Workplace insights that matter.

Login
DAL Deutsche Anlagen-Leasing Gruppe Logo

DAL Deutsche Anlagen-Leasing 
Gruppe
Bewertungen

46 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,9Weiterempfehlung: 79%
Score-Details

46 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,9 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

33 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 9 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Sehr empfehlenswert - Update 1 Jahr später - noch immer empfehlenswert aber mit Abstrichen

4,0
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG in Mainz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- absolut flexible Arbeitszeiten
- Professionalität
- modernes und schönes Gebäude + Büros
- viele Freiheiten
- Mitarbeiterevents + eigener Sportverein
- Schulungen
- Betriebsrestaurant

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

- eigene Software-Landschaft
- indirekter Zwang zum Tragen von Anzügen auch für Mitarbeiter ohne jeglichen persönlichen Kundenkontakt

Verbesserungsvorschläge

Dresscode auflockern!

Arbeitsatmosphäre

Viele Kolleginnen und Kollegen die jahrelang und mit Herzblut dabei sind. Professionelle Atmosphäre.
Das Durchschnittsalter ist ziemlich hoch.

Image

Generell gutes Image. Die sehr bürokratischen und teilweise langsamen Prozesse sind aber vielen Kunden bekannt.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, Home-Office-Möglichkeit, Mehrarbeit kann ausgeglichen werden. Überstunden sind für die meisten Kollegen jedoch die Regel.
Überstunden die über 10 hinausgehen werden zu Geschäftsjahresende ersatzlos gestrichen.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungen, Schulungen werden geboten. Wer unbedingt Karriere machen will, ist hier aber m. E. falsch.

Gehalt/Sozialleistungen

- Grundgehalt ist in Ordnung.
- Kein Urlaubs- oder Weihnachtsgeld, stattdessen eine Tantieme, welche aber trotz Zielerreichung keinem vollständigen 13. Gehalt entsprechen kann.
- Sozialleistungen für ein Unternehmen dieser Güte eher mangelhaft.
- Undurchsichtiges Gehaltsgefüge. Ist im DL-Konzern besser geregelt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es werden Maßnahmen ergriffen und Geld in die Hand genommen. Weltbewegend ist das natürlich nicht, aber im Gegensatz zum Durchschnittsbetrieb in Deutschland, doch schon einiges.

Kollegenzusammenhalt

Grundsätzlich gut, gelegentlich ist Bereichsegoismus zu spüren

Umgang mit älteren Kollegen

Der Betrieb besteht zu einem großen Teil aus "älteren Kollegen" demnach gibt es hier nichts auszusetzen

Vorgesetztenverhalten

Was den direkten Vorgesetzten angeht bisher immer vorbildlich.
In die wirklich großen Entscheidungen wird man und ggfs. auch der Vorgesetzte nicht miteingebunden.

Arbeitsbedingungen

Im Vergleich zu anderen Betrieben sind hier 5 Sterne angebracht, auch wenn vorkommen kann, dass bezüglich Büromaterial im Wert einiger weniger Euro rumgegeizt wird. Die Räumlichkeiten und Einrichtung sind aber absolut top. Zusätzlich gibt es für die meisten Mitarbeiter ein IPad Pro, auch zur privaten Nutzung. Firmensoftware ist ehrlicherweise ein Trümmerfeld. Hier soll in den nächsten Jahren aber viel investiert werden. Die Mehrheit der Mitarbeiter sind in 2er Büros untergebracht.

Kommunikation

Regelmäßige Informations-Meetings innerhalb der Abteilungen. Kommunikation von ganz oben verbesserungswürdig.

Gleichberechtigung

Generell gut. Den Umgang mit den Assistenzkräften finde ich jedoch bedenklich

Interessante Aufgaben

Umfangreiches Tätigkeitsfeld. Sehr viel Bürokratie

Patriarchalischer Führungsstil

2,9
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Administration / Verwaltung bei DAL Deutsche Anlagen-Leasing Gruppe in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das Personalbüro in Mainz. Engagiert, entgegenkommend, hilfsbereit.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Home-Office-Möglichkeit in Corona-Zeiten nicht für Jederfrau.

