Navigation überspringen?
  

die Bayerischeals Arbeitgeber

Deutschland Branche Versicherung
Subnavigation überspringen?
die Bayerischedie Bayerische: Wir sind 100% persönlich und schnelldie BayerischeVideo anschauen

Bewertungsdurchschnitte

  • 115 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (79)
    68.695652173913%
    Gut (29)
    25.217391304348%
    Befriedigend (5)
    4.3478260869565%
    Genügend (2)
    1.7391304347826%
    4,19
  • 6 Bewerber sagen

    Sehr gut (5)
    83.333333333333%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    16.666666666667%
    4,38
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,61

Firmenübersicht

Wir von der Bayerischen geben Versicherung und Vorsorge eine neue Bedeutung, wir denken über den Ereignisfall hinaus und wollen dazu beitragen Versicherungen vielleicht sogar überflüssig zu machen und uns auf die Vorsorge konzentrieren. Seit 160 Jahren zählen wir zu den spezialisierten mittelständischen Versicherern in Deutschland. Ein umfangreiches Sortiment hochwertiger eigener Versicherungs- und Finanzprodukte sowie das exzellente Portfolio unserer nationalen und internationalen Partner sind die zentralen Erfolgsgaranten für den wirtschaftlichen Erfolg unseres Unternehmens. Unsere Vision die uns antreibt finden Sie hier:

                                                                                     Vision der Bayerischen

   9314376b010b04996b13.jpg                  bayerische-beamten-lebensversicherung-a-             efbe8bd9cfe83c5f73ce.jpg            bd297fd26540a976739c.jpg

Neue Features!

Aus dem Gehalt wird allzu gern ein Geheimnis gemacht. Gemeinsam mit dir und Millionen anderen kununu Usern können wir für notwendige Gehaltstransparenz sorgen. So findest du den Arbeitgeber, der wirklich zu dir und deinen Vorstellungen passt.

Teile dein Gehalt

Kennzahlen

Mitarbeiter

500

Unternehmensinfo

Wer wir sind

Produkte, Services, Leistungen

Wir haben eines der ältesten „Verbraucherschutzgesetze“ der Welt, das Reinheitsgebot, für unser Unternehmen neu übersetzt. Es sagt: Wir konzentrieren uns auf das, was wir richtig gut können, Vorsorge und Versicherung. Unsere Produkte sind einfach, verständlich und fair – und wir haben immer die bestmögliche Lösung für Sie im Kopf. Was ist uns sonst noch wichtig? Möglichst immer 100% für den Kunden zu geben.


Bereits seit ihrer Gründung vor über 150 Jahren ist die Bayerische ein Spezialist für individuelle Lebensversicherungs- und Sachversicherungsprodukte. Damals führte sie als eine der ersten Versicherungsgesellschaften eine Berufsunfähigkeitsversicherung ein.
Auch heute haben die Berufsunfähigkeitsversicherungen der bundesweit tätigen Versicherung den besten Ruf.  Ergänzt wird die Produktpalette der Bayerischen durch die ertragreichen fondsgebundenen Lebens- und Rentenversicherungen, durch die Strategierente XXL mit der bundesweit höchsten Mindestverzinsung von 2,75 Prozent, die Diagnose X, dem flexiblen Tarifangebot der Bayerischen zur Einkommenssicherung oder die V.I.P.-Kranken- und Zahnzusatzversicherungen, die bei unabhängigen Institutionen mehrfach als Testsieger abschnitten.

Perspektiven für die Zukunft

Motivation, Engagement und Kompetenz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie gute Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten bilden das Fundament für unsere erfolgreiche Unternehmensentwicklung.

Deshalb stellen wir jungen Menschen zukunftsorientierte Ausbildungs- und Praktikumsplätze zur Verfügung und suchen regelmäßig fachkundige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für den Innendienst und die Verwaltung.

Unternehmerisch denkenden Bewerbern(m/w) und Branchenprofis steht der Weg zum Erfolg als selbstständige/r Leiter/in einer eigenen Versicherungsagentur oder als Führungskraft im Vertrieb jederzeit offen.

Weitere Infos in unserem Karriereflipbook.

