Navigation überspringen?
  

covivio immobilienals Arbeitgeber

Subnavigation überspringen?

covivio immobilien Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren

Wohlfühlfaktor

Arbeitsatmosphäre
3,80
Vorgesetztenverhalten
3,40
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
3,20
Kommunikation
3,00
Arbeitsbedingungen
4,40
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,75
Work-Life-Balance
3,00

Karrierefaktor

Gleichberechtigung
4,40
Umgang mit älteren Kollegen
3,80
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,20
Image
3,00
Benefits

Folgende Benefits werden geboten

flex. Arbeitszeit bei 3 von 5 Bewertern Homeoffice bei 3 von 5 Bewertern Kantine bei 1 von 5 Bewertern Essenszulagen bei 1 von 5 Bewertern Kinderbetreuung bei 1 von 5 Bewertern Betr. Altersvorsorge bei 3 von 5 Bewertern Barrierefreiheit bei 1 von 5 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 3 von 5 Bewertern Betriebsarzt bei 2 von 5 Bewertern Coaching bei 1 von 5 Bewertern Parkplatz bei 3 von 5 Bewertern gute Verkehrsanbindung bei 1 von 5 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 4 von 5 Bewertern Firmenwagen bei 1 von 5 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 5 von 5 Bewertern keine Mitarbeiterbeteiligung Mitarbeiterevents bei 5 von 5 Bewertern Internetnutzung bei 4 von 5 Bewertern Hunde geduldet bei 2 von 5 Bewertern
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 28.März 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

- wenig/teilw. gar keine Wertschätzung (ist vom Mitarbeiter abhängig), Feedback nur bei Schlechtleistung
- keine Motivation durch Gruppenleitung/Teamleitung/Geschäftsführung
- mangelnder Rückhalt durch Gruppenleitung/Teamleitung/Geschäftsführung
- gemessen wird mit zweierlei Maß
- hohe Mitarbeiterfluktuation
- Stimmung unter Kollegen ist gedrückt

Vorgesetztenverhalten

- Umgangsformen/-ton seitens Gruppenleitung/Teamleitung/Geschäftsführung ist teilw. respektlos, beleidigend
- fehlende Führungs- und Sozialkompetenzen auf allen Ebenen
- Gruppenleitung hat ausschließlich in einem eingeschränkten Rahmen fachliche Entscheidungsbefugnisse, nutzt diese jedoch nicht, sondern vertröstet lieber
- bei Fragen/Problemen wird man ständig an andere verwiesen, oft muss man sich selbst helfen
- Meinungen, Aussagen, Lösungsvorschläge, die nicht mit den Unternehmenszielen und Wünschen der Gruppenleitung/Teamleitung/Geschäftsführung konform gehen, werden ignoriert
- "Nichts gesagt ist Lob genug" wird im hohen Maße gelebt
- Überlastung von Kollegen wird wissentlich in Kauf genommen
- Druckaufbau und Weitergabe von oben nach unten

Kollegenzusammenhalt

- Zusammenhalt und Unterstützung unter den Kollegen war und ist zeitweise auch noch unerwartet hoch (auch büroübergreifend), jedoch durch stetige Überbelastung der Mitarbeiter abnehmend
- durch zunehmenden Arbeitsanfall werden Anfragen/Anliegen/Vorgänge gerne weitergereicht
- Zusammenarbeit mit dem Standort Oberhausen (Zentrale) ist nicht mühelos > Kollegen sind oft schwer erreichbar - für Mitarbeiter und Mieter

Interessante Aufgaben

- anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabenfeld
- zugewiesenes Gebiet wird selbstständig verwaltet und vermietet
- Innen- und Außendienst
- da Fachabteilungen (u. a. Betriebskosten/Mietenbuchhaltung) in der Zentrale (Oberhausen) für Mieter schwer erreichbar sind, müssen Berliner Kollegen oft Anliegen als auch Frust und Aggressionen von Mietern abfangen und Mehrarbeit leisten
- durch div. Projekte fallen auch Sonderaufgaben an
- Entwicklungspotential wird nur bei "Auserwählten" gefördert

