Workplace insights that matter.

Login
CORE SE Logo

CORE 
SE
Bewertungen

84 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 4,2Weiterempfehlung: 88%
Score-Details

84 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 4,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

73 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 10 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von CORE SE über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Der bisher BESTE Arbeitgeber meiner beruflichen Laufbahn

5,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Ich habe bisher noch keinen Arbeitgeber bewertet, aber in diesem Fall liegt es mir sehr am Herzen. Die Wertschätzung der Mitarbeiter steht im Mittelpunkt und wird von allen CORE Mitgliedern gelebt, was ich in so einer ausgeprägten Form bisher nicht erlebt habe. Daher möchte ich hier nochmal ein DANKE an CORE hinterlassen und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.

Verbesserungsvorschläge

Keine Verbesserungsvorschläge, da CORE auf Veränderungen reagiert.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Tolle Kollegen und ein sehr guter Arbeitgeber

4,7
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wachstum, zieht starke Talente an

Verbesserungsvorschläge

Work-Life-Balance (sollte aber jedem bewusste sein, dass der Arbeitgeber viel gibt und viel fordert - man arbeitet mit top Talenten und betreibt ein Hochleistungssport)
Aufbau eines Alumni Netzwerkes

Arbeitsatmosphäre

Meistens sehr positiv und gut trotz des ständigen Drucks.

Work-Life-Balance

Mehr Urlaubstage als gesetzlich vorgeschrieben, in der Weihnachtszeit herrscht Betriebsruhe was zur Entspannung gut tut. Abgesehen davon weicht der work-life-balance nicht zu anderen Beratungsfirmen ab.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen werden in Form von Trainings und Mentorship angeboten, jedoch muss man selber die Initiative ergreifen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ausbaufähig, aber sicher besser als bei vielen anderen Beratungen.

Kollegenzusammenhalt

Das Team ist super und der Zusammenhalt ist groß.

Umgang mit älteren Kollegen

Respektvoller Umgang mit älteren Kollegen. Der Wissenstransfer von älteren Kollegen wird sehr geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Professionel und höflich.

Arbeitsbedingungen

Alles auf dem neusten Stand. Eines der schönsten Arbeitsplätze bietet der Campus am bezaubernden Wannsee. Der Campus ist stilvoll und kunstvoll eingerichtet, was das Arbeiten definitv schöner macht. Es wird auf das Wohlergehen der Mitarbeit sehr geachtet. Alles was man sich zum Arbeiten wünscht wird erfüllt.

Kommunikation

Schnelle Einbindung der Partner ist jederzeit möglich. Kurze Kommunikationswege und effiziente Abstimmungen.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Bewertung eines dreimonatigen Praktikums

4,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Man spürt ein starkes Interesse nicht nur an der Arbeitsleistung des Mitarbeiters, sondern auch am Mitarbeiter als Mensch. Der Arbeitgeber ist sichtbar bemüht, auf die Mitarbeiter zuzugehen und offen für Verbesserungsvorschläge jedweder Art.

Arbeitsatmosphäre

Konzentriertes und motivierendes Arbeitsumfeld, in dem man gerne arbeitet.

Image

Boutique-Beratung im Bereich Management mit ausgeprägter Fachexpertise an den erfolgskritischen Stellen. Kompetenz gepaart mit höchster Professionalität werden regelmäßig von Kunden wahrgenommen.

Work-Life-Balance

Man ist gut beraten, wenn man für den Beruf brennt, weil er einen Großteil des Tages ausfüllt und nicht sehr viel Spielraum für Anderes lässt.

Karriere/Weiterbildung

Regelmäßige Schulungen der Mitarbeiter von externen Experten und anderen Mitarbeitern, welche Fachthemen eigenverantwortlich erarbeitet haben, um die Kollegen an ihrem Wissen teilhaben zu lassen, sind gut frequentiert und generieren eine steile Lernkurve für alle Beteiligten.

Gehalt/Sozialleistungen

Angemessene Vergütung auch für Praktikanten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Firmenintern laufen einige teils von Mitarbeitern angestoßene Projekte zur Vermeidung von Müll etc.