Benefits

- Flexible Arbeitszeit/Vertrauensarbeitszeit

- Home Office Tage und Telearbeit

- Kantine

- Essenzulage

- Vielfälige Unterstützung zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie in den Bereichen Kinderbetreuung, zu pflegende Angehörige und Lebenslagencoaching

- Eltern-Kind-Büro

- Betriebliche Altersvorsorge

- Vernögenswirksame Leistungen

- Mitarbeiterbeteiligung

- Gesundheitsmanagement

- Mitarbeiterevents

- Mitarbeiter-PC-Programm

- Dienstwagen durch Gehaltsumwandlung

- Dienstfahrrad

- Mitarbeiter-Shop

- Persil Wäscheservice

- Firmenunfallversicherung

- Microsoft-Home-Use-Programm

- Parkplatz

- Gute öffentliche Anbindung

Standort

Für Bewerber

Videos

Die Vision der Bayerischen
die Bayerische - Versichert nach dem Reinheitsgebot

Wen wir suchen

Aufgabengebiete

Versicherungsbezogene Funktionen, Rechnungswesen, Personalmanagement, IT, Recht/Steuern, Verwaltung, Controlling und Finanzen.

Gesuchte Qualifikationen

Stellenbezogene Anforderungen, Basis-Profil beinhaltet gute kommunikative Fähigkeiten, ausgeprägte Teamfähigkeit, Serviceorientierung, analytisches Denkvermögen und ausgeprägtes Urteilsvermögen, gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit, gute Kenntnisse in den MS-Office Produkten, selbstständige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit, Flexibilität, unternehmersiches Denken und Handeln.

Gesuchte Studiengänge

Wirtschaftswissenschaften, Rechtswissenschaften, Informatik, Mathematik und Geisteswissenschaften


Was wir bieten

Was macht es besonders, für uns zu arbeiten?

In den überschaubaren Teams des Innen- und Außendienstes finden Sie die idealen Voraussetzungen, verantwortungsvolle Aufgaben zu übernehmen und kreative Ideen einzubringen. Dazu kann die Entwicklung, Markteinführung und der Vertrieb innovativer und kundenorientierter Versicherungsprodukte ebenso gehören wie die Einführung oder Anwendung neuer Informationstechnologien zur Kundenbetreuung, Vertragsverwaltung oder Prozessoptimierung. Unsere Wege sind kurz und Entscheidungsprozesse laufen bei uns schnell und effizient ab. So wird der eigene Beitrag zum Unternehmenserfolg sichtbar.

Ausgezeichnet als einer von Münchens besten Arbeitgebern für ihren gelungenen  Kulturveränderungsprozess ist die Bayerische Stolz auf ihr gutes Arbeitgeberimage am Markt.


Die Bayerische ist stolzer Träger der kununu Gütesiegels TOP und OPEN COMPANY.

Mit der Zertifizierung des „auditberufundfamilie“ setzten wir uns stark für eine familienfreundliche Unternehmenskultur ein.

Bereits dreimal war die Bayerische für den HR Excellence Award für herausragende Personalarbeit nominiert. Lohn für die konsequente Ausrichtung beim Thema Mitarbeiterbindung und –gewinnung.


Weitere Infos finden Sie in unserem Karriereflipbook.


Wie würden wir die Firmenkultur umschreiben?

Die Mitarbeitenden – Sachbearbeiter, Führungskräfte, Vorstand – der Bayerischen sind sich einer besonderen Verantwortung bewusst:

  • Jeder von uns trägt mit seinem Wissen und seiner Initiative eigenverantwortlich zu einem hochwertigen Ergebnis bei und erhält den dafür erforderlichen Handlungsrahmen.
  • Jeder Mitarbeitende erfährt Motivation durch eine aktive Mitwirkung an den Entscheidungsprozessen und durch Perspektiven bei der beruflichen und persönlichen Entwicklung.
  • Wir achten und helfen uns gegenseitig im Team, unterstützen unsere Kollegen in anderen Bereichen und sorgen mit aktuellen Informationen für Transparenz.

Und weil dies längst nicht alles ist, was unser Unternehmen als Arbeitgeber bietet, haben wir weitere Informationen in unserem Unternehmensportrait und unserem "Reinheitsgebot" zusammengefasst.



Was sollten Bewerber noch über uns wissen?

