denkwerk GmbH als Arbeitgeber

denkwerk GmbH

Spannende Projekte, aber Mängel bei der Arbeitsatmosphäre


2,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2016 im Bereich IT bei denkwerk GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Lockere Arbeitsatmosphäre in den meisten Fällen, flache Hierarchie

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Gehalt, Image höhere Prio als Mitarbeiterzufriedenheit

Verbesserungsvorschläge

Mehr Teamevents, Prioritäten überdenken (mehr Gehalt für Azubis/Angestellte, weniger Geld für Edel-Mülleimer ausgeben)

Arbeitsatmosphäre

Monitore für jeden einsichtbar + Großraumbüros. Vorgesetzte loben durchaus. Fairness lässt teilweise zu wünschen übrig (in manchen Abteilungen finden Beförderungen offensichtlich rein zeit- statt kompetenzbedingt bzw. nach persönlichem Gefallen statt).

Kollegenzusammenhalt

Sehr nette Kollegen, man hilft sich viel bei der Arbeit. Teilweise aber klare Bevorzugung gegenüber anderen.

Work-Life-Balance

Zuviele Überstunden gelten als selbstverständlich. Kernzeit ist zu unflexibel (9-17h)

Vorgesetztenverhalten

Je nach Abteilung unterschiedlich. In einer bestimmten Abteilung unter aller Kanone (Beleidigungen, Mobbing), in anderen ok.

Gleichberechtigung

In manchen Abteilungen werden gut aussehende Kolleginnen klar bevorzugt, Sexismus deutlich zu spüren.

Arbeitsbedingungen

Keine Adminrechte an den Arbeits-Rechnern, keine Klimaanlage, jeder Monitor für andere einzusehen, Lärmpegel teilweise zu hoch (es wird teilweise hin und hergeschrien)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man kauft nur die teuersten Designermülleimer, dafür bekommen Azubis nur einen Hungerlohn an der unteren Grenze. Mülltrennung findet praktisch nicht satt.

Gehalt/Sozialleistungen

Kein Urlaubs-/Weihnachtsgeld. Sehr niedriges Gehalt, stattdessen gibt die Firma viel Geld für teure Inneneinrichtung aus...

Karriere/Weiterbildung

Wer sich weiterbilden möchte muss das auf eigene Faust tun (in seiner Freizeit), es gibt jedoch Zuschüsse (z.B. Kosten für Zertifikatsprüfungen)


Kommunikation

Interessante Aufgaben

Umgang mit älteren Kollegen

Image