Navigation überspringen?
  

DECATHLON Sportartikel GmbH & Co. KGals Arbeitgeber

Deutschland Branche Handel / Konsum
Subnavigation überspringen?
DECATHLON Sportartikel GmbH & Co. KGDECATHLON Sportartikel GmbH & Co. KGDECATHLON Sportartikel GmbH & Co. KGVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 265 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (131)
    49.433962264151%
    Gut (72)
    27.169811320755%
    Befriedigend (37)
    13.962264150943%
    Genügend (25)
    9.4339622641509%
    3,68
  • 111 Bewerber sagen

    Sehr gut (82)
    73.873873873874%
    Gut (10)
    9.009009009009%
    Befriedigend (6)
    5.4054054054054%
    Genügend (13)
    11.711711711712%
    4,07
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    3,17

Firmenübersicht

#Sportsfreunde bewerben sich bei Decathlon!



„Gemeinsam Sport erleben und möglichst vielen Menschen die Freude am Sport ermöglichen“ – das Motto des französischen Sportartikelherstellers DECATHLON ist kein leerer Slogan, sondern gelebte Philosophie. Das 1976 gegründete Unternehmen bietet Equipment und Bekleidung für über 70 Sportarten unter einem Dach. Hier findet jeder das für sich passende Produkt von A wie Alpin-Ski bis Z wie Zelte. Und das zu einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis und in bester Qualität.

Eine freundschaftliche Arbeitsatmosphäre, flache Hierarchien sowie selbständiges und verantwortungsvolles Arbeiten werden von unseren Mitarbeitern sehr geschätzt und schaffen gleichzeitig die Voraussetzung für eine schnelle persönliche Entwicklung bei uns.
Wir sind alle Sportsfreunde! Und wir teilen täglich die Leidenschaft zum Sport mit unseren Kollegen und Kunden.


Werde auch Du unser Sportsfreund und wachse mit uns.

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Mitarbeiter

4200

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Wir bieten mit einer Auswahl von mehr als 35.000 Produkten und Dienstleistungen, ein Sortiment für über 70 Sportarten unter einem Dach! Damit wir unsere Produkte dauerhaft zum besten Preis-/ Leistungsverhältnis anbieten können, konzentrieren wir uns bei der Gestaltung unserer Stores auf das Wesentliche.

Wir ermöglichen unseren Kunden einen schnellen und selbstständigen Einkauf. Unser Sortiment ist nach sportlichem Gebrauch sortiert. Eine klare, übersichtliche Beschilderung erleichtert die Orientierung. Kunden finden diverse Informationen direkt am Produkt. Außerdem stehen unseren Kunden jederzeit freundliche Mitarbeiter mit Rat und Tat zur Seite. 

In den Servicepoints unserer Filialen bieten wir verschiedene Dienstleistungen an, die unsere Kunden in Anspruch nehmen können. Kompetente Mitarbeiter übernehmen die Wartung, Reparatur und Personalisierung von Sportausrüstung.

In unseren Stores sollen Kunden Sport erleben. Unsere Mitarbeiter teilen ihre Begeisterung für den Sport und ermöglichen es unseren Kunden, auf den Testflächen alle Produkte direkt auszuprobieren. In Kooperation mit Partnern, wie z.B. Sportvereinen, finden in und an unseren Stores sportliche Events statt, um neue Sportarten zu entdecken, den Austausch zwischen Sportlern zu fördern, Kenntnisse zu vertiefen und gemeinsam Spaß zu haben.

Um dem hohen Anspruch unserer Kunden an die Qualität ihrer Sportartikel zum besten Preis-/Leistungsverhältnis gerecht zu werden, setzen 20 Passion Brands, unsere Eigenmarken, Maßstäbe im Bereich Forschung und Entwicklung, Design und Produktion. Sie entwickeln innovative und hochfunktionale Sportprodukte, die exklusiv in unseren Stores und Online-Shops verkauft werden. Unterstützt werden diese durch unsere Komponenten Marken, welche neue Technologien exklusiv für unsere Passion Brands entwickeln. 

