als wertschätzend, inklusive ehrlichem Interesse. Danach wurde dargestellt, was die Cintellic Consulting Group hier anzubieten hat und welche Erwartungen an die Kollegen gestellt werden (Teamfähigkeit, Reisebereitschaft). Alles gefiel mir sehr gut und passte zu meinen Wünschen.

Kommentar

Diese Firma war die schnellste im Bewerbungsprozess.
Auf meine Bewerbung erhielt ich gleich eine Email und nach 2 Tagen auch schon die Einladung zum Telefoninterview.
Danach folgten noch 2 weitere Gespräche in kurzem Abstand, in dem ich die HR Managerin, 2 Manager und einen Kollegen kennen lernen konnte.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 19.Juli 2016 (Geändert am 12.Aug. 2016)
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Ich habe mich bei dem Unternehmen regulär beworben und nach einiger Zeit die Einladung zum Telefoninterview erhalten. Das Interview wurde mit der zuständigen HR Managerin des Unternehmens geführt. Hier ging es sehr freundlich, konzentriert und professionell zu. Es wurden die üblichen Fragen gestellt (Lebenslauf, Eignung für die Position, Stärken/ Schwächen, wieso Cintellic etc.).

Nach dem Telefoninterview wurde ich zum persönlichen Vorstellungsgespräch nach Frankfurt a.M. eingeladen. Mir wurde ein Termin vorgeschlagen und nachdem ich erklärt habe, dass ich den Termin nicht wahrnehmen konnte, gab es schon die ersten Probleme. Hier hat sich Cintellic sehr schwer getan mir einen Alternativtermin zu geben. Dies lag wahrscheinlich daran, dass der Consultant mit dem ich das Vorstellungsgespräch führen sollte keinen alternativen Termin finden konnte. Nachdem ich dann einen Alternativtermin mit einem anderen Gesprächspartner erhalten habe musste ich eine kurze Case Study (Grobkonzept für die Erweiterung der CRM-Aktivitäten eines Sportartikelherstellers, Projektablaufplan) vorbereiten und meine Ergebnisse beim Vorstellungsgespräch vortragen.

Am Tag des Vorstellungsgesprächs kam mir die Location (Taunusturm 1, 18 Stockwerk) etwas zu hochgestochen für eine kleine Beratung wie Cintellic vor. Dort angekommen wurde ich nicht von dem mit mir vereinbarten Gesprächspartner empfangen sondern von dem, der ursprünglich keine Zeit für mich hatte. Sehr merkwürdig! Dies wurde mit mir vorher nicht abgesprochen und das war dann auch die erste Überraschung des Tages. Sichtlich überarbeitet und etwas gereizt hat er mir erklärt, dass sein Kollege auch keine Zeit hatte und er jetzt das Gespräch mit mir führen musste.

Das Gespräch wurde dann mit ihm und einem weiteren Cintellic Mitarbeiter geführt. Blöderweise hatte ich von Anfang an das Gefühl, dass mein Gesprächspartner überhaupt keine Lust auf das Interview hatte, da er während des gesamten Gesprächs desinteressiert wirkte. Mal tippte er an seinem Handy rum, dann schaute er in die Luft oder aus dem Fenster. Die Stimmung war durchgehend angespannt. Die Fragen wirkten eher aus der Luft gegriffen, als gut vorbereitet. Auch hatte ich das komische Gefühl, dass der geeignete Kandidat bereits gefunden wurde und es sich bei dem Vorstellungsgespräch um eine reine Pflichtkür seitens meiner Gesprächspartner handelte, die sie so schnell wir möglich, jedoch überzeugend genung, erfüllen sollten.

So etwas Unfassbares habe ich noch nicht erlebt. Aus diesen Gründen kann ich eine Bewerbung bei Cintellic nicht empfehlen!