Verbesserungsvorschläge

Gleichstellungsprinzipien beachten.

Arbeitsatmosphäre

Leider nur selten ein Lob. Vorne wird auf Business-Family gemacht, hinter bald jedem Rücken wird gelästert. Manchmal konnte ich mich des Gefühls nicht erwehren, dass es meiner Führungskraft Spaß bereitet, mich klein zu halten und das Arbeitsklima unangenehm zu gestalten (wobei ich hier ausschließlich von meiner Niederlassung spreche - in anderen Niederlassungen mag das anders sein). "Fehlerchen" werden unendlich aufgeblasen und gerne hinter dem Rücken des Fehlerverursachers mit anderen besprochen!!!

Work-Life-Balance

Die Arbeitszeiten bewegen sich im üblichen Rahmen, Überstunden können angesammelt und auch genommen werden. Urlaub war für mich in meiner Niederlassung immer schwierig und eigentlich oft nicht zu nehmen, wenn ich ihn gebraucht hätte, da sich meine Kollegin mit ihren Urlaubswünschen immer durchsetzen konnte. Leider auch hier kein Bestreben seitens der Führungsebene, das Ganze für alle fair zu gestalten.

Karriere/Weiterbildung

Viele Weiterbildungsmöglichkeiten - wenn auch nicht alle immer sinnvoll.

Kollegenzusammenhalt

Auch hier kann ich nur für 1 Niederlassung sprechen: Ein echter Zusammenhalt ist nicht gegeben. Wenn jemand tyrannisiert, drangsaliert, schikaniert und/oder ignoriert wird, wird weggeschaut. Für den "Täter" hat sein Verhalten keine Konsequenzen, da der Vorgesetzte auch keine Lust hat, sich mit solchem Thema auseinander zu setzen. Obwohl Zusammenhalt propagiert wird und viele Firmenveranstaltungen stattfinden, bleibt der Kontakt untereinander eigenartig oberflächlich.

Umgang mit älteren Kollegen

Ich konnte (in meiner Niederlassung) keine Diskriminierung aufgrund des Alters feststellen.

Vorgesetztenverhalten

Oftmals unmöglich! Manche Vorgesetzte mögen ihre Arbeit gut machen, Ziele erreichen, Umsätze steigern ... auf "Untergebene" sollte man sie aber nicht los lassen. Nicht jeder Vorgesetzte hat das Talent, mit gutem Beispiel voranzugehen und Mitarbeiter zu führen und zu fördern.

Arbeitsbedingungen

Alles in Ordnung und auf dem neuesten Stand.

Kommunikation

Es gibt regelmäßige interne Meetings, in denen man etwas zu den Projekten, Zahlen etc. erfährt. Gerade unter den Kollegen(innen) gibt es aber in Sachen Kommunikation/Information noch viel Luft nach oben.

Gehalt/Sozialleistungen

In Ordnung.

Gleichberechtigung

Ich spreche nur für meine Niederlassung. Als kleine, weibliche Assistentin hat man es wirklich schwer und ist nicht wirklich respektiert.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben waren anfangs relativ abwechslungsreich, zum Ende hin mussten die Kollegen viel selbst machen, so dass die Assistenzaufgaben hauptsächlich nur noch aus Excel-Listen checken und ergänzen bestanden.

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Wenner

Liebe ehemalige Kollegin, lieber ehemaliger Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, die DAL als Arbeitgeber zu bewerten. Als verantwortungsbewusster Arbeitgeber haben wir einen hohen Anspruch, uns anhand der Bewertungen stetig weiterzuentwickeln.

Wir bedauern es sehr, dass Sie die DAL als Arbeitgeber nicht weiterempfehlen möchten und hoffen gleichzeitig, dass Sie uns dennoch verbunden bleiben.

Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute.

Viele Grüße aus Mainz
Svenja Wenner

Diese Organisation kommt mit dem Wandel schwer zurecht

3,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG in Mainz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt

Verbesserungsvorschläge

Die DAL sollte an Ihrer Kommunikationskultur arbeiten. Ehrliche und klare Ansagen sind immer besser als pseudo-business Sprech.

