Workplace insights that matter.

Login
Kein Logo hinterlegt

DR. JOHANNES HEIDENHAIN 
GmbH
Bewertungen

122 Bewertungen von Mitarbeitern

kununu Score: 3,2Weiterempfehlung: 41%
Score-Details

122 Mitarbeiter haben diesen Arbeitgeber mit durchschnittlich 3,2 Punkten auf einer Skala von 1 bis 5 bewertet.

46 Mitarbeiter haben den Arbeitgeber in ihren Bewertungen weiterempfohlen. Der Arbeitgeber wurde in 65 Bewertungen nicht weiterempfohlen.

Coronavirus

Finde heraus, was Mitarbeiter von DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH über den Umgang mit Corona sagen.

BEWERTUNGEN ANZEIGEN

Mitarbeiterfeindliche Arbeitgeber

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Heidenhain in Traunreut gearbeitet.

Arbeitsatmosphäre

Während andere örtliche Firmen bitten PCR Schnelltest unter Aufsicht am Arbeitsplatz an , zwingt Firma Heidenhain ungeimpfte Arbeitnehmern jeden Tag ( 5 Tage Woche ) in Testzentrum gehen. Natürlich während seine Freizeit.


Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Ungleichbehandlung

2,4
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Heidenhain GmbH in Traunreut gearbeitet.

Verbesserungsvorschläge

Für Gesundheitsschutz von allen Arbeitnehmer sorgen.

Gleichberechtigung

Nur ungeimpfte müssen sich testen und Datenschutz wird nicht eingehalten.


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Karriere/Weiterbildung

Kollegenzusammenhalt

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gehalt/Sozialleistungen

Interessante Aufgaben

Teilen

Ein Arbeitgeber der sein gutes Image verliert und immer weniger für die Arbeiter tut.

2,0
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Produktion bei Heidenhain GmbH in Traunreut gearbeitet.

Karriere/Weiterbildung

Sollte auch kein Stern geben. Hocharbeiten ist nicht. Wenn man keine höheren Papiere hat kommt man auch nicht hoch z.b Techniker

Interessante Aufgaben

Eig sollte es dafür kein Stern geben, weil nach kürzester Zeit es immer das gleiche ist


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Teilen

Sehr guter Arbeitgeber

4,3
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Vertrieb / Verkauf bei Heidenhain GmbH in Traunreut gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

eigene Kantine, Parkhaus, Gewinnausschüttung und flexible Arbeitszeiten

Verbesserungsvorschläge

Zusammenhalt und Miteinander stärken, Kommunikation

Arbeitsatmosphäre

herausragend Gut

Work-Life-Balance

durch die flexiblen Arbeitszeiten gut.

Kollegenzusammenhalt

gut

Kommunikation

gibt noch Verbesserungenspotential zwischen Abteilungen


Image

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

In der Vergangenheit stecken geblieben

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat bei DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH in Traunreut gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Parkhaus, Kantine, 35h IGM Tarif, Büro- und IT-Ausstattung, Rabattaktionen in diversen Geschäften im Landkreis, sogenannte Werkswohnungen für neue Mitarbeiter in der Übergangszeit, Fertigungstiefe, Gehalt ist immer pünktlich auf dem Konto wobei die Ratenzahlung (es gibt zwei Gehaltsteile die zu unterschiedlichen Daten überwiesen werden) mehr als suboptimal ist, Fuhrpark für Dienstreisen.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

2x Zwangs-/Betriebsurlaub (Sommer & Weihnachten) pro Jahr. Insbesondere der Zwangsurlaub Anfang August ist weder zeitgemäß noch arbeitnehmerfreundlich. Längere Urlaube (schon drei Wochen sind bei Heidenhain lang) sind nicht gern gesehen, v.a. nicht, wenn die eine Woche nicht an den Betriebsurlaub angehängt wird
Weigerung, selbst zu Covid-19-Hochzeiten, Home-Office anzubieten
Allgemein das Covid-19-Management. Anstatt Homeoffice anzubieten wird die Belegschaft in Schichten gesteckt.
Handy-Verbot auf dem gesamten Werksgelände
(nicht vorhandene) Karrierechancen
(nicht vorhandene) Kommunikation
Kernzeiten in sämtlichen Bereichen.
Die Unart, Überstunden verfallen zu lassen (sollen)
Nur ein Gleittag pro Monat, egal ob Stunden für eine ganze Woche da wären
Kein Vertrauen den Mitarbeitenden gegenüber
Kein Firmenkindergarten, keine Kita, gar nichts. Aber warum auch, wenn in weiten Teilen noch das klassische Weltbild aus den 1950er Jahren vorherrscht: „der Mann geht arbeiten, die Frau kümmert sich um Kind und Küche.“ Und dieses Weltbild spiegelt sich nicht nur bei der fehlenden Kinderbetreuung wieder; Teilzeit für höherqualifizierte nicht möglich.

