Welches Unternehmen suchst du?

Workplace insights that matter.

Login
denkwerk GmbH Logo

denkwerk 
GmbH
Bewertungen

83 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 75%
Score-Details

83 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

42 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 14 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von denkwerk GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Jung, modern, dynamisch

5,0
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei denkwerk GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Regelmäßige Mitarbeitergespräche, gute Benefits, junges und dynamisches Umfeld, super neben dem Studium um tolle Erfahrungen zu sammeln.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe:r Kollege:in,

Vielen Dank für Deine ehrliche Bewertung, die nicht nur uns als denkwerk, sondern auch bestimmt vielen Student:innen einen guten Eindruck verschafft!

Uns freut zudem ungemein, dass Du und neben Deinem Studium bei uns tolle Erfahrungen sammeln kannst und somit ein Entwicklungspotenzial siehst.

Liebe Grüße aus dem denkwerk,

Janina

Wohlfühlfaktor & Teambindung

4,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Personal / Aus- und Weiterbildung bei denkwerk GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

den Zusammenhalt, das Vertrauen, dass man sich nicht zu fein ist, gute Arbeit zu loben & zu feiern, die Siebträgermaschine, Events im Team, Miteinbringen, Respekt

Verbesserungsvorschläge

Die Kommunikation zwischen den Gewerken verbessern, da auch viele unterschiedliche Tools genuzt werden.

Arbeitsatmosphäre

Unser Team ist noch relativ neu und hat sich im Laufe des Jahres formiert. Aber da alle der gleichen Meinung sind, zu einer guten Atmosphäre beitragen zu wollen und sich stetig weiter kennenzulernen und auszutauschen, kann ich in diesem Punkt nichts bemängeln!

Image

Das Gesamtpaket macht auf mich einen super Eindruck, es sind einfach viele (interne) Projekte in den Startlöchern, es wird sich bemüht mit dem Flow & Laufenden zu bleiben.

Work-Life-Balance

Pause ist Pause, Feierabend ist Feierabend. Klar, manchmal sitzt man mal länger im Office, oder am Laptop im mobilen Arbeiten, aber das wird schleunig wieder ausgeglichen. Wir feiern kleine Erfolge zusammen, wir respektieren aber auch den Freiraum eines jeden Teammitgliedes.

Karriere/Weiterbildung

Da kommt noch so einiges auf mich zu ;D

Gehalt/Sozialleistungen

Hier ist mir entgegen gekommen worden, meine Wünsche wurden respektiert und es wurde sich, wie bei jeder Verhandlung übers Gehalt, in der Mitte getroffen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

soweit nichts gegenteiliges erlebt!

Kollegenzusammenhalt

In meinem Team def. vorhanden! Wir wollen ja am Ende des Tages ans gleiche Ziel und daher spüre ich den Rückhalt in meinem Team extrem.

Umgang mit älteren Kollegen

alles im Grünen Bereich.

Vorgesetztenverhalten

Es wird sich durchgehend bemüht, hier den Mittelweg zwischen Vertrauensperson / Freund*in und der Person zu sein, die auch mal kommuniziert, welcher Weg nun eingeschlagen wird. Für mich persönlich ein optimal gesteckter Rahmen mit Eigenverantwortung für meine Doings aber an den Stellen Absprachen, wo es welche braucht.

Arbeitsbedingungen

Unsere Räumlichkeien sind großzügig und lichtdurchflutet, mein Arbeitsequipment ist für meine Bedürfnisse optimal.

Kommunikation

Auch hier merkt man, dass Kommunikation das A & O ist - was auch so gelebt wird. Zu anderen Teams und Gewerken ist es nicht immer gleich "einfach" zu kommunizieren, was aber auch einfach mal an der Projektlage liegen kann. Wenn man was bracht, wird einem geholfen.

Gleichberechtigung

Hier nichts negatives erlebt.

Interessante Aufgaben

Der Blumenstrauß der Aufgaben wird immer bunter!

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe:r Kollege:in,

wir möchten uns für Dein Feedback bedanken und freuen uns, dass Du bestätigen kannst, dass uns Themen wie Gleichberechtigung sowie Karriere und Weiterbildung am Herzen liegen


Durch die Pandemie haben wir gelernt mehr auf die Art der Kommunikation zu achten und werden dies weiter ausbauen – auch hier bedanken wir uns für Dein ehrliches und konstruktives Feedback.


Komm gern noch einmal auf uns zu, wenn du Dich dazu noch näher Austauschen möchtest – wir würden uns freuen!


