Navigation überspringen?
  

Device Insight GmbHals Arbeitgeber

Deutschland Branche EDV / IT
Subnavigation überspringen?
Device Insight GmbHDevice Insight GmbHDevice Insight GmbH

Bewertungsdurchschnitte

  • 28 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (26)
    92.857142857143%
    Gut (2)
    7.1428571428571%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,61
  • 21 Bewerber sagen

    Sehr gut (16)
    76.190476190476%
    Gut (1)
    4.7619047619048%
    Befriedigend (2)
    9.5238095238095%
    Genügend (2)
    9.5238095238095%
    4,18
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

Firmenübersicht

Willkommen in der Arbeitswelt von Device Insight!

Was du vielleicht schon weißt: Wir sind ein durch und durch agiles, hochinnovatives IT-Softwarehaus, in dem sich alles um das Internet of Things (IoT) dreht. Mit unseren aktuell 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern setzen wir als Pionier und führender Anbieter von IoT-Lösungen wichtige Impulse für die Industrie 4.0, indem wir Menschen und Prozesse mit Maschinen, Fahrzeugen und Geräten kommunizieren lassen. Wir tauchen tief ein in Trendthemen wie Machine Learning, Predictive Maintenance und Industrial Analytics, wenn wir komplexe Daten analysieren, kundenindividuell verarbeiten und daraus wirkungsvolle Handlungen ableiten. Das ist unser Business – und die Leidenschaft unseres dynamischen IoT-Entwicklerteams. Kurz: Wir sind Wegbereiter der Digitalisierung und wachsen in immer neue Branchen und Anwendungsfelder hinein. Dafür brauchen wir nicht irgendwelche Kolleginnen und Kollegen – sondern die besten.


Wen wir aktuell suchen, erfährst du in unserem Jobportal.


Fast Facts

– Du bist Impulsgeber des IoT

– Du nimmst Einfluss darauf, wie die Menschen von morgen leben und arbeiten

– Dir und deinen Entwicklungen gehört die Zukunft

– Du wirst zum Prozesskenner zahlreicher Branchen und Kunden

– Ein spannendes Projekt jagt das nächste


Device Insight GmbH

Device Insight ist ein spezialisierter Anbieter von Internet of Things-Plattformen, der Unternehmen bei der Digitalisierung im Umfeld von Industrie 4.0 und IoT begleitet.


Gründungsjahr:

2003

 

Mitarbeiter:

80 (Stand Februar 2018)


Flaggschiff des Unternehmens ist die cloudbasierte IoT-Plattform CENTERSIGHT® NG. Sie unterstützt die globale Vernetzung von Maschinen, Fahrzeugen, Anlagen und Geräten und stellt Funktionen wie Datenerfassung, Industrial Analytics, Condition Monitoring, Predictive Maintenance und Machine Learning zur Verfügung.


In mehr als 15 Ländern arbeitet Device Insight mit Großunternehmen und mittelständischen Kunden aus verschiedenen Branchen, wie Maschinen- und Anlagenbau, HVAC, Nutzfahrzeuge, Vending, Transport, Energie, sowie aus dem Connected Home-Umfeld zusammen. Device Insight begleitet seine Kunden langfristig bei der Realisierung von IoT-Projektvorhaben und berät als Komplettanbieter hinsichtlich aller Komponenten des IoT-Ökosystems.


Zum dritten Mal von der Information Services Group als „Internet of Things (I4.0) Leader Germany“ ausgezeichnet, zählt Device Insight zu den führenden IoT-Anbietern Deutschlands.


Für weitere Informationen zu Device Insight besuche gerne diesen Link:

https://www.device-insight.com/de/ueber-uns.html

Unser neues Feature

Stelle deine individuelle Frage – oder hilf anderen mit deiner Antwort.

Fragen & Antworten sehen

Kennzahlen

Umsatz

10 Mio €

Mitarbeiter

95

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Analyse:

  • Workshops zur Anforderungserfassung
  • Analyse von Prozessveränderungen
  • Identifikation von Kosteneinsparpotenzialen
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
  • Technische Voraussetzungen
  • Analyse neuer Geschäftsmodelle

Konzeption:

  • Herstellerneutrale Beratung für alle IoT-Bausteine
  • Platform-as-a-Service Anbindung in Public Clouds
  • Proof of Concepts
  • Business Case und Projektplanung

Umsetzung

  • Protokollanbindung für Endgeräte, Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen
  • Entwicklung, Integration und Test von IoT-Projekten
  • Inbetriebnahme und Go-Live
  • Training und Schulungen