Kollegenzusammenhalt

Sehr aufgeschlossene, freundliche, hilfsbereite Kollegen. Freundschaftliches Verhältnis unter den Kollegen. Es gibt sogar (außer während Corona) das Angebot einer kleinen gemeinsamen Reise der Mitarbeiter ins europäische Ausland in der Adventszeit (COREyearend).

Umgang mit älteren Kollegen

Fast genauso wie mit den jüngeren. Diese profitieren häufig individuell oder im Rahmen von Vorträgen von der Berufserfahrung der älteren.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzten aller Hierarchieebenen sind außerordentlich nahbar. Gerade als Neuling erhält man viele wertvolle Hinweise. Gleichzeitig fühlt man sich völlig frei, auch an die Vorgesetzten im Bedarfsfall Kritik zu richten.

Arbeitsbedingungen

Materialausstattung ist auf einem sehr guten Stand und immer verfügbar, die Räumlichkeiten sind neu und gepflegt.

Kommunikation

Klare Kommunikationswege, die funktionieren, ermöglichen eine zielgerichtete Kommunikation, die aktiv geführt wird.

Gleichberechtigung

Nichts zu beanstanden.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind sehr vielfältig und decken meist mehrere Themenbereiche gleichzeitig ab, sodass einem nie langweilig werden kann.

Eine anstrengende Beratungs-Erfahrung, für die ich mich jederzeit wieder entscheiden würde

4,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

Teilweise brillante Kollegen, vorbildlicher Zusammenhalt im Team, steile Lernkurve (v.a. nach dem Studium)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Arbeitszeiten leider kaum mit einem Familienleben vereinbar

Verbesserungsvorschläge

Ausarbeitung einer klareren Firmen-Vision, mehr Bescheidenheit gegenüber Kunden und Wettbewerbern

Arbeitsatmosphäre

Fordern und Fördern: Das Anspruchsniveau ist sehr hoch, Lob und Kritik werden sofort und direkt gegeben. Vorgesetzte verhalten sich fair, ehrlich und haben- auch in Stress-Situationen - i.d.R. ein offenes Ohr für die Mitarbeiter. Maximaler Einsatz (z.B. Arbeit am Wochenende oder Feiertagen) ist häufig die Erwartungshaltung und wird daher selten hervorgehoben.

Image

... im Kontext IT / Finance sehr gut, ansonsten eher unbekannt

Work-Life-Balance

...leider das größte Manko der Firma. Durch die hohe Kollegenfluktuation geht regelmäßig wichtige Management-Erfahrung verloren. Das Fehlen dieser Erfahrung muss häufig durch Mehrarbeit aufgefangen werden, was phasenweise dazu führt, dass neben der Arbeit keine Zeit für das Privatleben besteht.

Neue Arbeitsmodelle (z.B. 4-Tage Woche, 10 Monate Arbeit, 2 Monate Freizeit) sind seit kurzem verfügbar und sind ein guter Anfang zur Verbesserung der Work-Life-Balance.

Karriere/Weiterbildung

... die Firma zieht Menschen an, die schnell und leistungsgerecht aufsteigen wollen. Der Anspruch an sich selbst wird nicht ausgebremst sondern gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt und Zusatzleistungen entsprechen einer Tier 2 Beratung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

... nicht sichtbar

Kollegenzusammenhalt

...einer der vielen besonderen Erlebnisse während meines Einsatzes. Zusammenhalt, Ehrlichkeit, offenes und respektvolles Feedback und gegenseitige Unterstützung gehören zur DNA der Firma.

Umgang mit älteren Kollegen

... Alter ist in der Firma kein Thema - hier zählt die Leistung.

Vorgesetztenverhalten

... aus meiner Sicht beinahe tadellos und vor allem auf einer persönlichen Ebene vorbildlich. Allein die an einigen Stellen ausbaufähige Erfahrung in der sehr jungen Führungsebene der Firma birgt Verbesserungspotenzial.

