Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
DECATHLON Deutschland SE & Co. KG Logo

DECATHLON Deutschland SE & Co. 
KG
Bewertung

schlechte Arbeitszeiten (Schicht und Samstag Pflicht), unverhältnismäßig unterbezahlt, miese Stimmung unter Kollegen

2,0
Nicht empfohlen
Ex-Führungskraft / ManagementHat im Bereich Vertrieb / Verkauf bei DECATHLON in Wallau gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Einstieg für ungelernte ist möglich

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

gute Leute sind dort falsch am Platz.

Verbesserungsvorschläge

die MA besser bezahlen und wertschätzen

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre war täglich angespannt und alle waren voneinander genervt. Die Kunden dort sind alle auf den billigsten Preis aus. Keine Kantine .

Kommunikation

Unter den Mitarbeitern wird sehr viel gelästert. Krankheiten werden teilweise nicht kommuniziert und ersetzt. Arbeit bleibt dementsprechend liegen

Kollegenzusammenhalt

Keine Einsatzbereitschaft für den Kollegen. Jeder kümmert sich lediglich um seine Aufgaben. Das große Ganze zählt hier nicht. Dennoch wird versucht Sportevents anzubieten. Diese sind aber schlecht genutzt.

Work-Life-Balance

Kaum Freizeit. Von den MA wird verlangt jeden Samstag zu arbeiten. 2 freie Tage am Stück hatte ich schon lange nicht mehr. Administrative Aufgaben sollen am Sonntag erledigt werden. Keine Homeoffice Möglichkeit

Vorgesetztenverhalten

Er lebt die schlechte Work-Life-Balance vor. Es geht lediglich um ihn selbst und nicht um den MA. Ein früher Feierabend wird knurrend akzeptiert

Interessante Aufgaben

zu 90% kann die Aufgaben ein Affe erledigen. Es geht hier um Ware verräumen, Bestellungen picken, Inventuren. Alles einfache Aufgaben ohne Denken zu müssen.

Gleichberechtigung

Es wird jeder genommen der sich halbwegs ausdrücken kann und pünktlich zum Bewerbungsgespräch erscheint. Die Geschlechterverteilung ist ausgeglichen im Store.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden durch Prämien wertgeschätzt aber haben kaum Entwicklungsmöglichkeiten in höhere Positionen. Viele junge Studenten bekommen viel Verantwortung.

Arbeitsbedingungen

ein Tablet steht jedem MA zur Verfügung. Kann auch privat genutzt werden. Auf Sicherheit achten die wenigsten trotz Schulung.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

nach außen hin wird Nachhaltigkeit kommuniziert aber die Produkte kommen alle in Folie eingeschweißt an. Es entsteht täglich ein Berg voll Plastik und Papiermüll. Sehr unnötig. Viele Produkte werden mit kleinsten Fehlern direkt abgeschrieben und weggeworfen statt diese zu reduzieren.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt bewegt sich auf unterem Niveau. Kein Tarifvertrag. Jeder Sachbearbeiter mit kaufmännischer Ausbildung verdient mehr. neue MA steigen mit Mindestlohn ein. Kein Weihnachts oder Urlaubsgeld

Image

billige Produkte, schlechte Qualität und nicht nachhaltig auf dem Rücken der MA ausgetragen.

Karriere/Weiterbildung

Möglichkeiten der Karriere gibt es für die wenigstens. Wer dennoch die Möglichkeit hat sollte sich hinterfragen ob er das überhaupt nötig hat. Viele andere Arbeitgeber bezahlen besser und haben bessere Arbeitsbedingungen.