Arbeitsatmosphäre

Gutes Verhältnis unter vielen Kollegen/Innen. Es werden herausfordernde aber klare Ziele vorgegeben. In der Ausführung der Aufgaben ist man weitgehend frei.

Image

Ein Plus ist die Zugehörigkeit zur Sparkassenfinanzgruppe. Ansonsten kennen einige Kunden aber auch die langsamen Prozesse und die nicht immer nachvollziehbaren Entscheidungsfindungen und bewerten dies für sich entsprechend.

Work-Life-Balance

Eher schwach ausgeprägt. Viele müssen auch an Wochenenden oder im Urlaub arbeiten, um die vorgegebenen Ziele erreichen zu können oder damit Projekte nicht implodieren.

Karriere/Weiterbildung

Man muss sehr stark selbst aktiv werden, dann bekommt man auch Zugang zu Weiterbildung.

Gehalt/Sozialleistungen

Verdienstmöglichkeiten im Vertrieb sind für erfolgreiche Kollegen überdurchschnittlich gut. Dabei ist das Basisgehalt für den Finanzsektor eher durchschnittlich, aber die variablen Anteile sehr hoch, was zu einer starken Motivation im Vertrieb führt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kommt nach und nach mehr zum Tragen (von einem niedrigen Niveau)

Kollegenzusammenhalt

Insgesamt guter bis sehr guter Zusammenhalt in der Belegschaft. Lediglich im Verhältnis zur Konzernmutter DL gibt es Spannungen.

Vorgesetztenverhalten

Variiert sehr stark. In meiner Führungslinie gibt es kein Grund zur Beanstandung. Bei anderen Führungskräften werden Neurosen jedoch eher gepflegt als beseitigt...

Arbeitsbedingungen

Gute Hardware, Dienstwagenregelung i.O.

Kommunikation

Die betriebsinterne Kommunikation ist mangelhaft. Es soll in einem mittelgroßen Betrieb kaskadisch (wie in einem Großkonzern) kommuniziert werden. Der lebendige Flurfunk ist stets schneller als die offizielle Kommunikation, wenn sie denn überhaupt stattfindet.

Interessante Aufgaben

Man hat ein wirklich starkes und weites Aufgabenfeld und kann sich gut weiterbilden.


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Wenner

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie Ihre Erfahrungen bei der DAL mit uns teilen.
Das hilft uns, auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer MitarbeiterInnen noch besser einzugehen.

Wir freuen uns darüber, dass Sie besonders den Kollegenzusammenhalt, die interessanten Aufgaben sowie die Arbeitsbedingungen so positiv bewerten. Das begreifen wir als Ansporn. Gleichzeitig bedauern wir es sehr, dass Sie die DAL als Arbeitgeber nicht weiterempfehlen möchten.

Wir wünschen Ihnen weiterhin viele interessante Aufgaben und Freude bei DAL.

Viele Grüße aus Mainz
Svenja Wenner

Konservatives solides Unternehmen mit ersten Ansätzen eines Changeprozesses

3,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei DAL Deutsche Anlagen-Leasing Gruppe in Mainz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

sehr solide - sehr viele Mitarbeitergoodies wie kostenlose Getränke, toller Sportverein u. ä. - viele persönliche Freiheiten - grundsätzlich offen für neue Ideen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

teils unklare Strukturen - zu wenig Zeit für Mitarbeiter*innen - Kantine viel zu laut - starre Bürostruktur

Verbesserungsvorschläge

dringend Frauenquote überdenken und endlich die Gleichberechtigung einführen - klarere Strukturen bezüglich Karrierestufen - flexibler werden für Trends - einen Ruheraum einführen


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Wenner

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir haben uns sehr über Ihre Bewertung gefreut und möchten Ihnen dafür danken, dass Sie Ihre Erfahrungen bei der DAL hier mit uns teilen und die DAL als Arbeitgeber weiterempfehlen.