Uns ist es wichtig, dass wir unseren Mitarbeitenden durch flache Hierarchien und schnelle Verantwortungsübernahme berufliche Perspektiven bieten. Außerdem möchten wir ihnen ermöglichen, sich selbst weiterzuentwickeln. Das fördert nicht nur die Motivation, sondern zeigt sich auch an den beruflichen und persönlichen Erfolgen, die unsere Mitarbeitenden in ihren Aufgabengebieten erzielen.

Bewerbungstipps

Bevorzugte Bewerbungsform

e-mail Bewerbung

Auswahlverfahren

Im Regelfall wird ein Bewerbungsgespräch geführt. Bei Führungsfunktionen durchlaufen die Bewerber/innen ein Assessment Center. Kandidaten/innen, die sich für einen Ausbildungsplatz interessieren, werden im Vorfeld durch einen Test auf Eignung geprüft.


die Bayerische Erfahrungsberichte

Bewertungen - Was Mitarbeiter sagen

4,19 Mitarbeiter
4,38 Bewerber
4,61 Azubis
  • 26.Juni 2019
  • Mitarbeiter
  • Mit Arbeitgeber-Kommentar

Arbeitsatmosphäre

Die Atmosphäre hängt mit Sicherheit von der jew. Abteilung bzw. Führungskraft und Kollegen ab. Aber allgemein, ist es schon okay.

Vorgesetztenverhalten

Die Tür der Vorgesetzten ist grundsätzlich offen. Es wird wert darauf gelegt, dass Führungskräfte von ruhigem Charakter sind (kein Rumgebrülle) und sich empathisch geben.

Aber das empathische ist nur Getue. Wer nicht all zu dumm ist, merkt schnell, wie plump manche Führungskräfte versuchen Mitarbeiter gegeneinander auszuspielen.
Es bringt wenig sich empathisch zu geben, wenn man sich eigentlich einen Scheiß für die Mitarbeiter interessiert. Kurzfristig bringt das Achtung von manchen Mitarbeitern aber langfristig wird so keine nachhaltige Mitarbeitermotivation sichergestellt.

Kollegenzusammenhalt

Die meisten Kollegen sind freundlich und locker und durchaus hilfsbereit.
Aber man merkt, dass jeder sein eigenes Süppchen versucht zu kochen.

Interessante Aufgaben

Zumindest in meinem Bereich waren die Aufgaben meist stupide, wenig fordernd. Dagegen musste man stets höchst konzentriert sein, um keine Fehler zu machen, auch in stressigen Phasen.

Kommunikation

Von Vorstand bis hinunter wird strategisches durchaus kommuniziert. Man gibt sich offen und modern. Aber "oben" will man gleichsam nicht hören, was "unten" wirklich Realität ist. Insofern erscheint dieser Ansatz zum Scheitern verurteilt.

Direkte Führungskräfte dagegen gaben sich Mühe das unternehmerische Große und Ganze darzustellen und zu besprechen in vierteljährlichen Sitzungen.

Gleichberechtigung

Abgesehen von gew. Vorlieben von Führungskräften herrscht grundsätzlich Gleichberechtigung.

Umgang mit älteren Kollegen

die älteren Kollegen will man wohl langsam aber sicher raus haben und sich jüngere Mitarbeiter "heranzüchten". Wirkliches Mobbing habe ich allerdings nicht mitbekommen.

Karriere / Weiterbildung

Schulungen gibt es nicht wirklich. Ein internes Programm für Führungskräfte wird angeboten, wenn einen die Führungskraft dazu auserkoren haben will. Ansonsten ist man sich selbst überlassen.

Karriere macht man, wenn man Überstunden anhäuft und darauf Acht gibt, dass auch schön alle (Kollegen, Chef und am besten der Vorstand auch noch) sehen, dass man diese anhäuft und sogar am WE erreichbar ist.

Gehalt / Sozialleistungen

Das Gehalt ist branchenunterdurchschnittlich. An den Mitarbeitern sparen für mehr Gewinn. Das scheint wie aus dem Lehrbuch für Wirtschaftsprüfer. Das muss sich ein Genie ausgedacht haben /Ironie-off.

