Workplace insights that matter.

Login
codecentric AG Logo

codecentric 
AG
Bewertungen

110 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,6Weiterempfehlung: 94%
Score-Details

110 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,6 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

65 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 4 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von codecentric AG über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Sehr cooler Arbeitgeber mit spannenden Aufgaben und super Kultur

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei codecentric AG in Münster gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre ist sehr angenehm. Jede:r hat die Möglichkeit, sich einzubringen, an Schwächen zu arbeiten und Stärken weiter auszubauen. Die gelebte Fehlerkultur finde ich sehr angenehm und ermöglicht ein echt produktives Zusammenarbeiten auf Augenhöhe.

Image

Das Image ist, soweit ich das bewerten kann, ziemlich gut :).

Work-Life-Balance

Ist sehr gut. Homeoffice oder auch (vor der Krise) arbeiten an anderen Standorten ist kein Problem. Flexible Arbeitszeiten und die Vereinbarung von Freizeit, Familie und Beruf sind sehr gut möglich.

Karriere/Weiterbildung

Im Rahmen der OffProject Time ist Weiterbildung teil des Arbeitsalltags.

Gehalt/Sozialleistungen

Leicht über dem Branchendurchschnitt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt unterschiedliche Initiativen, an denen sich jede:r beteiligen kann.

Kollegenzusammenhalt

Kollegenzusammenhalt ist super. Fachlicher, technischer und persönlicher Austausch findet trotz Krise regelmäßig statt.

Umgang mit älteren Kollegen

Gehört für mich zur Gleichberechtigung, s. oben.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten kommunizieren auf Augenhöhe und haben immer ein offenes Ohr für mich. Servant Leadership funktioniert hier echt gut.

Arbeitsbedingungen

Die Büros sind super modern und gemütlich eingerichtet.

Kommunikation

Ehrlichkeit und Offenheit gehören zum Alltag. Ich kann die Dinge, die mich bewegen, einfach so sagen, wie ich sie sehe.

Gleichberechtigung

Für mich sind da keine Unterschiede erkennbar. Ich glaube, Dinge wie Geschlecht und Herkunft usw. sind ziemlich egal, solange die Begeisterung für Technologie und ein entsprechendes Mindset da sind.

Interessante Aufgaben

Auf jeden Fall. In meinem Projekt werden aktuelle Technologien verwendet und jede:r kann sich in Architekturfragen einbringen.

Creating the digital future together - mehr muss man nicht sagen

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei codecentric AG in Solingen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Da gibt es nach meiner Einschätzung nichts.

Arbeitsatmosphäre

Fairness und Vertrauen sind zu jeder Zeit gegeben. Sicher sind solche Auffassungen und Empfindungen immer ein wenig subjektiv, auch ist nicht jeder "Vorgesetzte" vom Typ her gleich, doch merkt man - aus meiner Sicht - zu jeder Zeit, dass alle nicht nur bemüht sind, an einem Strang zu ziehen. Das was codecentric ausmacht zieht sich durch das gesamte Unternehmen, es gibt eine Kultur im Unternehmen, die ich selbst sonst nicht kenne. Sicher gibt es auch andere gute Arbeitgeber, doch zählt codecentric hier ganz sicher zu den besten. Ich wäre dafür, ein neues Adjektiv einzuführen, welches das gesamte Klima und die Atmosphäre beschreibt - einfach codecentrisch!

Work-Life-Balance

Ebenfalls topp! Sicher ist vieles auch Projekt- und Teamabhängig, doch ich habe noch keine einzige Situation erlebt, in der keine Rücksicht genommen wurde. Es bedarf natürlich eines gesunden Menschenverstandes und der eigenen Fähigkeit einen guten Kompromiss zu finden, doch denke ich, wer gerne seine Arbeit macht und glücklich im Job ist, der hat damit auch keine Probleme. Die Grundlage hierfür schafft codecentric in vollem Umfang.

Karriere/Weiterbildung

+1-Zeit ermöglicht Weiterbildungen, welche auch immer man machen möchte.

Gehalt/Sozialleistungen

Mehr geht immer, aber ich kann mich nicht beschweren. Das Gefühl was man hier bekommt, mit allem Drum und Dran ist mit keinem Geld der Welt zu bezahlen.

Kollegenzusammenhalt

Topp!

Umgang mit älteren Kollegen

Alter spielt hier keine Rolle, s.o. - jeder ist gleich, egal welchen Alters.

