DB Zeitarbeit GmbH als Arbeitgeber

DB Zeitarbeit GmbH

Schneller und unkomplizierter Bewerbungsprozess, dafür ist die Betreuung schlecht bzw. nicht vorhanden

2,5
Empfohlen
Zeitarbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei DB Zeitarbeit Gmbh in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

- Wahlrecht ab 2021 (Gehalt, 6 Tage mehr Urlaub, eine Stunde weniger Wochenarbeitszeit)
- Wahlmöglichkeit, was mit Überstunden passiert (auszahlen, ansammeln etc.)

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

einiges, siehe oben.

Verbesserungsvorschläge

- mehr Kommunikation mit den Zeitarbeitnehmern beim Kunden
- Betreuung der MA, nicht nur bei der Vertragsunterzeichnung.
- Gleichstellung mit den restlichen Mitarbeitern des Konzerns (Urlaubstage, Fahrtkostenbeteiligung, Wahlrechte, etc.)

Kommunikation

Massenabfertigung:
- kein Nachfragen, ob man sich wohlfühlt und gut angekommen ist
- bei Vertragsverlängerung kein "Glückwunsch", nur der Hinweis, das man zum Unterschreiben vorbeikommen soll
- bei Gehaltserhöhung kommt nur ein Brief statt einer persönlichen Information wie gegenüber meiner FK versichert
- auf ein Zwischenzeugnis wartet man nach Bewertung durch die FK 6 Wochen lang

Work-Life-Balance

Prinzipiell sehr flexibel gestaltbar, jedoch abhängig vom Kundenunternehmen. Ein Stern Abzug, weil Basis nur 29 Urlaubstage statt 30 wie im restlichen Konzern (warum hier sind Zeitarbeitnehmer hier schlechter gestellt?!)

Vorgesetztenverhalten

Teilweise keine Antwort auf E-Mails, herablassender Tonfall am Telefon

Arbeitsbedingungen

Vertragliche Arbeitszeit 35 Stunden, beim Kundenbetrieb aber 39 Stunden. So entstehen viele Überstunden, die man sich zwar auszahlen lassen kann, bei Urlaub, Krankheit, Feiertagen etc. werden aber nur 7 Stunden bezahlt.

Gehalt/Sozialleistungen

Bei der Vertragsunterzeichnung werden falsche Versprechungen gemacht (Urlaubsgeld und eine jährliche Gewinnbeteiligung, dass es das nicht gibt, wenn man erst im Sommer startet, wird nicht erwähnt). Keine Unterstützung für Fahrtkosten, wenn man im Einzugsgebiet wohnt (bei mir 70 Euro monatlich auf eigene Kosten)

Karriere/Weiterbildung

Schulungen auf Wunsch des Kundenunternehmens möglich. Karriere aber auch nur durch Übernahme durch den Kunden, bei der DB Zeitarbeit selbst nicht möglich.

Arbeitgeber-Kommentar

Isabell Zander, Referentin Marketingkommunikation und Social Media
Isabell ZanderReferentin Marketingkommunikation und Social Media

Liebe Kollegin,
Lieber Kollege,

wir bedauern es sehr, dass Du negative Erfahrungen sammeln musstest - das ist absolut nicht unser Standard. Wir danken Dir für Deine Kritik und die Verbesserungsvorschläge und leiten diese entsprechend weiter. Darüber hinaus möchten wir Dich dazu ermutigen, das Gespräch mit Deinem persönlichen Ansprechpartner zu suchen und Deine Kritikpunkte offen anzusprechen - wenn Du das nicht schon getan hast.

Zugleich möchten wir Dich darauf hinweisen, dass alle Mitarbeitenden des DB-Konzerns (egal, ob Zeitarbeitnehmer*in oder Festangestellte*r) einheitlich mit 28 Urlaubstagen starten. Des Weiteren werden Krankheits-, Urlaubs- und Feiertage ordnungsgemäß nach den geltenden gesetzlichen und tarifvertraglichen Vorgaben abgerechnet und vergütet - dabei ist stets die tatsächlich erbrachte Arbeitsleistung ausschlaggebend.

Solltest Du weitere Fragen zur Abrechnung haben, komm gerne auf uns zu.

Viele Grüße,
Dein Team der DB Zeitarbeit.