Betrieb

  • Hosting der IoT-Plattform als Software-as-a-Service (SaaS) auf Public Cloud-Plattformen oder On Premise
  • Systempflege und laufende Optimierung
  • Support

Benefits

  • Geschmeidige Freizeit- und Lebensplanung dank flexibler Arbeitszeit
  • Pausenentspannung am Kickertisch und beim gemeinsamen Grillen auf der Dachterrasse
  • Kostenlose Obst- und Getränkeauswahl
  • Feiern rund ums Jahr: Unsere Weihnachts- und Sommerfeste sind wie unser Wiesn-Ausflug auf dem Kalender besonders fett markiert
  • Soziales Engagement: Wir spenden alljährlich zu Weihnachten an UNICEF und regelmäßig an die wirWerk gemeinnützige GmbH
  • Kooperation mit der Hochschule München zur Förderung junger Talente: Studierende der (Wirtschafts-)Informatik absolvieren die Praxisphasen ihres Studiums bei uns
  • Dynamische, leistungsabhängige Gehaltsentwicklung plus freiwilliger Bonus (abhängig vom Betriebsergebnis)
  • Betriebsrente: Wir bezuschussen die steuerfreie Entgeltumwandlung mit 20-30% (abhängig von der Betriebszugehörigkeit)

Standort

Für Bewerber

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

  • Software Entwicklung und Architektur
  • Software Testing
  • System Administration
  • Projektmanagement
  • Technischer Vertrieb / Account Management
  • Data Science

Gesuchte Qualifikationen

Neben fachlicher Qualifikation und relevanter Praxiserfahrung zählen bei uns:

  • Begeisterung für innovative und zukunftsweisende Technologien
  • Bereitschaft, mit einem hochmodernem Technologiestack zu arbeiten und sich kontinuierlich weiterzuentwickeln
  • Lösungsorientierte Arbeitsweise mit dem Ziel, smarte Lösungen für technologische Herausforderungen zu finden
  • Eigeninitiative, schnelle Auffassungsgabe und selbstständiges Arbeiten
  • Freude an der Arbeit im Team und am gemeinsamen Erfolg
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Gesuchte Studiengänge

  • (Wirtschafts-)Informatik
  • Ingenieurwesen mit IT-Bezug
  • Gerne auch Fachinformatiker oder Quereinsteiger
  • Wirtschaftswissenschaftler

Weitere Einstiegsmöglichkeiten

  • Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration
  • Praktika und Werkstudentenstellen
  • Abschlussarbeiten

Zudem bieten wir immer wieder Einsatzmöglichkeiten für junge Berufseinsteiger an. Studierende können bei einem Praktikum oder einer Werkstudententätigkeit in der Softwareentwicklung, im Solution Management oder im Marketingin die Welt des Internet of Things hineinschnuppern. Für Absolventen besteht das Angebot, ihre Abschlussarbeit zu einem praxisnahen und unternehmensrelevanten Thema bei Device Insight zu schreiben. Und nicht zuletzt bilden wir in Zukunft auch selbst aus. Im Bereich IT-Operations suchen wir aktuell nach einem/r engagierten IT-Auszubildenden.

Aktuelle Stellenangebote findest du in unserem Online-Stellenmarkt

Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

Wir leben das Motto: Wo die Besten zusammenkommen, kann sich jeder auf jeden verlassen.

  • Device Insight steht für innovative Methoden und eindrucksvolles Teamwork. Wir arbeiten selbstbestimmt und hochgradig agil.
  • Testgetriebene Java Entwicklung, Continuous Integration und Scrum sind bei uns längst etabliert.
  • Jeder bekommt bei uns den notwendigen Freiraum, um seine Kreativität zu entfalten und seine Ideen zu verfolgen.
  • Unsere Arbeitsatmosphäre: offen, kollegial, freundschaftlich. Im Team und mit den Hands-on-Vorgesetzten.
  • Flache Hierarchien und schnelle, mitarbeiterorientierte Entscheidungen ebnen unseren Innovationen den Weg.
  • Unser Technologie-Stack ist hochmodern.
  • Unsere Projekte haben einen überschaubaren Umfang und wir denken in verdaubaren (Release-)Häppchen – über den gesamten Projektzyklus hinweg: von der Konzeption bis zur Lieferung und zum Betrieb. Das stärkt unsere Identifikation mit unserer Arbeit.
  • Da wir als Java Entwickler nicht an die Kunden „verliehen“ werden, sind wir vergleichsweise wenig auf Reisen, sondern bleiben meist in unserem Basiscamp.

Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Wir sind ein dynamisches Familienunternehmen, das viel Wert auf partnerschaftliche Zusammenarbeit legt. Bei uns zählt jede Meinung, egal ob vom Praktikanten oder von der Geschäftsführung. Die Türen stehen immer offen – egal ob es um neue Technologien oder andere Dinge geht. Durch unsere flachen Hierarchien können wir schnelle Entscheidungen treffen und unseren modernen Technologiestack up to date halten.

Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Mach dir am besten selbst ein Bild – und erfahre, was drei unserer Kollegen über ihren Arbeitsalltag bei Device Insight erzählen. Hier findest du die Erfahrungsberichte.

Bewerbungstipps

Erwartungen an Bewerber

Wir freuen uns auf authentische, motivierte Bewerberinnen und Bewerber, die gerne eigenverantwortlich in spannenden Projekten arbeiten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Absolventinnen und Absolventen handelt oder um erfahrene Kolleginnen und Kollegen.

Unser Rat an Bewerber

Damit wir uns einen vollständigen ersten Eindruck von dir verschaffen können, benötigen wir folgende Informationen:

  • aussagekräftiger Lebenslauf
  • akademische Zeugnisse
  • Arbeitszeugnisse
  • sowie bestenfalls ein Anschreiben

Gib bitte außerdem deine Gehaltsvorstellung sowie deinen frühesten Eintrittstermin an.

Bevorzugte Bewerbungsform

Am besten nutzt du für deine Bewerbung unser zeitsparendes Online-Formular: https://www.device-insight.com/de/jobs.html

Auswahlverfahren

Bei jeder ausgeschriebenen Stelle findet zunächst ein Telefoninterview mit unserer HR-Verantwortlichen Stephanie Hömberg statt.

Danach folgt ein persönliches Gespräch, an dem auch 1-2 Vertreter des Fachbereichs teilnehmen. Bei Positionen in der Softwareentwicklung führen wir bei diesem Kennenlerntermin (neben den klassischen Bestandteilen eines Vorstellungsgesprächs) ein Fachgespräch durch und lassen dich eine praktische Anwendungsübung absolvieren. 

Bei einigen Positionen laden wir dich zusätzlich zu einem Zweitgespräch mit der Geschäftsführung ein.

Device Insight GmbH Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,61 Mitarbeiter
4,18 Bewerber
0,00 Azubis
  • 06.Feb. 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Entspanntes Arbeites. Alle bleiben ruhig und sachlich, auch wenns im Projekt mal etwas stressiger wird

Kollegenzusammenhalt

Jeder hilft jedem. Über einen gemeinsamen Chat findet man bei Problemen immer jemanden der helfen kann.

Karriere / Weiterbildung

Jährliches Budget für externe Weiterbildungen für jeden Mitarbeiter

Arbeitsbedingungen

Moderne Büroräume mit großen Bildschirmen. Vereinzelt Stehtische.
Freie Wahl des Betriebssystems

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Mülltrennung könnte besser sein

Verbesserungsvorschläge

  • Besserer Kaffee ;-)

Pro

Spannende Projekte; Neueste Frameworks & Technologien; Kompetente und nette Kollegen; Obstkörbe

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
2,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Device Insight GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Arbeitsatmosphäre

Die Büros sind hell und mit maximal 4-5 Personen besetzt. Auch wenn die Firma sehr schnell wächst wird versucht eine familiäre/Startup-Kultur zu behalten in der sich alle bei Namen grüßen und man generell sehr hilfsbereit auf andere zugeht.

Vorgesetztenverhalten

Ich fand bisher das Vorgesetztenverhalten sehr vorbildlich, d.h. der Vorgesetzte ist normalerweise ein erfahrenes Teammitglied, dass den Überblick behält und mit Erfahrung als Mentor zur Seite steht. In anderen Jobs habe ich schon Manager kennengelernt, die nie als IT'ler gearbeitet haben und die dadurch die Probleme weder verstanden haben, noch lösen konnten.
Was mir ein bisschen fehlt ist ein Entwicklungsplan wo man langfristige Ziele definiert zu denen man sich entwickeln kann. Das sollte man selbst in die Hand nehmen und wissen was man werden will, dann wird man darin auch unterstützt.

Kollegenzusammenhalt

Es gibt vielleicht nicht so viele expliziten Teambuilding Veranstaltungen wie in anderen Firmen, was ich etwas schade finde, aber trotzdem gibt es eine freundschaftliche, professionelle Beziehung zwischen allen Kollegen. Man kann über Probleme sehr offen reden und sich relativ schnell an der Lösung dieser Probleme mit Vorschlägen beteiligen, deswegen kommt es gar nicht zu der Situation "Kollegen gegen den Vorgesetzten".

