Let's make work better.

DOUGLAS GmbH Logo

DOUGLAS 
GmbH
Bewertungen

324 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,7Weiterempfehlung: 68%
Score-Details

324 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,7 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

196 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 91 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Authentische Bewertungen für eine bessere Arbeitswelt

Alle Bewertungen durchlaufen den gleichen Prüfprozess - egal, ob sie positiv oder negativ sind. Im Zweifel werden Bewertende gebeten, einen Nachweis über ihr Arbeitsverhältnis zu erbringen.

Negative Erfahrungen in der Douglas Filiale Minden

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Werkstudent/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Douglas GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Prämie, Mitarbeiterrabatt und wenn man es dann bekommt: Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Der Massive Druck von Oben. Fraglich ist, ob es überall so ist oder nur ein Phänomen in der Filiale in Minden aber gnade dem, der nicht alles für die Kundenkarte gibt. Man muss doch mittlerweile gemerkt haben, dass die Kunden Massiv genervt sind, wenn sich die Mitarbeiter förmlich auf einen Stürzen. Stimmen die Zahlen nicht, sorgt die Filialleitung für Stress und man bekommt das Gefühl, man muss sich um seinen Job sorgen machen, wenn man nicht liefert.

Arbeitsatmosphäre

Die Filialleitung ist das größte Problem an dieser Filiale. Kontrollzwang, massives unter Druck setzen und Lästereien über andere Mitarbeiter*innen und Kund*innen zählen genau so zu ihren Repertoire wie der Versuch Mitarbeiter*innen gegeneinander auszuspielen oder hinter ihrem Rücken schlecht zu reden. Besagte Mitarbeiter*innen hingegen sind sehr freundlich und hilfsbereit.

Work-Life-Balance

EInzelhandel ist sowieso schon einer der Bereiche, wo man Abstriche machen muss aber hier wird das ganze ins lächerliche gezogen. Man muss sich erklären, warum man ausgerechnet an den jeweiligen Tagen Urlaub haben möchte und bekommt ihn dann trotzdem nicht. Teilweise wird der Dienstplan auch nachwirkend geändert oder man bekommt andauernd Anrufe in der Freizeit, ob man kommen kann. Kann man nicht, wird abwertend reagiert und genötigt.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt an sich ist in meinem Fall Standard, auch wenn es mittlerweile anderswo mehr gibt für den gleichen Arbeitsaufwand. Viel schlimmer hingegen ist, dass sich an Absprachen nicht gehalten wird und man dann vollkommen Ignoriert bzw. die Zuständigkeit jeweils anderen zugeschoben wird. Mir wurde mein Weihnachts- und Urlaubsgeld nicht korrekt ausgezahlt, entsprechend bekam ich erheblich zu wenig. Zwei mal beinahe hintereinander hatte ich dieses Problem und jedes mal lag die Verantwortung bei anderen. Beim ersten mal bekam ich dieses erst mit der Androhung den Betriebsrat einzuschalten nachgezahlt und beim Zweiten mal überhaupt nicht, obwohl es die Hauptbedingung war für meine Weiterarbeit. Die Filalleitung Schob mich an die zuständige Sachbearbeiterin ab, diese wiederum hatte keine entsprechenden Unterlagen vorliegen. Nach ewigen hin und her wurde ich anschließend von der Mitarbeiterin telefonisch, sowie im Mail-Verkehr ignoriert. Bis heute warte ich auf die entsprechende Nachzahlung.

Kollegenzusammenhalt

Abgesehen von der Filialleitung, die andauernd versucht dazwischen zu funken, ist der Zusammenhalt der Mitarbeitenden zu würdigen. In der Regel kann man sich auf die Kolleg*innen verlassen und diese helfen einem im Gegenzug. Allerdings hab ich mich nie ganz dazugehörig gefühlt, da anscheinend in dem alteingesessenen Kreis wenig Platz für Werksstudent*innen, Aushilfen etc. ist. Man muss sich seinen Platz definitiv Verdienen.