Impressum

Decathlon Sportartikel GmbH & Co. KG 
Filsallee 19
73207 Plochingen

Telefon: +49 (0) 7153 99300 25
E-Mail: team.germany@decathlon.com

Geschäftsführer: Stéphane Montini, Geoffry Janssens
Komplementärin: Decathlon Sportartikel und Verwaltungs GmbH 

Amtsgericht Stuttgart, HRB 720660
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE811349731

Für Bewerber

Videos

HQ_Decathlon_Sportsfreunde_Julia
Oxylane (Unternehmensvideo)
Decathlon Karriere (Image Trailer)
HQ_Decathlon_Sportsfreunde_Marcus
HQ_Decathlon_Sportsfreunde_Nana
HQ_Decathlon_Sportsfreunde_Renata
HQ_Decathlon_Sportsfreunde_Steffen

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Zur Verstärkung unseres sportbegeisterten Teams suchen wir dauerhaft:*

KARRIERE STORE

  • Teamleiter
  • Verkäufer
  • Mitarbeiter an der Kasse/Information
  • Servicepoint Techniker
  • Auszubildende zum Einzelhandelskaufmann/-frau
  • Duale Studenten/innen

KARRIERE ZENTRALE

  • Controlling / Finanzen:
    • Ausbildung Bürokaufmann/-frau
    • Kreditorenbuchhalter
    • Store Controller
  • Human Resources
    • Volljurist Arbeitsrecht
    • Praktikanten HR
  • Kommunikation
    • Mitarbeiter Kommunikation
  • Immobilien, Bau und Expansion
    • Konzept Architekt
    • Mitarbeiter Expansion
    • Projektleiter Bau
    • Volljurist Immobilienzentrum

KARRIERE LOGISTIK

  • Teamleiter (Nachwuchsführungskräfte)
  • Mitarbeiter Logistik

KARRIERE E-COMMERCE

  • Online-Sportsmanager (Nachwuchsführungskräfte)
  • Mitarbeiter Kundencenter
  • Praktikanten Online Marketing / Sales
*Selbstverständlich stellen wir in allen Bereichen Frauen und Männer ein. Die hier verwendeten männlichen Berufsbezeichnungen dienen lediglich der Vereinfachung. Wir bitten um Dein Verständnis!

Gesuchte Qualifikationen

Du bist sportbegeistert und hast Spaß am Umgang mit Deinen Kunden, Teamkollegen und Sportartikeln. Durch Deine ausgeprägte Serviceorientierung trägst Du zum Erfolg unseres Unternehmens bei. Als Teamplayer unterstützt du Deine Mannschaft bei der Realisierung gemeinsamer Ziele. Dabei helfen Dir Dein Unternehmergeist, Deine Eigeninitiative und Deine Anpassungsfähigkeit. Eine autonome, ergebnisorientierte Arbeitsweise zeichnet Dich aus. Verantwortungsvolle und herausfordernde Tätigkeiten motivieren Dich. Du erfasst analytische Zusammenhänge, bist kommunikationsstark und hast ein gutes Gespür für den Sportmarkt und seine Bedürfnisse. 

Gesuchte Studiengänge

Wir bieten attraktive Einstiegsmöglichkeiten für Absolventen der Studiengänge Wirtschaftswissenschaften, Sportwissenschaften sowie Sportökonomie. 

Persönlichkeit und Authentizität sind uns wichtiger als Dein akademischer Hintergrund. Wenn Du glaubst, genau der/die Richtige für uns zu sein, dann freuen wir uns über Deine Bewerbung!

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Eine freundschaftliche Arbeitsatmosphäre, flache Hierarchien sowie selbständiges und verantwortungsvolles Arbeiten werden von unseren Mitarbeitern sehr geschätzt und schaffen gleichzeitig die Voraussetzung für eine schnelle persönliche Entwicklung bei uns. Wir fördern unsere Mitarbeiter gezielt, damit sie Herausforderungen annehmen und neue Aufgaben ergreifen können. Jedes Teammitglied hat die Möglichkeit zusammen mit dem direkten Vorgesetzten die eigene Karriere selbstständig zu planen.

ZUFRIEDENE SPORTLER - DAS IST MEIN BERUF!

Dieses gemeinsame Ziel motiviert unser Team in jedem Store und im e-Commerce, ebenso wie in der Logistik und in der Unternehmenszentrale jeden Tag aufs Neue, unseren Kunden ein tolles Einkaufserlebnis  zu bieten. Unsere Mitarbeiter teilen ihre Begeisterung für den Sport mit unseren Kunden und ermöglichen es ihnen, schnell, einfach und sicher einzukaufen.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Unsere klar definierte Unternehmenswerte Vitalität und Verantwortung bilden das Fundament unserer täglichen Arbeit und unterstützen uns in dem Bestreben, allen Menschen die Freude am Sport zu ermöglichen. Dabei ist es uns sehr wichtig, dass sich jedes Teammitglied mit unserer Unternehmenskultur identifiziert und diese aktiv lebt.  