Arbeitsbedingungen

... neueste Technik, tolle Arbeitsumgebungen in der Berliner Innenstadt oder am Wannsee

Kommunikation

...war aus meiner Sicht regelmäßig, fair und transparent

Gleichberechtigung

... aus meiner Sicht unter den Beratern durchgehend leistungsgerecht. Wer sich sozial einbringt, Präsenz zeigt und Projekte erfolgreich voran bringt wird dafür anerkannt und belohnt - unabhängig von etwaigen Gruppenzugehörigkeiten.

Interessante Aufgaben

... letztendlich projektabhängig; aber die Vielzahl an unterschiedlichen Aufgaben und Projekten ermöglicht eine individuelle Anpassung an Interessen und Fähigkeiten. Die Möglichkeit sich auch via "internen Themen" zu spezialisieren (z.B. Organisation von Fortbildungen, Verfassen von Blog-Posts oder White Papern) ist gegeben.

Ein besonderes Unternehmen mit vielen Möglichkeiten und außergewöhnlichen Kollegen

4,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

1. Arbeiten an relevanten Themen, unendliche Möglichkeiten, sich einzubringen und Verantwortung zu übernehmen
2. Kollegen, mit denen es Spaß macht zu arbeiten und die nicht selten zu Freunden werden
3. Gute Leistung wird gesehen und gefördert

Verbesserungsvorschläge

- Transparente Beförderungskriterien, da das Niveau ab dem Manager-Level sehr unterschiedlich zu sein scheint
- Die Fluktuation senken, um das mittlere Management zu stärken und Expertise zu halten
- Ein Alumni-Programm, aktuell hält man nur auf persönlicher Ebene Kontakt

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre bei CORE ist besonders und ich glaube das kann man nur nachvollziehen, wenn man mal hier gearbeitet hat.
Es herrscht eine klare Leistungsorientierung, man gibt sich nicht mit dem Gewöhnlichen zufrieden, die Projekte sind intensiv und die Arbeitszeiten lang.
Gleichzeitig arbeitet man mit Menschen zusammen, mit denen es wahnsinnig Spaß macht zu arbeiten, zu denen man schnell einen persönlichen Bezug entwickeln kann, die einen fordern und fördern und so eine produktive Atmosphäre schaffen, in der man wachsen kann.
Die Kombination aus anspruchsvollen Projekten, außergewöhnlichen Teams und Charakteren von Base-Mitarbeitern über Praktikant bis Partner, macht die Arbeit bei CORE für mich besonders.

Image

Man legt wert auf eine hochwertige Arbeit und ein dazu passendes Auftreten, was auch so wahrgenommen wird.

Work-Life-Balance

Es ist kein Geheimnis - man arbeitet sehr viel und hat wenig Freizeit, aber das wird von Anfang an kommuniziert und jeder muss selber wissen, ob dieser Lebensstil zu einem passt. Ich fand die Zeit trotzdem sehr erfüllend.

Karriere/Weiterbildung

Es werden fast jeden Freitag Schulungen angeboten, seit neuestem auch Trainings ab dem Manager-Level. Man hat außerdem die Möglichkeit externe Trainings zu organisieren oder an solchen teilzunehmen, wenn diese relevant für die Firma sind.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Branchenvergleich überdurchschnittlich

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Klar, durch die vielen Flüge und Taxifahrten kann dieser Punkt nicht gut bewertet werden. Aber das Thema ist im Unternehmen angekommen und es wird versucht in Arbeitsgruppen innovative Ideen zu entwickeln, wie CORE sich in diesem Bereich verbessern kann.

Kollegenzusammenhalt

Den Kollegenzusammenhalt habe ich auf den Projekten, auf denen ich eingesetzt war, als überdurchschnittlich hoch empfunden. Man zieht gemeinsam an einem Strang und die Mentalität sich gegenseitig in jeglicher Art zu unterstützen (Meetings, Unterlagen, Feedback, schwierige Situationen) ist stark ausgeprägt. Auch über die Teamgrenzen hinweg stehen die Kollegen gerne jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung. Team- und Unternehmensevents runden die Sache ab.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt wenige ältere Kollegen, diese werden aber allseits sehr geschätzt.

