Workplace insights that matter.

Login
Dachstiftung Diakonie Logo

Dachstiftung 
Diakonie
Bewertungen

49 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,8Weiterempfehlung: 76%
Score-Details

49 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,8 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

35 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 11 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Dachstiftung Diakonie über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Sehr guter Arbeitsplatz!

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Stephansstift Pflege und Seniorenwohnen gGmbH (PSW) in Hannover gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Gutes Arbeitsklima..

Work-Life-Balance

Ok

Gehalt/Sozialleistungen

Gut!

Umgang mit älteren Kollegen

Gut!

Vorgesetztenverhalten

Teils Teils..

Arbeitsbedingungen

Sehr gut! Es wird viel Wert auf positive Zusammenarbeit gelegt.

Kommunikation

Das Miteinander stimmt!

Gleichberechtigung

Gut!

Interessante Aufgaben

Abwechslungsreich!


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Teilen

Traum Job

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei DiaServ Braunschweig GmbH in Gifhorn gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Moderner Betrieb

Umgang mit älteren Kollegen

Bin erst mit 60 in den Betrieb gekommen.

Arbeitsbedingungen

Immer neuste IT-Ausstattung

Kommunikation

Zu Zeiten der Corona wurde alles über Videokonferenz besprochen, da 75% der Angestellten im Homeoffice waren.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Im Großen und Ganzen ein guter Arbeitgeber.

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Dachstiftung Diakonie in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt ist recht hoch und am TVÖD angelehnt.
Fortbildungsmöglichkeiten werden angeboten und teils/ganz bezahlt.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fehlende Kommunikation, „kollegial geführtes Unternehmen“ wird nicht überall umgesetzt.

Verbesserungsvorschläge

Mehr Einsatz (finanziell:Coronabonus; psychisch:Seelsorger; Gesundheitlich:Fitness Angebote für AN in Kitas) für die Angestellten (in Krisensituationen.)


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Flexibel, vertrauensvoll und modern

3,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung (ZEB) gGmbH in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Führungskräfte haben grosses Verständnis für die Mitarbeiter, es tut sich sehr viel!
Es gibt Raum für Ideen!

Verbesserungsvorschläge

Einen Personalraum

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen kommen gerne zur Arbeit- man verspürt keinen Druck oder gar Kontrolle des Chefs

Work-Life-Balance

Kann ich nur top Bewerten- ob es darum geht einen Tag spontan Homeoffice zu machen, die Kinder im Notfall mit zur Arbeit zu bringen, Überstundenabbau oder flexible Arbeitszeiten ist alles gar kein Problem!!

Gehalt/Sozialleistungen

Durch den TVDN ist man gut abgesichert und hat ein faires Gehalt

Kollegenzusammenhalt

Nicht in allen Bereichen ist ein guter Zusammenhalt zu spüren.

Vorgesetztenverhalten

Es ist eine Vertrauensvolle Zusammenarbeit, uns wird vertraut. Absolut menschlich...

Arbeitsbedingungen

Die Technik funktioniert nicht immer gut- die Büros sind teils alt eingerichtet und liegen ungünstig.

Kommunikation

Zwischen den einzelnen Schnittstellen könnte es besser sein, ist aber trotzdem nicht schlecht zu bewerten.

Interessante Aufgaben

Das UN entwickelt sich zum kollegial geführten Unternehmen, hier gibt es einige interessante Aufgaben- in der Regel kann sich jeder einbringen!


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Von Sozialen Unternehmer keine Spur

1,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Dachstiftung Diakonie in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Pünktliches Gehalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- kein wirkliches Barrierefreies- oder ergonomisches Arbeiten vorhanden oder möglich,
- ein Sehr unsicheres Auftreten der Führungskräfte und der Geschäftsführung,
- keine wirkliche Tarifbindung, und wenn nur auf dem Papier.
- Keine Bindung oder Interesse an Personal, und wenn nur der soziale Bereich,
- dass Arbeitnehmer auf Grund der schlechten Arbeitsbedingung Krank werden.

Verbesserungsvorschläge

Arbeitsräume, Arbeitsmittel deutlich verbessern, an die aktuellen Vorschriften der Arbeitsstandard halten, insbesondere sich auch für Menschen mit einer Behinderung am Arbeitsplatz einzusetzen, und nicht nur wegen der Finanziellen Mitteln auszunutzen, und wegen der Quote anzurechnen.

Arbeitsatmosphäre

Sehr schlecht, kaltes Arbeitsumfeld, und Emotionslosigkeit. Es zählt nur die Arbeitsleistung und der Umsatz. Alles andere ist unwichtig.

Image

Wirklich sehr schlecht, das Positive wird dann aktuell über Facebook, Instagram, und Youtube eingekauft, bzw wird dafür eine Werbeagentur beauftragt. Alles andere über die Tageszeitung wenn Volkswagen den Spendenscheck vor der Kamera hält.

