Navigation überspringen?
  

Computec Media AGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Medien
Subnavigation überspringen?

Computec Media AG Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
2,75
Vorgesetztenverhalten
2,43
Kollegenzusammenhalt
3,43
Interessante Aufgaben
3,54
Kommunikation
2,20
Arbeitsbedingungen
2,57
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,32

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
3,26
Umgang mit älteren Kollegen
2,67
Karriere / Weiterbildung
1,85
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Image
2,48
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 12 von 27 Bewertern Homeoffice bei 10 von 27 Bewertern Kantine bei 3 von 27 Bewertern keine Essenszulagen keine Kinderbetreuung keine Betr. Altersvorsorge Barrierefreiheit bei 3 von 27 Bewertern keine Gesundheitsmaßnahmen kein Betriebsarzt kein Coaching Parkplatz bei 16 von 27 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 10 von 27 Bewertern keine Mitarbeiterrabatte kein Firmenwagen kein Mitarbeiterhandy keine Mitarbeiterbeteiligung Mitarbeiterevents bei 4 von 27 Bewertern Internetnutzung bei 15 von 27 Bewertern Hunde geduldet bei 12 von 27 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 09.Aug. 2015
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • fördert eure Leute, sie sind es wert

Pro

trotz der Grösse, extrem flache Hirarchie - ich habe sehr viel gelernt!

Contra

leider KEINE Auftsiegsmöglichkeiten

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Kantine wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Computec Media GmbH
  • Stadt
    Fürth
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
Wie ist die Unternehmenskultur von Computec Media AG? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 20.Juli 2015
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ganz ehrlich bin ich wirklich jeden Tag gerne zur Arbeit gegangen - und hätte auch nach dem Praktikum immer noch gern weitergemacht. Ein gutes Zeichen, denke ich!

Vorgesetztenverhalten

Wirklich toll und sehr angenehm, in jeder Hinsicht. Feedback wird konstruktiv gegeben und auch gerne angenommen, falls man eigene Ideen einbringen möchte! Dabei immer freundlich und nie von oben herab oder sonst wie gering schätzend - einfach klasse!

Kollegenzusammenhalt

Hier hilft man sich - platte Floskel, trifft aber wirklich zu. Wenn es Probleme gibt, egal wann oder wie, ist immer jemand zur Stelle - ohne dass man das Gefühl haben muss, jemanden damit zu nerven. Auch sonst waren alle Leute echt nett und immer für einen Spaß zwischendurch zu haben.

Interessante Aufgaben

Man sitzt ziemlich wörtlich an der Medienquelle: Täglich flattern die neusten Neuerscheinungen mit der Post ins Haus, Interviews mit international Top-Stars müssen übersetzt werden, News und spannende Hintergrundberichte recherchiert und geschrieben werden, und und und...

Kommunikation

Die Redaktion, das heißt also alle wichtigen Leute, sitzen in einem Büro, meist direkt am Nebentisch. Kleinere Besprechungen können so sehr bequem und unkompliziert abgehalten werden; für intensivere Gespräche hat man in den Pausen immer Zeit. Alle nötigen Informationen für die Arbeit bekommt man entweder direkt mündlich oder teils auch noch mal schriftlich - planlos war ich hier nie.

Arbeitsbedingungen

Office-PCs mit denen sich ordentlich arbeiten lässt. Der Geräuschpegel war auch immer angenehmen, falls doch mal etwas mehr um einen herum geredet wurde, einfach Kopfhörer aufsetzen, und gut. Und es gibt im ganzen Gebäude eine Klimaanlage - ein Segen bei sommerlicher Hitze!

Work-Life-Balance

Neben Gleitzeiten sowohl morgens als auch abends, war der Arbeitsumfang absolut im Rahmen. Wenn etwas mehr zu tun war und man ein paar Minuten länger gemacht hat, konnte man dafür auch früher gehen, wenn es wieder ruhiger wurde. Urlaubstage waren überhaupt kein Problem, auch kurzfristig nicht.

