Dataforce GmbH als Arbeitgeber

Kein Firmenlogo hinterlegt

6 von 43 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

Mit Kommentar
kununu Score: 3,1Weiterempfehlung: 50%
Score-Details

6 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,1 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

3 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Kollegen bügeln gekonnt die Inkompetenz des Managements aus, Eindruck nach Innen und Außen eine bröckelnde Fassade

2,2
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Dataforce GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

sehr gute Kommunikation und extrem hohes Maß an fachlicher Kompetenz bei Kollegen

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

kaum Struktur, kaum Transparenz, daraus resultierend kaum zielführende Planung, Probleme werden selten zielführend angegangen

Verbesserungsvorschläge

- Austausch/Weiterbildung der Führungskräfte (sowohl fachlich, aber auch was Menschenführung angeht)
- Offene Kommunikation
- Kanäle für Feedback schaffen
- Klare Planungen und klare Strukturen schaffen

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre an sich ist gut, was durchaus auch mit einem Fehlen von Führung(skompetenz) zu tun hat. Wenn man in der Lage ist sich selbst zu organisieren stößt man hier zumindest mittelfristig auf keinen Widerstand.

Image

aktuell unverdient gut, Dataforce zehrt von einem Ruf der in den letzten Jahren aufgebaut wurde. Aktuell ist dieser gute Ruf allerdings schwindend
Bände sprechen hier auch die in meinen Augen unglaubwürdigen Bewertungen vom 18.02.2019, welche (seltsamerweise) fast exakt den gleichen Score an Sternen erreichen. Dem Leser dieser Bewertungen fällt auf, das alle potenziell negativen Aspekte hier nicht die Schuld des Unternehmens sind.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung ist theoretisch gegeben, muss aber langwierig erkämpft werden

Gehalt/Sozialleistungen

unterdurchschnittlich, Gehaltsverprechen werden nicht eingehalten, bzw. erst nach sehr langer Zeit wirklich umgesetzt, im Gegensatz zu den vergangenen Jahren dieses Jahr (2019) kein Firmenweites Weihnachtsgeld

Kollegenzusammenhalt

Kollegen halten in der Regel sehr gut zusammen, Kommunikation ist ehrlich und direkt und erfolgt auf Augenhöhe, Kommunikation auch außerhalb der Arbeit ist nicht selten

Vorgesetztenverhalten

Katastrophal, ich gebe nur deswegen einen Stern weil es technisch unmöglich ist null Sterne zu vergeben.
Kommunikation findet (falls vorhanden) zwischen Tür und Angel statt, KPIs werden unrealistisch gesetzt und fehlinterpretiert, Anfragen, Termine und Ähnliches werden entweder ignoriert oder bis zur Bedeutungslosigkeit aufgeschoben, Vorgesetzte verhalten sich in den seltensten Fällen professionell

Kommunikation

Zwischen den Kollegen läuft alles direkt und zwanglos, Kommunikation von Oben nach Unten oder umgekehrt ist mangelhaft bis ungenügend, da oft klare Strukturen fehlen und fachlich wichtige und Kompetente Kollegen häufig aus Entscheidungsprozessen ausgeschlossen werden.

Interessante Aufgaben

da persönliche Ziele und Aufgaben von Führungskräften gerne einmal aus Lustlosigkeit oder Inkompetenz derer abgetreten werden, kann man sich hier auch spontan an neuen Aufgaben versuchen. Auf anderem Wege kommt dies in der Regel nur durch ein extrem hohes Maß an Eigeninitiative zustande.


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Marc Odinius, Managing Director
Marc OdiniusManaging Director

Hallo Kollege oder Kollegin,

vielen Dank für dein offenes Feedback – auch, wenn das leider nicht gut ausfällt.

Zu einigen Punkten möchte ich kurz Stellung nehmen:

Ich finde es schade, dass du mit deinem Vorgesetzten nicht zufrieden warst oder bist. Planung, Ziele, Prioritäten und die dazugehörige Transparenz sind für mich und das Führungsteam zentral, um alle Mitarbeiter ins Boot zu holen und uns auch selbst zu kontrollieren, ob wir auch an den wichtigsten Themen arbeiten. Bitte komme bei persönlichen Differenzen mit deiner Führungskraft jederzeit zu mir oder HR, um deine Probleme zu besprechen und Lösungen zu finden.

