Workplace insights that matter.

Login
Deutsche Welle Logo

Deutsche 
Welle
Bewertungen

74 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 57%
Score-Details

74 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

35 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 26 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von Deutsche Welle √ľber den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Ein Top-Arbeitgeber in der Köln/Bonner Region

5,0
Empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Deutsche Welle in Bonn gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Es werden viele interne Weiterbildungsangebote √ľber das Intranet kommuniziert. Wir haben ebenfalls einen linkedIN Zugang erhalten, um dort selbstst√§ndig Themen ausw√§hlen zu k√∂nnen, die uns interessieren.

Gehalt/Sozialleistungen

Bezahlung nach Tarifvertrag.

Gleichberechtigung

Gerade Mitarbeiter mit Behinderungen werden hier aufgefordert sich zu bewerben, was man grade in der freien Wirtschaft nicht immer sieht.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin FrankePersonalreferentin

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,
vielen Dank f√ľr Ihre pers√∂nliche Bewertung hier auf kununu. Wir freuen uns sehr, dass Sie die Deutsche Welle so positiv wahrnehmen.

Ihr HR-Team der DW

Mobbing, Seilschaften und wenig Förderung

1,9
Nicht empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Deutsche Welle in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Offenheit gegen√ľber der Welt, globaler Reach, Offenheit gegen√ľber Geschichten, die sonst nicht erz√§hlt werden

Verbesserungsvorschläge

Das Unternehmen sollte daf√ľr sorgen, dass kein Mitarbeiter Mobbing oder anderem diskriminierendem Verhalten ausgesetzt ist. Bei solchen Vorw√ľrfen nicht so tun, als ob alles in Ordnung sei sondern pr√ľfen, ob die Vorw√ľrfe stimmen und wenn ja, Ma√ünahmen ergreifen!

Image

Diskrimierend und rassistisch, kein Durchgriff bei diskriminierendem Verhalten gegen√ľber Kollegen

Work-Life-Balance

Durch die freie Mitarbeit hat man nat√ľrlich viel Freizeit. Wer mehr arbeiten will, hat allerdings keine Chance

Karriere/Weiterbildung

Oft wurden Fortbildungen angek√ľndigt, die dann nicht umgesetzt wurden.

Kollegenzusammenhalt

Seilschaften, Mobbing und Exklusion

Vorgesetztenverhalten

Kein Durchgriff bei Mobbing und unfairen Angriffen von Kollegen.

Arbeitsbedingungen

Dreckige B√ľros in denen fast nie sauber gemacht wird. Berge von altem Papier und alten Schreibwaren machen die B√ľros aus.

Kommunikation

Vieles - auch unangenehme Dinge bzw. Kritik - wird fast ausnahmslos digital und schriftlich mitgeteilt. F√ľr Gespr√§che hatte oft niemand Zeit, bzw. w√ľrde dieser Weg nicht favorisiert.

Gleichberechtigung

F√ľr Frauen, die Teilzeit arbeiten wollen, ist die DW geeignet. F√ľr alle, die jedoch voll arbeiten wollen, ist die DW der falsche Ort, da sie oft Freelance Arbeitsvertr√§ge anbietet, die nur einige Tage Arbeit im Monat festlegen.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin FrankePersonalreferentin

Liebe Kollegin, lieber Kollege,
danke f√ľr Ihre pers√∂nliche Bewertung auf kununu. Uns ist eine offene Feedbackkultur sehr wichtig, daher nehmen wir Ihre R√ľckmeldung ernst. Ihre √Ąu√üerungen sind sehr allgemein gehalten und zeigen uns, dass viele Initiativen der DW offenbar nicht bekannt sind. So gibt es zum Beispiel klar definierte Vorgehensweisen bei Vorw√ľrfen von grenz√ľberschreitendem Verhalten. Allen Mitarbeitenden stehen zahlreiche Anlaufstellen zur Verf√ľgung. Jede Form von Diskriminierung und Rassismus hat bei der DW keinen Platz! Gerne m√∂chten wir mit Ihnen zu Ihren Erfahrungen in das Gespr√§ch kommen. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer 0228/4292321.

Ihr HR-Team der DW

Berufung und nicht nur ein Job

5,0
Empfohlen
F√ľhrungskraft / ManagementHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Deutsche Welle in Bonn gearbeitet.