Image

Was ich im Vorfeld mitbekommen habe, sind die Meinungen über das Unternehmen (vor allem) in der Branche eher verhalten, deshalb auch die schlechtere Wertung. ABER, nachdem ich nun einige Zeit dort war, kann ich zumindest für mich sagen, dass meine Erwartungen vielfach positiv übertroffen wurden. Hier trifft (zumindest aus meiner "Praktikanten-Sicht") definitiv die Phrase "ist besser, als der Ruf" absolut zu. Ich würde und habe die Firma schon einigen Freunden und Bekannten empfohlen und stehe nach dem Praktikum voll und ganz hinter der Marke!

Pro

Die Menschen, die dort arbeiten und der Zusammenhalt untereinander; das Tätigkeitsfeld und das ganze Portfolio; das Drumherum (immer wieder mal gratis Essen, Eis, ..., Sommerfest, Redaktionstreffen...)

Contra

Höchstens das - vermeintlich - nicht ganz optimale Image (siehe oben). Als Praktikant konnte ich das wie gesagt nicht nachvollziehen, auf Mitarbeiter-Seite kann es womöglich anders aussehen - auch wenn ich derartige Bemerkungen nur selten und vereinzelt aufgeschnappt habe.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Computec Media GmbH
  • Stadt
    Fürth
  • Jobstatus
    Praktikum in 2015
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 15.Jan. 2015
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Passt schon, das erzeugen die Kollegen, von der Firma kommt diesbezüglich nicht so viel.

Vorgesetztenverhalten

Eigentlich ok, es wird halt viel verschwiegen (aber wo ist das nicht so?), auch wenn der Chef schon viel mehr weiß.

Kollegenzusammenhalt

Super viele nette Kollegen. Angenehmes Arbeitsklima, eine hohe Stressresistenz vorausgesetzt.

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich, spannend, stressig. Viel Selbstbestimmung und Eigenverantwortung. Oft ungerecht verteilte Arbeitsbelastung.

Kommunikation

Schwankend bis schlecht. Klar, bei den Zukunftsaussichten will man evtl. keine Pferde scheu machen ...

Gleichberechtigung

Alle haben die gleichen Aufstiegschancen. Frauen gibt es halt nicht viele, aber das ist thematisch bedingt.

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt kaum älteres Personal, zum Teil thematisch bedingt.

Karriere / Weiterbildung

Der Markt schrumpft, das schmälert Aufstiegschancen. Weiterbildung? Eher selten.

Gehalt / Sozialleistungen

Bei mir war das noch so, aber ich hatte ja auch einen alten Vertrag. Aber da gab es auch sowas wie 7 Jahre ohne Gehaltserhöhung oder nur Inflationsausgleich. Bei Neuanstellungen sind die Gehälter eher niedrig ...

Arbeitsbedingungen

Wenn man Großraumbüro mag und einen trockene Luft nicht stört, dann passt das schon.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Spielt keine große Rolle

Work-Life-Balance

Viele Überstunden, die schon mit dem Gehalt abgegolten sind (imho Standard in allen Verträgen). Urlaub ist logischerweise an Produktionen/Messen usw. gekoppelt, also sehr eingeschränkt. Maximale Urlaubsdauer eingeschränkt. Sind aber eh nur 25 Tage/Jahr. Dafür Gleitzeit!

Image

Das Unternehmen polarisiert, sehr unterschiedliche Meinungen.