Wir wünschen Ihnen auch in Zukunft alles Gute bei uns und freuen uns auch weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen.

Viele Grüße aus Mainz
Svenja Wenner

Goldener Käfig

3,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG in Mainz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Große Akzeptanz am Markt wg. Zugehörigkeit zu Sparkassen-Organisation.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Manufaktur für großvolumige Projekte. Zu groß für die meisten Mittelständler.

Verbesserungsvorschläge

Unternehmenskultur wird theoretisch hoch geschätzt, aber nicht konsequent (vor-)gelebt.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Wenner

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für ein kurzes Feedback genommen und uns bereits einen konkreten Verbesserungsvorschlag genannt haben.

Wenn Sie diesen oder ggf. weitere Anmerkungen noch etwas ausführlicher weitergeben möchten, schreiben Sie uns doch gerne eine E-Mail an personal@dal.de mit dem Hinweis „kununu-Bewertung“.
Wir werden uns dann persönlich bei Ihnen melden.

Viele Grüße aus Mainz
Svenja Wenner

Guter Arbeitgeber mit Luft nach oben

3,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei DAL Deutsche Anlagen-Leasing Gruppe in Deutschland gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Fortbildungsmöglichkeiten, Büroausstattung, höhenverstellbare Tische, kostenlose Parkplätze, flexible Arbeitszeiten, stabiles Umfeld.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

hierarchisches Denken, träge Einführung neuer IT, Akustik in den Büros, konservative Einstellung zu Homeoffice, betriebliche Altersversorgung auf Minimum (400 EUR im Jahr). Überstunden >10 werden einmal jährlich gekappt.

Verbesserungsvorschläge

Vorgesetzte sollten mehr Zeit für ihre Mitarbeiter haben. Dass viele Mitarbeiter gut mit der Homeoffice Situation umgehen können, haben die vergangenen Monate gezeigt. Es ist gleichgültig, wo jemand seine Arbeit erledigt, solange sie gut erledigt wird. Lasst den Mitarbeitern die Wahl!

Arbeitsatmosphäre

Gutes Kollegenverhältnis, Wertschätzung von Vorgesetzten könnte besser sein. Es wird viel verlangt an Qualität und Quantität.

Work-Life-Balance

Könnte besser sein. Erst durch Covid 19 kam Schwung in die Homeoffice-Entwicklung. Allerdings möchte die GF nun wieder möglichst viele Mitarbeiter im Büro sehen, was mit viel Nachdruck durchgesetzt wird. Man hat den Eindruck, das Vertrauen in die Mitarbeiter ist nicht gegeben. Und das in Zeiten steigender Fallzahlen.
Viele arbeiten auch im Urlaub.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt eine Mitarbeiterin der Personalabteilung, die sich seit einigen Jahren um die Weiterbildung kümmert. Seitdem werden aktiv Kurse angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist durchschnittlich. Die diesjährige Gehaltsrunde ist ausgefallen, wegen Covid 19 obwohl die Umsatzprognosen bisher gut sind.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man arbeitet dran, weil es das Image fördert und teilweise von außen gefordert wird. Da geht noch was...

Kollegenzusammenhalt

Nette Kollegen, aber nur wenige die Probleme offen ansprechen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden geschätzt solange sie "funktionieren". Flexiblere Arbeitzeitgestaltung und eine offenere Einstellung zu Teilzeitarbeit, Altersteilzeit, Homeoffice würden die letzten Arbeitsjahre erleichtern.

Vorgesetztenverhalten

Wenig Unterstützung von Vorgesetzten in Sandwichpositionen , die ihre Zeit vor allem damit verbringen, von "oben" diktierte Aufgaben zu erledigen. Austausch mit Mitarbeitern kommt vielfach zu kurz.