Vorgesetztenverhalten

Wie aus der Bewertung hervorgeht, ist das Verhalten der Filialleitung unmöglich. Der einfache Mitarbeiter hat nichts zu melden und jegliche Kritik wird eisern abgewiesen. Der Mitarbeiter ist grundsätzlich Schuld an allem und egal wie sehr man sich bemüht, es ist nie genug. Wird man Krank, wird man noch genötigt und darf sich anhören wie es einem denn einfallen würde sich Krank zu melden. Die Leitung erzeugt eine Atmosphäre der Angst und unnötigen Drucks. Die Stellvertredenen sind hingegen das komplette Gegenteil. HIlfsbereit, mit gutem Beispiel voran, so wie es sein soll. Allerdings sind so einige davon vorzeitig auf der Strecke geblieben dank der FIlialleitung.

Arbeitsbedingungen

Die Ausstattung hat die besten Zeiten lange hinter sich. Neue Geräte, Möbel etc. kommen schleichend in die Filiale und man bekommt das Gefühl, dass diese Filiale einen geringen Wert für die Verantwortlichen hat. Manches ist Kaputt oder muss notdürftig repariert werden. Es ist mir schleierhaft, wie man da von einer "Wohlfühlatmosphäre" für Kunden und MItarbeiter reden kann.

Kommunikation

Der Meinung und Aufforderung der Filialleitung ist gehorsam zu leisten, sonst wird eine Szene gemacht. Ebenso wird man in zukünftigen Angelegenheiten benachteiligt oder man bekommt grundlos ihre schlechte Laune zu spüren. Auch wird sich nicht an Absprachen gehalten. Da hilft es wenig, dass die Kommunikation unter den Mitarbeitenden kollegial und offen ist.

Gleichberechtigung

Der einfache Mitarbeitende hat nichts zu melden. Einzig das Wort der Filialleitung ist Gesetz. Wiedersetzt man sich, droht ärger. Auch werden Mitarbeiter*innen mit bestimmten Migrationshintergrund eher abgelehnt, beobachtet etc. als deutsche.


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Unschöne Erfahrungen

1,0
Nicht empfohlen
Ex-FührungskraftHat bis 2009 im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Parfümerie Douglas GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Gar nichts.. Man kann sehr schnell krank werden durch mobbing

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Nicht fürsorglich

Verbesserungsvorschläge

Etwas mehr fürsorglicher sein und die Mitarbeiter mehr wertschätzen.

Image

Mehr Schein, als sein

Karriere/Weiterbildung

Nur wenn man das tust was die Chefs wollen, wird man gefördert.

Gehalt/Sozialleistungen

Mindestlohn

Gleichberechtigung

Man muss bei den Führungskräften schleimen, um gut behandelt zu werden.


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Horror Douglas Filiale in Minden, Bäckerstraße

1,7
Nicht empfohlen
Ex-FührungskraftHat bis 2024 bei Parfümerie Douglas GmbH in Göttingen gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld und hin und wieder ein Bonus

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Es wird absolut ignoriert was innerhalb der Filialen passiert. Die Augen und Ohren werden verschlossen und es wird einfach weiter gemacht. Aber das eine ganze Stadt diese Douglas Filiale kennt und kaum einer diese Betreten möchte, weil man einfach nur genervt wird, sobald man den Laden betritt. Die Mitarbeiterinnen müssen die Kunden gefühlt überfallen, sobald diese erst 30 Sekunden im Laden sind.

Verbesserungsvorschläge

Neue Junge Leute einstellen und die älteren endlich mal in Rente schicken. Man verscheucht so die Kunden und potentielle neue Mitarbeiterinnen.

Arbeitsatmosphäre

Die Store Managerin sorgt für eine unmögliche Arbeitsatmosphäre. Nur am Kontrollieren, ausfragen, lästern, schlecht reden, hinterher spionieren. Absoluter Horror.

Work-Life-Balance

Work-Life-Balance = 0
Wird auch nicht funktionieren, da der Schichtplan immer so gestaltet wird, damit die Store Managerin sich ein entspanntes Leben machen kann und alle anderen sich abknechten und keine Zeit für irgendwas haben.

Gehalt/Sozialleistungen

Ist halt Einzelhandel…

Umgang mit älteren Kollegen

Absolut respektlos. Man hat Angst überhaupt was zu sagen und erstrecht sich krank zu melden, weil man sich dann was anhören kann.