Image

DW steht f√ľr Werte wie Demokratie, Freiheit, Gleichberechtigung, in der Welt und bem√ľht sich dies auch im Innenverh√§ltnis umzusetzen.

Work-Life-Balance

Home-Office, flexible Arbeitszeiten, Eltern-Kind B√ľro

Karriere/Weiterbildung

Man kann auf interne und auch auf externe Angebote zur√ľckgreifen und wird dabei unterst√ľtzt.

Gehalt/Sozialleistungen

Offentlicher Dienst in Form eines Haustarifvertrages.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Hoch durch alle Ebenen

Kollegenzusammenhalt

Gut viele Nationen unter einem Dach, die UNO in klein.

Vorgesetztenverhalten

Kooperativer F√ľhrungsstil ist Unternehmens-DNA

Arbeitsbedingungen

Gute Ausstattung, Home Office, Modern Workplace Projekt läuft aktuell

Interessante Aufgaben

Sehr hohe Fertigungstiefe, dadurch viele spannende Aufgaben und vielfältige Bereiche.


Arbeitsatmosphäre

Umgang mit älteren Kollegen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin FrankePersonalreferentin

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,
vielen Dank f√ľr Ihre pers√∂nliche Bewertung hier auf kununu. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich die Zeit genommen haben, √ľber Ihre positiven Erfahrungen zu berichten. Wir wissen das zu sch√§tzen!

Ihr HR-Team der DW

Top Arbeitgeberin

4,8
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Deutsche Welle in Bonn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Very social, very collegial and very diverse. I am proud of being part of such a Constitution


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin FrankePersonalreferentin

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,
vielen Dank f√ľr Ihre pers√∂nliche Bewertung hier auf kununu. Wir freuen uns sehr, dass Sie gerne in der Deutschen Welle arbeiten.

Ihr HR-Team der DW

Spannende Themen,eigene Zuständigkeiten,abwechslungsreiche Aufgaben,tolle Kollegen,manchmal zu wenig Selbstständigkeit

3,9
Empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat bei Deutsche Welle in Bonn gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Werte, Unternehmenskultur, Kollegen, Aufgabengebiet

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verg√ľtungsstruktur, Geringe Weiterentwicklungsm√∂glichkeiten, wenig Flexibilit√§t

Verbesserungsvorschläge

Vermeidung von Micro Management


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Macht die Mitarbeiter kaputt

1,6
Nicht empfohlen
Ex-FreelancerHat im Bereich PR / Kommunikation bei Deutsche Welle in Köln gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

viel B√ľropolitik; wer unbeliebt ist, fliegt raus; leistet man mehr, wird man von den anderen Kollegen unbeliebt; Favoritismus ist angesagt


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Lobenswert

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Deutsche Welle in Bonn gearbeitet.

Wof√ľr m√∂chtest du deinen Arbeitgeber im Umgang mit der Corona-Situation loben?

Schnelle, umsichtige Ma√ünahmen. Sehr gute und schnelle Kommunikation an alle Mitarbeiter. Starke Unterst√ľtzung zur Work-Life-Balance auch in Coronazeiten. Familienfreundlich!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin FrankePersonalreferentin

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,
vielen Dank f√ľr Ihre pers√∂nliche Bewertung hier auf kununu. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich die Zeit genommen haben, √ľber Ihre positiven Erfahrungen zu berichten.
Wir wissen das sehr zu schätzen!

Ihr HR-Team der DW

Lost in transformation

3,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Deutsche Welle in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Vieles, trotzdem.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Verliert sich in absurde Ideen und bei keiner Aussicht auf Erfolg wird der Eisberg bei voller Fahrt gerammt.

Verbesserungsvorschläge

Sofortiger stopp der Denunzianten-Kultur. Dringend das Haus sanieren. Ehrlich mit der Relevanz bestimmter Sprachen umgehen, weniger Geld in ein Flaggschiff stecken, dass eher ein Muli ist.

Arbeitsatmosphäre

Grausig. Jeder jagt jeden, wer nichts ist, der geht √ľber Leichen.

Image

Zurzeit nicht so gut. Die Deutsche Welle hat eine Denunzianten-Kultur gelauncht die einer Hexenjagd gleich kommt.

Work-Life-Balance

Sehr gut.