Viele Grüße aus dem denkwerk,

Janina

Flexibilität, tolle Arbeitsatmosphäre und Weiterentwicklungsmöglichkeiten

4,4
Empfohlen
Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei denkwerk GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Flexibilität und flache Hierarchien

Verbesserungsvorschläge

Mehr Vertrauensarbeitszeit und weniger Tracking im Projektalltag

Arbeitsatmosphäre

Super angenehmes Klima und super flexibler Arbeitgeber. Selbst im mobilen Arbeiten fühle ich zugehörig.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten und remote work möglich!

Karriere/Weiterbildung

Schulungen + Fortbildungen werden finanziert und ermöglicht, sehr motivierend!

Kollegenzusammenhalt

Sehr gutes Team, alle unterstützen sich gegenseitig.

Kommunikation

Entspannte und unkomplizierte Kommunikation auf allen Ebenen. Tolle Du-Kultur! Sogar mit der Geschäftsführung kann man bei einem Bier quatschen.

Interessante Aufgaben

Arbeitsalltag wird über ein Buchungstool getrackt, wenig Raum für kreative Aufgaben. Zusätzlicher Aufwand durch Tracking.


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe:r Kollege:in,

Es freut uns sehr, dass du dich als Teil des denkwerks wohlfühlst.

Die von dir aufgeführten wenigen kritischen Punkte werden wir zum Anlass nehmen, uns hierüber Gedanken zu machen.


Der Zusammenhalt im Team und der respektvolle Umgang mit Kolleg:innen sind die wichtigste Voraussetzung für ein erfolgreiches und motivierendes Miteinander.

Und wir hoffen, dass demnächst wieder Mate und Kölsch auf der Dachterrasse, in der Gemeinschaft getrunken werden kann.


Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit dir und weitere Anregungen.

Viele Grüße aus dem denkwerk,

Janina

Super Team-Spirit

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei denkwerk GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Es wird proaktiv an der Stimmung gearbeitet. Stimmung im Büro. Interessante Projekte. Raum zum wachsen.

Verbesserungsvorschläge

Transparent mit Gehältern umgehen/veröffentlichen.

Arbeitsatmosphäre

Sehr entspannte Atmosphere und gute Stimmung.

Image

Sehr verdient den Red-Dot-Award Agency of the Year 2021 gewonnen.

Work-Life-Balance

Wenige bis gar keine Überstunden. Arzttermine können nach Absprache im Team gut wahrgenommen werden.

Karriere/Weiterbildung

Karriere kann ich noch nicht beurteilen. Weiterbildungsmaßnahmen werden von Teamleitern Proaktiv ohne großen administrativen Aufwand angeboten.

Gehalt/Sozialleistungen

Am Gehalt könnte denkwerk durchaus etwas schrauben, ebenso wie Urlaubstage für Junior-/Mid-Level.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Das Umweltbewusstsein kann ich nicht beurteilen.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen im Team und interdisziplinär sind super nett und hilfsbereit. Auch Aktivitäten außerhalb der Arbeitszeiten wurden organisiert, welche ich dankend angenommen habe und mir das kennenlernen erleichtert hat (im Sommer während geringer Inzidenzen).

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt relativ viele Kollegen die schon lange dabei sind

Vorgesetztenverhalten

Feedback offen, sehr supportive, reflektiert

Gleichberechtigung

Viele weibliche Angestellte/Führungskräfte

Interessante Aufgaben

Sehr interessante Projekte.


Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe:r Kolleg:in,

vielen Dank, dass Du dir die Zeit genommen hast denkwerk als Arbeitgeber hier zu bewerten.

Wir freuen uns sehr, dass Du dich gut im denkwerk eingelebt hast und Aufgaben spannend und deine Teamkolleg:innen hilfsbereit sind.

Falls dir doch mal was einfällt, was wir zudem noch verbessern können, freuen wir uns natürlich über Deinen Input.

Melde Dich dafüt gerne direkt bei deinem/deiner Teamleiter/Teamleiterin oder komme bei uns im Talent Management vorbei.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Dir!

Liebe Grüße

Janina

Eine Agentur im Wandel

4,6
Empfohlen
Führungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Design / Gestaltung bei denkwerk GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr fähige Kollegen, gute Kunden und Projekte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Zum Teil veraltete Tools (Zeiterfassung)

Verbesserungsvorschläge

Bürokratieabbau beschleunigen

Arbeitsatmosphäre

Mega nette und fähige Kollegen! Großzügiges Büro, dass aber an der ein oder anderen Stelle ein bisschen chaotisch ist.

Work-Life-Balance

Flexible Arbeitszeiten, flexible Remote / Mobile Work Vereinbarung, Child-/Eldercare Angebote, Teilzeit Möglichkeiten, Sport-Angebot, .... Unschlagbar!!!

