Let's make work better.

Die Autobahn GmbH des Bundes Logo

Die 
Autobahn 
GmbH 
des 
Bundes
Bewertungen

91 von 488 Bewertungen von Mitarbeitern (gefiltert)

AI-Zusammenfassung
kununu Score: 3,5Weiterempfehlung: 60%
Score-Details

91 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,5 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

55 dieser Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihrer Bewertung weiterempfohlen.

Katastrophale Einarbeitung, kein wertschätzender Umgang, stures Behördendenken. Bin froh, dass ich weg bin.

2,5
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2024 bei Die Autobahn GmbH des Bundes, Zentrale in Berlin gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gehalt war pünktlich auf dem Konto.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Behördendenke gepaart mit privatwirtschaftlichen Ansprüchen ergibt eine toxische Mischung.

Verbesserungsvorschläge

Chefs sollten dringend Personalführungs-Seminare besuchen.

Arbeitsatmosphäre

Wenn man in der Früh schon Bauchschmerzen hat, weil man nicht weiß, was einen erwartet, lâuft gehörig was schief.

Image

Das Image der Autobahn GmbH ist zweifelhaft.

Work-Life-Balance

Viele Rufbereitschaften, die sich über eine Woche hinzogen. Auch hier Unklarheit, für was man zuständig ist.

Karriere/Weiterbildung

Interne Weiterschulungen teilweise unterirdisch schlecht. Kaum Termine, teilweise Wartelisten.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt kann natürlich immer mehr sein. Ich fand es aber angemessen.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Betriebliche Altersvorsorge und Zusatzversicherung, wenn man im Gefahrenraum arbeitet.

Kollegenzusammenhalt

Ich hatte sehr nette Kollegen.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere und chronisch Kranke sollen genauso Leistung bringen wie die jüngeren. Führungskräfte machen sich über chronisch kranke Kollegen hinter deren Rücken lustig. Erbärmlich!

Vorgesetztenverhalten

Keine Einarbeitung, Mikromanagement vom allerfeinsten, Chefs nicht kritikfähig, Verbessungsvorschläge und Engagement unerwünscht. Kein Umgang auf Augenhöhe, teilweise Kindergartenniveau. Hinweise auf Problemen durch Kompetenzüberschreitungen werden abgetan und verharmlost, selbst, wenn man darauf hinweist, dass man dann eventuell rechtlich belangt werden könnte. Immerzu Hinweise auf Compliance.
Nachtrag: Ich sollte heute meine Arbeitsmittel (Schlüssel, Notebook, PSA usw.) abgeben. Mein Vorgesetzter war natürlich nicht da, ich musste das Procedere mit einem Kollegen machen. Ein solch unterirdisches Vorgesetztenverhalten habe ich selten erlebt.

Arbeitsbedingungen

Uralte Firmenwagen mit Beulen und technischen Mängeln. Die erste Woche hatte ich keinen Rechner.

Kommunikation

Kommunikation seitens der Chefebene nicht vorhanden. Man ist einfach nicht da, keiner weiß Bescheid. Sinnlose Aufgabenstellungen. Bei Fehlern hagelt es Kritik und dass man das doch aufgrund seiner Qualifikationen können müsse.

Gleichberechtigung

Konnte nichts Negatives feststellen.

Interessante Aufgaben

Sture Routine. Neue Projekte werden verschoben oder abgeblasen. Projekte, die laufen und die zeitlich eskalieren, müssen plötzlich schnell zuende gebracht werden. Auch hier kaum Hilfe oder Input. Man fühlt sich alleine gelassen.

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

eine GmbH, die eine Behörde ist

3,4
Nicht empfohlen
FührungskraftHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Ost in Halle (Saale) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten
Büroausstattung

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nichteinführung der Telearbeit
behördliche Strukturen ohne Raum für modere Abläufe und Verfahrensweisen, keine Pflege des Bestandspersonals - nur Blick auf Neueinstellungen
Verhalten/ Fähigkeiten der Führungskräfte (Ebene der Niederlassung) erheblich defizitär.

