Navigation überspringen?
  

die Bayerischeals Arbeitgeber

Deutschland Branche Versicherung
Subnavigation überspringen?

die Bayerische Erfahrungsberichte

Bewertungsfaktoren
Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
4,00
Abwechslung
5,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
4,50
Ausbildungsvergütung
4,50
Arbeitszeiten
4,50
Azubi Benefits

Folgende Azubi-Benefits werden geboten

Ausbildungsmaterialien bei 2 von 2 Bewertern bezahlte Fahrtkosten bei 2 von 2 Bewertern keine bezahlte Arbeitskleidung flexible Arbeitszeiten bei 2 von 2 Bewertern Essenszulagen bei 2 von 2 Bewertern Kantine bei 2 von 2 Bewertern betr. Altersvorsorge bei 2 von 2 Bewertern gute Anbindung bei 2 von 2 Bewertern Mitarbeiterrabatte bei 1 von 2 Bewertern Mitarbeiterevents bei 2 von 2 Bewertern Internetnutzung bei 1 von 2 Bewertern Gesundheitsmaßnahmen bei 1 von 2 Bewertern Betriebsarzt bei 2 von 2 Bewertern keine Barrierefreiheit Parkplatz bei 1 von 2 Bewertern Mitarbeiterhandy bei 1 von 2 Bewertern keine Hunde geduldet
Bewertungen filtern

Filter

Bewertungen

  • 11.Juni 2014 (Geändert am 18.Juni 2014)
  • Azubi

Die Ausbilder

Der Ausbilderin kann man all seine Sorgen im Vertrauen berichten.
Die Ausbilder an den Arbeitsplätzen binden Azubis immer in die täglichen Tätigkeiten mit ein. Erarbeitetes wird von Kollegen weiter verwendet.
Freundlicher und offener Umgang zwischen Ausbilder und Azubis!

Spaßfaktor

Durch die viele Kommunikation mit Kollegen und anderen Azubis ensteht ein ständiger Austausch, der einen hohen Grad an Spaßfaktor an der Arbeit enstehen lässt!
Das Studentenleben kann man auch ein wenig genießen.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Art der Aufgaben sind sehr unterschiedlich; man lernt jeden Tag neue Vorgänge und Abläufe kennen. Die Aufgaben sind zum größten Teil spannend und herausfordernd.
Während der Praxisphase besteht fast keine Möglichkeit, sich für Prüfungen vorzubereiten, deshalb muss evtl. der Urlaub zum Lernen genutzt werden. Während der Theoriephase gibt es die ein oder anderen freien Tage kurz vor der Prüfungszeit, die zum Lernen genutzt werden können - aber niemals ausreichend!
Top ist die Freistellung für anzufertigende Projekt- und Bachelorarbeiten, sodass man sich in dieser Zeit voll auf das Verfassen konzentrieren kann.
Leider wird kein Auslandssemester angeboten!
Die Büroausstattung ist nicht mehr modern, dennoch für die auszuführenden Tätigkeiten weit mehr als ausreichend!

Abwechslung

Es besteht eine sehr hohe Abwechslung zwischen Theorie und Praxis durch den Besuch einer Hochschule und der Ausbildung im Betrieb.
In der Theoriephase gibt es jedes Semester neue Fächer, sodass auch allein im theoretischen Teil viel Abwechslung besteht. Desweiteren werden auch dort Weiterbildungskurse angeboten.
Im Betrieb gibt es neben den alltäglichen Bürotätigkeiten Seminare, Fortbildungen und Projekte, sodass hier auch ein hoher Grad an Abwechslung besteht.
Ein Azubi durchläuft so gut wie alle Abteilungen, dahingegen der Student leider nicht. Sehr gut finde ich auch, dass man in einer Abteilung auch mal länger verbleibt, sodass ein "kleines Einarbeiten" schon während der Ausbildung geschieht.

Respekt

Jeder Azubi wird mit Respekt behandelt! Auch an Tagen, an den Kollegen nicht gut gelaunt sind, sind diese immer freundlichen zu einem. Das "Grüß Gott" zu jedem Mitarbeiter auf dem Flur gehört automatisch dazu!

Karrierechancen

Die Übernahmen sind in der Regel unbefristet! Den demographischen Wandel spürt man auch im Unternehmen, sodass es wichtig sein wird, junge Mitarbeiter zu binden. Ich denke durch das Ausscheiden einiger Mitarbeiter in den nächsten Jahren, sind die Aufstiegschancen im Unternehmen gegeben.

Betriebsklima

Es gibt noch andere Azubis und auch noch weitere Studenten. Sehr gut finde ich, dass nun mehrere Studenten eingestellt werden, sodass man auch Kontakt zu Kollegen aus der "Heimat" in der Hochschule hat.
Es herrscht ein respektvoller Umgang zwischen den Azubis.