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildungsbudgets, interne Weiterbildungen, Zertifizierte Dozenten für POs und Scrum Master Inhouse, Meet-ups, ... die Liste ist lang

Gehalt/Sozialleistungen

Wenn man alles mit einbezieht (Benefits + Gewinnbeteiligung + voller Überstundenausgleich + Ersparnisse durch remote und Flexwork + die tolle Urlaubsreglung) äußerst fair.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umweltbewusstsein ist besser geworden, aber noch ausbaufähig. Sozialbewußtsein ist wirklich top!!!! Fängt an bei Spendenaktionen an und zieht sich durch bis zur Sprache, dem Angebot von Schülerpraktika und vielem mehr. Top!

Kollegenzusammenhalt

In den letzten Jahren hat es einen kleinen Generationswandel gegeben, viele junge Kollegen sind dazu gekommen, die noch mal ganz neue wertvolle Impulse / eine achtsamere Kultur eingebracht haben.

Vorgesetztenverhalten

Hier hat denkwerk sich echt weiterentwickelt. Es wurde viel geschult um einen neuen transformationalen Führungsstil zu etablieren, auch um die Motivation zu stärken. Klar ist noch nicht alles perfekt, Remote Führung ist etwas, was wir alle erst mal lernen mussten, ich habe aber das Gefühl, dass es einen echten Veränderungswillen der Geschäftsführung gibt.

Arbeitsbedingungen

Die Akustik vor Ort ist verbesserungsbedürftig, es wird aber daran gearbeitet.

Kommunikation

Gerade in der Corona Zeit ist es nicht einfacher geworden... Jetzt wird aber viel getan, um die Kommunikation auch remote zu verbessern...

Gleichberechtigung

Viele Frauen in Führungsposition

Interessante Aufgaben

Super Kunden hatte denkwerk schon immer. Seit ca. 4-5 Jahren werden aber auch die Projekte immer anspruchsvoller und strategischer, was noch mal ein riesiger Motivationsfaktor ist.


Image

Umgang mit älteren Kollegen

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Liebe:r Kollege:in,

ein großes Dankeschön, dass du dir die Zeit genommen hast, diese detaillierte und positive Bewertung zu verfassen.

Es freut uns sehr Deine Eindrücke hier zu lesen und dass Du Dich bei uns wohl fühlst.

Wir setzen alles daran, dass dies so weiterhin bleibt und nehmen Deine Verbesserungsvorschläge dankend an!

Falls es noch weitere Punkte geben sollte, komm doch gerne bei uns im Talent Management vorbei oder kontaktiere uns per Slack :)

Viele Grüße
Janina

Für Berufseinsteiger zu empfehlen

3,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei denkwerk GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vertrauensarbeitszeit und der Standort, Kommunikation der Geschäftsführung.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Die verwendeten Software/Development-Stacks, alte E-Mail Software, notwendigkeit der Zeiterfassung von internen Aufgaben, kein Weiterbildungsbudget.

Verbesserungsvorschläge

Von alten Tools und Workflows trennen. Feste Strukturen der Gewerke aufbrechen, Software/Development-Stacks erneuern.

Arbeitsatmosphäre

Es kommt drauf an, in welchem Gewerk man landet und auch welche Kunden man dort erwischt. Je nachdem kann alles sehr organisiert ablaufen oder auch sehr chaotisch.

Work-Life-Balance

Es gibt Vertrauensarbeitszeit, wodurch es möglich wird private Termine auch kurzfristig wahrzunehmen. Home-Office ist jederzeit möglich. Die Anzahl der Urlaubstage ist sehr fair geregelt.

Karriere/Weiterbildung

Ich würde empfehlen hier beruflich zu starten. Ein festes Weiterbildungsbudget für jeden MA gibt es leider nicht.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt viele Kollegen. Im eigenen Team ist der Zusammenhalt oft größer als über die anderen Gewerke hinweg.

Umgang mit älteren Kollegen

Man trifft hier eher auf jüngere Kollegen, es gibt aber auch ältere Kollegen.

Vorgesetztenverhalten

Heute ist man im Projekt X, morgen im Projekt Y, übermorgen wieder in Projekt X, weil es irgendwer von "oben" so gesagt hat. Das ist nicht nachvollziehbar.

Arbeitsbedingungen

Großraumbüros, dafür aber flexible Home Office Regelungen. Jeder bekommt einen Laptop seiner Wahl, die meisten nutzen MacBooks. Die interne Software zur täglichen Arbeit ist etwas in die Jahre gekommen.