Interessante Aufgaben

Die Projekte haben eine große Bandbreite und durch die vielen neuen Technologien finden alle "Nerds" eine Aufgabe in der sie sich verwirklichen wollen. Natürlich fallen auch uninteressante Aufgaben an, aber dadurch, dass diese wechseln und die Gebiete wechseln, sind diese nicht dauerhaft.

Kommunikation

Auch wenn die Firma sehr schnell wächst wird versucht eine familiäre/Startup-Kultur zu behalten in der sich alle bei Namen grüßen und man generell sehr hilfsbereit auf andere zugeht.

Gleichberechtigung

Ich habe bisher keine Form von Benachteiligung gegenüber irgendjemandem feststellen können. Es kamen Kollegen/Kolleginnen aus der Elternzeit wieder, von Sabbaticals und auch wenn es wie üblich vergleichsweise wenig Frauen in der Firma gibt, habe ich nicht das Gefühl, dass es diesen schlecht geht.

Umgang mit älteren Kollegen

Es gibt zwar wenig sehr alte Kollegen, aber auch viele Erfahrene, die mit einer niedrigeren Wochenarbeitszeit relativ zufrieden erscheinen. Erfahrung wird von der Firma geschätzt und daher sind erfahrene Kollegen normalerweise willkommen.

Karriere / Weiterbildung

Es gibt ein jährliches Weiterbildungsbudget und eine Woche, die in Absprache mit dem Vorgesetzten in alles gesteckt werden können, was einen weiterbringt: Bücher, Online-Kurse, Konferenzen, Schulungen, ...
Außerdem gibt es von der Firma noch Fachmagazine (auch auf Wunsch digital), mit der man sich weiterbilden kann.

Interne Wissenstransfers werden großgeschrieben, wenn man sich dafür interessiert kann man gemeinsamen Lesegruppen beitreten, in denen man gemeinsam Kapitelweise Fachliteratur durchliest.

Etwa vierteljährlich finden 1,5 tägige, interne Hackathlons statt in denen man der Firma zeigen kann, welche Ideen man hat und was die Firma weiterbringen könnte. Ich bin dabei jedes Mal wieder erstaunt mit welcher Bandbreite von Technologien viele umgehen können und wie erfahren durch die Strategie die vielen, langjährigen Mitarbeiter sind.
Einziges Manko sehe ich hier darin, dass es keine richtige Übersicht gibt, was in den letzten Jahren schon alles gemacht wurde, da so tolle Projekte leider in Vergessenheit geraten sind.

Gehalt / Sozialleistungen

Für ein KMU zahlt die Firma eher überdurchschnittlich. Ich denke man kann bei anderen, größeren Firmen mehr verdienen, aber dafür ist man dann halt nur ein kleines Rad mit einem kleinen Aufgabenbereich. Einmal im Frühjahr gibt es noch eine Gewinnbeteiligung am Unternehmenserfolg.

Es kostenlose Getränke (Wasser, Cola, Kaffee), einen Kicker, Zeitschriften, einen wöchentlichen Obstkorb, ein paar Sportevents im Jahr (Fun-Run) und Sommerfest & Weihnachtsfeiern, bei denen Partner und eventuell sogar Kinder eingeladen sind.

Arbeitsbedingungen

Bis auf Klimaanlagen (die es nur in Besprechungsräumen gibt) bietet die Firma alles, was man für konzentrierte Arbeit braucht: genügend Räume, flexible Steharbeitsplätze, Getränke, moderne Hardware & Software, ...

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Was ich eine sehr gute Aktion finde ist, dass die Firma anstatt den Kunden Geschenke zu machen das Geld für einen sozialen Zweck spendet.

Work-Life-Balance

Was ein bisschen schade ist, ist dass es kein richtiges Stundenkonto für Überstunden gibt. Die Firma möchte für eine bessere Planung nicht, dass man Überstunden anhäuft, sondern sollte diese innerhalb 1-2 Wochen, wenn das möglich ist verbrauchen (oder halt verfallen lassen). Natürlich lassen sich in extremen Situationen (zu denen es bei mir noch nie kam) auch Absprachen mit den Vorgesetzten zu einem richtigen Ausgleich finden.

Homeoffice ist möglich, aber wird nur auf Anfrage genehmigt, da gute Arbeit vor allem durch gute Kommunikation passiert und dafür sollen nach Möglichkeit alle da sein. Für Leute, die von weit her kommen, gibt es aber auch feste Homeoffice Tage.