Verbesserungsvorschläge

  • etwas mehr Ehrlichkeit wäre sehr schön. Gut, wenn man die Mitarbeitern die ganze Wahrheit sagt, dann flüchten sie evtl. :-)

Pro

- die Kollegen
- das Aufgabenfeld

Contra

- rückläufiger Markt, damit schlechte Aussichten
- die Kommunikation im Unternehmen

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Computec Media GmbH
  • Stadt
    Fürth
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2014
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 12.Nov. 2014
  • Mitarbeiter

Vorgesetztenverhalten

Praktikanten werden per se nicht ernst genommen. Wenn sie gut sind, dürfen sie die Arbeiten eines normalen Redakteurs übernhemen - für einen Hungerlohn. Viele Führungskräfte haben selber keinen blassen Schimmer von Führung und Journalismus. Viele sind Quereinsteiger aus verschiedenen Branchen und bekleiden führende Positionen, alleine aus dem Grund, weil sie jahrelang dabei sind.

Kollegenzusammenhalt

Vereinzelte Kollegen sind nett. Es herrscht allerdings ein seltsames Klima zwischen den Abteilungen. Es wird gelästert und getuschelt.

Interessante Aufgaben

Das einzig Positive an der Arbeit ist das Metier - Videospiele. Den Rest kann man vergessen. Druck, Fließbandarbeit, keine vernünftige Einführung, Wurf ins kalte Wasser, Ausschlachtung pur.

Kommunikation

Fast so gut wie keine persönlichen Gespräche. Kommunikation findet meist per Mail oder Chatprogrammen statt. Ohnehin scheinen viele Vorgesetzte in der eigenen Welt zu leben und sich selber am tollsten zu finden. Wozu dann mit niederem Volk reden und Zeit verschwenden?

Gleichberechtigung

Ob Männlein oder Weiblein, das ist egal. Frauen werden jedoch von der männlich dominierten Belegschaft "bevorzugt".

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt nicht viele, die so töricht sind, mit 45+ noch diesem Verein anzugehören. Wenn sie es doch tun, werden sie normal behandelt.

Karriere / Weiterbildung

Fehlanzeige.

Gehalt / Sozialleistungen

Hungerlohn, keine Sozialleistungen, keine Zuschüsse.

Arbeitsbedingungen

Uralt PCs, die manchmal nicht funktionieren, versiffte Mäuse und Tastaturen, durchgesessene Stühle. Für neues Inventar gibt es kein Budget.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Klimaanlage läuft die ganze Nacht durch - egal. PCs werden oftmals nicht ausgeschaltet und heruntergefahren - man schert sich nicht viel um Umwelt.

Work-Life-Balance

Freizeitaktivitäten - Fehlanzeige. Arbeiten bis der Arzt kommt.

Image

Man hat sich zu lange auf den Lorbeeren der 90er ausgeruht. Das Image bröckelt. Sinkende Printverkäufe, sinkende Auflage, viele Publikationen werden eingestampft. Die Stammleser wandern ab und nehmen die Publikationen nicht mehr ernst.

Verbesserungsvorschläge

  • Schließt ab und macht dicht. Überlasst die Arbeit denen, die es können.

Pro

Nichts.

Contra

Alles.

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Computec Media GmbH
  • Stadt
    Fürth
  • Jobstatus
    Praktikum in 2014
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 30.Jan. 2014
  • Mitarbeiter

Pro

Flache Hierarchie, gute Arbeitsatmosphäre, fordernde Tätigkeitsfelder, gute Aufstiegschancen. Negativ: zu risikoaverse Investitionspolitik, besonders lange Arbeitszeiten gefordert

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00
  • Firma
    Computec Media GmbH
  • Stadt
    Fürth
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    keine Angabe
  • 17.Okt. 2013
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Das Umfeld ist unfassbar locker, da auch der kontrollierte Wahnsinn mit zum Alltag gehören und in die Hefte einfließen muss. YouTube-Späße angucken ist Pflicht, weil erkannte Trends schnell auch mal ein Heft aufpeppen.

Vorgesetztenverhalten

Wenn's hart auf hart kommt, ziehen die meisten "Leitenden" vor ihren Vorgesetzten den Schwanz ein und lassen ihre Schäfchen hängen.

Kollegenzusammenhalt

Prima, man sitzt ja im selben Boot. Vereinzelt wird dennoch gelästert. Eitelkeiten gibt's halt überall. Gerade diejenigen, die sich nicht komplett versklaven lassen, sind bei den ewigen Kuschern natürlich schnell unten durch.