Vorgesetztenverhalten

Rein organisatorisch gibt es sicher immer jemanden der "den Hut auf hat", doch wird einem stets das Gefühl gegeben, dass der "Vorgesetzte" eigentlich nur "alles zusammenhält und organisiert". Auch ein Gespräch mit einem solchen wirkt vollumfänglich wie ein Gespräch mit jedem anderen Kollegen. Flache Hierarchien werden hier eindeutig groß geschrieben, obwohl diese Wort eigentlich auf der Homepage eines jeden Unternehmens zu finden sind - hier werden sie wirklich gelebt. Auch wenn ein "Vorgesetzter" natürlich immer noch ein "Vorgesetzter" ist und bleibt, so fühlte ich mich nie - seit Vorstellungsgespräch - als "Untertan" o.ä.

Arbeitsbedingungen

Topp! Schönes Gebäude (natürlich Geschmacksache, aber mir gefällt), super Ausstattung, es bleiben so gut wie keine Wünsche offen. Was man zum Arbeiten benötigt bekommt man in der Regel.

Kommunikation

Gerade die Corona-Krise offenbart sicher häufig mangelnde Kommunikation im Unternehmen. Es gab jedoch nie einen Moment, in dem ich mich nicht ausreichend über Massnahmen oder Planungen des Unternehmens informiert gefühlt hätte. Auch "abseits der Krise" ist man stets über alles im Bilde, es gibt diverse Kanäle, die uns auch im aktuellen Homeoffice stets "zusammenhalten", auch wenn es realen Kontakt nicht ersetzen kann.

Gleichberechtigung

Jeder ist gleich - Punkt!

Interessante Aufgaben

Projektabhängig, ganz klar. Doch habe ich nie dein Eindruck gehabt, dass einem eine Projektaufgabe aufgezwungen wird. Sicher handelt man immer im Interesse des Unternehmens, und sicher sind auch mal weniger interessante Aufgaben dabei, die aber eben zum Tagesgeschäft dazugehören. codecentric gleicht dies aber mit seiner Kultur und seiner Art absolut wieder aus.

Unabhängig davon ermöglicht die +1-Zeit sich in anderen Dinge zu "versuchen", Neues zu erlernen, sich fortzubilden und den eigenen Horizont zu erweitern - mehr als lobenswert, Danke dafür.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Ich hätte vorher nicht geglaubt, dass es so eine Firma geben kann

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei codecentric AG in Solingen gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Leadership ergänzt Selbstorganisation und widerspricht ihr nicht.

Work-Life-Balance

Projektbedingt manchmal Belastungsspitzen, aber schneller Ausgleich kein Problem.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung durch 20% Zeit unschlagbar im Marktvergleich.

Gehalt/Sozialleistungen

Wahrscheinlich könnte man woanders mehr verdienen, aber das Gesamtpaket ist deutlich überdurchschnittlich.

Kollegenzusammenhalt

Extrem hilfsbereite Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Die starke Betonung auf Selbstorganisation und Freiheiten erzeugt manchmal ein Zielvakuum. Das ist allerdings kein direktes, sondern eher ein Organisationsthema.

Kommunikation

Transparenter, als ich es vorher überhaupt für möglich gehalten hätte.

Interessante Aufgaben

Selbst wenn die Projekte mal etwas zäher sind, gleicht das die 20% Zeit mehr als aus.


Arbeitsatmosphäre

Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Bin ich in der Beratung oder im Bodyleasing?

3,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei codecentric AG in Deutschland gearbeitet.

Image

Wenn jemand die Firma kennt, hat diese Person veil gutes gehört. Wenn.

Karriere/Weiterbildung

Karrieremäßig eine Einbahnstraße. Weiterbildungsmöglichkeiten hat aber jeder selbst in der Hand.

Kommunikation

Der Vorstand kommuniziert im Großen und Ganzen sehr gut, bei Niederlassungsleitern gibt es verbesserungspotenzial.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist eher Unterdurchschnittlich. Erhöhungen max. ein mal im Jahr zu festen Zeitpunkten. Aber auch nur wenn man darum bettelt.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Michael TreilingLeiter Personal

Liebe Kollegin, lieber Kollege, das ist natürlich sehr schade, wenn Du eine solche Erfahrungen mit uns gemacht hast.
Ich schätze Dein Feedback, kann es aber nur bedingt nachvollziehen. Wir geben uns mit einer Fülle von Formaten, Freiräumen, Angeboten und Initiativen viel Mühe, dass jede:r sein Potenzial entfalten kann. Das ist in unser aller Sinne und zum Gewinn für beide Seiten. Ja, und da sind wir eher im Pull- als im Push-Modus unterwegs.
Die Aussagen zum Gehalt teile ich nicht. Es mag sein, dass niemand zur codecentric kommt wegen des Gehalts allein, aber es ist das Gesamtpaket aus monetären und nicht monetären Benefits in Verbindung mit persönlichem Freiraum, Gestaltungsmöglichkeiten und Transparenz, die aus meiner Sicht das Arbeiten bei codecentric wertvoll machen.
Wenn Du das so bisher nicht erleben konntest kann ich Dich nur ermuntern, in den aktiven Dialog mit Deiner Führungskraft oder uns bei Personal zu treten, damit wir die Schieflage schnell beseitigen können.
viele Grüße
Michael

Bin sehr sehr sehr zufrieden!