Arbeitsbedingungen

Für gewöhnlich hat man ein Büro, was man sich unter Umständen mit ein, zwei oder drei Mitarbeitern teilt. Alles solide aber auch nichts bemerkenswertes.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Das Unternehmen möchte sich zukünftig grün geben (grüne Investments, Elektrozapfsäule am Parkplatz). Immerhin ein paar positive Signale. Ob man dafür aber auch wirklich einmal Gewinneinbußen hinnehmen würde, wenn man sich ernsthaft entscheiden muss, ist fraglich.

Work-Life-Balance

Hier möchte man einiges tun. Von Home-Office(das von den Führungskräften sehr gefördert wird) bis Mutter-Kind-Büro.
Todarbeiten muss man sich wohl nicht.

Image

Die Firma ist wenig bekannt. Aber durch das Sponsoring der 60ger zumindest im Münchner Raum immer bekannter.

Verbesserungsvorschläge

  • wenn man wirklich wie Amazon, Google und Co. werden möchte, dann sollte man tatsächlich studieren, was solche Unternehmen richtig machen. Und zumindest früher war das, dass man den Mitarbeiter als wertvollste Ressource angesehen hat! Nur wenn ein Mitarbeiter glücklich ist, gibt er auch wirklich alles und nur dann ist er glücklich, wenn sich die Führungskräfte tatsächlich für deren Belange interessiert und es nicht nur vorgeben.
  • Wegkommen von der Wirtschaftsprüferphilosophie - Sparen an allem (vor allen den Mitarbeitern). Und hin dazu wirklich Investitionen in die Mitarbeiter vorzunehmen. -OFFENE FEHLERKULTUR: Leider habe ich es zu oft miterlebt, wie eigene Fehler unter den Teppich gekehrt werden. Jeder Führungskraft ist es sehr wichtig zu dokumentieren, dass alles nach Standard ablief und keine formalen Fehler passiert sind (dazu werden Fehler auch mal unter den Teppich gekehrt). Denn offenbar wird man sonst vom Vorstand hingehängt. Das führt dazu, dass jeder nur bemüht ist eigene Fehler unter den Teppich zu kehren und das kulminiert immer mal wieder.

Pro

- es wird Wert auf Work-Life-Balance gelegt.
- man möchte sich grünen Thematiken zuwenden (vll noch etwas halbherzig aktuell aber besser als nichts).
- Führungskräfte sind ruhig und kommunikativ.

Contra

- Heuchelei von ganz oben bis unten. Vorstand möchte mit minimalen Aufwand den großen Durchbruch schaffen. Aber schert sich Null für die Belange der Mitarbeiter. Das zieht sich dann auf allen Ebenen durch. Führungskräfte sind nur oberflächlich an den Mitarbeitern interessiert und Kollegen mehr oder weniger dann auch.
- FEHLERKULTUR! (siehe oben)
- Abteilungskämpfe (wg. Fehlerkultur)

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
3,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
3,00
Gleichberechtigung
4,00
Umgang mit älteren Kollegen
3,00
Karriere / Weiterbildung
1,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
3,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
3,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

Homeoffice wird geboten Kantine wird geboten Essenszulagen wird geboten Betr. Altersvorsorge wird geboten Barrierefreiheit wird geboten Parkplatz wird geboten gute Verkehrsanbindung wird geboten Internetnutzung wird geboten
  • Firma
    die Bayerische
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Ex-Job
  • Position/Hierarchie
    Angestellte/r - Arbeiter/in
  • Unternehmensbereich
    Sonstige

Kommentar des Arbeitgebers

Liebe/r Ex-Kollege/in, herzlichen Dank für das Feedback. Sehr gerne würde ich mit Dir persönlich über Dein Feedback in den Austausch gehen um die Punkte besser zu verstehen. Nimm hierzu gerne Kontakt mit mir auf. Zu den genannten Kritikpunkten: Grundsätzlich steht jedem Mitarbeitende Weiterbildung bei uns offen und ganz viele Kollegen/innen nutzen hier auch aktiv die verschiedenen Angebote. Da eine Mehrzahl unsere Mitarbeitenden in Vertrauenszeit sind und keine Stunden auf ihrem Konto anhäufen können würde ich den Punkt bzgl Karriere zurückweisen. Wir zahlen nicht nur im Grundgehalt höher als der Markt sondern bieten darüber hinaus auch zahlreiche Benefits an. Gerne mehr im persönlichen Gespräch. Beste Grüße Alex