Auch die interne Kommunikation ändern wir gerade schrittweise: Ich werde regelmäßige „GF News“ im Intranet und Statusupdates per Mail an alle Mitarbeiter verschicken. Unsere Company Updates sollen zudem transparent zeigen, wo wir stehen und wo wir hinwollen.

Wir lernen und verbessern uns täglich, mein Ziel ist es, den Zusammenhalt bei Dataforce zu stärken und Abgrenzungen zwischen Abteilungen oder Teams aufzubrechen.

Ich freue mich sehr, dass du den Zusammenhalt zwischen den Kollegen und die Arbeitsatmosphäre so positiv bewertest!

Ich hoffe, du begleitest uns noch einige Zeit auf unserem Weg. Wenn Gesprächsbedarf besteht, kannst du dich jederzeit bei mir oder der HR Abteilung melden, wir freuen uns über jeden konstruktiven Austausch. Immer daran denken, ich bin maximal eine Etage entfernt.

Liebe Grüße

Marc

Dieser Kommentar bezieht sich auf eine frühere Version der Bewertung.

Kollegial, spannender Aufgabenbereich, super Location

4,2
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Dataforce GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Location (Mitten in FFM/Nähe Bockenheimer Warte), junges Team, Offenheit, "Du", Tätigkeitsfeld

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Aufstiegsmöglichkeiten

Verbesserungsvorschläge

Zeitkonto, Möglichkeit Sabbatical, sonst alles Top

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre ist sehr entspannt, das Vorgesetztenverhalten ist absolut fair und offen, ich kann mich weiterentwickeln und wir haben immer wieder auch Spaß, das ist unserem Chef auch wichtig und ich kann mit meinem Vorgesetzten auch über nahezu alles sprechen, ich fühle mich verstanden

Work-Life-Balance

Könnte etwas besser sein, aber nach oben gibt es da ja immer Luft. Es ist eine 40-Stunden Woche, wenn es mal brennt müssen alle mal ein bisschen länger bleiben, aber genauso kann man wenn man etwas privates geplant hat auch mal früher gehen. In Abstimmung.

Karriere/Weiterbildung

Bei flachen Hierarchien sind die Aufstiegsmöglichkeiten begrenzt, wer aber vorankommen möchte, kann das, jährliches Weiterbildungsbudget

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnittliches Gehalt, pünktliche Zahlung, manchmal Weihnachtsgeld je nach Wirtschaftsjahr, s.o., Sodexo Essensgutscheine, neue Fahrzeuge der Hersteller können getestet werden

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Mülltrennung, Glasflaschen für 1 Euro zu kaufen, Weihnachtsspende für guten Zweck, Sommerfest, Oktoberfest, Weihnachtsfeier, Sportarrangement, Wasser gratis, Obst, Filterkaffee

Kollegenzusammenhalt

Extrem gut, noch nie so einen Zusammenhalt gehabt, was womöglich auch am jungen, ziemlich gleichaltrigen Team liegt.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann nicht schlecht bewertet werden, es gibt kaum ältere Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

siehe oben

Arbeitsbedingungen

Klima im Sommer sodass man etwas langärmliges mitnehmen muss, viel Licht, gute, moderne technische Ausstattung, meist Großraumbüros, auf Nachfrage höhenverstellbare Tische, fester Arbeitsplatz

Kommunikation

Ist auf Augenhöhe, ich kann alles loswerden, werde aber auch gehört, und der GF informiert regelmäßig über ein Intranet mit dem Titel News

Interessante Aufgaben

Das ist ja subjektiv, aber ich bin ziemlich gefordert und finde meinen Fachbereich interessant, mein Aufgabenspektrum ist breit, so kommt auch keine Langeweile auf.


Image

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Marc Odinius, Managing Director
Marc OdiniusManaging Director

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

danke für deine super Bewertung, ich habe mich sehr darüber gefreut.

Ich hoffe, du fühlst dich auch weiterhin wohl bei uns und kannst dich einbringen. Deine Verbesserungsvorschläge werden aufgenommen und diskutiert, wenn du noch etwas auf dem Herzen haben solltest, kannst du jederzeit bei mir vorbeischauen.