Work-Life-Balance

Null, Mobbing und teilweise Starking nach der Arbeit, kann man nicht mehr von der Arbeit abschalten. Sehr dunkle Arbeitsräume die nicht als Arbeitsfläche freigeben sind, tragen noch weiter dazu bei.

Karriere/Weiterbildung

Nicht erwünscht, bzw wird es auch nicht angeboten. Bildung schadet die Seite des Arbeitgeber.

Gehalt/Sozialleistungen

Außer bei dem Sozialarbeitern und Studiertes Personal sehr unterdurchschnittlich.
Es wird immer Versucht unter Tarif einzugliedern. Berufsabschlüsse werden nicht anerkannt. Mitarbeitervertretung vertritt die Ansicht der Arbeitgeberseite.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozial kennt die kennt die Dachstiftung vielleicht nur aus ein Bilderbuch. Nur weil man u.a. auch Soziale Tätigkeiten für die Öffentliche Hand anbietet ist man nicht Sozial.

Kollegenzusammenhalt

Jeder gegen Jeden, die schon ob geschrieben, da nur an Umsatz der Mitarbeiter gemessen wird, ist dass dann das Ergebnis. Ist alles nur Egoismus Pur.

Umgang mit älteren Kollegen

Ein Störfaktor der beseitig werden muss, bzw zählen die nur noch als Kostenfaktor, da man öfters Krank werden kann, oder körperlich nicht mehr so viel leisten kann.

Vorgesetztenverhalten

Die Arbeiten keine Ahnung Fachlich Inkompetenz, sind auch keine wirklichen Ansprechpartner für das Fachliche. Jede Ansprache wird versucht abzublocken. Der Standard ist immer als Antwort, keine Ahnung, keiner hat mir davon gesagt. etc.

Arbeitsbedingungen

Sehr schlecht, sehr schlechte Betriebseinrichtung, ist nicht der Standard seit 20 Jahren. Die Vorgesetzten interessieren nur ob das Internet und der PC läuft. Arbeitsräume sind auch sehr schlecht. Eingestellt wird nur wer die meistens Förderung durch den öffentlichen Träger mitbringt. Danach wissen die auch angeblich nicht mehr, dass Menschen mit Behinderung dort arbeiten.

Kommunikation

Finde leider nicht statt. Ein sehr schlechtes Arbeitsklima. Als folge Missverständnisse und Schuldzuweisung.

Gleichberechtigung

Überhaupt nicht. Im Handwerk eine Abgeschlossene Berufsausbildung ist bei der Dachstiftung nicht wert. Man wird als Helfer gleichgestellt. Anders ist es im Sozialen Bereich, die bekommen gleich was die wollen und brauchen.

Interessante Aufgaben

Monoton pur.

Arbeitgeber-Kommentar

Vanessa Geruschkat

Vielen Dank für Ihre offenen Worte und Ihre Kritik. Es tut uns leid, dass Sie nicht zufrieden mit uns als Arbeitgeber waren. Das Wohl unserer Mitarbeitenden liegt uns am Herzen, weshalb wir Ihr Feedback sehr ernst nehmen. Gern möchten wir uns telefonisch mit Ihnen austauschen, um ein besseres Verständnis zu erlangen und diese Themen im Team zu besprechen. Bitte melden Sie sich bei Interesse unter der Nummer 0511 5353 732. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und alles Gute und freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen.

Ich war 8 Jahre dort und das beste aus der Zeit ist meine Kündigung. Ich würde es niemanden Empfehlen dort zu Arbeiten.

1,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Stiftung Diakonische Heime Kästorf in Gifhorn (Standort geschlossen) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das ich gekündigt habe.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Sehr vieles. Ich würde niemanden Empfehlen dort zu Arbeiten.

Arbeitsatmosphäre

Sehr viele hinterhältige Aktionen zwischen Mitarbeitern, Absprachen werden nicht eingehalten bis teilweise zu Erpressung, dass man etwas machen muss oder Konsequenzen bekommt.

Image

Kein Mitarbeiter hat in meiner Anwesenheit gut über die Firma gesprochen.

Work-Life-Balance

Viel Stress für schlechte Bezahlung. 6 Tage Woche ist nicht unüblich

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung nur die nötigen und Karrierechancen gleich 0

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist schlecht für die Aufgaben.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Nach außen hin ja, aber intern ist es eine Pharse.

Kollegenzusammenhalt

Zwischen paar Mitarbeitern funktioniert es gut, aber es gibt einige schwarze Schafe die einen versuchen nieder zu machen.

Umgang mit älteren Kollegen

Solange man seine Leistung bringt gut, ansonsten wird schnell hinter dem Rücken geredet. Offene Gespräche gibt es selten.