Alexander Müller-Benz
Leiter Personal, Nachhaltigkeit und interner Service

  • 26.Mai 2019
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Sehr gut

Vorgesetztenverhalten

Dienstjunge Mitarbeiter die nicht weit über dem Durchschnitt Geschäft schreiben werden nicht beachtet. Auf Jahresauftakttagungen wird man weder gegrüßt, noch wahr genommen

Kommunikation

Alle Informationen werden an jeden Mitarbeiter kommuniziert

Gleichberechtigung

Zwischen Mann und Frau wird nicht unterschieden, zwischen jung und alt ebenfalls nicht. Unterstützt werden allerdings nur Mitarbeiter, die weit über dem Durchschnitt Bestände betreuen und eigentlich keine Unterstützung nötig haben. Keine Unterstützung erhalten Mitarbeiter, die ohne Bestand bei der Bayerischen starten. Es wird kommuniziert, dass die unterdurchschnittliche Zahlung des Fixums mehr Unterstützung sei als nötig ist. Wenn ich diese Zahlen hier veröffentlichen würde, würden sich andere Unternehmen schlapp lachen.

Umgang mit älteren Kollegen

Soweit bekannt absolut top

Gehalt / Sozialleistungen

Provisionen im Kompost-Geschäft weit unter dem Durchschnitt. Unterstützung für Starter ohne Bestand die keine Möglichkeit haben unzudecken, besteht hier kaum eine Chance zu überleben.

Work-Life-Balance

Der eigene Erfolg entscheidet über die Freiheiten.

Image

Image soweit bekannt absolut top! Leider iyt die Bayerische nicht so bekannt, wie sie es sein sollte.

Verbesserungsvorschläge

  • Absolut mehr Unterstützung für Mitarbeiter, die ohne Bestand arbeiten und starten. Akquise ist die Königsdisziplin und kostet Geld - hier sollte aktiv (!) daran gearbeitet werden, z. B. mit Leads oder Imagekampagnen, Budget für Social Media Werbung oder für eine Schulung bei Spezialisten für die Neukundengewinnung im Social Media Bereich etc.. Mitarbeiter, die auf riesige Bestände sitzen bekommen automatisiert Leads, und unterstützende Maßnahmen

Pro

Die Innovationen, die Produkte, VVaGg statt AG

Contra

Unterstützung der bestandslosen Mitarbeiter bei der Neukundengewinnung. Die sehr sehr hohe Fluktuation im Unternehmen wäre um einiges geringer wenn man halb so viele Neulinge nimmt und die andere Hälfte doppelt unterstützt. Ständige Schulungen und Tagungen mit Vertriebsimpulsen und Verkaufstrainings sind völliger Quatsch, wenn die Neukunden ausbleiben. Weniger Verkaufstrainings, mehr Kundengewinnungscoaching aber selbst die Trainer bei der Bayerischen geben Akquisetipps, die 1995 funktionierten, aber absolut nicht zeitgemäß und erfolgversprechend sind.

Arbeitsatmosphäre
4,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
3,00
Interessante Aufgaben
2,00
Kommunikation
5,00
Gleichberechtigung
3,00
Umgang mit älteren Kollegen
5,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
2,00
Arbeitsbedingungen
4,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
5,00
Work-Life-Balance
4,00
Image
4,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

flex. Arbeitszeit wird geboten Homeoffice wird geboten Mitarbeiterevents wird geboten
  • Firma
    Die Bayerische
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Freelance/Freiberuflich
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf
  • 20.Okt. 2018
  • Mitarbeiter

Arbeitsatmosphäre

Zwischen Kollegen, eigentlich sehr gut. Innendienst i.d.R. sehr freundlich und hilfsbereit. Wirken in der letzten Zeit jedoch gestresst.

Vorgesetztenverhalten

Jeder macht wohl das, was von oben vorgegeben wird und gibt es so starr nach „unten“ weiter.
Man hat leider nicht das Gefühl, in diverse, vertriebsrelevante Entscheidungsprozesse, in Form konstrucktiver Kritik, mit einbezogen zu werden, seine Erfahrungen weiter geben zu können, geschweige den Berücksichtigung für diese zu finden.

Interessante Aufgaben

Die BB per Telefon zu erreichen...............