Interessante Aufgaben

Games testen, um die Welt jetten, Entwickler interviewen, für Leser die Sau rauslassen, echt genial!

Kommunikation

Das Fußvolk erfährt erst dann etwas, wenn die Entscheidungen bereits getroffen sind.

Gleichberechtigung

In dieser Hinsicht gibt's nix zu beanstanden.

Umgang mit älteren Kollegen

Je jünger, desto besser, weil opferbereiter. Je älter und länger dabei, desto schlechter, weil anspruchsvoller.

Karriere / Weiterbildung

Weiterbildung? Klar!!! Auf eigene Kosten und in der eigenen Freizeit natürlich! Die Firma profitiert aber gerne davon, ohne dies zu honorieren.

Gehalt / Sozialleistungen

Inzwischen sind 2.500 brutto die Gehaltsobergrenze für Redakteure und Layouter. Peinlicherweise gibt's nicht mal bei einer Beförderung mehr dazu.

Arbeitsbedingungen

Typisches Großraumbüro inkl. jeder Menge Lärm, Umtrieb und Kollegen, die Dich viel zu häufig aus der Konzentration reißen. Konzentriertes Arbeiten funktioniert in aller Herrgottsfrüh, spät am Abend ... oder daheim. Eine Klimaanlage gab's auch, die funktionierte aber nicht. War also immer schön warm und stickig im Großraummief.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Passt.

Work-Life-Balance

Wer seinen Job richtig gut machen will, macht Überstunden ohne Ende, selbstverständlich ohne Vergütung/Honorierung. Wer es schleifen lässt, sinkt im Stellenwert, hat dafür aber seine Ruhe.
Mehr als zwei Wochen Urlaub am Stück sind zudem nicht gerne gesehen.

Image

Die Außenwirkung dürfte für die Zielgruppen okay sein, aber in der Branche darf man sich häufig ein "herzliches Beileid" anhören, wenn man bei diesem Verein ist.

Pro

Man kann sein Hobby Videospiele zum Beruf machen.

Contra

Viel Arbeit, kleines Geld und jederzeit austauschbar gegen einen frischgebackenen Abiturienten.

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,25
Kollegenzusammenhalt
3,50
Interessante Aufgaben
2,50
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,33
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
1,33
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,50
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Computec Media GmbH
  • Stadt
    Fürth
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2011
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 11.Mai 2013
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Die Stimmung ist zwar wie auf einem sinkenden Schiff, da regelmäßig schlechte Zahlen auftauchen und Kollegen entlassen werden oder kündigen, allerdings wird viel gelacht.

Vorgesetztenverhalten

Das allgemeine Verhalten einiger Vorgesetzter ist eher teilnahmslos, sie scheinen frustriert oder desinteressiert, was bis hin zur Respektlosigkeit führt. Ei Vorbild ist nicht ein einziger der Vorgesetzten, alle scheinen nur zufrieden damit zu sein, ihre persönlichen Pfründe abgesteckt zu haben, das Wohl von Verlag oder Mitarbeitern interessiert niemanden.

Kollegenzusammenhalt

Je schlechter man "von oben" behandelt wird, desto eher hält man zusammen. Allerdings gibt es auch einige "Kollegen" die längst resigniert haben, um 17 Uhr verschwinden und sich auch mit dem Unternehmen nicht mehr identifizieren.

Interessante Aufgaben

Die Verteilung der Aufgaben erfolgt eher planlos, viele Kollegen sind extrem ausgelastet, während andere nur herumsitzen. Eine Koordination der Arbeitsabläufe findet eher selten statt. Die Aufgaben sind in der Regel allerdings spannend und spaßig.

Kommunikation

Mitarbeiter werden in keinerlei Entscheidungsprozesse eingebunden, viele Entwicklungen in der Firma erfährt man per Pressemitteilung.