Karriere/Weiterbildung

Alte weiße Männer.

Gehalt/Sozialleistungen

Gut, aber viel Willk√ľr.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gar nicht. Es gibt nichtmal eine Kantine und auch hier sind manche besser als die anderen aufgestellt. Bewußt.

Kollegenzusammenhalt

Seilschaften, Freundschaftsdienste. Alle nutzen das System aus, kritisieren es als korrupt, korrumpieren es so bald sie können.

Umgang mit älteren Kollegen

Gut.

Vorgesetztenverhalten

Bem√ľht. Verloren in st√§ndigen Umstrukturierungen und widersinnigen Projekten.

Arbeitsbedingungen

Veraltet, schmutzig. Es sei denn man arbeitet in ausgewählten Bereichen, die Mitarbeiter sind eindeutig in Klassen geteilt. Ein Unding!

Kommunikation

Es wird schon zu viel kommuniziert. Ja, das ist auch nicht gut.

Gleichberechtigung

Absolut.

Interessante Aufgaben

Auf jeden Fall.

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin FrankePersonalreferentin

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,
vielen Dank f√ľr Ihre pers√∂nliche Bewertung hier auf kununu. Wir w√ľrden uns sehr freuen, wenn wir mit Ihnen pers√∂nlich √ľber Ihre Anmerkungen sprechen k√∂nnten.
Gerne möchten wir mit Ihnen gemeinsam beraten, was wir tun können, um Ihre Unzufriedenheit mit der Deutschen Welle zu verbessern. Bitte kommen Sie auf uns zu.
Sie erreichen uns unter der Durchwahl -2321.
Ihr HR-Team der DW

Schwache F√ľhrung

2,5
Nicht empfohlen
FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Deutsche Welle in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Verl√§ssliche Einsatzpl√§ne, zahlt p√ľnktlich. Viele Kulturen arbeiten (meist) friedlich miteinander.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

User oder Zuschauer spielt oft keine Rolle. Viele Entscheidungen werden politisch oder taktisch getroffen.

Verbesserungsvorschläge

F√ľhrungskultur √ľberdenken. Chefs sollten nach ihrer Qualifikation (journalistisch, menschlich) eingestellt werden.

Arbeitsatmosphäre

Auf unterer journalistischer Ebene sehr solidarisch. Chefs sind oft menschlich schwierig.

Image

DW steht f√ľr soliden, manchmal aber auch langweiligen Journalismus

Work-Life-Balance

DW achtet auf regelmäßige und geregelte Arbeitszeiten.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt keinerlei Personalentwicklung. Karriere scheint vom Wohlwollen der F√ľhrung/des Intendanten abzuh√§ngen.

Gehalt/Sozialleistungen

Honorare sind vergleichsweise gut

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Besonders nachhaltig ist der Betrieb nicht. Gegessen wird Nahrung aus Automaten, die in Plastik eingeschweißt ist.

Kollegenzusammenhalt

Journalisten im operativen Gesch√§ft unterst√ľtzen sich gegenseitig.

Umgang mit älteren Kollegen

Viele ältere Kollegen bekommen meiner Beobachtung nach keine Aufgaben mehr

Vorgesetztenverhalten

Viele Vorgesetzte journalistisch unterqualifiziert. Fehlt oft an Grundkenntnissen. Deshalb lernen junge Journalisten bei der DW eher wenig. Motivation muss ganz klar von Mitarbeitern kommen. Vorgesetzte scheinen Druck von der Spitze des Hauses zu bekommen und geben den weiter.

Arbeitsbedingungen

R√§ume sind okay, manchmal l√§sst die Sauberkeit zu w√ľnschen √ľbrig.

Kommunikation

Keine offene Feedback-Kultur. Leider keine klaren Regeln und Ziele, nach denen gearbeitet wird.

Gleichberechtigung

Verh√§ltnis Mann-Frau ist sehr ausgewogen. Auch in F√ľhrungspositionen.

Interessante Aufgaben

Viele Sonderprojekte (Wahlen, Gedenktage etc.).