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 15.Juli 2016 (Geändert am 17.Juli 2016)
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Bewerbungsfragen

  • -

Kommentar

Sehr angenehmer, schneller und transparenter Bewerbungsprozess, welcher aus einem Telefoninterview, einem ersten und zweitem Vorstellungsgespräch besteht. Einen Tag nach Zusendung meiner Unterlagen erhielt ich bereits eine Einladung zum Telefonintveriew, welches ein erstes gegenseitiges Kennenlernen als Ziel hatte, um grundsätzliche Fragen von beiden Seiten abzuklären. Zwei Tage später erhielt ich eine Einladung zum persönlichen Gespräch vor Ort. Für einen fachlichen Austausch in diesem Gespräch war es die Aufgabe eine Fallstudie zum Thema BI zu bearbeiten und die Ergebnisse in Form eines PowerPoint Vortrags zu präsentieren. Dieses Vorgehen empfand ich als sehr zielführend. Neben dem fachlichen Austausch wurden Fragen zu meinem Lebenslauf gestellt sowie zu den Erwartungen an den potentiellen Arbeitgeber. Besonders hervorheben möchte ich, dass während des gesamten Gesprächs ein sehr angenehmer Dialog sich entwickelte sowie die freundliche und sympathische Art der Gesprächspartner. Ich hatte jeder Zeit das Gefühl wertgeschätzt zu werden.
Einen Tag später erhielt ich die Einladung zum Zweitgespräch, in dem es das Ziel war, weitere Gesprächspartner bzw. zukünftige Kollegen kennenzulernen. Hier fand noch einmal ein fachlicher Austausch zum Thema BI statt. Der sehr positive Eindruck vom ersten persönlichen Gespräch sowie vom Telefoninterview hat sich im vollem Umfang bestätigt. Einen Tag später erhielt ich die telefonische Zusage für ein Vertragsangebot. Vom Eingang meiner Bewerbung bis zur telefonischen Zusage sind gerade einmal drei Wochen vergangen. Ich habe das Angebot angenommen und freue mich ein Teil von Cintellic zu werden.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 03.Mai 2016
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • zu meinem Verständnis von CRM
  • zur bisherigen Arbeit in Projekten, mit verwendeter Software

Kommentar

Nach einem freundlichen, lockeren Empfang wurde gleich zu Beginn des Bewerbungsgesprächs deutlich, dass die Beteiligten an einem gegenseitigen Kennenlernen interessiert sind. So wurde ich im Fortgang nicht etwa künstlich streng befragt. Vielmehr war man bestrebt in einer positiven, offenen Atmosphäre herauszufinden, wie meine persönlichen Stärken mit der zu vergebenden Stelle vereinbar sind. Dieses Vorgehen empfand ich als sehr zielführend, da mir so gleichzeitig auch ein tiefergehendes Verständnis von der Tätigkeit vermittelt wurde. Zusätzlich wurde ich nach meinen Vorstellungen hinsichtlich Zusammenarbeit und Betreuung gefragt. Neben dem sehr menschlichen, sympathischen Umgang sind noch die zeitnahen Rückmeldungen vor und nach dem Bewerbungsgespräch hervorzuheben.

  • 16.März 2016
  • Bewerber
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Kommentar

Zunächst Telefoninterview, dann Einladung mit Vorbereitung einer Aufgabe mit anschließender Präsentation. Schade ist, daß es keine richtigen Firmensitz außer in Bonn zu geben scheint, wo nur das Management beheimatet ist. D.h. man arbeitet entweder im Rhein-Main Gebiet oder in München. Wie lange und wo hängt von den Projekten ab, so daß man praktisch nur als Single dort arbeiten kann. Das war auf beiden Seiten dann der entscheidende Knackpunkt.

Mit Arbeitgeber-Kommentar
  • 07.März 2016
  • Bewerber

Kommentar

Cintellic hat sehr schnell auf die Bewerbung reagiert und einen entsprechenden Termin vereinbart. Der Kontakt mit dem Personalwesen war sehr angenehm und freundlich. Die persönlichen Gespräch waren absolut professionell und trotzdem in angenehmer Atmosphäre. Am meisten möchte ich jedoch den schnellen Bewerbungsprozess hervorheben.

  • 15.Feb. 2016
  • Bewerber

Bewerbungsfragen

  • Gründe für Wechsel des Studiengangs
  • Verbindung zwischen den Werten des Unternehmens und einem selbst

Kommentar

Sehr gute und schnelle Kommunikation
Kompetente und sehr angenehme Atmosphäre