Gleichberechtigung

Branchenbedingt weniger Frauen als Männer, dennoch in vergleichbaren Positionen. Das Managment hingegen ist 100% männlich.

Karriere / Weiterbildung

Man darf sich sicher in seiner Freizeit weiterbilden. Karriere-Möglichkeiten gibt es nahezu keine, da die Tendenz dahingeht, "teure" Mitarbeiter zu entsorgen. Selbst Personen, die mit Personalverantwortung betraut werden, erhalten eher schlechte Bezahlung. Wer etwas erreichen will, verlässt das Unternehmen. Oftmals werden wichtige Postionen von außenstehenden Personen besetzt, was viele Karriere-Ideen innerhalb der Kernbelegschaft zunichte macht.

Gehalt / Sozialleistungen

Computec zahlt schlecht, Sonderzahlungen oder Vermögenswirksame Leistungen, Sonderurlaube oder generell irgendwelche Anerkennungen von guter Arbeit existieren im Unternehmen nicht.

Arbeitsbedingungen

Ein modernes Großraumbüro mit Klimaanlage in passabler Lage.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Die eigenen Kunden werden in der Regel als dumm betrachtet, die Qualität der eigenen Produkte nimmt stetig weiter ab. Lösungsansätze sind dann Preiserhöhungen oder Reduzierung von Personal. Mitarbeiter werden oft entlassen, manchmal sind Gründe nicht nachvollziehbar. Stellenweise reagiert der Verlag sogar recht aggressiv auf Kündigungnen.

Work-Life-Balance

Muss man sich selbst schaffen. Nur wenige werden direkt zu Überstunden gezwungen, allerdings wird die Bereichtschaft dazu kategorisch ausgenutzt. Eine Vergütung, Verrechnung oder sonstige Anerkennung dieser findet nicht statt.

Image

Generell schlecht. Die User/Leser verlieren zunehmend das Vertrauen in den Verlag und dessen Publikationen/Webauftritte. Einzelne Abteilungen stehen positiv dar (PC Games Hardware, MMORE) das generelle Ansehen des Verlages ist allerdings schlecht.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
3,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Computec Media GmbH
  • Stadt
    Fürth
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2007
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Produktion
  • 30.Apr. 2013
  • Mitarbeiter

Pro

die netten Kollegen in allen Abteilungen

Contra

Die Unternehmensleitung, die seit Jahren nur an der Maximierung des eigenen Gewinnes interessiert ist- in allen Ebenen

Arbeitsatmosphäre
1,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
1,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00
  • Firma
    Computec Media GmbH
  • Stadt
    Fürth
  • Jobstatus
    Ex-Job seit 2013
  • Position/Hierarchie
    Management
  • 15.Feb. 2011 (Geändert am 14.Mai 2013)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Lob für Leistungen, Fairness und Vertrauen und ein wirklich gutes Betriebsklima ... sucht man hier vergebens. In den guten alten rosigen Zeiten war das mal anders, aber die Zeiten sind vorbei.