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin FrankePersonalreferentin

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,
vielen Dank f√ľr Ihre pers√∂nliche Bewertung hier auf kununu. Wir w√ľrden uns sehr freuen, wenn wir mit Ihnen pers√∂nlich √ľber Ihre Anmerkungen sprechen k√∂nnten. Gerne m√∂chten wir mit Ihnen beraten, was wir gemeinsam tun k√∂nnen, um Ihre Unzufriedenheit mit der Deutschen Welle zu verbessern. Bei dieser Gelegenheit stellen wir Ihnen auch gerne das umfassende Bildungsprogramm der DW vor.
Bitte kommen Sie auf uns zu. Sie erreichen uns unter der Durchwahl -2321.

Ihr HR-Team der DW

Ein sehr großes Unternehmen mit entsprechenden Stärken und Schwächen - Tolle Arbeit mit einem Sinn!

4,5
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Marketing / Produktmanagement bei Deutsche Welle in Bonn gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Die Unternehmensentwicklung sollte sich auf die Bed√ľrfnisse der zuk√ľnftigen Arbeitnehmer-Generation konzentrieren und weniger probieren die ohnehin schon bequem sitzende "Beamten-Mentalit√§t" der Alteingesessenen be-ackern.
Gute, junge Leute braucht die Welle ;-)

Arbeitsatmosphäre

Sehr gute Atmosphäre. Tolles Gebäude (Bonn), gute Kantine, allgemein sehr hohe Zufriedenheit.

Work-Life-Balance

Unschlagbar. Hohe Flexibilit√§t durch entsprechend denkende F√ľhrungskr√§fte. Wenn die abgelieferte Arbeit passt, ist alles gut. Homeoffice, etc. kein Problem. Dazu sparen Dinge wie W√§scherei-Service und hauseigene Sportm√∂glichkeiten (Fitness, Kurse, Sporthalle) eine Menge Zeit, da sich alles verbinden l√§sst.

Gehalt/Sozialleistungen

Gesamtpaket f√ľr mich als freier Mitarbeiter voll okay (eingerechnet oben genannte Flexibilit√§t, etc.) In der freien Wirtschaft g√§be es mehr, aber auch viel mehr √úberstunden...

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Da geht noch einiges was moderne Technik und nachhaltiges Denken (insb.) beim Reisen angeht. Auch hier: Die Themen werden angegangen, aber der Laden ist ein sehr großer Tanker..

Kollegenzusammenhalt

Großteil der Mitarbeiter versammelt sich hinter dem sinnstiftenden Auftrag der DW. Multikulturelle Team-Player wohin man schaut. Klasse!

Umgang mit älteren Kollegen

Alter komplett durchmischt im ganzen Unternehmen. Arbeits-Kulturelle Unterschiede sind da, aber es geht immer konstruktiv zu.

Vorgesetztenverhalten

Aus meiner Erfahrung bisher einwandfrei.

Arbeitsbedingungen

Geb√§ude und Umgebung super (...siehe oben). R√§ume auch okay. Aus moderner Sicht d√ľrfte es weniger Einzelb√ľros und mehr dynamisch genutzte Fl√§chen geben, aber alles gut. Die technische Ausstattung ist "geht so". Telefonanlage 100 Jahre alt, keine Laptops, kein Serverzugriff von Au√üen, noch sehr begrenzte Office365-Nutzung..

Kommunikation

Alle sidn bem√ľht, aber die alten Strukturen machen es nicht einfach. Alte IT-Systeme (altes Lotus statt Outlook, etc), zu viele, zu lange Meetings und zu viele interne Emails.
Modernes Arbeiten steht auf der Agenda der Unternehmensentwicklung sehr weit oben, aber der Weg ist noch weit.

Interessante Aufgaben

Die Möglichkeit sich selbst Themen zu ziehen und diese individuell zu bearbeiten ist groß. An Arbeit mangelt es wirklich nicht, aber viele spannende Themen dabei und die "Pflicht" ist dabei nie zu dominant.


Image

Karriere/Weiterbildung

Gleichberechtigung

Arbeitgeber-Kommentar

Jasmin FrankePersonalreferentin

Liebe Kollegin,
lieber Kollege,
vielen Dank f√ľr Ihre pers√∂nliche Bewertung hier auf kununu. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich die Zeit genommen haben, so umfassend √ľber Ihre positiven Erfahrungen zu berichten. Wir wissen das wirklich sehr zu sch√§tzen!
Ihr HR-Team der DW

MEHR BEWERTUNGEN LESEN