Verbesserungsvorschläge

Betriebsurlaub abschaffen, Kernzeit abschaffen, Homeoffice anbieten, Breitgestreute, verpflichtende AGG-Schulungen für den Großteil der Mitarbeitenden, Flexibilität ist keine Einbahnstraße, weniger Arroganz würde der Firma guttun, Feedbackkultur und wertschätzender Umgang mit den Mitarbeitenden, Handyverbot aufheben (an das sich eh keiner hält).

Image

Angestaubt und kontinuierlich am bröckeln. Intern, als auch Extern.

Work-Life-Balance

Da Karriere/Weiterkommen sowieso nicht möglich ist, Leistung nicht gewertschätzt wird und auch keine Konsequenz bei low performance folgt, kann man auch einfach jeden Tag um zwei abhauen und auf den Berg gehen; ist nicht unüblich.
Der Zwangsurlaub ist dafür umso nerviger.

Karriere/Weiterbildung

Keine Konsequenzen für low performer und Zeitabsitzer. Es zählt nur was auf dem Stundenkonto erscheint, nicht die tatsächliche Leistung. Verbesserungsvorschläge, Eigeninitiative und Weiterentwicklung werden nicht geschätzt und gefördert. Motivierte Mitarbeitende gehen, die, die innerlich gekündigt haben bleiben.
Absolut traditionell und hierarchisch. Feedbackkultur und Kommunikation auf Augenhöhe? Fehlanzeige.

Gehalt/Sozialleistungen

Bei Dienst-nach-Vorschrift (35h) gut. Wäre das Gehalt in der Region nicht so gut, wären noch viel mehr gut ausgebildete Fachkräfte ganz schnell wieder weg.

Kollegenzusammenhalt

Abteilungsabhängig. Innerhalb der Abteilung zumeist okay, Abteilungsübergreifend mitunter katastrophal.

Umgang mit älteren Kollegen

Habe ich als positiv kennengelernt.

Vorgesetztenverhalten

Hier gehört dringend nachgebessert. Führungskräfte, bzw. Führungsvermögen ist vielfach nicht vorhanden, vielleicht auch gar nicht gewünscht.
Kooperation? Wertschätzender Umgang? Feedbackkultur? Fehlanzeige.

Jeder kocht gern sein eigenes Süppchen, und so wird auch gerne manches Süppchen innerhalb der bestehenden Fürstentümer doppelt gekocht. Fachkenntnisse werden bei JH deutlich höher bewertet als Führungskompetenz.

Arbeitsbedingungen

Büro gut ausgestattet (IT, höhenverstellbare Schreibtische), Klimaanlagen vorhanden (aber nicht überall).

Kommunikation

Kommu- was?
Sporadisch kommt mal was, ja.

Gleichberechtigung

Männerwirtschaft durch und durch. Wenig verwunderlich, bei dem Weltbild das vielfach vorherrscht und ganz offen gelebt/kommentiert wird. Auch hier gehört bei den Führungskräften in vielerlei Hinsicht nachgebessert.

Interessante Aufgaben

Teils/Teils.


Arbeitsatmosphäre

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Das Image stimmt.

2,3
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung bei Heidenhain GmbH in Traunreut gearbeitet.

Work-Life-Balance

Bei einer 35h Woche kann Work-Life-Balance gelebt werden.

Karriere/Weiterbildung

Weiterbildung gibt es, aber wenn der Vorgesetzte keinen Wert darauf legt, dass sicher der Mitarbeiter weiterbildet, hilft das Weiterbildungsprogramm auch nicht.

Kollegenzusammenhalt

Die Kollegen halten zusammen, da fällt nichts Negatives auf.

Umgang mit älteren Kollegen

Hier kann man nichts schlechtes sagen.

Kommunikation

Immer wenn es bei JH heißt "wir machen das so, sicher" ist das die Garantie, dass es in ein paar Wochen oder Monaten genau anders ist.