Vorgesetztenverhalten

Die "Hierarchien" sind sehr flach und der Großteil der Vorgesetzten, die ich kennengelernt habe, sind empathisch, offen, interessiert daran dich zu fördern und zu fordern, fragen nach deiner Meinung, sind generell zugänglich und lassen dich in schwierigen Situationen nicht im Regen stehen. Das Gegenteil gibt es bei CORE allerdings auch.
Prinzipiell wird man, wenn man seine Sache gut macht, viel gelobt und dazu ermutigt Verantwortung zu übernehmen, Verbesserungspotenziale werden offen angesprochen. In Stresssituationen kann der Ton auch mal etwas strenger werden, wobei ich immer situationsgerechte Erfahrungen gemacht.
Hervorzuheben ist, dass jeder, egal in welcher Position, ermutigt wird mitzudenken und sich einzubringen und man mit einer vernünftigen Argumentation immer auf offene Ohren stößt.

Arbeitsbedingungen

Selten besser gesehen: Die IT-Ausstattung ist top, fehlendes Equipement kann unkompliziert beantragt werden, die Räumlichkeiten sind nicht nur praktikabel sondern auch einfach schön. Insgesamt wird dafür gesorgt, dass es an nichts fehlt, um sehr gute Arbeit zu leisten.

Kommunikation

Es gibt einmal in der Woche einen großen Call mit allen Mitarbeitern, der über den Fortschritt aller Projekte und die Neuigkeiten der Base informiert. Hier werden kurzfristig die wichtigsten Infos mitgeteilt, die man meistens auch per Mail bekommt, sollte man mal nicht teilnehmen.
Mehrmals im Jahr gibt es Meetings am Campus oder außerhalb, bei denen die Entwicklung von CORE im Fokus steht. Hier bemühen sich die Partner um größtmögliche Transparenz.
Wie in jedem Unternehmen bekommt man manche Dinge eher über den "Flurfunk" mit,
dennoch hatte ich das Gefühl, dass mir konkrete Fragen immer offen und ehrlich beantwortet wurden.

Gleichberechtigung

Es gibt keine Frauen über dem Management-Level.

Interessante Aufgaben

Die Projekte, an denen gearbeitet wurde waren per se sehr spannend und von Relevanz.
Der persönliche Einfluss auf die eigenen Aufgaben ist enorm, Kommunikation und Eigeninitiative ist hier das Zauberwort.
Im Projektkontext wird darauf geachtet, dass jeder Mitarbeiter das Aufgabenfeld bearbeitet, dass ihm liegt. Manchmal ist das natürlich nicht möglich, dann sollte man das kommunizieren.
Gerade im internen Bereich hat man unendliche Möglichkeiten sich einzubringen und eigene Ideen zu verwirklichen.

Very good leraning experince, but with some caveats

3,9
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

You will be able to learn a lot in a short amount of time. Most colleagues are very nice.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

If you commit a mistake it will be noticed and commented, if you do something very well it will mostly go unnoticed and uncommented.

Verbesserungsvorschläge

The company should try harder to retain people, as knowledge will drain out of the company otherwise.

Arbeitsatmosphäre

The working atmosphere depends a lot on the team you are working with. As in all places there is people you will like to work with and people who you won't. It becomes annoying when the project lead thinks he/she needs to be promoted or has recently been promoted and needs to proove himself/herself in the eyes of the partners, as he/she will try to make the team deliver the impossible.

Image

Just awesome. The villa is one of the nicest places I have ever been granted access to. All consultants look very well dressed and groomed. People are proud of what they deliver and to be part of CORE.

Work-Life-Balance

Not good. The company's expectation is round about 16h/day during the week and weekend work also happens regularly. But since they will be quite open about this it is not a reason to complain.

Karriere/Weiterbildung

Difficult to really say, as it also depends a lot on the project you are working on, the partner on that project, your role on the project and if you are willing to give the project your all. There are scheduled promotions twice a year (summer and winter).

Gehalt/Sozialleistungen

The salary seems quite high at the beginning, but when you realize that you will work the equivalent of 2 FTEs the numbers don't look that attractive anymore. Still better than other consultancies.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

This applies to all consultancies: All consultants take lots of flights and cabs per week, so it cannot be good, but they try.