Kommunikation

Sehr unterschiedlich. Manchmal wirklich Top, manchmal einfach unfassbar. Für so ein Unternehmen inakzeptabel, da könnte man auch mit seinem Papagei eine Unterhaltung führen um das selbe „Ergebnis“ zu erzielen.

Gleichberechtigung

Zwischen Kollegen wirklich gut, zwischen „oben“ und „unten“, da hapert es, liegt wohl auch an den Kommunikationswegen mit ihren zahlreichen Baustellen und „Umleitungen“.

Umgang mit älteren Kollegen

Kann ich nicht so beurteilen. Was sich kennt im Vertrieb, ist i.d.R sehr kollegial untereinander

Karriere / Weiterbildung

Mir wurde das das ein oder andere bzgl. Weiterbildung angeboten, konnte es aber, der Fairness halber, aus zeitlichen Gründen nicht annehmen.
Karriere und Aufstieg ist unter Berücksichtigung vieler Aspekte fast nicht möglich, zumindest im Außendienst.

Gehalt / Sozialleistungen

Bedingungen in den Verträgen / Kooperationsverträge sehr einseitig. Merkt man aber erst, wenn es zu spät ist.

Arbeitsbedingungen

I.d.R. flexible Gestaltung, des Arbeitsablaufes. Da sehr kulant. Vertrieb wird in meinen Augen, da sträflich vernachlässigt. Die anfängliche Euphorie, weicht dann relativ schnell der Ernüchterung.

Umwelt- / Sozialbewusstsein

Bzgl. der Produkte, sehr gut.

Image

Produkte Top, Rest unteres Mittelmaß.

Verbesserungsvorschläge

  • Hätte ich schon mehrfach intern mitgeteilt. Kommt aber anscheinend nicht an. Eigentlich ist die Bayerische ein sehr innovatives Unternehmen mit klasse Konzepten und Ideen, zumindest im Produktbereich sukzessive der BB, dass sich jedoch in zahlreichen Punkten samt Umsetzung, oftmals selbst im Wege steht. Für einen reibungslosen Agenturablauf ist das jedoch inakzeptabel.

Pro

Innovative Produkte, transparente Bedingungen, Preis / Leistung. Immer weiter auf der Suche noch neuen Kozepten und Partnern. Leider ist speziell hier die BB völlig überfordert.

Contra

U.a. die Vertragsgestaltung für MA., die geballte Kritikresistenz gegenüber konstruktiver Kritik.
Zumeist sehr unflexibel, zu starr bei der Antragsannahme, sprich, zu unkulant.
Die Kommunikation zwischen Außendienst und Fachabteilungen des Innendienstes, wenn überhaupt mal möglich.
Preise für Leads, schlichtweg unverschämt, gegenüber den Mitarbeitern.

Arbeitsatmosphäre
3,00
Vorgesetztenverhalten
2,00
Kollegenzusammenhalt
4,00
Interessante Aufgaben
1,00
Kommunikation
2,00
Gleichberechtigung
2,00
Umgang mit älteren Kollegen
4,00
Karriere / Weiterbildung
3,00
Gehalt / Sozialleistungen
1,00
Arbeitsbedingungen
2,00
Umwelt- / Sozialbewusstsein
4,00
Image
2,00

Folgende Benefits wurden mir geboten

gute Verkehrsanbindung wird geboten
  • Firma
    die Bayerische
  • Stadt
    München
  • Jobstatus
    Aktueller Job
  • Position/Hierarchie
    Freelance/Freiberuflich
  • Unternehmensbereich
    Vertrieb / Verkauf

Bewertungsdurchschnitte

  • 115 Mitarbeiter sagen

    Sehr gut (79)
    68.695652173913%
    Gut (29)
    25.217391304348%
    Befriedigend (5)
    4.3478260869565%
    Genügend (2)
    1.7391304347826%
    4,19
  • 6 Bewerber sagen

    Sehr gut (5)
    83.333333333333%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (1)
    16.666666666667%
    4,38
  • 2 Azubis sagen

    Sehr gut (2)
    100%
    Gut (0)
    0%
    Befriedigend (0)
    0%
    Genügend (0)
    0%
    4,61

kununu Scores im Vergleich

die Bayerische
4,21
123 Bewertungen

Branchen-Durchschnitt (Versicherung)
3,45
57.114 Bewertungen

kununu Durchschnitt
3,38
3.743.000 Bewertungen