Verbesserungsvorschläge

moderne Denkweise in HR-Prozessen, offene Kultur der Wertschätzung einführen, Bestandspersonal pflegen, Zulassung neuer Ideen, viel kürzere Entscheidungswege bei personalrechtlichen Themen, Entscheidungsfähigkeit des HR-Teams, Abstreifen behördlicher Vorgehensweisen, moderner denken, moderner handeln, viel mehr Vertrauen den Mitarbeitenden schenken

Image

Arbeitgebermarke muss noch aufgebaut werden

Work-Life-Balance

dieser Punkt ist in Ordnung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Sozialbewusstsein nicht ansatzweise erkennbar

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung möglich und erwünscht; Karrieremöglichkeiten eher beschränkt

Kollegenzusammenhalt

sind überwiegend auf uns allein gestellt

Vorgesetztenverhalten

bis auf den Leiter der ASL sind keine modernen Führungskräfte vorhanden

Arbeitsbedingungen

tolle Büroausstattung, moderne Technik, Gebäude top

Kommunikation

findet nicht statt

Gehalt/Sozialleistungen

Tarifvertrag mit angemessener Vergütung

Interessante Aufgaben

vorhanden


Umgang mit älteren Kollegen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Geht so

1,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Südbayern in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Überstundenkonto

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

It mangelhaft
Keine klaren Vorhaben und ein riesiges Durcheinander

Verbesserungsvorschläge

Auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter eingehen


Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Stabile Führung und gute Arbeitsergebnisse in einem angenehmen Umfeld

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Ost in Halle (Saale) gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Arbeitszeit, Kollegen, Führungskräfte

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Einige wenige verderben den ansonsten süßen Brei

Verbesserungsvorschläge

Mitarbeiter die den Betriebsfrieden stören bitte aussortieren

Kollegenzusammenhalt

Der Betriebsrat spaltet


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Nicht empfehlenswert, unprofessionell, keine Entwicklungsperspektive

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Recht / Steuern bei Die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Südwest in Stuttgart gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb der Orgnisationseinheit wenig Teamgeist,

Work-Life-Balance

Gleitzeit, Arbeitzeitausgleich und Home-Office sind bei dem Arbeitsklima erforderlich.

Kollegenzusammenhalt

In der Organisationseinheit nicht vorhanden

Vorgesetztenverhalten

Keine Führung, keine Kommunikation, willkürlichen Verhalten

Kommunikation

Innerhalb der Prganosationseinheit nahezu nicht vorhanden, Zusammenarbeit mit anderen Organisationseinheiten in Ordnung


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Alles top in unserer Autobahnmeisterei!!

3,9
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Administration / Verwaltung bei Die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Südwest in Stuttgart gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Home Office möglich, man kann spontan frei nehmen, Gleitzeit, die direkten Vorgesetzten und auch die weiteren Vorgesetzten in der Außenstelle Karlsruhe top!

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

es wird zu wenig gemacht um weiteres Personal zu finden, dabei gibt es genug regionale Messen, etc. Die Zentrale in Berlin hat leider nicht viel Ahnung von den Autobahnmeistereien, zu viele "Theoretiker"....

Image

leider nicht so prickelnd...


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeit hier ist ein Horror

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Die Autobahn GmbH des Bundes in Würzburg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Home Office

Arbeitsatmosphäre

Mobbing wird akzeptiert

Vorgesetztenverhalten

Die Vorgesetzte sind einfach schlecht


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Ungleiche Bezahlung für gleiche Arbeit - keine Zukunftsperspektive - keine Kommunikation

1,8
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Westfalen in Hamm gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den Zusammenhalt unter den „normalen Angestellten“ im Team.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das Verhalten der Vorgesetzten und deren mangelnde Einsatzbereitschaft für ihre untergeordneten Angestellten.

Die ungleiche Bezahlung von Mitarbeitern bei gleicher Arbeit und sogar gleichem Abschluss/Arbeitserfahrung.

Verbesserungsvorschläge

Bessere Gehälter zahlen.
Mehr kommunizieren mit der unteren bzw. mittleren Arbeiterklasse.
Stellen schneller neu besetzen.
Auszubildende einstellen.

Arbeitsatmosphäre

Unterirdische Arbeitsatmosphäre zwischen Führungskräften und Projektingenieuren.
Kein geschlossenes Auftreten innerhalb des Teams.