Kollegenzusammenhalt

The colleagues help each other out a lot, even late at night.

Umgang mit älteren Kollegen

Older colleagues are treted very well, as they have lots of knowledge and are respected for this (by most people).

Vorgesetztenverhalten

Depends on the partner, some are fair and helpful and some are really not.

Arbeitsbedingungen

If you work as a consultant you will have to travel a lot and work at the customer's site, so it depends on the customer basically; some have nice spaces for consultants, some don't. The facilities of CORE are top notch!

Kommunikation

The communication is quite open; there are a lot of daily meetings with the team where one can voice his/her opinion and also weekly calls within the entire organization. Most superiors will at least listen to what one has to say and one can opnely voice one's own opinion.

Gleichberechtigung

Apart from not having a female partner or director I found the company to offer equal possibilities and treatment to everybody, despite nationality, religion, ethnicity and/or gender. It was very nice in this regard.

Interessante Aufgaben

Depends on the project and on the role.
Customer projects:
Lot's of people always working as business analyst on projects.,which everybody needs to decide on their own if this is good or bad. My tasks were quite interesting and manifold.
Intrenal projects:
Not so interesting and quite stressfull, as there is a lot of pressure from the partners but little resources and committment ("Client first!")

Top Arbeitgeber für schnelle persönliche Entwicklung auf professionellem Niveau

4,2
Empfohlen
Ex-Führungskraft / Management

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten, den hohen Qualitätsstandard und den Exklusivitätsanspruch.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Konstant hoher Workload.

Arbeitsatmosphäre

Arbeitsatmosphäre sehr gut. Den Mitarbeitern wird von Beginn an sehr großes Vertrauen ausgesprochen.

Karriere/Weiterbildung

Sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten und sehr gutes Trainingsprogramm. Zwei mal pro Jahr Perspektivengespräch.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viele Taxifahrten und Flüge.

Arbeitsbedingungen

Das HQ sitzt in Berlin am Wannsee in einer schönen Villa direkt am Wasser. Laptops, iPhones etc. sind immer auf dem neuesten Stand.

Kommunikation

Auf Seiten des Managements wird versprochen, auf jede Frage eine ehrliche Antwort zu geben. Mehrmals pro Jahr wird die aktuelle Auftragslage/ Strategie in Onsites/ Offsites vorgestellt. Beides sehr positiv.

Interessante Aufgaben

Top Projekte mit Tier 1 Klienten! Spannende Aufgaben, die teilweise den Markt gestalten.


Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Eine großartige Zeit - lehrreich und inspirierend!

4,5
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich IT gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ob auf dem Campus oder beim Kunden war immer höchst professionell, sowohl im Team als auch in Zusammenarbeit mit dem Kunden. Dennoch wurde auch immer wert auf den "Spaß" gelegt - alles unter Berücksichtigung der hochzuhaltenden Produktivität im Team. Da im Team so immer eine freundschaftliche Atmosphäre herrschte war auch das Klima so, dass sich jeder jederzeit bereit dazu fühlte Fragen zu stellen und das rauf und runter aller Hierarchieebenen.

Image

Immer wenn ich von CORE höre ist es sehr gut, sowohl von Kundenseite als auch Kollegenseite. Zu der brandeins Auszeichnung gratuliere ich!

Work-Life-Balance

Nun gut, es sind viele Stunden die man mit Arbeit verbringt. Gleichzeitig muss ich aber sagen, dass mir immer gesagt wurde, dass wenn ich telefonieren möchte
oder sonstiges (Stichwort ehrliche und offene Kommunikation) ich mir diese jederzeit nehmen kann. Ebenso hatte ich einen Vater auf dem Projekt, welcher nur zwei Tage bei dem Kunden war und sonst von zuhause gearbeitet hat. Die Wochenenden waren ebenfalls ab Freitag frühen Abend bis Montag morgen komplett frei. Wie ich die Beratung mit Familie vereinbaren würde ist mir auch nicht ganz klar, aber da deine Kollegen deine Freunde werden hat mir in meiner Zeit bei CORE an nichts gefehlt.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt fast wöchentlich Weiterbildungen zu welchen alle eingeladen sind, auch die Praktikanten. Soweit das Projekt es zulässt kann man sich auch die Zeit dafür nehmen.