Arbeitsbedingungen

Die Ausstattung des Gebäudes ist sehr gut, Kaffee, Getränke kostenlos.
Die Akustik im Gebäude ist eine Katastrophe. Die Konzentration in Zweierbüros ist eine große Herausforderung, wenn das Gegenüber telefoniert. In den Open Space Bereichen, die zudem noch als Flur genutzt werden, ist konzentriertes Arbeiten nahezu unmöglich.
Die Software Ausstattung hinkt der Zeit hinterher. z. B. Videokonferenzen sind für viele Mitarbeiter nicht machbar, weil der PC nicht über eine Kamera verfügt. Ferner sind fast alle Programme wie Skype, Teams usw. nicht erlaubt, was die Arbeit mit Externen Partnern sehr erschwert.

Kommunikation

Vorgesetzte reden vorwiegend über Umsatzzahlen. Echter Austausch mit Kolleginnen und Kollegen beschränkt sich hauptsächlich auf die Pausen.

Gleichberechtigung

nur sehr wenige Führungspositionen sind weiblich besetzt

Interessante Aufgaben

Routineaufgaben kosten viel Zeit um die zahlreichen bürokratischen Vorgaben zu erfüllen. Für wirklich interessante Aufgaben bleibt wenig Zeit.


Image

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Wenner

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

wir haben uns sehr über Ihre Bewertung gefreut und möchten Ihnen dafür danken, dass Sie Ihre Erfahrungen bei der DAL hier mit uns teilen und die DAL als Arbeitgeber weiterempfehlen.

Als verantwortungsbewusster Arbeitgeber haben wir einen hohen Anspruch, uns anhand der Bewertungen stetig weiterzuentwickeln.

Wir wünschen Ihnen auch in Zukunft alles Gute bei uns und freuen uns weiterhin auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihnen.

Viele Grüße aus Mainz
Svenja Wenner

Besondere Arbeitsatmosphäre

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei DAL Deutsche Anlagen-Leasing Gruppe in Mainz gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Unmittelbarkeit


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Wenner

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen Dank für die positive Bewertung und dass Sie die DAL als Arbeitgeber weiterempfehlen.

Wenn Sie Ihren Beitrag oder ggf. weitere Anmerkungen noch etwas ausführlicher weitergeben möchten, schreiben Sie uns doch gerne eine E-Mail an personal@dal.de mit dem Hinweis „kununu-Bewertung“. Wir werden uns dann persönlich bei Ihnen melden.

Viele Grüße aus Mainz
Svenja Wenner

Viele Einblicke in kürzester Zeit

4,9
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat im Bereich Finanzen / Controlling bei DAL Deutsche Anlagen-Leasing Gruppe in Mainz gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Selbst als Praktikant war man in einem angenehmen 2 er Büro, welches sich in einem schicken Neubau Gebäude befindet.

Kollegenzusammenhalt

Gerade die tolle Kantine hat zu einem besseren vernetzten geführt.

Vorgesetztenverhalten

Es wurde fast täglich gefragt ob man sich wohlfühlt oder etwas zu besprechen gibt

Kommunikation

Jeder hat einen sofort aufgenommen

Interessante Aufgaben

Ich hatte die Möglichkeit in 4 Wochen 2 komplette Abteilungen kennenzulernen und das aktiven Geschäft kennenzulernen.
Ich glaube so eine Möglichkeit finden Praktikanten äußerst selten!!!


Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Wenner

Lieber Ex-Praktikant, liebe Ex-Praktikantin,

vielen Dank, dass Sie sich die Zeit für die Bewertung genommen haben!

Es freut uns zu lesen, dass Sie eine so gute Zeit in Ihrem Praktikum bei uns hatten.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für Ihren weiteren Werdegang und vielleicht führt Sie Ihr Weg ja noch mal zu uns ;-)

Viele Grüße aus Mainz
Svenja Wenner

Das war die allerbeste Entscheidung zur DAL zu wechseln. Hier möchte ich „alt“ werden.

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei DAL Deutsche Anlagen-Leasing Gruppe in Mainz gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Das Notfallkrisenmanagement ist sehr besonnen und handelt wirklich zum Wohle aller hier.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Nichts wir sind sehr gut aufgestellt und haben viel früher als andere entsprechende Maßnahmen ergriffen.