Image

Macht die Nachrichten an oder schaut in die Medien.
Ein solcher Arbeitgeber ist ein Arbeitszeugnis für ganz Deutschland.
„Der Fisch stinkt vom Kopf.“

Work-Life-Balance

Ob man auf der Arbeit erscheint oder nicht, Home Office macht oder gerade mal keine Lust hat zu arbeiten - alles völlig in Ordnung aus Sicht der Führungskräfte.
Hauptsache man kommt nicht mit unangenehmen Fragen bzgl. Personalien oder Wünschen / Verbesserungsvorschläge wofür sich der Vorgesetzte wiederum kümmern müsste.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Es werden willkürlich viele Kilometer ohne Grund mit dem Dienstwagen zurück gelegt für bspw. Unnötige Termine.

Karriere/Weiterbildung

Ist von Führungskräften generell nicht gewollt. Man könnte ja schlauer sein als diese, bzw. es werden .

Die unzähligen und gleichzeitig unnötigen online Schulungen bringen niemanden weiter.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt unter den schlichtweg normalen Kollegen ist sehr gut. Alle kennen das Problem dass die Vorgesetzten nicht ihrer Personalverantwortung nachkommen und sich für die „normale Arbeiterklasse“ im Laden der Autobahn GmbH einsetzen.

Vorgesetztenverhalten

Wie bereits oben beschrieben.
Schlecht bis komplett überfordert oder unfähig. In der freien Wirtschaft wären solche „Vorgesetzen“ in diesem Fall sind es Beamte des höheren Dienstes gestellt durch das Bundesfernstraßenamt, nach Tag 1 entlassen wegen nicht in der Lage solche Aufgaben zu übernehmen.

Kommunikation

Keine Kommunikation über die generelle Zukunft der Autobahn GmbH sowie neu zu besetzenden Stellen - welche eher wegfallen statt neu besetzt werden.

Übergeordnete und sehr wichtige Informationen werden den „normalen Angestellten schlichtweg vorenthalten.
Man kommt sich vor als solle man möglichst wenig bis gar nichts erfahren - generell wenn es um Personal, Auftstiegsmöglichkeiten und neu zu besetzende Stellen geht.

Gehalt/Sozialleistungen

Gehalt ist im Zeitalter des Fachkräftemangels viel zu schlecht.
Gerade als Autobhan GmbH wo die Fluktuation so hoch ist sollte man mal generell überdenken warum die Leute den Arbeitgeber verlassen. Es werden zuvor gut besetzte Stellen im Stellenplan degradiert.
Mit schlecht aus geschrieben stellen wird man keine guten Fachkräfte finden.
Stattdessen werden fachfremde Personen in Positionen eingestellt wo man nur mit dem Kopf schütteln kann.

Gleichberechtigung

Ungleiche Bezahlung für gleiche Arbeit, in mehreren Fällen innerhalb der Abteilung sind bekannt. Werden jedoch auch eiskalt von Vorgesetzten ignoriert.
Es werden personelle Weiterentwicklungsmöglichkeiten mündlich versprochen aber keineswegs eingehalten.

Als Antwort auf eine mögliche Frage bzgl. Anpassung des Gehalts aufgrund von Weiterbildungsmaßnahmen bekommt man
„Die Zeiten haben sich geändert - mir sind da die Hände gebunden“

Im selben Zuge werden aber neue Leute ohne Berufserfahrung im selbigen Bereich eingestellt die direkt die Gehaltsgrenze von langjährigen Mitarbeitern überspringen.

Interessante Aufgaben

Interessante und spannende Projekte werden extern ausgeschrieben und vergeben. Man will keine Verantwortung übernehmen müssen.


Arbeitsbedingungen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Der Weg in die Zukunft wird immer schwammiger

3,1
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Nordwest in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Den vorhanden Willen sich zukunftsorientiert aufzustellen.
Zur Arbeitskultur gehört in der AdB die Work-Life-Balance und die Gesundheitsführsorge.
Stellung von Getränken.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Fehlende Bereitschaft aber auch Unterstützung die Behördenmentalität, in den Köpfen der Führungseben, zu verlassen und agiler an der Transformation zu arbeiten.
Es wurde extra ein GmbH gegründet um den Arbeitsfluss zu verbessern und die Trägheit zu mindern. Das sollte sich aber auch im Beschaffungswesen umgesetzt werden.