Gehalt/Sozialleistungen

Kann in DE, A mit Second Tier mithalten.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es gibt eine CSR Gruppe innerhalb der Firma, inwiefern diese schon Erfolge erzielen konnte weiß ich nicht. Bei 100 Beratern die drei mal die Woche durch die DACH Region fliegen ist der ganze Umweltaspekt sowieso leider eher zweitrangig.

Kollegenzusammenhalt

Dies ist denke ich eines der Aspekte welche CORE am meisten auszeichnet. Jede Beratung sagt wohl es sind die Leute die es zu dem besten Arbeitgeber machen - bei CORE ist es in jedem Fall auch so. Noch über ein halbes Jahr nach Ablauf meiner Zeit bei CORE, bin ich noch in Kontakt mit meinen ehemaligen Kollegen, und treffe mich regelmäßig mit diesen um gemeinsam zu kochen o.ä. Kollegen sind nicht nur Kollegen hier - sondern werden, vermutlich auch geschuldet durch die vielen gemeinsamen Stunden zusammen, zu Freunden.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt vermutlich nicht viele ältere Kollegen bei CORE, der Durchschnitt sicherlich um die 30. Dennoch ist auch hier ein stets respektvoller Umgang - wie mit allen anderen Kollegen auch. Dies ist der Grundbaustein der für die großartige Atmosphäre bei CORE sorgt.

Vorgesetztenverhalten

Während meines Praktikums war mein Betreuer in erster Linie der Transformation Director ("Rang"höchster unterhalb des Partners), zu welchem ich immer ein ausgezeichnetes Verhältnis hatte. Nicht nur hat dieser mir jede Frage erlaubt und gefördert, sondern hat mir auch so wahnsinnig viel beigebracht, gleichzeitig sich aber auch auf Augenhöhe mit mir ausgetauscht und meinen Argumenten zugehört. Zu allen Vorgesetzten hatte ich stets ein gutes Verhältnis, und gerade der Austausch mit ihnen und deren Interesse für meine Weiterbildung war etwas, das ich sehr geschätzt habe in meiner Zeit bei CORE.

Arbeitsbedingungen

Vor allem an dem Campus und Standort in Mitte ist es wirklich toll zu arbeiten und hat ebenfalls denke ich sonst niemand so erlebt. Die Zeit beim Kunden ist auch in Ordnung, aber nicht großartig. Man freut sich so oder so auf den Freitag in Berlin!

Kommunikation

Durch wöchentliche Team Feedbacks und einer allgemein offen gehaltenen Feedback Kultur waren so gut wie nie Themen die nicht angesprochen wurden. Sowohl positiv als auch negativ - Hauptsache offen und ehrlich!

Gleichberechtigung

Frauen werden sehr gut behandelt, auch wenn es wirklich wenige gibt (1:8 ungefähr in der Beratung, in der Base mehr Frauen). Etwas trübend nur, dass in den oberen Hierarchieebenen wirklich ohne Ausnahme nur Männer sind. Sicherlich werden die gleichen Chancen geboten, dennoch sollte man sich vielleicht überlegen aktiver in höheren Positionen nach einer Frau von außerhalb zu suchen - alleine der Vorbildfunktion wegen.

Interessante Aufgaben

Nachdem meine IT Kenntnisse vor CORE relativ beschränkt war, kam so gut wie jede Aufgabe als etwas neues, interessantes auf mich zu. Ob es doch Slides bauen, Budgets umarbeiten, Probleme aufarbeiten, Entwickler einweisen und bei Problemen helfen war, oder eine Strategie für das Release Management zu entwickeln, so ein breit gefächertes Aufgabenfeld wie ich es hatte wird es wohl in anderen Firmen so nicht geben - und habe ich auch noch nie von anderen Praktikanten gehört.