Arbeitsatmosphäre

Ich habe noch nie so viele freundliche, hilfsbereite und kollegiale Menschen erlebt. Grade unser Onbording ist für neue Mitarbeiter sehr wertschätzend und mit viel Liebe zum Detail aufgebaut.

Image

Uns ist die Zufriedenheit unserer Kolleginnen und Kollegen und selbstverständlich unsere Kunden sehr wichtig und wir treffen jede Maßnahme um dies auf einem sehr hohen Level zu halten.

Work-Life-Balance

Durch unsere Regelungen mit Gleitzeit und keinen Kernarbeitszeiten kann man seinen Arbeitstag frei gestalten. Das ist für Familien eine super Chance um den Alltag ohne viel Stress und Aufwand zu organisieren.

Karriere/Weiterbildung

Ich bekomme die Chance mich im Unternehmen weiterzuentwickeln, zu studieren und Workshops oder Seminare zu besuchen. Auch hier unterstütz mich die DAL damit ich meinen Karriereplan umsetzten kann.

Gehalt/Sozialleistungen

Die DAL bietet einem die Möglichkeit für seinen Arbeitseinsatz auch entsprechend entlohnt zu werden. Jährliche Gehaltsrunden und Mitarbeitergespräche geben einem den passenden Rahmen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Wir arbeiten kontinuierlich an unserem „Fußabdruck“ und unserem Leitbild.

Kollegenzusammenhalt

Bei der DAL trifft man nicht nur Kollegen, sondern nette und hilfsbereite Menschen. Hier steht die Person noch im Fokus. Das findet man nicht überall.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier wird kein Unterschied wegen dem Alter gemach. Man wird mit 32 genauso ernst genommen wie mit 54.

Vorgesetztenverhalten

Unsere Führungskräfte geben jeden Tag ihr Bestes und werden in ihren Führungsaufgaben immer wieder unterstützt, sind offen für Feedback und neue Ideen. Team wird hier ganz groß geschrieben.

Arbeitsbedingungen

Die Atmosphäre ist sehr entspannt und durch unser Equipment ist es möglich überall zu arbeiten. Die Arbeitsbedingungen werden uns immer wieder sehr leicht gemacht mit vielen Vorzügen und Annehmlichkeiten.

Kommunikation

Manchmal ist die Kommunikation zwischen den einzelnen Bereichen unterschiedlich, aber durch ein konstantes Mitarbeitermanagement und durch Mitarbeiterbefragungen werden Themen sehr schnell erkannt und diese sofort thematisiert. Alle Kolleginnen und Kollegen sind offen für Feedback und unsere Geschäftsleitung nimmt sich Themen sehr gern an.

Gleichberechtigung

Ich habe noch nie erlebt, dass Frauen und Männer nicht gleichberechtigt waren.

Interessante Aufgaben

Durch unterschiedliche Bereiche sind es viele interessante Aufgabenstellungen und durch die Nahtstellen lernt man immer wieder auch neue Aufgaben und Bereiche kennen.

Arbeitgeber-Kommentar

Svenja Wenner

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

vielen herzlichen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, um Ihre Erfahrungen bei der DAL so ausführlich zu teilen.

Es freut uns sehr, dass Ihnen viele Seiten des Arbeitsalltags bei uns so gut gefallen und Sie uns als Arbeitgeber in vielerlei Hinsicht weiterempfehlen. Wir nehmen das weiterhin als Ansporn, tagtäglich noch besser zu werden.

Es freut uns weiterhin zu hören, dass Sie mit den Maßnahmen, die wir im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie ergriffen hat, zufrieden sind!

Schön, dass Sie sich bei der DAL wohlfühlen - so soll es sein!

Viele Grüße aus Mainz
Svenja Wenner

So einen Arbeitgeber muss man erst einmal finden.

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei DAL Deutsche Anlagen-Leasing Gruppe in Mainz gearbeitet.

Wofür möchtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Dass sie wirklich alles versuchen, die Mitarbeiter zu schützen.
Obwohl nicht mehr viele Mitarbeiter da sind (Home-Office) wurde dafür gesorgt, dass man vor Ort Essen aus der Kantine bekommen kann.