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzen sind größtenteils unqualifiziert. Wer dagegen was sagt oder sich verteidigt wird sehr schnell Mundtot gemacht.

Arbeitsbedingungen

In den Büros der Chefetage super und weiter runter ist es eine Zumutung.

Kommunikation

Die Kommunikation funktioniert fast gar nicht. Was aber ein offenes Problem ist und von der Chefetage bis zum Azubi bekannt ist.

Gleichberechtigung

Es gibt keine, selbst zwischen Mitarbeitern, was die Chefs auch denen offenkundig zeigen.

Interessante Aufgaben

Oft das selbe, aber es gibt Ausnahmen.

Vielseitig, kreativ, herausfordernd

3,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung (ZEB) gGmbH in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die Flexibilität der Arbeitszeit, die kreative Gestaltung des Bildungsangebotes, die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft der Belegschaft - der Arbeitgeber lässt die nötige Freiheit, um die Arbeit sinnstiftend zu gestalten und schafft Motivationsräume.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Hier bleibt die weitere Entwicklung des kollegial geführten Unternehmens abzuwarten. Da sich alles entwickelt, ist kein "schlecht" hinzuzufügen.

Verbesserungsvorschläge

Möglichkeiten für die Gestaltung von Pausenzeiten zu schaffen, z.B. einen geeigneten Raum für das Personal.

Arbeitsatmosphäre

Der Unternehmensleitung liegt daran, die Lobkultur zu verbessern. Das Modell des kollegial geführten Unternehmens ist dabei hilfreich.

Image

Die Belegschaft kommt gerne zur Arbeit - so der subjektive Eindruck. Das neue Modell des kollegial geführten Unternehmens fördert die Entwicklung eines guten Images.

Work-Life-Balance

Urlaub ist in Abstimmung mit Kolleg/-innen (zwecks Vertretung) flexibel möglich. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist gegeben. Durch flexible Arbeitszeiten entstehen durchaus Zeiten, in denen mehr Arbeit anfällt und dadurch zwangsläufig Anwesenheit nötig ist. Dies reguliert sich entsprechend.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt Möglichkeiten zur Persönlichkeitsentwicklung. Der Wunsch nach Weiterbildung wird zunehmend unterstützt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hier darf weiter verbessert werden. Oft führt Umwelt- und Klimaschutz zwangsläufig zu höheren Kosten auf der Ausgabenseite. Hier wird mit Kreativität an Lösungen gearbeitet.

Kollegenzusammenhalt

In manchen Bereichen herrscht guter Kollegenzusammenhalt, in anderen Bereichen ist das noch entwicklungsfähig.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier ist die Wahrnehmung, dass es vom jeweiligen Arbeitsbereich anhängt.

Vorgesetztenverhalten

Wir sind auf einem guten Weg beim kollegial geführten Unternehmen.

Arbeitsbedingungen

Die Technik kommt nach und nach auf den neuesten Stand. Die Büroräume sind ungünstig gelegen.

Kommunikation

Die Einführung des kollegial geführten Unternehmens ist noch in den Anfängen. Die Kommunikation ist ok, weiter aber noch verbessert werden.


Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Gute Bezahlung - Nettes Miteinander

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Diakonische Betriebe Kästorf GmbH - D.B.K. in Gifhorn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Die tarifliche Bezahlung.

Verbesserungsvorschläge

Vielleicht nicht ganz so schnell wachsen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Tolles soziales Engagement.

Kollegenzusammenhalt

Wirklich sehr gut!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Sehr nettes Arbeitsklima... :-)

4,2
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Diakonische Servicegesellschaft Kästorf GmbH (DSK) in Gifhorn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den kollegialen Umgang untereinander.

Arbeitsatmosphäre

Immer freundlich und motivierend.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sehr ausgeprägt, da auch viele Qualifizierungsmitarbeiter mit in der DSK arbeiten.

Kollegenzusammenhalt

Wirklich sehr gut.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Toller Arbeitgeber und tolle Kollegen

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung (ZEB) gGmbH in Hannover gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Hier zu arbeiten ist sehr angenehm, wir haben viele Freiheiten, können eigenverantwortlich arbeiten und Ideen gerne einbringen

Work-Life-Balance

Prima, es wird Rücksicht auf familiäre Termine genommen und Möglichkeiten und Wege gefunden um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu gewährleisten

Kollegenzusammenhalt

Top, ein tolles Team, natürlich ist hier oder da mal jemand gestresst aber insgesamt unterstützt man sich hier

Vorgesetztenverhalten

Man spürt ein Vertrauen und auch kritische Themen werden gut behandelt

Kommunikation

Funktioniert bei uns gut

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind Vielfältig und besonders durch immer andere Gäste und Seminare auch interessant


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN