Workplace insights that matter.

Login
Cornelsen Verlag GmbH Logo

Cornelsen Verlag 
GmbH
Bewertung

Guter Arbeitgeber, aber keine langfristige Perspektive in der IT

4,0
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei Cornelsen Verlag GmbH in Berlin gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Gehaltsstruktur in der IT überarbeiten, mehr Gehaltsbänder und Leistungsprinzip einführen.

Arbeitsatmosphäre

Zweifel an der Qualität der digitalen Produkte enstehen durchaus, gerade im Vergleich mit schon längst frei verfügbaren, hochwertigsten Produktionen namhafter Universitäten, Kursanbietern und natürlich auch guter YouTube-Kanäle. Mal sehen, wo die Reise hingeht.

Kommunikation

Wer sich für Umsätze, starke und schwache Produkte und dergleichen interessiert, bekommt diese beim regelmäßigen All-Staff-Meeting von der Geschäftsführung präsentiert.

Kollegenzusammenhalt

Es geht professionell zu.

Work-Life-Balance

Nachdem sich mobiles und flexibles Arbeiten in der Pandemie bewährt hat, wurde eine neue New-Work-Regelung per Betriebsvereinbarung eingeführt, die von 100% mobilem Arbeiten bis hin zu gemischten Modellen viel Freiraum lässt.

Umgang mit älteren Kollegen

Von Alt bis Jung sind alle Alter normal vertreten. Der Altersdurchschnitt der Belegschaft ist relativ hoch.

Arbeitsbedingungen

Seit Mobile Working nahezu perfekt. Bedauerlich ist, dass sich das Unternehmen nicht an der mobilaren Ausstattung des Homeoffice beteiligen will. Allerdings konnte man sich während der Pandemie-Mobile-Working-Phase seine Büromöbel (Stuhl, Monitore usw.) nach Hause kommen lassen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Paperless Office. Unklimatisierte Büroräume sparen Strom aber nicht den Schweiß der Belegschaft.

Gehalt/Sozialleistungen

Zum Einstieg bekommt man marktübliche Gehälter. Danach fehlen regelmäßige marktübliche Anpassungen, weshalb man als ITler nach 2-3 Jahren wechseln müsste, um gehaltlich nicht zurückzufallen. Es gibt keine Gehaltsbänder und dergleichen, in die man als ITler noch aufsteigen könnte. Gehaltsverhandlungen und finanzielle Leistungsanreize als solche gibt es nicht; der unmittelbar vorgesetzte Teamlead kann einem noch so sehr eine Gehaltserhöhung gönnen, Diskretion hat er darin nicht. Gehaltsreviewprozesse, wenn sie denn mal angestoßen werden, sind zu langwierig (Jahre!!!), um sinnvoll zu sein.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt interne sowie externe Traininungs und Schulungen, die auch kostenintensiver sein dürfen.


Vorgesetztenverhalten

Interessante Aufgaben

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Christina Meissner, Referentin Personalentwicklung
Christina MeissnerReferentin Personalentwicklung

Liebe*r ehemalige*r Kolleg*in,

wir freuen uns, dass Du Cornelsen als Arbeitgeber weiterempfehlen würdest. Vielen Dank auch für dein ausführliches Feedback an dieser Stelle! Schön zu lesen, dass du an Cornelsen vor allem die Work-Life-Balance sowie den Umgang mit älteren Kolleg*innen geschätzt hast. Sehr gerne möchten wir aber auch zu Deinen Verbesserungsvorschlägen Stellung nehmen.

Wir zahlen marktübliches Gehalt und arbeiten bereits daran, die möglichen Entwicklungsstufen und -wege zu professionalisieren und zu vereinheitlichen. Dein Feedback geben wir gerne noch einmal weiter.

Wir wünschen Dir weiterhin alles Gute und viel Erfolg auf deinem Weg!

Herzliche Grüße
Christina

Christina Meissner
Referentin Personalentwicklung