Liebe Grüße

Klein aber fein...

4,1
Empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Dataforce GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Mir gefällt die offene Unternehmenskultur. Jeder kann sich hier einbringen und es wird über den Tellerrand geschaut.

Arbeitsatmosphäre

Es wurde immer ein offener Umgang gepflegt und Vorschläge der Mitarbeiter aufgenommen.

Work-Life-Balance

Bei wichtigen Projekten gab es auch mal Überstunden, ansonsten gut. Viele Manager sind selbst Eltern und haben dementsprechend Verständnis.

Gehalt/Sozialleistungen

Muss individuell verhandelt werden, aber da kann man eine Menge rausholen wie Zuschüsse zur Fahrkarte oder ähnliches.

Kollegenzusammenhalt

Das Teamwork im Vertrieb war super, manche Kollegen wurden zu Freunden.

Vorgesetztenverhalten

Immer gut mit stets offenem Ohr. Zudem gab es immer großen Freiraum bei der täglichen Arbeit.

Arbeitsbedingungen

Super modernes und helles Büro.

Kommunikation

Es wurde immer offen kommuniziert.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Marc Odinius, Managing Director
Marc OdiniusManaging Director

Liebe Ex-Kollege / Kollegin,

vielen Dank für deine tolle Bewertung, wir freuen uns, dass du dich bei uns wohlgefühlt hast. Du bist jederzeit willkommen, mal wieder auf eine Limo oder einen Kaffee vorbeizuschauen.

Auf deinem weiteren Weg wünsche ich dir viel Erfolg und alles Gute für die Zukunft!

Liebe Grüße

Wertschätzung geht anders

2,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei Dataforce GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

siehe Kommentare zu anderen Punkten.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

siehe Kommentare zu anderen Punkten.

Verbesserungsvorschläge

-versucht MA wieder länger zu halten und eine bessere, wertschätzende Atmosphäre zu erzeugen.
-zahlt Gehälter zumindest mal nach Branchendurchschnitt ( sind nicht schwer im Internet zu finden... und berücksichtigt auch die Berufserfahrung der Leute ). Branche aber bitte nach Tätigkeit.
-führt ein Zeitkonto ein ( muss ja nicht gleich gleitende Arbeitszeit sein ), denn sowas ist nur Fair den MA gegenüber.
-regt doch mal einen Betriebsrat an... da fühlen sich die MA auch wieder "gehört"

Arbeitsatmosphäre

Mit den Kollegen Top.

Image

Das Außen-Image ist gut. Fragt mal die Mitarbeiter unter 4 Augen wie es innen aussieht.

Work-Life-Balance

Kein Zeitkonto oder ähnliches. Je nachdem in welchem Prozess man integriert ist darf man Stunden ackern ohne wirklichen Ausgleich oder das andere Extrem, so Mancher nutzt eben aus dass er nicht im Rampenlicht steht und macht es sich gemütlich.

Karriere/Weiterbildung

Karriere nicht möglich. Sei zufrieden mit deinem Job oder geh.
Weiterbildung selten, wenn man sehr hinterher ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Pünktlich gezahlt wird! Gezahlt wird allerdings zumindest in vielen Bereichen Beispielsweise IT/Entwicklung, weit unter dem Branchen-Durchschnitt ( bis zu 1/4 weniger ist eher die Regel ). Auf große Besserung ist auch nach Jahren nicht zu hoffen, egal wie sehr man sich anstrengt. Ab und an gibt es Einmal-Zahlungen.

Kollegenzusammenhalt

Die Arbeitnehmer helfen sich gegenseitig, man wächst schon zu einer kleinen Familie zusammen. Ohne das wäre die Fluktuation wohl noch höher.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt nahezu keine. Gewaltige Fluktuation. Langjährige gute MA kündigen (Gründe s.o. oder werden gegangen wenn sie jemandem aus den oberen Etagen nicht passen). Die verbleibenden (wenigen) erfahrenen Kollegen müssen ständig neue MA einarbeiten, die dann eh bald wieder weg sind. Dies frustet, da ständig Zeit und Geld in den Sand gesetzt wird, und sorgt insgesamt nicht für eine Verbesserung der Arbeitsatmosphäre. Wirtschaftlich sollten andere mal darüber nachdenken ob das sinnig ist.