Verbesserungsvorschläge

Strukturänderungen mehr mit den Mitarbeitern erarbeiten und nicht nur auf der Führungsebene.
Die IDA stellt zwar viele Informationen bereit. Hier sollte aber mehr auf Bündelung und wiederfindbarkeit hingearbeitet werden.

Arbeitsatmosphäre

Man kann hier durchaus 4 Sterne geben. Auf Grund aktueller Umstrukturierungen (seit bald 2 Jahren in Planung) und mangelnder/fehlender Kommunikation wird es immer schlechter, was sich bereits in Umorientierungen von Kollegen widerspiegelt.

Image

Auf Grund politischer Fehler. Bin aber guter Hoffnung das sich das bessern wird.

Work-Life-Balance

Vom Arbeitgeber wird sehr darauf geachtet und genug Möglichkeiten geboten. Auf Grund Fachkräftemangel und der Aufbauphase und der zur Zeit hohen Arbeitsbelastung noch nicht immer gut umsetzbar.

Karriere/Weiterbildung

Fachschulungen sollten mehr angeboten werden. Soziale und allgemeine Schulungen (z.B. Office und Fachsoftware) ist gut aufgestellt.

Gehalt/Sozialleistungen

Im unteren TV-Bereich gibt es Verbesserungspotential und Schichtdienst sollte mehr berücksichtigt werden (Schichtpauschalen)

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ein umfassendes Entsorgungsmanagement z.B. für Elektroschrott und Gefahrstoffe wie Batteriesysteme fehlt.

Kollegenzusammenhalt

In meinem Team und funktionsnahen Teams wirklich gut. In der gesamten Niederlassung schwankend wie in jedem Betrieb.
Da von der AdB immer von Team gesprochen wird beziehe ich hier auch die Vorgesetzten ein.
Hier sind die direkten Vorgesetzten der Teams mit denen ich es zu tun habe gut dabei. Sobald man nach oben schaut wird ein klarer Unterschied zwischen "alten" (schon in der Landesbehörde) Vorgesetzten und neuen sichtbar. Hier Negativ zu Positiv.

Vorgesetztenverhalten

Für meine Teamleitung 5 Sterne. Für das Verhalten der NL und GBL sowie der vermeintlichen Fürsten in Berlin und Frankfurt und deren Geltungsbedürfnis 0 Sterne.
Hier sollte sich die AdB klar hinterfragen wie man mit Mitarbeitern und deren "Zukunftssorgen" um den Arbeitsplatz / -ort / -tätigkeitsfeld, die seit dem Übergang durchaus vorhanden sind, umgeht. Veränderungen müssen gemeinsam geschehen und nicht aus dem weißen Turm heraus - siehe REMO. Siehe hierzu auch den Punkt Kommunikation.

Kommunikation

Innerhalb von meinem Team ist die Kommunikation gut.
Zu anderen Teams ist eine normale Schwankung vorhanden.

Die Kommunikation aus Richtung der NL und GBL ist schlicht nicht vorhanden.
Über den Flurfunk werden dann "Gerüchte" losgetreten welche nicht verifiziert werden können. Was das macht kann sich jeder Denken.

Gleichberechtigung

Wie überall mehr Frauen in die Führung. Auch weiter unten!

Interessante Aufgaben

In meinem Arbeitsbereich viel Abwechselung und Wandel.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Migration vom Land zum Bund noch problembehaftet und schwergängig, wird im Endeffekt aber effizient und sinnvoll sein.

4,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Nordbayern in Nürnberg gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Kollegen, die in jeglicher Veränderung ein Problem sehen, ziehen die eigentlich gute Atmosphäre ein wenig nach unten. Aber grundsätzlich ist die Stimmung positiv

Work-Life-Balance

Bestens.

Kollegenzusammenhalt

Gut

Kommunikation

Könnte besser sein, hängt aber von der Abteilung ab, wo man tätig ist


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Anmelden