Gehalt/Sozialleistungen

In der Region sehr gut. Vergleicht man das Gehalt aber mit größeren Firmen, dann sollte man von JH nur die Finger lassen.

Gleichberechtigung

Verglichen mit den Frauenanteilen in technisch- und naturwissenschaftlichen Studienfächern, sind Ingenieurinnen und Physikerinnen deutlich unterrepräsentiert.


Arbeitsatmosphäre

Vorgesetztenverhalten

Teilen

Guter Arbeitgeber

4,7
Empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Forschung / Entwicklung bei Heidenhain in Hannover gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Sehr fairer Arbeitgeber.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

In einigen Dingen immer noch sehr konservativ.

Verbesserungsvorschläge

Den begonnen Weg weitergehen.

Arbeitsatmosphäre

Sehr angenehm - wenig bis kein Druck von oben, viele Freiheiten, sehr faires Unternehmen.

Image

Die wenigen die außerhalb von Bayern das Unternehmen kennen sagen nichts negatives.

Work-Life-Balance

Gleitzeit und der Tarifvertrag wird peinlich genau eingehalten - im Guten wie im Schlechten.

Karriere/Weiterbildung

Die persönliche Erfahrung ist sehr gut.

Gehalt/Sozialleistungen

Tarif + Gewinnbeteiligung

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Ist kein Thema was mir je aufgefallen wäre, aber ich habe auch nichts negatives erlebt.

Kollegenzusammenhalt

Hängt sicherlich stark von der Abteilung ab - ich habe nur gutes Erlebt.

Vorgesetztenverhalten

Meine Vorgesetzten waren bisher super.

Kommunikation

Wird seit einiger Zeit immer besser - was aber auch nötig war (ist).

Gleichberechtigung

Es gibt deutlich weniger Frauen als Männer was aber eher am Tätigkeitsbereich liegt.

In den höheren Positionen gefühlt ähnlich wie im Rest der Belegschaft.

Interessante Aufgaben

Gute Mischung aus Neuentwicklungen und Legacy.


Umgang mit älteren Kollegen

Arbeitsbedingungen

Teilen

Zu konservativ um langfristig attraktiv zu bleiben.

2,6
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH in Traunreut gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

kostenloses Parkhaus

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

kein Home Office, die Arbeit wird als selbstverständlich angesehen, man fühlt sich eher überwacht

Verbesserungsvorschläge

Home Office, mehr auf die Wünsche der Mitarbeiter hören, Kernzeit und Betriebsurlaub abschaffen, die Arbeit der Mitarbeiter wertschätzen

Arbeitsatmosphäre

Innerhalb der Abteilung recht gut, jedoch abteilungsübergreifend eher weniger - ich bin etwas besseres Mentalität.

Image

Wird vor allem intern immer schlechter aber auch die Aussenwahrnehmung wird immer schlechter.

Work-Life-Balance

Bei einer 35h Woche theoretisch gut vorhanden aber durch Kernzeit und Betriebsurlaub in der Praxis doch eher begrenzt.

Karriere/Weiterbildung

Nur durch Eigeninitiative zu erreichen, gibt Abteilungen in denen das ganze noch weniger gewünscht ist.

Gehalt/Sozialleistungen

Ohne das Gehalt wäre die Fluktuation deutlich höher.

Kollegenzusammenhalt

In großen und ganzen recht gut.

Umgang mit älteren Kollegen

Konnte nichts negatives feststellen.

Vorgesetztenverhalten

Bis auf ein paar Ausnahmen steht eher der Titel als das Rückgrat im Vordergrund.

Arbeitsbedingungen

Fokus liegt klar wo anders, IT ist eher ein nötiges Übel, der Ton von anderen Abteilungen über die IT eher schlecht

Kommunikation

Flurfunk top, offizielle Wege flop.

Gleichberechtigung

Sehr männerdomminierter Betrieb.

Interessante Aufgaben

Zeigt man keine Eigeninitiative doch sehr eintönig.


Umwelt-/Sozialbewusstsein

Teilen

Altbacken und viel zu cheflastig

1,7
Nicht empfohlen
Angestellte/r oder Arbeiter/inHat zum Zeitpunkt der Bewertung im Bereich Beschaffung / Einkauf bei DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH in Traunreut gearbeitet.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Kein Homeoffice, keine Karrieremöglichkeit

Verbesserungsvorschläge

Leuten was zutrauen und nicht nur auf die Zeugnisse schauen!