Vorgesetztenverhalten

Nicht jeder Vorgesetzte fällt unter diese Bewertung, es gibt und gab auch Gute. Die wenigen Vorgesetzten die sich für Ihre Mitarbeiter einsetzten werden von oben geknebelt und später durch "Ja" nach oben und "Nein" nach unten Sager ersetzt

Arbeitsbedingungen

Es gibt Wasser und Filterkaffee auf Firmenkosten. Die Arbeitsplätze sind technisch in Ordnung und den Aufgaben angemessen. Im Sommer schwitzt man. Klimatisierung ist nur im Pausenraum.

Kommunikation

Das was die Unternehmensführung macht hinterlässt keinen guten Eindruck. Top-Down.

Interessante Aufgaben

Gute Produkte und Arbeit die Spaß machen "könnte" und definitiv interessant ist.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Marc Odinius, Managing Director
Marc OdiniusManaging Director

Hallo Kollege oder Kollegin,

vielen Dank für dein offenes Feedback – auch, wenn mich deine Bewertung sehr trifft.

Ich würde dir gerne offen meine Sicht auf die angesprochenen Punkte geben:

Mir ist es wichtig, dass Vorgesetzte nicht nur „Ja und Amen“ sagen, sondern mir auch konstruktives Feedback geben und Ihren Mitarbeitern zuhören. Da nun Vorgesetzte jeder Abteilung in dem neuen Führungsteam vertreten sind, werden wir die interne Kommunikation und Transparenz schnell verbessert können. Ihr werdet von eurer Führungskraft wieder mehr Informationen erhalten und das Planning besser verstehen können.

Kurz zum Thema Zeiterfassung: Dies ist ein Punkt auf unserer Agenda, der dieses Jahr entschieden wird. Sobald das Führungsteam so weit ist, wirst du alles Weitere über die „GF News“ erfahren.

Nach einiger Zeit der Unsicherheit erreichen wir unsere gesetzten Ziele nun gemeinschaftlich durch neuen Mut, Dinge voranzutreiben, Spaß, Schnelligkeit und die tollen Kollegen (die du auch oft erwähnst).

Wir lernen und verbessern uns schrittweise, mein Ziel ist es, den Zusammenhalt bei Dataforce zu stärken und Abgrenzungen zwischen Abteilungen oder Teams aufzubrechen.

Ich hoffe, du begleitest uns noch einige Zeit auf diesem Weg und siehst wieder Möglichkeiten, dich einzubringen.

Wenn noch Gesprächsbedarf besteht, kannst du dich jederzeit bei mir oder der HR Abteilung melden, wir freuen uns über jeden konstruktiven Austausch.

Liebe Grüße

Marc

Leider nicht mehr das was es mal war.

1,5
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Dataforce GmbH in Frankfurt gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Kollegenzusammenhalt

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Vorgehensweise wie mit Mitarbeitern (langjährige) umgegangen wird, Kündigungswelle hält weiterhin an

Verbesserungsvorschläge

lernt wieder euch auf das wesentliche zu konzentrieren ohne die Menschen zu vergessen und bitte nutzt dazu menschliche Werte

Arbeitsatmosphäre

Persönlich empfinde ich die Stimmung sehr schlecht, seit etwa 2 Jahren bemerke ich persönlich eine negative Stimmung bei den Mitarbeitern. Ich-Kultur steht auf dem Tagesplan. Leider.

Image

nach extern wird versucht das Gesicht zu wahren, intern bröckelt es gewaltig.

Work-Life-Balance

Leider nur aus meiner Sicht bestimmten Personen vorbehalten, andere müssen die Mehrarbeit für die Freizeit anderer übernehmen.

Karriere/Weiterbildung

Karriere gibt es nicht (außer man ist Mitglied der Familien des Managements), Weiterbildungen werden zum Teil nach schweren Verhandlungen bewilligt

Gehalt/Sozialleistungen

Gehälter bewegen sich etwa 30% unterm Durchschnitt, neue bekommen wesentlich höhere was die Masse wieder einsparen muss (Boni)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Keine Mülltrennung

Kollegenzusammenhalt

ein kleiner Funke am Horizont, aber durch Austausch der Mitarbeiter zunehmend schwindend

Umgang mit älteren Kollegen

Gibt es nicht.