Kommunikation

- interner E-Mail-Overflow getreu dem Motto "Hauptsache so viele wie möglich im Verteiler, damit keiner sagen kann, dass man nicht informiert wurde"
- Kommunikation oft nicht klar und eindeutig
- ungefilterte, nicht zusammengefasste Weiterleitung von E-Mails, mehrseitiger Emailverlauf ist zu lesen, um das große Ganze zu erfassen
- interner Umgangston ist seitens Gruppenleitung/Teamleitung/Geschäftsführung teilw. respektlos und beleidigend
- Umgang mit externen Dienstleistern ebenfalls teilw. respektlos

Gleichberechtigung

- Gleichberechtigung der Geschlechter ist gegeben
- Aufstiegschancen/Entwicklungsmöglichkeiten nur stark eingeschränkt gegeben und auch nur für "Auserwählte"

Umgang mit älteren Kollegen

- nur wenige ältere Kollegen vorhanden
- Anforderungen an die Älteren sind genauso hoch wie die an die jungen Kollegen
- langjährige Mitarbeiter erhalten keine größere Wertschätzung
- es wird nichts gegen die hohe Mitarbeiterfluktuation getan, es gibt für junge Leute keine Anreize/Motivation langfristig im Unternehmen zu bleiben

Karriere / Weiterbildung

- Aufstiegschancen/Entwicklungsmöglichkeiten nur stark eingeschränkt gegeben und auch nur für "Auserwählte"
- individuelle Persönlichkeit ist nicht erwünscht und wird auch nicht berücksichtigt
- es werden nur "Auffrischungsseminare" geboten

Gehalt / Sozialleistungen

- es gibt unterschiedliche Vergütungsmodelle
- Gehaltszahlung nach Tarif: Tarifbindung besteht jedoch nur noch bei Altverträgen, Urlaubs-/Weihnachtsgeld
- Leistungsorientierte Vergütung: Grundgehalt + Bonus, Bonus je nach Zielerreichung (50 % Unternehmensziele, 50 % individuelle Ziele), Ziele werden jedoch nicht klar und unmissverständlich definiert
- Gehalt muss dringend der Arbeitsbewältigung angepasst werden (u. a. keine Berücksichtigung von ständigen Einarbeitungen neuer Kollegen/zusätzliche Projektarbeit)
- Gehalt wurde bisher ausnahmslos pünktlich oder gar früher gezahlt
- Bezuschussung von Tickets (öffenliche Verkehrsmittel)
- vergünstigte Sportangebote

Arbeitsbedingungen

- Ausstattung: Diensthandy, Headset, Laptop, Surface, Tablet, teilw. noch Digitalkameras, Bauleiter erhalten zusätzlich Messgeräte
- es werden büroweise Dienstfahrzeuge/-fahrräder für den Außendienst zur Verfügung gestellt; einige Mitarbeiter haben einen eigenen Dienstwagen mit privater Nutzung
- Büros sind teilw. klimatisiert und in einem modernen Zustand
- keine höhenverstellbaren Schreibtische vorhanden
- gläsernde Büroräumlichkeiten: viele Arbeitsplätze können von außen eingesehen werden, so dass man sich wie im Zoo oder auf dem Präsentierteller vorkommt
- einige Büros befinden sich an stark befahrenden Hauptstraßen > großer Lärmbelastung
- Büroräumlichkeiten sind verwinkelt, dadurch ist viel künstliches Licht notwendig
- auf Arbeitsschutz wird auch geachtet: Handschuhe, Mundschutz für alle, Helme und Arbeitsschutzschuhe für Bauleiter/techn. Mitarbeiter werden gestellt

Umwelt- / Sozialbewusstsein

- enorm hoher Papierverbrauch
- keine Mülltrennung in den Büros, wird jedoch von Mietern erwartet und verlangt
- teilw. sehr schlechte Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr
- Sozialbewusstsein = Null; es wird mehr auf das Wohl Einzelner geachtet
- alle Berliner Büros verfügen über Kaffeevollautomaten/Kaffeemaschinen und werden mit Getränken beliefert