Wo siehst du Chancen für deinen Arbeitgeber mit der Corona-Situation besser umzugehen?

Ich finde, die DAL geht vorbildlich mit der Situation um.

Wie kann dich dein Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation noch besser unterstützen?

Ich denke, das ist nicht möglich. Die DAL unternimmt alles, um die Mitarbeiter zu schützen.
Es sind fast alle im Home-Office. Die Mitarbeiter, die noch im Büro sind, sitzen alle alleine in einem Büro. Eine Reinigungsfrau geht den ganzen Tag durch das Haus und desinfiziert Türklinken usw.
Jeder holt in einer bestimmten Zeit sein Essen in der Kantine ab und isst es dann in seinem Büro.

Arbeitsatmosphäre

In der Firma herrscht ein freundlicher, respektvoller und kollegialer Umgang.
Hilfsbereitschaft ist hier kein Fremdwort.

Image

In Mainz sehr angesehenes Unternehmen, hoher überregionaler Bekanntheitsgrad aufgrund der Zugehörigkeit zur Deutschen Leasing.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance wird in diesem Unternehmen gelebt. Hierzu gehören u.a.: keine Kernarbeitszeit, Gleitzeit-System, Überstunden können abgefeiert werden. Jedem Mitarbeiter stehen 30 Tage Urlaub und zusätzliche Sonderurlaubstage (Rosenmontag, Heiligabend und Silvester) zu.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die DAL verfügt über eine Kantine, in der jeden Tag frisch gekocht wird. Dabei stehen mind. 3 verschiedene Gerichte zur Auswahl. Alle Gerichte werden vom Arbeitgeber bezuschusst.
Es wird ein Sportverein angeboten, in dem Kurse und Fitnessveranstaltungen (eigenes Fitnessstudio, Ski-Freizeit, Wanderfreizeit) veranstaltet werden.

Umwelt: Solaranlage auf dem Firmengebäude und eigene Bienenzucht (Honig sehr lecker)

Karriere/Weiterbildung

Es besteht ein breites Angebot an Weiterbildungs-Möglichkeiten, in Abhängigkeit des jeweiligen Fachbereiches.

Kollegenzusammenhalt

Wir sind ein tolles Team.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Unternehmen macht keinen Unterschied zwischen den Altersstufen

Vorgesetztenverhalten

Freundlich, respektvoll und wertschätzend. Man begegnet sich hier auf Augenhöhe.

Arbeitsbedingungen

Die DAL befindet sich in einem neuen, modernen Gebäude. Alle Schreibtische sind höhenverstellbar, die Stühle sind modern und ergonomisch, zudem verfügt jeder Arbeitsplatz über zwei Bildschirme. Die Arbeitsbedingungen sind sehr gut. Getränke (verschiedenste Kaffee-Variationen und eine Auswahl verschiedenster Mineralwasser-Arten) sowie das Parken sind kostenlos.

Kommunikation

Die Kommunikation erfolgt über alle Hierarchie-Stufen, diese hat sich im Vergleich zu früher merklich verbessert.

Gleichberechtigung

Das Unternehmen macht keinen Unterschied zwischen Mann und Frau.

Interessante Aufgaben

Die Aufgaben sind vielseitig und sehr interessant. Es liegt an einem selbst, wie interessiert und engagiert einer ist.

Arbeitgeber-Kommentar

Ouarda Kamboua, Senior Recruiter
Ouarda KambouaSenior Recruiter

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,

vielen Dank für Ihre Bewertung!

Es freut uns sehr, dass Ihnen unser (Krisen-)Management gefällt. In dieser Zeit sehen wir den starken Zusammenhalt unserer Kollegen als größten Benefit. Wir geben uns Mühe auch in Zukunft die bestehende Zufriedenheit aufrecht zu erhalten.
Wir freuen uns sehr, dass Ihnen Ihre Arbeit und die Rahmenbedingungen bei der DAL gefallen!

Herzlichen Dank und viele Grüße

MEHR BEWERTUNGEN LESEN