Normalerweise kommen mindestens einmal pro Woche kommen interessierte Kollegen zu irgendeinem Anlass zusammen und trinken ein paar Bier bis in den späteren Abend, manchmal mit Kickerturnier, Konsolenspielen oder Gesellschaftsspielen vermischt. Im Sommer findet das auch häufiger auf einer großen, schönen Dachterasse statt.

Image

Ich habe bisher noch keinen wirklich enttäuschten Mitarbeiter kennengelernt und die meisten können sich vorstellen noch mehrere Jahre hier zu arbeiten. Die Branche strahlt natürlich auch etwas aus, aber die vielen Projekte, die häufig neue Technologien ausprobieren und am Zahn der Zeit sind, sind genau das was viele Entwickler wollen.

Verbesserungsvorschläge

  • Ich würde mir noch mehr Mut für die Ausbildung oder das Anlernen von Juniors wünschen

Pro

Der persönliche Umgang mit allen Mitarbeitern. Man fühlt sich wie in einer beschützenden Familie. Außerdem finde ich es toll, dass unbürokratisch nach einfach klugen, sinnvollen Lösungen gesucht wird, wenn Probleme entstehen.

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
5,00
Gehalt / Sozialleistungen
5,00
Arbeitsbedingungen
5,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterbeteiligung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Device Insight GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Forschung / Entwicklung

Arbeitsatmosphäre

Empfinde ich bisher als sehr angenehm.

Vorgesetztenverhalten

Bisher habe ich keinen Grund zur Beanstandung.

Kollegenzusammenhalt

Eine offene Kommunikationskultur führt zu einem engen Zusammenhalt in den Teams und auch unter den Teams. Animositäten sind rar gesäht und die Vorgesetzten mischen sich ein, wenn der gute Umgangston mal verloren geht.

Interessante Aufgaben

Gibt es im IOT-Umfeld zuhauf, man darf aber nicht erwarten, dass sie einem zufliegen. Wer etwas bewegen will, muss sich eben auch bewegen.

Kommunikation

Die Kommunikation vom Unternehmen zum Mitarbeiter und zurück wird über unterschiedlichste Kanäle und Besprechungsformen gepflegt. In Bezug auf den DevOps - Gedanken ist noch Luft nach oben.

Gleichberechtigung

In einer Software-Schmiede wimmelt es üblicherweise nicht vor Frauen, aber die vorhandenen Kolleginnen sind taff genug um nicht unter Artenschutz gestellt werden zu müssen. Wir sind außerdem um jede Kollegin und jeden Kollegen froh, der aus der Elternzeit zurückkommt und die Teams verstärkt.

Umgang mit älteren Kollegen

Das Unternehmen hat einen geschätzten Altersschnitt von 35 bis 40 Jahren und man hält sich die Türen nicht wegen des Alters, sondern aus Höflichkeit auf.

Karriere / Weiterbildung

Kann ich noch nicht wirklich beurteilen.

Gehalt / Sozialleistungen

Hier darf man strategisch nie die volle Punktzahl vergeben.

Arbeitsbedingungen

Räume OK, Ausstattung OK, Belüftung in unserem Stock OK, Arbeitsprozesse nicht immer rund.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Sehr hoch. In manchen Situationen empfinde ich das Müllbewusstsein etwas übertrieben und das sage ich, der ich in meiner Studentenzeit ein Müllgedicht verfasst habe.

Work-Life-Balance

Die Einhaltung der Arbeitszeit von 40 Stunden basiert auf Vertrauen und es wird nur kontrolliert, dass man Überstunden zeitnah wieder abbaut.

Image

Ja, Linux Mint.

Verbesserungsvorschläge

  • Siehe oben.

Pro

Siehe oben.

Contra

Siehe oben

Arbeitsatmosphäre
5,00
Vorgesetztenverhalten
5,00
Kollegenzusammenhalt
5,00
Interessante Aufgaben
5,00
Kommunikation
4,00
Gleichberechtigung
5,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
4,00
Gehalt / Sozialleistungen
4,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
5,00
Image
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Coaching wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    Device Insight GmbH
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    IT

Bewertungsdurchschnitte

  • 28 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (26)
    92.857142857143%
    Gut (2)
    7.1428571428571%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,61
  • 21 Bewerber sagen

    Sehr gut (16)
    76.190476190476%
    Gut (1)
    4.7619047619048%
    Befriedigend (2)
    9.5238095238095%
    Genügend (2)
    9.5238095238095%
    4,18
  • 0 Azubis sagen

    Sehr gut (0)
    0%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    0,00

kununu Scores im Vergleich

Device Insight GmbH
4,42
49 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (EDV / IT)
3,76
188.307 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,37
3.257.000 Bewertungen