Work-Life-Balance

- wird groß propagiert, jedoch nicht gelebt
- Überstunden/Mehrarbeit wird vorausgesetzt
- ständige Erreichbarkeit (in Notfällen auch nach Dienstende und am Wochenende) soll durch jeden Mitarbeiter gewährleistet werden
- Austritt aus dem Tarifvertrag: Erhöhung der wöchentlichen Arbeitszeit von 37 auf 40 Stunden
- es gelten flexible Arbeitszeiten/Gleitzeit, die jedoch durch Kernarbeitszeiten, Mietersprechstunden und Pflichtbesetzung der Büros stark eingeschränkt sind
- Urlaubsplanung über 2 Wochen am Stück hinaus ist eher kritisch
- kein effizienter Einsatz von Personal, etliche Mitarbeiter müssen lange Arbeitswege in Kauf nehmen (Anfahrt mehr als 45 Minuten), obwohl es für viele Mitarbeiter andere Möglichkeiten gibt (mobiler Arbeitsplatz dank Laptop/Surface)
- Homeoffice wird ebenfalls geboten, jedoch nur stark eingeschränkt genehmigt, da Mitarbeiter präsent im Bestand und Büro sein sollen
- Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist nicht gegeben
- Gesundheitsmanagement wird gelebt; es werden kostenfreie Vorsorgeuntersuchungen und stark vergünstigte sportliche Aktivitäten angeboten

Image

- bei Geschäftspartnern ist die Covivio weniger hoch angesehen, zunehmende Fluktuation bei Dienstleistern/Handwerks-/Fachfirmen, da die Covivio qualitiv hochwertige und umgehende Leistungen zu "Niedrigpreisen" erwartet
- die Covivio arbeitet ausschließlich profitorientiert, es wird nur in den Beständen/Wohnungen investiert, wo es sich finanziell lohnt,
- hohe Unzufriedenheit unter den Mitarbeitern, da die Covivio tolle Rahmenbedingungen bietet und verspricht, jedoch nur die wenigstens lebt und hält
- familienunfreundlich am Standort Berlin > Hunde erwünschter als Kinder
- Covivio bietet die perfekten Jobs für Singles ohne Kinder, ohne Familie, Freunde und Freizeit
- Covivio richtet ein jährliches Sommerfest, Weihnachtsfeiern und auch Jubiläums-/Sonderveranstaltungen aus

Verbesserungsvorschläge

  • offenes und zuhörendes Ohr für Mitarbeiterbelange
  • effizienterer Einsatz von Mitarbeitern
  • Berücksichtigung/Förderung persönlicher Stärken/Fähigkeiten
  • Anpassung des Gehaltes entsprechend der Arbeitsbewältigung, z. B. auch Prämienzahlung bei tariflicher Gehaltszahlung
  • respektvoller und fairer Umgang mit Mitarbeitern
  • Hintergründe bei Fehlern/Misserfolgen erfragen
  • Selbstreflexion des Unternehmens durch die einzelnen Führungsebenen

Pro

- europaweit wachsendes Unternehmen mit viel Potential und finanziellen Mitteln
- Gesundheitsmanagement
- Digitalisierung

Contra

- Aufgabe der Tarifbindung
- das, was nach außen dargestellt wird, wird nicht gelebt
-Selbstverwirklichung Einzelner wird zu Lasten vieler anderer Kollegen/Mitarbeiter gefördert
- komplizierte, teilw. nicht nachvollziehbare Prozessabläufe
- Druckaufbau und Weitergabe anstatt Wertschätzung und Motivation
- Prioritäten sind von der aktuelle Tagesform der Vorgesetzten abhängig

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Firmenwagen wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    covivio immobilien
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
Wie ist die Unternehmenskultur von covivio immobilien? Mit deinen Einblicken in das Unternehmen hilfst du anderen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.
  • 25.März 2019
  • Mitarbeiter

Verbesserungsvorschläge

  • Kommunikation zwischen Abteilungsleiter und Team (z.B. regelmäßige Feedbackgespräche)

Pro

sehr flexible Arbeitszeiten, angenehme Kollegen, wenig Abteilungsdenken

Contra

wenig Weiterbildung-/Karrierechancen

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Covivio Immobilien GmbH
  • Stadt
    Oberhausen
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 19.Jan. 2019 (Geändert am 24.Jan. 2019)
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

- mangelnder Wertschätzung
- nur Feedback bei Fehlern
- mangelndes Vertrauen
- hohe Fluktuation, inbes. bei Neueinstellungen

Vorgesetztenverhalten

- Gruppenleitung hat keine ausreichende Entscheidungsbefugnisse bzw. will keine Entscheidungen treffen
- Teamleitung/Geschäftsführung sitzt in Oberhausen, autokratischer Führungsstil
- mangelnder Rückhalt
-meist nur negatives Feedback
- fehlendes Vertrauen gegenüber den Mitarbeitern