VITALITÄT: 
Der aktive, dynamische Umgang mit unseren Kunden und Kollegen ist einer unserer zentralen Werte. Unsere Mitarbeiter analysieren selbstständig Probleme und treffen eigenständig Entscheidungen, um diese im Sinne unserer Kunden zu lösen. Eine positive Einstellung gegenüber Neuem, Optimismus, Eigeninitiative und Unternehmergeist zeichnen jedes Teammitglied aus.   

VERANTWORTUNG: 
Jeder Mitarbeiter darf ab dem 1. Tag Verantwortung für einen Aufgabenbereich übernehmen. Ein Manager steht jedem Teammitglied zur Seite und unterstützt und fördert beim Erlernen neuer Aufgaben - für eine kontinuierliche Entwicklung. Auch die Sicherheit unserer Produkte, Kunden und Mitarbeiter ist uns wichtig. Präventive Maßnahmen und strenge Richtlinien garantieren sie.

Bewerbungstipps

Unser Rat an Bewerber

Wir suchen Persönlichkeiten, die gemeinsam mit uns wachsen möchten. Zeig uns wer Du bist und mit welchen Talenten Du unser Team bereichern kannst. 

Bevorzugte Bewerbungsform

Einfach und schnell über unser Online-Bewerbungsportal.

Auswahlverfahren

Wir möchten Dich im ersten Schritt in einem Telefoninterview und im zweiten Schritt in einem persönlichen Gespräch näher kennenlernen. 

DECATHLON Sportartikel GmbH & Co. KG Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

3,68 Mitarbeiter
4,07 Bewerber
3,17 Azubis
  • 05.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Ständige Änderungen, keine Kontinuität, hohe Fluktuation - in 2 Jahren mehr als 30 Mitarbeiter
Mehr als nur Kassieren...?
Der Arbeitsalltag beginnt mit Aufräumen und endet mit Aufräumen
Zwischen durch Ware annehmen - täglich
Kunden bespaßen und sich Events ausdenken um Kundendaten zusammeln und Umsatzzahlen zu machen
4 Mal im Jahr wird umgebaut = Überstunden, die nicht bezahlt werden, abbummeln darf nur das Management

Vorgesetztenverhalten

Vorgesetzte Teamleiter machen einen auf Best Friend, haben aber gegenüber der Filialleitung keine eigene Meinung! Stehen nicht zu ihrem Team, versuchen nur Ihren Hintern zu schützen.
Regelmäßige Gespräche, nur selten und dann sind diese nur Heiße Luft!
4 Teamleiter in einem Jahr und keiner hat was bewirkt, demnach eine hohe Unzufriedenheit. Gemessen wird man immer anhand der Zahlen, belohnt wird man dafür aber nicht!

Auswahl der Vorgesetzten erfolgt nach Sympathie und nicht nach Qualifikation = von gescheiterten Lehramtsstudenten bis hin zu unfähigen Kauffrauen alles vorhanden.

-keine Qualifikation in Führung, Personalentwicklung etc.
-kaum Zahlenverständnis - Hauptsache das System zeigt ein + an
-umsetzung eigener Idee - Fehl am Platz - alles was nicht nach Decathlon Prinzip funktioniert ist falsch! Never Touch A Running System

Und für mich das schlimmste - man darf nie und bloss nicht seine Eigene Meinung Äußern, ansonsten steht man direkt auf der Schwarzen Liste und kann sich auf eine Kündigung einstellen.

Kollegenzusammenhalt

Innerhalb der Fachbereiche/ Abtl. besteht ein hoher Zusammenhalt (nicht überall). Über alles und jeden wird gelästert bis sich die Balken biegen. Direkte ansprachen von Probleme Fehlanzeige!

Interessante Aufgaben

Absolut eintönig!
aufräumen, aufräumen, aufräumen - FL läuft durch die Gänge und kontrolliert, Teamleiter helfen bei solchen Aufgaben nicht - ist nicht Ihre Aufgabe

Kommunikation

Dieses Wort gibt es nicht! Es wird zu allem eine Mail geschrieben, auch Deutschlandweit, doch das wichtigste was den unmittelbarer Arbeitsalltag angeht, da kommt nichts.