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei codecentric AG in Düsseldorf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Offene, konstruktive Atmosphäre.

Work-Life-Balance

Überstunden kommen so gut wie gar nicht vor, Home Office war auch schon vor Corona projektabhängig häufig machbar.

Karriere/Weiterbildung

Besuch von Konferenzen und Schulungen auch in Übersee waren immer möglich. Wieso "waren"? Jetzt in der Corona-Zeit gilt das aus verschiedenen nachvollziehbaren Gründen nicht, aber ich habe keinen Zweifel, dass wir da wieder hinkommen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Themen wie grüne Energie für alle Standorte etc. sind da, sind vielleicht jetzt durch Corona ein wenig in den Hinergrund getreten.

Vorgesetztenverhalten

Durch hohe Eigenverantwortung in den Projekten hat man relativ wenig richtigen Kontakt mit den Vorgesetzten. Hatte aber nie das Gefühl, dass ich keine Unterstützung bekommen würde, wenn ich sie bräuchte.

Arbeitsbedingungen

Sehr gute Ausstattung, sehr schönes, neues Headquarter in Solingen.

Kommunikation

Sehr hohe Transparenz. Inhalte des monatlichen Managements-Meetings sind für jeden Mitarbeiter einsehbar, darin auch Unternehmenskennziffern etc. Corona-Problematik wurde sehr offen kommuniziert.

Interessante Aufgaben

Hängt natürlich vom Projekt ab, würde ich aber als überdurchschnittlich betrachten.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Extreme Selbstverantworting

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei codecentric AG in Karlsruhe gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Home0ffice ist ganz selbstverständlich

Gleichberechtigung

Branchenbedingt wenig Diversität, obwohl sie aktiv befördert wird


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Teilen

Vertrauen und Empathie durch den Vorstand

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei codecentric AG in Deutschland gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Sehr transparente und offene Kommunikation, sie bewahren einen kühlen Kopf und der höchste Wert ist, die Gesundheit ihrer MA zu schützen. Wirklich ein vorbildliches Verhalten.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Mein Unternehmen macht alles richtig: ermöglicht HO mit geeigneten Materialien, informiert uns wöchentlich über den aktuellen Stand des Unternehmens, hat Verständnis, dass MA, die parallel Kinder zuhause betreuen, aktuell weniger leistungsstark sind.

Arbeitsatmosphäre

Freundliche Kollegen, die auf Augenhöhe miteinander arbeiten.

Work-Life-Balance

Absolute Vertrauensarbeitszeit, flexible Zeiten möglich, Urlaub nehmen in Absprache mit dem Team, HO möglich.

Karriere/Weiterbildung

Die 20-Prozent-Zeit kann man nach eigenem Ermessen für Weiterbildung nutzen, ob durch das Besuchen von Konferenzen, Schulungen, Recherche, eigene Testprojekte...

Kollegenzusammenhalt

Jede/r hilft jeder/jedem.

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte agieren auf Augenhöhe, einem wird viel Vertrauen entgegengebracht.

Arbeitsbedingungen

Freie Wahl der Hard- und Software, höhenverstellbare Schreibtische, schöne moderne Gebäude.

Kommunikation

Gerade während der aktuellen Pandemie hält ein Team, bestehend aus Vorstand und Mitglieder verschiedener Bereiche, die MA wöchentlich transparent auf dem Laufenden.

Gleichberechtigung

Noch gibt es in unserem IT-Bereich viel mehr Männer als Frauen, was allerdings nicht an der mangelnden Bereitschaft Frauen einzustellen liegt.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

Teilen

Transparent, zielstrebig und enthusiastisch durch die Krise navigieren

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei codecentric AG in Solingen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Für die ungeschlagene Transparenz über unsere gesundheitliche und wirtschaftliche Situation. Für das Vertrauen in jeden, das sinnvollste für sich und den Arbeitgeber zu tun. Dafür dass keine vorschnellen Schlüsse gezogen wurden und wir anstreben, ohne Kolleg*innen zu verlieren durch die Krise zu navigieren.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Es geht nicht besser!

Arbeitsatmosphäre

Das Betriebsklima ist auch in der Krise von Vertrauen und einem Miteinander geprägt. Man hat ein gemeinsames Ziel und die meisten kannten schnell ihre Aufgabe in dieser dynamischen Situation. Das Ziel keine Mitarbeiter auf dem Weg zu verlieren aber trotzdem ohne Verlust durchzukommen, schweißt zusammen und rückt uns noch enger zusammen.

Image

Positive Wahrnehmung in allerlei Communities wie auch bei Kunden und lokal (vor allem) um die großen Standorte herum.