Kollegenzusammenhalt

- am Ende kämpft jeder für sich allein
- die Kollegen in der Zentrale in Oberhausen scheuen den Mieterkontakt, so dass vieles an die Kollegen in Berlin weitergeschoben wird
- Mentalität des Weiterreichens wird groß geschrieben

Interessante Aufgaben

- Arbeitsbelastung ist zu hoch
- zugeteiltes Verwaltungsgebiet, welches selbstständig betreut wird
- keine Sonderaufgaben
- keine Entwicklungsmöglichkeiten
- kaum Fortbildungsangebot

Kommunikation

- information overflow
- zu viele Informationen per E-Mail-Weiterleitung
- unstrukturierte Kommunikation

Gleichberechtigung

- Gleichberechtigung von Mann und Frau ist gegeben
- Aufstiegschancen sowohl für Mann als auch für Frau am Standort Berlin nicht existent
- Bevorzugung von Ja-Sagern

Umgang mit älteren Kollegen

- kaum ältere Kollegen am Standort Berlin
- es wird vorausgesetzt, dass ältere Kollegen das Gleiche leisten wie jüngere

Karriere / Weiterbildung

- keine Aufstiegschancen am Standort Berlin
- keine Weiterbildungsangebote

Gehalt / Sozialleistungen

- Gehalt könnte besser sein
- kein Tarif mehr seit 2017
- Bonuszahlung in Abhängigkeit von Unternehmenserfolg sowie in Abhängigkeit der eigenen Leistung, wobei dies auch anhand von Softskills, Krankenstand und geleistete Überstunden beurteilt wird
- reduzierte Fitnessangebote
- betriebliche Altersvorsorge mit Arbeitgeberbeteiligung

Arbeitsbedingungen

- Laptop, iPhone, iPad, Kamera wird gestellt
- Dienstwagen, Dienstfahrräder für Außentermine
- Büros sind nur z. T. im modernen Zustand
- keine höhenverstellbare Bürotische, bisher auch nicht gewollt
- Büros z. T. an lauter Straße
- Hitze im Sommer in den Büros unerträglich

Umwelt- / Sozialbewusstsein

- keine Mülltrennung

Work-Life-Balance

- durch Austritt aus dem Tarifvertrag in 2017 wurden viele Benefits gestrichen
- Erhöhung der Arbeitszeit von 37 auf 40 h
- ab einen bestimmten Gehalt gilt Vertrauensarbeitszeit und damit kein Überstundenausgleich
- es wird erwartet, dass man jederzeit für den Chef erreichbar ist
- Home Office nur in den allergrößten Ausnahmen.
- 30 Tage Urlaub
- mehr als 3 Wochen Urlaub am Stück sind nicht erlaubt
- Gleitzeit steht auf dem Papier, wird aber nicht gelebt

Image

- es wird viel geschimpft über die Covivio
- hohe Unzufriedenheit bei den Mitarbeitern
- gute Mitarbeiterevents in Form von Sommerfesten, Weihnachtsfeiern

Verbesserungsvorschläge

  • offene Wertschätzung und Rückendeckung durch Vorgesetzte
  • Fortbildungskurse anbieten
  • offenes Ohr für Probleme
  • mehr Vertrauen in die Mitarbeiter haben
  • Home Office anbieten
  • kooperativer Führungsstil
  • Flexibilisierung, Abschaffung von Kernzeiten und Sprechstunden

Pro

- Digitalisierung, auch wenn es von der Idee bis zur Einführung manchmal ewig dauert
- Fitnessangebot
- 30 Urlaubstage

Contra

- Ausstieg aus dem Tarifvertrag
- unterschiedliche Unternehmensphilosophien am Standort Oberhausen und am Standort Berlin
- Arbeitsanweisungen werden ständig über den Haufen geworfen, den einen Tag macht man es richtig, am nächsten Tag ist es falsch

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
2,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
2,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    covivio immobilien
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • 02.Juni 2019
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Kinderbetreuung wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Coaching wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Covivio Immobilien GmbH
  • Stadt
    Oberhausen
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung
  • 09.Nov. 2018 (Geändert am 12.Dez. 2018)
  • Mitarbeiter
Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
4,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
4,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Hunde geduldet wird geboten
  • Firma
    covivio immobilien
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in