Ausbildungsvergütung

Neben Weihnachts- und Urlaubsgeld gibt es soagr noch Zuschüsse für die Theoriephase. Löhne werden immer pünktlich und korrekt gezahlt.

Arbeitszeiten

Durch die flexible Arbeitszeit können Überstunden auf- und abgebaut werden. Somit ist man in der Zeiteinteilung frei. Die Freizeit sollte als Ausgleich nie zu kurz kommen, wobei man am Wochenende frei hat. Durch Überstunden kann man sich auch einen Gleittag nehmen.

Verbesserungsvorschläge

  • Motivation/ Hilfestellung bei Lernschwierigkeiten statt Rechtfertigung
  • Auslandssemster für Studenten bzw. Azubi-Austausch (Praktikum) im Ausland
  • Mentoren für Studenten
  • Einführung einer Azubi-Runde zum regelmäßigem Austausch
  • flexibleren Versetzungsplan, sodass Azubi bei hohem Interesse oder bei Anfertigung einer Arbeit länger in einer Abteilung verbleiben kann
  • Azubis mehr in die Planung der Versetzungspläne mit einbinden, sodass spätestens im 3. Lehrjahr auf das Interesse des Azubis speziell eingegangen werden kann

Pro

- Familiärer, freundlicher, offener und repsektvoller Umgang
- Abwechslungsreiche Ausbildung durch Seminare/ Projekte

Contra

- Keine "richtige" Vertriebsausbildung "beim Kunden"

Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
3,00
Abwechslung
5,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
4,00
Ausbildungsvergütung
4,00
Arbeitszeiten
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Essenszulagen wird geboten Kantine wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten gute Anbindung wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Betriebsarzt wird geboten
  • Firma
    die Bayerische
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Sonstige
Du hast Fragen zu die Bayerische? Stell sie hier und erhalte Antworten von Unternehmenskennern!
  • 10.Juni 2014
  • Azubi

Die Ausbilder

Die Ausbilder sind alle sehr nett und haben sehr viel Ahnung von Ihrem Fachgebiet. Ich gebe aber trotzdem nur 4 Sterne da es immer den einen oder anderen Ausbilder gibt mit dem man nicht klarkommt, aber das soll jetzt keinen verschrecken die Ausbilder hier sind 1. Klasse.

Spaßfaktor

Ich gehe sehr gerne in die Arbeit alle sind hier sehr nett man kann mit den Ausbildern sowie mit dem Auszubildenden sehr viel Spaß haben.

Aufgaben/Tätigkeiten

Die Büros sind sehr gut ausgestattet und man lernt in den Abteilungen genau das was man lernen soll bzw. muss und meist auch noch mehr sehr nützliche Dinge.

Abwechslung

Die Abteilungen sind sehr abwechslungsreich ebenso wie die Mitarbeiter hier herrscht ein tolles abwechslungsreiches Arbeitsklima.

Respekt

Das Wort Respekt wird hier groß geschrieben. Man muss aber nicht jeden mit Sie anreden es bieten viele Mitarbeiter schon bei der ersten Begegnung das Du an.

Ausbildungsvergütung

Es ist ein sehr gut bezahlter Job mit Zusatzausschüttungen, es gibt nichts zu meckern.

Verbesserungsvorschläge

  • Die Firme bräuchte eine Klimaanlage.

Pro

Das alle sehr nett und Hilfsbereit sind. Ebenso kann man sich hier als Azubi seine Arbeitszeit frei einteilen. Ebenso wie man seinen Urlaub selbstständig planen kann. Es ist alles in der nähe was man benötigt und eine sehr gute Kantine im Hause.

Contra

Das sich das Haus im Sommer aufhitzt.

Die Ausbilder
4,00
Spaßfaktor
5,00
Aufgaben/Tätigkeiten
5,00
Abwechslung
5,00
Respekt
5,00
Karrierechancen
5,00
Betriebsklima
5,00
Ausbildungsvergütung
5,00
Arbeitszeiten
5,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Ausbildungsmaterialien wird geboten bezahlte Fahrtkosten wird geboten flexible Arbeitszeiten wird geboten Essenszulagen wird geboten Kantine wird geboten betr. Altersvorsorge wird geboten gute Anbindung wird geboten Mitarbeiterrabatte wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten Internetnutzung wird geboten Gesundheitsmaßnahmen wird geboten Betriebsarzt wird geboten Parkplatz wird geboten Mitarbeiterhandy wird geboten
  • Firma
    die Bayerische
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Gerade in Ausbildung
  • Unternehmensbereich
    Administration / Verwaltung