Gleichberechtigung

Ältere Mitarbeiter gibt es nur in den Alten Stores - die ggf. auch mal einen Betriebsrat haben

Umgang mit älteren Kollegen

Unsere Oldies sind nicht lange geblieben, das sagt alles

Karriere / Weiterbildung

Onboarding Prozess = Bitteschön, hier mach mal
Ziel Innerhalb der ersten 6 Monate sind die Basisschulungen - AL1, AL2, Sicherheit, DRC, EVE etc. - werden aber nur halbherzig geschult
Viel wichtiger ist die Kassenschulung - da wo das Geld fließt

Produktschulungen - das ich nicht lache!
Bei der Anzahl an neue Mitarbeitern müsste man jede Woche neu schulen! Produktwissen muss sich selbst aufgebaut werden!

Interner Schulungskatalog bietet enorme Auswahlmöglichkeiten, diese sind allerdings nur der Elite vorbehalten - Sprich Management

Gehalt / Sozialleistungen

Gehalt entspricht nicht den Leistungen die die Kollegen bringen
Teamleiter beschweren sich über Überstunden und verdienen fast das Doppelte wie normale Kollegen -
Gehälter variieren mit Vertrag und Sympathie
gute Leistungen werden nicht gelobt bzw. vergütet - das wird Vorausgesetzt
Sportsplayer (normaler Verkäufer) - weniger als 12 €/ 37,5 Std.
Sportsleader (Verkäufer mit Zahlenverantwortung) - ab 12€ bis 16€/ 37,5 Std. - Abhängig vom Verhältnis zur Filialleitung

Sportsplayer erhalten 10% Prämie - Sportsleader 20%

Hier mein Bespiel:
Seit 2 Jahren im Unternehmen als Verkäufer (Sportsplayer)
Habe eine Umsatzsteigerung von 100% innerhalb der 2 Jahre generiert, gerade mal 10% Prämie pro Monat erhalten und als Dank für die herausragende Leistung darf ich das Unternehmen verlassen.
Mein TL erhält für meine Leistungen 20 % Prämie und sitzt dabei nur am PC

Arbeitsbedingungen

die Stores befinden sich meist weit weg von der City
Umdenken findet allerdings statt, Braunschweig nun direkt in der City - weil mehr zahlenden Kundschaft

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sozialleistungen - sind hier absolut lächerlich und nicht transparent
Prämie variierten von 10 bis 20 % und mit Vertrag, hier entscheidet die Filialleitung

Neues Vergütungsprinzip bereits vorhanden, wird allerdings nicht kommuniziert

Dieses Unternehmen wirbt mit Nachhaltigkeit und lügt dabei wie gedruckt. Mitarbeiter entwickeln gute Idee, diese werden allerdings nicht beachtet, das diese keinen Umsatz machen, traurig aber wahr

ansonsten Plastik, Plastik, Plastik - siehe hier auch die anderen Bewertungen

Work-Life-Balance

Ein Unternehmen das Sport lebt, das ich nicht lache! Sport während der Arbeitszeit macht nur das Management bzw. die Angestellten in der Zentrale! Mitarbeiter stehen täglich auf der Fläche und dürfen das Chaos beseitigen!

Image

Reputation des Unternehmens = Discounter um jeden Preis

Verbesserungsvorschläge

  • Der Gründer hatte die Vision - Sport jedem Zugänglich zu machen Was nicht heißt ist verscherble Produkte um jeden Preis Fokus des ganzen waren immer die zufriedenen Mitarbeiter, die Bock haben Kunden happy zu machen Also besinnt euch wieder auf eure Werte, anstatt jedem Euro hinterherzulaufen! Am besten ihr Tauscht das Komplette Management aus Ferner sollte man von einer Filialleitung, die vermeintlich Studiert hat, erwarten dürfen, dass diese in der Lage ist eine qualifiziertes Arbeitszeugnis zu schreiben - hier Tatsächlich nicht! Ich muss dieses 5 mal korrigieren bevor ich über Haupt nutzen konnte. FL hat immer wieder Fehler eingebaut. Zudem muss man das extrem hartnäckig sein, damit man überhaupt etwas bekommt. Diverse ehemalige Mitarbeiter haben bis heute noch keins erhalten.