Vorgesetztenverhalten

einseitig respektvoll

Arbeitsbedingungen

technisch sehr gut, Menschlichkeit leider durch Gewinnmaximierung quasi nicht mehr vorhanden.

Kommunikation

Findet leider höchstens nur teamintern statt, man wird bereits mit Resultaten einzelner konfrontiert ohne es auch nur mal im Team oder teamübergreifend angesprochen zu haben.

Gleichberechtigung

Ist seit 2 Jahre leider in der ganzen Firma nicht mehr vorhanden (Ich-Kultur), jeder sieht nur seine Vorteile und die guten Mitarbeiter gehen.

Interessante Aufgaben

schade das man meistens nie eigene Ideen vorbringen kann, diese werden meistens mit Gegenargumenten nieder geredet.

Arbeitgeber-Kommentar

Marc Odinius, Managing Director
Marc OdiniusManaging Director

Hallo Kollege oder Kollegin,

vielen Dank für dein offenes Feedback – auch, wenn mich deine Bewertung sehr trifft.

Ich würde dir gerne offen meine Sicht auf die angesprochenen Punkte geben:

Sicherlich ist in den letzten Monaten einiges untergegangen, da wir stark mit dem Übergang von zwei auf einen Geschäftsführer beschäftigt waren. Dementsprechend war Dataforce dadurch ein bisschen gelähmt. Das tut mir leid.

Schade finde ich ganz persönlich, dass anscheinend deine Ideen nicht gehört wurden oder es keinen Raum dafür gab. Komm jederzeit gerne direkt zu mir oder fordere ein Gespräch mit deinem Vorgesetzten an - Wir haben immer ein offenes Ohr. Wenn mein Büro voll ist, kannst du auch ganz unbürokratisch einen Termin buchen.

Einer meiner Werte ist „No Politics“ bzw. wenig Hierarchie. Bitte nutze auch in diesem Fall das Angebot, bei Auffälligkeiten mich direkt oder den HR-Bereich darauf anzusprechen. Generell möchte ich auch die Führungskräfte wieder stärker in die Pflicht nehmen und habe aus diesem Grund ein Führungsteam gegründet, das wieder alle Abteilungen und Bereiche umfasst.

Ich bin nicht Teil der Gründerfamilie und habe bei Dataforce trotzdem meinen Weg gemacht, ebenso wie nun auch alle anderen Mitglieder des Führungsteams. Wir sind eine noch überschaubare Organisation mit wenigen Hierarchieebenen. Trotzdem versuchen wir Mitarbeitern immer wieder die Chance zu geben in Ihren Bereichen Verantwortung zu übernehmen oder in andere Bereiche zu wechseln, um sich weiterzuentwickeln.

Im Zuge der Umstrukturierungen wurde weiterhin unsere Gewinnerwartung, wie du im April sehen konntest, deutlich zurückgeschraubt. Als Unternehmer geht es mir in erster Linie darum, erfolgreich am Markt zu bestehen, damit wir die Unternehmung aufrechterhalten und nach Möglichkeit auch weiterwachsen können.

Wir lernen und verbessern uns täglich. Mein Ziel ist es, den Zusammenhalt bei Dataforce wieder zu stärken und Mauern niederzureißen, um mit Spaß und konstruktiv zusammenzuarbeiten.

Ich hoffe, du bleibst noch länger ein Teil der Force und fühlst dich wieder so wertgeschätzt wie es mir wichtig ist!

Wenn noch Gesprächsbedarf besteht, kannst du dich jederzeit bei mir oder der HR Abteilung melden, wir freuen uns über jeden konstruktiven Austausch.

Liebe Grüße

Marc

Interessantes Unternehmen mit guter Atmosphäre

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Dataforce GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Marc Odinius, Managing Director
Marc OdiniusManaging Director

Hallo lieber Kollege / Kollegin,

vielen Dank für dein sehr gutes Feedback! Habe weiterhin Spaß bei der Dataforce.

Liebe Grüße