Kommunikation

Die Kommunikation der Geschäftsführer und in den Teams ist offen und transparent und findet in regelmäßigen Statusmeetings statt. Ich habe es aber auch schon erlebt, dass Veränderungen im Team spät besprochen werden.

Gehalt/Sozialleistungen

Durchschnittsgehalt, pünktliche Auszahlung, diverse MA-Rabatte. Bonuszahlungen hängen vom Unternehmenserfolgt ab, auf den man nicht immer direkten Einfluss nehmen kann.

Interessante Aufgaben

Es kommt drauf an, in welchen Projekten man landet.


Image

Gleichberechtigung

Teilen

Arbeitgeber-Kommentar

Lieber ehemaliger Kollege/ liebe ehemalige Kollegin,

vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, uns dieses ausführliche Feedback zu geben.

Es freut uns, dass Du Dich bei uns wohl gefühlt hast und Dich auch mit den Kollegen und Kolleginnen gut verstanden hast. Schön, dass Du auch die Kommunikation und Transparenz bei uns im denkwerk als gut empfunden hast.

Schade, dass Du unsere Tools und Workflos nicht so spannend fandest.
Wir versuchen uns hier zu verbessern.

Deine Aufführung zu unserem Weiterbildungsbudget wundert uns, da wir für jeden unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ein jährliches Budget zur verfügung haben.

Zudem gibt es in unseren in Gewerken viele Möglichkeiten für einen gegenseitigen Austausch im Arbeitsalltag.

Für Deinen weiteren Werdegang wünschen wir dir alles Gute!

Viele Grüße

Janina

Fordernde und interessante Aufgaben, dafür eine schwer erträgliche Atmosphäre.

3,0
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich Design / Gestaltung bei denkwerk GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Wenn man sich eine Dicke Haut zulegt hat man einen relativ entspannten und ruhigen Arbeitsplatz.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Mitarbeiter mit Diskriminierenden Meinungen und Verhalten anscheinend geduldet werden.

Verbesserungsvorschläge

Achtet darauf was in den Projektteams passiert. Es entsteht der Eindruck das viele Vorfälle nicht die oberste Ebene erreichen.

Coached euer Führungspersonal und schmeißt die Leute raus die dauerhaft (und nicht belehrbar) für Unruhe in den Projektteams sorgen. Lasst bei starken Fehlverhalten auch mal Konsequenzen folgen.

Arbeitsatmosphäre

Sehr stark vom Projekt abhängig. Einerseits gibt es Teams mit sehr angenehmen und wertschätzenden Kollegen, auf der anderen Seite aber auch leider sehr viele Kollegen die jegliche Professionalität und Anstand vermissen lassen um sich selber einen angenehmeren Arbeitsalltag zu verschaffen. Leider hatte ich in meiner Zeit hauptsächlich mit letzteren zu tun.

Image

Generell ein gutes Image nach außen. Allerdings weicht die Außendarstellung im Bezug auf diversität und gesellschaftlicher Verantwortung von der Realität teils Stark von den gelebten Werten einiger Mitarbeiter ab.

Work-Life-Balance

Tip-Top! Nahezu keine Überstunden, Home-Office ist fast immer möglich und die meisten vorgesetzten legen viel wert darauf das nicht "zu viel" gearbeitet wird.

Karriere/Weiterbildung

Ist vorhanden wenn man hart genug fordert. Meine Fortbildungen sind leider im Bürokratischen Alltag untergegangen.

Gehalt/Sozialleistungen

Für die Branche über den Durchschnitt.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Man versucht es, es wird aber gerne weiterhin an vielen Stellen gespart anstatt nachhaltigere Varianten zu bevorzugen.

Kollegenzusammenhalt

Wie auch bei der Arbeitsatmosphäre ist der Zusammenhalt zwischen den Kollegen sehr vom eigenen Team abhängig. Besonders die Arbeit zwischen Technik und Design sind von technischer Seite durch Grabenkämpfe und offene Sticheleien bis hin zu persönlichen Beleidigungen geprägt. Bei Fehlschlägen wird oftmals versucht die Verantwortung auf andere Projektbeteiligte abzuwälzen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden genauso geschätzt wie jeder andere. Allerdings werden auch viele Personen toleriert die offen Meinungen vertreten die stark gegen die Selbstdarstellung als Diverses und Weltoffenes Unternehmen spricht.

Vorgesetztenverhalten

Abhängig vom eigenen Vorgesetzten! In einigen Teams findet ein offener und konstruktiver Austausch statt. In anderen Teams fehlt dann wiederum leider jeglicher Anstand und Professionalität.