Pro

lediglich die motivierten Kollegen, die jedoch nicht lange bleiben, weil sich die Frustration schnell Alltag wird

Die Produkte, diese habe ich immer gern verkauft und als auch gekauft

Contra

Das komplette Management und die unfairer Behandlung der Kollegen

Karriere machen hier nur, die die sich mit der unqualifizierten Filialleitung gut stellen

Jeder der as Wortbetriebsrat in den Mund nimmt, kann direkt gehen!

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
1,00
Umgang mit älteren Kollegen
1,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
1,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
1,00
Work-Life-Balance
1,00
Image
1,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Decathlon Sportartikel GmbH & Co KG
  • Stadt
    Hannover
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Arbeitsatmosphäre

Es wird große Transparenz gepredigt, flache Hierarchien, tolle Entwicklungsmöglichkeiten, ein Unternehmen mit familiären Verhältnissen. Das kann ich leider nur bedingt bestätigen. Umstrukturierungen und Aktionismus prägten einen beträchtlichen Teil meiner Zeit im Unternehmen. Dies führte wenig überraschend zu einem rapiden Abfall der Arbeitsatmosphäre innerhalb der Belegschaft, da nicht zuletzt diese Leute die Leidtragenden auf der Verkaufsfläche sind. Die Kommunikation des großen Plans hätte sicherlich besser laufen können. Im NORMALFALL ist die Arbeitsatmosphäre OK.

Vorgesetztenverhalten

Oftmals sehr schlechte Kommunikation. Dies ist jedoch sicher von Einzelfall zu Einzelfall anders. Ein beträchtlicher Teil der Vorgesetzten macht in seinem Erscheinungsbild jedoch keinen Hehl daraus, das es eine höhere Stellung innehat. Lästereien habe ich auch das ein oder andere Mal erlebt.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt - bei Kollegen, die sich auf der selben Hierarchiebene bewegen - ist meiner Meinung nach das größte Pfund, mit dem der Arbeitgeber wuchern kann. Auch, wenn dieser sich nicht zuletzt aus den gerne mal widrigen Arbeitsbedingungen (Personalmangel, Vorgesetztenverhalten - Achtung,immer von Einzelfällen abhängig!) speist. Das schweißt zusammen, getieltes Leid ist oft halbes Leid. Galgenhumor ist an der Tagesordnung. Da es sich um einen großen Laden mit immer noch großem Personalstand handelt, sind Lästereien an der Tagesordnung. Aber auch das ist mit Humor zu nehmen.

Interessante Aufgaben

Im Einzelhandel sind interessante Aufgaben grundsätzlich eher rar gesät. Gerade bei Personalmangel, was während meiner Zeit aufgrund von Umstrukturierungen im Unternehmen eher Regel denn Ausnahme war, gilt dies ganz besonders. In der Theorie jedoch - und ab und zu auch in der Praxis - können spezielle Aufgaben und Verantwortlichkeiten für Teilbereiche übernommen werden.

Kommunikation

Siehe den obigen Punkt. Im Normalfall ist die Kommunikation meistens in Ordnung. Man wird über wichtige Abläufe im Unternehmen informiert. Allerdings ist zu erwähnen, dass nicht selten Vorgesetzte mit Personalverantwortung noch ordentlich Potential nach oben besitzen wenn es darum geht, zu kommunizieren, zu delegieren, zu bewerten.

Gleichberechtigung

Nichts zu beanstanden. Abgesehen von Einzelfällen wird nicht unterschieden, ob es sich bei der betreffenden Arbeitskraft um Mann oder Frau handelt.

Umgang mit älteren Kollegen

In Ordnung. Nichts gegenteiliges erlebt.

Karriere / Weiterbildung

Grundsätzlich sind Karriere-Perspektiven bzw. Möglichkeiten zur Fortbildung gegeben. Zeit hierfür zu finden, ist allerdings sehr schwierig, da Umstrukturierungen gerne in Hau-Ruck-Manier durchgeführt werden, ein Aktionismus, der zu erheblichem Personalmangel führt.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist absolut überschaubar. Für einen Neben- bzw. Werkstudentenjob auf Zeit in Ordnung, für qualifizierte Kräfte allerdings nicht in Ordnung. Die Gehälter werden pünktlich ausgezahlt. Die Sozialleistungen sind voll in Ordnung.