Boutique ,,Beratung,, der besonderen Art. Toller Arbeitgeber, großartige Arbeitskollegen und spannendes Umfeld!!!

4,5
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Tolle Arbeitskollegen
- Interessante Aufgaben
- Individuell gestaltete Anreise (Bahn, Flugzeug etc) und freie Auswahl bei Hotels gibt dir sehr viel Spielraum um zusätzliche Benefits (Bonusprogramme etc) bestens auszunützen

Verbesserungsvorschläge

Mindset gewisser Kollegen wenn es das Nachhause gehen betrifft, sollte sich verbessern. Kein Mehrwert wenn man im Büro sitzen bleibt bis auch der letzte Kollege den Laptop zuklappt.

Arbeitsatmosphäre

Schwer eine bessere Arbeitsatmosphäre zu finden :)

Image

Hohe Anerkennung im gesamten Umfeld.

Work-Life-Balance

Die langen Arbeitszeiten werden von Anfang an transparent kommuniziert und sind deshalb keine Überraschung. Stell dich darauf ein, von Montag - Freitag zu 100% verfügbar zu sein.

Karriere/Weiterbildung

Sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten und tolle Schulungen am Campus.

Gehalt/Sozialleistungen

Überdurschnittliche Bezahlung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nja, Beratung lässt dir hier nicht viel Spielraum :)

Kollegenzusammenhalt

Junges und motiviertes Team welches dir von Anfang an zur Seite steht und dich nicht im stich lässt.

Umgang mit älteren Kollegen

Umgang mit jedem einzelnen Kollegen ist hervorragend und lässt dich schnell vergessen, dass es deine Arbeitskollegen sind. Mehr als 5 Sterne geht nicht :)

Vorgesetztenverhalten

Transparente und klare Kommunikation wird von Anfang an gelebt. Tolles Feedback zu deiner Performance, was aber auch manchmal ein wenig unangenehm sein, jedoch fördert es deine Lernkurve enorm.

Kommunikation

Transparente und klare Kommunikation von Tag 1.


Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Spannend, fordernd, hoher Work Load

4,0
Empfohlen
Ex-Praktikant/in

Gut am Arbeitgeber finde ich

+ Bewerbungsprozess TOP
+ Gutes Umfeld
+ Starkes Lernpotential
+ Respektvoller Umgang

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- Work Load

Verbesserungsvorschläge

Work Load enorm, daran könnte man arbeiten

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist natürlich stark abhängig vom Team. Grundsätzlich sind alle sehr bemüht für eine gute Arbeitsatmosphäre zu sorgen.
Als Praktikantin wurde ich aufgenommen, wie ein vollwertiges Arbeitsmitglied.

Work-Life-Balance

Man bekommt genau das, was beim Bewerbungsgespräch angesprochen wird. Lange Arbeitszeiten. Ständige Erreichbarkeit. Viele Reisen. Viele Hotels.
Von Montag - Freitag ist Freizeit nicht wirklich am Programm.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Durch die starke Reisetätigkeit, hauptsächlich Kurzstreckenflüge und tägliche Taxifahrten natürlich nicht recht vorhanden.

Kollegenzusammenhalt

Sehr gut, man wird schnell aufgenommen, wobei ich bei manchen Kollegen doch das Gefühl hatte, sie fühlen sich "besser".

Vorgesetztenverhalten

Wurde immer ernst genommen und respektvoll behandelt, auch wenn ich Themen angesprochen habe, die unangenehm waren.

Kommunikation

Ich hatte das Gefühl, dass alles offen kommuniziert wird.

Gleichberechtigung

Ich hätte keinerlei Diskriminierung erfahren.

Interessante Aufgaben

Ich bin zu dem Projekt in der Endphase dazugekommen, somit hatte ich ein wenig Pech, da meine Aufgaben hauptsächlich auf Power Point und Research begrenzt waren. Nachdem ich diese Thematik angesprochen habe, wurde ich jedoch innerhalb kürzester Zeit einer anderen Aufgabe zugeteilt, die spannender war.


Image

Karriere/Weiterbildung

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

MEHR BEWERTUNGEN LESEN