Arbeitsbedingungen

Sehr saubere und aufgeräumte Räumlichkeiten. Es wird viel wert auf Hochwertige und aktuelle Ausstattung gelegt.

Kommunikation

Die Führungsetage klärt über alles was man wissen muss auf. Hier gibt es nichts zu bemängeln. Allerdings auch nichts außergewöhnliches.

Gleichberechtigung

Männer sind wie in der Branche üblich besonders in den Leitenden Positionen überrepräsentiert.

Interessante Aufgaben

Abhängig davon in welchem Team man Arbeit. Besonders im Design gibt es ein Team welches fast ausnahmslos die "Prestigeträchtigen" Projekte bearbeitet. Andere Teams bleiben hier dann gerne mal auf der Strecke.

Senior Web Developer mit Zuversicht

4,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei denkwerk GmbH in Köln gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Freie Arbeitszeiteinteilung, guter Anfangsgehalt, junge dynamische Kollegen, viel Know-How in der Agentur

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Bislang nichts zu bemängeln.

Verbesserungsvorschläge

Verbesserter Umgang von manchen Vorgesetzten, gegenüber Kollegen. Mehr Support für Home Office (sind alle Kollegen so ausgestattet zu Hause, wie es nötig ist?)

Arbeitsatmosphäre

Sehr angespannt aktuell, aber das ist von Projekt zu Projekt sehr abhänging.

Image

Wenn man sich die Webseite ansieht von denkwerk und das erste mal vor Ort ist, merkt man - hier stimmt alles und greift ineinander. Junges Team, erfahrene Kollegen und sehr dynamisch und kurze Prozesse.

Work-Life-Balance

Kaum bis wenig Überstunden, freie Zeiteinteilung - was will man mehr?

Karriere/Weiterbildung

Nach 3 Wochen dabei sein, wurde mir schon die ersten Schulungen und Weiterbildungen genehmigt - was will man mehr?

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen stehen mit Rat und Tat zur Seite und haben immer ein offenes Ohr.

Vorgesetztenverhalten

Es kommt auf dem Vorgesetzten an, wie man behandelt wird.

Arbeitsbedingungen

Als alter Windows User war die Umstellung und Beschaffung eines neuen Laptops von MAC auf Windows in Coronazeiten, eine Frage von eine Woche. Darüber hinaus, wird einem viel Freiheiten eingeräumt.

Kommunikation

Hier wird Scrum gelebt, kurze Kommunikationswege sind gegeben und man erreicht bei Fragen oder Anregungen jederzeit jemanden.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist dem bundesweiten Durchschnitt angepasst, aber wie immer gilt, mehr Geld schadet nie :-)

Interessante Aufgaben

Agenturalltag mal anders, Know-How wird intensiv gefördert und Erfahrung wird abgefragt bevor ein Projekt startet, von Blog, Shops, Website und vieles mehr ist alles dabei.

Entwicklungs- und Veränderungsmöglichkeiten

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei denkwerk GmbH in Köln gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Sehr gut und freundschaftlich

Work-Life-Balance

Durch das flexible Arbeitszeitmodell sehr individuell gestaltbar - dennoch von Kunden und Projekten abhängig (was natürlich normal ist).

Karriere/Weiterbildung

Auch hier liegt das Thema Kommunikation, wenn man offen drüber spricht bietet das denkwerk einige Möglichkeiten!

Kollegenzusammenhalt

Super Zusammenhalt!

Vorgesetztenverhalten

Offene Kommunikation auf Augenhöhe

Kommunikation

Wenn man offen kommuniziert funktioniert die Kommunikation sehr gut.

Interessante Aufgaben

viele interessante und große Kunden!


Image

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Teilen

Eine Agentur mit sehr viel (Mitarbeiter-)potenzial, welches leider nicht ausgeschöpft wird.

3,3
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei denkwerk GmbH in Köln gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Silo- und Hierarchiedenken.

Verbesserungsvorschläge

Konzepte für Leerläufe entwickeln, fachliche Spezialisierungsanreize schaffen.

Work-Life-Balance

Für eine Agentur ist es bemerkenswert, dass es selten zu Überstunden kommt und sich diese wenn im Rahmen halten.

Kollegenzusammenhalt

Hieraus schöpft man täglich seine Motivation und auch fachliche Inspiration.

Vorgesetztenverhalten

Abteilungsübergreifend wäre es wünschenswert, dass vor allem juniorigere Mitarbeiter besser und zielgerichteter angelernt werden.

Interessante Aufgaben

Zu wenig Einfluss auf das eigene Aufgabengebiet.


Arbeitsatmosphäre

Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen
MEHR BEWERTUNGEN LESEN