Arbeitsbedingungen

Die Arbeitsbedingungen sind in Ordnung, mehr aber auch nicht. Moderne Technik wurde in den Arbeitsalltag integriert. Da es sich um ein älteres Gebäude mit entsprechender Ausstattung handelt, ist die Belüftung/Klimaanlage nicht immer ausreichend. Im Sommer wird es gerne mal so richtig, richtig, richtig unangenehm heiß und stickig.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Plastik, Plastik, Plastik :) Davon ab führt das Unternehmen einige Projekte aus dem Bereich Social Goodwill durch, was sicher nicht verkehrt ist und gut fürs Image

Work-Life-Balance

Voll in Ordung. Flexible Arbeitszeiten werden gewährt. Urlaubssperren gibt es in der Regel nicht. Sind Arbeitszeiten mal individuell unpassend, hilft einem nicht selten ein Kollege aus der Patsche.

Image

Hier zeigt sich ein uneinheitliches Bild. Einige, privilegierte Mitarbeiter zeichnen ein sehr gutes Bild vom Unternehmen. Das 'gemeine Fußvolk' - sprich die deutliche Mehrheit - behilft sich gerne mit Zynismus und Sarkasmus

Verbesserungsvorschläge

  • Unbedingt verbessert werden sollte die Kommunikation innerhalb der Filiale. Die eine Hand weiß oftmals nicht, was die andere macht. Dadurch gehen viele Ressourcen unnötig verloren. Undurchdachte Umstrukturierungen incl. Bauernopfern tun ihr übriges. Der Mitarbeiter sollte nicht nur als 'Leistungseinheit' beurteilt werden.

Pro

Flexible Arbeitszeiten für Werkstudenten; lockere Arbeitsathmosphäre; vergleichsweise gute Sozialleistungen; Zudem ist der Zusammenhalt unter den Kollegen - auf der selben Hierarchieebene - fast ausnahmslos sehr gut. (Nicht immer vorteilhafte Arbeitsbedingungen schweißen eben zusammen.)

Contra

Oftmals schlechte Kommunikation; Vorgesetztenverhalten, das oft zu wünschen übrig lässt; leider ein ausgeprägter Hang zur Vetternwirtschaft; Anbiedern an Vorgesetzte wird belohnt, kritische Stimmen werden nicht gerne gesehen

Arbeitsatmosphäre
2,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
3,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Decathlon
  • Stadt
    Herne
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 25.Feb. 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen waren immer super freundlich, man versteht sich mit fast allen gut, es gibt eine flache Hierarchie und man wird schnell ins Team aufgenommen.

Vorgesetztenverhalten

Der Filialleiter meiner Filiale war einfach unausstehlich. Er verlangt von uns das wir morgens 15 Minuten unbezahlt vorher da sind und läuft den ganzen Tag im Geschäft rum nur um Mitarbeiter wegen den kleinsten Sachen Abmahnungen anzudrohen

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen sind super freundlich, hilfsbereit und springen auch gerne gegenseitig mal ein.

Interessante Aufgaben

Die Arbeit war die letzten Monate einfach nur noch langweilig. Den ganzen Tag dasselbe verkaufen ist auf Dauer einfach öde.

Kommunikation

Oft sind Vorgesetzte nur per Mail zu erreichen und Antworten auf diese nur nach mehreren Tagen.

Gleichberechtigung

Minijobber haben einen totalen Nachteil und bekommen nie interessante Aufgaben da sie als "niedriger" angesehen werden als andere.

Umgang mit älteren Kollegen

Der Kollegenzusammenhalt ist super und ältere Kollegen zeigen einem alles und erklären viel.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt kaum Aufstiegsmöglichkeiten, da es sehr flache Hierarchien gibt.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt kann ich mit einem Wort beschreiben: LÄCHERLICH.
Wir bekommen Mindestlohn für echt harte, anstrengende Arbeit. Selbst Kassierer bei zb. Rewe oder Lidl bekommen zwischen 12 und 14 Euro und die Mitarbeiter bei Decathlon müssen dieselbe Kassiererarbeit leisten und bekommen so ein krass geringes Gehalt. Das ist echt traurig für so ein großes Unternehmen das so viel Gewinn erwirtschaftet.

Arbeitsbedingungen

Sehr harte Arbeit für ein lächerlich geringes Gehalt.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Decathlon wirft zurückgegebene Produkte oft einfach weg.

Work-Life-Balance

Die Arbeit ist für das wenige Gehalt viel zu anstrengend. Gegen Ende meiner Zeit bei Decathlon musste ich mich jeden Tag widerwillig zur Arbeit schleppen weil ich einfach keine Lust mehr hatte und meine Stimmung im Privatleben auch sehr darunter litt.