Vorgesetztenverhalten

Eine reine Lachnummer. Nur weil Sie seit 45 Jahren dort arbeitet, denkt sie, dass sie was gerissen hat. Nur am lästern, beurteilen, kontrollieren, verfolgen, dazwischenreden, belauschen und absolut respektlos den Mitarbeiterinnen entgegen treten.

Kommunikation

Es wird nur nach der Nase der Store Managerin getanzt. Sie entscheidet alles und alle anderen müssen genau nur das machen. Von Kommunikation ist da nicht die Rede.

Gleichberechtigung

Die Mitarbeiterinnen haben definitiv nichts zu melden. Das was die Store Managerin sagt, wird auch gemacht.

Interessante Aufgaben

Einigermaßen Vielfältig


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Arbeitsbedingungen

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Inkompetente Abteilungsleiterin in der Parfümabteilung, Kaufingerstrasse 17 München

1,0
Nicht empfohlen
Ex-FreelancerHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Parfümerie Douglas GmbH in München gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Nichts

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Unverschämter arroganter Umgang mit Freiberuflichen!

Verbesserungsvorschläge

Neue professionelle Abteilungsleitung.

Arbeitsatmosphäre

Absolut feindlich und unfreundlich dem Promoter gegenüber

Kollegenzusammenhalt

Keiner

Umgang mit älteren Kollegen

Respektlos

Vorgesetztenverhalten

Von oben herab, unfreundlich, arrogant und umprofessionell

Arbeitsbedingungen

Unmöglich, Lieblos

Kommunikation

Barsch, Laut, Aggressiv

Interessante Aufgaben

Keine


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?1Zustimmenstimmt zuMeldenTeilen

Hochnäsigkeit, Unstrukturiert, unfreundlich.

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Parfümerie Douglas GmbH in Nürnberg gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Absolut nichts.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Alles was ich aufgezählt habe.

Verbesserungsvorschläge

Die Geschäftsführung muss sich ändern! Fairer werden.

Arbeitsatmosphäre

Die zwei Sterne sind auch nur aufgrund einiger Kolleginnen, ohne diese würde ich 0 sterne geben.

Work-Life-Balance

Unfassbar katastrophale Schichten.

Karriere/Weiterbildung

Die wollen nicht dass man sich weiterbildet, am liebsten verkauft man bis zu Rente.

Gehalt/Sozialleistungen

15.000€ brutto im Jahr ist ein Scherz.

Umgang mit älteren Kollegen

Die Kolleginnen in der Parfümabteilung könnten mal eine Runde Manieren lernen.

Vorgesetztenverhalten

Der Geschäftsführer muss dringend überlegen ob er seine stellvertretende noch behalten möchte, denn keiner in diesem Laden hat auch nur ein gutes Wort über sie zu sagen.

Arbeitsbedingungen

Stickig, laut, voll.

Kommunikation

Kommunikation ist nur mit dem Geschäftsführer möglich, seine stellvertretende ist eine sehr abgehobene, nicht zuvorkommende, sehr arrogante „Führungskraft“. Sie ist super unfreundlich, auf Anfrage nach Hilfe reagiert sie Stunden später, knallt gerne die Tür vor unsere Nase zu, tut immer auf super beschäftigt jedoch tut sie lediglich die Produkte unten „kontrollieren“ und tut so als würde sie arbeiten. Zu den benimmt sie sich gegenüber „Industrie-Mitarbeiteren“ so als wäre sie die Chefin. Transparenz ist nicht gegeben.

Interessante Aufgaben

Putzen, verkaufen, lächeln.


Image

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Zum Ende sehr enttäuschend

1,8
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bis 2023 im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Parfümerie Douglas GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Zu Corona-Zeiten empfand ich die Unternehmensführung als sehr Mitarbeiterfreundlich und fair. Da gab es einige Punkte, die einfach richtig gemacht wurden.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Dass die eigenen Werte wie oben beschrieben nicht eingehalten werden.
Das finde ich sehr enttäuschend.

Verbesserungsvorschläge

Ich habe hier in vorherigen Kommentaren schon die Vorschläge gelesen, dass es ein größeres Angebot an Schulungen geben sollte. Meiner Meinung nach gerade für die Führungskräfte. Die Entgegnungen der HR-Abteilung, dass diese regelmäßig stattfinden würden, kann ich nach fast zehn Jahren bei Douglas nicht bestätigen. Vielleicht sollte man sich hier mal eingestehen, dass da nicht wirklich was getan wird, dies aber dringend notwendig wäre.