Vorgesetztenverhalten

Es ist immer nicht ganz fair, einen Vorgesetzten zu bewerten, weil das Verhältnis per se ein sehr subjektives ist.
Das Grós der Vorgesetzten (leitende Redakteure, Redaktionsleiter, Chefredakteure etc.) sind im Haus groß geworden und kennen nichts oder nur selten anderes, als Sie von weiter oben vorgelebt bekommen oder sich durch Trial and Error "erarbeitet" haben. Das erklärt zum Teil den Zynismus, die Gleichgültigkeit und das zum Teil grotesk nicht vorhandene Fürhungsverhalten der Vorgesetzten gegenüber den Mitarbeitern. Es gab und gibt einzelne Ausnahmen, doch die haben entweder das Weite gesucht oder resigniert.
Der Durck von oben wird meist auf die eine oder andere Weise durchgereicht und das Abfackeln der Mitarbeiter billigend in Kauf genommen. Gleichzeitig wird die sinkende Qualität der Mitarbeiterleistung beklagt. Korrekturleistung pro Seite. "Vergessen" wird nur bei dieser "Kritik", dass jeder einzelnde im Vergleich zum Jahr davor einen weitaus höheren Seitenausstoß hat.
Entscheidungen werden meist nur verkündet oder zwischen Tür und Angel als Andeutung kommuniziert. Ein Vorgesetzter schafft es nicht mal in einem Personalgespräch dem Mitarbeiter ins Gesicht zu schauen, während ein anderer es für guten Führungsstil hält, die Muskeln anzuspannen um möglichst beeindruckend auszusehen, nur um dann mit Marketingkauderwelsch zu sagen "Mir egal, was Du denkst, Du machst was ich will oder Du hast mächtig Ärger mit mir". Ein anderer schreit meist eh sorfort und deklariert gute fremde Ideen sofort als seine eigenen deklriert und bei Erfolg den Lohn/die Anerkennung dafür einheimst.
Menschenfühung ist nicht die Stärke der Vorgesetzten bei Computec und wird - weil als unnötiger Kostenfaktor angesehen oder als lästig empfunden - stiefmütterlich behandelt. Mit den entsprechenden Resultaten. Die Mitarbeiter fühlen sich größtenteils demotiviert, nicht Ernst genommen, verschaukelt und ausgepresst. Viele ziehen sich auf Dienst nach Vorschrift zurück, da eine gezielte Förderung (im Vergleich zur dauerhaften und überproportionalen Forderung) fehlt.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt ist im großen und ganzen gut - den Umständen entsprechend. Man hilft sich so gut es geht und fängt den Druck gemeinsam ab. Zumindest das grós der Kollegen. Zwar gibt es die eine oder andere selbsternannte Edelfeder, die sich selbst nach Jahren - immer noch erfolglos oben anbiedert - aber immerhin niemanden stört oder torpediert. Man ist mehr Schicksalsgemeinschaft - ähnlich den Ruderern auf einer Galeere: Man rudert so gut es geht, doch echte Initiative lässt man inzwischen stecken, weil es sich nict oder nur minimal lohnt.

Interessante Aufgaben

Das Aufgabengebiet ist nach wie vor reizvoll, spannend und hat eigentlich viel zu bieten doch - siehe oben - wird die Arbeit ungerecht verteilt, manche bekommen immer die Rosinen, und der Rest muss die Krümel machen und wird noch kritisiert, wenn das Thema nicht zündet (selten wird hier nach dem Ursache-Wikung-Prinzip gefragt).

Kommunikation

Presse- und Ad-hoc-Mitteilungen zum Stand der Firma sind ein gutes Mittel, um mit relevanten Informationen versorgt zu werden. So erfährt man auch, dass trotz ausgebliebener Lohnsteigerungen seit 10 Jahren bei Mitarbeitern (wenn sie überhaupt so lange dabei sind - Führungskräfte mal ausgenommen), der Verleger sich einen Lebenstraum in Form eines millionenstarken Anteils an einer Luxusyacht im hohen zweistelligen Millionenbereich gönnt. Ist sein gutes Recht. Doch erwirtschaftet haben das die Schreibsklaven in dne Redaktionen, die - der Marktlage geschuldet zur Jobsicherung - gerne auch in den nächsten zehn Jahren auf anständige Bezahlung und Inflationsausgleich verzichten.
Aber der Verzicht wird gerne kommuniziert bei Computec.

Gleichberechtigung

Es herrscht Gleichberechtigung: Alle Nichtführungskräfte haben die gleichen schlechten Chancen aufzusteigen. Ein Aufstieg heißt in der Regen: Neuer Titel, mehr Arbeit, mehr Verantwortung, mehr Chancen heftig für nichts kritisiert zu werden OHNE eine bessere Vergütung zu erhalten oder eine Entlastung bei den Arbeitszeiten zu spüren. Zumindert gilt das in den letzten Jahren bei den regulären Mitarbeitern. Mehrarbeit ohne höhere Gehaltsansprüche zu äußern hingegen wird immer gern gesehen und von allen stillschweigend gefordert.