Image

Decathlon stellt sich als sportliches, userfreundliches Unternehmen dar und veranstaltet oft Beachvolleyballtage oder gemeinsame Läufe.

Verbesserungsvorschläge

  • Das Gehalt sollte auf jeden Fall angehoben werden. Decathlon versucht bei den Minijobbern so viel wie möglich aus den 450€ herauszuholen und das geht nur mit dem am geringst möglichen Gehalt. Da sollte es auf jeden Fall Verbesserungen geben ansonsten dürfen die sich nicht wundern wenn ständig Mitarbeiter gehen. Das geringe Gehalt für die krassen Bedingungen war auch meine Motivation zu Kündigen.

Pro

Es gibt rum um den Arbeitsplatz viele Aktivitäten und Extras. So bekommen Mitarbeiter ein Tablet, es gibt viele Teamaktivitäten und alle sind untereinander freundlich.

Contra

Das Gehalt natürlich. Oft sind die falschen Personen als Manager angestellt und ich finde es schlecht, dass Minijobber so unterdrückt und ausgenutzt werden. Das ist echt unfair.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
1,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
2,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
3,00
Work-Life-Balance
3,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Decathlon
  • Stadt
    Berlin
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe Bewerterin, lieber Bewerter, vielen Dank für Dein ehrliches und ausführliches Feedback. Besonders freuen wir uns über deine positive Bewertung bezogen auf die Arbeitsatmosphäre und den Kollegenzusammenhalt. Deine Kritik nehmen wir natürlich sehr ernst. Selbstverständlich möchten wir nicht, dass unsere Mitarbeiter unzufrieden sind. Wir befördern sehr viel intern und natürlich müssen dann einige Führungskräfte erst in ihre neue Rolle hineinwachsen. Dafür werden aber regelmäßige Schulungen angeboten. Schade, dass du hier so eine negative Erfahrung gemacht hast und unbezahlt 15 Minuten früher zu arbeiten entspricht natürlich nicht unserer Arbeitsweise. Wenn Du magst, kannst du uns hierzu nochmal detailliertes Feedback geben an die Mailadresse: Mitarbeiterbindung@decathlon.com. Prinzipiell leben wir flache Hierarchien, das bedeutet auch, dass die Kommunikation zum Vorgesetzten einfach und schnell ist und dies auch im persönlichen Kontakt und nicht nur über Mail stattfindet. Du sollst dich als Minijobber auch nicht als „minderwertiger Mitarbeiter“ fühlen. Wir sind froh, dass wir Minijobber haben und diese einbinden können. Allerdings müssen wir uns der Herausforderung stellen, wie wir Minijobber, die ja nur eine begrenzte Anzahl an Stunden in der Woche arbeiten können mehr fördern und integrieren können. Flache Hierarchien bedeuten ebenfalls nicht, dass die Aufstiegsmöglichkeiten nicht gegeben sind, das Gegenteil ist der Fall. Viele Mitarbeiter schätzen die individuellen Möglichkeiten, die Decathlon für ihren Karriereweg bieten. Das Gehalt wird von jedem neuen Mitarbeiter individuell verhandelt. Dabei werden deine bisherigen Erfahrungen berücksichtigt. Wir arbeiten stetig daran, unsere Gehaltsstruktur fair und transparent zu gestalten. Schön, dass du den gemeinsamen Sport und das Tablett als positives Extra empfunden hast und danke für deinen Verbesserungsvorschlag – wir werden uns mit dem Thema Lohn und Gehalt weiter auseinander setzen. Wir wünschen Dir viel Erfolg für die Zukunft!

Stephanie Gericke
Personalreferentin


Bewertungsdurchschnitte

  • 265 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (131)
    49.433962264151%
    Gut (72)
    27.169811320755%
    Befriedigend (37)
    13.962264150943%
    Genügend (25)
    9.4339622641509%
    3,68
  • 111 Bewerber sagen

    Sehr gut (82)
    73.873873873874%
    Gut (10)
    9.009009009009%
    Befriedigend (6)
    5.4054054054054%
    Genügend (13)
    11.711711711712%
    4,07
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (1)
    50%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    50%
    3,17

kununu Scores im Vergleich

DECATHLON Sportartikel GmbH & Co. KG
3,79
378 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Handel / Konsum)
3,26
174.597 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,39
3.439.000 Bewertungen