Insgesamt dürfte die Führungsebene mal genauer in die Filialen schauen, näher an ihre Mitarbeiter herantreten und mehr Wert auf deren Kritik und Verbesserungsvorschläge geben.

In den letzten Jahren haben die Filialmitarbeiter einfach zunehmend das Gefühl bekommen, dass nahezu ausschließlich in den Online-Shop investiert wurde und für die Filialen kaum noch etwas getan wird.
Uns ist allen schon klar, dass die Zukunft im Online-Handel liegt, aber wenn man es richtig anstellt wird auch immer ein kleines funktionierendes und sehr wichtiges Filialnetz bestehen bleiben, welches in diesem Wandel nicht vergessen werden sollte. Außerdem wäre es sehr wichtig diese beiden Vertriebskanäle so auszurichten, dass diese voneinander profitieren.
Durch fehlende Kommunikation und Transparenz ist es im Moment so, dass die Online-Plattform von den Filialmitarbeitern als größter Konkurrent wahrgenommen wird und der Filialhandel durch die aktuellen Prioritäten vergessen und dadurch vom eigenen Unternehmen kannibalisiert wird.

Das Weiterbildungsangebot könnte zudem erweitert werden indem man zeitgemäß darüber nachdenken würde, Jobs die im HQ angeboten werden in "remote" auszuschreiben. Damit würde man nicht nur das Weiterbildungsangebot erweitern, sondern könnte zudem auch gleichzeitig die Fluktuationsrate im Unternehmen minimieren.

Ich hätte noch etliche weitere Verbesserungsvorschläge, aber diese liegen mir am meisten am Herzen.

Arbeitsatmosphäre

Ich hatte wirklich ein tolles Team und einen sehr netten Bezirksleiter. Die Filialleitung war meiner Meinung nach in keiner Weise für diesen Job geeignet.
Der Bezirksleiter war wirklich sehr nett und sehr verständnisvoll. Ich hätte mir jedoch von ihm etwas mehr Durchsetzungsvermögen gewünscht.

Work-Life-Balance

Im Handel halt einfach sehr schwierig.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Viel Plastik und Verpackungsmüll. Man muss allerdings dazu sagen, dass das bei vielen Firmen von denen Douglas Ware bezieht einfach nicht richtig gehandhabt wird.

Karriere/Weiterbildung

Ich habe nicht das Gefühl, dass bei Douglas noch wirklich nach guten Führungskräften gesucht wird. Es gäbe sehr viele junge, talentierte Mitarbeiterinnen, die wirklich engagiert und voller Ideen wären. Diese verlassen aber meistens das Unternehmen, weil sie sich zurecht nicht gesehen fühlen.

Weiterbildungen gibt es kaum noch. Hin und wieder mal ein paar Weiterbildungen im Intranet die gemacht werden müssen (Brandschutz-, Datenschutzschulungen usw.), aber sonst gibt es hier nicht wirklich ein Angebot.

Kollegenzusammenhalt

Der Kollegenzusammenhalt wurde durch die Inkompetenz der Filialleitung immens gestärkt!

Umgang mit älteren Kollegen

Absolut unmenschlich.

Vorgesetztenverhalten

Das Verhalten der Filialleitung war einfach absolut untragbar. Respektlosigkeiten, Beleidigungen und Ungerechtigkeiten waren an der Tagesordnung.
Nachdem wir im Team mehrmals die Gespräche mit unserem Bezirksleiter gesucht haben und sich daraufhin nichts verändert hat, habe ich mich nach knapp zehnjähriger Betriebszugehörigkeit dazu entschieden das Unternehmen zu verlassen.
Was da in unserer Filiale passiert ist, ist für mich einfach nicht vertretbar.
Ich bin nach wie vor einfach unfassbar enttäuscht darüber, dass die Unternehmenswerte die Douglas nach außen vertritt, offenbar nicht konsequent umgesetzt werden.

Arbeitsbedingungen

Viele Filialen könnten mal eine Auffrischung vertragen!