Arbeitsatmosphäre

Image

Work-Life-Balance

Karriere/Weiterbildung

Gehalt/Sozialleistungen

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Kollegenzusammenhalt

Umgang mit älteren Kollegen

Vorgesetztenverhalten

Arbeitsbedingungen

Kommunikation

Gleichberechtigung

Interessante Aufgaben

Teilen

Nicht zu empfehlen

1,2
Nicht empfohlen
Ex-Angestellte/r oder Arbeiter/inHat im Bereich IT bei DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH in Traunreut gearbeitet.

Gut am Arbeitgeber finde ich

Das doch ganz gute Gehalt. Gibt es aber inzwischen auch bei den anderen größeren Firmen in der Region.

Schlecht am Arbeitgeber finde ich

Mir scheint die Firma hat in vielen Bereichen ein ganz eigenes Rechtsverständnis.

Verbesserungsvorschläge

Da die Firma das sowieso nicht interessiert spare ich mir das.

Arbeitsatmosphäre

Geprägt von Misstrauen und Lethargie. Als Mitarbeitet hat man das Gefühl ständig ausgenutzt zu werden. Hygienemaßnahmen werden nicht durchgesetzt.

Wer kann der geht. Der Rest schaltet das Hirn beim einstempeln ab.

Image

Inzwischen hört man nur noch negatives und das sogar von Kollegen die schon extrem lange in dem Laden sind oder auch Azubis.

Work-Life-Balance

Es gibt eine 35 Stunden Woche. Manche Teamleiter erwarten aber dass man Stunden verfallen lässt. Urlaub wird zum Großteil vorgegeben, wann dieser zu nehmen ist.

Home Office gibt es nicht.

Karriere/Weiterbildung

Es gibt keine Möglichkeit Karriere zu machen. Weiterbildungen gibt es auch nicht, obwohl das großspurig im Vorstellungsgespräch zugesagt wird. In Wirklichkeit handelt es sich um interne Fortbildungen die im IT Bereich wertlos sind.

Gehalt/Sozialleistungen

Das Gehalt ist ohne Kurzarbeit für die Gegen sehr gut. Die 35 Stunden werden im Vorstellungsgespräch gleich mal genutzt um die Gehaltsvorstellung entsprechend zu drücken. Also lieber gleich mit drauf rechnen.

Von den 30 Tagen Urlaub wird ein Großteil vorgegeben wann dieser zu nehmen ist.

Umwelt-/Sozialbewusstsein

Die Firma ist nicht Sozial. Zum Umweltbewusstsein kann ich nichts sagen.

Eine Betriebsrat gibt es zwar auf dem Papier, was dieser aber beruflich macht ist nicht ganz klar.

Kollegenzusammenhalt

Team abhängig. Die Teamleiter benutzen ihre Untertanen um ihren Kleinkrieg mit anderen Teamleitern zu führen. Das führt natürlich zu Spannungen zwischen den Teams.

Umgang mit älteren Kollegen

Ältere Kollegen werden auf’s Abstellgleis, bzw. in die Abstellkammer am Ende des Ganges geschoben.

Vorgesetztenverhalten

Schrecklich. Teamleiter führen Kleinkriege und verheizen ihre Mitarbeiter.

Arbeitsbedingungen

Keine Klimaanlage. Hygienemaßnahmen werden meiner Meinung nach nicht korrekt durchgesetzt. Es gibt eine E-Mail vom Vorgesetzten was wie zu tun ist und das war es. Egal ob die Maßnahmen so umzusetzen sind oder nicht.

IT Hardware war mal ganz Ok. Seit ein paar Jahren wird aber sehr auf das Geld geschaut und damit nicht mehr die TOP Geräte gekauft.

Höhenverstellbare Schreibtische muss man mit Attest vom Arzt einfordern und wird dann vom Vorsetzten noch ein paar mal deutlich darauf hingewiesen, dass man das besser lassen sollte.

Kommunikation

Gibt es nicht. Alles läuft irgendwie per Flurfunk. Bei vielen Themen hat man das Gefühlt, dass es vertuscht werden soll.

Gleichberechtigung

Das ist eine Männerfirma. Kolleginnen sollten wohl besser nicht schwanger werden, was man so hört.

Interessante Aufgaben

Wer gerne Tickets abarbeitet ist hier gut aufgehoben.

MEHR BEWERTUNGEN LESEN