Umgang mit älteren Kollegen

Bis auf die Verwaltung kommen kaum Mitarbeiter in die Verlegenheit, das Alter von 45+X zu erreichen.
Alt ist teuer und unproduktiv - so scheint es zumindest angesehen zu werden bei einigen Entscheidern.

Karriere / Weiterbildung

Wer will, kann sich jederzeit freiwillig, privat und aus eigener Tasche in seiner Freizeit weiterbilden.

Gehalt / Sozialleistungen

Schon in den Punkten oben klingt durch, dass die Arbeitsleistung der Mitarbeiter bis zu einer gewissen Schiene als wenig vergütungswürdig berachtet werden. Der Wunsch nach angemessener Bezahlung seitens der Mitarbeiter wird als unverschämt und gierig betrachtet und wird immer mit den schlechten Zahlen im Segment abgebügelt. Kostenlose- oder billige freie Mitarbeiter und/oder Praktikanten werden als leuchtende Alternative in Gesprächen als Weg geschildert, den man ja auch gehen könne...

Arbeitsbedingungen

Schickes gut gelüftetes Großraumbüro, noch funktionierende Rechner und eine teilweise funktionierende Telefonanlage zeichnen dieses Unternehmen, das sich in der modernen Medienwelt bewegt aus.

Work-Life-Balance

Wer ein halbwegs geregeltes Leben führen will, der sucht woanders sein Glück. Mangels rationeller Plannung herrscht ständig crunchtime und Arbeit bis in die Arbeit sind selbst bei exzelentem Zeitmanagement keine Seltenheit. Ausgleich dafür gibt es offiziell nicht. weder monetär noch als Ausgleichszeit. Zwar wird bei größeren familiären Schwierigkeiten(Gesundheit der Kinder, Ehegatten, Krankheit) anfangs Rücksicht demonstriert, doch die Arbeit wird nicht umverteilt oder erst kurz vor Abgabe umorganisiert. Also wenn es eh schon brennt...
Wer bei Computec arbeiten will, sollte ernsthaft weder Familien- noch Privatleben haben wollen.
Bis auf Führungskräfte, die traditionell ihren Urlaub in den heißesten Produktionsphasen auch gerne drei Wochen und länger nehmen, sollte man zumindest in den Redaktionen nicht mehr als zwei Wochen am Stück nehmen - wird aber nur auf der Tonspur kommuniziert.

Image

Höfliche Mitarbeiter weichen der Frage nach der Firma aus oder äußern sich neutral.
Das gute Image aus früheren Tagen bei den Lesern ist weg. Da hilft kein Schönreden. Und viele der Leser sind auch weg...
Wie das Ansehen in der Industrie/bei den Anzeigenkunden ist, lässt sich schwer sagen. Doch die Anzeigenfülle und die teils restriktive Umgehensweise mit dem Redaktionen lässt nicht unbedingt bei allen Kunden aus der Industrie auf ungeteilte Zufriedenheit schließen.

Verbesserungsvorschläge

  • Etwas weniger Invest in Poloteam, Rennstall und Yacht und etwas mehr Invest in Menschenführung und die Mitarbeiter dürften die Qualität spürbar steigern. Vielleicht klappt es ja dann auch mit neuen Geschäftsideen aus den eigenen Reihen. Sonst siehts finster aus - so wie jetzt eben ;-)
Arbeitsatmosphäre
1,33
Vorgesetztenverhalten
1,25
Kollegenzusammenhalt
2,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,33
Gleichberechtigung
3,33
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
1,25
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Parkplatz wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Computec Media GmbH
  • Stadt
    Fürth
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
  • 27.März 2019
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Parkplatz wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    Computec Media GmbH
  • Stadt
    Fürth
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Design / Gestaltung