Kommunikation

In der Filiale gab es nicht allzu viel Kommunikation, da die Filialleitung immer wieder davon abgesehen hat, Informationen an ihr Team weiterzugeben.

Bei Douglas insgesamt ist meines Erachtens einiges verpasst worden, wenn es um die Kommunikation zu den Filialen ging. Ich hätte mir hier oft einheitliche Richtlinien gewünscht, was bspw. das Beschwerde- und Reklamationsmanagement betrifft.
Eigentlich macht das jede Filiale für sich so, wie sie es für richtig empfindet.

Gehalt/Sozialleistungen

Im Einzelhandel verdient man ja allgemein nicht sehr gut.

Gleichberechtigung

Unsere Filialleitung hat nur sich gesehen.

Interessante Aufgaben

In kleinen Filialen kann die Arbeit schon etwas Abwechslungsreicher sein

HilfreichHilfreich?4Zustimmenstimmen zuMeldenTeilen

Top Praktikum im Brand & Category Management bei Douglas: Wertvolle Insights und absolut empfehlenswert!

4,8
Empfohlen
Ex-Praktikant/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung nicht mehr im Bereich Beschaffung / Einkauf bei Douglas GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Die Arbeitsatmosphäre war außergewöhnlich positiv. Es herrschte ein offenes und unterstützendes Umfeld, was den Arbeitsalltag sehr angenehm gestaltete.

Work-Life-Balance

Auch als Praktikant muss man manchmal Überstunden machen, die man aber abbauen darf. Die Arbeitszeit wird bei Studenten erfasst.

Gehalt/Sozialleistungen

Bei einem freiwilligen Praktikum bekommt man nur Mindestlohn und bei einem Pflichtpraktikum sogar weniger.

Kollegenzusammenhalt

Der Zusammenhalt war äußert positiv: Gegenseitige Unterstützung und gemeinsames Arbeiten an Projekten.

Vorgesetztenverhalten

Stets auf Augenhöhe! Ich habe viel von ihnen gelernt, da sie mir wertvolle Einblicke und Unterstützung geboten haben.

Kommunikation

Es wurde viel Wert auf einen offenen Umgang gelegt!

Interessante Aufgaben

Spannende Aufgaben mit viel Verantwortung!


Image

Karriere/Weiterbildung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Monika KöbkeSenior HR Coordinator

Liebe*r ehemalige*r Kolleg*in,

vielen Dank für Dein Feedback und die Zeit, die Du Dir hierfür genommen hast! Wir freuen uns sehr, dass Dir Dein Praktikum im #TeamDOUGLAS so gut gefallen hat und Du ganz viel lernen und für Deinen weiteren Berufsweg mitnehmen konntest.

Ganz besonders freut uns, dass Du Deine Teamleads und Kolleg*innen als offen, fair und "auf Augenhöhe" erlebt hast, sie Dich unterstützt und Dir von Anfang an Verantwortung übertragen haben. Uns ist es enorm wichtig, jeder/jedem unserer Mitarbeiter*innen - ganz gleich ob Praktikant*in oder Führungskraft, Junior oder Senior, Starter oder schon langjährig bei uns - dasselbe wertschätzende, freundliche und professionelle Arbeitsumfeld sowie interessante Aufgaben und spannende Herausforderungen zu bieten.

Das scheint uns bei Dir perfekt gelungen zu sein, denn bis auf den Punkt Gehalt bist/warst Du mit uns rundum zufrieden. Wir bedanken uns noch einmal herzlich für Deinen Einsatz im und für das #TeamDOUGLAS und wünschen Dir für Deine weitere Karriere von Herzen alles Gute und viel Erfolg!

Herzliche Grüße
Dein HR-Team

Purpose & Values

2,4
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Parfümerie Douglas GmbH in Frankfurt am Main gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Marktführer

Verbesserungsvorschläge

Mehr Transparenz gegenüber Mitarbeitern. Ehrliche Kommunikation von oben nach unten. Entwicklungsmöglichkeiten erweitern für Mitarbeiter

Image

Nur nach außen

Karriere/Weiterbildung

Keine

Gehalt/Sozialleistungen

Nicht gerecht

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Zuviel Verpackungsmüll

Kommunikation

Keine Transparenz


Arbeitsatmosphäre

Work-Life-Balance

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Monika KöbkeSenior HR Coordinator

Liebe*r Kolleg*in,

Deine Bewertung gibt uns die Möglichkeit, uns näher mit Deinen Erfahrungen auseinanderzusetzen - dafür danken wir Dir sehr. Durch Dein Feedback erfahren wir, ob und wo "der Schuh drückt" und können - im Idealfall gemeinsam mit Dir - passende Lösungen finden. Mit Deiner Arbeit im #TeamDOUGLAS bist du momentan leider eher unzufrieden und wünschst Dir Verbesserungen. Hierzu möchten wir Dir natürlich gerne ein Feedback geben.

Großes Verbesserungspotenzial siehst Du beispielsweise in der internen Kommunikation sowie in der Transparenz unserer internen Prozesse. Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Abläufe für alle Kolleg*innen logisch und nachvollziehbar zu gestalten, damit das komplette #TeamDOUGLAS "im selben Boot sitzt" und die gleichen Informationen zur Verfügung hat. Hierfür nutzen wir neben den persönlichen (Team)Besprechungen auch weitere Kanäle, wie unser Intranet oder auch soziale Medien. Uns würde interessieren, was genau Dir wann und an welcher Stelle fehlt.

Auch die Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten sind für uns ein wichtiges Thema, an dem unser Bereich „Learning & Development" sehr engagiert und kontinuierlich arbeitet, um unsere Mitarbeiter*innen in ihrer individuellen Weiterentwicklung permanent zu fördern und ihnen Karrierewege im #TeamDOUGLAS zu ermöglichen. Hier kannst Du sehr gerne mit Deinen konkreten Wünschen auf Deine*n Vorgesetzte*n oder uns zukommen.

Außerdem wünschst Du Dir weitere Maßnahmen den Verpackungsmüll betreffend. Hier haben wir in der Vergangenheit bereits zahlreiche Verbesserungen in die Wege geleitet. Sicherlich ist hier aber noch "Luft nach oben" und es gibt weitere Möglichkeiten, uns hier zu verbessern. Daran arbeitet unser Sustainability-Team permanent und konsequent.

Gerne möchten wir uns näher mit Dir über Deine Schilderungen und Deine weiteren Kritikpunkte - wie die Arbeitsatmosphäre, das Vorgesetztenverhalten oder die Work-Life-Balance - austauschen, um gemeinsam an Lösungen zu arbeiten, damit Du wieder mehr Freude an Deiner Arbeit im #DOUGLAS hast. Bitte komm doch dazu per Mail an personal@douglas.de vertraulich auf uns zu - wir würden uns freuen.

Herzliche Grüße
Dein HR-Team

Toller Arbeitgeber

4,6
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich IT bei Douglas GmbH in Düsseldorf gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Work Life Balance
Benefits
Atmosphäre

Verbesserungsvorschläge

Offenere Kommunikation


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Monika KöbkeSenior HR Coordinator

Liebe*r Kolleg*in,

ganz herzlichen Dank für Dein tolles Feedback! Deiner Bewertung können wir entnehmen, wie zufrieden Du mit uns als Deinem Arbeitgeber bist und dass Dir im #TeamDOUGLAS vor allem die schöne Arbeitsatmosphäre, die ausgewogene Work-Life-Balance sowie die attraktiven Benefits richtig gut gefallen. Aber auch in vielen weiteren wichtigen Belangen - Kollegenzusammenhalt, Gleichberechtigung, Umgang mit älteren Kolleg*innen, Karriere oder Umwelt- und Sozialbewusstsein - zeichnest Du uns mit der vollen Punktzahl aus. Darüber freuen wir uns sehr!

Dennoch gibt es offenbar einen "Pain Point" für Dich, und zwar wünschst Du Dir eine offenere Kommunikation. Auch für uns ist eine transparente, fortlaufende und offene Kommunikation ein elementarer Bestandteil einer guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit - auf Unternehmens- und Abteilungsebene ebenso, wie im individuellen Austausch zwischen Mitarbeiter*in und Führungskraft. Insofern würde uns sehr interessieren, was genau Du in diesem Bereich vermisst und was wir noch verbessern können. Deshalb wären wir Dir wirklich dankbar, wenn Du Dich diesbezüglich - persönlich oder per Mail an personal@douglas.de - einmal bei uns meldest und wir uns hierzu austauschen können.

Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit Dir!

Herzliche Grüße
Dein HR-Team

Eine schöne Ausbildung !

4,1
Empfohlen
Ex-Auszubildende:rHat 2021 eine Ausbildung zum/zur Auszubildende:r bei Parfümerie Douglas GmbH in Wuppertal abgeschlossen.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sie saubere Arbeit und das ich als Azubi nie ausgenutzt wurde.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Das man Azubis eingestellt, ohne die danach zu übernehmen, egal wie gut man war.

Verbesserungsvorschläge

Auch mal Sitzplätze anbieten da man am Ende des Tages fertig ist vom ganzen stehen.


Arbeitsatmosphäre

Karrierechancen

Arbeitszeiten

Ausbildungsvergütung

Die Ausbilder

Spaßfaktor

Aufgaben/Tätigkeiten

Variation

Respekt

HilfreichHilfreich?ZustimmenZustimmen?MeldenTeilen

Arbeitgeber-Kommentar

Monika KöbkeSenior HR Coordinator

Liebe*r ehemalige*r Kolleg*in,

herzlichen Dank, dass Du Deine Ausbildung bei DOUGLAS abschließend bewertest und Deine Erfahrungen mit uns teilst. Wir freuen uns sehr, dass Du Deine Zeit im #TeamDOUGLAS als schön und positiv erlebt hast. Es ist uns enorm wichtig, Berufseinsteigern eine fundierte Ausbildung zu bieten, die ihnen beste Perspektiven für ihre weitere Karriere eröffnet. Dabei liegt unser Fokus stets darauf, unsere Fachkräfte von morgen zu schulen und zu fördern und unsere Auszubildenden, sofern möglich, nach Abschluss ihrer Berufsausbildung auch gerne in eine Festanstellung zu übernehmen. Leider klappt dies nicht immer und es tut uns sehr leid, dass wir diesen Wunsch in Deinem Fall nicht erfüllen konnten.

Anhand Deiner Bewertung sehen wir, dass Dir Deine Tätigkeit rundum sehr gut gefallen hat und Dich vor allem die Wertschätzung aller Mitarbeiter*innen im #TeamDOUGLAS überzeugen konnte. Auch in den weiteren Kategorien bewertest Du uns durchweg positiv - Du hattest Spaß an Deiner Arbeit, Deine Aufgaben waren interessant und abwechslungsreich und auch zu Deinen Vorgesetzten hattest Du offensichtlich ein sehr gutes und vertrauensvolles Verhältnis. Wir möchten stets ein verlässlicher Partner an der Seite unserer Mitarbeiter*innen sein und freuen uns sehr, dass Du Dich entsprechend gehört und wertgeschätzt gefühlt hast.

Vielleicht ergibt sich früher oder später für Dich ja doch noch eine Möglichkeit, wieder ins #TeamDOUGLAS zurückzukehren. Bewirb Dich sehr gerne, wenn Du auf unserer Karriereseite eine passende Vakanz entdeckst. Für Deinen weiteren - beruflichen wie privaten - Weg wünschen wir Dir in jedem Fall alles Gute!

Herzliche Grüße
Dein HR-Team

Wir setzen auf Transparenz

So verdient kununu Geld.

Fragen zu Bewertungen und Gehältern

  • Basierend auf 445 Erfahrungen von aktuellen und ehemaligen Mitarbeitenden wird DOUGLAS durchschnittlich mit 3,8 von 5 Punkten bewertet. Dieser Wert liegt über dem Durchschnitt der Branche Handel (3,4 Punkte). 63% der Bewertenden würden DOUGLAS als Arbeitgeber weiterempfehlen.
  • Ausgehend von 445 Bewertungen gefallen die Faktoren Kollegenzusammenhalt, Gleichberechtigung und Umgang mit älteren Kollegen den Mitarbeitenden am besten an dem Unternehmen.
  • Neben positivem Feedback haben Mitarbeitende auch Verbesserungsvorschläge für den Arbeitgeber. Ausgehend von 445 Bewertungen sind Mitarbeitende der Meinung, dass sich DOUGLAS als Arbeitgeber vor allem im Bereich Umwelt-/Sozialbewusstsein noch verbessern kann.
Anmelden