Work-Life-Balance

Angebotene Aktivitäten finden wenn möglich remote statt. Im Team geben wir darauf acht dass auch von zu Hause niemand zu viel arbeitet und seine Freizeit nicht mehr wahrnimmt. Unser Feelgood Manager betrachtet zudem auch ob alle okay sind, da dies aus dem Office-Alltag auf dem Flur nun nicht mehr ersichtlich wird. Aus dem Home Office heraus scheinen die meisten Kollegen die Arbeit noch sinnvoller in ihre Tagesabläufe integrieren zu können, was vielen gefällt.

Karriere/Weiterbildung

Wird auch in der Krise nicht vollständig zurückgestellt. Die 20% Zeit wird von den meisten Kollegen bewusst reduziert um finanzielle Stabilität zu unterstützen. Weiterhin kann sich jedoch jeder in die gewünschte Richtung weiterentwickeln - mit welchen Mitteln es lieb ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Hier gibt es nichts zu beanstanden.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir arbeiten seit einem Jahr verstärkt an unserer Nachhaltigkeit im Bezug auf Mobilität, Energie, Veranstaltungen usw. Es wurde auf Ökostrom umgestellt, wir haben die Anzahl unserer Flüge drastisch reduziert, JobRäder werden verstärkt in Anspruch genommen, nachhaltiges Catering und Ernährung werden von einigen vorgelebt und kommen gut an. Der Kurs ist sehr vorbildlich.
Zu Corona-Zeiten wirkt sich ausschließliche Home Office-Arbeit zusätzlich positiv auf unsere Bilanz aus.

Kollegenzusammenhalt

Die Krise schweißt zusammen, da alle das Ziel erreichen und nach der schwierigen Zeit wieder gemeinsam in ruhigeren Gewässern zusammen arbeiten wollen. Es entwickeln sich noch stärker kreative und pragmatische Ideen um sicher durch die Krise und noch stärker wieder herauszukommen.

Umgang mit älteren Kollegen

Siehe Gleichberechtigung - aus meiner Sicht keinerlei Defizite.

Arbeitsbedingungen

Im Home Office schaffen wir verstärkt unsere eigenen Bedingungen und werden dabei unterstützt wo nur möglich. Es finden sogar Stimm- und Gesprächstrainings für Remote Arbeit statt. Laptops werden auch in normalen Zeiten zu Hause, beim Kunden sowie unterwegs eingesetzt. Viele Kollegen haben sich Bürostühle, Monitore & co. aus dem Büro geholt, wenn sie keine hatten.

Kommunikation

Der Vorstand kommuniziert klar das Ziel für die Firma. Dass die Firma ein gemeinsames wirtschaftliches Ziel verfolgt ist dabei nicht neu. Zur Überblickung, Auswertung und Kommunikation der Corona-Lage arbeitet ein Krisen-Board zusammen. Es finden wöchentliche Status Calls statt, in denen auch alle während der Woche oder spontan anfallende Fragen beantwortet werden.
Die Kommunikation in und zwischen Projekten sowie Standorten bleibt stabil wie auch außerhalb von Krisen.

Gleichberechtigung

Wie auch vor der Krise sind wir gleichberechtigt. Ob Vorstand oder Consultant/Entwickler, ob Frau, Mann oder divers, ob alt oder jung. Natürlich gibt es Leute die lauter sind und es einfacher haben sich durchzusetzen, dies fällt remote natürlich stets stärker aus. Es gibt jedoch Mechanismen, die auch leiseren Kolleg*innen unter die Arme greifen.

Interessante Aufgaben

Die bestehenden Projekt und unsere innovative Ausrichtung die sich zunehmend auch auf andere Geschäftsmodelle ausweitet sind weiterhin interessant. Es gibt nun noch mehr Raum für Ideen, unsere Situation mittelfristig zu stabilisieren/verbessern.
Wir nehmen jedoch durch die Krise hin, uninteressantere Projekte anzunehmen um unsere Zielauslastung weiter zu erreichen. Dies tragen soweit ersichtlich alle Kolleginnen und Kollegen mit.


Vorgesetztenverhalten

Teilen

Top. 'nough said.

4,8
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Geschäftsführung bei codecentric AG in Deutschland gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Transparenz auf allen Ebenen, schnelles und durchdachtes Agieren

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Geht kaum besser


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Top Krisenmanagement mit Herz und Verstand

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei codecentric AG in Solingen gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Transparenz und Menschlichkeit

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Nichts, es ist alles gut.

Arbeitsatmosphäre

Insgesamt sehr gut.

Kollegenzusammenhalt

Beste Kollegen und Kolleginnen ever

Kommunikation

Regelmässige Updates, sowohl schriftlich als auch per Video. Unser Krisenteam ist immer erreichbar, ehrlich und transparent.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN